#1 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Hirtenjunge 04.03.2019 17:43

avatar

Die Menschheit steht vor einer "strahlenden" Zukunft: 5G

Eigentlich wäre doch hiermit alles gesagt:

Zitat
„Aufgrund ihrer extrem gefährlichen Wirkung auf humanoide Spezies wurde die 5G-Forschung in einigen Ländern verboten. Soweit bekannt, gibt es keine natürlichen Quellen für 5G-Strahlung. Die Strahlung hat biogene, d.h. erbgutzerstörende Wirkung und kann sich durch ihre spezielle Struktur nahezu unbegrenzt ausbreiten und durchdringt mühelos unseren Planeten. Die Strahlung vernichtet organische Substanzen auf subatomarer Ebene und kann als Eugenik-Waffe die gesamte Menschheit auslöschen.“

https://aufgewachter.wordpress.com/2018/...iogene-wirkung/



Vögel sind ja schon einmal bei den ersten 5G-Versuchen in Scharen umgekommen:


Erste 5G Tests führen zu Massensterben von Vögeln


http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=475018



5G Experiment misslingt und hunderte Vögel sterben in Den Haag,wie gefährlich ist 5G für den Mensch





Aber eigentliches Ziel des "5G-Experimentes" sind die Menschen:


Direktor der Berkeley Universität: Der Einsatz der 5G-Technologie ist ein gewaltiges Experiment an den Menschen !!!

https://zeit-zum-aufwachen.blogspot.com/...rsitat-der.html

https://transinformation.net/5g-dringend...-mobilfunknetz/



Ärzte aus Deutschland fordern Ausbaustopp für 5G-Mobilfunk – US-Radioonkologen hinterfragen “Strahlungssicherheit”

https://www.pravda-tv.com/2018/09/aerzte...ungssicherheit/



Trump und Gates wollen keine 5G-Strahlung haben

https://alles-schallundrauch.blogspot.co...n-keine-5g.html



Doch der Menschheit soll nicht nur geschadet werden, sondern in Verbindung mit KI ermöglicht 5G die perfekte Überwachung und Kontrolle, JJK spricht sogar von der "Erfüllung der Johannesoffenbarung":

https://lichtweltverlag.at/2019/02/20/mi...es-offenbarung/



DIE ENTWICKLUNG VON KILLERDROHNEN UND DIE GEFAHREN VON FACEBOOK UND 5G


http://jason-mason.com/2018/01/25/die-en...acebook-und-5g/



5G und was damit wirklich geplant ist








5G-Netz: Die ganze Wahrheit







Dringende Warnung vor 5G - Die schockierende Wahrheit!






Neben "Strahlungstod" und Totalüberwachung haben wir es aber auch mit einer "geistig-seelischen Abstumpfung und Abtötung" unserer Kinder zu tun - durch das Vor-sich-her-Tragen ihrer "heiligen Monstranz", was das Smartphone ist. Es ist nichts anderes als die Anbetung des Tieres.

Heiko Schrang geht in seinem aktuellen Video auf die Handysucht der jüngeren Generation ein:

Bald 5G-Zombies in Berlin?

https://www.heikoschrang.de/de/neuigkeit...bies-in-berlin/



Siehe auch: Insektensterben oder die Schädigungsmechanismen der Mobilfunkstrahlung




#2 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 08.03.2019 19:23

avatar

5G: Was ist alles geplant?

Publiziert 23. März 2018 | Von Uli

Immer mehr geht der Begriff 5G, als das neue, superschnelle und innovative Mobilfunknetz durch die Medien. Aber was ist eigentlich wirklich geplant und was steckt dahinter?


Hier ein erster kurzer Überblick was dieser neue Mobilfunkstandard bringen soll:

Hohe Datenübertragungsraten über 1 Gbit/s in “Echtzeit“. Damit soll es möglich sein einen ganze DVD in wenigen Sekunden mobil zu übertragen. Zudem ermöglicht dies, funkvernetzte Kameras an jeden beliebigen Punkt aufzustellen und zudem zeitaktuell die Bilder anzusehen.

IoT, das “Internet der Dinge”:
Das bedeutet die Vernetzung aller mobilen und fester technischer Gegenstände. Dabei wird auch oft vom “Smart-Home” gesprochen, dies ist die Vernetzung innerhalb von Häusern, z.B. vom Kühlschrank mit dem Mixer und der Waschmaschine mit dem Stromzähler, der Wasseruhr, etc. Alles was außer Haus ist, übernimmt dann 5G, z.B. die Reifen von Fahrzeugen, wie ein aktuelles Projekt von Vodafone und Continental zeigt: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...n/21100350.html

Weitere Beispiele sind funkvernetzte Abfalleimer, Straßenlampen, Feueralarme, Sensoren für Personenkontrollen an jeder Straßenecke, natürlich auch für das Wetter oder Maschinen in der Industrie. Es wird auch schon von der Verchippung aller Produkte, welche z.B. in einem Supermarkt verkauft werden gesprochen. So kann alles von seiner Herstellung, bis zur Nutzung beim Verbraucher durchgehend kontrolliert werden. Tiere werden ja schon mit RFID-Chips ausgestattet, z. B. Hunde und Katzen, aber auch Kühe sollen 5G Sensoren tragen. Was dann noch fehlt ist der Mensch und auch für diesen gibt es schon die passenden RFID Chips, welche immer mehr getestet werden, siehe https://ul-we.de/category/faq/rfid/

Das Ziel ist aber, daß 5G alles übernehmen soll und damit eine flächendeckende Versorgung aller Dinge mit dem noch so kleinsten Sensor möglich ist. Dazu gehört auch die Abschaffung des Bargeldes, siehe https://ul-we.de/category/faq/bargeldabschaffung/

Vernetzter bzw. automatisierter Verkehr:
Im Prinzip gehört dies auch zum Internet der Dinge (IoT), aber es wird im Moment von der Bundesregierung als das Zukunftsprojekt gesehen. Ziel ist es, alle Fahrzeuge auf den Straßen von Computern fahren zu lassen. Die erforderlichen Daten dazu sollen über 5G übertragen werden. Auch hier soll die schnelle und hohe Übertragungsrate zum Einsatz. Das Ziel wird die Abschaffung des Individualverkehrs sein. So hat Bundeskanzlerin Merkel am 08.06.2017 angekündigt, daß in 20 Jahren nur noch mit Ausnahmegenehmigung von Menschen gefahren werden darf, siehe https://www.merkur.de/politik/mit-diesem...zr-8390429.html

Dies mal ein erster kurzer Überblick über die geplanten Dinge. Im Hintergrund wird noch viel mehr vorbereitet und wir können alle gespannt sein, was uns in nächster Zeit noch alles an Meldungen erreicht.

https://ul-we.de/5g-was-ist-alles-geplant/









Digitale Überwachung: Aus Bequemlichkeit in die Tyrannei

Wurden Menschen früher noch von ihren Nachbarn und Überwachungskameras bespitzelt, hat beim Thema Überwachung mittlerweile ein Paradigmenwechsel stattgefunden: Und zwar vom Zwang zur Freiwilligkeit, von der Nötigung zum Bedürfnis und von der Heimlichkeit zur Offenheit. Eine Überwachung, vor der sich jeder zu drücken versucht, wurde in eine Nachfrage verwandelt. Inzwischen steht der moderne Mensch Schlange für seine Wanzen: Ob das nun Smartphones, Computer oder elektronische Assistenten für zu Hause sind. Die flächendeckende Verwanzung der Erdbevölkerung mit mobilen Luxuswanzen vom Typ Iphone, Samsung Galaxy oder Amazon Echo würde kein Staat und keine internationale Organisation logistisch und finanziell hinbekommen, wenn die Verbraucher das nicht selbst besorgen würden.


Themen:

Überwachung: Wenn Big Brother 1000 Augen und Ohren hat
Meinungskontrolle durch Google, Facebook, Amazon & Co.
RFID-Technologie: Eine Zukunft ohne Geheimnisse?
Angriff auf das Bargeld
Technologie Überwachung und Entmündigung durch moderne Autos
Dauerüberwachung durch das digitale Stromnetz?
und weitere…



https://www.expresszeitung.com/uebersicht/2018/ausgabe-15-18


https://www.youtube.com/watch?time_continue=270&v=fknxJ7kGmv4

#3 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Hirtenjunge 09.03.2019 10:04

avatar

Es tut sich was im Bewusstsein der Menschen - zumindest auf dem Lande.

4. März 2019

Immer mehr Orte wollen keinen Mobilfunkmast

Besonders in Baden-Württemberg wehren sich laut Vodafone Bürger zunehmend gegen die Mobilfunkversorgung. Die Telekom beklagt sogar bundesweiten Widerstand.

Viele Bürger wehren sich gegen Mobilfunkstationen in ihrer Nähe. "Die aufgeklärte Bürgerschaft opponiert in viel größerer Zahl gegen Vorhaben der öffentlichen Hand", sagte Steffen Jäger vom Gemeindetag Baden-Württemberg der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Das verzögert neben dem Bau von Bahnhöfen und Flughäfen auch den Ausbau des Mobilfunks.


Die drei Netzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica/O2 stoßen häufig auf Widerstand. Laut Vodafone erschweren Bürgerinitiativen den Bau von Stationen in Stuttgart, Mannheim, Schorndorf, Waiblingen, Ludwigsburg und Kernen, wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung berichtet.

Die Telekom nennt als Hürden baurechtliche Verfahren, Naturschutzbestimmungen, fehlende Wegerechte und die Nichtbereitstellung öffentlicher Gebäude. Das gelte bundesweit, teilte das Unternehmen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung mit.

Die Telekom hatte zuvor argumentiert, dass Gemeinden mit schlechter Mobilfunkversorgung erklärten: "Nein, einen Mobilfunkstandort auf unserer Flur wollen wir nicht." Der Wunsch nach der Schließung von Mobilfunklücken korrespondiere nicht mit der Bereitschaft, Mobilfunkstandorte zu akzeptieren.

"Bei etwa jeder zehnten Gemeinde - und auch das will ich nicht verschweigen - stoßen wir mit unserem Angebot, die Funkversorgung zu verbessern, auf Widerstand", sagte Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie Telekom Deutschland.

"Wir warten derzeit bei Hunderten von Sendemasten auf Genehmigungen", sagte Telekom-Konzernchef Tim Höttges bei Bekanntgabe der Quartalsergebnisse. Daher will die Telekom online eine Karte veröffentlichen, um zu zeigen, wo Genehmigungen fehlen, um Funklöcher zu schließen.

Quelle: https://www.golem.de/news/funkloecher-im...903-139757.html



https://www.bernerzeitung.ch/region/emme.../story/14835728

#4 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 21.03.2019 14:06

avatar

Wg. 5G sollen alle Bäume aus den Städten verschwinden!

#5 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 21.03.2019 14:46

avatar

kla.TV

5G - die gezielte Desinformation der deutschen Bundestagsabgeordneten


www.kla.tv/13975

08.03.2019


Im Zusammenhang mit dem brandaktuellen Thema der 5. Generation der Telekommunikation, kurz 5G, erreichte uns eine unerwartete und brisante, ebenso aufschlussreiche wie besorgniserregende Klage.

Um was geht es?

In einer Informationsschrift an die deutschen Bundestagsabgeordneten, der sogenannten „Unterrichtung durch die Bundesregierung“, Drucksache 19/6270 des Deutschen Bundestages vom 30.11.2018, wurden diese über gesundheitliche Auswirkungen der gesamten Mobilfunktechnologie in Kenntnis gesetzt. Auszugsweise heißt es dort bereits in der Einleitung:

Hochfrequente elektromagnetische Felder umfassen den Frequenzbereich von 100 kHz bis 300 GHz und werden allgemein für die drahtlose Informationsübertragung genutzt […] Maßgeblich für die Beurteilung von möglichen gesundheitlichen Auswirkungen der hochfrequenten elektromagnetischen Felder ist nach dem derzeitigen wissenschaftlichen Kenntnisstand weiterhin die Gewebeerwärmung. […] Während diese sogenannten thermischen Wirkungen der hochfrequenten Felder unstrittig sind, dreht sich die öffentliche und wissenschaftliche Diskussion um die Frage, ob sogenannte nicht-thermische Wirkungen bei niedrigen Intensitäten zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen könnten. Nicht-thermische Effekte sind biologische Effekte, die nicht mit einer Erwärmung des Körpergewebes erklärt werden können. Nicht-thermische Wirkungen sind zum Beispiel Kraftwirkungen auf einzelne Zellen. Sie treten im Mobilfunkfrequenzbereich aber erst bei wesentlich höheren Intensitäten auf als die thermischen Wirkungen. Im Bereich niedriger Intensitäten hochfrequenter Felder konnten gesundheitliche Beeinträchtigungen infolge nicht-thermischer Wirkungen in jahrzehntelanger Forschung bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden.

Wie bitte? Nicht nachgewiesen werden? Nie etwas vom Geldrolleneffekt gehört, also das Verklumpen der roten Blutkörperchen nach bereits wenigen Minuten Handytelefonats? Dabei kann diese krasse Blutbildveränderung durch ein einfaches Dunkelfeldmikroskop problemlos nachgewiesen werden. Könnte diese Blutverklumpung die Erklärung für viele völlig unerwartete Herzstillstände und Hirnschläge von gesunden Menschen in den besten Jahren sein?

Und haben diese gelehrten Herren nie von den einfachen Schülerversuchen gehört, die unmissverständlich nachweisen, wie massiv auch Pflanzen wie z.B. Kresse bei „normaler“ WLAN-Bestrahlung in der Keimung und im Wachstum beeinträchtigt ist. Könnte dies nicht die Erklärung vieler kleiner und großer Beschwerden auch beim Menschen sein?

Ja, und sollte diesen Wissenschaftlern tatsächlich verborgen geblieben sein, dass die „ganz normale” und alltägliche Mobilfunkstrahlung die Blut-Hirn-Schranke öffnet, sodass Schadstoffe und große Eiweißmoleküle plötzlich ungehindert ins Gehirn eindringen und dort Zerstörungen anrichten können. Könnte nicht gerade auch dies ein Grund für den Anstieg der Alzheimerpatienten, und auch das immer frühere Auftreten dieser Erkrankung sein?

Wie ist es möglich, dass diese Mobilfunkexperten und Verfasser jener Unterrichtung der deutschen Bundestagsabgeordneten nie von dem internationalen Appell der 180 Ärzte und Wissenschaftler gehört haben, den sie an die EU, UNO, WHO und etliche Regierungen versandt haben? Stattdessen heißt es in der aktuellen „Unterrichtung“ durch die Bundesregierung vom November 2018:

„Die Ergebnisse des Deutschen Mobilfunk Forschungsprogramms(DMF) geben insgesamt keinen Anlass, die Schutzwirkung der bestehenden Grenzwerte in Zweifel zu ziehen.“


Angesichts der gewaltigen Fülle an Forschungsergebnissen, wissenschaftlichen Berichten und auch Gerichtsurteilen, die allesamt die Gefährlichkeit der Mobilfunkstrahlung bereits weit unter den gesetzlich festgelegten Grenzwerten aufzeigen, wirkt die Unterrichtung der Bundesregierung mehr als befremdlich. Diese krasse Desinformation legt die Vermutung nahe, dass unser Regierungs- und Gesetzgebungsapparat alles andere als volksnah, sondern massiv von Lobbyisten durchsetzt ist. Wäre es angesichts der lebensbedrohlichen Auswirkungen des 5G nicht an der Zeit, diesem Lobbyismus und dem Ausverkauf des Willens der Bevölkerung einen Riegel vorzuschieben?

Im Abspann zeigen wir die Quellen zu wesentlichen kritischen Mobilfunkstudien.

Quellen/Links:
http://www.diagnose-funk.org/erkenntniss...nenvoelkern.php

https://www.youtube.com/watch?v=n0ySVMcxLac

http://www.ntp.niehs.nih.gov/results/are...ones/index.html

http://www.aefu.ch/fileadmin/user_upload...koskop_16_1.pdf

http://ul-we.de/?s=Arztreport+2013

https://www.tt.com/Nachrichten/5579438-2...wortlichgericht-

in-rom-sorgt-für-aufsehen.csp?tab=article
https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/...fairId=20183006

https://www.gigaherz.ch/der-5g-appell/

http://kompetenzinitiative.net/KIT/KIT/i...heauswirkungen/

https://www.srf.ch/news/wirtschaft/naech...r-rohrkrepierer

https://www.youtube.com/watch?v=EwR50jmt0fc

https://www.researchgate.net/publication/

237302229_Es_gibt_nach_allen_vorliegenden_wissenschaft-
_lichen_Erkenntnissen_Hinweise_darauf_dass_elektromagnetische_Felder_gesundheitliche_Beeintrachtigungen_hervorrufen_-_Eine_Entgegnung
http://www.adhs.org/gesundheitsoekonomie/adhs-kosten

https://geovital.com/mobilfunksender-ver...von-immobilien/


#6 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 21.03.2019 14:50

avatar

Ein etwas längerer Beitrag von Anke Kern. Ansehen oder die Textfassung lesen verschafft aber einen grundlegenden Einblick in die Problematik.

kla.TV

Freitag 08. März 2019

AZK 16: Referat von Anke Kern: „Digitalisiert in eine strahlende Zukunft – todsicher!“

Auszug:

Ja, ich bin dankbar, dass ich heute die Möglichkeit bekommen habe, zu diesem Thema zu sprechen, über das eigentlich die wenigsten Menschen irgendetwas hören möchten, weil es das schöne Bild dieser heilen, digitalen und smarten Welt beeinträchtigen könnte.
Dieses Thema spaltet in zwei Gruppen. In die eine Gruppe: Die Fortschrittsverweigerer, die ewig Gestrigen, die Spinner, die über die Risiken aufklären, die noch in den Höhlen trommeln wollen, und dann in die andere Gruppe, die sich dem Fortschritt nicht verweigert und die die anderen als Spinner bezeichnet. Dieses Thema spaltet Familien, Ehen und Freundschaften, und das ist möglicherweise auch genau das, was es soll, das alte Thema „Teile und herrsche“, dann ist der Widerstand geschwächt.

Ich spreche heute über die Mikrowellenkommunikationstechnologie, die verniedlichend „Mobilfunk“ genannt wird. Mit verniedlichend meine ich: Es funkt, es funkt zwischen Menschen, der göttliche Funke – hört sich doch ganz toll an… Oder das iPhone, intelligent, Smartphone, clever – ist doch ziemlich clever, wie sie es geschafft haben, eine Superwanze in die Tasche eines fast jeden Menschen hinein zu befördern. Die nun allgegenwärtige Mikrowellenstrahlung ist für mich das größte Verbrechen am Leben. Und am Ende meines Vortrags werden Sie vielleicht noch ein bisschen besser verstehen, was ich damit meine.

Nun, mit 5G-Mobilfunk habe ich so das Gefühl, dass das Finale zum Krieg gegen das Leben auf diesem Planeten Erde eingeläutet werden soll.
In einer Stunde Zeit kann ich jetzt nur einen ganz kleinen Ausschnitt geben über das, was ich in den letzten 15 Jahren dieses Engagements erlebt habe, weil ich sehr viel von den Aktivitäten engagierter Ärztinnen und Ärzte, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mitbekommen habe und auch selbst einiges in die Wege geleitet habe, wodurch ich interessante Erfahrungen mit Menschen in politischen Ämtern machen durfte. Es gibt Berge von Literatur über die schädlichen Auswirkungen der Mikrowellentechnologie auf die Gesundheit von Mensch und Tier. Die athermischen Wirkungen sind seit Jahrzehnten belegt, und sie werden hartnäckig geleugnet.


zur Seite:

https://www.kla.tv/2019-03-08/13437&autoplay=true

#7 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 08.04.2019 12:56

avatar

Dr. Barrie Trower (Teil 1/2): Zerstörung von Mensch, Tier und Natur durch 5G-Strahlung | 30.03.2019

Die Versteigerung der 5G-Frequenzen in Deutschland hat begonnen. Dr. Barrie Trower, ehemaliger Experte für Mikrowellenwaffen bei der Royal Navy, berichtet in einem Telefoninterview mit Klagemauer.TV über die Kriegsführung mit Mikrowellen, die bereits seit 1949 eingesetzt werden. Sehen Sie hier den ersten Teil des Interviews.






Dr. Barrie Trower (Teil 2/2): Mikrowellenstrahlung kann Wetter und Menschen manipulieren | 31.03.19

Klagemauer.TV führte ein Telefoninterview mit dem britischen Mikrowellen-Experten Dr. Barrie Trower. In diesem 2. Teil geht er auf die eminente Bedrohung allen Lebens auf der Erde durch 5G-Mikrowellenstrahlung ein. Laut Dr. Trower habe das geplante 5G-Internet aus dem Weltall das Potenzial, langsam aber sicher jede Art von Leben auf der Erde zu zerstören


#8 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 12.04.2019 16:05

avatar

Geheime Agenda - Der wahre Grund für 5G ist 1000 Mal schlimmer als die Strahlung!

5G ist in aller Munde und wird äusserst kontrovers diskutiert. In erster Linie wird bemängelt, dass das gesundheitliche Risiko nicht angemessen eruiert wurde. Selbst die Hersteller haben keine Analysen vorzuweisen und die Regierung hat die Frequenzen hinten durch bereits versteigert. Der Grund für dieses fragwürdige Vorgehen ist, dass sie über die Risiken bestens Bescheid wissen und die Erstellung einer globalen 5G-Cloud Bestandteil einer geheimen Agenda ist. Ähnlich wie bei der Umvolkung Europas ist der Plan auch hier eigentlich einschlägig dokumentiert. Man muss nur die einzelnen Puzzlestücke richtig zusammenfügen, um zu verstehen, was die Kabalen mit uns vorhaben.


Auszug:

In den frühen 90er Jahren wurde zum ersten Mal öffentlich über die Entwicklung von Smartdust (dt. "Intelligenter Staub") diskutiert. Es handelt sich um einen Schwarm von Nanorobotern, die über eine Cloud koordiniert werden. Wissenschaftler arbeiten im Auftrag der DARPA (Forschungsabteilung des US-Verteidigungsministeriums) an diesem Projekt, um die militärische Anwendung voranzutreiben. Konkret geht es darum, diese Nanoroboter im Gehirn der Menschen einzupflanzen, um die Kontrolle über die neuronale Aktivität zu übernehmen und sie über eine 5G-Cloud fernzusteuern.

Sie werden uns diese Technologie als neue Errungenschaft verkaufen, die einem das Leben erleichtern soll. Die Gefahr beziehungsweise der verdeckte Plan dieses Projektes ist, die Menschen mit einer Cloud zu verknüpfen, um sie von einer Zentrale aus fernsteuern zu können. Das ist die ultimative Versklavung, aus welcher es kein Entkommen mehr geben wird; zumindest nicht aus eigener Kraft. Das Perfide daran ist, dass die Nanoroboter unbemerkt über die Atemwege aufgenommen werden.


Die düstere Agenda der Kabalen ist absolut echt und kann im über 60-seitigen strategischen Plan der National Nanotechnology Initiative von 2011 (seit 2014 auf 88 Seiten) eingesehen werden. Es handelt sich um eine langfristige Investition in Nanotechnologie-Anwendungen, um das Management aller Aspekte des menschlichen Lebens innerhalb der Überwachungsmatrix für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit zu ermöglichen. Es sind unglaubliche 25 verschiedene US-Bundesbehörden daran beteiligt.

Kompletter Artikel: https://www.legitim.ch/single-post/2019/...s-die-Strahlung




David Icke 5G Armageddon deutsch


#9 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Hirtenjunge 14.04.2019 19:50

avatar

Ja, Erschreckendes ist in Vorbereitung. Käme es wirklich zur Umsetzung der 5-G-Netzpläne, hätte die Menschheit verloren. Dazu bedürfte es dann keines "Dritten Weltkrieges" ...


Auf den Zusammenhang von 5G-Netz, Nanotechnologie und Künstlicher Intelligenz hat Jason Mason bereits vor einem Jahr hingewiesen:


DNA-Hacking, 5G-Internet und die Erschaffung der ersten künstlichen Menschen



Die Überwachungsmethode der Zukunft wird über die eigene DNA erfolgen. Laut Wikipedia wird das durch ein dichtes Netz von Überwachungssatelliten über dem Äquator der Erde stattfinden. Dieses Netz soll bereits im Jahr 2019 voll einsatzfähig sein. Der Vorläufer dieses Programms war das schon in den 1980er-Jahren von US-Präsident Ronald Reagan initiierte „Star Wars“-Satellitensystem. Öffentlich wird behauptet, dass das Weltraumnetz dazu benutzt werden wird, um gefährlichen Weltraumschrott im erdnahen Orbit zu orten. Insider sind allerdings davon überzeugt, dass dieses System ein Werkzeug der Neuen Weltordnung darstellt und von der Elite dazu eingesetzt werden soll, psychologische Operationen gegen den Rest der Weltbevölkerung zu starten!

Dieses Netz wird buchstäblich alles auf der Erde überwachen können, so ähnlich wie Skynet in den „Terminator“-Science-Fiction Filmen. Das neue System ist so entworfen, dass es von einer großen vernetzten Maschine betrieben wird, die mit Künstlicher Intelligenz (KI) arbeiten wird, und in dieses System werden auch Mobilfunktürme sowie HAARP-Anlagen und andere exotische Technologien eingebunden. Damit wird ein gigantisches drahtloses Netzwerk um den ganzen Planeten gespannt, mit dem die Erdatmosphäre künstlich ionisiert werden kann. Die Autorin Elena Freeland forschte sehr viel auf diesem Gebiet und veröffentlichte einige Bücher zu diesem Thema. Sie glaubt, dass das Weltraumnetz ähnlich aufgebaut werden soll wie der Ring des Planeten Saturn. Mit diesem Netz könnte man das gesamte planetare Kommunikationssystem unterbrechen und kontrollieren. Aber nicht nur das, man kann dann wahrscheinlich auch Menschen durch ihre DNA damit manipulieren und steuern, denn wir selbst sind auch elektrische Lebewesen. Diese gefährliche Netz könnte so mächtig werden, dass es die gesamte natürliche Umwelt der Erde transformieren kann, darum glauben viele, es ist ein Werkzeug, um die Entwicklung hin zum Transhumanismus und der Künstlichen Intelligenz zu beschleunigen. Die ganze Natur des Planeten soll durch Technologie ersetzt und Menschen in Maschinen verwandelt werden!

Per Chemtrails wird unsere Atmosphäre mit hohen Konzentrationen von Aluminium, Barium, Strontium und diversen Schwermetallen angereichert. Die ausgebrachten Nanopartikel setzen sich auch in unseren Körpern fest und gelangen außerdem mittels industriell hergestellten Nahrungsmitteln und Impfungen in unseren Körper. Dadurch verwandelt sich der menschliche Körper in eine Sende- und Empfangsanlage für diese Technologien, und bereits mit Proben unserer DNA können gerichtete elektromagnetische Angriffe erfolgen. Heute soll es außerdem um die 200 voll funktionsfähige HAARP-Anlagen auf der ganzen Welt geben, mit denen man das Wetter kontrollieren und die Ionosphäre aufheizen kann. Dadurch entstehen Erdbeben, Vulkanausbrüche, Wirbelstürme, Dürren und Überflutungen – es ist eine sehr mächtige Waffe. Manche Forscher sind davon überzeugt, dass die winzigen ausgebrachten Metallpartikel zur Manipulation mit einer Technik wie Project Bluebeam eingesetzt werden sollen. Man munkelt darüber, dass damit eine falsche „Alien-Invasion“ realisiert werden soll, die täuschend echt wirken würde.





All diese Maßnahmen sollen anscheinend die ganze Erde transformieren und wir können die Realisierung dieser Entwicklung jetzt schon erkennen. Das definitive Ziel ist anscheinend die völlige Kontrolle über die menschliche DNA und das menschliche Nervensystem. Besonders gefährlich wird der neue 5G-Internetstanard für drahtlose Geräte. Unternehmen wie Samsung, Intel, Nokia, Huawei, Ericsson und viele Regierungen der Welt unterstützen den neuen Standard sehr stark, die Folgen für die Gesundheit der Bevölkerung werden dabei nicht beachtet. Man erwartet einen Anstieg der Krebsrate um bis zu 50%. Mit 5G können genug Datenmengen übermittelt werden, um das ganze Transportwesen der Welt mit selbstfahrenden Fahrzeugen zu ersetzten. Auch das Internet der Dinge wird dadurch realisiert, denn jedes technische Gerät hat eine dauerhafte Anbindung an das Internet und die Geräte können selbständig miteinander kommunizieren und agieren – Menschen spielen hier keine Rolle mehr und müssen dann zwangsweise passiv werden.

Das Ganze geht aber auch heute schon einen Schritt weiter und die Forschung arbeitet gerade an der Digitalisierung von DNA. Mit dieser Methode können zweifellos hochgefährliche biologische Stoffe erzeugt werden – Computerviren können jetzt die physische Welt infizieren. Es ist bereits möglich, Malware in DNA zu speichern und zu übertragen. Das J. Craig Venter Institute erzeugte vor kurzem sogar das erste synthetische Genom, das markiert und mit Links versehen wurde, es gibt sogar versteckte Nachrichten darin. Andere Forscher vermuten, dass sich auch im menschlichen Genom versteckte Daten befinden könnten, die erst gefunden und entschlüsselt werden müssen. DNA ist somit ein kosmischer Datenspeicher! Neue synthetische Genome können dann einfach mithilfe von Software erstellt werden – wurde auf diese Weise in der fernen Vergangenheit das Leben auf der Erde erschaffen? Sumerische und babylonische Schriften berichten jedenfalls davon, dass raumfahrende Götter mit ihrer hochentwickelten Technologie genetische Eingriffe vorgenommen haben und auf diese Weise die ersten modernen Menschen erschaffen wurden! Die Menschheit hat heute schon eine Stufe erreicht, auf der sie sich selbst genetisch verändern kann und es existiert bereits spezielle Software, die Gene designen kann!





Mit dieser Technologie ist es natürlich auch möglich, gefährliche Viren zu erzeugen, die dann ganz einfach über das Internet verbreitet werden können. Das Center for Disease Control veröffentlichte bereits im Jahr 2006 einen Plan zum Nachbau eines Virus, der für die Spanische Grippe verantwortlich war – eine der tödlichsten Pandemien aller Zeiten. In Zukunft wird die Sequenzierung von DNA genauso einfach sein, wie das Manipulieren eines Textdokuments im Computer. Ein ehemaliger NASA-Wissenschaftler ist heute einer der ersten Menschen, die ihre eigene DNA editieren und auf diese Weise ihren Körper verändern.

Dr. Josiah Zayner versucht sich dadurch selbst „Superstärke“ zu verleihen, indem er ein Protein aus seinem Körper entfernt, welches das Muskelwachstum in seinem linken Arm limitiert. Der Forscher tätigte die Aussage: „Wir sind die Sklaven unseres eigenen Genoms.“ Er glaubt, dass in Zukunft viele Menschen ihr Genom umprogrammieren und Hacken werden, sobald es ihnen möglich ist. Durch diese neue Methode könnte eine neue Rasse von super-intelligenten und super-starken Menschen entstehen. Dr. Zayner gründete das Unternehmen The Odin und vertreibt auf dessen Webseite bereits die Grundausstattung für solche Gentherapien.





DNA-Technologien werden zweifellos die Zukunft dominieren. Forscher der Universität von Edinburgh in Schottland und die Universität Harvard entdeckten nun hunderte von neuen Genen, die mit der menschlichen Intelligenz in Verbindung stehen – es gibt 538 Gene, die mit Intelligenz in Zusammenhang stehen. Darum ist es möglich geworden, die Intelligenz eines Menschen nur aufgrund seiner DNA vorauszusagen! Aber nicht nur das: Auch Erbkrankheiten oder die voraussichtliche Lebensspanne werden klar ersichtlich. Intelligentere Menschen leben meist länger und haben einen höheren Lebensstandard. Sie sind auch biologisch fitter.

Länder wie England und Saudi Arabien sind Vorreiter in der Auswertung der DNA der ganzen Bevölkerung und es wurde dafür eigens ein neues Genom-Projekt gestartet, das von der Saudi Arabian National Science Agency finanziert wird. Ziel ist es, eine DNA-Datenbank aller Bewohner zu erstellen. Dadurch sollen wohl Individuen ausfindig gemacht werden, die zu mehr Krankheiten und anderen negativen Eigenschaften neigen, die mit den Genen zu tun haben. Dadurch könnte eine neue Art des Rassismus entstehen: Alle Benachteiligten hätten keine Chance auf eine Familie oder einen guten Arbeitsplatz mehr, sollten diese Daten öffentlich gemacht werden.

Der nächste Schritt ist die Erschaffung von vollständig künstlichen Menschen und synthetischen Embryos. Embryologen der Universität Cambridge in England haben diesen Durchbruch nun geschafft und erzeugten realistische Embryonen von Mäusen – ohne Eizellen oder Sperma! Stammzellen reichten aus, damit sich diese Embryonen heranbildeten, und Stammzellen können sich scheinbar selbst perfekt organisieren. Die Forscher glauben, dass auf diese Art und Weise künftig Säugetiere und sogar Menschen entstehen könnten. Durch sorgfältiges Editieren der Gene dieser künstlichen Menschen könnte man sie beliebig programmieren… Im Roman „Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley aus dem Jahr 1932 wird dieser Vorgang und die Gesellschaft der Zukunft, in der reihenweise genetisch designte Menschen erschaffen werden, bereits sehr genau beschrieben. Angeführt wird diese schöne neue Welt von einer technokratischen Elite, die kein natürliches Leben toleriert und auch keine Menschen will, die sich natürlich fortpflanzen können und in Freiheit und Verbindung mit der Natur leben.

Gibt es also schon lange Pläne, diese verwerflichen Machenschaften in die Realität umzusetzen? Wenn Sie alles über die elitären Planer und Hintermänner dieser Pläne erfahren wollen, lesen Sie mein Buch „Mein Vater war ein MIB“, darin kommen auch einige Whistleblower und Insider zu Wort, die von der versuchten Übernahme des Planeten Erde durch eine feindliche Künstliche Intelligenz warnen.

http://jason-mason.com/2018/04/23/dna-ha...ichen-menschen/



Siehe auch:

Tech-Konzerne und ihre Pläne mit Künstlicher Intelligenz

Zuspitzung der Dinge

#10 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Hirtenjunge 14.04.2019 19:57

avatar

Liebe Astrid, Du hattest ja bereits im November letzten Jahres einen Artikel zur Bedrohung durch die 5-G-Pläne hereingestellt, der noch einmal alles haarscharf auf den Punkt bringt:

The 5G Beast System Memo - Industrielle Revolution 4.0 durch das 5G Netz mit KI


Industrielle Revolution 4.0 durch das 5G Netz mit KI

#11 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 19.04.2019 13:02

avatar

ExpressZeitung: “Mit 5G in eine strahlende Zukunft!”

Ein richtiges Grundlagenwerk zu 5G, mit vielen tiefgehenden Informationen und Hintergründen, veröffentlicht die Schweizer ExpressZeitung in ihrer aktuellen Ausgabe. Auf 56 Seiten wird dem interessierten Leser dieses wichtige Thema mit viel Tiefgang nahegelegt.



Neuste Ausgabe Nr. 25/2019

Mit 5G in eine strahlende Zukunft!

Eine gute Nachricht: Die Grenzwerte für gesundheitliche Belastung durch Mobilfunk werden in Deutschland und der Schweiz nicht überschritten. Die schlechte Nachricht lautet jedoch: Die momentan gültigen Grenzwerte scheinen so festgelegt, als würde man die Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts auf 1000 km/h festlegen. Denn die sie festlegenden Behörden gehen von der überholten Annahme aus, dass die einzige biologische Wirkung, die durch Mikrowellenstrahlung verursacht werden kann, eine akute Erwärmung ist, die ausreicht, das Gewebe zu schädigen. Andere schädliche Faktoren der Strahlung, die inzwischen durch zahlreiche Studien belegt wurden, werden gar nicht in Betracht gezogen, sodass die offiziellen Grenzwerte höchstwahrscheinlich nicht das Papier wert sind, auf dem sie niedergeschrieben wurden. Und eine noch schlechtere Nachricht: Durch die Aufrüstung auf die neue, leistungsstärkere Mobilfunkgeneration 5G werden die vermutlich sowieso schon viel zu hohen Grenzwerte noch einmal erhöht werden müssen und eine Strahlenbelastung in bisher ungekanntem Ausmass wird auf uns zukommen.


Zur Leseprobe:

https://www.expresszeitung.com/?atid=296

#12 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 19.04.2019 13:08

avatar

Wir sind mittendrin im Feldversuch 5G.

Aber in der Schweiz rumort es bereits und es regt sich Widerstand:


Schweiz: Genf stoppt Aufbau von 5G-Mobilfunkantennen

https://derwaechter.org/schweiz-genf-sto...bilfunkantennen


Vorläufig keine neuen 5G-Antennen im Jura – wegen Gesundheitsbedenken


https://www.watson.ch/digital/schweiz/44...edenken-auf-eis

https://www.bazonline.ch/schweiz/standar.../story/20889981



GelbeWesten Spirit: Stoppt 5G - bildet Netzwerke des Widerstands

#13 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Jim 23.04.2019 23:42

avatar

Studie: Schweißkanäle in menschlicher Haut wirken wie „Antennen“ für 5G-Strahlung

https://www.pravda-tv.com/2019/04/studie...trahlung-video/

#14 RE: 5G-Strahlung, Handy-Sucht und Überwachung - Biologische und geistige Degeneration und Dezimierung der Menschheit von Janine Bede 28.04.2019 18:29

Wireless-Technologie macht Krank

2017 gab es schätzungsweise 4,77 Milliarden Mobiltelefone rund um den Planeten bei einer Bevölkerung von etwa 7,6 Milliarden.Während die meisten Nutzer den technologischen Fortschritt begrüßen, welche diese und andere drahtlose Geräte bieten, untersucht ein neuer Film mit dem Titel " Generation Zapped " die enormen Gesundheitsrisiken, die von drahtloser Technologie für Menschen ausgehen.

Vor 1984 wurde die Wireless-Technologie hauptsächlich vom Militär benutzt. Doch in den späten 90er Jahren, wurde die Technologie für alle zugänglich gemacht. Allerdings wurde die Technologie ohne vorherige Sicherheitstests auf den Markt gebracht, stellten die Experten des Films fest.

Als sich die Menschen auf der Erde entwickelten, gab es keine Mikrowellenstrahlung , abgesehen von einer sehr kleinen Menge. Die Experten stellten fest, dass die Strahlenbelastung, welche heutzutage herrscht, milliardenfach höher ist.

Quelle: https://www.die-gesunde-wahrheit.de/2017/12/16/technologie/

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz