Seite 1 von 2
#1 Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von Lichtgeschenk 12.08.2011 10:29

Ein herzliches Hallo zusammen
In meinen Gedanken ist da ein Ort wo sich spirituelle Menschen treffen, irgendwo im Süden. Liebevoller Umgang, herzliche Begegnung, achtsames Zusammensein. Wohnen, leben, arbeiten... Auszeit...Meer, Bäume, Ruhe, Licht

Hier kann ich meine spirituelle Arbeit einbringen in einer wunderbaren Athmosphäre von Licht und Liebe. Der Ort ist eine Oase für Suchende. Sei es Hilfe bei Schmerzen, Antworten auf dem Weg zum Erwachen, Suche auf dem Weg in seine Mitte.

An diesem Ort möchte ich leben und arbeiten. Ich weiss es gibt ihn.

Kennt jemand von Euch so einen Ort. Eine Oase des Lichts und doch mit total schönem Leben, lachen und Bewegung. Egal wo auf dieser Welt.

Herzlichen Dank für alle Tipps.
Von Herzen alles Liebe

#2 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von Mahonie 12.08.2011 10:55

Hallo Lichtgeschenk,

falls Du ein spirituelles Zentrum suchst, kann ich Dir nur das
LOVE PEACE HARMONY ZENTRUM in Frankfurt/ Main empfehlen.
Master Sha ist ist einer der größten spirituellen Führer der Erde zur Zeit.
Seit ich regelmäßig dorthin gehe und die Übungen mache, hat sich mein Leben total verändert
(zum Guten... ).
Allerdings ist das Rhein Main Gebiet landschaftlich und von der Ruhe her nicht grad zu empfehlen.

Allerliebste Grüße,
Anke

#3 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von Sensy 12.08.2011 13:40

Vielleicht ist das hier was für dich:

http://www.argayall.com/

#4 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von viola-annai 12.08.2011 13:52

avatar

Möchte mal - leicht off topic - meinen Senf dazu geben: " . . einer der größten spirituellen Führer . ." ?
MenschensundGotteskinder noch mal, davon gibt es mittlerweile derart viele, auch immer noch im
Verborgenen, vielmehr nicht im Licht der Öffentlichkeit stehend aus guten Gründen, dass das doch
mittlerweile etwas dick aufgetragen klingt, um nicht zu sagen - für mich wohlgemerkt! - nach altbekannter
Einschätzung und Manier.

Das bedetutet nun nicht, jemanden nicht schätzen zu dürfen,
ich schätze auch bestimmte Vorläufer, Vorantreiber, Liebende besonders . .
Aber weiß ich denn, w i e groß ich selber bin?
AHA.

Nix für ungut, wie immer, liebe Mahonie..

#5 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von Mahonie 14.08.2011 12:10

Hallo Viola,

Master Sha ist MEIN Spiritueller Lehrer und Führer, was nicht heißt, dass ich nicht auch meine eigene
spirituelle Größe anerkenne. Jedoch habe ich noch einige Blockaden, etc, die ich erst auflösen muß, um zu
meiner Größe zu finden und dabei hilft er mir.
Countless Bowdowns to Master Sha.

In Liebe,
Anke <3<3<3

#6 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von Lichtgeschenk 14.08.2011 12:22

@Mahonie... Herzlichen Dank für deinen Input

@Sensy....Wunderschön Gomera...danke für deinen super Tipp

@viola-annai...alles hat doch Platz, immer und überall. Wenn ein Lehrer uns hilft unser wahres Licht selbst zu sehen ist dies doch wunderbar und kostbar. Manchmal ist es ein spiritueller Führer, manchmal die Klofrau, die uns genau das schenkt, was uns für unser Wachstum hilft.

Anfangen unser göttliches Licht selbst zu leben können wir wirklich gut, indem wir unsere Wertigkeit aufgeben, beurteilen, verurteilen, Fingerzeige geben, was gut und schlecht ist und aufhören nur auf unser Ego zu hören, dass immer nur Aufmerksamkeit will und nicht aus der Liebe, aus unserer wahren Natur hinaus wirkt.

Alles Liebe in deinen Augenblick @Lichtgeschenk

#7 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von viola-annai 14.08.2011 19:28

avatar

Alles hat seinen Platz, ja, Lichtgeschenk, wohl wahr.

Diese Art der Vollkommenheit, die angestrebt wird oder erstrebenswert scheint,

empfinde ich nicht als solche.

Lieben Gruß von mir.

#8 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von Mahonie 14.08.2011 19:58

Hallo Viola,
ich weiß gar nicht, ob ich es anstrebe vollkommen zu sein.
Es gibt Meister in meinem Leben, denen ich mich vollkommen hingeben kann, denen ich vollkommen vertraue
(Ich kenne sie aber auch aus früheren Leben).
Ich bin auch einfach zu faul, mir alles selbst zu erarbeiten, ich hole mir dort die Weisheit ab.
Ich muß auch nicht alles hinterfragen ( bin zum Glück kein Kopfmensch).
Ich handle immer nach meiner Herzensintelligenz.
Lieben Gruß,
Anke <3

#9 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von viola-annai 14.08.2011 20:43

avatar

Ich meinte mit Vollkommenheit anstreben:
nichts mehr zu äußern, was auch nur im entferntesten sich nach Bewertung anhören könnte . . lach.

Raum ist eben für alles (ich muss es deswegen nicht mögen).

Grüß dich herzlich, Mahonie!

#10 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von Mahonie 15.08.2011 07:26

Hallo Viola,
ehrlich gesagt mag ich Deine Fotos, aber Deine Kommentare hier find ich immer sehr merkwürdig
nichtssagend und unverständlich.
Anke

#11 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von hedibaer 15.08.2011 23:20

Wenn ich mich meiner Größe immer mehr annähere, durch was auch immer,
werden Kommentare etc. vollkommen überflüssig. Ich bin so in mir, dass ich
(alles) um mich herum so sein lassen kann, wie es ist.
Mein spiritueller Lehrer für eine Zeit lang, war Meister Zhi Chang Li, auch sehr
bekannt, nicht so sehr in der Internetpräsenz wie Sha, aber darum gehts ja auch
nicht.


Von daher kann ich Mahonie verstehen und auch Lichtgeschenk bringt es sehr klar und
deutlich rüber, so einfach, dass es sofort zu verstehen ist: es gibt viele Möglichkeiten,
in die eigene Kraft und Präsenz zu kommen. Jeder hat da seinen eigenen Weg.
Von daher sind Fingerzeige, die dazu aufrufen sollen, doch endlich mal von dieser
Schiene des "der große Meister" wegzukommen, in diesem Fall, nicht treffend.

Wenn ich einige Zeit Übungen mache und auch einige Übungen beibehalte, weil sie immer
wieder Kraft spenden, mich ins Gleichgewicht bringen oder mir Erweiterung meines Bewußtseins
ermöglichen, ist das doch wunderbar. Als einziges ist zu bemerken....einer der größten
spirituellen Führer zZ...nun, das kann etwas Aufstoßen hervorbringen.... aber
wichtig ist doch letztlich zu gucken, was der Vergleich bei mir auslöst, dann bin ich näher dran
und muss keine Verklausulierungen hervorbringen, sondern bin direkt, authentisch und k l a r .

Diesen Ärger von Mahonie, liebe Viola, kann ich hier nachvollziehen, einfach auch schon deswegen,
weil ich Dir gegenüber auch schon mal von Meister Li schon gesprochen habe und von Familienaufstellungen usw.,
all die Dinge, die ich bisher unternommen habe, um m i r immer näher zu kommen. Wo also steckt
Dein Problem da, gucke Dir das doch mal in aller Ruhe an.

Ich habe so das Gefühl, dass Du eigentlich mir Dir selbst sprichst. Dann würdest Du evtl.nach einem spirituellen Zentrum in Dir selbst suchen? Nur so als Idee. Und dann könnte das auch mit der Vollkommenheit etc. einen Sinn machen.

#12 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von viola-annai 16.08.2011 00:24

avatar

Ja, werd wohl mir mir selbst sprechen
Wer sich sonst noch berührt fühlt, war dann wohl angesprochen.

Ich hatte schon einen Grund, was dazu zu sagen,
insofern war`s für mich absolut stimmig.

Was für den einen nichtssagend und unverständlich ist, kommt beim anderen an,
so versteht es jeder auf seine Weise, das ist ja nichts Neues.

Lieben Gruß.

#13 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von Mahonie 16.08.2011 07:40

Hallo Viola,
egal was ich von Dir lese, es zieht mich runter.
Und zu den Übungen, die ich mache, möchte ich sagen, es wäre mir auch lieber, ich bräuchte es nicht,
aber es gibt bei mir leider noch sehr viel zu transformieren.
Und wie soll ich mit dem ganzen Müll weitergehen?
NO PAIN, NO GAIN !
Anke

#14 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von an_angel 16.08.2011 09:26

hi!
@Mahonie
Warum lasst Du Dich noch runterziehen ?
Wer glaubt sich transformieren zu müssen / wollen?
Warum glaubst Du noch an dein Leid?

Aber es braucht Übung, nicht mehr an sein Leid zu glauben,
dafür ist ein Lehrer auch sehr gut geeignet. Es braucht auch
Übung an seine Größe zu glauben. Insofern ist Disziplin durch
einen Lehrer erst mal nicht schlecht, aber solange man ihn
als größer oder besser ansieht, ist man schon wieder in der
Wertung und hält sich dadurch gefangen. Und ich glaube das
wollte Viola sagen. Das Problem ist nicht einen Lehrer zu
haben, sondern ihn auf ein Podest zu stellen.

Danke, das war mein NonSense.
lg

#15 RE: Auf der Suche nach einem spirituellen Zentrum von viola-annai 16.08.2011 10:12

avatar

Ja, so in etwa war`s das an_angel

Sich erfreuen an . . . etwas halten von . . staunen über . . sich einlassen auf . . und so fort . . ja!

Etwas über sich stellen, groß, größer, am größten - im Hinblick auf das, was Ich Bin, ist weniger zuträglich.

Es sind ja auch nicht die platten Worte, sondern das, was überkommt, was mich zum antworten animiert.

Liebe Helga, für mich ist das ein Konzept:

"Wenn ich mich meiner Größe immer mehr annähere, durch was auch immer,
werden Kommentare etc. vollkommen überflüssig."

Was immer zukünftig sein wird, so bin aber auch ich sicher, dass es eine andere Art sein wird, sich auszutauschen . .

Einen frohen Tag!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz