#1 Eine Übung die GLÜCK-l-ICH macht! von Ana`i 23.08.2008 12:28

Aloha ihr LIEBEn!

ich habe unter http://www.ella.org diese Übung gefunden und sie gleich ausprobiert. Sie ist der absolute Hammer! Diese Übung macht glücklich!

Zitat:
"Das neue Positive Fühlen

Mach die Übung, die ich gleich beschreibe, unbedingt mit. Sie ist wirklich unglaublich! Alle 25, mit denen ich sie bisher eingeübt habe, hatten sie nach wenigen Minuten gelernt. Dabei waren Leute, die noch nie irgendetwas in Sachen Glück gehört oder gelesen hatten - absolut nichts! Sie konnten die Übung trotzdem direkt umsetzen. Nie zuvor war Glücklichsein so einfach! Und jetzt wird es auch sicher nicht mehr einfacher! In wenigen Minuten wirst du mir diesbezüglich zustimmen, wenn du die nachfolgende
Übung ausprobiert hast.

Da die Übung mit geschlossenen Augen und am besten im Stehen durchgeführt wird, möchte ich dir erst einmal kurz beschreiben, was du gleich tun sollst. Du wirst also die Augen schließen und dir vorstellen, über dir sei ein helles Licht und unter dir sei Dunkelheit. Dann stell dir vor, dein Körper will nach oben ins Licht. Er zieht richtig hoch, um dort hin zu gelangen. Jede einzelne Zelle deines Körpers zieht hoch und steigt auch auf ins Licht. Du spürst, wie dein Körper aufsteigt. Wenn du dann oben
angelangt bist, stell dir vor, dein Körper will jetzt nach unten in die Dunkelheit. Er zieht also dieses Mal mächtig runter und sinkt auch schwer abwärts ins Dunkel. Wenn du dann unten angelangt bist, dreht die Richtung wieder um. Dein Körper will dann wieder ins Licht und zieht erneut hoch.

Mach das bitte jetzt drei Mal direkt nacheinander in beide Richtungen. Beim letzten Mal sollte dein Körper hoch ins Licht gezogen sein. Hör also auf, wenn du oben bist. Dann lese weiter. Ich warte hier so lange!

Und jetzt kommen wir zur zweiten Stufe der Übung. Jetzt wird es noch etwas intensiver! Stell dich gleich noch einmal hin und mach die Übung noch einmal jeweils drei Mal. Dieses Mal wird dein Körper zusätzlich noch weit, wenn er nach oben ins Licht zieht. Und er wird eng, wenn er nach unten ins Dunkel zieht. Ich warte also wieder hier.

Was haben eigentlich deine Mundwinkel gemacht, während du dich hoch oder runter gezogen hast?! Ist dir da was aufgefallen?! Hast du das Gefühl im Bauch gespürt? Achte auch einmal auf deine Atmung. Das ist echt krass!

Und jetzt kommen wir zu Stufe drei! Stell dir einmal eine Skala von Minus 10 bis Plus 10 vor, wobei Minus 10 „Am Boden zerstört“ bedeutet, Null Neutralität und Plus 10 die totale positive Grundstimmung, bei der der gesamte Körper kribbelt und die Tränen vor Glück aus den Augen spritzen! Totale Euphorie also.

Lass deinen Körper beim nächsten Mal tief ins Dunkel runter ziehen, um dabei so richtig Anlauf zu nehmen und noch höher hinauf zu kommen. Geh nicht bis Minus 10, denn das bedeutet Nervenzusammenbruch. Das geht tatsächlich, ich habe es ausprobiert! Also nicht machen!!! (Ich wollt’s hat wissen. ) Geh nicht tiefer als Minus 7 oder maximal 8. Doch dann will dein Körper wieder ins Licht - und zwar mit aller Kraft!!! Er zieht richtig kraftvoll hoch, steigt schnell auf und dehnt sich dabei in die Weite
aus. Mach das ebenfalls drei Mal! Ich warte wieder so lange.

Wie hoch bist du rauf gekommen? Auf welches Glücksniveau? Wie oft kommt es am Tag vor, dass man in solch einer genialen Hochstimmung ist?! Nicht so häufig, oder?! Falsch! Andauernd!!! Ab sofort jedenfalls! Du kannst das haben, so oft du willst!

Jetzt warte Mal zwei Minuten bevor du weiter liest und schau aus dem Fenster oder mach sonst irgendetwas Belangloses. Ich bleib solange hier. (Ich bin sehr geduldig, musst du wissen!)

Fällt dir was auf? Du bist immer noch oben!!! Vielleicht nicht ganz so weit wie eben, aber du bist noch oben! Und das bleibt auch eine ganze Weile so!

Das ist doch oberkrass, oder?! Du hast gerade erst angefangen mit dem Positiven Fühlen und brauchst gerade mal noch ein paar Sekunden, um dein Glücksniveau anhaltend deutlich anzuheben. Manchmal hält das mehrere Stunden! Ich weiß nicht wie lange genau, da ich nie so lange warten konnte. Das Hochziehen ist so geil, dass ich es momentan ständig wiederhole. Ich ziehe mich sogar manchmal zum Spaß runter, um mich dann wieder hochzuziehen. Ich grinse mir hier den ganzen Tag einen ab, das kannst du dir nicht vorstellen!

Bodo (alias Ella Kensington)"

Viel Spass dabei!

ALL-ES LIEBE

Ana`i

#2 RE: Eine Übung die GLÜCK-l-ICH macht! von blue:-) 19.11.2008 01:14

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz