Seite 3 von 10
#31 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 08.11.2011 21:28

Hallo,

Da dieses Forum ein spirituelles ist, habe ich unter diesem Blickpunkt
mal den Blätterwald mir angeschaut, was sie zu Occupy - Bewegung
und Bewusstsein
so schreiben:


Zitat

1. Wie weiter für die “Occupy” Bewegung - 28.10.2011

“Wir gewinnen. Sicher, wir haben keine Regierungsinstitution besetzt, keine
konkreten Reformen durchgesetzt oder gar solide Institutionen zu unserem
eigenen Schutz aufgebaut.

Wir sind noch nicht mal annäherend am Ende unseres Kampfes, geschweige
denn am Errichten einer Welt, wie wir sie uns vorstellen.

Aber wir – neben Revolutionären auf der ganzen Welt – haben einen Beitrag
geleistet, das versteckte und schlummernde Potenzial - von Millionen von
Menschen zu wecken.

Das Potenzial ist der Glaube an eine Alternative.” - fasst Yotam Marom, ein
führender Organisator der Occupy Wall Street Bewegung, die Situation
zusammen und drückt damit das Bewusstsein der Bewegung aus.
(Alternet.org, 13.10.2011)

ganzer Artikel:
http://www.sozialismus.info/index.php?na...29&ds=print.htm


--

Zitat

2. «Occupy Wall Street»: Social Media und die Revolution - 16.10.2011

«Finde deinen Platz. Besetze ihn. Auch wenn es nur dein eigenes Bewusstsein ist.»
Zur Stunde zählt die Facebook Seite von «Occupy Wall Street» fast 78’000 Fans.
Auf Twitter folgen fast 77’000 Menschen der Bewegung. Dokumentationen der
Ereignisse gibt es auf YouTube und in einem Videoblog.

ganzer Artikel:
http://escribo.ch/2011/%C2%ABoccupy-wall...die-revolution/


--

Zitat

3. Occupy Wall Street – Weltkrieg der Basisdemokratie - 03.11.2011

Zum ersten Mal identifizieren und organisieren sich Menschen - auf aller Welt
nicht anhand nationaler oder religiöser Gesichtspunkte, sondern eher im Sinne
eines globalen Bewusstseins - und von Forderungen - nach einem friedlichen Leben,
einer nachhaltigen Zukunft, wirtschaftlicher Gerechtigkeit und Basisdemokratie.

Ihr Feind - ist die Verfilzung von Unternehmen und Politik, eine globale
„Corporatocracy“, die Regierungen und Gesetzgeber gekauft hat, Sorge trägt,
dass eigene Bewaffnete - zur Verfügung stehen, um sich Geltung zu verschaffen,
in systemische Wirtschaftskriminalität verwickelt ist - und Staatskassen und
Ökosysteme plündert. …

ganzer Artikel:
https://akademieintegra.wordpress.com/20...asisdemokratie/


--

Zitat

4. Protestbewegung am Scheideweg - 28.10.2011

Für die Occupy-Bewegung symbolisiert der Vorfall, was in den USA falsch läuft.
Statt Grundrechte zu schützen, reagiert die Polizei ungewöhnlich hart - auch
bei Räumungen in Nashville, Atlanta und New York.

Mit jeder Überreaktion - scheint die Zahl der Wutbürger zu wachsen.
Was im Zuccotti-Park zwei Straßenzüge von der Wall Street entfernt begann,
ist heute eine globale Bewegung, - in der Menschen ihr Unbehagen mit der
Machtverteilung und den Regeln der Globalisierung ausdrücken.

ganzer Artikel:
http://www.zvw.de/inhalt.occupy-wall-str...b5e902c3d8.html


--

Zitat

5. Oc­cu­py our Hearts - 04.11.2011

Im Mo­ment wird ein neu­es Be­wusst­sein für ­die Welt­öf­fent­lich­keit sicht­bar.
Die Oc­cu­py Be­we­gung - ist viel­leicht viel­mehr ei­ne Dar­stel­lung und Kris­tal­li­sa­ti­on
ei­nes Be­wusst­seins, - als ei­ne po­li­ti­sche Be­we­gung - im bis­her be­kann­ten Sin­ne.

Wir, Mit­glie­der der Oc­cu­py-Be­we­gung in Ham­burg, möch­ten ei­nen Work­shop zum
The­ma Be­wusst­seins­wan­del ver­an­stal­ten. Es soll mehr sein als ei­ne Dis­kus-
­si­ons­run­de oder ein Ge­sprächs­aus­tausch.

Wir wol­len ei­nen Raum schaf­fen - für un­se­ren per­sön­li­chen und kol­lek­ti­ven
Be­wusst­seins­wan­del. Wir wol­len un­se­ren per­sön­li­chen Be­wusst­seins­wan­del
mit­ein­an­der tei­len…

Da­mit er sich durch un­ser Zu­sam­men­kom­men und die Ver­net­zung zwi­schen uns
ent­wi­ckeln kann. Da­mit wir ei­nen Raum ge­ben für et­was, das an­ders ist als die
Ebe­ne der Ak­tio­nen, po­li­ti­schen For­de­run­gen und Lö­sun­gen… und weil wir Spa­ß
dar­an ha­ben!

ganzer Artikel:
http://sommer-in-hamburg.de/occupy-our-hearts/


--

Zitat

6. Occupy our hearts - der Bewusstseinswandel

Mit-Gründerin Fiona Maria formuliert ihr Anliegen in diesem Rahmen so:
“Im Moment wird ein neues Bewusstsein - für die Weltöffentlichkeit sichtbar.
Die Occupy Bewegung - ist vielleicht vielmehr eine Darstellung und Kristallisation
eines Bewusstseins, als eine politische Bewegung - im bisher bekannten Sinne.

Es gibt bisher kaum intellektuelles Verständnis dafür, was dieses neue Bewusstsein
ist und was es möchte. Dennoch fühlt es wohl jede(r) einzelne von uns, dass sich
hier gerade etwas Neues in die Welt gebiert bzw. erstmalig für die breite Masse
sichtbar wird.

ganzer Artikel:
http://www.weeyoo.de/occupy-our-hearts-d...sstseinswandel/
~interessante Seite~


--

Zitat

7. Die Geburt eines Bewusstseins - 03.11.2011

Zwar schien dies noch etwas unbeholfen, doch ist so Obdachlosigkeit und Drogen-
missbrauch nun auf der Agenda, - Teil der Bewegung, und Teil des entstehenden
Bewusstseins.

Arbeitsgruppen suchen nun nach solidarischen und praktischen Lösungen, die
das Problem thematisieren und die Stadtverwaltung gerade nicht aus ihrer
Verantwortung entlassen.

Zum ersten Mal seit den 1970er Jahren ist damit eine Bewegung unterwegs, die
die Chance und das Ziel hat, ein gemeinsames Bewusstsein zu entwickeln,
bestehend aus einer gemeinsamen Geschichte, und gemeinsamen Zielen.

ganzer Artikel:
http://www.heise.de/tp/artikel/35/35800/1.html


--

Zitat

8. Occupy Berlin: Ein Erfahrungsbericht - 10.2011

Die Menschen sehnen sich nach einem Systemwechsel.
Sie sehnen sich aus tiefsten Herzen, nach Verbrüderung, einem Wandel in Frieden,
einem Hinterfragen - all der Verhaltens-, Lebens-, Konsum- und Denkmuster, die
überholt sind und für uns - nicht länger selbstverständlich sein dürfen.

Sie motivierten in eindringlichen Worten - ihre Mitmenschen zu einem umfassenden
Umdenken - dazu den Teller in Frage zu stellen, anstatt nur über den Rand hinaus
zu blicken, eine Erweiterung unseres Bewusstseins zuzulassen, eine Ablösung
des Alten - durch etwas völlig Neues.

ganzer Artikel:
http://www.sein.de/gesellschaft/politik/...ngsbericht.html


--

Zitat

9. Eine neue Form der politischen Beteiligung - 0811.2011
Die Absichten der Occupy-Bewegungen oder der Piratenpartei in Deutschland
scheinen chaotisch und vage. Dennoch haben sie großen Zulauf erhalten,
stoßen auf viel Sympathie. Weshalb?

Marion Hamm, Kulturwissenschafterin und Expertin für Protestbewegungen,
sieht darin einen Wandel - in der politischen Ausdrucksweise. ...

ganzer Artikel:
http://www.nzz.ch/marktplaetze/weiterbil...1.13244871.html


--

Zitat

10. Die Welt verändert sich – ich bin dabei - 09.11.2011

Wir leben in einer außergewöhnlichen Zeit, einer Zeit der offensichtlichen
Veränderungen. Am augenscheinlichsten ist die Veränderung des menschlichen
Bewusstseins.

Immer mehr Menschen rund um den Globus fühlen, dass der Weg auf dem sich
die Menschheit bewegt, diktiert wird von rein wirtschaftlichen Interessen der
Profitmaximierung, nicht der richtige sein kann.

ganzer Artikel:
https://dieganzezeitimbild.wordpress.com...verandert-sich/




Viele Grüße

Florian

#32 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 09.11.2011 00:12

Hallo,


Occupy-Bewegung und Bewusstseins-Entwicklung


Zitat

1. Jana Pallaske - von der Occupy-Bewegung schreibt:

Es geht nicht um die Brechung von Recht, sonder um die Konstruktion von Recht.
Friedlich. Gemeinsam, durch freie gerechte, friedliche Kommunikation und
Information.

Dafür habe ich gesprochen, und dafür habe ich mich dort - mit anderen Menschen
verbunden, vor dem Brandenburger Tor - im Kreis gesessen und meditiert.

Ihre Webseite:
http://janapallaskeofficial.com/?page_id=13


--

Zitat

2. Occupy-Bewegung - Jana Pallaske, Roman Asriel - Maybrit Illner - 27.10.2011



--

Zitat

3. Wir haben so viel Kraft - Jana Pallaske - 21.09.2011

Die Weltwirtschaftslage - ist Ausdruck des Reifezustandes unseres kollektiven
Bewusstseins. Genauso wie der gesamte Zustand auf diesem Planeten, der
Umwelt -unserem Zuhause- unserer Gesellschaftssysteme, die Art wie wir leben
und ZUSAMMENLEBEN, - die wir kreiert haben - und immer weiter Aktiv kreieren.

In jedem Moment. Die Frage ob man ein Aktivist ist stellt sich nicht.
Das ist jeder von uns. Die Frage ist nur - in welche Richtung - bist Du ein + oder
ein - für die Lebenszeit unseres Planeten, von Dir, Deinen Freunden, Kindern,
Allen die Du liebst. Wir haben so viel Kraft.


zhUuxqUl3ik&feature=related
--

Zitat

4. Life is a Gift. Jana Pallaske - von der Occupy-Bewegung - 21.09.2011
We are as Free as we let ourselves be.



fguAvGaWHVQ#!
--

Zitat

5. Reifezustand + oder - Fang an - 22.09.2011


IRZ30mSWlic&feature=related


Viele Grüße

Florian

#33 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 09.11.2011 15:57

Hallo,

hier einige Beispiele, die vielleicht damit im Zusammenhang stehen,
wie diese Occupy-Bewegung - in ihrem Bedürfnis nach einer sozialen
Veränderung motiviert und berührt werden.

Zitat

1. Bewusstseinswandel in Gesellschaft und Politik - 1/3 - 08.2009

Vortrag von Stefan Andromis Herbert auf einer Veranstaltung
der Partei "Die Violetten - für spirituelle Politik"
http://www.die-violetten.de



--

Zitat

2. Bewusstseins - Wandel der Gesellschaft - 19.04.2011
Ein Wandel kann nur in jedem Menschen selbst stattfinden. Niemand Anderer
könnte das bewirken. Deshalb galt es die Wahrheit zu erkennen, ohne die es
keinen Wandel geben könnte.



--

Zitat

3. Eine nicht existierende Gruppe ~ Anonymous - 17.12.2010
Gregg Housh ist eine Art inoffizieller Sprecher der Anonymous-Bewegung.
Im Frontal21-Interview gibt er einen Einblick in das "Anonymous"-Innenleben
und erklärt Ziele und Vorgehen der Wikileaks-Unterstützer.


PtQu8aQPrGE&feature=related
--

Zitat

4. Die soziale Entwicklung unserer Gesellschaft - 16.05.2011
~sehenswert~


IdSv3q3FtA8&feature=related
--

Zitat

5. Der große Wandel - den Paradigmenwechsel verstehen - 04.2011
Faszinierende Reise durch Wissenschaft, Philosophie und Spiritualität

Die Welt ist im Wandel. Fast alle wissenschaftlichen Disziplinen befinden sich
derzeit mitten in einer kopernikanischen Wende, die unser Weltbild für immer
verändern könnte.

Alle diese Veränderungen deuten in dieselbe Richtung:
Der Materialismus ist nicht länger haltbar, die Wissenschaft entdeckt das Bewusst-
sein wieder u. kommt dabei zunehmend zu ähnlichen Schlüssen, wie die spirituellen
Traditionen - jedoch mit einem weiteren Verständnis. Was wir derzeit erleben,
ist eine zweite Aufklärung.

Erstmals könnte es zu einem wirklichen Gleichgewicht in der Geist/Materie-Frage
kommen, erstmals könnten Spiritualität und Wissenschaft sich verstehend begeg-
nen, wodurch eine integrierte Weltsicht möglich wird, die Herz und Verstand
vereint.

Dieses neue Verständnis - könnte die Grundlage bieten für ein Zeitalter
des Friedens und der kreativen Selbst-Verwirklichung der Menschheit.


qAjWDhxGrJM&feature=related


Viele Grüße

Florian

#34 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 09.11.2011 19:29

Hallo,

Was sind die tieferen sozialen, soziologischen, spirituellen und ökonomischen
Beweggründe, die dazu führten, dass so viele Menschen bereit sind, sich SELBST
darüber zu informieren, wodurch dieses weltweite Chaos, diese soziale Zerstörung,
diese Vernichtung von Lebensgrundlagen - mit den Auswirkungen auf die Umwelt
und diese Zentralisierung der Machtstrukturen möglich wurden?

Sind diese aktiven jungen Menschen - vielleicht durch ihre veränderten genetischen,
bzw. andersartigen Schwingungsfelder diejenigen, - die ihr kosmisches Potenzial
heute in dieser Intensität - auf der Straße erstrahlen lassen möchten?

Die Betonung - auf die einzigartige Vielfalt - der Beweggründe jedes Einzelnen
und gleichzeitig das inneliegende Bewusstsein, dass wir alle - diese 99 % derjenigen Menschen sind,
die ein übergeordnetes Interesse darin verspüren, - erzeugt eine einzigartige
spirituelle Verbindung,
- die über diese erstrahlende Liebe - in den Herzen
eine kosmische Seelenschwingung erzeugt.


Hier nun einige Hintergründe zu den gesellschaftlichen
Hintergründen:


Zitat

1. Der Geist des Geldes - 15.06.2011

Geld macht sexy. Geld heißt Macht. Aber wir wissen wenig über die Erfindung.
Otto Steiger hat Geld gerade erst definiert. Der Film macht sich mit auf die Suche
nach dem magischen Geist des Geldes.

Knapp 3.000 Jahre Geschichte - haben unseren Umgang mit Geld verändert.
Der Film schärft den Blick - auf unser Zahlungsmittel. Im heutigen Geld lauern
Gefahren:

"Unsere Demokratie ist tödlich bedroht!", warnt Autor und UN-Sonderberichter-
statter Jean Ziegler. Rechtsanwalt Harald Wozniewski - sieht einen modernen
Feudalismus. Der Präsident vom Institut für Weltwirtschaft erklärt, warum
Umweltschutz keine Chance hat. "Das Geld wird unsere Religionen ersetzen!",
meint Philosoph Jochen Weiß.

Geld regiert die Welt. Doch die Erfindung verändert sich heute rasant.
Wer den Geist des Geldes versteht, kann seine Zukunft mitgestalten.


9uhCtZ5N-pQ&feature=related
--

Zitat

2. Rebellen der Weisheit - Trailer - Nominiert Cosmic Angel 2011

Was nützen uns all jene philosophischen und spirituellen Erkenntnisse, wenn
wir sie nicht aktiv in die Tat umsetzen? Ist gesellschaftliches und politisches
Engagement - überhaupt mit Spiritualität vereinbar?

Dieser kraftvolle und berührende Dokumentarfilm sagt: Ja!
Denn wahre gelebte Spiritualität zeigt sich in genau jener Haltung,
die wir im Alltag zeigen.

Velcrow Ripper portraitiert - in diesem vielfach preisgekrönten Film
mutige Menschen, die aus der - Weisheit des Herzens - heraus handeln.


Als ein befreundeter Regisseur - beim Dokumentieren eines Protestmarsches
in Mexico umkommt, ist Ripper tief betroffen und stellt sich die Frage:

Gibt es Alternativen zu Aggression?
Welche Werte - helfen uns zu einer neuen Haltung, - die trotzdem
Missständen Einhalt gebietet?

Bald erinnert sich Ripper - an Gandhis Ideal - des gewaltlosen Widerstands
und Martin Luther Kings „Liebe in Action" und erkennt:

Auch heute leben Menschen wie Desmond Tutu, Thich Nhat Hanh,
Daryl Hannah und Joanna Macy diese Wahrheiten.

Immer wieder ist der Zuschauer tief berührt, wenn er bsw. mit Julia Butterfly Hill
fühlt, wie sie 738 Tage - einen kalifornischen Küstenmammutbaum besetzt, um ihn
erfolgreich - vorm Abholzen zu retten.

Oder den verzweifelten Widerstand - einer alternativen Lebensgemeinschaft - in
Los Angeles miterlebt, deren Grundstück einem gewissenlosen Finanzmakler
überlassen werden soll.

Dies ist ein poetischer, ermutigender Film, der zu engagiertem,
friedvollen Handeln ermutigt.



--

Zitat

3. -- 2012 Time For Change - Trailer - 2011

Auf vielfache Weise ermutigt der Film, wieder mehr in Kontakt und Kooperation
mit der Natur zu kommen und stellt - vor allem in den USA bekannte Lösungsansätze
vor.

Schon vor 50 Jahren schuf der Visionär und Architekt Richard Buckminster Fuller
einzigartige biomorphe Gebäude, die erst heute neu entdeckt werden.

Permakultur und energiesparender Städtebau mit der Integration von Gärten
sind weitere Ideen, die konkret und praktisch erklärt werden.

Und der Finanzexperte Bernard Liater ermutigt zu einem Denken, das Tausch-
währungen neben dem derzeit vorherrschenden Finanzsystem als harmonische
Ergänzung sieht, weil so auch ein Finanzkollaps überstanden werden kann.
Ein Film, der ermutigt und zu einem aktiveren Mitwirken aufruft.


W3CCUW2PZhY&feature=related
--

Zitat

4. Die Psychologie der Schuld(en) - Alexander Wagandt - 17.12.2010

Die Natur des Geldes bedingt, dass wir in den Wertegemeinschaften westlicher
Prägung vor allem mit einem Problem zu kämpfen haben - Schulden! Doch wer
schuldet hier eigentlich wem wie viel und warum?

Sind es Geldscheine oder doch Schuldscheine?
Was bewirkt dieses System in unserem Denken und was
bedeutet es für unser Leben?

Fragen, mit denen sich der Kommunikationsexperte Alexander Wagandt,
neben vielen anderen, eingehend beschäftigt hat. In der Sendung teilt er
seine Gedanken zum Thema Schulden...


Die Strukturen der globalen Hochfinanz - sind für die meisten Menschen un-
durchschaubar, doch dieses vermeintliche Manko - hat wohl System.
Henry Ford soll einmal gesagt haben:

"Würden die Menschen verstehen, - wie unser Geldsystem funktioniert, hätten
wir eine Revolution, und zwar schon morgen Früh". - Geld und Zinsen führen
unweigerlich zu Schulden, doch cui bono?

In Zeiten der omnipräsenten Finanzkrisen - wird es wohl immer wichtiger,
die Psychologie der Schulden zu hinterfragen und mögliche Alternativen
für die Zukunft auszuloten.


f6X_isPxZpI&feature=related
--

Zitat

5. Die zweite Kopernikanische Wende (Vortrag von Robert Stein) 25.10.2011

Pfarrer Wilhelm Busch - fragte einst - nach dem Sinn des Lebens.
Seine Befürchtung war, er würde 80 Jahre alt werden und dennoch
den Sinn seines Lebens verfehlen.

Heutzutage fragen sich immer mehr Menschen - nach dem tieferen Daseins-Sinn.
Robert Stein stellt in diesem Vortrag - den Weg - in eine neue Kopernikanische
Wende vor
und zeigt, - wie weit - der Bewusstseinswandel - bereits voran
geschritten ist.



--

Zitat

6. Prof. Bernd Senf - tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise und die Konsequenzen
- 1. Teil (21.10.2008)



~sehr sehenswert, - da die Hintergründe einfach vermittelt werden~
stCscKSwEO0&feature=related
--

Zitat

7. Prof. Bernd Senf - Tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise und die Konsequenzen
- 2. Teil (21.11.2008)



~sehr sehenswert, - da die Hintergründe einfach vermittelt werden~
diUhA-FATCQ&feature=related
--

Zitat

8. Bernd Senf - Geldsystem und Weltfinanzkrise - 02.2011

In einem zweistündigen Interview spricht Dr. Bernd Senf, Professor für Volkswirtschaftslehre an der FHW Berlin, über die tieferen Ursachen der Weltfinanzkrise und die not-wendigen Konsequenzen.

Bei den von Volkswirten - selten vernommener Klarheit - erläutert Prof. Senf die
Zinsproblematik, die Geldschöpfung der privaten Geschäftsbanken, sowie der
teilweise privaten Zentralbanken - und die Auswirkungen - der dadurch zwangs-
läuftigen, allgemeinen Verschuldung

Die seit langem praktizierte (aber kaum thematisierte) Geldschöpfung der Zentral-
banken und Geschäftsbanken aus dem Nichts - und das Einfließen dieses Geldes
(bzw. Giralgeldes) in den Wirtschaftskreislauf - auf dem Weg über Schuld und Kredit
(„Schuldgeld") ist eine weitere wesentliche Ursache - für die Zuspitzung der Krise.

Für das Jahrzehnte lange Füttern von Spekulationsblasen und für das Hinauszögern
von längst fälligen Entwertungen - spekulativ überhöhter Kurse an den Börsen
(allem voran durch die amerikanische Notenbank Fed -- eine von einem privaten
Bankenkartell gegründete Zentralbank).

Wir kennen alle den Spruch: „Geld regiert die Welt". Aber kaum jemand hat bisher
gefragt: „Und wer regiert das Geld ‐ und wie und mit welchen Konsequenzen?"
Auch diese viel zu lange verdrängten Fragen - gehören mehr und mehr in die
öffentliche Diskussion.


3zJORneMBfA&feature=related


Viele Grüße

Florian

#35 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 11.11.2011 09:29

Hallo,

in dieser bunten Welt des Offensichtlichen - und der dahinter verborgenen Wirklichkeiten
spiegelt sich Widersprüchliches - mit kindlicher Naivität, heiler Welt-Sehnsucht und
den verinnerlichten Dogmen, Glaubensmuster und Konditionierungen.

Dabei spiegeln wir Menschen uns - in den Spiegelungen der globalen und provinzialen
Erscheinungen und Handlungsabläufe, die sich so wahr anfühlen.

Für solche Menschen ist es fast eine Qual, durch die äußeren Umstände und Erlebnisse
mit dem Schrecken des Normalen - konfrontiert zu werden, die der Einzelne so befreiend
in sein Unterbewusstsein verdrängen konnte.



Mit zu bekommen, dass seine geglaubten Ideale - von Gut und Böse - auf vielfältigster
Weise - durch Ideologie und Massen-Manipulation unterwandert werden und auch
weiterhin
gegen das ursprünglich menschliche Bedürfnis gerichtet ist,
- was sehr viele sich
aus tiefsten Herzen sich wünschen und ersehnen, verunsichert und hinterlässt Spuren
der Verwirrung.


Gerade an dieser Occupy-Bewegung ist es gut zu sehen, wie dieser aufkeimende Protest
von manchen vielleicht dafür genutzt wird, - um den Ruf - nach einer menschlicheren,
vereinheitlichten Welt zu lenken, wo jegliche bürgerlich-soziale Freiheit darüber
abgeschafft
werden könnte. (-> sieh Matrix-Filme, die gerade im TV laufen)


Gerade an diesem besonderen Tag, den ~ 11.11.2011 ~ scheint es leichter zu sein,
hinter die Spiegelungen der oberflächlichen Erscheinungen blicken zu können.

Das göttliche Licht - im inneren des Herzens zu erfühlen - und durch sich erstrahlen
zu lassen,
hilft vielleicht, sich von den künstlichen Wahrnehmungswirbeln
mehr lösen zu können. - In diesem Sinne wünsche ich Euch einen
wunderschönen Tag.



"Zeitgeist Bewegung“ - Nachtrag:

Habe im Bewusstsein, Wahrnehmung, Thread - folgendes zu der
"Zeitgeist Bewegung“ gefunden. f45t3997p68782-bewusstsein-wahrnehmung-beeinflussung-menschen-2-0.html?sid=42a936725781276ba31a7179f16dc424#p68782

Frage mich, was die Zeitgeist Bewegung ist und wie sie sich nach außen hin äußert.
Die Frage, die daraus zu stellen ist, ist die, ob in diesem philosophischen Konzept
der Wissenschafts-Technokratie - dominant auf die Gesellschaft einwirkt
werden soll.

Also die Herrschaft, die durch Statistiken legitimiert werden soll, so dass das
Schöpferische Wesen in uns - dabei nicht begraben werden könnte?

Biete verzweifelten Menschen eine Lösung an, - die scheinbar eine Gute sei,
so sind viele Menschen - in der Not bereit, - diese strategische Form von
Manipulation - freudig zu erliegen.



Eine tatsächlich befreiende Veränderung - geschieht über die Herzen
von uns Menschen, - die fähig sind, - sich mit ihrem Körper - zu erfühlen
und darüber auch - Kontakt mit ihrer Seele - aufnehmen können, um
eigenständig und schöpferisch - in der Verbindung zum Ganzen
zu leben.


Doch seht und fühlt selbst, welcher Geist - im Sinne (EINE-Welt-Regierung?)
über diese logisch/intellektuell ausgerichtete Denkstruktur, einer
perfekten / effizienten Gesellschaft propagiert werden soll?

(siehe Video Nr. 8.)
...


Zitat

"Occupy"-Bewegung ist unterwandert - 10.11.2011
Nina Hagen sieht die "Occupy"-Protestbewegung gegen die Macht der Banken kritisch.
"Diese Bewegung ist unterwandert worden und bereits instrumentalisiert",
sagte sie der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin.

"Das ist keine freie Bewegung mehr, man darf sich dort nicht kritisch äußern."
Sie habe sich gründlich über "Occupy" informiert.

"Gewisse Themen werden einfach gelöscht, und wenn du zu oft - in der Richtung
eine Frage stellst, dann wirst du gebannt. Das fühlt sich nicht gut an für mich",
sagte die Künstlerin, die sich auch für soziale Projekte engagiert.

ganzer Artikel:
http://diepresse.com/home/leben/mensch/7...&selChannel=573


--

Zitat

Die dunkle Seite des Bankenprotests - 21.10.2011

Eine obskure US-Vereinigung vereinnahmt die Occupy-Bewegung.
Ihre Anhänger geben sich offen, doch auf Kritik reagieren sie empfindlich.

Die Zeitgeist-Bewegung glaubt daran, dass es nicht nur bei den Naturwissenschaften
eindeutige Antworten gibt, sondern auch für die Frage, wie man eine Gesellschaft
organisiert.

Der Guru der Bewegung ist Peter Joseph, - der in zwei verschiedenen Filmen eine
obskure Mischung von Religionskritik, Esoterik und Verschwörungstheorien, etwa
zum 11. September, verbreitet.

Zeitgeist tarnt sich nicht, wie es Sekten wie Scientology tun. Im Gegenteil:
Die Vereinigung wirbt offensiv, ihre Anhänger geben bereitwillig Auskunft.
Zeitgeist selbst - bezeichnet sich als globale, nicht-zentralisierte Non-Profit-
Organisation.

Wenn aber kritische Berichte über die Vereinigung erscheinen, wie im Magazin der
Süddeutschen Zeitung, reagieren die Zeitgeist-Anhänger empfindlich. In Leser-
kommentaren werfen sie dem Autor vor, er sei "ein jämmerlicher Denunziant".
Unter den Kommentatoren ist auch Thomas "Tom" Stadlauer, der Organisator
der Salzburger Occupy-Proteste.

Die Occupy-Demonstranten sollten aufpassen, dass sie nicht von einer obskuren
Bewegung unterspült werden – falls das nicht ohnehin schon passiert ist.

ganzer Artikel:
https://www.taz.de/!80372/


--

Zitat

Occupy Frankfurt untersucht die „Zeitgeist Bewegung“ - 04.11.2011

Eine politisch etwas heiklere, aber dafür auch wesentlich spannendere Mission haben
das Presseteam von Occupy Frankfurt und der mit der Bewegung sympathisierende
Blogger riotburnz begonnen:

In einer wöchentl. Sendung am späten Dienstagabend mit dem Titel „Klargestellt“
wollen riotburnz und ein Presseteam-Mitglied mit dem Namen „saitam“ von nun an
verschiedene Gruppierungen und Organisationen vorstellen, die sich Occupy Frankfurt
angeschlossn haben.

Saitam begründet in der ersten Ausgabe vom 2. November das Vorhaben
mit dem Ziel, Klarheit darüber herzustellen, wer alles hinter Occupy steht:

ganzer Artikel:
http://www.freitag.de/community/blogs/ha...tgeist-bewegung



--


Einen ganz besonderen Zusammenhang
erklärt folgendes Video:


Zitat

Prof. Bocker _ Weltregierung und Einheitsbrei - 06.11.2011

Eine seiner Aussagen ist folgende :
Das Ziel der Eliten - ist der absolute Weltstaat und damit die absolute Herrschaft.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei dem Interview.
http://www.infokriegernews.de/wordpress/...d-einheitsbrei/




---


Hier geht es nun zu den ~Videos~ der
"Zeitgeist Bewegung“

Zitat

f45t3997p68782-bewusstsein-wahrnehmung-beeinflussung-menschen-2-0.html?sid=42a936725781276ba31a7179f16dc424#p68782




Viele Grüße

Florian

#36 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 12.11.2011 15:30

Hallo,

Schon einige Tage her ist die folgende Sendung.
Doch manchmal sind schon einige Tage Abstand interessant,
was dort gesagt wurde.

Was einem wirklich deutlich hilft, das Verwirrspiel Geld, Zinsen und Zinseszinsen
klar und einfach zu verstehen, sind die Videos von Prof. Bernd Senf.
Ihr findet sie weiter oben - vom 09.11.2011.


Zitat

1. Systematischer Irrsinn - Bürger, Banken und die Occupy-Bewegung
~hart aber fair~ 26.10.2011

Leben in einem überholten, korrupten System:
Die Soziale Marktwirtschaft ist vom Kapitalismus verdrängt worden.

1979 sagten über 80% der Bevölkerung:
"Wenn es der Wirtschaft gut geht, geht es auch mir gut".
Heutzutage sind es nur noch 17% (!)...

Interessant zu sehen, dass mittlerweile überall von der
Occupy-Bewegung gesprochen wird!



--

Zitat

2. Zocken, bis d. Staat hilft und die Bürger d. Spielschulden bezahlen -20.07.2011


q-tJ25w_HO4&feature=related
--

Zitat

3. Prof. Dr. Wilhelm Hankel - 26.05.2011 in Berlin


QERfizizp28&feature=related
--

Zitat

4. Prof. W. Hankel: "Wortbruch, Lügen und Volksverdummung" - 1/3 - 27.06.2011

Der Euro war politisch gewollt und wird jetzt (alternativlos) politisch verteidigt mit
allen Konsequenzen für die Märkte, Gesellschaft und die Demokratie. Aus einer
politischen Idee wurde Realität, - die aber wegen ihrer Fehler - nach wenigen Jahren
schon aus dem Ruder gelaufen ist.

Professor Dr. Wilhelm Hankel nennt es „Wortbruch, Lügen und Volksverdummung"
dieses monetäre und politische Experiment in Europa. Er und seine Mitstreiter, die
vor dem Verfassungsgericht gegen die "Hilfspakete" klagen, werden landläufig als
„Eurokritiker" bezeichnet.

Dabei wird das Wort meist abwertend benutzt. Doch die kurze Zeit des Euro zeigt,
dass die Warnungen von damals zur Realität geworden sind. - Weiterlesen, Quelle
und Dank an: http://www.rottmeyer.de/prof-hankel-wort...olksverdummung/


Teil 1 von 3:
LTluD_lcINM&feature=related
--

Zitat

5. BETRUGSMASCHINE Geldsystem - 06.08.2011
EU / US Schulden-Krise / EURO KRISE - Prof. Wilhelm Hankel


Hankel analysiert in einer Zusammenfassung die vier Eckpfeiler ("Innovationen") die
von Banken entwickelt wurden und zuerst - die Finanzkrise und anschließend die
Staatsschulden-Krise verursacht haben.

Der Zusammenhang - zwischen diesen vier betrügerischen "Innovationen" der Banken
ist derart kausal, das nicht - von einer zufälligen Entwicklung - sondern vielmehr von
Vorsatz (BETRUG) ausgegangen werden muss. Diese vier "Innovationen" sind wichtig,
um die Entwicklung der Finanzkrise und die Krise der Staatsschulden zu verstehen.


TnwiUbx2rj8&feature=related
--

Zitat

6. "Raus aus dem Euro" bei Jünemanns Börse, Prof. Wilhelm Hankel - 11.08.2011

Der Aufruhr an den Märkten - ist unmittelbare Folge einer falschen Notenbankpolitik.
Davon ist Professor Wilhelm Hankel, wortgewaltiger Kritiker und Kläger gegen den
Euro überzeugt: „Die EZB ist weder glaubwürdig noch unabhängig."

So kritisiert er den jüngsten Beschluss der europäischen Zentralbank, spanische und
italienische Staatsanleihen zu kaufen, als „monetäre Konkursverschleppung". Dafür
würde jeder normale Bürger drastisch bestraft.

Die indirekte Finanzierung - von überschuldeten Staaten - führe unweigerlich zur
Inflation, die sich jedoch nicht - in den Konsumgüterpreise, sondern in Kurssteiger-
ungen an den Börsen zeige.

„Die Notenbanken bekämpfen, was sie selbst herbeigeführt haben", ist er überzeugt,
u. sie hätten keine Chancen zu gewinnen. Sein Rat an die Anleger ist nur konsequent:
„Raus aus dem Euro, diversifizieren Sie in andere Währungen, die stabiler sind."
Und Gold? Er warnt: „Gold ist selbst eine Blase, die wird eines Tages platzen".


lbHqvK9fXso&feature=related


Viele Grüße

Florian

#37 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 12.11.2011 23:31

Hallo,

Dieses Video - spricht mit seinen deutlichen Hintergrund-Infos
eine verständliche Sprache. Gut gemachte Dokumentation. Hankel zeigt auf,
wie führende Vertreter der Finanzmärkte - eine unglaubliche Naivität und
Blauäugigkeit an den Tag legten, wodurch diese Blase entstehen konnte.


Zitat

Wilhelm Hankel - Was kommt nach dem Euro? - (1/5) - 17.06.2011

Dr. Prof. Wilhelm Hankel in einem Interview im Jahre 2009. Er Erzählung über die
Entstehung der Finanz,- bzw. Wirtschaftskrise, die Fehlkonstruktion des Euros
und die Zukunft Europas - ohne Euro.

Was Dr. Prof. Wilhelm Hankel im Jahre 2009 sagte . trifft alles genau heute zu.
Es würde mich nicht wundern, wenn der Euro auch tatsächlich untergeht, denn
der Experte erzählt wirklich überzeugend und fachgerecht.Er scheint zu wissen,
was auf uns zukommt und ist sich dabei ganz sicher.



Teil 1 von 5:
LbyTkgIQu7c&feature=related

Teil 2 von 5:
xnmmLSN_H8E&feature=related

Teil 3 von 5:
MeNvmlG9_bE&feature=related

Teil 4 von 5:


Teil 5 von 5:



Viele Grüße

Florian

#38 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 12.11.2011 23:44

Hallo,

Zitat

Occupy Minden - Empört Euch - 12.11.2011
Spontan improvisiertes Lied auf der Veranstaltung "Empört Euch!"
(Occupy Minden) in der Mindener Innenstadt
http://blog.soziales-dorf.eu/module-news...ay-sid-362.html



--

Zitat

Konstantin Wecker- Empört euch - 17.10.2011
(Aus: Wut und Zärtlichkeit (2011)

Sie sind wie wir, doch sind sie es nicht gerne,
sie machen sich nicht gern mit uns gemein.
Sie schikanier´n uns lieber aus der Ferne
und wollen gleich nur unter ihresgleichen sein.

Wir zahlen Steuern und sie setzen ab.
Wir legen Hand an und sie spekulier´n
und halten unsre Ängste klug auf Trab,
damit wir nichts kapieren beim Verlier´n.

Sie sind die Reichen. manchmal auch die Schönen.
Sie reden Unsinn und der wird gern publiziert.
Sie faseln gern von viel zu hohen Löhnen
und dass das unsre Wirtschaft ruiniert.

Die Börse jubelt, wenn sie die entlassen,
die ihnen ihren Reichtum eingebracht.
Gerichtlich sind sie eher nicht zu fassen,
denn die Gesetze sind für sie gemacht.


ganzer Text vom Lied:
http://hinter-den-schlagzeilen.de/2011/1...euch/#more-6645



--

Zitat

Konstantin Wecker + Berni mit Empört Euch bei Occupy München 12.11.2011
Ethikrevolution



Z283ZOkAybs&feature=related
--

Zitat

Occupy Wall Street -- San Francisco -- October 12, 2011



--

Zitat

Occupy London, Ontario Day 12 - Nov 2nd 2011



--

Zitat

11.11.11. - Budapest, Bank Center


fpBoh-JOsNw&feature=related
--

Zitat

Occupy Frankfurt - Attac - Schranken für Banken - Menschenkette 12.11.2011
Am 12.11.2011 demonstrierten fast 10.000 Menschen mit einer Menschenkette
um das Frankfurter Bankenviertel gegen die Machtgier der Großbanken auf
der Welt.





Viele Grüße

Florian

#39 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 13.11.2011 11:15

Hallo,

hier geht es weiter, da sonst zu viel in einem Ordner eingefügt wird. Bitte auch den
letzten noch mal anschauen. Besonders den von "Konstantin Wecker + Berni mit
Empört Euch bei Occupy Muc 12.11.2011 Ethikrevolution".



Zitat

Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker - 12.11.2011
12.11.2011 Banken- und Regierungsviertel umzingeln


2B0lHSNGWvA&feature=related
--

Zitat

Occupy Berlin Demo - 12.11.2011



--

Zitat

Occupy Frankfurt - 12.11.2011
Vandalismus und Vernichtungswahn durch Kapitalismus nimmt kein Ende.



--

Zitat

Occupy Reichstag : Thousands march in Germany - 12.11.2011


LW3F8zcAlzo&feature=related
--

Zitat

Occupy Kiel - 12.11.2011 - Rede im Forum


qK3CxUzUa98&feature=related
--

Zitat

Demo am 12.11.2011 am Occupy Berlin Camp Bundespressestrand
http://occupyberlin.net/



--

Zitat

Banken in die Schranken, Berlin, 12. Nov. 2011 - Teil III
Demonstration "Banken in die Schranken" vor dem Brandenburger Tor in Berlin.
Aufruf für den Aufbruch in eine bessere und direktere Demokratie, gegen den
Kapitalismus, der nur den Survival of the Fittest zu lässt, für ein menschlicheres
System, in dem jeder eine Chance hat und Reichtum nicht auf der Armut
der anderen basiert.


FQRk8vmKkVc&feature=related
--

Zitat

Banken in die Schranken - Abschlusskundgebung - 12.11.2011
Abschuss-Reden vor dem Brandenburger Tor in Berlin.



--

Zitat

Banken in die Schranken - Frankfurt 12.11.2011

- 12 Uhr Auftaktkundgebung im Kaisersack. Es spricht u.a. Claudia Keth vom Camp.
- 13 Uhr Beginn der Demo und Umzingelung
- 10.000 Menschen bilden eine Kette um d. Bankenviertel, zeitgleich 8.000 Menschen
. eine um das Regierungsviertel in Berlin

- Abschlusskundgebung u.a. mit Ahmed Maher (Ägypten), A. Arnakis (Griechenland),
. Raúl Muñoz Rodriguez (Indignados FFM), Georg Schramm, Stefan Körzell (DGB),
. Karin Ganswindt (urgewald) und die Band Crayfish.
- Zum Schluss werfe ich einen Blick in das Camp an der EZB.





Viele Grüße

Florian

#40 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 14.11.2011 08:36

Hallo,

Zitat

1. Banken-in-die-Schranken - mit Georg Schramm - 12.11.2011
Eindrücke und Reden in Frankfurt - 78 Minuten

Insgesamt 18.000 Menschen haben heute das das Bankenzentrum in Frankfurt am
Main und das Berliner Regierungsviertel umzingelt. Um kurz nach 14 Uhr waren
die Menschenketten in beiden Städten gleichzeitig geschlossen.

In Frankfurt beteiligten sich 10.000 Menschen, in Berlin waren 8.000 Menschen
mit dabei - anschließend gab es mehrere Ansprachen auf einer Bühne vor der
Deutschen Bank und es trat der Kabaretist Georg Schramm auf und kritisierte
das System.



--

Zitat

2. OCCUPY Berlin: Attac, Campact, OCCUPY " Wir sind alle OCCUPY" 12.11.2011

Nach der gemeinsamen Umzingelung des Regierungsviertel durch Attac, Campact,
OCCUPY Berlin und vielen sehr empörten Bürgern fand die Abschlussveranstaltung
vor dem Brandenburger Tor mit viel Musik und Redebeiträgen statt.



--

Zitat

3. Banken in die Schranken" Gross-Demo" Berlin 12.11.2011
Banken in die Schranken war das Motto mehrerer tausend Demonstranten, die
am Reichstag in Berlin gegen die Machenschafften der Banken und Spekulanten
demonstrierten. Was da alles so los war ist in diesem Video zu sehen.


vnYKQ3KkoAE&feature=related
--

Zitat

4. OCCUPY Berlin: 4 Individuen 12.11.2011 am Brandenburger Tor
Auf der Bühne sprechen vier OCCUPY Berlin Aktivisten.



--

Zitat

5. Georg Schramm, Frankfurt a.M. 12.11.2011 - Teil 1/2
Rede von Georg Schramm auf der Kundgebung. Forderungen an die Regierung
den systemischen Fehlern mit konkreten Reformen zu Begegnen: Steuerreform,
Finanztransaktionssteuer, New Deal, Geldreform, Sozial-Reform, Demokratie Jetzt




--

Zitat

6. Bürger an die Macht - ist unser System bankrott _West.Art - 06.11.2011
Der Unmut der Bürger wächst

Was mit "Stuttgart 21" begann, setzt sich dieser Tage mit d. "Occupy"-Bewegung fort.
Rund um den Globus artikulieren die Wutbürger ihren Unmut, in New York und Tokio
ebenso wie in Frankfurt und Köln.

"Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus", heißt es in Artikel 20 unseres Grundgesetzes.
Fast scheint es, als wolle eben dieses Volk - das Heft wieder selbst in die Hand
nehmen.

Ist das Aufbegehren der Bürger ein Zeichen für das Funktionieren oder eher
Symptom einer tief greifenden Krise - unserer repräsentativen Demokratie?
Brauchen wir mehr Bürgerbeteiligung bei politischen Entscheidungen?

Das jedenfalls legen Umfragen nahe. Andererseits: Wie erklärt es sich, dass trotz
aller Forderungen nach mehr Partizipation zugleich die Wahlbeteiligung sinkt?
Darüber diskutiert Holger Noltze am 6. November mit seinen Gästen.
http://www.wdr.de/tv/westart/sonntag/sen.../1106/index.jsp
..

Video-Link: - 85 Minuten
http://www.wdr.de/mediathek/html/regiona...l?noscript=true
oder:



--

Zitat

7. Schonungslose Wahrheit über Geldsystem und Zins - 06.11.2011
Ausschnitte von "Bürger an die Macht - ist unser System bankrott?" - West.Art

Seltene Wahrheit in den Massenmedien. - Dirk Müller erklärt die Geldschöpfung
und das Geldsystem in klaren und verständlichen Worten im WDR.


i-6gr_10NZU&feature=related


Viele Grüße

Florian

#41 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 16.11.2011 05:54

Hallo,

Zitat

Occupy München,Empört, Ethikrevolution, Echte Demokratie jetzt - 15.10.2011


Dp4sNfO1DbY&feature=related
--

Zitat

Occupy Demo in München mit AVAAZ. Piraten, Greenpeace u.a. - 15.10.2011





Viele Grüße

Florian

#42 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 17.11.2011 17:33

Hallo,

wenn Ihr gerne mal erfahren möchtet, wie es den Menschen in Griechenland
so geht, die in diesem Wandel schon stark eingebunden sind, könnt Ihr dies
im folgenden Video sehen:

Zitat

Griechenland vor dem Zusammenbruch - 16.11.2011
Von den Milliardenhilfen der EU - ist bei normalen griechischen Familien bisher
nichts angekommen. Viele sind inzwischen radikal verarmt. Insbesondere im
Gesundheitswesen - kommt es bereits - zu schweren Versorgungs-Engpässen.
Kann das Land so jemals wieder auf die Beine kommen?

Video-Link: - 5 Minuten
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/c...umentId=8790110
..



--


Zitat

Verunsicherte Verbraucher sorgen vor - 16.11.2011
Manche Verbraucher sind durch die völlig unterschiedlichen Aussagen von Politikern
und Wissenschaftlern - zur Eurokrise so verunsichert, dass ihr Vertrauen in die
Zukunft gleich Null ist. Sie sorgen lieber vor - für den Tag X - mit zum Teil
skurrilen Maßnahmen.

Video-Link: - 5 Minuten
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/c...umentId=8790190
..




Viele Grüße

Florian

#43 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 19.11.2011 13:26

Hallo,

Zitat

Plan B - Ursache und Auswege aus der Wirtschaftskrise - 29.10.2011
Bei der 7. AZK - Konferenz referierte Wirtschaftsautor Andreas Popp

Andreas zeigt uns auf, wie krank das System geworden ist und wie man es
vor allem wieder ändern kann. Hört Euch diesen genialen Menschen an,
er ist ein Augenöffner, inspiriert und motiviert.


Die wesentlichen Bestandteile des „Plan B“ sind:
- fließendes Geld,
- soziales Bodenrecht,
- bedingungsloses Grundeinkommen
- Pressefreiheit.


Auf dem Weg dorthin - ist die Konvertierung von bestehenden, festverzinslichen
Wertpapieren des Staates in Zahlungsmittel vorgesehen. Mit dieser revolution-
ären Maßnahme - könnte man einen sauber kontrollierten Staatsbankrott
durchführen, der die Menschen entschuldet, aber nicht enteignet.



Er gab bekannt, dass sich die Wissensmanufaktur - bereits mit der Formulierung
der notwendigen Gesetzesentwürfe - und einem Verfassungsentwurf beschäftige,
wobei Karl A. Schachtschneider unterstützend mitwirkt.

Für den Fall, dass der Abbau des Rechtsstaates - noch weiter voranschreiten sollte,
was im bestehenden System - mathematisch zwangsläufig geschehen müsse, wies
auch Albrecht - wie bereits zuvor Schachtschneider - auf Grundgesetz Artikel 20
Absatz 4 hin.


Eines wurde klar und Bertholt Brecht wurde zitiert: „Wo Unrecht zu Recht wird,
wird Widerstand zur Pflicht“.
Albrecht hat die Maßnahmen, die dann notwendig
werden könnten, bereits ausgearbeitet.

Er ließ die Katze aus dem Sack und erklärte offen, dass er den Text verfasst hat,
der unter dem Begriff „Steuerboykott“ - bereits seit Jahren große Verbreitung
gefunden hat. - http://www.wissensmanufaktur.net/wissensforum


Vortrag-Link: - 77 Minuten
http://www.anti-zensur.info/index.php?page=azk7#
http://www.wissensmanufaktur.net/azk2011
oder:




. . Plan B: Auswege aus der Wirtschaftskrise



--


Zitat

Interview-Talk - im Kultur-Studio mit Andreas Popp - Plan B - 28.10.2011

- Der Euro - als Botschafter des verfehlten Gesamtsystems
- Experte für Finanzsysteme und Geldmengenpolitik spricht Klartext.
- Aufsätze zu Plan B - alle zwei Wochen von Andreas Popp.
- Zusammenhänge der Wirtschaft erkennen für eine gerechtere Welt.
- Interessante Beiträge aller Teilnehmer auf Visionssuche

Interview-Talk - 171 Minuten





Viele Grüße

Florian

#44 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 21.11.2011 16:11

Hallo,

Zitat

Die Lunte brennt. Währungsreform unvermeidbar - 26.05.2011
Andreas Popp spricht über aktuelle Ereignisse


4NUrOkA3FKc&feature=related
--

Zitat

Andreas Popp - Abschaffung des Bargeldes - 1/2 - 03.06.2011

Die anvisierte Abschaffung des Bargeldes - macht alle Menschen völlig abhängig
von den Vorgaben der Machtsysteme - und ihrer ausführenden Politiker.

Man könnte den ersten Schritt einleiten, indem man in bestimmten Kaufhausketten
oder anderen Unternehmen - nur noch Kreditkarten akzeptiert. Man wird Ihnen
dann sagen:

«Sie haben natürlich die freie Wahl, - wie Sie zukünftig Ihre Rechnung begleichen
wollen, aber Lidl, Rewe, Edeka und Aldi haben sich entschieden, nur noch mit
Karten bezahlt zu werden, ach ja und Ihr Vermieter übrigens auch…»


Hier wird deutlich, dass ich irgendwann gezwungen werde, diesem System beizu-
treten. Man erklärt uns natürlich gebetsmühlenartig, dass der Datenschutz ganz
sicher gewährleistet sei. Wie kann man einer solchen Propaganda überhaupt
noch glauben?

Einige «Schlafmenschen» argumentieren sogar mit den Worten:
«Sollen Die doch machen was sie wollen, denn ich habe ja nichts zu verbergen…»
Diese primitive Denkstruktur - entspricht ungefähr demjenigen, der behauptet:
«Wer nicht zum Wählen geht, darf sich auch nicht beschweren, wenn es
schlecht läuft.»

Mit der Einführung - eines rein bargeldlosen Zahlungsverkehrs würde vor allem aber
ein gigantisches Problem der Banken gelöst werden, - deren Machenschaften kurz
davor sind, allgemein bekannt zu werden: «Die Geldschöpfung aus dem Nichts».

Eine Abschaffung des Bargeldes - würde diese akute Konkursgefahr
für die Banken eliminieren, weil niemand mehr Geld abheben könnte.


Außerdem wäre es möglich, Querulanten und Miesmachern und nonkonformen
Geistern - das Handwerk zu legen.
Willkommen in «1984». Der große Bruder
wartet offensichtlich schon darauf, uns endlich zu behandeln.
..

Video-Link:
http://www.alpenparlament.tv/playlist/41...g-des-bargeldes
oder:



Abschaffung des Bargeldes


--

Zitat

Andreas Popp - Die bargeldlose Gesellschaft - 24.12.2010


KApjFbNC4E4&feature=results_video&playnext=1&list=PLBDBAAD49329D2189


Viele Grüße

Florian

#45 RE: Bürgerbewegung - Selbstbestimmung - gesellsch. Entwicklung von Florian 21.11.2011 19:39

Hallo,

Zitat

Zwangshypotheken: Enteignung der besonderen Art - 14.05.2011

Systemkritische Experten sind sich schon lange einig:
Der Staat - wird seine Bankrotterklärung - nur verhindern bzw. abermals
hinauszögern können, indem er die Bürger - neben den normalen Abgaben
in besonderer Form enteignet.

Eine solche Enteignung - wäre auf deutschem Boden nicht neu.
Bereits 1923 und 1948 gab es staatliche Zwangshypotheken.
Das könnte sich nun wiederholen.

Bei einer staatlichen Zwangshypothek - wird eine Grundschuld zugunsten des
Staates - in die Grundbücher eingetragen. Immobilienbesitzer werden somit
zwangsweise verschuldet und müssen - den oktroyierten Kredit abzahlen.


Ökonomisch betrachtet - käme eine Zwangshypothek - einer besonders schmerz-
haften Steuer gleich. Durch die Beteiligung des Staates am Immobilienvermögen
der Deutschen - würde der Fiskus - von Eigentümern und Mietern zusätzliche
Gelder abschöpfen - und sie an den Rand der Armut und darüber hinaus drängen.
..

Video-Link:
http://www.alpenparlament.tv/playlist/40...-besonderen-art
oder:



Zwangshypotheken
JK3m9PRlF78&feature=related


Viele Grüße

Florian

Xobor Ein eigenes Forum erstellen