Seite 2 von 5
#16 RE: Das Tor in die neue Dimension von Cosmea 16.06.2011 12:39

ach mela, wie toll, so was zu lesen.
Ja, das macht Mut einfach dran zu beleiben .
Das freut mich riesig für deinen Freund.

Also, ich finde, die Energien sind eben grade auch ganz besonders
unterstützend , uns auf unseren Weg zu schubsen.
Höre so was grad von einigen Freundinnen, dass sehr berührende
und unerwartete Dinge passieren.

Ja, ja, ja, bitte weiter so!!!


#17 RE: Das Tor in die neue Dimension von christina 16.06.2011 13:34

Wow, Mela, ist ja super!
meinen herzlichen Glückwunsch!!!

liebe Grüße

Christina

#18 RE: Das Tor in die neue Dimension von Cosmea 16.06.2011 16:26

So, hier mal das Neueste von meinem Projekt:

Also so groß wie ich dachte ( und gefürchtet habe) wird es doch nicht.
etwa 1/4 davon.
Also für den Anfang mal genau richtig für mich.

Wir haben gestern mal die groben Umrisse besprochen, die Feinabstimmung
mach ich dann mit seiner Frau, die gestern nicht da war.

Im Juli machen wir die Erdaufschüttungen und dann kanns eigentlich los gehen.
Klar ist, dass das Projekt langsam wachsen muss und sicherlich bis zum Frühjahr
oder länger dauert.

Was das dann finanziell bedeutet, weis ich noch nicht.
Hab auch noch keine Ahnung, wie ich das überhaupt veranschlagen soll.
Ist ja auch viel Zeit für einfach das Ganze im Herzen zu bewegen.
Wie berechnet man das in Geld? geht das überhaupt?

Ich hab gestern mal ca 1 Stunde meinen Seelentanz (nach Dr. Sha) mit der CD "follow natures wings"
für das Projekt gemacht und das war wunderbar.
Da kam ganz viel Inspiration.
So macht das Spaß.

#19 RE: Das Tor in die neue Dimension von Perel 16.06.2011 16:36

Hab mich mal schnell auf Google schlau gemacht:

Hintergrund meiner Frage ist folgender: ich möchte einige Bäume fällen lassen und habe mir ein Angebot von einem Landschaftsgärtner machen lassen. Der Pauschalpreis erschien mir relativ hoch. Auf Rückfrage bzgl. seinem Stundensatz erhielt ich die Auskunft EUR 35,00 und für die Maschinen (Kettensäge u.ä.) nochmals EUR 15,00 Verrechnungssatz. Nur zum Fegen (mit Besen) werde der reine Stundenlohn berechnet. Wenn Maschinen zum Einsatz kommen, ist immer der Maschinenverrechnungssatz mit dazu.

Wenn der Mann dich so gerne möchte, dann kann er auch so einen Preis bezahlen - verkauf dich nicht unter Wert! Was man sich selber beigebracht hat, dass zählt auch. Schlag es ihm mal vor und knick nicht gleich ein Kannst ja immer noch ein bisschen runtergehen.

Übrigens - wie willst du das verrechnen? Ist es Schwarzarbeit oder will er dich anstellen? Oder machst du gleich eine kleine Einzelfirma auf?

LG

Perel

#20 RE: Das Tor in die neue Dimension von Cosmea 16.06.2011 22:30

Hallo liebe Perel,

danke für deine tipps und Gedanken.

Ich weis noch nicht wie ich das regeln will un d auch nicht,
wie er das abrechnen will.
da muss man in Ruhe drüber reden.

ich tendiere eigentlich eher dazu, nicht nach Stunden abzurechnen, sondern
lieber pauschal.
Aber das wird das nähere Gespräch klären.

lieben gruss
Cosmea

#21 RE: Das Tor in die neue Dimension von freude 17.06.2011 09:35

Liebe Cosmea

Du hast von deinem Seelentanz (nach Dr. Sha) erzählt, der dich inspiriert hat.....
Ich habe mal bei youtube gesucht und dies gefunden

QGMKZMYeA0Q&feature=related
dann habe ich dich entdeckt :



Liebe Grüße
Annemarie

#22 RE: Das Tor in die neue Dimension von Cosmea 17.06.2011 14:33

ach super, Annemarie,
ich könnte ihn immer knutschen, wenn er so frei von der Leber weg La li la lu singt
und finde dies video sehr erfrischend.

Und der Selentanz von dem Mädel berührt mich sehr .
Ja, könnte meiner sein, wenn ich auch nicht so graziös bin.


lieben gruss
cosmea

#23 RE: Das Tor in die neue Dimension von kita 18.06.2011 13:36

Hoi Mela,
Ich gratuliere euch beiden und wünsche viel Freude und noch manchen Joker
LG

#24 RE: Das Tor in die neue Dimension von Mela 18.06.2011 16:04

avatar

Naja, MIR brauchste wohl (noch) nicht zu gratulieren, MEIN Joker fehlt ja noch

#25 RE: Das Tor in die neue Dimension von christina 18.06.2011 17:01

Liebe mela,

was nicht ist kann ja noch werden...

liebe Grüße

Christina

#26 RE: Das Tor in die neue Dimension von kita 18.06.2011 17:04

Oh doch, liebe Mela, bei dir habe ich gelesen:

Zitat
"Expect the unexpected"

und noch vieles mehr......
Ich wünsche dir auf alle Fälle, dass deine Joker sich bei dir/schon/ materialisieren.
LG

#27 RE: Das Tor in die neue Dimension von Mela 18.06.2011 18:07

avatar

Türen sind sperrangelweit offen, ich bin da - also her damit...

Definitiv macht es Mut, wenn es Anderes schon mal passiert!

Schönes Wochenende euch allen.

Mela

#28 RE: Das Tor in die neue Dimension von jochen 18.06.2011 23:23

liebe Mela,
meinst du wirklich, daß die Türe offen steht?

„expect the unexpected“ – Erwarte das Unerwartete –
das ist doch auch wieder so ein Blödsinn.

Wenn ich das Unerwartete erwarte, ist es doch nichts Unerwartetes mehr.

Nachdem wir früher aufgefordert wurden, das Erwartete durch Imagination zu manifestieren, geht man jetzt – aufgrund der allgemeinen Erfolglosigkeit dieses Rezeptes – dazu über, sich gar nichts mehr auszumalen, sondern "Irgendetwas" oder "Wasauchimmer" zu erwarten.

Das funktioniert natürlich auch nicht – die wenigen Ausnahmen bestätigen die allgemeine Regel.

Kann auch nicht, denn jede Erwartung, ob nun konkret oder unkonkret,
auch das Warten auf das Unerwartete, sendet die Botschaft ans Unterbewußtsein:
Es gibt etwas, das fehlt. Das noch nicht da ist.
Ich wiederhole: Es ist nicht da. Es ist nicht da. Es ist nicht da.

Die Folge ist die unbewußte Programmierung: Das Erwartete oder Unerwartete (das ist in diesem Fall egal) liegt in der Zukunft – in der Gegenwart wird man es nicht entdecken. Weil es ja noch nicht da ist.

Also passiert auch nichts.
Schon gar nichts unerwartetes.
Und wir manifestieren immer schön die gleiche Matrix: Es fehlt was!
Wir sollten die Wirksamkeit dieser Botschaft nicht unterschätzen.
Wie soll sich etwas Unerwartetes manifestieren,
wenn ich nicht glaube, daß es bereits da ist?


Das Warten auf das Unerwartete ist in meinen Augen die Garantieurkunde dafür,
daß auch nichts Unerwartetes passiert.
Zumindest nicht jetzt.
Aber wann sonst?


Lieben Gruß,
jochen

#29 RE: Das Tor in die neue Dimension von Mela 19.06.2011 09:58

avatar

Naja, in dem Zusammenhang ist "warten" wohl auch das falsche Wort.
Mein Freund hat ja auch nicht drauf gewartet, dass diese Dozentenstelle ihm in den Schoß fällt. Er hat viele und klare Entscheidungen für sich und sein Leben getroffen und all sein Tun füllt ihn aus - es ist nicht so, dass er zuhause gesessen hat und auf DEN Anruf gewartet hat.

Demnach deute ich auch "expect the unexpected" einfach als eine Aufforderung zum Offen-Sein, zum Wachsein. Wie kann mich etwas finden, wenn ich nicht da bin, wenn ich so unbewußt und verschnarcht bin, dass ich es nichtmal mitkriege, wenn ich z.B. einen Anruf erhalten würde?

Zum Beispiel bot mir meine Tante Anfang des Jahres an, gemeinsam mit ihr Ferienwohnungen auf Elba zu vermitteln. Die Details erspare ich euch - aber es fühlte sich nach etwas an, worauf ich Bock hatte. DAS war wirklich unerwartet! Aber hab ich genau darauf gewartet? Mit Sicherheit nicht. Wie auch.

Hätte ich vor einem Jahr planen können, was ich heute für Jobs habe - Putzfrau, Tagesmutter, Vermittlern von Ferienwohnungen und Gelegenheitstherapeutin - ich hätte mir keinen davon ausdenken können. Ich war da, ich war offen und ich hab zugegriffen. Und jeden einzelnen Job erledige ich mit Freude.

Das Leben passiert doch immer uner-wartet. Ich warte ja nicht darauf, dass ich lebe, ich lebe einfach. Und dann liegts an mir, ob ich bei Chancen oder sagen wir mal Anfragen, die auf mich zukommen, zugreife oder nicht.

Und dann kommt eben noch eine ganz andere Ebene zum Tragen, nämlich die, von der ich schrieb "das Universum hat noch den ein oder anderen Joker im Ärmel". Da kann ich noch so viele Entscheidungen treffen, freier Wille blablabla...da kann ich einfach nicht überblicken, wie die Nummer funktioniert. Sicher nicht oder nicht nur ala "The secret" und seinem "Gesetz der Anziehung".
Da kommt dann der Anruf: "Willste nich Tauchlehrer auf den Malediven werden?" und ich kann nur zugreifen oder nicht. Ausmalen würde ich mir so was nicht. Da fallen einfach Puzzlesteine an ihren Platz, von denen ich mit meiner begrenzten Wahrnehmung keine Ahnung hatte, dass es sie überhaupt gibt.

Von daher braucht's Deinen erhobenen Zeigefinger nicht, der sagt:
"Tststs, also WARTEN solltest du aber nun wirklich nicht!"

Na hoppla, merke grad, das ich da etwas sensibel reagiere, lieber Jochen. Das gilt aber nicht (nur) Dir, sondern resultiert aus einem allgemeinen Frust darüber, dass man ständig gesagt kriegt, was man nicht tun soll, anstatt mal vernünftig erklärt zu bekommen, wie die ganze Nummer hier eigentlich läuft...

Schönen Sonntag noch!

Mela

#30 RE: Das Tor in die neue Dimension von Pink 19.06.2011 10:37

Zitat
anstatt mal vernünftig erklärt zu bekommen, wie die ganze Nummer hier eigentlich läuft...



*lach*... man soll tun was du geschrieben hast:-)) offen sein für alles, kindliche neugier und vorallem spielen, spielen, spielen:-)) durch das spielen manifestiert sich das unerwartete....

lieben gruss
pink

Xobor Ein eigenes Forum erstellen