Seite 1 von 4
#1 Loveparade von amira 25.07.2010 21:55

ich zünde hier virtuell kerzen für die toten jugendlichen der love-parade in duisburg ......



ehrlich gesagt, wundere ich mich, warum ich offenbar die erste bin, die darüber schreibt. oder hab ich wo was überlesen?



amira

#2 RE: Loveparade von Susanne* 26.07.2010 01:42

[xurl]http://www.gratefulness.org/candles/candles.cfm?l=ger[/xurl]


#3 RE: Loveparade von Leela 26.07.2010 09:24

avatar

Ich stell mein Licht dazu


vorallem auch für die Angehörigen
und die vielen hundert Verletzten

Möge ihr aller Weg gesegnet sein
(ist er eh, war mir aber gerade ein Bedürfnis, dies extra auszudrücken)

#4 RE: Loveparade von Farbklang 26.07.2010 09:38




#5 RE: Loveparade von Yasamin 26.07.2010 10:40

Hallo,

Zitat
ich zünde hier virtuell kerzen für die toten jugendlichen der love-parade in duisburg ......




Da ich schliesse ich mich an: .

Irgendwie hat es mir die Sprache verschlagen, zumal ich selbst in Duisburg wohne. Da ich am Wochenende nicht da war, habe ich selbst nichts mitbekommen. Heute, nachdem ich zurück bin, habe ich das Gefühl, dass "Totenstille" in die Stadt eingekehrt ist und der Regen momentan passt auch zu dieser Stimmung. Mir geht das Geschehen bei der Loveparade gar nicht mehr irgendwie aus dem Kopf. Auch wenn ich selbst nichts mit der Loveparade anfangen kann, so macht es mich doch sehr traurig und auch wütend, wie hier mit Menschen umgegangen wurde!!!

LG

#6 RE: Loveparade von Sonja*Eveline 26.07.2010 13:34



Liebe Yasmin und ihr ALLE,

LOVE - Parade - Es ist kein Zufall, dass es geschieht und dann noch an einer L O V E-Parade. Wie wäre der Gedanke, dass all diese Seelen die es "getroffen" hat sich gemeinsam dazu entschieden haben genau jetzt zu gehen. Eine Panik mag vielleicht der erste Anlass gewesen sein (einen Anlass braucht es immer noch, damit jemand stirbt und einige können sich dabei einfach auflösen und es fällt gar nicht auf).

Wie wir wissen, werden dieses Jahr und in der Kommenden Zeit noch einige die Seite wechseln. Ja, Sie haben nicht umsonst die Seite gewechselt!
Genau solche Situationen und in solchen Momenten bekommen wir die Möglichkeit, die vielen Channelings, die das alles ankündigen, (gerade bei Steve Rother geschehen) ins Alltagsbewusstsein zu integrieren!

Das wurde mir in dem Augenblick wiedermal klar als ich es hörte.
Wie so oft werden jetzt Schuldige gesucht und doch war jeder zu jedem Zeitpunkt am richtigen Ort!

Dieses Bewusstsein sollte gelebt, vorgelebt werden.... Eine gute Chance auch wenn es uns im ersten Moment erschüttert/erstaunt/überrascht, aussteigen aus dem Drama und alle Ebenen einbeziehen!

Das wünsche ich mir!



#7 RE: Loveparade von Yasamin 26.07.2010 14:30

Liebe Sonja Eveline,

da gebe ich Dir Recht. Irgendwie sehe ich beide Seiten, einmal diese "menschliche" Ebene und dann die "seelische" Ebene. In irgendeinem Channeling stand doch auch mal etwas davon, in der neuen Energie gäbe es ein "sowohl als auch" statt dem "entweder oder" in der alten Energie. Inzwischen habe ich einige Artikel gelesen, u.a. wo auch erläutert wurde, wie sehr die Stadt Duisburg auch unter einem Image-Druck stand, was natürlich keine Rechtfertigung für irgendeine Form von Fahrlässigkeit sein soll.

Zitat
Genau solche Situationen und in solchen Momenten bekommen wir die Möglichkeit, die vielen Channelings, die das alles ankündigen, (gerade bei Steve Rother geschehen) ins Alltagsbewusstsein zu integrieren!



So sehe ich das auch und doch ist da noch Mitgefühl in mir, das fliessen möchte, wobei ich nicht das Gefühl habe, allzu sehr im Drama zu stecken, hoffe ich zumindest.

LG

#8 RE: Loveparade von mira 26.07.2010 15:28

avatar

Für mich IST es ein Drama, weil jeder, der es miterlebte, mittendrin steckte, und die Panik und Angst gespürt hat. Und einmal mehr fällt es mir schwer, mich nicht auch reinziehen zu lassen...

mira

#9 RE: Loveparade von Gia 26.07.2010 15:33

Hi,

sorry, aber wenn ich mir die Bilder so anschaue, überrascht es mich eher, dass nicht noch mehr passiert ist.

T73O6KM518I&feature=related


"Ich sehe schon Tote": Vorwarnungen und Kommentare lange vor Loveparade
http://www.radio-utopie.de/2010/07/25/ic...er-love-parade/

LG
Gia

#10 RE: Loveparade von Gyan 26.07.2010 18:48

Ich verstehe den Hype nicht, der um dieses Geschehniss betrieben wird.
Dass dies ein tragisches Unglück ist, braucht man wohl kaum über die Maßen zu erwähnen, denn tragische Todesfälle ereignen sich doch an jedem Tag.
Tote durch Unfälle, Krankheit, Naturkatastrophen - Kriegs- und Bombenopfer etc. etc. etc. - das alles ergibt eine verdammt lange Liste.
Diese Opfer erscheinen halt nicht in aller Ausführlichkeit in den Nachrichten und die Beteiligten bekommen auch keine Trauerbeflaggung.
Denkt doch nur einmal an das Erdbeben auf Haiti.
Das wurde wochenlang breitgetreten und es gab Spendengala´s am Fliessband.
Dort gab es 250.000 - 300.000 Tote und heute redet kein Schwein mehr drüber, obwohl da alles immer noch im argen liegt.

In Duisburg war ein Unglück angesichts der örtlichen Gegebenheiten ausserdem vorprogrammiert.
Die früheren Teilnehmerzahlen waren bekannt und hätten eine Freigabe des Geländes verhindern müssen.

Zitat von Sonja*Eveline
LOVE - Parade - Es ist kein Zufall, dass es geschieht und dann noch an einer L O V E-Parade. Wie wäre der Gedanke, dass all diese Seelen die es "getroffen" hat sich gemeinsam dazu entschieden haben genau jetzt zu gehen.



In meinen Augen wäre dieser Gedanke vollkommen unsinnig.
Die Love Parade hat auch wohl wenig mit Liebe zu tun, die ist in dem Zusammenhang nur zu einem künstlichen Attribut verkommen. Ohne Amphetamine gäbe es nämlich überhaupt keine Love Parade.

http://www.ecstasy-info.de/pages...y-rave.html

Die channelesoterische Sicht, die Beteiligten hätten sich ihren Tod dort ausgewählt, halte ich im übrigen für abstruses Nachgeplappere, was niemandem zu irgend etwas nützt.

#11 RE: Loveparade von Schall&Rauch 26.07.2010 19:29

Zitat von amira
ehrlich gesagt, wundere ich mich, warum ich offenbar die erste bin, die darüber schreibt.



Ehrlich gesagt hab ich mich auch gewundert, daß da nich früher was kam
Aber was sollte man auch schreiben ?
Ob ich den Hinterbliebenen oder Verletzten durch Betroffenheitskundgebungen hier helfe weiß ich nich, und meine Betroffenheit hält sich, ehrlich gesagt, in Grenzen, weder bin ich noch ist jemand aus meinem Bekanntenkreis persönlich betroffen, die Tochter meiner Frau, die eigentlich hin fahren wollte, hat das glücklicherweise nicht getan.
Daher geht für mein persönliches Empfinden der sinnvollste Umgang damit in diese Richtung:

Zitat
Forscher wissen mittlerweile viel über die Entstehung von Massenpaniken - doch längst nicht jede Extremsituation lässt sich entschärfen. Der Herdentrieb des Menschen kennt nur ein Ziel: raus, raus, raus.

Wenn es extrem wird, übernimmt ein archaisches Steuerungsprogramm das Kommando über den menschlichen Körper. Adrenalin bringt den Kreislauf auf Touren. Das Blickfeld verengt sich. Schmerzen sind kaum noch spürbar. Uralte Fluchtinstinkte sorgen dafür, dass wir uns vor gefährlichen Situationen in Sicherheit bringen wollen - und das dank körperlicher Höchstleistungen auch können.
[...]



weiter siehe:

http://nachrichten.t-online.de/massenpan..._42366108/index

Meiner Meinung nach werden viele Menschen nicht nur in Extremsituationen von einem archaischen Programm gesteuert.

Viele soziale Spiele und Spielchen sind nichts weiter als recht animalisches Herden-, Rudel- oder Balz-Verhalten, auch wenn es noch so verbrämt oder verfeinert daherkommt.
Status- oder Image-Denken, zum Beispiel, oder skrupelloses Gewinnstreben.
Es sind ja auch Menschen, die so mit ihresgleichen umgehen, die auch eher in ihrer niederen Natur leben, und nicht ihr höheres Selbst.

Das zu entwickeln ist leider noch nicht Bestandteil der Lehrpläne unserer Bildungseinrichtungen.

Ob man dieses Ereignis jetzt als emotionales Drama, menschliche Tragödie, sinnloses Ergebnis menschlicher Unzulänglichkeit oder Möglichkeit
zur Bewußt-werdung begreift obliegt der freien Wahl, die den Menschen vor allen anderen Geschöpfen auszeichnet.

Meine wiedermal ganz subjektive Sicht.

Liebe Grüße
Dieter

#12 RE: Loveparade von Gyan 26.07.2010 19:57

Habe gerade nur mal kurz die Online-Nachrichten angeklickt und stiess auf dies hier:

http://www.tagesschau.de/ausland/afghanistan2068.html

Das sind weit mehr Opfer, als in Duisburg - im Gegensatz dazu wird es aber schon sehr schnell vergessen sein.
Darüber erscheinen auch keine Sondersendungen zur besten Fernsehzeit.

#13 RE: Loveparade von Yasamin 26.07.2010 20:07

Lieber Gyan,

natürlich gibt es weitaus schlimmere Weltgeschehen und die sind leider auch schneller vergessen und bekommen in unseren Medien auch nicht den Stellenwert, den sie angesichts der Ausmasse, Todes- und Verletztenzahl und der Grausamkeit sicherlich hätten.

LG

#14 RE: Loveparade von Letitia 26.07.2010 20:29

avatar




KOPP-online:
[xurl=http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/nach-der-loveparade-journalisten-schmeissen-eva-herman-mal-wieder-einen-stein-hinterher.html]Journalisten schmeißen Eva Herman mal wieder einen Stein hinterher[/xurl] wegen ihrem Artikel und der Äußerung [xurl=http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/eva-herman/sex-und-drogenorgie-loveparade-zahlreiche-tote-bei-sodom-und-gomorrha-in-duisburg.html]"Die Loveparade in Duisburg ist zu einem Sodom und Gomorrha mit katastrophalen Folgen geworden"[/xurl].
Desweiteren gab es [xurl=http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/eva-herman/grosse-resonanz-auf-loveparade-artikel.html]"Große Resonanz auf »Loveparade«-Artikel"[/xurl].

#15 RE: Loveparade von MaryOnPlanetEarth 26.07.2010 22:25

Zitat
ehrlich gesagt, wundere ich mich, warum ich offenbar die erste bin, die darüber schreibt.



ich fand es wichtiger, in twitter und facebook mit infos, links und dokumenten dafür zu sorgen, dass die unsägliche fotostrecke auf bild.de von möglichst vielen im beschwerdemailfach des deutschen presserats landet - als hier im forum darüber zu schreiben.

gott sei dank, muss ich sagen, wenn ich jetzt das posting von gyan oder sonja-eveline lese - ich finde beide polemisch und polarisierend.

müssen wir hier, in diesem forum, ernsthaft noch mal betonen, das jeder am richtigen platz zur richtigen zeit war?? und sämtliche dramen und katastrophen außerhalb in zusammenhang mit channelings und weissagungen und weiss ich noch was bringen - wo wir doch sowieso das zeugs lesen und die inhalte kennen?

Zitat
Ohne Amphetamine gäbe es nämlich überhaupt keine Love Parade.

ja und? wieso hat das mehr oder weniger mit l o v e zu tun und ist das irgendwie wichtig? und was ist daran schlimm, das viele menschen sich in ihre ganz eigene möglichkeit des mitfühlens begeben (=erst grosse betroffenheit, vielleicht noch eine spende und danach vergessen - dem anschein nach), die vielleicht nicht Deiner oder unserer entspricht gyan?

in diesen beiden postings vermisse ich das, was das ergebnis des ganzen lesens der channelings, des spirit-prozesses ist. (und was ich zugebenerweise von uns hier erwarte, zumindest das bewusstsein darüber) zb auf der welt und bei unseren menschenkollegen ankommen, sie, mit all ihren dramen, so anzunehmen, wie sie ist, und mit unserem wissen und unserer pionierkraft endlich da und präsent zu sein.

marymi

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz