#1 Weihnachtsbotschaft aus der Tierwelt 10.12.2010 von dorothee 14.12.2010 17:44

avatar

Ich bekam diese Botschaft am 10.12.2010 bei einer "Auftragsarbeit",
von einer wundervollen Hundeseele mit Namen "Akita",
mit der Bitte diese Infos an die Menschen weiter zu geben:



Weihnachtsbotschaft aus der Tierwelt


Weißt du, wisst ihr,
es ist meine Aufgabe nun,
euch jetzt, in dieser Zeit, an das zu Erinnern,
um was es wirklich geht,
in der heiligen Zeit,
der sogenannten Weihnachtszeit.

Seht, was ist da draußen los,
was macht ihr mit uns Tieren,
was macht ihr mit der Erde Schoß?

Was macht ihr mit euch,
mit eurer Zeit, mit eurer Kraft, mit eurem Geld?

Ich stehe nun auf und sage zu euch:
Ändert diese Zeit,
gebt die „Frohe Botschaft“ in die Welt hinaus
und macht dem Konsum den gar aus.

Das ist eine meiner Bitten an euch.
Macht euch bewusst, was da passiert,
sprecht mit den Menschen, informiert sie
und schüttelt sie wach.

Ich weiß, es könnte unangenehm werden,
es könnte so aussehen, als wäret ihr intolerant,
als wäret ihr nicht mehr ganz dicht,
aber so ist es ganz und gar nicht!

Ihr müsst die Menschen jetzt informieren.
In ein paar Jahren werden sie euch dankbar sein
und verstehen den Quatsch und das Einerlei
der noch bestehenden Weihnachtsmacherei.

So nehmt euren Mut zusammen,
nutzt eure Foren, eure Verbindungen,
eure Informationsquellen
und ermahnt die Menschen,
ermahnt sie im besten, göttlichen Sinne.

Es ist zu ihrem Besten, sie werden es schon verstehen
und bald die neuen Hügel sehen.

Vorbei ist dann die Zeit der Qual,
der Mästerei, der Schlachtung und Ächtung der Tiere.
Vorbei, die Ausbeutung der Menschen,
die Profitgier und Geldmacherei.
Ganz besonders um Weihnachten ist das eine riesengroße Schweinerei!

Eine Schweinerei ist es immerzu,
nur in der Weihnachtszeit kommt der Hohn, die Verspottung noch dazu.

Es potenziert sich die Gier, die Machthaberei.
Sie nimmt Ausmaße an,
die kann man kaum noch benennen,
kaum mehr mit ansehen,
mit anfühlen.

Wir Haustiere sind genau so wie ihr,
mit Allem was da IST verbunden,
nur spüren wir Tiere es meist und prozentual noch viel mehr,
als ihr es tut, zur Zeit.

Nun, stell dir mal vor, die Ächtung und Schlachtung der Tiere
an jedem gewöhnlichen Tag,
dieses energetische Trauma, das kennen wir schon,
da haben wir uns schon dran gewöhnen müssen.

Aber nun zur Weihnachtszeit,
da kommt es noch mal geballt, noch mal ganz extrem.
Das haut das stärkste Pferd aus den Schuhn’. (energetisch)

Und noch etwas sei euch, in Liebe, gesagt:
Wir brauchen kein Chichi, keine Leckerein
(mit Zusatzstoffen „lecker“ und farbig ansprechend gestaltet),
in Weihnachtspapier verpackt.

Nein, das brauchen wir wirklich nicht!

Auch kein Parfüm, keine Farbe im Fell
und laufen können wir meist auch alleine, ganz schnell.

So richtet eure Aufmerksamkeit mehr auf euch,
auf euer Innenleben.
Es ist der bessere Weg, der längere und schönere Weg.
Für euch und für uns,
für euer und für unser Leben.

Ihr Menschen, ihr lenkt euch zu oft ab,
legt den Fokus zuviel auf Außen und auf eure Tiere.
Bei aller Liebe,
eure „Affenliebe“ ist keine Lösung,
weder für euch, noch für uns.

Nun lasst uns gemeinsam ändern,
so dass wir alle wieder glücklich,
voller Freude und mit Leichtigkeit
die Erde und ihre Schönheit genießen können!

Ich bin sehr stolz, so durfte ich,
für alle Tiere dieser Erde, stellvertretend,
diese Botschaft geben.

Nun seid ihr dran, gebt sie weiter
weiter, immer weiter!

Ich bin bei euch,
unterstütze euch, helfe euch, die richtigen Worte zu finden
und den Menschen, mit Liebe, in die Augen zu blicken.

Es ist mir eine ehrenvolle Aufgabe
und auch die fernen Sternenwelten
blicken erwartungsvoll auf euch und euren Weg.

Es ist die Zeit der Liebe,
der (Wieder-)Geburt des Lichtes,
der Öffnung der Herzen,
der Erweiterung des Bewusstseins
und der Anbindung an neue, wundervolle Energien.


Nutzt ihr diese Zeit oder tut ihr es nicht?
Bereitet ihr euch vor, oder nicht?

Die Unterstützung ist da,
nur wollen, müsst ihr.
Wir Tiere sind euch immer in Liebe verbunden
und grüßen euch jetzt und hier.


Halleluja,
die Erde und das Tier!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz