#1 Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 08.07.2014 22:52

Hallo,

Rüdiger Lenz ist Opfer- und Täter-Therapeut und er berichtet aus seiner Sicht
wie gewaltvolle Worte und Äußerungen wohl die Friedens-Bewegung zum Erliegen
bringen möchte.


Zitat

Rüdiger Lenz spricht darüber, dass Kapitalismus Krieg ist - 07.07.2014
Mahnwache für den Frieden in Braunschweig - (1/3)




https://www.youtube.com/watch?v=z7mHmgQ7an4
---

Zitat

Rüdiger Lenz spricht darüber, wem ein Wahlboykott nützt? - 07.07.2014
Mahnwache für den Frieden in Braunschweig - (2/3)




https://www.youtube.com/watch?v=ru2NqlPAMVY
---

Zitat

Rüdiger Lenz spricht über - "latenten Rassismus..." - 07.07.2014
Mahnwache für den Frieden in Braunschweig - (3/3)




https://www.youtube.com/watch?v=1VsPMDVC2uc


Viele Grüße

Florian

#2 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 08.07.2014 22:55

Hallo,

Nachfolgend einige Videos von ihm über das
Nichtkampf-Prinzip:


Zitat

Rüdiger Lenz - was ist strukturelle Gewalt - 14.4.2014
5. Montagsdemo für Frieden in Berlin


Er ist Täter- und Opfertherapeut und hat das Nichtkampf-Prinzip entwickelt.
Dieses Nichtkampf-Prinzip ist eng verknüpft mit der Forderung nach Frieden.

Vergangene Woche reiste er deshalb nach Berlin, um die Teilnehmer der 5. Berliner
Montagsdemonstration in einem Kurzvortrag mit den Grundsätzen des
Nichtkampf-Prinzips vertraut zu machen.

Zudem nutzte die KenFM-Redaktion die Gunst der Stunde, um ein weiteres Studio-
Gespräch mit Rüdiger Lenz zu führen und die aktuellen Ereignisse mit einem Täter-
und Opfertherapeuten analysieren zu können.

Das Gespräch wird Ende April auf KenFM erscheinen. Zudem sei auf die bevorstehende,
von Rüdiger Lenz organisierte Tagesveranstaltung am 17. Mai zum Thema "Frieden"
in Walsrode, Niedersachsen, hingewiesen. Nähere Informationen hierzu finden sich
in den nächsten Wochen auf seiner Homepage und seinem Facebook-Profil.

https://de-de.facebook.com/people/R%C3%B...?_fb_noscript=1
http://www.nichtkampf-prinzip.de/



https://www.youtube.com/watch?v=nGif_1lPT3k
---

Zitat

Rüdiger Lenz - Nichtkampf-Prinzip und die Illusionen des Charakters - 19.05.2014
7. Mahnwache in Hannover


Ein kunterbunter, multikultureller Querschnitt der Bevölkerung.
So unterschiedlich sie nicht sein könnten - eines haben sie jedoch alle gemeinsam:
Sie sind MENSCHEN und stehen FÜR den Frieden.

Ein Hilfeschrei der einfachen Bürger. Verschiedenste Anliegen, verschiedenste Interessen...
aber alle beinhalten den Grundsatz: FRIEDEN und Menschlichkeit.
https://www.youtube.com/watch?v=ce-J-lfbdvY



https://www.youtube.com/watch?v=MlarSwtUIGA
---

Zitat

Was ist Liebe, Selbstliebe und der humanistische Konsens - 09.06.2014
Montagsmahnwache in Berlin - mit Prinz Chaos II und Rüdiger Lenz


Es ging u.a. um Aggressionen in der Gesellschaft, Humanismus und die Dynamik
von Brot und Spiele, die aktuell als WM daher kommt. Wo führt sie uns hin, die
Kultur des Wettbewerbs? Brauchen wir nicht viel dringender Kooperation?



https://www.youtube.com/watch?v=SAWQ3rw4kRE
---

Zitat

Rüdiger Lenz auf der Nord-West Mahnwache Oldenburg - 14.06.2014



https://www.youtube.com/watch?v=7oc4CHTw4Rc
---

Zitat

Rüdiger Lenz "Nichtkampf Prinzip" - Sonntagsdemo II - Leipzig - 22.06.2014



https://www.youtube.com/watch?v=XbKMubEVUCA



Viele Grüße

Florian

#3 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 08.07.2014 23:25

Hallo,

Weitere Videos von ihm über das
Nichtkampf-Prinzip:



Zitat

KenFM im Gespräch mit: Rüdiger Lenz (Nichtkampf-Prinzip) - 25.07.2012
die Fratze der Gewalt, positive & negative Aggressivität, Mind-Doping,
"Killerspiele"


Rüdiger Lenz ist hochgraduierter Kampfkünstler und entwickelte das Nichtkampf-Prinzip.
Zudem ist er Tätertherapeut und bezeichnet sich als Freidenker und Friedensaktivist.

Sein Buch "Die Fratze der Gewalt" beschäftigt sich mit den unfassbarsten Gewalttaten
in unserer Gesellschaft und wird von dem Filmemacher und Journalisten Frier Wagner
(u.A. über Uranmunition "Deadly Dust" / "Todesstaub") als Anstoß zum "dringen
notwendig gewordenen kritischen Denken" und als Anlass, wieder den eigenen
Kopf zu benutzen, bezeichnet. - http://www.nichtkampf-prinzip.de



https://www.youtube.com/watch?v=DsAjK6pD3TM
---


Zitat

Rüdiger Lenz - Eigensouveränität - vom Reden ins Handeln kommen - 18.06.2013

Die Wissensmanufaktur, http://www.Wissensmanufaktur.net (Andreas Popp) hat
im Rahmen eines Vortragstages am 12. Januar 2013 in Walsrode "Rüdiger Lenz"
(Nichtkampf-Prinzip) eingeladen.

Er ist Tätertherapeut und Optimierungs-Coach. Als Autor ist er bekannt geworden durch
seine Bücher: "Das Nichtkampf-Prinzip" und "Die Fratze der Gewalt".

Das Nichtkampf-Prinzip will und kann nicht die Welt der Menschen retten.
Es will "nur" den Menschen vor seiner Torheit bewahren.
Ziel ist der NICHTKAMPF.

Nicht zu verwechseln mit der NICHTDUMMHEIT vor allen möglichen Metakonzepten,
die der Mensch für seinen Schutzwall um seine Dummheit herum aufgestellt hat.

Seit Juni 2013 ist Rüdiger Lenz Mitglied der Partei NEUE MITTE, die Christoph Hörstel
bei einem "Alles Schall und Rauch Vortrages" ins Leben gerufen hat.

http://www.Nichtkampf-Prinzip.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Torheit



https://www.youtube.com/watch?v=x5vjUWlA4hk
---


Zitat

Rüdiger Lenz - das Nicht-Kampf Prinzip - 24.05.2014
Klartext No 76 vom 27.06.2013 und No 94


Eine Sendung von und mit Michael Grawe & Boris Lauxtermann
Wir werden uns über Gewaltstrukturen, Ursachen der Gewalt und natürlich über
das Nichtkamp-Prinzip unterhalten, in dem wir viele gesellschaftliche Schwerpunkte,
wie Erziehung, Schule, Arbeitswelt und Familie mit einbinden werden.



No 76
https://www.youtube.com/watch?v=TeCSCRY__RY
..

No 94
https://www.youtube.com/watch?v=4rvVZAqnMNI
---


Zitat

Die Fratze der Gewalt - Prolog Rudi Dutschke - Vorwort von Frieder Wagner

Komplette Playlist abspielen:
https://www.youtube.com/watch?v=wL3Rhcm7...EAcGto4bBl-L3Eq

Autorenlesung "Die Fratze der Gewalt"
Autor: Rüdiger Lenz

Das Nichtkampf-Prinzip kann man hier bestellen:
ISBN 9783850404686
http://www.wissensmanufaktur-shop.net/ep...0/Products/1022
http://www.nichtkampf-prinzip.de/



https://www.youtube.com/watch?v=wL3Rhcm7YA8



Viele Grüße

Florian

#4 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 17.07.2014 08:20

Hallo,

Zitat

Montagsmahnwache in Dornbirn am 30.06.2014 - mit Rüdiger Lenz - 08.07.2014
Rüdiger Lenz mit dem Organisator "Thomas C.".



