#1 Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von artus22 04.09.2010 17:27



Neuer Horizont (September 2010)[/size]

Während wir durch das Zeichen der Jungfrau gehen, kommt unsere innere und äußere Erfahrung an einen Ort der Vervollständigung. Was wir aus der Zeit ernten, die seit dem Frühling 2010 vergangen ist, sagt uns, wie weit wir gekommen sind; es wird so zu einer Reflektion unserer Ganzheit. Spät im September, an dem Punkt an dem die Jungfrau das Zeichen der Waage trifft wird all dies in der Balance gewogen. Dort ist es, wo wir das Ausmaß messen, ob wir gleichermaßen mit Mutter Erde und Vater Himmel verbunden sind. Wenn die Horizontlinie eine Metapher für den Punkt ist, wo wir in die perfekte Einheit mit allem Leben überall eintreten, wo stehen wir dann diesbezüglich, während sich der Herbst nähert? Was sehen wir,wenn wir hinaus auf die Welt blicken und wie bleiben wir verbunden und ganz, wenn alles gleichzeitig sowohl weg zu brechen als auch zusammen zu kommen scheint? Wenn dies einfacher gesagt als getan ist, inmitten der Veränderungen, die sich der Analyse des September widersetzen, ist unsere Septemberausgabe eine Zusammenstellung von Artikeln und Videopräsentationen die voller Informationen sind die dazu dienen, eure Blicke auf einen "Neuen Horizont" zu setzen und dabei helfen, euer Herz im Auge des Sturms zentriert zu halten.


Alle Artikel findet ihr hier:
http://www.spiritofmaat.com/germ...0/index.htm






DRUNVALO
THE BIRTH OF A NEW HUMANITY

6. Juni 2010




[size=85]Am 26.Mai 2010 schalteten sich Tausende Menschen bei ESO/TV ein um Drunvalo über den großen Wandel der Zeitalter sprechen zu hören, und der Erdveränderungen, welche uns in die fünfte Welt geleiten werden. Der Aussendung "Die Geburt einer Neuen Menschheit" war sein neuester Versuch uns dabei zu helfen zu verstehen, was es bedeutet zu dieser Zeit am Leben zu sein, und uns daran zu erinnern, dass das Herz das Zentrum von allem ist. Nach der Übertragung hatten viele der Menschen, die sich die Zeit nahmen sich einzuschalten, Fragen zu einigen der abgedeckten Informationen. Der folgende Artikel enthält Drunvalos Antworten auf diese Fragen. Wir posten sie hier, so dass alle unsere Leser wissen können, was er über Dinge zu sagen hat, die für uns alle wichtig sind.

Für dasselbe Dokument in anderen Sprachen seht bitte auf Drunvalos Website nach.

Fü diejenigen von euch, die die Gelegenheit verpasst haben den Broadcast auf ESO.TV anzusehen ist "DIE GEBURT EINER NEUEN MENSCHHEIT" — Mit Drunvalo Melchizedek jetzt auf DVD im Ma'at Shop erhältlich.






Das Folgende ist meine Antwort auf die Fragen zur Aussendung vom 26ten Mai DIE GEBURT EINER NEUEN MENSCHHEIT.

Während ich nicht alle Fragen beantworten kann, die eingereicht wurden, werde ich mein Bestes tun. Ich habe die zusammen gesammelt, die am wichtigsten schienen und diejenigen, die zum Thema gehörten.
Hier geht es los – Ich hoffe, dass das was folgt, euch dabei hilft die Natur dieser faszinierenden Transformation im menschlichen Bewusstsein zu verstehen, die während wir sprechen am Auftauchen ist. Es mag in der äußeren Welt fürchterlich aussehen und sogar hoffnungslos, aber in der inneren Welt des menschlichen Bewusstseins wird eine globale Geburtstagsparty geplant. EUCH steht bevor zu einem Baby auf einem neuen Level des Lebens zu werden.

F In welcher Dimension werden wir sein, wenn wir diesen Übergang machen?

A Dies ist eine sehr komplizierte Frage – denn wir wissen nicht, wie Mutter Erde dieses Drama entfalten wird. Sie berücksichtigt immer das ganze Leben auf diesem Planeten, einschließlich der Menschen, und deshalb gibt es viele Dinge, die geschehen könnten. Ich kann jedoch über einige dieser Möglichkeiten sprechen.
Die meisten Menschen sehen uns nun in der dritten Dimension, andere jedoch sehen und wissen, dass wir bereits in der 4ten Dimension sind und kurz davor stehen, in die 5te einzutreten.
Was ich in meinem Leben entdeckt habe, ging Mutter Erde in die vierte Dimension im Jahr 1999 über, nutze aber das Potential der neuen Dimension um das wieder nach zu erschaffen, was die alte dritte Dimension zu sein scheint. Wozu? Einfach weil sie uns liebt und um uns Zeit zu erkaufen. Der Großteil der Welt war nicht bereit für diese Art der Bewusstseinstransformation, und diese paar Extrajahre in einem vertrauten Bewusstsein zu leben, erlaubt es uns einfacher überzugehen. Hättet ihr euch diese Aussendung vor elf Jahren angesehen?
Blickt auf die supermedialen Kinder überall auf der Welt. Der Grund, warum sie diese unglaublichen Dinge tun können besteht darin, dass sie auf die vierte Dimension zugreifen können, die uns alle umgibt. So können wir dies auch tun, aber die meisten wissen es nicht.
Nichtsdestotrotz, wenn Mutter Erde uns bewusst in die vierte Dimension sendet wird es eine riesige Überraschung für all diejenigen sein, die sich dessen nicht bewusst sind. Dieser Übergang findet gewöhnlich entweder direkt vor, oder während einer Polverschiebung statt. Er geschieht sehr selten direkt nach der Verschiebung.


F Ihr habt gesagt, dass die Große Pyramide in Ägypten von der Spitze zum Boden erbaut wurde, und dass es lediglich zwei Stunden dauerte. Wie könnte dies irgendjemand nach der C14 Methode genau datieren?

A Vielleicht habe ich das nicht klar ausgedrückt. Das gesamte System der Pyramiden, Tempel, Kirchen, Klöster, und so weiter, (aber die natürlichen Aspekte so wie Seen und Vulkane waren bereits da) wurde zunächst in der vierten Dimension erbaut. Dies ist es in der Tat, wie fast alles auf der Erde ankommt.
Des Weiteren müsst ihr wissen, dass die Zeit auf jedem Dimensionslevel verschieden ist. Die Zeit in der dritten Dimension ist so wie wir sie erfahren; eine sehr kurze Zeitmenge in der dritten Dimension ist eine sehr lange Zeit in der vierten Dimension. Ein paar wenige Stunden hier sind wie hundert Jahre in der vierten Dimension. Ich weiß nicht genau, wie lang es ist, aber es ist nach meiner Erfahrung etwas in dieser Art.
Ich meinte, als ich sagte, dass die Große Pyramide, das erste Gebäude in diesem faszinierenden System, zuerst in der vierten Dimension erbaut wurde und dann zur dritten umgesetzt, aber eben nicht auf dieselbe Weise, wie alle anderen dieser ungefähr 830000 Strukturen erbaut wurden - welche mit normalen Mitteln und angeleitet vom höheren Bewusstsein erbaut wurden. Im Weiteren bezieht sich der Konstruktionsprozess der Großen Pyramide auf nichts, was die moderne Wissenschaft als normal betrachten würde, oder sogar plausibel. Mit anderen Worten, die Wissenschaft kann dieses spezielle Gebäude nicht erklären, denn es war menschliches Bewusstsein auf einem viertdimensionalen Level, dass die Konstruktion leitete.


F Wie spielt in dem Ganzen Lemuria eine Rolle?

A Lemuria hat nicht direkt etwas damit zu tun, was auf Atlantis geschah, denn Lemuria existierte zu dieser Zeit nicht mehr. In der Tat gab es und gibt es noch einige Inseln, die Überreste von Lemuria sind – so wie Kauai in Hawaii, und die Osterinsel, über die wie in dieser Aussendung sprachen, und viele andere – aber der Kontinent selbst war vergangen als all dies geschah. Jedoch kamen die meisten Menschen auf Atlantis aus Lemuria.
Lemuria versank vor ungefähr 65000 Jahren, lange vor diesem atlantischen Ereignis, das vor weniger als 13000 Jahren eintrat.


F Was geschieht mit dem alten Gitternetz auf dem wir uns jetzt befinden? Bleiben Einige in diesem Gitternetz, während Andere zum neuen Gitternetz weitergehen?
A Hierüber gibt es große Spekulationen unter den indigenen Menschen, als auch unter den spirituellen Führern der Welt. Alles was ich euch geben kann ist, wie ich es verstehe.
Die Mehrheit der Native American glauben, dass die Menschen der Erde sterben werden, sobald dies geschieht, und dann die Erde verlassen und zurück zu den Sternen reisen, von denen sie gekommen sind. Von dort aus wird die Transformation für sie leichter sein.
Die verbleibenden Menschen, die die Native American die Menschen des “Einen Herzens” nennen, werden zu einem Volk werden, alle im Einklang atmend. Sie werden buchstäblich zu einem lebendigen Wesen und dennoch überall auf dem Körper der Erde lebend. Von dort aus werden wir damit beginnen, uns in eine neue Menschheit zu transformieren.

Aus dem Blickwinkel eines Melchizedek Bewusstseins geschieht auf einem universellen Level wesentlich mehr als die meisten Menschen auf der Erde sich bewusst sind. Die Maya prophezeien über die Zyklen der Zeit, all diese Zyklen bauen jedoch auf dem Sonnensystem auf und unsere Galaxis. Wir wissen, dass wenn die Präzession der Äquinoktien zu einem Ende kommt, ein wesentlich größerer Zyklus präzise zur selben Zeit enden wird – und dieser Zyklus wird alles verändern – einschließlich sämtlicher Prophezeiungen der Welt darüber was auf uns zukommt.
Dies ist ein Thema auf das wir für eine andere Zeit warten müssen. In einer Nussschale zusammengefasst steht dem alten Gitternetz und dem gesamten Planet und dem ganzen Rest des drittdimensionalen Universums bevor in die Leere zurück gewandelt werden. Dies ist kein „schlechtes“ Ereignis. Der Menschheit steht bevor, sich in eine Form des Bewusstseins zu entwickeln, die jenseits unserer Vorstellung ist und neu zu beginnen auf eine Weise, die völlig jenseits menschlicher Worte ist. Es ist ein Geschenk von der Quelle.


F Werden wir uns an das höhere Bewusstsein erinnern, dass in der Zeit von Atlantis innerhalb der Hohepriester dieser Zeit existierte? Können wir uns dann von diesem Ort aus mit Mutter Erde verbinden?

A Sich an höheres Bewusstsein zu erinnern, und uns mit Mutter Erde zu verbinden, sind miteinander verbunden. Von diesem Punkt der Bewusstheit aus wird der Anfang der Reise des menschlichen Bewusstseins seine ersten Schritte in die Möglichkeiten des Lebens unternehmen.


F Werden wir in der vierten Dimension unsere Erinnerungen behalten und werden unsere Kinder bei uns bleiben?

A Erinnerungen sind der Schlüssel zu höherem Bewusstsein. Wenn ein Wesen unsterblich wird, dann heißt das NICHT, dass es ewig in seinem derzeitigen Körper lebt – in ein Gefängnis eingesperrt. Wir werden schlussendlich immer aus jeder physischen Form heraus wachsen, die wir annehmen und brauchen, und uns weiter bewegen. Was dies bedeutet ist, dass die Erinnerungen all unserer vergangenen Leben erinnert werden und es nicht länger eine Unterbrechung im Erinnerungsstrom gibt. Das ist Unsterblichkeit. Alle von uns, die zu dem Einen Lebendigen Wesen hier auf der Erde werden, werden definitiv zu unsterblichen Wesen.
Wir reinkarnieren nach jeder Lebenszeit einfach deswegen, weil wir nicht wissen wie es ist/geht bewusst zu sterben. Dies wurde durch das atlantische „Problem“ verursacht. Jetzt sterben wir hier auf der Erde und bewegen uns weiter in die vierte Dimension. Sobald wir einmal dort sind, verlieren wir unsere Erinnerung ein Mensch zu sein. Wir leben unser Leben dort und sterben dann in der vierten Dimension und werden zurück in die dritte Dimension geboren und wir verlieren unsere Erinnerung unseres viertdimensionalen Lebens und so weiter. Wir fahren fort, wieder und wieder diesen Zyklus durch zu machen, bis wir lernen, bewusst zu sterben. Sobald wir dies einmal tun „sterben” wir nie wieder, was bedeutet, dass unsere Erinnerungen intakt bleiben.
Werden unsere Kinder bei uns bleiben? Das ist die Angelegenheit jeder Person. Ja, sie sind unsere Kinder aber sie gehören nicht zu uns. Sie gehören sich selbst und dem Universum, und es ist ihre Wahl.
Wir reisen sehr oft in Gruppen durch das Universum. Dies wird manchmal eine Seelengruppe genannt. Diese Gruppen bestehen wie ich herausgefunden habe im Mittel aus 32 Leuten. In einer Lebenszeit seid ihr die Mutter oder der Vater uns sie euer Sohn oder eure Tochter. In der nächsten Lebenszeit sind sie die Eltern und ihr die Kinder. Es kann komplizierter als das werden, aber ihr versteht die Idee. Jeder ist jedoch frei, einen neuen Zyklus zu beginnen, wenn er/sie es so möchte.


F Gibt es diejenigen, die die sogenannten “Vorausläufer” in diesem Prozess sind und können sie anderen dabei beistehen, oder ist jeder im selben Raum und dessen versichert mit dem neuen Gitternetz von Mutter Erde voran zu gehen?

A Es gibt ganz definitiv Vorausgehende dieses neuen Bewusstseins. Einige wenige kamen sehr früh. Ich war einer von ihnen und mein Körper wurde im Januar 1941 geboren, obwohl ich in diesen Körper im April 1972 eintrat. Die Welle der Supermedialen Kinder begann im Januar 1972. Das erste supermediale Kind wurde wissenschaftlich in China im Jahr 1974 entdeckt. Er konnte mit seinen Ohren besser sehen, als ihr mit euren Augen. Jetzt ist es so, dass fast 100% der Kinder die auf der Erde geboren werden, nicht von der Erde sind und zum ersten Mal Mensch werden. Sie bringe mit sich Erinnerungen und Wissen aus fortgeschrittenem Bewusstsein, welches uns allen dabei hilft höhere Zustände des Seins zu erreichen. Diese ersten Kinder, die jetzt erwachsene sind, können und werden dem Rest der Menschheit helfen, wenn sich die Ereignisse entfalten.
Wer ihr eines dieser Wesen seid, und es wisst, wartet einfach. Eure Zeit wird kommen wenn ihr gebraucht werdet und ihr werdet dafür willkommen geheißen, wer ihr seid. Danke an euch, dafür dass ihr auf diesen kleinen Planeten in der Mitte des Nirgendwo gekommen seid.


F Wie ändern wir Bewusstsein? Bleiben wir in der Form, die wir jetzt haben? Wie verändert dieser Wandel uns, unsere Leben und die Welt?

A Die Transformation von einem drittdimensionalen menschlichen Bewusstsein zu einem viertdimensionalen menschlichen Bewusstsein ist in meinem zweiten Buch Die Blume des Lebens Band II im Detail beschrieben.
Kurz gesagt, ihr werdet durch eine wahrlich faszinierende Reihe von Bewegungen des Bewusstseins und Erfahrungen geführt. Der Pfad ist bereits in eurer DNS aufgezeichnet. Ihr braucht überhaupt nichts lernen, denn es ist in Gänze ein Erinnerungsprozess. Sobald ihr ganz in die vierte Dimension eingetreten seid ist das größte Problem die Tatsache, was fast jeder hier auf der Welt nicht versteht, dass ihr alles in eurer Welt erschafft. Ja, ihr seid der Schöpfer. Unglücklicherweise kann ich dies im Rahmen dieses Formats nicht erklären, denn es ist zu kompliziert.
In dieser neuen Welt seid ihr ein Baby und solange ihr in der Liebe bleibt, und die Schönheit rund um euch seht, wird alles gut sein, denn das ist es, was ihr erschaffen werdet. Wenn ihr jedoch in die Angst geht, dann wird sich all das manifestieren, was ihr fürchtet – und es wird euch verzehren und in die drittdimensionale Welt zurücksenden, die ihr gerade verlassen habt. Von dort aus werdet ihr zu einem anderen Teil des Universums geschickt, um euren Wachstumsprozess abzuschließen. Es gibt weder Himmel noch Hölle. Es gibt und ist nur das, was ihr erschafft.
Es ist so wichtig furchtlos zu sein, und zu wissen, dass ihr der Sohn oder die Tochter der Quelle der Schöpfung seid. Wenn ihr das wisst, ist die Transformation des Bewusstseins nicht nur leicht, sondern auch äußerst angenehm. Vertraut euch und glaubt an euch selbst, und ihr werdet die Wahrheit dessen sehen, der ihr in Wahrheit seid.


F Wie können wir uns in unseren täglichen Leben helfen? Sollen wir unsere modernen Leben verlassen? Sollten wir meditieren? Gibt es etwas ganz bestimmtes, das wir tun sollten?

A Was mich selbst betrifft, so lebe ich in zwei Welten. Die erste ist die Alltagswelt, die wir alle kennen, und ich lebe so, als ob diese Welt ewig existieren würde. Ich bezahle meine Rechnungen und kümmere mich um meine Familie und helfe der Welt auf jede Weise in der ich dies kann. Ich plane für die Zukunft, als ob das Leben auf der Erde immer so weiter gehen wird. In alten Zeiten wurde dies „Wasser tragen und Holz hacken“ genannt.
Aber zur selben Zeit weiß ich was kommt, und bereite mich im Inneren darauf vor. Ihr könnt in der äußeren Welt wenig tun, was während dieser Veränderung von irgendeiner Bedeutung sein wird. Ein Loch in den Boden zu graben und Nahrung und Wasser einzulagern ist keine schlechte Sache, aber ich erkenne, dass es nicht wirklich in dem Moment helfen wird, in dem ihr ins Interdimensionale geht.
Meditation ist die wichtigste Aktivität, mit der ihr euch beschäftigen könnt. Bei Meditation geht es nicht nur darum, ins Dunkle zu starren, sondern um viel, viel mehr. Ein sein Selbst erkennendes Wesen zu werden ist das Ziel und liebevoll zu sein und anderen Menschen dabei zu helfen, sich selbst zu erinnern und von Dienst für die Welt zu sein ist die einzige äußere Aufgabe die Charakter erschafft. Dies wird euch beistehen, wenn ihr höheres Bewusstsein betretet.
Lebt in eurem Herzen, nicht in eurem Verstand. Verbindet die Liebe, die aus eurem Herzen kommt mit dem Herzen der Erde. DAS IST DER SCHLÜSSEL. Die Maya glauben, dass ihr ebenso euer Herz mit dem Herzen der Sonne verbinden müsst.
Wenn ihr auf diese Weise verbunden seid, dann erzeugt ihr eine Vibration in euch, die von Mutter Erde wahrgenommen und erkannt wird und ihr werden das Spiel des Lebens gewonnen haben. Wenn diese Veränderung der Dimensionen statt findet, oder wenn die Polverschiebung eintritt, dann bracht ihr nichts tun. Mutter Erde kennt euch und wird euch unter allen Umständen schützen, denn sie weiß und stellt sicher, dass ihr einer der Überlebenden seid, der Teil des Eines Herzens Wesens sein wird, das eine Reise über die Sterne hinaus beginnen wird. Wahrlich, die Geburt einer neuen Menschheit ist so einfach und natürlich, wie es war, als ihr in diese Welt geboren wurdet.
Dies ist eine Zeit, um in der Freude zu sein und zu feiern. Wenn die Leute sich Sorgen um Verschwörungen machen und in Angst oder Hoffnungslosigkeit sind, umarmt sie und lasst sie eure Vibration spüren. Eure Vibration der Liebe kombiniert mit der Liebe von Mutter Erde ist es, die die Dunkelheit der Seele heilt.


F An welchem Datum waren die Zeremonien auf Moorea und in Sedona?

A Die Moorea Zeremonie wurde am _____, Januar 2008 abgehalten und die abschließende Zeremonie in Sedona am ____ Februar 2008. An beiden Tagen gab es eine Sonnenfinsternis durch den Mond.



F Was ist mit den Agarthern und der hohlen Erde? Werden sie und helfen?

A Die innere Erde ist lebendiger als die meisten wissen. In der Tat haben in den letzten zwei Jahren 2009 und 2010 sogar die Wissenschaft ihre Ansichten über diese Möglichkeit geändert. Alles was ich jetzt sagen kann ist, dass unser Verständnis der Agarther äußerst begrenzt ist und ja, ich glaube dass sie uns mehr als jede andere Rasse von Wesen helfen werden, anders als möglicherweise die Sirianer, die diejenigen sind, die unsere menschliche Rasse ins Leben gerufen haben. Die ersteren, die ich erwähnte, werden „I.T.“ genannt (Inner-Terrestrische) und die letzteren E.T (Extra- Terrestrische), sie kommen von dem Stern Sirius (Sirius B, vom dritten Planet).
Die nächste Präsentation die ich euch zu geben plane (so Gott will) mag zur Gänze um diese Wesen gehen, die im Inneren der Erde leben. Es gibt einen Reichtum an Informationen, tatsächlich ein Video und Fotos von ihnen und eine Botschaft, die euer Herz erleuchten wird. Sie sind Millionen Jahre älter als wir und sie sehen uns als ihre Brüder und Schwestern an und möchten uns etwas darüber sagen, wer wir wirklich sind. Ihr könnt auf sie zählen auf unserer Seite zu sein, wenn wir diese Transformation machen.


F Wenn das Gitternetz an Ort und Stelle ist, bedeutet das dann, dass es keine Polverschiebung geben wird, oder zumindest keine radikale, und dass jeder Übergang viel sanfter sein wird?

A Nur Mutter Erde kennt die wahre Antwort auf diese Frage. In meinen Kommunikationen mit ihr habe ich sie gefragt, ob die Polverschiebung für das Leben auf ihrer Oberfläche leichter sein könnte. Sie antwortete mir, indem sie sagte dass neues Leben in Heftigkeit geboren wird, und dass diese neue Geburt der Menschheit nicht anders ist. Es gibt Gründe dafür, die für die Menschheit schwer zu akzeptieren oder verstehen sind. Alles was ihr zu tun habt, ist einem Vulkan bei Explodieren zuzusehen, und ihr werdet die Quelle neu auftauchenden Lebens sehen.
Die Maya sagen dass die letzten zwei Polverschiebungen, vor ungefähr 13000 und 26000 Jahren waren, genau an dem Punkt der Zyklen, an dem auch wir jetzt sind, sehr schwer zu überleben waren. Sie erinnern sich. Atlantis versank bei der letzten mit ungefähr 10000000 Millionen Menschen, die in einer einzigen Nacht starben, also ist es nicht an mir zu entscheiden. Sprecht bitte mit Mutter Erde, und vielleicht ändert sie ihre Ansicht.
Aber unabhängig von ihrer Antwort, wenn ihr frei von Gewalt sein wollt, bleibt mit dem Herzen von Mutter Erde mit eurer Liebe verbunden und IHR werdet den Frieden während dieses Übergangs kennen.
Und macht euch keine Sorgen um die äußere Welt. Sie wird transformiert werden, einfach so, wie auch ihr transformiert werden werdet, sowohl im Inneren aus auch im Außen. Wenn es vorüber ist, werdet ihr in eine neue Welt geboren werden und das Leben wird neu beginnen.
Blickt nicht auf die Dunkelheit. Seht nur auf die Schönheit überall rund um euch, seht die Liebe in den Augen derjenigen die ihr liebt und IHR werden in eine Welt der Schönheit und Liebe eintreten. Seid dankbar für euer Leben und das Leben wird dankbar für EUCH sein.
Ich weiß, dass es viele weitere Fragen gibt, aber ich kann sie einfach nicht alle beantworten. Wenn ihr die Antwort auf irgendeine Fragen erhalten wollt, lebt in eurem Herzen, in dem winzigen Raum eures Herzens. Innerhalb dieses Raumes ist die Antwort auf alle Fragen.
Ich hoffe, dass diese Präsentation DIE GEBURT EINER NEUEN MENSCHHEIT euch dabei hilft euch daran zu erinnern wer ihr seid, wenn ihr in eine wundervolle neue Welt geboren werdet.


Danke an euch, dass ihr die Courage habt, eurem Herzen zu folgen.
Von meinem Herzen zu dem Euren,
Drunvalo

#2 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von Aktarus 04.09.2010 19:08

... ergreifend !!

#3 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von shylalala 06.09.2010 21:09

avatar

Michael
und Drunvalo
Drunvalo spricht direkt zum Herzen aus dem
Herzen
Ich habe ihn live erlebt!

#4 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von MonikaS 06.09.2010 21:47

avatar

Hi,
Michael,
ich lese und lese doch nicht, es ist bei mir so, das ich es gerne durchlesen möchte und vollkommen verstehen möchte, doch ich spüre auch das es nicht gut
ist für mich, mein Verstand will dann mehr.... besser kann ich es nicht ausdrücken.

Ich kann nicht wie der Verfasser dieses Textes mein normales Leben meistern und auf der anderen Seite all dies in mich aufnehmen, es würde
bei mir Angst erzeugen, die ich gerade absolut nicht gebrauchen kann.
Nicht das ich mich meiner Angst nicht stellen mag, sondern alles was zusätzlich dies erzeugt, fühlt sich nicht gut an für mich, und ich muß auch nicht alles
mit Hirni fassen, ist nicht wichtig.

Doch manche Zeilen im Text springen mich dann so an, daß ich sie lesen kann und da ist alles drin was ich wissen muß.
Gruß
Monika

#5 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von artus22 06.09.2010 22:10

Zitat von saengereschenburg
Hi,
Michael,
ich lese und lese doch nicht, es ist bei mir so, das ich es gerne durchlesen möchte und vollkommen verstehen möchte, doch ich spüre auch das es nicht gut
ist für mich, mein Verstand will dann mehr.... besser kann ich es nicht ausdrücken.

Ich kann nicht wie der Verfasser dieses Textes mein normales Leben meistern und auf der anderen Seite all dies in mich aufnehmen, es würde
bei mir Angst erzeugen, die ich gerade absolut nicht gebrauchen kann.
Nicht das ich mich meiner Angst nicht stellen mag, sondern alles was zusätzlich dies erzeugt, fühlt sich nicht gut an für mich, und ich muß auch nicht alles
mit Hirni fassen, ist nicht wichtig.

Doch manche Zeilen im Text springen mich dann so an, daß ich sie lesen kann und da ist alles drin was ich wissen muß.
Gruß
Monika



Kann ich gut nachfühlen..........
Mein Gefühl bei Drunvalo ist immer irgendwie wie "zuhause".....

Drunvalo läuft bei mir weniger über den Verstand als über ein irgendwo ganz tief angefühlte "Wissen" .............Ja so ist es ; das ging mir schon so als ich vor vielen, vielen Jahren die "Blume des Lebens" las ...... soviel Mathe, dass ich es nie kapierte aber trotzdem "wußte" so ist es.

Dies in den zwei Welten sein/handeln/leben ..... da habe ich das Gefühl das kenne ich seit meiner Kindheit; wurde wie wohl die meisten von uns dazu erzogen hauptsächlich in 3 D zu funktionieren und erst viele Krankheiten machten mir klar, das ich (wir) zwar hier wirken/eine Aufgabe haben/"was-auch-immer" aber "Leben = Sein" in der anderen Dimension stattfindet.

Seit ich mir das "zugestand" sind meine Ängste geringer geworden, wobei sie eh "nur" (dafür durchaus heftig ) diese 3 D Diemension betraffen und teils noch betreffen ............ das das "Andere" das Wirkliche iSv Ursprünglich und hier eine Bühne darstellt .da gab es schon immer ein ganz tiefes Wissen darum.

Sich, wie es Drunvalo beschreibt, durchaus auch um die "irdischen 3 D Aspekte" zu kümmern hat für mich auch viel mit Respekt und Achtung vor dieser Dimension (mag sie so schwierig sein wie sie will, sie ist eben eine der vielen und irgendetwas in meiner Seele hat sich entschieden Hier & Jetzt zu sein ) zu tun.
Es ist wie ein permanetes Wechseln der Dimensionen . mal gelingt es leichtrer, mel weniger leicht.

Falls Du es noch nicht kennst, lies mal Drunvalos "Schlange des Lichtes ~ 2012 und danach" ..und/oder "Aus dem herzen leben" ... sie sind so voller Liebe und Herzensweisheit, dass es vieleicht manche Angst ein weniger geringer werden läßt !

Gute Nacht
michael



[amazon]3867280649[/amazon]

[amazon]3936862168[/amazon]

#6 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von MonikaS 06.09.2010 22:19

avatar

Danke dir für deinen Tip,
wenn es sich ergibt werden ich das tun,
wie du im letzten Absatz deinen Psotings schriebst, aus dem Herzen leben, das ist das was ich gerade mache und ich erlebe wundervolle Dinge dabei.

Ich habe gerade auch gemerkt, das es eigentlich keine Angst ist, sonderen wenn ich es umschreiben soll, eine Umgehung des Verstands.
Ich kann nicht die Flut die auf uns einstürmt alles lesen, sondern mir nur einen Teil rausnehmen, sonst verwirrt es nur.
Ich habe sehr lange Zeit alles versucht mit dem Verstand zu begreifen, und habe gemerkt das es mir nicht gut tut sondern mich eher blockiert.
Doch eine Führung, der ich folge bringt mir alles was ich gerade brauche gerade in den letzten Wochen und Monaten.
Gruß
Monika

#7 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von solair 07.09.2010 08:53

für mich seht auch hier die klare Ansage -ähnlich dem letzten Shoud

stirb und werde

#8 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von Leela 07.09.2010 09:02

avatar

ich habe Tränen in den Augen
und bin dankbar
das ist es, was beim Lesen jetzt hochkommt...
Angst, nein, keine nur unbändige Freude....

#9 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von Yasamin 07.09.2010 21:28

Lieber Michael,

vielen Dank für's Posten . Das ist ein schöner Text und ich mag Drunvalo auch sehr gerne. Der hat so eine wundervolle, herzenswarme Art, Ausstrahlung und Schwingung und ist dabei absolut erdverbunden !

LG

#10 RE: Drunvalo ~ spirit of maat September 2010 von SternenBrücke 13.10.2010 00:37

Spiritofmaat hat wie vor zwei Jahren schon einmal eine Leserbefragung gestartet. Ich hab den englischen Text, der an alle Newsletter Abonnenten verschickt wurde, einfach mal auf Deutsch übersetzt. Falls also jemand Lust zu einem Kommentar oder Beitrag verspürt:


Seid gegrüßt

Es ist ein wenig mehr als zwei Jahre her, seit wir eine Spirit of Ma’at Leserbefragung machten. Wenn ihr euch erinnert, drehte sich die letzte Befragung um die Frage des Aufstiegsprozesses; der Fragenkatalog wurde an alle unsere Leser im Frühling 2008 gesandt, ein paar Monate nach dem der Blaue Stern auftauchte.

So vieles hat sich seitdem verändert, wir sind sicher,dass jeder von euch etwas dazu zu sagen hat. Deshalb möchten wir einen Teil unserer Dezemberausgabe 2010 in ein Forum für unsere Leser verwandeln, um ihre Gedanken und Gefühle und Erfahrungen bezüglich jeder Art von Veränderungen zu teilen, die unsere Welt erschütterten seitdem der „Vorbote der Endzeiten“ auftauchte, um eine alte Prophezeiung zu erfüllen.

Wir sind daran interessiert zu wissen,wie ihr auf die Dinge reagiert, die aus unserer Perspektive jeden Einzelnen von uns zu betreffen scheinen. Wer weiß? Vielleicht können wir mehr darüber lernen, indem wir drüber reden und unsere Ideen teilen. Aus diesem Grund hoffen wir, dass ihr euch die Zeit nehmt und uns erzählt, wie es genau jetzt in eurer Welt zugeht.

Diejenigen von euch, die an der Befragung teilnehmen wollen, mögen ein wenig Inspiration in den folgenden Fragen finden – fühlt euch jedoch frei, uns eure eigene Geschichte zu erzählen.


Wie hat der Große Wandel euch behandelt?

Wie haben diese Veränderungen euer Leben und eure Entscheidungen beeinflusst?

Seht ihr die Dinge anders als vor zwei oder drei Jahren?

Was ist jetzt für euch wichtig?

Haben sich eure Beziehungen verändert?

Was habt ihr verloren? Was habt ihr gewonnen?

Habt ihr irgendetwas ungewöhnliches bemerkt?

Haben sich eure Überzeugungen verändert?

Bitte richtet eure Antworten an: cal.garrison@gmail.com und schreibt “Great Shift (Großer Wandel)” in die Betreffzeile. Die Briefe werden gelesen und in der Dezember 2010 Ausgabe von Spirit of Maat gepostet.

Wir freuen uns darauf von euch zu hören.

>Von unserem Herzen zu dem Euren,

Das Team von Spirit of Ma’at

THE SPIRIT OF MA’AT
500 Smith Road
Sedona, AZ 86336
http://www.spiritofmaat.com

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz