Seite 5 von 6
#61 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 12.06.2016 09:12

Hallo,

Zitat

Frank Geppert - USA gegen Saudi Arabien - was steckt dahinter?
vom 06.06.2016


Die USA wollen ein Gesetz verabschieden, das auch Saudi Arabien
wegen Finanzierung von Terrorismus - vor Gericht bringen kann.

Das wollen die Saudis verhindern, indem sie damit drohen,
750 Milliarden an US-Staatsanleihen - auf den Markt zu werfen.

Wer droht da wem?
Was steckt dahinter?
Was würde dann passieren und gibt es Analogien zu Deutschland?
Was bedeutet das für uns?




~sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=b4OX-aHtAZ8
---


Zitat

Frank Geppert - Gedanken über Campact, NATO, Medien,
Imperialismus und Antiamerikanismus
- 13.05.2016


In diesem Video wird ein wenig emotional über Campact,
TTIP, NATO, Medien, Imperialismus, Anti-Amerikanismus,
links und rechts philosophiert.




~sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=MVgA85vpN6s


Viele Grüße

Florian

#62 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 20.06.2016 22:16

Hallo,

Zitat

KenFM über: Lobbyisten für den Frieden - 15.06.2016

Lobbyisten haben im Allgemeinen keinen guten Ruf.
Das hat weniger mit ihrer Tätigkeit, denn mit ihrem Auftraggeber zu tun.

Lobbyist zu sein kann ja auch bedeuten, sich für eine Sache einzusetzen,
von der man persönlich und privat überzeugt ist.

Niemand, der für Monsanto oder Kraus Maffay als Lobbyist arbeitet,
identifiziert sich mit den „Produkten“ seines Auftraggebers.

Hier ist lediglich der monatliche Scheck die Verbindung.
Wenn dieser Scheck auch nur ein einziges Mal zu gering oder ganz ausfällt,
ist die Begeisterung und das Herzblut, mit dem man vorgibt, für die Ideen
seines Arbeitgebers zu engagieren, dahin.

Für Industrie-Lobbyisten ist schlicht und ergreifend der eigene Kontostand
das Maß aller Dinge.

Danke an alle besser informierten „Lobbyisten für den Frieden“, wie
wir sie in Ramstein treffen konnten. Erkennt die Zeichen der Zeit.

Wir werden um massiven Protest und zivilen Ungehorsam
nicht herumkommen.
..


Wer am Wochenende in Ramstein war, konnte feststellen,
dass sich was tut in Deutschland.

Sehr viele junge Menschen hatten sich Richtung Air Base aufgemacht,
um hier ein Zeichen zu setzen.

Gegen den Krieg und für den Frieden.
Damit sind all diese Menschen Lobbyisten für den Frieden, und das ist
auch gut so. Wir von KenFM, ich, der Ken von FM, haben uns dort
sehr wohl gefühlt. Als Teil dieser Lobbyisten für den Frieden.

Wir kommen 2017 wieder, logisch, aber vor allem sollten wir die
Stopp-Ramstein-Kundgebung vom Wochenende als den Auftakt
für die Friedenssaison 2016 verstehen.

Unsere Regierung als Ausspielstation von NATO-Interessen rüstet
für den Krieg auch gegen Russland, und wird ihn uns als
Peacekeeping-Operation verkaufen.

Die NATO spielt mit dem nuklearen Feuer, und die meisten Bürger
haben nicht den Hauch einer Ahnung, was die NATO da tut.
Die Propaganda liefert einen fantastischen Job ab.

Danke an alle besser informierten „Lobbyisten für den Frieden“, wie wir
sie in Ramstein treffen konnten. Erkennt die Zeichen der Zeit.

Wir werden um massiven Protest und zivilen Ungehorsam
nicht herumkommen.

Bleibt auf der Straße!

Den kompletten Text zum Beitrag findet Ihr hier:

https://kenfm.de/lobbyisten-fuer-den-frieden/



https://www.youtube.com/watch?v=vmlwQJTRmpM


Viele Grüße

Florian

#63 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 25.06.2016 08:48

Hallo,

Zitat

BREXIT, Magische Rituale, Orlando & Trump - 23.06.2016
mit Alexander Wagandt und Robert Stein


Die verstörende, hoch symbolische Gotthard-Tunnel-Eröffnung,
der vielleicht bevorstehende EU-Austritt der Briten, BREXIT,
der islamistische Schwulendisko - Anschlag in Orlando (USA),
Donald Trump, Mystik und vieles mehr
im
aktuellen BarCode, der NuoViso-Talkrunde, diesmal mit
Alexander Wagandt und Robert Stein.


Alexander Wagandt, bekannt aus den Tagesenergien auf bewusst.tv mit
Jo Conrad und Robert Stein, Moderator von Steinzeit, besprechen die
skurillen Nachrichten und verschwiegenen Meldungen des Juni 2016
mit Frank Höfer und Hagen Grell.


Die Gotthard-Tunnel-Eröffnung Anfang Juni - war ein verstörendes,
okkult wirkendes, teures Ritual - mit über 600 Darstellern,
bei welchem ein Engel - symbolisch geköpft wurde und ein
Gehörnter umher sprang.

Steckt mehr hinter der Symbolik?
Und umgibt uns vielleicht viel mehr okkulte Mysik,
als wir denken?


Der Mordanschlag auf eine Schwulendisko in Orlando (USA) durch
Omar Mateen, zu welchem sich der Islamische Staat bekannte,
wirft viele Fragen auf.

War der Täter ein Profikiller?
War die Tat im Islam begründet?
Oder fand der Anschlag überhaupt so statt, wie die Medien ihn berichten?

Und nutzen Demagogen wie Barack Obama oder Donald Trump
den Anschlag für ihre jeweiligen politischen Zwecke?


Der BREXIT ist der mögliche Austritt Großbritanniens
aus der EU, über welchem am 23.06.2016 abgestimmt wird.

Die beiden Seiten liegen laut Umfragen in einem Kopf-an-Kopf-Rennen
beieinander.

Doch welche Konsequenzen hätte der Austritt?
Und welche Interessen verfolgen die politischen
und wirtschaftlichen Eliten?


http://home.nuoviso.tv/barcode/gotthard-...d-robert-stein/



~sehr invormativ~
https://www.youtube.com/watch?v=fEKOUcGuFGk
---


Zitat

Alexander Wagandt - BREXIT oder der 3 Akt in der EU Posse -25.06.2016

Ein öffentlicher Podcast - von und mit Alexander




~sehr invormativ~
https://www.youtube.com/watch?v=ufJojmlZXkM
---


Zitat

Hagen Grell - BREXIT - warum die Briten 'Fuck the EU' denken
vom 24.06.2016


BREXIT:
In einem epischen Foto-Finale verlassen die Briten die Europäische
Union. Der Volkswille sagte mit 52%, dass die EU ohne die Briten
auskommen muss.

Fatalisten behaupten, das sei alles von den Eliten geplant,
das glaube ich momentan nicht.

In diesem Video bringe ich die Gründe, WARUM viele Briten
die EU mittlerweile hassen.

Mehr davon in der Doku "Brexit the Movie"




https://www.youtube.com/watch?v=3GHtF5fA1kU
---


Zitat

MrWissen2go - BREXIT! Und jetzt?! - eine Analyse -23.06.2016

Es ist offiziell:
Die Mehrheit der Briten hat sich für einen Austritt
aus der EU entschieden, den Brexit.

Was bedeutet das für die Politik und die Wirtschaft?
Und vor allem: für uns?




https://www.youtube.com/watch?v=WlGTJAz4k9w
---


Zitat

Brexit – Konsequenzen für die globale Finanzwirtschaft
RT-Deutsch im Gespräch - 24.06.2016


Franz Hörmann der Wirtschaftswissenschaftler über die Konsequenzen
für die globale Finanzwirtschaft, ob ein Finanzcrash droht und wie
sich der Brexit - auf die Währungen auswirkt.

Mehr auf unserer Webseite:

https://deutsch.rt.com/



~wesendliche Zusammenhänge~
https://www.youtube.com/watch?v=fWzJBD32Aao


Viele Grüße

Florian

#64 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 27.06.2016 07:47

Hallo,

Zitat

Christoph Hoerstel zur Lage in Deutschland, Europa - KW 25 - 26.06.2016


Sehr ereignisreiche Woche!

BREXIT:
Von diesem Schlag werden sich EU UND Euro nicht mehr erholen


Klar, unsere britischen Freunde sollten dafür sorgen, dass Europa
brav unter der Fuchtel bleibt - "nicht hochkommt". Problem:

Andere EU-Helfer Washingtons sorgen mit dafür, dass genügend Mumpitz
angerichtet wird. Europa, jetzt befreit von britischen Querschüssen, wird
deshalb NICHT prächtig vorankommen.

Vielmehr marschieren wir soeben geradewegs und stetig ins Nichts.
WENN, ja, WENN die Bürger Europas, allen voran Deutschlands, sich nicht
besinnen und wagen die große Gesamtreform. DIE WIR VORSCHLAGEN:
http://tinyurl.com/zhvds64 - seit drei Jahren!
..


Nicht Europa, die EU scheitert: Weil sie ein ethischer Sumpf ist

- also ohne demokratische Legitimation und zu oft gegen die Bürger arbeitet.
Europa bleibt ein Traum seiner Bürger, ein einiges, friedliches Europa, das
den Menschen dient – und nicht umgekehrt. MEHR:
http://tinyurl.com/gqddog7

Der vorstehende Link verweist auf eine ausführlichere Stellungnahme.
Die BREXIT-Entscheidung der britischen Bevölkerung verdeutlicht jetzt, dass
die EU möglicherweise auch formal schneller scheitert als der Euro!

Wer wieder keine Strategie hat: Europas neue Rechtsparteien!
der Plan B des Systems!
..


EZB-Betrugspolitik: Bundesverfassungsgericht gegen das Recht

Gauweiler wollte die "OMT"-Praxis unbegrenzter Schrottpapier-Ankäufe stoppen.
Im Deutschlandfunk wurde das ablehnende Urteil heute dadurch dem Publikum
schmackhaft gemacht, dass „Experten“ und redaktionelle Wortmeldungen
versicherten, dass OMT auch künftig nicht eingesetzt würden.

Jedoch: Schon der jetzige Zustand widerspricht allen Lügen der verant-
wortlichen Politiker vor der Einführung der Betrugs“währung“. Die Folgen
für Griechenland (be)drohen auch Deutschland:

Verkauf von Häfen und anderer staatlicher Werte, rettungslose Verarmung
der gesamten Bevölkerung in entsetzlichem Maßstab und Unruhen.
MEHR: http://tinyurl.com/hfyazt9
..


Nach BVerfG-Spruch: EZB erwägt Sonderregeln für Griechenland!!

Die BVerfG-Stellungnahme hat offenbar wie ein Startschuss für
mehrfache betrügerische Aktionen gewirkt.

Erst wurden 7,5 mia Euro für das Finanzkartell freigegeben - und jetzt
kommen auch noch die Ausnahmeregeln für Hellas-Bonds: HEUTE wieder
in Kraft zu setzen.

Allein dieses Schurkenstückchen wirft ein helles Licht auf die Betrugspolitik
zum Nachteil Europas und wie wichtig der Spruch des fehlbesetzten Bundes-
verfassungsgerichts für die Fortführung dieses kriminellen Wahnsinns ist.
http://tinyurl.com/jmxnv8s
..


ALARM!! Kriegswarnungen der etablierten Elite häufen sich!

Zuerst fand bloß Steinmeier etwas zu meckern am aggressiven Nato-Kurs,
die MPK-Medien hielten dagegen http://tinyurl.com/hlbmy5m &
http://tinyurl.com/ht9zg37.

Dann kam gestern Erler dazu, der ist Russland-Beauftragter der Bundes-
regierung - wenn auch gestern 20 Minuten zu spät im Berliner Dom*:
http://tinyurl.com/j4fqvt7

Und jetzt noch Unsicherheitskonferenzchef Ischinger und General a.D. Kujat:
http://tinyurl.com/j9l5r4e

Das wird also kein leichter Nato-Gipfel werden, soviel ist klar.
Doch traurige Erfahrung lehrt: Die Maulhelden werden in Reih'
und Glied gepfiffen, Washington macht weiter.
..


75. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion: 22.6.16

Der deutsche Bundespräsident lässt sich entschuldigen:
Dienstreise in Bulgarien. BULGARIEN!

Das muss in Moskaus Ohren wie eine Doppelbeleidigung wirken:
Der Mann zeigt sich nicht - und begründet das mit einer Reise in
einen kleinen Staat der vierten Kategorie.

Kurz zuvor wurden die Sanktionen gegen Russland verlängert. Das Timing
erschüttert. Washington schiebt Deutschland in einen Krieg gegen
den russischen Nachbarn:

Als Vasallen/ Fußvolk dürfen wir offenbar das tun, wofür wir bestraft
wurden, als es nach Berliner Willen ging. Vor dem Gedenken im
Berliner Dom:
https://youtu.be/S8ErMc_NgR4



https://www.youtube.com/watch?v=1jsjPoO6wug


Viele Grüße

Florian

#65 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 05.07.2016 05:35

Hallo,

Zitat

Christoph Hoerstel - zur Lage in Deutschland, Europa - KW 26
vom 02.07.2016


Russland:
Mit verfälschten Umfragen betreibt der Westen Politik, testet die
Wirkung der eigenen Propaganda.

Brexit:
Eine beabsichtigte Hängepartie für die EU bringt den Betrieb
in Unordnung

BND:
unter Führung Schäubles vom Finanzkartell gleichgeschaltet

VW:
USA entledigen sich unliebsamer Industrie-Konkurrenz




https://www.youtube.com/watch?v=qBtXpaG0dpQ
---


Zitat

HRISTOPH HÖRSTEL - BREXIT UND FOLGEN - 30.06.2016

BREXIT - ausführliches Pars-Interview!
Vorläufiger Höhepunkt der Debatte heute im Staatsschundfunk:

Ein Hörer erklärt, die Bürger seien ja von den Lügenmedien
derart fehlgeleitet, dass man sie besser nicht befragen solle.

Mit der gleichen Begründung könnte man sie dann auch nicht mehr
wählen lassen.

An alle ebenfalls verwirrten Geister: Lügenmedien gehören GESCHLOSSEN
wegen arglistiger Volksverdummung.

Das System benutzt kritisches Wählerverhalten, um die Reste
der Demokratie zu beerdigen.

Wie praktisch.
Die EU ist geistig-politisch ausgehöhlt und zu schnell gewachsen.

Der Euro im Eimer.
Und jetzt dient die EU wieder einmal als Kriegsvehikel
wie weiland auf dem Balkan.




https://www.youtube.com/watch?v=Y40MzNon01s
---


Zitat

COMPACT 7/2016: Wollt Ihr den totalen Maas?
Unrechtsminister - Heiko Maas


Als Schreibtischtäter lässt der SPD-Politiker das Internet zensieren.
Auf seinen Propagandaauftritten wird er vom aufgebrachten Volk
ausgepfiffen.

Im Juli ist Maas Titelthema des COMPACT Magazins.
Über dieses und andere Themen diskutieren Jürgen Elsässer,
Peter Feist und Martin Müller-Mertens.




https://www.youtube.com/watch?v=6YsrO6yhIgo


Viele Grüße

Florian

#66 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 26.07.2016 05:33

Hallo,

Zitat

Christoph Hoerstel - zur Lage in Deutschland, Europa - KW 29
vom 22.07.2016


TÜRKEI:
Nach dem Putsch ist vor dem Putsch? - Jetzt geht's aber los:
Während iranische u. russische Medien versuchen, die USA aus der Schuss-
linie ziehen zu helfen, veröffentlich das Wall Street Journal (Finanzkartell!)
einen verschwiegenen Vorfall von vor einem Monat, als russische Jäger
von US- und UK-Truppen genutzte Positionen - in Syrien WISSENTLICH
bombardierten. - http://tinyurl.com/jhc6yo4

Worum geht es:
Es besteht keinerlei Interesse, weder in Moskau noch in Teheran, zu einem
Zeitpunkt, da Erdogan ganz von allein begreift, dass er mit Washington
keinen Blumentopf mehr gewinnen kann, noch Öl ins Feuer zu schütten.

Aber die Kartelle drohen - und jederzeit - kann daraus ein Flächenbrand
entstehen, wie ihn das Finanzkartell schon lange vorbereitet:
http://tinyurl.com/ztsjjld


Selten konnten wir - das Zusammenspiel der Kriegsdrohung mit
der Crashgefahr so hübsch beobachten.

Wir werden, wenn wir DAS SYSTEM NICHT ANGREIFEN, das diese
Zwickmühle vorbereitet und aufgebaut hat, beides ernten:

Crash UND Krieg.
Aber das ist langweilig, das sagt der Hörstel
schon seit zwei Jahren.

Die Kartelle drohen - und jederzeit kann daraus ein Flächenbrand
entstehen, wie ihn das Finanzkartell schon lange vorbereitet - um
damit Geld zu erpressen:
http://tinyurl.com/ztsjjld & http://tinyurl.com/hybj2fz

Die Drohung: Cash oder Crash.




https://www.youtube.com/watch?v=8JSpiLH4Weo
---


Zitat

Christoph Hörstel - Putschversuch, Brexit-Exit und Inselstreit
im NuoViso Talk - vom 21.07.2016


Aufgeputsch? - Der Putschversuch in der Türkei wirft viele Fragen auf.
Erdogan beschuldigt die Bewegung um Fetullah Gülen für den Umsturz-
versuch verantwortlich zu sein.

Aber selbst der deutsche Bundesnachrichtendienst sieht hierfür
keine Beweise.

Nach diesen verlangt auch offiziell die USA, die nun über eine Aus-
lieferung Gülens an die Türkei nachdenken muss.

Andererseits werden Stimmen laut, welche Erdogan selbst für den
misslungen Putschversuch verantwortlich machen – den nach dem
dilletantischen Umsturzaktionen kann Erdogan seine Macht zu bisher
unerreichter Größe aufbauen.

Westliche Demokratien sehen bereits die Gefahr
einer kommenden Diktatur in der Türkei.
..

Der Bundesvorsitzende der Partei „Deutsche Mitte“ Christoph Hörstel
hält beide Theorien über die Hintergründe des Putschversuchs
für nicht stichhaltig.

Wohl aber hält er das Vorwissen Erdogans über einen möglichen Putsch
für durchaus wahrscheinlich.

Bereits vor dem Umsturzversuch gab es Listen mit tausenden Namen
von Richtern, Professoren, Lehrern und vieler weiterer Intellektueller
und Staatsdiener, die nun – nach dem misslungen Putsch – entlassen
werden und das Land nicht verlassen dürfen oder gleich hinter
Gittern verschwinden.

Auch das Involviertsein der CIA - bei dem missglückten Umsturz
hält Hörstel nicht für ausgeschlossen.

Fettulah Gülen hält gute Verbindungen zu dem amerikanischen
Auslandsgeheimdienst. Hat Erdogan mit seiner Beschuldigung
doch recht?

In jedem Falle dürften die jetztigen Ereignisse in der Türkei ganz in
die Schablone der US-amerikanischen Think-Tank-Strategien passen,
welche fortwährend - eine Teile-und-Herrsche-Politik betreiben.
..

Exit vom Brexit?

Der Morgen des 24. Juni 2016 war ein Paukenschlag für alle Briten.
Mit einer knappen Mehrheit stimmten die Wähler für einen Austritt
aus der Europäischen Gemeinschaft.

Ein Ergebniss, welches so wahrscheinlich niemand erwartete.
Premier Cameron zog seine Konsequenz und gab das Steuer ab
an Theresa Mey.

Sie soll es nun richten und den Brexit vollziehen.
Doch von Anfang an tritt man auf die Bremse.

Zunächst soll ausführlich noch einmal mit den Schotten verhandelt werden,
das kann dauern. Und solange in Brüssel keine offizielles Austrittsersuchen
der britischen Regierung vorliegt, bleibt es beim Brexit nur um eine Wort,
um welches viel geredet wird und ein heißer Anwärter auf das Wort
des Jahres 2016 ist.

Was im Ernstfall eines Grexit auf die Griechen zugekommen wäre,
wurde jetzt übrigens in einem Buch veröffentlicht.

James Galbraight war der persönliche Berater von Yannis Varoufakis,
dem ehemaligen griechischen Finanzminister.

In seinem Buch „Der vergiftete Kelch“ legt Galbraight den Notfallplan
für Griechenland offen, welchen er damals im Geheimen entwarf
und der im Ernstfall greifen sollte.

Ein Buch, welches nun in Griechenland für Aufregung sorgt.
Veranschaulicht es doch sehr eindrücklich, in welcher Misere
sich das Land finanztechnisch befindet.

Für Christoph Hörstel kommt die Debatte um den Brexit für die USA
gerade recht.

„Das Gerüst Europa rüttelt sich einmal ordentlich durch.
Und da gibt es eine Menge lockere Schrauben von denen ein paar
wegfliegen werden und das desintegriert sich der ganze Laden“,
so Hörstel.


http://home.nuoviso.tv/talk/putschversuc...m-nuoviso-talk/
oder:



~sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=VoaMjNksGeQ


Viele Grüße

Florian

#67 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 28.07.2016 06:30

Hallo,

Zitat

Ken Jebsen - wer Wind sät… - 27.07.2016

Du kannst einem Menschen, der sich in den Kopf gesetzt hat,
seinem Leben - mittels Terrorakt - ein Ende zu setzen,
nicht von der Tat abhalten, indem du ihm mit
juristischen Konsequenzen drohst.

Europa wird aktuell von einer Terrorwelle erschüttert.
Diese Welle wird sich zu einem Tsunami steigern, wenn wir
nicht endlich beginnen, die Ursachen des Terrors zu benennen.


Was haben denn die meisten Täter gemeinsam?
Sie sind männlich, waren oft depressiv und kommen aus Ländern,
die in den letzten Jahren - durch die NATO in Schutt und Asche
gelegt wurden.

Die Täter von heute waren zuvor selber Opfer.
Opfer imperialer Politik.

Entweder, indem sie direkt Gewalt, Verstümmelung und Tod erlebt haben
oder aber, indem sie mitbekommen mussten, wie man ihre Verwandten
vorsätzlich vernichtet hat.

Demokratieexport, der nicht ohne Bombenteppich auskommt,
hat sich selber entzaubert.


Was wir aktuell erleben, nennt man Blowback.
Rache nennt es der Volksmund.

Es ist eine Illusion zu glauben, wir können Europa zu einer Festung
umbauen, dabei unsere demokratischen Freiheiten erhalten und
parallel munter weiter bomben oder bomben lassen.

Auch unsere Gesellschaften stehen vor der Zerreißprobe,
auch in Europa ist Bürgerkrieg nicht mehr unmöglich.


Was tun?

„Sehen wir, so gut wir es können, der Wahrheit ins Auge“,
wusste schon Weizsäcker.

Wir müssen erkennen, dass unsere Politiker, egal in welcher Partei
sie an ihrer Karriereleiter basteln, uns die Bevölkerung - nicht vor
Terror schützen können.


Warum nicht?

Weil das wirkliche Benennen der Ursachen - politischer Selbstmord wäre.
Die Ursachen sind Rüstungsexport und das Festhalten an einem
System, das nicht - ohne permanente Ressourcenkriege
auskommt.

Auch der deutsche „Maschinenbau“ watet längst knietief im Blut.
Auch die Bundeswehr hat sich längst - von einer Verteidigungsarmee
in
eine mobile Eingreiftruppe gewandelt, - die der NATO dabei unter
die Arme greift, völkerrechtswidrige Kriege global zu planen
und anzuzetteln.


Und immer wieder Ramstein.

Hier handelt es sich um Logistikzentrum, geschaffen, um Menschen
via Drohnen und Bombenteppichen - effektiv, sprich in möglichst
großer Zahl zu ermorden.

Von deutschem Boden geht längst wieder Massenmord aus.

Die Lunte brennt!


Wir, die Bürger, haben keine andere Wahl, als das Zepter
selber in die Hand zu nehmen.

Unsere Volksvertreter - sitzen mit den Killern in Nadelstreifen
doch seit Jahren an den selben Tischen, während wir uns
im Fadenkreuz der Opfer von gestern wiederfinden.


Gewalt erzeugt Gegengewalt.

Jedes Kind weiß das, und wer seinen Nachwuchs nach einer verlorenen
Schulhof-Rangelei eine Handgranate mitgeben würde, damit er den
zweiten Teil des Disputs für sich entscheiden könnte, bekäme es
nicht nur mit der Justiz zu tun, sondern mit den Eltern der
ganzen Schule.

Übertragen wir diese natürliche Reaktion
auf unsere Volksvertreter.


Community:
Wenn ihr euch bisher nicht dazu durchringen konnte, euch politisch
zu engagieren, wenn ihr die Straße bisher gemieden habt, dann
interpretiert die aktuelle Situation wie ein Spiel.
Ein Spiel um Leben und Tod.


Wetten, dass…?

Ich wette, dass Sie es nicht schaffen, am 1. Oktober 25.000 Menschen
vor das Kanzleramt zu bringen, die dieser verlogenen und längst
gemeingefährlichen Politik den Schuh zeigen.

Direkte Demokratie wird notwendig, wenn die Politik - mit dem Leben
seiner Bürger spielt. Fallen wir den Tätern in Nadelstreifen endlich
in den Arm.

Beenden wir die Zusammenarbeit mit
imperialen Terror-Staaten.

Verlangen wir ein „An-die-Kette-legen“ der deutschen Rüstungs-
industrie und schließen wir - die US-Terrorbasen Ramstein,
AFRICOM, Büchel und Co.


Wer heute 50 km Landstraße fährt, ich tue das oft, erkennt nicht nur,
dass dieses Land sehr viele schöne Ecken hat, dem fallen auch an sehr,
sehr vielen Dörfern Erinnerungssteine auf, die an die unzähligen Namen
und die Opfer vergangener Kriege erinnern.

Wer sich die Geburtsdaten und den Todestag ansieht wird erkennen,
dass es sich zum größten Teil - um junge Männern handelte.

Männern, die zu Mördern wurden, da man ihnen das Gehirn
gewaschen hatte.

Auch die Attentäter von heute - sind nicht mehr Herr ihrer Sinne.
Sie sind Täter und Opfer zugleich.

Wir werden diesen Wahnsinn nur beenden, wenn wir es
als Bürger selber angehen.

Beenden wir, dass unsere Politik Wind sät.

1. Oktober, Kanzleramt.
Kommt. Bitte.

Der Ausnahmezustand im wiedervereinigten Deutschland
ist nur noch eine Autobombe entfernt.


Kommentare:

https://kenfm.de/nachdenken-ueber-wer-wind-saet/



~sehr sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=TnLsLtJjmt8
---


Zitat

Frank Geppert - München - Ansbach - Reutlingen - Würzburg:
Terror im Kopf
- im NuoViso Talk - 25.07.2016


Der Terror hat endgültig Deutschland erreicht.
Die Ereignisse in München, Reutlingen, Würzburg und Ansbach in nur
wenigen aufeinanderfolgenden Tagen verunsichert die deutschen Bürger.

Der Friedensaktivist und Mitorganisator der Montagsmahnwache in Halle
ist gespalten. Soll er die Ereignisse am Montag nach dem Terror-
Wochenende thematisieren oder nicht?

Besonders der Umstand, dass sich ein Kamerateam vom Mittel-
deutschen Rundfunk zu der Demo angemeldet hat, erschwert
die Situation.


Gern würde Geppert ganz wertfrei die Tatsache erwähnen, dass es sich
bei allen vier Einzeltätern um Menschen mit Migrationshintergrund handelt,
wobei die Sache natürlich nicht so einfach und monokausal ist.

Doch es wäre genau diese eine Aussage, welche wahrscheinlich später
den Weg ins Fernsehprogramm finden würde, um darzustellen, wie
die Leute, die zu einer Mahnwache gehen wirklich ticken.

Dabei sei das Feststellen von Fakten und das Hinterfragen der
vom Mainstream präsentierten Stories das Wichtigste überhaupt.

Das Funktionieren von unabhängigen Medien sei die Stütze einer
jeden Demokratie. Doch genau diesen unabhängigen Journalismus
ist weder bei den profitorientierten Privatsendern zu finden, noch
bei den GEZ-finanzierten Öffentlich-Rechtlichen Medien.

Umso wichtiger sei daher die Arbeit der vorrangig im Internet
aktiven Alterntaiv-Medien, so Geppert. Doch diese zerfleischen
sich bisher lieber gegenseitig, als gemeinsam Seite an Seite
zu stehen und sich gegenseitig zu unterstützen.


Und so gibt es zu den vier verschiedenen Bluttaten vom vergangenen
Wochenende keine einheitliche alternative Sichtweise. Für viele
Skeptiker stand relativ schnell fest, man muss es wieder einmal
mit Terror unter falscher Flagge zu tun haben.

Wirkliche Anhaltspunkte hierfür fehlen bisher jedoch.
Als vermeintliche Belege für Ungereimtheiten werden
unterschiedliche Zeugenaussagen herangezogen.

So lassen sich unter den späteren Beschreibungen zum Tathergang in
München beispielsweise - sowohl Zeugen finden, welche dem Täter
die
Worte „Alahu Akbar“ in den Mund legten, als auch Zeugen für das
Gegenteil, welche den Täter „Scheiß Ausländer“ sagen hören
wollten.


Und so kursieren die verschiedensten, bisher allerdings haltlosen
Theorien über die Hintergründe der Amoktat von München.

Islamistischer Terror, Rechtsterrorimus, geheimdienstlich inszenierter
Staatsterror – hauptsache man hat ein Feindbild.

Das am Ende womöglich die Münchner Polizei gute Aufklärungsarbeit
leistete und im Endergebnis die Tat zu recht zu einem Amoklauf erklärt,
hält man in der Alternativ-Denker-Szene bereits reflexartig für
unwahrscheinlich.


Bei den Geschehnissen in Ansbach und Würzburg hingegen
ist die Faktenlage eindeutiger.

Beide Taten haben einen klaren Bezug zum IS.
Glücklicherweise sind bei den Taten von Würzburg und Ansbach
keine Todesopfer zu beklagen, denn außer den Attentätern selbst
kam bei den Attacken niemand zu Tode.

Hinter der Tat von Reutlingen scheint ein persönliches und nicht politisch
motiviertes Motiv dahinterzustecken – ein Drama wie es sich in der
bundesdeutschen Geschichte desöfteren ereignet – auch ohne
Migrationshintergrund der Täter, wie jeder aufmerksame
Konsument von Boulevard-Nachrichten weiß.

Wie also umgehen mit den Ereignissen, welche uns in vier aufeinander-
folgenden Tagen ereilten? Was darf man sagen und was nicht?

Frank Geppert jedenfalls - will sich nicht verbieten lassen,
öffentlich laut zu denken und Fragen zu stellen.

Und somit wird der Umgang mit der neuen Qualität von Bluttaten
in Deutschland - zu einer erneuten Zerreisprobe für die deutsche
Friedensbewegung und Alternativen Medienszene.


http://home.nuoviso.tv/talk/muenchen-ans...m-nuoviso-talk/



https://www.youtube.com/watch?v=8phkHvuMdsU
---


Zitat

Wolfgang Eggert - erst Manhattan, dann München
Ungereimtheiten 2. Akt
- Kulturstudio - 26.07.2016


Nach den letzten Ereignissen in München, Ansbach und weiteren
deutschen Städten, scheint nun das einzutreten, vor dem viele
wache Geister gewarnt hatten.

Eine Interpretation der Geschehnisse und einen Ausblick
auf die Zukunft teilt Wolfgang Eggert mit uns.


http://www.livestream.kulturstudio.info
http://www.kulturstudio.info
http://kulturstudio.wordpress.com



https://www.youtube.com/watch?v=_ToO8KRqz7E


Viele Grüße

Florian

#68 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 27.08.2016 05:50

Hallo,

Zitat

Hamster ausverkauft! - #BarCode - Krise als Chance - 25.08.2016
von der Idee der Solidarität - zur praktischen Umsetzung
mit Annegret Hallanzy, Robert Stein, Götz Wittneben & Frank Höfer


Schon im Vorfeld nach der Ankündigung neuer Zivilschutz-Maßnahmen,
berichteten die Medien, dass die Bundesregierung zu Hamsterkäufen
raten will.

Und während der Postillon berichtete, dass bereits alle Hamster im
Land ausverkauft seien, debattierte man hauptsächlich über den
gewählten Zeitpunkt der neuen Richtlinien im Zivil-und Katas-
trophenschutz.

Von Panikmache seitens des Innenministers war die Rede.
Dabei besteht die Empfehlung an jeden Haushalt, sich einen Notvorrat
anzuschaffen bereits seit den 70er Jahren.

Man erinnert lediglich nochmals daran, denn bei vielen ist in Vergessenheit
geraten, wie fragil und brüchig unser System ist. Lebenswichtige Bereiche
wie das Einkaufen oder der Geldtransfer werden Just-in-Time und aus-
schließlich elektronisch geregelt.

Die allermeisten Menschen spekulieren darauf, dass schon alles gut gehen
wird. Dabei ist alleine die Möglichkeit eines vollständigen Stromausfalls
für mehrere Tage oder auch Wochen alles andere als unrealistisch.

Bei BarCode sprechen Annegret Hallanzy, sowie die NuoViso Moderatoren
Robert Stein, Götz Wittneben und Frank Höfer über die mediale Panikmache
und wie sich diese auf unser Bewusstsein auswirkt...





~sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=WHp5dEUX7UM


Viele Grüße

Florian

#69 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 31.08.2016 07:59

Hallo,


Zitat


MH17-Lügen - das verlogene Narrativ von correct!v
- 30.08.2016
eine echte Investigativ-Story - NuoViso Total #5


Nachdem am 17. Juli 2014 eine Boeing mit 298 Passagieren an Bord
gewaltsam zum Absturz gebracht wurde, herrscht weltweit Uneinigkeit
darüber, wer für den Abschuss verantwortlich ist.

Das Recherchenetzwerk „correct!v“ - schickte Marcus Bensmann ins
Kriegsgebiet, um die Täter zu finden.

In seiner Webreportage präsentierte er seine Rechercheergebnisse
mit anonymiserten Augenzeugen in einem Comic.


Sein Fazit:
Eine BUK-Rakete, abgefeuert vom russischen Militär aus Seperatisten-
gebiet holte die Boing vom Himmel.

Der investigative Journalist Billy Six recherchierte selbst vor Ort in der
Ukraine und befragte über 120 Augenzeugen und Militärangehörige.

Er kommt zu einem anderen Schluss als das
Recherchenetzwerk correc!v.


Den Grimme online Preis - für Marcus Bensmann - hält Billy Six
für völlig ungerechtfertigt.

Denn er selbst sprach mit den Quellen aus der Webreportage von
correct!v und stellte fest, dass viele Aussagen zurecht gebogen,
sinnentstellt und ins Gegenteil verkehrt wurden.




https://www.youtube.com/watch?v=QXOW88CyLno
---


Zitat

Paralympics als Plattform antirussischer Hetze - 30.08.2016



https://www.youtube.com/watch?v=QXea0FmH3kQ


Viele Grüße

Florian

#70 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 15.10.2016 11:07

Hallo,

Zitat

Zivilcourage - warum gerade jetzt „radikal“ die Lösung ist
vom 12.10.2016


Das Skandalbuch "Die GEZ-Lüge" sorgt vor dem Erscheinen
für große Aufregung. Mehr Infos dazu:
http://www.macht-steuert-wissen.de/1703/...-die-gez-luege/
..

Nach dem Motto, es kommt nicht darauf an, was du sagst, sondern
wie du es sagst, haben die Mainstreammedien über
das Referendum in Ungarn - über das EU Ansiedlungsprogramm
berichtet.

Wahlbeteiligung lag bei 43 % - erforderlich waren aber 50 %.
EU Verantwortliche sprechen von schwerer Niederlage für Minister-
präsident Orban. Sehen darin die Legitimation für ihre EU Politik.
..

Bei der letzten EU-Wahl gab es europaweit auch nur eine Wahlbe-
teiligung von 43 Prozent. In Ungarn stimmten sogar nur 29 %
der Wahlberechtigten ab.

Dies hat die etablierten Medien nicht gestört und Niemand
spricht von einer „Schlappe“ oder einem „passiven Widerstand“
gegen die EU-Politik.
..

Verschwiegen wurde der entscheidende Fakt, dass von den 43%,
98 % gegen die Zwangsansiedlung von Flüchtlingen gestimmt
haben.
..


Wenn wir bei uns eine Wahl hätten mit 43% Wahlbeteiligung und
eine der Einheitsparteien, zum Beispiel die CDU würde 98% erzielen,
dann würde man von einem - noch nie dagewesenen phänomenalen
Erdrutschsieg sprechen.
..

Wir leben in einer Zeit des großen Wandels, aber auch
des Umbruchs, von dem wir alle betroffen sind.
..

Mittlerweile hat sich der Wind aber gedreht und aufgrund der
aktuellen Politik haben wir regelrechte Sturmböen auf dem Meer.
Einige Schiffe sind schon gekentert sind und viele andere
befinden sich in Schieflage.
..


Mit anderen Worten, viele Menschen - sind nicht mehr mit sich
in Harmonie sondern im Ungleichgewicht.

Gerade aber in stürmischen Zeiten gibt es einen Punkt tief im Meer,
wo keine Welle und keine Bewegung vorhanden ist. Diesen
Ruhepunkt - trägt jeder in sich selbst.

Es ist jetzt die Zeit gekommen, wo jeder die Chance hat,
sich seiner selbst bewusst zu sein.

Wenn er seiner selbst - bewusst ist, dann ist er selbstbewusst
und wird nicht mehr gelebt - durch andere, die ihm sagen,
was er denken oder tun soll, sondern lebt
sein Leben selbst.




https://www.youtube.com/watch?v=reaqVoGrYEQ


Viele Grüße

Florian

#71 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 09.05.2017 23:34

Hallo,

Zitat

Bolivien befreit sich aus den Fängen des IWF
vom 08.05.2017 - www.kla.tv/10473


Die Weltbank und der IWF unterstehen dem Einfluss der
US-Regierung und der Banker-Dynastie der Rothschilds.

Ihr Ziel besteht gemäß dem Schweizer Wirtschaftsexperten
Peter König darin, Druck auf Staaten auszuüben.

Diese sollen ihre staatlichen Marktregulierungen abbauen
und so - privaten Großkonzernen - den Zutritt zu ihrem Land
ermöglichen.

Sehen Sie in dieser Sendung, mit welchen Maßnahmen der
bolivianische Präsident Evo Morales die Souveränität seines
Landes zu schützen versteht.




https://www.youtube.com/watch?v=woYBwPuhuNA
--- --- ---


Zitat

Frankreich Wahl ~ Macron - das Ende Europas?
Hagen Grell
- 08.05.2017

Frankreich hat gewählt - den Anti-Europäer, Pro-Globalisten Macron.
Ist dies das Ende? Oder gibt es Hoffnungsschimmer?

2. Die Wahl in Schleswig-Holstein.

▶ Newsletter: http://www.hagengrell.de/newsletter




https://www.youtube.com/watch?v=aSxJQIvQyKM
--- --- ---


Zitat

Vortrag mit Willy Wimmer: ~ Ist Europa am Ende?
von 04.05.2017 | www.kla.tv/10449


"Hier wollen sich einige jedes Recht unter den Nagel reißen
über uns zu entscheiden. Und meine Damen und Herren,
das dürfen wir nicht zulassen!“


Sehen Sie Willy Wimmer in seinem Vortrag über die Frage:
„Ist Europa am Ende?“.

Als Geopolitikexperte schätzt er die Kriegsgefahr in Europa
als sehr hoch ein. Ist diese globale Gefahr wirklich
schon im Bewusstsein der Bevölkerung angekommen?




sehr sehenswert
https://www.youtube.com/watch?v=jEEwaXvHsSY
--- --- ---


Zitat

Ist Europa am Ende ~ und wenn nicht, welches Europa
wollen wir eigentlich?
- 04.05.2017


Sichtlich bemüht zeichnete Sahra Wagenknecht ein insgesamt
recht positives und weichgespültes Bild von Europa.

Europa sei zwar in einer tiefen Krise und am Ende, jedoch müsse man
eigentlich so einiges korrigieren können, Banken reglementieren
um z.B. Steuerdumping zu verhindern.

Die gravierenden Probleme Europas, die für deutsche "Pulse of Europe"
Jubler störend wirken könnten, wurden lediglich nur am Rande erwähnt:

Die deutsche Dominanz in Europa beruhend auf wirtschaftlicher Übermacht
und dem die anderen Länder knebelnden Euro. Der daraus folgende riesige
und noch ständig wachsende deutsche Exportüberschuss, der eine ständig
weiter wachsende Verschuldung und Arbeitslosigkeit in Europa verursacht.

Ich werde auf jedem Fall "Die Linke" wählen, denn objektiv betrachtet,
ist es die Einzig noch verbliebene Partei, die nicht nur Floskeln von
sich gibt.

Sondern plausible Argumente - was gesellschaftlich die größten
Problemen darstellen und trägt glaubwürdig realisierbare Lösungen
vor, die empirisch fundiert sind und tatsächlich, zumindest die
schlimmsten Fehlentwicklungen der letzten Jahren, entgegen-
wirken sollten.

Sie bringen Vorschläge... sie haben einen Plan... sie haben eine
Systemanalyse gemacht... sie setzen Prioritäten...

Kaum zu glauben, denn dies alles scheint bei allen anderen Parteien
keine besondere Rolle zu spielen.

Eventuell ist der Mainstream- Journalismus viel zu sehr damit beschäftigt,
den Wirtschaftsliberalen Status-quo ihrer neoliberalen Paradigmen,
die auch die der Bundesregierung + die der Multimillionären sind,
durch Fake-News voll
zu
"Lücken-Pressen" bis sich die Balken Biegen und der Staub der
Desinformation in der Bevölkerung zu wirken beginnt, oder
was auch immer.




https://www.youtube.com/watch?v=627D7UjqHpY


Viele Grüße

Florian

#72 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 23.09.2017 20:16

gelöscht

#73 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 01.05.2018 10:09

Hallo,

Zitat

Liebe das Ganze, weil das Ganze Liebe ist

Gern möchte ich diese Webseite, Blog vorstellen.
Mit sehr viel Liebe ist sie erstellt worden und ist
für uns Menschen da.

Im aktuellen Teil - geht der Blog deteilreich - auf vielfältige
Phänomene ein, die die Symptome des Wandels
beleuchten.

Benjamin Fulford, QAnon, Kollektive Schwingungen,
MEDITATION für Inneren Frieden, Channels, CELIA FENN
Kosmisches Geflüster, Eva-Maria Eleni, Eckhart Tolle,
BLOSSOM GOODCHILD, EB News, Magnetstürme,

Ozeane von Plastikmüll befreien, Elisabeth Westermann,
AISHA NORTH, Daniela Kistmacher, Pamela Kribbe,
Triangulation, Transmutation, Evolution,
Jasinna, - Osira, ... ...

Wirklich wunderbar erstellte Infos und Artikel, die diesen
spirituellen, physischen, gesellschaftlichen und geopolitischen
Wandel in uns selbst und auf der Erde beschreiben.

Dann gibt es noch frei zugängliche E.-Bücher,
die einladen zum Stöbern und zum Verweilen.

- https://liebe-das-ganze.blogspot.de/
... ... ...


Weitere Webseiten dazu findet ihr unter
folgendem Link:


- https://krisenfrei.com/
- https://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/
- http://n8waechter.info/

- https://eulenspiegel-blog.com/
- https://www.epochtimes.de/
- https://opposition24.com/

... ... ... ... ...




Viele Grüße

Florian

#74 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 11.07.2018 20:14

Hallo,

Zitat

Dirk Müller ~ NATO in Gefahr?
USA sägen an ihrer eigenen Machtbasis - 11.07.2018





https://www.youtube.com/watch?v=oL1JXPPXmbk
https://www.youtube.com/channel/UCeKWO9gvmAyoPiEuaIwnGHQ


Viele Grüße

Florian

#75 RE: Kurz-Infos - Wandel und seine Auswirkungen von Florian 12.07.2018 21:30

Hallo,

Zitat

Nato-Gipfel ~ Donald Trump warnt EU, dass
„die Einwanderung in Europa überhand nimmt“

Männer Tube / Phoenix vor Ort - 12.07.2018


NATO-Rapport bei Trump:
Alle knallten die Hacken zusammen


Trump hat auf den Tisch gehauen, diesmal auf den NATO-Tisch:
Amerika schützt die halbe Welt vor den Russen …
und Deutschland zahlt den Russen Milliarden!

Staatsratsvorsitzende Merkel machte sofort die Raute und lispelte:
Aber wir leisten doch, beispielsweise mit unseren Soldaten
in Afghanistan!

Und die halbamtlichen Parteiorgane von BILD bis SPIEGEL, SÜDDEUTSCHE Alpenpravda bis zur tazelnden FAZ bliesen in die Schalmeien, die wie immer griffbereit lagen – bei den Aktuellen Kameras von ARD, ZDF bis PHOENIX - ist ja längst alles - auf Dauer-Gehirnwaschgang geschaltet.

ganzer Artikel:

http://www.pi-news.net/2018/07/nato-rapp...en-sogar-pumps/
... ... ...



~sehr sehenswert~
https://www.youtube.com/watch?v=y4IOLhFeBao

https://www.youtube.com/channel/UCjw0aH_...QfYPqTSA/videos
https://www.youtube.com/results?search_q...enix+vor+Ort%22
--- --- ---



Zitat

Unter Beschuss: ~ Wie stark ist die NATO?
DW Deutsch - 12.07.2018


Der NATO-Gipfel im Zeichen von Drohungen des US-Präsidenten:
Donald Trump fordert vor allem von Deutschland höhere Verteidigungs-Ausgaben.

Gleichzeitig wächst die Sorge, Trump könnte mit Russlands Präsidenten
Putin Absprachen treffen - auf Kosten der langjährigen Alliierten.
Welche Zukunft hat die Nato?

Gäste:
Claudia Major (SWP), Tyson Barker (Aspen Institute),
Christian F. Trippe (DW).

"Trump bleibt trotz Kritik bündnistreu"
https://p.dw.com/p/31KAD
Quadriga - Der internationale Talk aus Berlin:
https://www.youtube.com/watch?v=hCCqVVHB...0lGmzHn&index=1




https://www.youtube.com/watch?v=hCCqVVHBWkg
https://www.youtube.com/user/deutschewelle/videos
--- --- ---


Zitat

Brüssel, London, Helsinki: ~ Donald & Europa
"Verbinde die Punkte" - 12.07.2018


Eine aktuelle Presseschau für den interessierten
Beobachter des globalen Wandels.




https://www.youtube.com/watch?v=89oqaAGD8JE
https://www.youtube.com/channel/UCstqeCB...dTk3Seiw/videos
--- --- ---



Zitat

Juncker auf dem NATO-Gipfel ~ zeigen
die deutschen Medien das auch?

Epoch Times Deutsch
- 12.07.2018

Der Präsident der Europäischen Kommission, das
Oberhaupt der Exekutive - gilt schon länger
als dem ...


2 Videos, ganzer Artikel:
https://www.epochtimes.de/politik/europa...195.html?text=1



https://www.youtube.com/watch?v=ZismzYchbGQ
https://www.youtube.com/channel/UC0sfnuC...fZDtXZng/videos



Viele Grüße

Florian

Xobor Ein eigenes Forum erstellen