https://www.youtube.com/watch?v=1wgnGxAUMVA
---

Zitat

Mahnwache für den Frieden in Braunschweig - Rüdiger Lenz - 14.07.2014



https://www.youtube.com/watch?v=3qLNmRz1ZCc


Viele Grüße

Florian

#5 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 03.09.2014 22:46

Hallo,


Zitat

Der innere Frieden - Rüdiger Lenz - Mahnwache 19.Juli 2014

Rüdiger Lenz ist Täter- und Opfertherapeut.
Er weiß, dass ein nichtmobilisieren der geistigen Ressourcen unseres Gehirns
zu einem inneren Konflikt und negativer Aggressivität führen kann.

Aber nur - wer Frieden - mit sich selbst geschlossen hat,
kann diesen - in die Welt nach außen tragen.


Wenn wir dies als Individuum nicht schaffen, dann wird auch die Welt
keinen Frieden bekommen. Die Aufgabe lautet also unsere
inneren Konflikte aufzulösen.

Wie wir dies bewerkstelligen können, erläutert Rüdiger Lenz bei seiner
Ansprache auf der bundesweiten Mahnwache am 19. Juli.
http://nuoviso.tv/der-innere-frieden-rue...nwache-19-juli/



https://www.youtube.com/watch?v=rIivxEDkWxM
---

Zitat

Mahnwache für den Frieden Berlin - Rüdiger Lenz - 18.08.2014



https://www.youtube.com/watch?v=oCsiOQuKoWk
---

Zitat

Rüdiger Lenz auf der Nordwest-Mahnwache - 20.07.2014



https://www.youtube.com/watch?v=mlnGISKz-FA


Viele Grüße

Florian

#6 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 28.09.2014 20:44

Hallo,

Zitat

Rüdiger Lenz - Nichtkampf-Prinzip - Angst frisst Frieden auf - 09.09.2014

Klärende Worte über den "Angstgeist" in den Friedensmahnwachen,
der viele Menschen dort okkupiert hat und nun die Friedensmahnwachen zu
erdrücken droht. Lenz spricht auch über Wege - aus dem Angstgeist heraus.
www.nichtkampf-prinzip.de



https://www.youtube.com/watch?v=TcqiDTuqYGE


Viele Grüße

Florian

#7 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 20.10.2014 23:18

Hallo,



Zitat

Nichtkampf-Prinzip von Rüdiger Lenz schreibt:

Das Nichtkampf-Prinzip - ist eine ganzheitliche Methode, zerstörerische Aggressivität,
Gewaltverhalten, Konflikte, Kämpfe und Kriege zu verhindern.

Das Nichtkampf-Prinzip - ist ein neuer Weg zum Frieden mit sich selbst und daher
zum Frieden mit den anderen - ein ganzheitlicher Friedensansatz.

Das Nichtkampf-Prinzip - ist Heilung der Gewalt und Heilung der Kampfgesellschaft
also Heilung aller Zivilisationskrankheiten der Seele.

Das Nichtkampf-Prinzip - fördert den Ichsouveränen Menschen und Kooperativität
in allen Bereichen des Lebens.

seine Webseite:
http://www.nichtkampf-prinzip.de/


---


Zitat

Rüdiger Lenz auf der Nord-West Mahnwache Wilhelmshaven - 18.10.2014



~sehr sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=M5shXEhynFw
---


Zitat

Rüdiger Lenz - das Nichtkampf-Prinzip - 18.06.2013
Eigensouveränität - vom Reden ins Handeln kommen


Er ist Tätertherapeut und Optimierungs-Coach. Als Autor ist er bekannt geworden
durch seine Bücher: "Das Nichtkampf-Prinzip" und "Die Fratze der Gewalt".



~sehr sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=x5vjUWlA4hk
---


Zitat

KenFM im Gespräch - mit Rüdiger Lenz - 11.05.2014

Rüdiger Lenz ist Opfer-und Täter-Therapeut.
Für die Menschen, die vom Staatsanwalt zu ihm geschickt werden, ist der Psychologe
die letzte Chance, um einen Gefängnisaufenthalt noch abwenden zu können.

Bevor Rüdiger Lenz sich mit den unterschiedlichsten Mechaniken der Gewalt
auseinandersetzte, war er erfolgreicher Kampfsportler.

Lenz, der Autor der Bücher "Das Nichtkampf-Prinzip" sowie
"Die Fratze der Gewalt", wendete sich vor Jahren vom Kampfsport ab,
da er erkannte, dass auch diese körperliche Betätigung - ohne das Muster
der Gewalt nicht auskommt.

Sport als Wettkampf produziert Sieger, indem es Verlierer - billigend in Kauf nimmt.
Identische Muster findet man im Wirtschaftssystem Kapitalismus.

Die sogenannte Strukturelle Gewalt.
Sie wird auf ganze Staaten übertragen.

Das, was wir im Moment in der Ukraine erleben, ist eine 1:1-Kopie des Modells,
Macht durchzusetzen, wie Lenz das von unzähligen Straßenkämpfern kennt.
Die Macht des Stärkeren.

Im Gespräch mit KenFM überträgt Rüdiger Lenz das Analyse-Modell "Täter / Opfer",
bekannt aus der klassischen Kriminalität, auf die beiden Gegner NATO und Russland.
Wer ist hier Aggressor, wer verteidigt?

Das Gespräch zeigt auf, dass eine Lösung des aktuellen Konflikts nur dann gelingen kann,
wenn wir global die Art, miteinander umzugehen, vollkommen überdenken.

Wie es kein richtiges Leben im falschen gibt, kommt der Kapitalismus nicht ohne mutwillige
Zerstörung aus. Krieg. Es ist eine Illusion, zu glauben, die Krim-Krise sei "irgendwie neu".

Sie folgt den üblichen imperialen Mustern.
Die Welt ist inzwischen zu klein geworden und zu schwer bewaffnet, um dieses
Wirtschaftssystem auf Dauer weiterführen zu können ohne das die Menschheit
ausstirbt. - http://www.kenfm.de/




https://www.youtube.com/watch?v=prawEV_s8WE



Viele Grüße

Florian

#8 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 08.02.2015 02:12

Hallo,


Zitat

Rüdiger Lenz - das Nichtkampf-Prinzip - Frankfurt/Main - 31.01.2015
auf der überregionalen Samstagsmahnwache im Friedenswinter 2015


Er ist Opfer-Täter-Therapeut, Gewalt- und Friedensforscher, sowie Autor
der Bücher "Das Nichtkampf-Prinzip" und "Die Fratze der Gewalt".

Sein Buch "Das Nichtkampf-Prinzip" erschien bereits im Jahr 2005 und rät dem
Leser, der sowohl Kampfsportler, als auch Otto-Normal-Verbraucher sein kann:

HÖR AUF ZU KÄMPFEN!
Denn damit schadest du vor allem dir selbst.



Der Zweikampf, egal in welcher Art, ist überflüssig und bringt uns nur dazu,
unsere eigene Unversehrtheit und die des Gegenübers aufs Spiel zu setzen.

Es ist ein Prinzip, das auf Deeskalation und Konfliktlösen ausgelegt ist
und zugleich auch noch eigene Ich-Schwäche in Ich-Stärke wandelt.

Das Nichtkampf-Prinzip zeigt uns einen Weg - aus unserer selbst verschuldeten
Unmündigkeit, welche vom Bildungssystem - im Grunde sogar mit
gefördert wird.


Es zeigt uns einen Weg - aus der von uns angetriebenen mörderischen
Zivilisationsmaschine
auf, der wir beginnen müssen, um unsere Kraft
zu entziehen.

Wir müssen stattdessen beginnen, uns selbst zu leben und
nicht mehr gelebt zu werden.

Vor allem "müssen wir aufhören, an ein Kapitalsystem zu glauben,
das den Krieg produziert - als Lösungsmoment für eine
Weiterentwicklung."


Unser herrschendes Wirtschafts- und Finanzsystem, das wird unter
anderem in "Die Fratze der Gewalt" aufgezeigt, - führt jedoch erst dazu, dass
jeder Mensch - auf eigenen Urkonflikten - aus der Erziehung weitere
Konfliktkollaterale aufbaut,
- die ein wahrhaft empathisches Leben
nicht mehr möglich machen.

Unsere wettbewerbsorientierte Weltgesellschaft - treibt uns dann immer weiter
zum Kampf an und zum Identifizieren und Aufwerten mit und über
Materielles, - was ein äußerliches - Schneller, Besser, Höher, Weiter zur Folge
hat und "unser Kriegsversprechen für die andere Seite dieses Globus" ist.
(Die Fratze der Gewalt)

Der Standpunkt von Rüdiger Lenz ist klar:
"Friede ist mein Weg. Und es bleibt mein Weg.
Und es sollte der Weg von Jedermann werden."

Viel Spaß beim Schauen des Videos!


Die Fratze der Gewalt als Lesung auf Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=wL3Rhcm7...Gm&spfreload=10

Mahnwache Frankfurt auf Facebook:
https://www.facebook.com/mahnwacheffm?fref=ts



https://www.youtube.com/watch?v=jPhcpTx7f7I
---


Zitat

Rüdiger Lenz spricht über Frieden und Menschlichkeit - 31.12.2014
Nichtkampf.tv


Rüdiger Lenz geht hier der Frage nach, wie Frieden und Menschlichkeit
im Verhalten der Menschen gelebt werden kann.



https://www.youtube.com/watch?v=co_ZlFyC1Jo


Viele Grüße

Florian

#9 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 06.04.2015 22:26

Hallo,

Zitat

Das Nichtkampf-Prinzip | Rüdiger Lenz bei JJMP (1/2) - 30.03.2015
Jack Jones Media Production interviewt den Gewaltexperten, Buchautoren
und Therapeuten Rüdiger Lenz in dessen Praxis nahe Hannover.


Der ehemalige Kampfsportler und Entwickler des Nichtkampf-Prinzips
spricht anfangs über seinen eigenen, sehr ungewöhnlichen Lebenslauf.

Nach der Selbstcharakterisierung erklärt Lenz den Kampf aus der
biologischen Perspektive und wie unsere Gesellschaft diesen
pervertiert.

Der mit sich selbst und anderen kämpfende Mensch schadet sich und
hindert sich daran, zu seinem eigenen Selbst zu finden.


Den Lebensweg seines Selbstes zu gehen - heißt aber auch, nicht mehr zu
verleugnen, ein spirituelles Wesen zu sein, das ohne Wenn und Aber
mit seinem Umfeld verknüpft ist und von diesem beeinflusst wird.

So fehlt den meisten Menschen heute die Erkenntnis, dass die Heilung
von Problemen und Leid - von innen heraus geschehen muss.

Rüdiger Lenz erklärt die Natürlichkeit von kreativem Wetteifern
und den widernatürlichen, pervertierten Kampf, den sich unsere
Gesellschaft - ganz groß auf die Fahne schreibt.


Wo in unserer Kultur und wo im Menschen hat zutiefst
gewalttätiges Verhalten seinen Ursprung?

Was ist die emotionale, was die ökologische Intelligenz,
die es als EQ und ÖQ neben dem IQ auch gibt?

Klar ist für den langjährigen Therapeuten von Gewalttätern, dass wir
viel zu sehr dem logischen und mathematischen hinterher laufen,
anstatt uns an unserer Empathie zu orientieren.


Lenz klärt auf, ob und wie viel Schuld der Kapitalismus hat, was passiert,
wenn unser Weltbild zusammenstürzt, was genau das Selbst und
das Ich ist - und was Haben und Sein - eigentlich bedeutet.

Die Ersatzbewältigungsstrategien, die unsere Industrie am laufenden
Band produziert, hält uns davon ab, das zu sein, was wir in Wirklichkeit
sein möchten und treibt uns dazu, - unsere Konflikte - immer und immer
weiter zu verdrängen.

Nach einem Abstecher in den II. Weltkrieg und unsere heutige Scheidungs-
kultur wird klar, dass durch die Zerstörung der Familie - Disharmonie
in den Kinderseelen aufkommt, wodurch sich diese dann Führungspersonen
außerhalb ihrer selbst und der Familie suchen.


Früher war es Hitler, der der Vorläufer unserer Zeit war, wie im Interview
klar wird. Heute sind es Fernsehstars und vor allem Marken, deren Pose
wir hinterherlaufen und die wir für uns - als Wahrheitsideal erkennen.

Zuletzt stellt sich die Frage, wie die Menschen davon überzeugt werden können,
ihr Selbst zu leben, - anstatt das Materielle, die Ersatzbewältigungs-
strategien, zu vergöttern,
die nur eine Fassade vor ihren inneren Konflikten
darstellen.

Um es kurz zu machen:
Es geht nicht von heute auf morgen, auch wenn das wohl nötig wäre.

Homepage von Rüdiger Lenz:
http://www.nichtkampf-prinzip.de/


1.


https://www.youtube.com/watch?v=SbaEhgYZmvo



Viele Grüße

Florian

#10 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 09.04.2015 06:21

Hallo,

Zitat

Das Nichtkampf-Prinzip | Rüdiger Lenz bei JJMP (2/2) - 05.04.2015

Im 2. Teil des Interviews mit Rüdiger Lenz erklärt dieser, was Sexualität
wirklich ist, wie sie in der heutigen Gesellschaft pervertiert wird und
wie sich die Wahrnehmung von Sex verändert, wenn man anfängt
sein Selbst zu leben.

Die Beziehung zwischen Mann und Frau lässt sich dann mit Yin und Yang
gut vergleichen. Sie wird zu Yin und Yang. - Pornofilme führen von
dieser Einheit weg.

Im Folgenden erklärt Lenz, was es mit Ressourcen und Potenzialen
auf sich hat. Ressourcen sind die Bestandteile einer möglichen Entfaltung.

Durch die Nutzung dieser werden Potenziale entfaltet, die durch häufiges
Nutzen wieder zu neuen Ressourcen werden, auf denen weitere Potenziale
aufgebaut werden können usw.


Unweigerlich stellt sich die Frage:
Tut das die Mehrheit der Menschen in unserer Kultur?
Oder holen wir uns Dinge von außen und gewöhnen uns daran?
Ohne die dafür nötigen Ressourcen optimiert und Potenziale ausgebaut zu haben?

Dinge, die auf dem auf Öl aufbauenden Fremdversorgungssystem aufbauen.
Was passiert also, wenn die weltweiten Ölquellen in 40 Jahren
größtenteils aufgebraucht sind?


Nach einem Exkurs zum Konflikt zwischen den USA und Russland kommt
Rüdiger Lenz über die Parallele Geld-Schulnoten auf das Bildungssystem
zu sprechen, das eigentlich ein Bestrafungssystem ist und im
Großen und Ganzen vor allem dem Herrschaftsprinzip dient.

Was raten sie den Studenten, die wie ich in diesem Bachelorsystem
eingequetscht sind?

Die Antwort klingt heftig, lädt aber zum Nachdenken und
zum große-Schritte-machen ein.

Was ist an der Staatsräson so verwerflich?
Bedroht sie den Frieden?
Was ist der tatsächliche geschichtsvergessene Unsinn,
wenn nicht das Wort Lügenpresse?


Der Gewaltexperte und Friedensaktivist räumt mit politischen Systemen
und Parteien, die in Wirklichkeit - Peergroups darstellen, auf. Sie tragen
nicht zum Frieden bei, im Gegenteil.

Wie politisch ist die Mahnwachenbewegung?
Und wie politisch sollte sie sein?

Nicht Politik wird die Lösung sein, sondern ein völlig anderes Bildungssystem
ist nötig, das nicht mehr das Ich, sondern das Selbst bildet.

Mit einem eindrücklichen Beispiel zeigt Lenz, was wir eigentlich
für abstruse Vorstellungen von "Bildung" haben.


Was ist die von Rüdiger Lenz entwickelte Mathematik des Selbsterhaltes?
Was hat das Gehirn und die verschiedenen Hirnareale damit zu tun?
Was ist Aufklärung auf der Ebene des Gehirns?
Was sind Nullsummenspiele?

Ein Imperium ist zum Beispiel ein Nullsummenspieler.
Ein Gewalttäter.
Die Ausübung von Gewalt und Macht ist somit der Versuch das
Nullsummenspiel für seinen eigenen Vorteil durchzusetzen.


Ist das Nichtkampf-Prinzip stärker als das Nullsummenspiel?
An was zweifelt Rüdiger Lenz und an was nicht?
Überlebt der Mensch sich selbst oder stirbt er aus?
Weshalb gibt es eigentlich Atomstrom und warum gehört er geächtet?


Gegen Ende des Interviews beantwortet Rüdiger Lenz die sehr private Frage,
wann und weshalb er das letzte Mal geweint hat und weshalb diese Situation
der Grundstein für das Nichtkampf-Prinzip gewesen ist.

Zuletzt führt der humanistische Psychologe, der auch Friedensaktivist ist,
seine Planungen für die mittelfristige Zukunft aus, er darf sich selbst
eine Frage stellen und beantwortet die Frage einer Zuschauerin
ausführlich.

Durch das Interview von Jack Jones Media Production mit Rüdiger Lenz
wird klar, dass der Frieden - nicht von heute auf morgen entsteht.

Jeder muss selbst zu dem Frieden werden, den er sehen möchte.
Es ist eine vollständige Umkrämpelung des Selbsts und des Ichs.

Dieses Interview hält jedem Interessierten eine Tür auf, durch die
im Endeffekt aber jeder selbst gehen muss.

Homepage von Rüdiger Lenz:
http://www.nichtkampf-prinzip.de/



2.


https://www.youtube.com/watch?v=UYwIe6Ita68



Viele Grüße

Florian

#11 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 14.07.2015 00:32

Hallo,

Zitat

Rüdiger Lenz - folge niemanden, lebe Dich selbst - 08.06.2015

"Sehr gute Rede von Rüdiger Lenz Nichtkampf-Prinzip in Kiel, 30.05.2015"

Wahrheit, Realität und Wirklichkeit - sind keine
totalitären Prinzipien in der Natur.

-FRIEDEN IST DER WEG-

Lenz spricht hier über die Veränderungen, die jeder selbst an sich vollziehen kann,
um in einer besseren und friedvolleren Welt zu leben.

Über die Fallstricken der Aufmerksamkeit, die oftmals nur in Richtungen der Geopolitik
und Geostrategie gerichtet sind und das tatsächlich Veränderbare dadurch verhüllen.

Wir verlieren dadurch den Blick für das Wesentliche.
Nämlich auf uns selbst und sind von den Ereignissen des Weltgeschehen
emotional geblendet und in unserem Verhalten erstarrt.

So dass wir uns erschlagen fühlen und keinen Ausweg mehr
aus dem Dilemma sehen.

Doch Veränderung der Welt heißt oft bloß:
"Sei Du selbst die Veränderung in der Welt die Du bekommen möchtest,
diese aber oft nur von anderen realisiert haben willst.

Durchtrenne Deinen Gehorsam zu den Autoritäten und finde zu Dir Selbst zurück.
Lebe Deine Gefühle und nicht bloß immer nur den Verstand. Dann wird sich
die Welt, nämlich Deine Welt, auch ändern.

Wenn Du Dich nicht änderst, dann ändert sich nie etwas.
Auch nicht in Richtung Frieden.

Werde selbst zu dem Frieden, den Du Dir in der Welt so sehr ersehnst.
Es gibt keinen anderen Weg zum Frieden, denn Frieden IST der Weg."



https://www.youtube.com/watch?v=-U1P3Fczt4Q


Viele Grüße

Florian

#12 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 14.07.2015 01:15

Hallo,

Zitat

Rüdiger Lenz - Mahnwache Braunschweig - Teil 1/2 - 10.07.2015

Rüdiger Lenz sprach am 06.07.2015 auf der 62. Mahnwache Braunschweig.
In den letzten Minuten. leider nicht aufgezeichnet, sagte er etwas sehr wichtiges.
Nur wir selber können uns ändern, die Anderen - können wir nicht ändern.


1.


https://www.youtube.com/watch?v=a34TUjjT7FA
sehr guter Vortrag - sehenswert
..

2.

https://www.youtube.com/watch?v=qxuTsXo3z2M
sehr guter Vortrag - sehenswert
..


Viele Grüße

Florian

#13 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 12.09.2015 10:41

Hallo,

Zitat


Traumatisierung von Flüchtlingen & Weg der Heilung
Rüdiger Lenz - 3. Bundesweite Mahnwache Berlin
29.08.2015


Das Kernthema der Rede von Rüdiger Lenz ist die derzeit
hitzige Flüchtlingsdebatte.

Das Thema ist brandheiß, da man, wenn man von der medialen
Mainstream-Meinung abweicht, man schnell in eine dunkle Ecke
gedrängt wird.

Flüchtlinge, die nach z.B. Europa kommen, sind in der Regel
hochgradig traumatisiert.

Dies stellt nochmal eine besondere Hürde dar.
Integration kann somit - kaum stattfinden, dabei ist diese essentiell,
um die Menschen in eine funktionierende Gesellschaft einzuführen.

Damit eine funktionierende Integration überhaupt erst stattfinden kann,
sind mehrere Faktoren von Nöten. Rüdiger Lenz erklärt das anhand
eines drei-Säulen-Modells.


1. Flüchtlinge brauchen Seelsorge, um die Traumata
. vernünftig verarbeiten zu können.

2. Flüchtlinge brauchen - eine wohlwollende Gesellschaft, die sich ihnen
. annimmt und Interesse daran zeigt, diese in ihre Mitte aufzunehmen,
. mit aller Tatkraft zu unterstützen und auch den Dialog und Interaktion
. akzeptiert.

3. Flüchtlinge müssen sich mit dem Regelwerk des jeweiligen Ortes bzw.
. Landes vertraut machen und annehmen. Damit kann potenzielle Reibung
. vermieden werden.


Wenn diese drei Punkte eingehalten würden, könnte eine sinnvolle
Integration
stattfinden - leider ist das zumeist nicht der Fall.

Außerdem ist es wichtig sich von medial vorgegebenen Vorurteilen zu lösen.
Die Medien verbreiten politische Propaganda in aller Couleur.

Ein weiteres Thema ist der Frieden selbst.
Dieser wird auf den Friedensmahnwachen zu selten erwähnt.

Schaut man mit einem kurzen Blick in die Ukraine, kann man nur
den Kopf schütteln.

Friedliche Systeme sind natürlich - es ist der Mensch, der laufend
Ungleichgewichte hineinbringt und somit das gesamte System
destabilisiert.

Der Friede beginnt in einem selbst.

Webseite von Rüdiger Lenz:

http://nichtkampf-prinzip.de/



https://www.youtube.com/watch?v=8S4xQ8bzq8g



Viele Grüße

Florian

#14 RE: Das Nichtkampf Prinzip -- Liebe & Selbstliebe -- Illusionen des Charakters -- positive & negative Aggressivität -- strukturelle Gewalt von Florian 11.08.2018 08:59

Hallo,

Zitat

Empathie ~ Destruktivität und innerer Frieden
Frühkindliche Konditionierung:
sie beruht auf
erlernten Gehorsam, Autorität, Terror
Rüdiger Lenz
auf der Pax Terra Musica
eingeSCHENKt.tv - 07.08.2018


In diesem Vortrag spricht Rüdiger Lenz über eine Theorie
für den inneren Frieden: Das Nichtkampf-Prinzip.

Dabei geht es darum, seine inneren Haltungen zu verändern,
seine eigene Geschichte zu überdenken und neuen Mut
für neue friedliche Wege zu finden.

Lenz zeigt hier auch die Verbindung auf, die nötig ist, um die
Destruktivität des Menschen zu verstehen, die von der Ohrfeige,
zu den Kriegen - bis hin zur Menschen gemachten Umwelt-
zerstörung führen.

Und es werden auch Auswege da heraus besprochen.




~sehr sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=ah7HzhjXRH4


Viele Grüße

Florian

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz