#1 Tyberonn/Metatron/Atlantis besuchen von solair 06.09.2010 20:07

„Atlantis nochmals besuchen: Das Kristalline Feld von 10~10~10“

Erzengel Metatron durch Tyberonn, 06.06.2010, http://www.Earth-Keeper.com, # 46

Übersetzung: Shana, http://www.torindiegalaxien.de

Grüße ihr Lieben! ICH BIN METATRON, Lord des Lichtes. Ich begrüße euch alle in einem Vektor Bedingungsloser Liebe!



Und so, während die 10~10~10 in schneller Weise sich nähert, treten die mächtigen Atlantischen Tempel-Kristalle auf dem Planeten in größere Potenz. Der Smaragdgrüne Kristall der Heilung, der mit der 9~9~9 Einführung aktiviert wird, ist von höchster Bedeutung und dient als souveräner Verteiler, um die anderen in unerschütterlicher Kristalliner Feldprojektion zu aktivieren.



Zur 10~10~10 erzielt der lange im Ruhezustand gehaltene Smaragd-Kristall unter dem Mount Mage in Arkansas am Morgen des 10. Oktober um 10.10:10 Uhr 50 % seiner Potenz.



Und so sprechen wir wieder eindeutig von dem sich zeigenden Megawirbel von Arkansas, dem Portal der Quanten-Kristallinen Frequenz. Jetzt, in 2010, springt dieser Wirbel in die Bedeutung weiterer Entfaltung der dimensionalen Verriegelung, welche die Atlantische Kristalline Weisheit des Goldenen Zeitalters von Atlantis hielt ~ in die höchste Frequenz, die auf eurer Erdebene je gehalten wurde.



Tatsächlich ist nun jene Zeit gekommen. Und in 2010 setzen sich der exponentielle Fluss und die Ausdehnung der großen Atlantischen Tempel-Kristalle fort, die über 12.000 Jahre in dimensionaler Versiegelung innerhalb des magnetischen Komplexes von Arkansas gehalten werden. Viele von euch werden gezogen, um an der Enthüllung teilzunehmen, da ihr tatsächlich dort als Zeugen der Flut und einige von euch in der sich daraus ergebenden konsequenten Bewegung für die Atlantischen Meister-Kristalle und auf anderen Bereichen. Das neue Kristalline Zeitalter ist vor euch.



Die diamantene Phase des Kristallinen Übergangs der Erde wird zu 10~10~10 verwirklicht, in Korrelation zur 10. Dimension und 12. Chakren-Resonanz. Der „Krater der Diamanten“ in Arkansas wird zusammenhängende Energie der Diamant-Resonanz in den Kristall-Wirbel an 10~10~10 freigeben, auslösen und zum Mount Maga übertragen, und dies wird Diamant-Kristall-Gebiete in Afrika, Südamerika, Kanada, Russland, Australien und Asien aktivieren. Alle werden Axial-tonlich verbunden.



Ihr Lieben, kristalline Energie ist eine omnipotente Energiequelle, die deren Bedeutungen weit jenseits des Menschlichen aktuellen Verständnisses liegt. Kristalline Struktur wird von einer Essenz der Frequenz-Lichtresonanz gebildet, die mehrdimensional und zusammenhängend ist, in Materie und Antimaterie existierend. Es ist die Metatronisch-Göttliche Schablone, die Quelle aller Schaffungs-Manifestation und Formen, der genaue Matrix-Aufbau jeder Ebene der Existenz. Es sind das Enzym der Wirklichkeit und die Lebensenergie-Quelle des Kosmos selbst. Die Gedanken die ihr habt, müssen auf ein zusammenhängendes kristallines Format steigen, um manifestiert zu werden. Kohärentes Licht ist kristalline Energie, deren essentielle Lebensenergie die integrale Natur von allen Welten und Wirklichkeiten bildet. Die kristalline Struktur bildet die offensichtlichen Grenzen und Abteilungen zwischen den Dimensionen, Ebenen und der Materie-Antimaterie des Bewusstseins in Parallelen und Wahrscheinlichkeiten. Alles ist kristallin.



Die Graduierung eures Planeten, der Aufstieg genannt, ist praktisch die kritische Massenumwandlung von dieser mit Erde bedeckten und erhaltenen Kapazitäts-Schablone; in eurem Volksmund, Analog zu Digital, Schwarz und Weiß nach Farbe. Die kristalline Umwandlung durch die Antennen des 144-Kristallinen Gitterfeldes erhöht in beträchtlichem Ausmaß den dimensionalen Empfang eurer Erde von 3D bis 12D und darüber hinaus. Es ist eurem Fernsehen ähnlich, das sich vom veralteten Antennen- zum Satelliten-Empfang verändert. Es ist das Kristalline Zeitalter.

Der entscheidende Drehpunkt war der Kosmische Trigger. Es ist viel zu handhabende Energie. Aber gebt die Furcht frei, ihr Lieben, dieses Mal, in dieser neuen Kristallinen Ära, werdet ihr es nicht schlecht verwalten.

Drei Atlantische Weisheits- und Heilungs-Kristalle, die einmal prächtige Licht- und Himmelsenergien im Tempel der Heilung ausstrahlten, dem Tempel des EINEN und dem Tempel des WISSENS auf Poseida, wurden dimensional verschlossen in die Atlantischen Kristall-Felder von Arkansas gesetzt. Der erste von diesen wurde 2008 und der zweite 2009 erweckt. 2010 werden diese weiter aktiviert und verbinden sich mit denen in Brasilien, dem Mount Shasta, Bimini und dem Lake Titicaca gehaltenen Tempel-Kristallen.

Meister, der Violette Kristall des Tones, gelegen in Brasilien, erwacht auf 10~10~10 durch den mannigfaltigen Verteiler des Mount Maga. Und 2010 und 2012 werden die Vervollständigungen und Aktivierungen aller in vollendetem Maße beendet.

Tatsächlich stärken diese jetzt die Goldene Sonnen-Scheibe, die in Arkansas gesetzt wird und verbinden sich mit den 12 Mustern überall auf dem Planeten und mit dem Paradigma der 12 Kristall-Schädel, wodurch sie das Heilige 13. Muster bilden. Das der 13~20~33, seht ihr.

In Arkansas werden dann viele gerufen, und viele werden kommen als Teil eines uralten Vertrages an diesem Erwachen teilzunehmen, einem heiligen Versprechen, dessen Zeit schließlich gekommen ist. Viele sind bereits dort, gerufen, um innerhalb dieses kristallinen Wirbels zu leben, der 2012 vollständig vor Ort sein wird. Und so werden weiter die übrigen Dreifach-Daten-Portale aktivieren, nach dem Gesetz des EINEN benannt, denn dieses Mal werden die Kristall nicht missbraucht werden, sie werden nicht von den Kräften der dunklen Gier eingenommen werden.

Jetzt bedeutet es nicht, dass ihr die Kristalle aktiviert, es ist auch nicht an euch, den Wirbel zu verankern, sondern es geht darum euch zu verbinden innerhalb dieser Vollendung, dieser Aktivierung und himmlischen Verankerung des Kristallinen Quantenfeldes, euch damit auszurichten. Jene Wissenschafts-Priester, Kristall-Meister von Atla-Ra und Poseidon, die Tempel-Wächter des Gesetztes des EINEN werden gerufen.

Meister, ihr habt über Äonen von Zeiten darauf gewartet, dieses zu vollenden, und jene vom Atla-Ra und von den Kristall-Tempeln von Poseida werden den Fanfarenruf hören. Die Meisterkristalle des Goldenen Zeitalters von Atlantis öffnen den dimensionalen Regenbogen-Zugang, der euren planetaren und persönlichen Aufstieg beschleunigt. Es ist ein gehaltenes Versprechen, eine heilige Vollendung.

Tatsächlich könnt ihr auf die wohlwollende Energie und Weisheit der Atlantischen Kristalle der Heilung und Weisheit ätherisch zugreifen. Es ist nicht zwingend notwendig für euch, in physischer Verkörperung innerhalb des Arkansas-Wirbels anwesend zu sein, um an dieser Aktivierung teilzunehmen und sie zu empfangen. Allerdings ist es nützlich für jene von euch, die ihr den Ruf empfangt den Wirbel zu besuchen und durch die Kristallfelder zu gehen. Jene von euch, die wählen das Heilige Land von Arkansas zu besuchen, werden einen persönlichen Kristall mit der Energie des Goldenen Zeitalters von Atlantis gefüllt, finden können. Tatsächlich wird die Erlaubnis gewährt, und die Kristalle bieten sich euch für unzählige Zwecke an.

Die Wächter von Sirius, Arkturus und den Plejaden bereiten jetzt die Bühne vor, sie warten darauf, euch zu verbinden. Schickt eure Energie; schickt euer Licht und eure Absicht höchsten Gutem zu dem, was der Blaue Meister-Kristall des Wissens genannt wird. Er herrschte einmal in Weisheit und Licht im Tempel des Wissens, und viele von euch werden es wieder deutlich in eurem Geistigen Auge sehen, tatsächlich werdet ihr ihn in eurem Herzen, unter Tränen der Freude, fühlen.

Atlantis, die fehlende Verbindung von Pangäa

Atlantis ist tatsächlich die fehlende Verbindung von Pangäa, gelegen im mittleren Atlantik. Wir werden mit euch unten seine Geschichte ausführlich teilen. Aber seid euch bewusst Meister, es wurden nicht alle großen Tempel-Kristalle von Atlantis verloren. Tatsächlich waren einige von euch an ihrer Rettung beteiligt.

Der erste gespeicherte Tempel-Kristall war der Blaue Kristall des Wissens. Er ist unter der Erde, unterhalb des Kronen-Zentrums des Wirbels, der Talimena Ridge genannt wird, in einem heiligen Abgrund, vor langer Zeit errichtet. Der Blaue Kristall des Wissens steht aufrecht, ist 48 Fuß hoch und 12 Fuß im Durchmesser. Er Pulsiert und verströmt einen Regenbogen von Silber, Türkis und Kobaltblau, während er im heiligen Vertrag aktiviert wird. Er hält die mehrdimensionale Weisheit und das Wissen der Zeitalter. Der zweite Kristall, der bewahrt wurde, war der Smaragd-Kristall. Er befindet sich jetzt unter dem Mount Maga, dem Herzzentrum des Kristallwirbels von Arkansas. Er ist ungefähr 20 Meter in der Höhe und 5 Meter in der Breite.

Atlantis: Die wahre Legende des Falls

Ihr Lieben, diese Kristalle wurden vor der Zerstörung bewahrt und jetzt wird euch die Erinnerung angeboten, warum. All diese prächtigen Kristallwesen bieten euch so viel an. Die Ausdehnung, die heilige Vollendung, trifft auf ALLE zu! Es ist an der Zeit sich zu erinnern, wer ihr wart, um alles zu werden, was ihr in dieser Zeit des Erwachens seid, diese Rückkehr zum kristallinen Quanten-Feld von Atlantis war eine goldene Zeit, eine ausgezeichnete Epoche, die durch ihr ungehöriges Ende verraten wurde. Und so erzählen wir euch die wahre Geschichte dieses Endes.

Ihr wisst, Atlantis existierte vor über 200.000 Jahren. Die überwiegende Mehrheit der Atlantischen Zeiten waren Epochen des Lichtes! Nur die Endphase, der Zeitraum von 17.000 v. Chr. bis 10.500 v. Chr., war in euren Begriffen eine dunkle Ära, aber eine an Lektionen reich.

Das Goldene Zeitalter

Wir sagen euch in der Tat, dass die Goldene Periode von Atlantis das höchste Niveau von Licht-Bewusstsein auf der Erdebene überhaupt erzielte als jede andere fortgeschrittene Zivilisation; höher als Lemurien, höher als MU, höher als Rama, höher als Ignacious. Es ist etwas modern geworden, Lemurien als die utopische Zivilisation zu betrachten, und, obwohl sie eine verhältnismäßig kurzlebige Phase des hohen Bewusstseins erzielte, waren die meisten in dieser Ära nicht wirklich in physischen Körpern, eher in Deva-artigen, ätherischen Zuständen und standen nicht den Schwierigkeiten gegenüber, die von der physischen Erdenphase gefordert wurden. Tatsächlich erreichte Lemurien niemals das fortgeschrittene Niveau, das in jener Goldenen Phase von Atlantis von 40.000 v. Chr. bis 18.000 v. Chr. existierte. Eine Zeit, als die Götter mit den Männern waren und alle den freudigen Ausdruck kannten, Es war die heilige Zeit, in der viele von euch Sternenkindern wählten auf dem Blauen Planeten, genannt Erde, zu verkörpern, die später die Biologie wählten und die Lektionszyklen der Reinkarnation.

Deshalb, wenn ihr Atlantis betrachtet, erinnert euch NICHT nur an sein trauriges Ende! Es war eine kurze, aber prächtige Phase vorsintflutlicher Welt, und es muss nicht vergessen werden, es soll vielmehr aus der Endphase Verstehen gewonnen werden, ihr Lieben, es ist Zeit sich zu erinnern.

Das Atlantische Hologramm

So sprechen wir von einem einmal mächtigen Atlantis, und wir sprechen mit euch allen über Atlantis als eine große holographische Lektion, deren Zeit zurückgekommen ist, da die Erinnerung an Atlantis nicht einfach Heilung ist. Tatsächlich ist es für einige eine erforderliche Heilung, eine notwendige Reinigung, aber für andere ist es auch eine wohlwollende Ermächtigung. Es ruft wieder eine Zeit auf, als ihr im Wissen gingt. Ungeachtet eurer unzähligen Rollen in Atlantis, und ihr Lieben, 70 % aller zu dieser Zeit auf dem Planeten erfuhren es physisch dort, Atlantis ruft euch jetzt.

Und der Ruf ist nicht einfach für jene von euch vom Gesetz des EINEN, es werden ebenso die Arier und die Söhne von Belial gerufen. Tatsächlich erfuhren viele von euch Lebenszeiten in beiden Ideologien. Überrascht euch das?

Die Flut von 17.500 v. Chr. ~ die Abwärtsspirale der letzten Phase

Die Zeit ist nach der zweiten Flut, als das utopische Goldene Zeitalter sank und Atlantis sich in 5 Inseln teilte. Die drei größeren Inseln waren als Poseida, Arier und Og bekannt. Die beiden kleineren Inseln waren unter der Herrschaft der Arier, als Atalya und Eyre bekannt. Und in den Tagen nach dem zweiten Bruch von Atlantis übernahm sie die wohlwollende Regierung des Königreichs und führte sie in die Phase eines Bündnisses, in euren Begriffen als Staatsregierung ausgedrückt, die jede der Inseln regierte. Es entwickelte sich eine Aristokratie in jener Art, das sie aus zwei gegnerischen Ideologien bestand. Die beiden Hauptbestandteile hiervon waren das „Gesetz des EINEN“, basierend auf die Insel Poseida und den „Söhnen von Belial“, die auf die Insel der Arier basiert. Die Insel der Arier war am meisten besiedelt und übte Einfluss und politische Kontrolle über Og, Atalya und Eyre aus.

Poseida war der mächtigste Wirbelportal-Komplex zu der Zeit von Atlantis auf dem Planeten. Die Poseida-Gruppe und die Insel beherbergte den Tempel der Heilung, den Tempel des Klangs, den Tempel des Einen, den Tempel der Regeneration und den Tempel des Wissens. Poseida beherbergte auch die meisten größeren Zentren für höhere Lehren. Diese wurden auf Poseida wegen ihrer vorteilhaften Position innerhalb der geodätischen Gitter und ihrer Nähe zu wohltuenden elektromagnetischen Energien gesetzt, die sich vom Kern der Erde in einer Aufwärtsspirale nach oben kletterten. Eine unglaublich mächtige Heilungs-Quelle floss auf Poseida nahe dem Tempel der Heilung, und seine Überlieferung brachte die Mythen des „Jungbrunnens“ durch die eingeborenen Völker von Florida hervor. Sie fließt noch in die Ozeane nahe Bimini.

Die große goldene Rasse von Atlantis, 10 bis 12 Fuß von Statur, die Plejaden-Samen, wurden in Poseida zentriert. Diese waren eine sanfte Rasse von Riesen, beschäftigt gewesen mit kulturellen, künstlerischen und pädagogischen Ambitionen im Herzen von Atlantis. Poseida war auch der Hauptsitz und der Kern vom kristallinen Energiegitter und interdimensionalem Tunnelsystem. Die am meisten fortgeschrittenen, komplexen und schönen Kristalle waren hier. Sie waren von Arkturianern und Sirianern konstruiert, eine lebende Mischung vieler Kristallformen mit einer Legierung von Platin und Gold. Die Kristalle waren in prächtigen Tempeln untergebracht, einige gebaut von Marmor, andere von kristallinen Blättern von Beryll, Korund und Diamanten. Poseida war auch die Hauptstadt der Insel und wurde die Smaragd-Stadt genannt. Die Atlanter hatten mit Arkturianischer Technologie die Fähigkeit perfektioniert, Kristalle von jeder Struktur und Essenz anzupflanzen, und in einem sich beschleunigendem Wachstum innerhalb des interdimensionalen Tunnelsystems wachsen zu lassen, das sich unterirdisch in Arkansas, Tibet und Brasilien befanden.

In Atlantis gab es die Energiegitter-Kristalle, genannt Posers, trianguliert und verbunden durch einen Goldkupfer-Stab unter einer Kugelkuppel, die abgeschrägt werden konnte, um bestimmte stellare, solare und Garvitations-Energie-Wellen zu empfangen. Dies war das System das benutzt wurde, um Häuser, Büros, Medien und Theater, Fabriken, medizinische Zentren, Schulden und Geschäfte zu versorgen. Das Poser-System konnte in jeder Struktur bekommen werden, indem man Kristall-Einheiten in verschiedenen Größen empfing. Das Poser-System war auch fähig, spezialisiertes, gebrochenes Licht für die Verwendung im interdimensionalen Tunnelsystem zu empfangen und es in das Ley-Energie-System einzuspeisen, und kristallines Licht in leitfähige Erdströme einzuspeisen, um die Frequenz in ein semi-bewusstes elektromagnetisches Plasmafeld von wohlwollender Energie anzuheben, fähig, geistige Frequenzen zu halten.
Ein großer, kristalliner Satellit, der als der zweite Mond von Atlantis bezeichnet wird, floatete in den Himmeln und empfing, verstärkte und spiegelte verfeinerte Energie hinunter zu den Kristallen für unterschiedliche nützliche Zwecke. Er versorgte sowohl die Posers als auch die Meister-Kristalle, die in den Tempeln benutzt wurden. Spezialisierte Energie-Felder wurden in wachsende Landwirtschaftliche und Kristallgebiete projiziert, um Wachstum zu erhöhen und zu beschleunigen, ebenso wurden sie in Universitäten, Krankenhäuser, Schulen, Büros, Fabriken und Arbeitsplätze projiziert, um Stärkung für die Arbeiter und Studenten zu schaffen. Wir werden später über den „Zweiten Mond“ in dieser Mitteilung sprechen.

Nun waren die Tempel erstaunliche Arbeiten von heiliger Geometrie und phantastischer Architektur. Viele der großen Tempel wurden von einer Kuppel gekrönt, die das kristalline Licht verstärkten und sie ein wenig wie ein glühendes Kraftfeld bedeckten. Diese waren von verschiedenen Farben und glühten bei Tag und Nacht. Sie variierten entsprechend dem Zweck des Tempelkomplexes. Einige Tempel-Kuppeln projizierten Felder von schwingendem Licht und klingenden Frequenzen, die die Sinne und Chakren verstärkten, andere verstärkten die Lernfähigkeit des Verstandes und wieder andere ermöglichten mehrdimensionales Bewusstsein, Kommunikation und Transport. Zusätzlich hatten die meisten größeren Städte während des Goldenen Zeitalters von Atlantis Kristalline Energiekuppeln aus Energiefeldern darüber.

Nach der zweiten Flut hatte die Hauptstadt von Poseida eine volle Kristalline Energie-Kuppel in einer unglaublich smaragdgrünen Farbe.

Vor der Flut von 17.500 v. Chr., hatten die meisten großen Städte, einschließlich Meruvia, die Hauptstadt der Arier, solche Energiekuppeln über der Umkreis. Die der Arier hatte ein weiches Rubinrot.

Im Goldenen Zeitalter von Atlantis waren die Pyramiden drei- und vierseitig, ja nach ihrem Dienstprogramm, und im Allgemeinen aus Marmor, Granit und komplexen Kristallen gemacht. Die dreiseitigen Pyramiden wurden als Antennen benutzt, um Energie zu ziehen, zu verstärken und sie in Poser-Gitter einzuspeisen, um Häuser, Fabriken und Energiefelder für verschiedene Dienstprogramme zu versorgen. Der Kristalline Satellit wurde benutzt, um die stellaren Energiewellen in diese triangulierten Gitter zu reflektieren. Es gab über 100 dieser triangulierten pyramidenförmigen Gitter-Komplexe. Sie wurden in konzentrischen triangulierten Mustern über dem ganzen Planeten eingerichtet. Sie richteten ein hemisphärisches Gitternetz aus kristalliner und elektromagnetischer Energie ein, welches die Bereiche von Atlantis, Amerika, Afrika, Mittelmeer, Europa und Südamerika in verschiedene demographische Zentren einteilte, um die Bevölkerung anzutreiben sich zu konzentrieren und das Wettergeschehen und die Gezeiten zu modulieren. Die Gebiete der Mongolei und Tibet waren auch Teil dieses Komplexes, verbunden durch interdimensionale Ley-Tunnel. Aber die größten Gruppierungen hiervon waren in den Heimatländern von Atlantis.

Die vierseitigen Pyramiden waren grundsätzlich Tempelkomplexe als volle Oktaeder und wurden benutzt für Heilung, Lernen, Regeneration und geistige Zwecke. Diese waren nicht trianguliert und im Allgemeinen aufgestellt auf Gipfeln oder entlang der Küstenlinien, um Tellur- und Himmlische Energie zu empfangen. Das Land unterhalb des Zentrums wurde ausgegraben, um die abwärts führende Pyramide der Oktaeder-Konstruktion zu ermöglichen, von beiden Seiten, oben und unten, energetisch Verbindung aufzunehmen.

Das „Gesetz des Einen“, die Kontingenz von Poseida waren gläubige, geistige Menschen, die Gleichheit unter den Menschen und eine Vereinigung in Einheit suchten. Obwohl viel Technologie und Lebensqualität in den vorausgegangenen zwei Brüchen von Atlantis verloren worden waren (der erste 58.000 v. Chr., der zweite 17.500 v. Chr.), blieb die Technologie noch auf einem fortgeschrittenen Niveau. Dennoch erfuhr die Harmonie im Goldenen Zeitalter von Atlantis nach dem Bruch von 17.500 n. Chr. eine Abwärtsspirale, in der sie, während die Inseln von getrennten Wesen mit unterschiedlichen Ideologien im anfänglich chaotischen und schwierigen Zeitraum nach dem Bruch regiert wurden, einen Aufschwung erhielten.

Poseida und der Atla-Ra

Eine sehr disziplinierte und entwickelte Religionsgemeinschaft von Wissenschafts-Priestern hielt die technische Weisheit und Sachkenntnisse über die Leitung der Kristall-Energie-Gitter. Die gewaltige Mehrheit von Atla-Ra war von der großen, goldenen Rasse, aber es gab auch Mitglieder von der Bronze und Weißen, Braune Lemurianer und Cetacean-Rassen. Zu jener Zeit gab es noch Cetacean-Sein, die auf zwei Beinen gingen, mit dem Mund kommunizierten und Luft in ähnlicher Weise atmeten, wie die Menschheit. Die Religionsgemeinschaft der Wissenschafts-Priester wurden als Atla-Ra bezeichnet. Die Atla-Ra hielten die höchsten Standards im Bewusstsein aufrecht und konnten damit fortfahren, in sehr hohen Frequenzen im Bewusstsein zu schwingen, bei und über die Ebenen von 12-dimensionalem Licht und Energie, und mit dem wahren „EINSSEIN“-Konzept des Schöpfers/Gottes sehr rein und resonant zu bleiben. Sie hielten höherdimensionalen telepathischen Kontrakt mit den fortgeschrittenen Raumbrüdern von den Plejaden, Arkturus, Andromeda und Sirius.

Die Atla-Ra-Priester wurden sehr verehrt und befreiten sich traditionsgemäß von Regierungskontrollen, und behielten so das Wissen und älteste Management von Kristall-Technologie zum größten Teil in weisen und wohlwollenden Händen der Gemeinschaft, obwohl einige von euch als Techniker und Kristallingenieure vom Poseida-Volk mit einbezogen waren, auch wenn ihr nicht in der Atla-Ra-Gemeinschaft wart. Die Wissenschafts-Priester von Atla-Ra waren sowohl männlich, als auch weiblich und fähig zu großen Lebenszeiten, sowohl durch die Regeneration der Verstandes-Energie und durch die Technologie im Tempel der Verjüngung. Viele lebten Lebenszeiten in der gleichen Biologie für 6.000 Jahre, andere bis zu 12.000 Jahre! So wurde die Technologie durch diese heilige Religionsgemeinschaft bewahrt. Viele brillante Seelen waren unter ihnen. Die Wesen, die ihr als Galileo, Isaac Newton, Einstein, Tesla, Edison, Marcel Vogel, Ronna Herman und DaVinci kennt, warten unter den Atla-Ra. Tyberonn und Oneronn waren Teil dieser Gruppe von Wissenschafts-Priester, die sehr lange Lebenszeiten lebten.

Viele von euch, besonders eure Künstler, haben den großen Ruf der Hauptstadt von Atlantis, gelegen in der Region von Poseida, empfangen. Sie wurde die Smaragd-Stadt wegen der leuchtenden Kuppeln grünen Lichtes genannt, das über ihr projiziert wurde. Einige eurer Künstlerhaben in der Tat Wiedergaben von der Stadt geschaffen, die ganz genau sind. Es war ein exquisites Wunder der Architektur, Kultur und Technik ~ mit Abstand die schönste Metropole, die je auf eurem Planeten existiert hat. Sie war atemberaubend. Die Stadt, auch genannt Poseida, wie der Staat, bestand aus einer Reihe konzentrischer Wände und war umgeben von fließenden seegrünen Kanälen. Sie war voll von schön konstruierten Tempeln, Universitäten, Theatern und Museen. Im Zentrum befand sein ein Hügel und auf dem Hügel der herrliche und phantastische Tempel von Poseidon, der überall in der heiligen Smaragd-Stadt sichtbar war. Im Tempel war eine massive Goldstatue des Gottes des Meeres, die ihn mit 6 geflügelten Pferden zeigte, die von außergewöhnlichem außerirdischem Platin geschaffen waren. Die Statue war mit kostbaren Edelsteinen jeglicher Farbe und Typ verschönert. Der Tempel war achteckig und entlang jeder der 8 Wände waren konvexe Einschließungen mit Plattformen für erstaunliche Kristalle aufgebaut, die 12 Fuß hoch waren und wie durchsichtige Diamanten strahlten. Poseida war eine der am wenigsten beschädigten größeren Atlantischen Städte nach dem Bruch in Inseln, und war noch in einer sehr hohen Frequenz und Lebensqualität.

Arier und der Industrielle Komplex

Arier war die größte der Inseln und am meisten bevölkert. Arier war das kommerzielle Zentrum und brachte den meisten Einfluss in wirtschaftliche, landwirtschaftliche und militärische Perspektiven. Nach der 2. Flut wurde Arier erheblich beschädigt und die chaotische Infrastruktur erforderte eine Phase des Wiederaufbaus. In diesem Prozess wurde der Staat von einer „weißen“ Rasse, eine Elite Wohlhabender, beherrscht, deren Kontrolle die Wirtschaft, das Militär und Insel-Regierung betraf, obwohl die Mehrheit der Bevölkerung von Bronze oder Roten Rassen war. Aus den Ariern wuchs eine verdorbene Macht-bedachte und korrupte Aristokratie, die versuchte, das „Gesetz des Einen“ zu blockieren und Atlantis Technologie zur Kontrolle der Welt zu nutzen durch die Verwendung kristalliner Energie für Waffen und genetische Wissenschaft, Entwicklung und Beibehaltung einer minderwertigen Rasse, damit sie als Arbeiter und Soldaten dienen.

Die Gentechnik wurde in Meruvia gegründet, auf Ariea. Ursprünglich war es für wohlwollende Zwecke gedacht, dafür, verbesserte physische Fahrzeuge für jene zu suchen, die in physische Körper inkarnierten, die in halb Tier und halb Mensch mutierten. Die genetische Arbeit war auf Ariea bearbeitet worden und wurde benutzt, um Anhänge, Klauen, Federn und Reptil-Häute zu entfernen. Dies wurde im Tempel der Reinigung gemacht, in einem spezialisierten medizinischen Zentrum. Noch einmal möchten wir betonen, dass dieses Programm während des Goldenen Zeitalters von Atlantis wirklich wohlwollend gewesen war. Enorme genetische Fortschritte wurden gemacht und ein großes Verständnis dafür, physische Einschränkungen einzustellen, wurden in einem verantwortlichen, ethischen und dienendem Programm aufgenommen.

Im Chaos der Rekonstruktions-Periode kam Gentechnik unter die Kontrolle der Belial-Gruppe, und verunglimpfte dann in Verwendung von Gier und Macht. Die Gentechnik begann in Dunkelheit zu enden, als eine Rasse von Arbeiter, Sklaven und hybride Menschen-Tiere geschaffen wurden. Genauso wie es in Nazi-Deutschland übermittelt wurde, um Massen in „reine Rassen“ zu entwickeln. Tatsächlich wurden viele der genetischen Wissenschaftler anfangs unbewusst darüber gehalten, wofür ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit benutzt wurde, bis es wirklich zu spät war, es zu stoppen. Einige von euch tragen in diesen Tagen große Schuld als ein Ergebnis dieser Arbeit.

Das Gesetz des Einen und die Söhne von Belial

Diese Verwendung genetisch konstruierter Dienerklassen führte zur großen Spaltung zwischen dem „Gesetz des Einen“ und den Söhnen von Belial, wodurch letztere sich im materiellen Ehrgeiz der industriellen Maschinerie verhärteten, da sie die geistigen Ethiken, die auf dem Kontinent von Atlantis im Goldenen Zeitalter vorherrschten, aus den Augen verloren hatten. Buchstäblich wurden hunderttausende hybrider Mutationen geschaffen, um die Felder zu bearbeiten und Missgeburten wurden mit kontrolliertem Verstand zu Robotoiden, geschaffen um Befehle ihrer „Meister“ ausführen. Die Agro-Industrie-Gesellschaft der Arier wurde von ihnen sehr abhängig. Seelen bekamen geklonte Körper, genannt „Dinge“ und „Andere“, mit gentischer Lobotomie und aufgehobener Sexualität und emotionaler Unfähigkeit. Viele, die in monströsen Körpern gefangen waren oder in androgynen menschlichen Körpern, tragen jetzt noch jenen entsetzlichen Schmerz eingesperrt zu sein, keine Lektionen, geistiges Wachstum oder emotionalen Ausdruck erfahren zu dürfen.

Während mehrerer Jahrtausende blieben die beiden Ideologien den Köpfen verschlossen, und die Regierungsstellen waren in einem Zustand einer empfindlichen ausweglosen Situation. Die Menschen von Poseida waren sehr kultiviert und sanft in ihrer Natur, so versuchten sie nicht die Arier zu bekämpfen sondern versuchten sie zu erziehen und sie geistig darin zu beeinflussen, ihre Wege zu verändern. Die Arier waren in der Mehrheit 3 zu 1, trauten sich jedoch nicht Poseida anzugreifen aus Furcht, dass sie die kristalline Energie, die die Nation versorgte, abschalten könnten.

Koloniale Kriege

In der Zwischenzeit brach Krieg zwischen dem arisch Atlantischen Militär und den sich in Mediterranen Gebieten befindlichen kontrollierten Kolonien von Atlantis aus, und sie entwickelten ihre eigenen unabhängigen Regierungen. Die Kolonien, besonders jene in Griechenland und der Türkei, sahen die Änderung des utopischen Atlantis zum Militär-faschistischen Staat, der durch Arier kontrolliert und versucht wurde zu brechen. Obwohl die Arier den militärischen Rang hatten, unterlagen die Mittelmeer-Staaten nicht, und so tobten regionale, koloniale Kriege, in denen keine Seite fähig war, die andere zu beherrschen. Interessensgruppen innerhalb der Arier versuchten zunehmend Kristallenergie zu benutzen, um die Gegner zu unterdrücken. Dies wurde jedoch standhaft von den Atla-Ra und „Gesetz des Einen“-Volk von Poseida abgelehnt.

Mehrere vergebliche Versuche die Menschen von Poseida zu terrorisieren, wurden von den Ariern gestartet, jeder wurde abgewehrt. Die Poseidaner revanchierten sich, indem sie die Energie abschalteten und die Arier ablehnten. Die Arier reagierten, indem sie die Nahrungszufuhr und Industriegüter stoppten. Eine große ausweglose Situation folgte.

Der Atlantische Vereinigungs-Kongress

In einem großen täuschenden Plan, als Entwurf für eine Vereinigung verschleiert, näherten sich die Arier den Poseidanern mit der Bildung eines erneuerten Nationalen Kongresses, um ihre wachsenden und angespannten Unterschiede zu bearbeiten und Harmonie nach Atlantis zu bringen. Repräsentanten vom „Gesetz des Einen“ wurden zusammen mit Repräsentanten der Söhne von Belial gesendet. Der Kongress wurde mit einer gleichen Menge von vertraglichen Bindungen für beide Parteien formalisiert. Innerhalb einer kurzen Reihenfolge wurde ein Bündnis mit dem Versprechen zu größerer Harmonie geheiligt. Für einige Jahrzehnte schien es so, dass das Versprechen von Änderung und Verbesserungen vom National-Kongress kommen könnten. Die Poseidaner wurden ermutigt und viele von ihnen verließen ihre Garde. Die Atla-Ra blieben vorsichtig mit den Motiven und der zu spürenden Täuschung.

Zuerst verbesserte der Nationalkongress die Beziehungen und viele kleine, oberflächliche Gesetze, die Einheit versprachen, wurden in Bewegung gesetzt. Dennoch blieben die primären Punkte der Opposition, die genetische Sklaverei und das Kristall-Energie-Management, ungelöst.

Allerdings, von innerhalb der Söhne von Belial hatte sich eine hypnotische, charismatische Führung herausgehoben, die die Massen in Atlantis dazu verleitete zu glauben, dass sie die Antwort darauf waren, Atlantis wieder in sein verlorenes Goldenes Zeitalter des Vorsprungs und der Fülle zurückzubringen. Die Führer dieser Gruppe waren die Seelen, die ihr als Hitler und Himmler kennt, tatsächlich die höchsten Nazis eures Zweiten Weltkrieges. Große militärische Legionen wurden gebildet und erreichten die Grenzen in versteckter politischer Überzeugung und Machtgewinnung. Die Hybriden-Mutationen wurden benutzt, um jene zu terrorisieren, die sich ihnen in Arier und Og widersetzten, eine Gelegenheit davon wurde vergeblich in Poseida versucht.

Das mächtige arische Kontingent war Meister der Manipulation und der Medien. Sie präsenteierten Gedanken gut aus Argumenten heraus, die ihre wahren Absichten und versprochenen gegenseitigen Kompromisse verbargen. Die Propaganda an der Oberfläche erschien wirklich möglich und überzeugte viele, einschließlich Gemäßigter und einiger vom Gesetz des Einen, da sie durch Hoffnung für Harmonie überzeugten.

In dem, was als eine große Gelegenheit für Beschluss erschien, wurde als Gesetz von der Belial-Gruppe vorgeschlagen ~ die Gentechnik einzubringen, bisher kontrolliert von Staat von Arier unter Kontrolle des Bündnisses, und die Rückkehr des Kristall-Poser-Systems unter der Kontrolle einer Regierungsabteilung. Eine große Diskussion und Debatte unter großer nationaler Untersuchung entbrannte. Eine Abstimmung wurde angesetzt, scheiterte jedoch in der Kongressabstimmung.
Verrat

Der nächste Teil folgt, sobald möglich, Shana, 06.09.2010

#2 RE: Tyberonn/Metatron/Atlantis besuchen von artus22 06.09.2010 22:13




solair, das ist doch mal ne feine Gute-Nacht-Lektüre


michael

#3 RE: Tyberonn/Metatron/Atlantis besuchen von solair 07.09.2010 08:49

ja, lieber artus 22,
ich warte noch auf den Rest, denn erst nachdem ich das Channeling hier hereinstellte,
bemerkte ich, das es vom 6.6. war.

Das lag vielleicht an meinen extremen Kopfschmerzen.
Egal, heute geht es mir wieder super und bin einfach happy

#4 RE: Tyberonn/Metatron/Atlantis besuchen von artus22 07.09.2010 20:54

EE Metatron/J.Tyberonn
„Atlantis nochmals besuchen: Das Kristalline Feld von 10~10~10“

Teil II


06.06.2010, # 46 http://www.Earth-Keeper.com

Übersetzung: Shana, http://www.torindiegalaxien.de







Verrat

Allerdings wurde ein unwiderstehlicher Kompromiss durch die geschickte Führerschaft der Belial angeboten, der erlaubte, dass das Gesetz auf der Basis geführt werden durfte, einen Rat mit 5 Poseidanern und 4 Ariern als Personal zu besetzen, eine neue Regierungsabteilung zur föderalisierten Kristall-Energie-Kontrolle. Die Tatsache, dass das Gesetz von einer offensichtlichen Mehrheit des Rates vom Gesetzes des Einen gegeben wurde, ließ den Plan der Bevölkerung von Poseida sehr vielversprechend erscheinen. Das Gesetz sah vor, dass keine Änderungen ohne Mehrheitskonsens aus dem Rat gemacht werden konnte, schloss aber den Vorbehalt ein, dass, während die Atla-Ra in Abteilungsleiter-Position blieben, sie nicht mehr von Regierungskontrollen ausgenommen wären. Ein Schulungsprogramm wurde eingeschlossen, dass Ingenieure von beiden Parteien außerhalb des Atla-Ra ausgebildet wurden und unterrichtet in komplexer Technik.

Anfänglich, trotz der Behutsamkeit der Atla-Ra, schien das System zu arbeiten und eine bessere Harmonie zu bringen. Allerdings schienen innerhalb von zwei Jahren die Kriege im Mittelmehr in voller Eskalation zurück zu toben, und die rebellierenden Kolonien den Vorteil zu erreichen. Der Druck stieg, die Kristallstrahlen unter dem Deckmantel nationaler Sicherheit für Kriegszwecke zu benutzen. Eine Diskussion, Debatte und Abstimmung wurde für den Regierungsrat geplant. Nationale Sicherheit wurde angekündigt und ein fehlausgerichteter Sinn von manipuliertem Patriotismus fegte über das Land.

Dann rollte der Betrug in seine Wirkung. Zum großen Schock und Ärger der Poseidaner wechselte eines der Mitglieder aus dem Gesetz des Einen im Rat seine Position. Er war weder vom Atla-Ra, noch von der Goldenen Rasse. Er war politisch ein charismatischer Führer, ein vertrauenswürdiger Vermittler, der dem Gesetz des Einen Treue geschworen und so ihr volles Vertrauen erlangt hatte. Auf ihr zielten die Arier ab, er fiel ihnen in seinem Ehrgeiz zum Opfer.

Auf Grund der Auswirkungen fühlte dieser große Reue und verbrachte nachfolgende Lebenszeiten damit, zu versuchen, den Fehler auszugleichen. Er hatte das verhängnisvolle Ende nicht vorausgesehen und sich erlaubt, blind den Versprechungen von Macht und Position zu vertrauen.

Ihr Lieben, so ist die Illusion der Macht. Ihr seht, wenn man Macht gewinnt, was richtig erscheint, kann häufig eine Illusion des Egos sein. Jeder auf der Straße der Meisterung muss sich schließlich zwischen Macht und Liebe entscheiden. Selbst jener, den ihr Hitler nennt dachte, dass der Meister-Rassen-Plan eine bessere Zukunft für die Erde ermöglichen würde, mit einer höchsten physischen Verkörperung einer einzigen Rasse, in die alle Seelen inkarnieren würden, Krankheiten würden verringert und beseitigt, indem es nur eine „Haupt-Rasse“ gab. Sogar der, den ihr Judas in eurer biblischen Darstellung nennt glaubte, dass er Jesua Ben Josef, wenn er in den Arrest käme, gezwungen werden würde, seine Göttliche Macht zu benutzen, seine Meisterschaft der Welt zu enthüllen! In Wirklichkeit ist das Paradoxon, das ihr als „Macht“ bezeichnet, oft das polare Gegenteil von Liebe ist. Versteht ihr nun, wie Ego und Macht täuschen können? Versteht ihr das?

So gelangte durch „legalisierte“ Regierungskontrolle die Verwendung des Kristall-Energie-Komplexes und Gitters unter die Kontrolle der Regierung der Söhne von Belial und konnte trauriger weise nicht aufgehoben werden.


Der Zweite Mond von Atlantis

Das was als der „Zweite Mond“ von Atlantis bekannt war, die Kristallinen Poser-Gitter und die Feuer-Kristalle kamen zu jener Zeit unter die Kontrolle der Regierung, und unter Verwendung der Programmierung wurden sie durch das Arische Wissen, das ständig wuchs, verändert. Die Atla-Ra konnten Anfangs den Gebrauch aufschieben, wurden jedoch mit der Zeit matt gesetzt.

Jetzt, wie vorher bereits erwähnt, war, der als Zweiter Mond von Atlantis bekannt, tatsächlich ein massiver kristalliner Satellit. Er war von den Arkturianern konstruiert und den Wissenschafts-Priestern vom Gesetz des Einen zugeführt. Der kristalline Satellit war ein enorm unbemannter Bereich der strahlenden Technik, ungefähr fünf Meilen im Durchmesser. Er diente seit dem Goldenen Zeitalter von Atlantis unzähligen wohlwollenden Zwecken. Er verstärkt und kontrolliert die verschiedenen Kristall-Strahlen, die vom Feuer-, Heilungs- und Machtkristall gesendet wurden. Er war etwas einem Computer-Makrochip ähnlich, der die Strahlen brach, vergrößerte, verfeinerte und widerspiegelte zur Verwendung in der Landwirtschaft, zur Wetter-Kontrolle, Gezeiten-Kontrolle, im Heilungstempel, dem Regenerations-Tempel, für die Ley-Energie-Systeme, und für das Kristall-Poser-System. Er tauchte am Himmel über Atlantis auf und erschien als goldener „Ernte“-Mond und wurde so bekannt als der Zweite Mond von Atlantis. Ein kaleidoskopisches Energieband aus Antigravitationsplasma in Regenbogen-Farben wirbelte um den Bereich und erschien häuft als das, was ihr jetzt als die Aurora oder Nordlichter bezeichnet. Der Satelliten-Kristallmond umkreiste die Erde nicht, er bewegte sich, so wurde er programmiert, selbstlenkend ständig in wechselnde Positionen, um seine unzähligen Aufgaben über Atlantis, Afrika und der östlichen Meeresküste von Brasilien durchzuführen.

Nachdem der kristalline Gitter-Komplex legal unter föderalisierte Arische Kontrolle kam, integrierte die Belial-gruppe ihr eigenen Technologen in die Technikergruppe und ersetzten schnell Schlüsselpositionen durch eigene Leiter. Die Atla-Ra versuchten ihren Versuch zu blockieren, den Satelliten für Kriegszwecke zu programmieren, indem sie erklärten, dass dies den Satelliten überbelastet, das Antigravitationsfeld zerstreuen und ihn in einen katastrophalen Absturz manövrieren würde. Der arische Wissenschaftler entkräftete diese Behauptung. Einige der Atla-Ra wurden bedroht und entfernt, wieder andere verschwanden auf rätselhafte Weise. Viele Poseidaner fühlten sich eingeschüchtert und machtlos, als der regierende Rat erlaubte, dass der Satellit zu einer „strategischen Verteidigungswaffe“ umfunktioniert und programmiert wurde, um den aufständischen Kriegen ein schnelles Ende zu setzen.

Die Belial-Wissenschaftler programmierten mit Zustimmung des Rates einen System-Bypass und begannen, die zerstörenden thermischen Lichtstrahlen zu senden, die benutzt wurden, um Vulkanausbrüche und massive Erdbeben in den Kolonien und Nationen zu initiieren, die ablehnten, ihren Forderungen nachzugeben. Diese wurden gezielt in den Gebieten eingesetzt, die ihr jetzt als Griechenland und die Türkei kennt und verursachte große Verwüstung. Tatsächlich gab es jetzt den Ariern den Kampfvorteil, den sie sich so inbrünstig wünschten, und sie erhöhten unter Jubel den Gebrauch mit Unterstützung der Mehrheit des Volkes.


Der Anfang vom Ende


Der Kristall-Mond fing an zu „überladen“, das Antischwerkraftfeld, das ihn flott hielt, wurde geschwächt. Die Atla-Ra verstanden die Bedeutung dessen, was bald kommen würde, dass die Programmierung zusammenfallen würde, aber ihre Vorwände gegenüber dem Rat wurden weiterhin ignoriert.

Nach mehreren Monaten anhaltender Kriegs-Verwendung, fing der Satellit an unberechenbar abzuweichen und sich zu verschieben, Energie- und Stromausfälle begannen. Unermüdliche Versuche es zu korrigieren, waren erfolglos. Die Atla-Ra wurden gebeten, Unterstützung beider Korrektur zu geben ~ sie lehnten es jedoch ab. Einige stimmten zu es zu probieren und zu stabilisieren, um die bevorstehende Katastrophe zu verhindern. Alle versagten bei ihren Versuchen. Der Rat lehnte den Vorschlag ab, den Satelliten zu verbrennen und bezweifelte, dass er abstürzen würde und bagatellisierten die Auswirkungen.


Standortwechsel der Kristalle

Tyberonn und Oberonn versammelten eine innere Gruppe von Regierungstreuen innerhalb der Atla-Ra und des Gesetzes des Einen, um eine Schaltkreistrennung und einen bevorstehenden Standortwechsel der Feuer- und Energiekristalle an verschiedene „sichere“ Positionen vor dem schwebenden Absturz des Meister-Satelliten zu planen. Dies wurde mit der Technologie und Hilfe jener von Sirius B gemacht.

Der Standortwechsel der kostbaren Kristalle war sehr riskant und erforderte vorsichtige Planung und große Geheimhaltung. Es musste vor dem Absturz des „Zweiten Mondes“ und ohne Wissen des regierenden Rates gemacht werden.

Gleichzeitig arbeiteten andere vertrauenswürdige Mitglieder der Atla-Ra wild und hastig an Datenaufzeichnungs-Kristallen, Kristall-Schädeln, um historische Aufzeichnungen zu sichern und sie in Yukatan, Alexandria und Gizeh zu platzieren. Dies war allerdings nur zu einem Teil geschafft, da so viel nicht abgespeichert werden konnte.

Atlantis hatte zahlreiche Energiekristalle, durch die 6 Inseln und entlang bestimmter Relaiswege, über das unterirdische Labyrinth-System angesiedelt. Die Atla-Ra wussten, dass, sobald die modulierte „Platine“ des Kristallmond-Satelliten sein Antigravitationsfeld verlor, es in einer riesigen Explosion enden würde, und sein Absturz würde anschließend große Verwüstungen für die meisten der Poser-Energie-Kristalle hervorrufen, innerhalb von Stunden oder Tagen würde diese sekundäre Explosion die Auswirkungen einer Nuklear-Klasse schaffen.

Die Atla-Ra und die Sirianer wollten sicherstellen, dass die Meister-Kristalle nicht zerstört oder zu irgendeinem negativen Zweck benutzt werden, bis die Menschheit in eine Zeit kommt, in der sie diese für das benutzt, wofür sie beabsichtigt wurden. Sie verstanden, dass die Energie nach dem Absturz verloren sein würde und daher ein Transport dringend erforderlich wurde.

Sieben der enormen Primär-Kristalle und zwei etwas kleinere, aber unglaubliche Arkturianische Kristalle wurden innerhalb der Haupt-Transportsysteme des unterirdischen Tunnelsystems mit Hilfe von Sirius B verlegt. Drei riesige Kristalle wurden zu den Atlantischen Kristallfeldern von Arkansas verlagert, zwei wurden zu den unterirdischen Kristall-Anbauhöfen von Brasilien in den Bereich von Bahia und Mineas Gerais verlagert, einer wurde in den unterirdischen Abgrund unter dem Mount Shasta verlegt und der große Feuer-Kristall wurde im Untergrund in einem Abgrund unter der Bimini Bank im Sargasso See gesetzt. Die beiden heiligen Arkturianischen Kristalle wurden in den Abgründen unter das Gebiet von Tiajuanaco nahe dem Lake Titicaca in Bolivien verlagert.

Alle neun wurden in dimensionale Verschlüsse gesetzt, im Wesentlichen in einen energetischen Ruhestand durch die Technologie der Sirianer gebracht. Dutzende von anderen Meister-Kristallen waren verloren.

Der Rest, in eurem Volksmund ausgedrückt, ist Geschichte, eine ergreifende, verlorene Geschichte aus eurer Mainstream-Perspektive. Das Paradoxon der vergessenen Geschichte ist, dass sie die meisten zweckmäßigen Lehren enthält!

Nach einigen Monaten der Nutzung der thermischen „Todesstrahl“-Technologie überlud er sich tatsächlich, sein Antischwerkraft-Polster wurde schwächer und er stürzte mit sich beschleunigender Geschwindigkeit eines massiven Kometen in einer entsetzlichen Explosion ab, die das meiste der Oberfläche verwüstete und die tektonische Stabilität der Atlantischen Platte schwächte und massive Abschnitte von Substrate/Untergründe verdampfte. Der große Kristall-Satellit zerbrach in Milliarden von fragmentarischen kristalline Scherben, die jetzt die tiefen Gräben des Atlantiks füllen. Massive Wolken von Staub und Rauch brachen aus und versteckten die Sonne. Wellen von Erdbeben und Tsunamis verwüsteten die Inseln und schickten große Wellen über 2/3tel der Arier. Innerhalb von Minuten explodierten die übrigen Energiewerke mit der Kraft von nuklearen Bomben. Die Überreste einer solchen Kristall-Energiewerk-Explosion kann sich in diesen Tagen im Gebiet von „Sete Cidades“ im Nordosten Brasiliens angesehen werden.

Atlantis, die Ostküste von Brasilien und die Westküste von Afrika wurden durch nachfolgende Erdbeben vernichtet. Panik und verheerende Verwüstung folgte für 3 Wochen, da die übrigen trockenen Gebiete bebten und Landmassen ins Meer stürzten. Die Landbrücke, die Poseida und Og mit Yukatan verband, blieb anfangs über Wasser und war sprichwörtlich mit Hunderttausenden von Atlantern gefüllt, die in schrecklicher Panik versuchten auszuziehen und zu entkommen. Jede Art von funktionierenden Schiffen füllte sich mit terrorisierten Flüchtlingen.

Und dann, in einem gewaltigen Keuchen, brachen die übrigen Länder ins Meer hinab. Die verdrängten Meere, die als die große Flut bekannt wurden, schickten gewaltige Tsunamis und Wogen von Erdbeben über Südamerika, Afrika und Europa.

Es ist eine Szene, die während vieler, vieler Lebenszeiten viele quälte und die Erinnerungen von vielen von euch verdunkelte, die tatsächlich ein Teil davon waren. Ihr Lieben, es ist Zeit es gehen zu lassen.


Absicht und Höchstes Gutes


So viele von euch glauben, dass alles geschieht, wie es geschehen sollte, wie es sein sollte. Ihr Lieben, das ist nicht immer der Fall. Dinge geschehen, während sie als Satz vieler Potentiale passieren. Und tatsächlich geschehen aus einer höheren Perspektive Ereignisse, die „beabsichtigt“ sind und wir betonen das Wort Absicht. Ihr seid Schöpfer eurer Ereignis-Horizonte. Aber, ihr Lieben, Ereignisse treten nicht im höchsten Gut ein, bis ihr das Höchste Gute geschaffen habt. Der Fall von Atlantis war nicht das höchste Gute und wird es nicht sein, bis ihr es als solches neu erstellt.

Wenn alles für das höchste Gut passierte, würdet ihr nicht inkarnieren. In der dramatischen Schule der holographischen „Realität“ würdet ihr kreisen und durchlaufen, bis ihr dies erlernt. Versteht ihr, ihr Lieben?

Zeit und Wahrscheinlichkeit sind ein schönes illusionäres Paradoxon… und, das ist es, warum wir euch sagen, dass das Goldene Zeitalter von Atlantis eigentlich ein Ereignishorizont eurer Zukunft ist, die ihr in eure „scheinbare“ Vergangenheit zogt!


Die Kristalle von Arkansas

Und jetzt überspringen wir 12.500 Jahre und betrachten die Rolle der Atlantischen Kolonie, die ihr jetzt Arkansas nennt.

Arkansas wurde ausdrücklich gewählt, drei große Mega-Kristalle aus mehreren Gründen zu beherbergen.

(1) Es war bereits als Kristall-Bergbau- und Erntegebiet in Gebrauch. Dadurch war bereits der erste interdimensionale Tunnel von Poseida geschaffen und Transportkomplexe verfügbar, um die Kristall in dieses Gebiet zu transportieren. Die Atlanter hatten Verfahren entwickelt, die ein sich sehr beschleunigendes Wachstum von Kristallen in tiefen Höhlen ermöglichte, die außerhalb der Reichweite des Abbauinteresses existierten.

(2) Es wurde vor-verstanden, dass der Wirbel an Ort und Stelle im Gebiet von Arkansas eine größere Rolle im planetaren Aufstieg von 2012 spielen würde. Arkansas einzigartige Geologie der Quarze, Diamanten, magnetischem Magnetstein, Eisen, Kalkstein und massiven Höhlen machte es zur perfekten Brutstätte für die kristallinen Plantagen, Kristalle waren vor tausende von Jahren vor der Flut gesetzt und angepflanzt worden.

(3) Das Vorhandensein der magnetischen Metalle in den Kristallbetten machte es leichter für die majestätischen Atlantischen Kristalle, in einen Ruhezustand innerhalb der existierenden Einrichtungen gebracht zu werden.

(4) Eine sehr wohlwollende Kolonie der Blauhäutigen Lemurianer existierte unterirdisch in Arkansas, sowie auch eine unterirdische Basis der Sirianer. Diese beiden stimmten zu, die Hüter für die ruhenden Kristalle zu sein.
Jetzt werden die drei Kristalle, die in Arkansas gesetzt wurden, zu einem Gitter vorprogrammiert, die Axial-Tonal mit den restlichen fünf gesetzten enormen Meisterkristallen in Brasilien, Shasta, Bimini und den beiden exquisiten Weisheits-Kristallen unter dem Lake Titicaca verbunden werden. Diese sind spezialisiert auf Heilung, Weisheit, Energie- und Transport-Kristalle und werden benutzt im Tempel der Heilung, dem Tempel des Klangs und Lichts, dem Tempel des Wissens, dem Tempel des Einen, dem Tempel von Thoth, dem Rubin-Tempel des Feuers und dem Tempel der Regeneration.

Die Kristalle wurden speziell in Gebieten von höchster Bedeutung für die Neue Erde gesetzt, die im 2012-Aufstieg auftaucht. Gebiete, in denen leicht auf das Atlantische interdimensionale Tunnelsystem zugegriffen werden könnte, zeigten sich als Mega-Wirbel der Unendlichkeit in euren augenblicklichen Zeiten. Der Smaragd-Kristall des Göttlichen Weiblichen agierte als Auslöser und Verteiler, indem alle weiteren Tempel-Kristalle reagieren.

Diese werden definiert, gefunden und aktiviert an folgenden Daten:

Arkansas:

(1) Blauer Kristall des Wissens 8-8-8

(2) Smaragdkristalle der Heilung 9-9-9

(3) Platin-Kristalle der Kommunikation 11-11-11

Bimini Bank:

(1) Karminrote Feuer-Kristall der Energie 12-12-12

Brasilien:

(1) Goldkristall heilender Regeneration 9-9-9

(2) Violette Kristalle des Klangs 10-10-10

Mount Shasta:

(1) Kristall mehrdimensionaler Schnittstelle 9-9-9

Tiajuanaco-See Titicaca, Bolivien:

(1) Sonne-Mond Kristall des Lichts 9-9-9

(2) Heilige Kristalle von Thoth 12-12-12

Und so erinnern wir euch, dass 2008 der Blaue Kristall der Weisheit und des Wissens in die Funktionalität zurückkam, zu 9~9~9 erwachten die Smaragd-Kristalle, der Gold-Kristall und der Om-Kristall in aktive Projektion. Der Smaragd-Kristall des Göttlich-Weiblichen hat dann die Rolle des Trigger-Punktes für alle Meister-Kristalle angenommen.
Seid euch deshalb bewusst, dass zu 10~10~10, am 10. Oktober 2010, das 144-Kristalline Gitter 84 % (eight-four) aktiviert und fördert weitere Auslöser im Zeit-Folge-Programm für die übrigen Meister-Kristalle. Jeder öffnet sich zu den Dreifach-Daten-Portalen.

Jeder wird mit der Aktivierung der 2 übrigen 12-sternförmigen Facetten des 144-Gitters verbunden werden, dem doppelten Pentadodekaeder. Die ersten 10 dieser 12 Gitter-Facetten werden in voller Funktion zu 10~10~10 sein.


Mit Aufwärts-Energie versehen und Umprogrammieren

Die Auswirkungen, die diese Kristalle haben werden, wird anfänglich wirklich ganz fein sein, dennoch wird diese feine Kraft sofort wahrnehmbar für Empathen sein. Die Auswirkung ist ein größerer Sinn von Wohlgefühlt, besonders innerhalb der Wirbel von Arkansas und am Titicaca-See in Brasilien. Jedem der diese Wirbelbögen der Kristalle besucht, ob physisch oder im ätherisch, wird die Gelegenheit der Ermächtigung mit dem Wissen und der Potenz ihrer kristallinen Codes angeboten werden. Seid euch dennoch bewusst, dass ihr in einem ausreichenden Licht-Quotienten sein müsst, um diese Mer-Ka-Nic-Frequenz aufzunehmen.

Die erste Phase repräsentiert Weisheit und die zweite Phase wird die ätherische Heilung von Atlantis und die Verbindung zum neuen Goldenen Zeitalter der Menschheit.

Es wird einen Goldenen Rhombus zwischen Brasilien, Titicaca-See, Arkansas und Mount Shasta geben und 2020 wird dies ein Fünf-Spitzen-Stern, der ein globales Netz mit allen Unendlichkeitspunkten auf dem Planeten bildet.

Das Erwachen der Kristalle beginnt in Arkansas und öffnet das Tor für die empfängliche Dimension, die die Rückkehr der Sternen-Geschwister markiert. Rückkehr ist eine Fehlbezeichnung, denn sie sind nie wirklich gegangen. Eher verlor die Menschheit die Fähigkeit, diese Frequenz wahrzunehmen.


Schluss

Die Atlantischen Kristalle öffnen das ätherische Tor, die dimensionalen Portale, die der Menschheit auf Kohlenstoffbasis erlauben wird, sich mit dem Bio-Plasma-Leben zu verbinden. Meister, ihr müsst verstehen, dass ihr innerhalb beider mehrdimensionalen Parallelen existiert. Tatsächlich seid ihr Sirianer, ihr seid Plejadier und ihr seid Arkturianer und noch viel mehr! Ihr seid alle mehrdimensionale Funken des Meister-Schöpfer-Gottes! Das ist wahr! Das Tor wird sich weiter in 2010 im kristallinen Wirbel von Arkansas öffne, und jene von euch, die sich mit dem Meister-Kristall verbinden werden fähig sein, ihre eigene Mehrdimensionalität ziemlich leicht und fröhlich in dieser Zeit zu erfahren, wenn ihr den Licht-Quotienten und die Untadeligkeit entwickelt, es zu tun.

Ihr Lieben, innerhalb der Energie des Arkansas-Wirbels liegt eine kristalline Energie, wie keiner sie seit des Goldenen Zeitalters von Atlantis vor 20.000 Jahren erfahren hat. Innerhalb der Quanten-Kristalle kann die Frequenz heilen, was geheilt werden muss, das geöffnet werden, was sich ausdehnen muss und eine außergewöhnliche Ausrichtung zum Wissen exquisiten Glücks bringen. Innerhalb dieser ansteigenden Energie werdet ihr mit einer lebenden kristallinen Energie Verbindung aufnehmen können, die eure Mer-Ka-Na-Ausdehnung in eure mehrdimensionale Göttlichkeit unterstützen wird. Ins Göttliche Selbst! Das ist wahr, ihr Lieben, und die Zeit ist JETZT.

Meister, es ist das Ende des Anfangs! Der Träumer erwacht!

ICH BIN METATRON und Ihr seid sehr geliebt…“
… Und so ist es.


michael

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz