#1 Korruption von Loveangel 01.08.2010 11:20

Liebe Freundinnen und Freunde,

Mit einer gewaltigen Online-Kampagne haben brasilianische Mitglieder des Avaaz-Netzwerks gerade einen fantastischen Sieg gegen die Korruption errungen.

Das "Ficha Limpa"-Gesetz (Reine Weste) war eine mutige Gesetzesvorlage, das allen Politiker, die wegen Verbrechen wie Korruption und Geldwäsche überführt wurden, verbietet, für öffentliche Ämter zu kandidieren. Da gegen beinahe 25% der Kongressmitglieder wegen Korruption ermittelt wird, haben die meisten behauptet, dass das Gesetz nie verabschiedet werden würde. Aber nachdem Avaaz die größte Online-Kampagne in der brasilianischen Geschichte gestartet hat, mit über 2 Millionen Unterschriften für eine Petition, 500.000 Online-Aktionen und Zehntausenden Anrufen, haben wir gewonnen!

Avaaz hat täglich korrupte Kongressabgeordnete bekämpft, die mit allen Tricks gearbeitet haben, um die Gesetzesvorlage zu kippen, zu verzögern, zu ändern und abzuschwächen. Aber wir haben an jedem Tag gewonnen. Der Kongress hat das Gesetz verabschiedet, und schon mehr als 330 Kandidaten stehen vor dem Ausschluss!


Ein brasilianisches Mitglied schrieb uns nach der Verabschiedung des Gesetzes Folgendes:

Ich war noch nie so stolz auf das brasilianische Volk wie heute! Herzlichen Glückwunsch an alle, die unterzeichnet haben. Heute fühle ich mich als echter Bürger mit politischem Einfluss. -- Silvia

Unsere Strategie in Brasilien war einfach: Eine Lösung so populär und offensichtlich zu machen, dass man nicht dagegen sein kann, und so präsent zu sein, dass man uns nicht ignorieren kann.

Dieser Sieg zeigt, wozu unser Netzwerk in der Lage ist – auf nationaler Ebene, in Entwicklungsländern und gegen das furchtbare Problem der Korruption. Überall auf der Welt können wir Legislativvorschläge einbringen, um mit der Korruption in Regierungen aufzuräumen, diese mit massiven Bürgeraktionen unterstützen. und diejenigen Gesetzgeber bekämpfen, die versuchen, die Vorlagen zu blockieren
.

Die französische Zeitung "Le Monde" bezeichnet unsere Kampagne als "beeindruckende und beispiellose Petitions-Kampagne" und als "spektakulären politischen und moralischen Sieg für die Zivilgesellschaft". Und da dieser Sieg erst der Anfang ist, kann er ein Vorläufer für weltweite Bürgeraktionen sein.

Erstaunlicherweise wurde unsere gesamte brasilianische Kampagne von einigen wenigen Avaaz-Team-Mitgliedern ermöglicht, die über 600.000 Avaaz-Mitglieder in Brasilien versorgt haben. Die Stärke des Avaaz-Modells liegt darin, dass es mit Hilfe von Technologie möglich ist, bei dringenden Angelegenheiten mit einem kleinen Team die Zusammenarbeit von Millionen Menschen zu koordinieren. Es ist eine der kraftvollsten Möglichkeiten, wie kleine Spenden die Welt verändern können.


5,6 Millionen von uns lesen diese E-Mail – wenn nur ein kleiner Teil davon auch nur 3 oder 5 Euro pro Woche spendet, oder 50 Cent am Tag, kann damit das ganze Avaaz-Team finanziert werden, und wir können unsere Arbeit gegen Korruption und eine Reihe anderer Probleme noch weiter ausdehnen. Klicken Sie hier, um Avaaz zu unterstützen, und helfen Sie uns dabei, unsere Kampagnenarbeit gegen Korruption international zu machen:

https://secure.avaaz.org/de/ficha_limpa_reportback/?vl

Wir haben die herzzerreißenden Filme über Straßenkinder und die schreckliche Armut in der Städten Brasiliens gesehen, und in aller Welt weiß man, dass politische Korruption unsere Städte und Gemeinden auslaugt und die Menschen ihrer Möglichkeiten beraubt. In Brasilien hat unsere Gemeinschaft geholfen, das Steuer herumzureißen und in ein neues Zeitalter einer transparenten, verantwortlichen Politik geführt. Nutzen wir die Gelegenheit und bekämpfen wir die Korruption überall dort, wo es nötig ist.

Hoffnungsvoll,

Ricken, Luis, Graziela, David, Ben, Maria Paz, Benjamin und das gesamte Avaaz-Team

QUELLEN

Gesetz gegen kriminelle Politiker verabschiedet:
http://www.blickpunkt-lateinamerika.de/i...e/itt/Brasilien

Gesetz gegen die Korruption:
http://www.jungewelt.de/2010/05-21/022.php

Mehr Artikel auf Französich, Englisch und Portugiesisch:

Le Monde, Operation "Reine Weste" in Brasilien: (Der Artikel vom 27. Mai 2010 ist nur noch im zahlungspflichtigen Teil der Zeitung verfügbar) http://www.avaaz.org/le_monde_ficha_limpa

The Economist, "Frühjahrsputz. Eine Kampagne gegen die Korruption"(Englisch): http://www.avaaz.org/economist_ficha_limpa

The Rio Times, "Das Antikorruptionsgesetz tritt dieses Jahr in Kraft"(Englisch): http://www.avaaz.org/rio_times_ficha_limpa

Correio Braziliense, "Die 2.0 Aktivisten kommen"(portugais): http://www.avaaz.org/correio_braziliense_2_0





--------------------------------------------------------------------------------

#2 RE: Korruption von Simplicity 01.08.2010 13:20

wow! Liebe Loveangel, woher hast Du den Gesamttext?


Monika

#3 RE: Korruption von Susanne* 01.08.2010 13:22

Monika, wenn du eine Petition bei Avaaz unterzeichnest, bekommst du automatisch solche Infos per email.

Liebe Grüße

Susanne

#4 RE: Korruption von Simplicity 01.08.2010 15:09

ja, Susanne, das wundert mich, denn bislang hab ich die Nachrichten immer bekommen ...

#5 RE: Korruption von Leela 01.08.2010 15:34

avatar

ich hab die auch nicht gehabt

aber echt genial, das macht Mut!!

#6 RE: Korruption von Alexandra 01.08.2010 15:47

avatar

Danke fürs Einstellen, Loveangel.

Ja, als ich das gerade gelesen habe habe ich mich SEHR gefreut!

Es tut sich ja doch was...

Das Ding ist glaube ich, das von solchen Aktionen der Rest der "informierten" Welt kaum was erfährt....schon gar nicht durch die sogen. Massenmedien.
Aus gutem Grund.

Darum ist es m.E. so immens wichtig, das www. so frei von Zensur zu halten wie nur irgend möglich!!!!!!!!


Auf das "es" immer weitere Wellen schlägt und wächst und gedeiht!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz