Seite 1 von 2
#1 Mutter Maria von solair 19.06.2010 11:03

Brüderlichkeit, Demut, Einfachheit

Mutter Maria, 17.06.2010, http://www.autresdimensions.com

Übersetzung: Soran





Ich bin Maria, Königin der Himmel und der Erde. Ich danke euch, meine lieben Kinder, mich in eurem Herzen zu empfangen. Ich komme zu euch, um euch einige Elemente und Ereignisse zu bestätigen, die ihr gerade durchlebt, was euren Tempel und auch die Erde betrifft. Die Stunde ist da, meine Anwesenheit, die im Augenblick noch stumm ist, in euch aufzunehmen. Viele von euch auf der Erde nehmen einen Aufruf wahr, ohne dies jedoch in Worte fassen zu können, einen Aufruf, klar Schiff zu machen, euch in eurem Inneren wie im Äußeren vorzubereiten. Freut euch, da im Zuge meiner Annäherung an eure Dimension meine Schwestern und ich bald das Wiedersehen mit euch feiern werden. Es geht noch darum, euer Bewusstsein in eurem Herzen, in der Einfachheit, einzurichten, in der Einheit und in der Liebe. Auf dieser Erde erleben wir gerade viele Zeichen, die im Laufe der Zeit von den vom Licht gesandten Propheten angekündigt worden sind.



Was mich betrifft, möchte ich die Namen von drei weiteren meiner Schwestern bekanntgeben; einige waren sehr bekannt und besonders eine hat der Menschheit einen wahren Schatz an Kenntnissen hinterlassen. Die zweite, die erst vor kurzer Zeit verstorben ist, hat mit ihrer Hellsichtigkeit alle Elemente sehen können, die ihr heute erlebt. Die dritte ist diejenige, die oft in der Stille der Abgeschiedenheit dahingehend gewirkt hat, die Schwingung der Liebe auf dieser Erde zu erhalten. Die erste ist sehr bekannt und hieß zu ihren Lebzeiten Hildegard Von Bingen. Sie hat der Menschheit zahlreiche Kenntnisse, Musik und ein großes Verstehen von Universum und Dimensionen hinterlassen. Die zweite, die erst vor kurzem verstorben ist, hat zahlreiche Visionen hinterlassen, die dem entsprechen, was ihr augenblicklich auf dieser Erde erlebt. Ihr Name war No Eyes. Sie hat durch ihre inneren Visionen die meisten der Elemente, die ihr gerade durchlebt und die ihr noch im Laufe des Zeitraums bis zu meiner Ankündigung erleben werdet, richtig und real dargestellt. Die dritte hat ein sehr unauffälliges Leben geführt, selbst wenn in ihrer Umgebung zahlreiche Wunder geschehen sind. Ihr Name war Schwester Yvonne Aimée de Malestroit. Diese drei Schwestern begleiten mich mit ihrem Stern und ihrem Licht bei meinem Kommen. Ihr könnt euch, wenn ihr mögt, kundig machen, was sie für die aktuelle Zeit angekündigt haben, denn darin werdet ihr verblüffende Übereinstimmungen finden mit dem, was vor sehr langer Zeit vom Heiligen Johannes und von Christus gesagt worden ist. No Eyes ist diejenige, die die meisten richtigen Elemente genannt hat bzgl. dessen, was auf euch zukommt.



Natürlich steht es außer Frage, von diesen Elementen ein Katastrophenszenario abzuleiten oder sich Ängsten hinzugeben, sondern geht es vielmehr darum, einen klaren Blick, einen Blick mit Tiefgang und einen Blick der Gerechtigkeit hinsichtlich der Geburt dieser Erde in einer Neuen Dimension einzunehmen. Ja, wir erleben gerade die ersten Wehen, wir befinden uns in der Zeit, die die Befreiung kennzeichnet, die der Befreiung vorangeht. Die Entbindung ist dabei, sich zu vollziehen. Und ich wiederhole, nur die Quelle kennt den genauen Zeitpunkt, doch hat die Arbeit begonnen, die Arbeit findet jetzt statt. So muss in euch die Geburt eures Sein-Zustands, eurer Dimension der Liebe, eurer Sternendimension stattfinden. Haltet euch nicht mit dem Leid in der Welt oder mit eurem Leid auf. Bittet um meine Hilfe, bittet meine Schwestern um Hilfe, doch bittet mit dem Herzen, damit auch ihr befreit werdet von dem, was in eurem Sein und in dieser Welt aufgelöst werden muss.



Die Stunde ist jetzt. Ihr steht vor gewissen Elementen, die seit langer Zeit angekündigt sind und die sich durch ganz besondere planetare Aspekte manifestiert haben und die dem entsprechen, was die Menschen die Eklipse nennen und was der geliebte Christus vor einigen Jahrzehnten gesagt hat. Der Durchzug des Kreuzes im Himmel, was für euch dem Kreuz entspricht, in der Vertikalen oder in der Horizontalen zu leben. Natürlich ist die Wahl getroffen, meine lieben Kinder. Ihr müsst sie noch manifestieren in eurem Leben durch die Schwingung eures Herzens, durch eure Demut, durch eure Einkehr und durch eure Aktion in dieser Welt, die getragen wird von der Schwingung des authentischen Lichts, das euch nach meiner Ankündigung, die zu einem späteren, doch sehr nahe liegenden Zeitpunkt erfolgen wird, ermöglichen wird, Kiristi zu empfangen. Liebe Kinder, ich lade euch ein, euch zu mehr und mehr Brüderlichkeit hinzubewegen, zu mehr und mehr Demut, zur Einfachheit, da dies die beste Art und Weise ist, die Schwingung eures Herzens, die Schwingung eures Geistes aufrecht zu erhalten und in der Wahren Liebe zu wirken. Gleich wie die Schmerzen der Entbindung, in euch und auf der Welt, auch aussehen mögen, nur eure Liebe wird es ermöglichen, diese Zeit der großen Leiden, doch auch der großen Freude, zu transzendieren, über sie hinauszugehen. Haltet euch bereit. Es ist zu einem gewissen Zeitpunkt gesagt worden: "Denn niemand kennt den Tag, noch die Stunde". Haltet euch bereit, denn die Zeit ist gekommen.



In eurem Sommer tretet ihr in die großartigste und verwirrendste Zeit in der Geschichte der Menschheit seit mehr als
320 000 Jahren ein. Gute Ausrichtung und Stabilisierung sind angesagt. Ich wiederhole, ruft mich und meine Schwestern. Sehr bald wird eine dieser drei Schwestern durch diesen Kanal zu euch sprechen, um die zu berücksichtigenden Bedingungen mitzuteilen, um das zu durchleben, was zu durchleben ist, für eure Geburt wie für die der Erde.



Dies, geliebte Kinder, wollte ich heute mitteilen. Wenn es Fragen zu diesem Prozess, bzgl. dessen, was ich gerade gesagt habe, gibt, werde ich gerne zuhören und versuchen, darauf zu antworten, im Herzen und in der Schwingung.



Es gibt keine Fragen.



Liebe Kinder, ich bitte euch nun, im Laufe dieses Tages und genau jetzt die Schwingung meiner Anwesenheit und die Schwingung meiner Liebe in eurem Herzen zu empfangen. Ich sage euch: Bis sehr bald. Ich kehre am 27. Juni zurück, um euch über die Entwicklung der sich vollziehenden Entbindung auf dem Laufenden zu halten. Ich segne euch, ich liebe euch und wir sind mit euch.



... Energieausschüttung ...

Bis bald.

#2 RE: Mutter Maria von solair 12.07.2010 16:23

Das Licht tut nichts Anderes, als sein Reich einzurichten

Mutter Maria, 10.07.2010, autresdimensions.com - 10.07.2010

Übersetzung: Soran




Ich bin Maria, Königin der Himmel und der Erde. Meine geliebten Kinder, ich komme mit einigen Tagen Verspätung zu euch. Gewisse Umstände im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Erde und des Bewusstseins haben mein Kommen verzögert. Doch hier bin ich nun unter euch um die bevorstehende Zeit zu beleuchten und euch einige Elemente an die Hand zu geben, die euch dabei helfen können, die sich vollziehende Umwandlung des Bewusstseins in diesem Sonnensystem und auf der Erde bestmöglich vorzubereiten. Wie ihr feststellen könnt offenbaren sich augenblicklich viele Aspekte in euch, auf der Welt und im Bereich der Führung dieser Welt durch diejenigen, die sie dahin gebracht haben, wo sie heute ist. Die Himmel sind in Bewegung und verändern sich. Zahlreiche an euren Himmeln sichtbare Manifestationen zeugen von der Offenbarung des Lichts und davon, dass in der Menschheit bestehende Schattenzonen ins Licht gebracht werden. Wie ihr wisst ist dieser Zeitraum entscheidend. Es ist der Zeitraum der Offenbarung des Lichts und der Offenbarung dessen, was das Licht seit langer Zeit daran gehindert hat, sich in meiner Schöpfung einzurichten.



Jetzt ist die Stunde gekommen, wenn ihr dies wünscht, in die Bereiche der Schwingung des Lichts zu gelangen, in die Bereiche des Seinszustands, in die Bereiche, wo kein Schatten euer wirkliches Sein schmälern kann. Meine geliebten Kinder, die Zeit ist von großer Bedeutung. Sie erfordert in euch Anpassungen, Mut, Glaube und die Hingabe an das Licht. Das Licht lässt sich nicht beherrschen. Das Licht ist. Auch ihr seid Licht. Es ist also ein Zusammentreffen zwischen Licht und Licht, bei dem kein Schatten zwischen beiden bestehen darf, keine Lücke, der eine externe Handhabe auf das Licht zulassen würde. Der Resonanz, die mit dem Tag der Vereinigung des Bewusstseins (der am 17. Juli von den Kräften der Erzengel geführt wird) zu euch gelangt, wird morgen eine Sonnenfinsternis vorausgehen. Und morgen ab 20 Uhr werden die ersten unter euch wahrnehmen, was diese Vereinigung des Bewusstseins bedeutet. Die Intensität der Schwingungen und ihre Geschwindigkeit wird viele menschliche Wesen dahin führen, einen Zustand der Freude, der Fülle zu erleben, wie es bisher nicht möglich war, außer für gewisse Wesen. Dies ist nun offen für alle, ohne Unterscheidung der Rasse, des Geschlechts, des Alters oder sonstiger Elemente. Ihr braucht lediglich in die Aufmerksamkeit zu gehen, mit eurem Bewusstsein, mit euren Wahrnehmungen, mit euren energetischen Zentren, ihr müsst nur wirklich die sein, die fähig sein werden, in sich diese besondere Schwingung wahrzunehmen, zu empfangen und zu verankern, die zum ersten Mal und permanent ab dem 17. Juli zu euch gelangt. Ich werde auch am 17. Juli zurückkehren, nach der Intervention von Michael, um euch dann auch die entscheidenden Elemente hinsichtlich des Kreuzes in eurem Himmel ab dem 7. August zu geben.



Die Zeit, die ihr durchleben werdet, wird extrem aufgewühlt sein, nicht für das Licht sondern für das, was nicht Licht ist. Der Schatten wird den Kampf gegen den Schatten aufnehmen. Es wird folglich zahlreiche Manifestationen in der Welt der Persönlichkeit und in der Welt der Illusion geben, die euch Sachen glauben lassen könnten, die nicht sind was sie sind. Was kommt ist Licht, integral. Nur der Schatten bekämpft den Schatten. Nur der Schatten rebelliert und nimmt das Licht nicht an. Ab morgen, 20 Uhr, könnt ihr (und ich wiederhole, die ersten unter euch) erleben, was das integrale Kommen des Lichts auf dieser Erde bedeutet. Natürlich handelt es sich dabei nicht um das Ende dieser Dimension, sondern nur um eine neue Beleuchtung, einen neuen Tag, die sich da auf die Erde ergießen werden und die es euch ermöglichen werden, in einer anderen Welt zu leben, in einer Welt, in der die Schwingungen niemals mehr das sein werden, was sie gewesen sind. Dies beginnt effektiv morgen. Jeder Tag, der euch näher an den Termin heranbringt, den ich euch bereits vor zwei Monaten genannt habe, wird euch festigen in der Wahrheit und in der Wirklichkeit dessen, was dabei ist, sich auf der Erde einzurichten.



Messt dem Lärmen des Schattens keine Bedeutung bei. Messt denen keine Bedeutung bei, die euch belehren wollen, dass ungesunde oder nicht im Licht stehende Geschehnisse bevorstehen. Alles hängt von der Sichtweise ab und von der Stelle, an der ihr euch auf Schwingungsebene befindet im Vergleich zu dem, was kommt. Entweder befindet ihr euch unumstößlich im Licht, und dann wird Alles gut sein, oder ihr beteiligt euch am Spiel des Schattens, wenn ihr in euch nicht in alle Aspekte Frieden gebracht habt, in die Frieden gebracht werden musste und ihr beteiligt euch auf die eine oder andere Weise an diesem Kampf. Erinnert euch jedoch daran, dass das Licht nicht kommt, um etwas zu bekämpfen. Das Licht tut nichts Anderes, als sein Reich einzurichten. Dies geschieht jetzt. Ihr seid, unumkehrbar und sicher in gewisse große Veränderungen eingetreten. Wie Snow und andere Sterne euch gesagt haben entbindet die Erde und ihr erlebt diese Entbindung, während ihr euch auf der Erde befindet. Also fürchtet euch nicht. Wie auch die Kontraktionen dieser Entbindung aussehen, wo ihr euch auch befindet, ihr seid an eurer Stelle. Was ihr auch durchleben werdet, es ist, was ihr zu durchleben habt. Was auch geschieht, es ist das, was euch in dem Augenblick, in dem ihr es erlebt, geschehen muss. Fürchtet euch nicht, habt keine Befürchtungen, sondern kultiviert die Freude, kultiviert die Hoffnung. Kultiviert die Einfachheit, denn in der Einfachheit könnt ihr die Rückkehr des Lichts und das Licht, das euch geschenkt wird, in aller Klarheit, in vollem Bewusstsein erleben. Dies ist meine heutige, sehr kurze Botschaft.

#3 RE: Mutter Maria von solair 18.07.2010 13:59

Mutter Maria zu Michaels "Die Stunde der Wiedergeburt ist da"

Mutter Maria, 17.10.2010, http://www.autresdimensions.com

Übersetzung: Soran, http://www.soran.be/





Ich bin Maria, Königin der Himmel und der Erde. Meine geliebten Kinder, ich komme zu euch, wie ich es angekündigt hatte. Ich werde nur wenig sagen. Meine Worte gehen natürlich in dieselbe Richtung wie die des geliebten Erzengels Michael. So werde ich mich ab heute euch, eurem Herzen, nähern. Viele von euch, auf dem gesamten Planeten, beginnen, meine Anwesenheit und meine Liebe wahrzunehmen. Andere werden im Laufe der Zeit zu denen hinzustoßen, die mich erkennen. Bald werde ich eine Ankündigung an euch alle machen. Diese Ankündigung ist eine Wiederverbindung. Sie wird es - wie ich hoffe - vielen von euch ermöglichen, euch euch selbst zuzuwenden, also zu euch selbst, es wagen, euch zu dem zu begeben, was ihr seid: Kinder der Quelle, Kinder meiner Schöpfung, in dieser Dichte. Bald werde ich mich an jeden von euch wenden, ob ihr dies annehmt oder nicht, denn in diesem Kontakt, den ich persönlich mit jedem von euch aufbauen werde, liegt die Möglichkeit, zur Einheit zu gelangen. Bald, sehr bald, wird mein Sohn sich durch die Schwingung an euch, an euer Herz, wenden und in euch die Sonne entzünden, wenn ihr dies wünscht. Wie der geliebte Erzengel euch gesagt hat wird es viele Zeichen auf eurer Erde (die die meine ist) und in den Himmeln geben. Das neue, authentische Licht (das nicht verkrümmt worden ist) wird sich euch in Sanftheit und Demut, im Feuer der Wahrheit und im Feuer der Liebe offenbaren und es euch, liebe Kinder, ermöglichen, wenn ihr dies wünscht, zu eurer Ewigkeit zu gelangen, jeder für sich. Sobald die letzten Schlüssel euch übergeben worden sind wird es euch möglich sein, eine Entscheidung zu treffen und dahin zu gelangen, was euch euer eigenes Bewusstsein sagt.



Haltet euch nicht mit dem Trubel der Welt auf, mit diesem Wirrwarr, den diejenigen meinem Kommen entgegensetzen möchten, die es noch ablehnen, zu dem zurückzukehren, was sie sind. Sorgt euch um nichts. Seid zentriert in dem, was ihr seid und alles wird gut. Mein Sohn hat gesagt: "Wachet und betet", nicht durch sterile Gebete aus dem Kopf heraus, sondern Gebete eures Herzens. Wieder wie ein Kind werden, d.h. bescheiden und einfach, denn das Licht ist einfach. Es ist höchste Intelligenz und es ist einfach. Wie ihr wisst hat die Quelle das definitive Ende der Illusion verfügt. Doch hat die Quelle euch auch das zugestanden, was euch vorenthalten worden ist durch gewisse Bewusstseinsformen in dieser Welt: die Freiheit. Und diese Freiheit ist natürlich endlos.



So werdet ihr dahin gehen, wohin euch eure Schwingung führt. Das Ziel eurer Reise wird zum Zeitpunkt meiner Ankündigung festgelegt. Mein Mutterherz hofft, dass zu diesem Zeitpunkt zahlreiche Menschen aufgrund der Wiederverbindung, die ich herstelle, ihr Herz öffnen und sich entscheiden, zur Wahrheit zurückzukehren, zur Wahrheit ihrer wahren Seins, anstatt in der Illusion zu verbleiben. Behaltet aber vor Augen, dass die Illusion beendet ist, diese Illusion, die sich offen darstellen wird und folglich nicht mehr wirklich die Illusion und das Leiden sein wird, das ihr erlebt habt. Sobald die letzten Schlüssel von Erzengel Metatron übergeben sind wird Alles möglich, zu jedem Zeitpunkt, in jeder Minute. Niemand von euch, meine Kinder, wird ignorieren können, was ich euch sage. Ich werde euch auch bei dieser Gelegenheit oder ein anderes Mal benachrichtigen (es hängt alles von der Anzahl der offenen Herzen ab, von der Anzahl der Kinder, die in ihrem Licht und in sich selbst erwacht sind), ich werde eine Mitteilung machen drei Tage vor dem Zeitpunkt, zu dem jegliche externe Aktivität einzustellen ist, um euch darauf vorzubereiten, was zahlreiche meiner Propheten die drei Tage genannt haben. Dies kann ab der Einrichtung des Kreuzes in eurem Himmel bis zum äußersten Termin erfolgen, der euch von verschiedenen Erzengeln genannt worden ist. Dies kann zu jedem Zeitpunkt passieren, bei jedem einzelnen Atemzug.



Die gesamte Intergalaktische Konföderation (und hauptsächlich meine Flotte) wird die Angaben, den Kalender, anpassen, doch möchte ich, dass ihr wisst, dass es jetzt ist, wie Michael es euch schon gesagt hat. Es gibt keine Fristen mehr, es gibt keine Zeit des Hoffens oder Wartens mehr. Es ist Zeit zu realisieren, was ihr seid. Es ist Zeit, euch in eurer Wahrheit und im Licht einzurichten. Mein Mutterherz kommt vom Himmel. Ich komme vom Himmel und werde in euren Himmeln erscheinen, nicht, wie manche es euch glauben lassen möchten, in Form einer Erscheinung, sondern im Licht und nicht in einer Illusion. Euer Herz wird es augenblicklich wissen, über das hinaus, was wahrgenommen wird, über das hinaus, was gefühlt wird. Euer Herz wird im Einklang mit der Wahrheit, die ich manifestieren werde, schwingen. Dies ist unterwegs. Wie ihr wisst werde ich auch am Ende eures Monats Juli zurückkehren, um euch auf das Kreuz des Himmels vorzubereiten. Es ist möglich, dass ich ein paar Tage später komme, wenn die Umstände in euren der Erde am nächsten liegenden Himmel dies verlangen. Bis dahin sollte eure Vorbereitung vervollkommnet werden, die Vorbereitung auf den Empfang des Lichts, das Erleben des Friedens des Lichts, gleich welcher Tumult sich in der Welt abspielt.



Wie einige meiner Begleiterinnen gesagt haben durchlebt die Erde ihre Entbindung und ihr seid da um ihr durch eure Anwesenheit, durch euer Herz, zu helfen. Durch die Einrichtung der neuen Dreier-Einheit in euch, durch die integrale Annahme der Schwingung des Heiligen Geistes, der Schwingung des Ultravioletten und der Schwingung der Quelle wird es euch ermöglicht, diese Geburt zu unterstützen. Bei dieser Geburt werden zahlreiche eurer Brüder und Schwestern zu Christus in ihrem Herzen gelangen. Die Stunde, in der ihr lebt, und jede Stunde ist besonders majestätisch. Es liegt an euch, dies zu leben, und erinnert euch daran, dass dies nur im Herzen, nur in Einfachheit, gelebt werden kann. Viele Illusionen dieser Welt werden versuchen, euch in das Gegenteil der Freude hineinzuziehen, ins Gegenteil der erforderlichen Ausgeglichenheit und des erforderlichen Friedens. Wie dem auch sei und in welchem Zustand ihr euch auch befindet: Zu diesem Zeitpunkt wird meine Ankündigung zu euch kommen. Es wird keinen Zweifel geben, da die Schwingung eures Herzens anwesend sein wird. Es liegt an euch, euch danach, wenn dies dem Wunsch eurer Seele und eures Geistes entspricht, in diesem Herzensfeuer einzurichten. Es wird euch niemand zwingen. Doch werdet ihr nicht sagen können, ihr hättet es nicht gewusst. Denn heute schlafen noch viele meiner Kinder und sind noch gänzlich in die Illusion eingebunden. Doch wird sich die Situation mit meiner Ankündigung ändern. Sie wird ändern, da bei allen Klarheit entstehen wird bzgl. unserer Beziehung, unserer Anwesenheit. Klarheit auch über das, was die Wahrheit und was Lüge ist, in euch und außerhalb von euch. Schon jetzt können so manche meiner erwachten Kinder nicht mehr irregeführt werden, sich nicht mehr an der Illusion beteiligen. Mit dieser neuen Klarheit, Genauigkeit und Tiefe werden euch die Angelegenheiten immer klarer erscheinen.



Alle Antworten werden in der Schwingung eures Herzens zu finden sein. Sowieso kann keine Antwort im Außen liegen. Selbst meine Anwesenheit wird in Form von Schwingungen in eurem Herzen erfolgen. Dadurch könnt ihr unterscheiden zwischen dem, was ich bin und für euch bedeute und gewissen Illusionen, die euch nahe gelegt oder sogar auferlegt worden sind. Viele von euch werden dann zu ihrem Sternenursprung erwachen. Zahlreiche Schleier werden fallen, wodurch euch ermöglicht wird, in Bescheidenheit und Einfachheit die Offenbarung dessen, was ihr seid, die Offenbarung unserer Verwandtschaft, zu erleben. Es wird auch immer einfacher für euch, Christus wahrzunehmen. Die Trennung zwischen den Vereinten Welten und den dissoziierten Welten löst sich jetzt immer schneller auf. Die Grenzen werden eine nach der anderen aufgehoben, um die Distanz zwischen euch und uns auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Dies geschieht vor euren Augen und in euch. Wie ihr wisst kommen einige besondere Einflüsse in eurem Sonnensystem und in eurem Kosmos in Resonanz zu euch und zur Erde. Dieses Eintreten in die Resonanz wird bewirken, dass nichts mehr wie vorher sein kann, absolut nichts. An diesem Tag und in dieser Woche wird alles ändern. Die beste Art, dies anzunehmen, ist, in Ruhe und Vertrauen zu leben. Ihr braucht euch um nichts Anderes zu kümmern als darum, ruhig und vertrauensvoll zu sein. Ihr braucht euch um nichts Anderes zu kümmern als das zu sein, was ihr seid.

Wir wünschen, dass ihr in Freude seid, so wie wir in Freude sind über unser Wiedersehen. Wir wünschen uns, dass das Bewusstsein so Vieler wie möglich zur Freiheit und Freude finde. Was wir euch bringen ist Wahrheit und Freude. Was manche in dieser Illusion eurem Leben bringen wollen ist Angst und Abwesenheit von Freude. Es liegt an euch, euch jetzt oder bei meiner Ankündigung zu entscheiden, was ihr leben möchtet. Die Anwesenheit und die Strahlung von Christus sind da, ab sofort, im Feld der Sonne und im Feld dieses Planeten. Jeder kann sich an ihn wenden, ihn wahrnehmen, ihn fühlen, und dies ist keine Illusion. Wie könnte auch eine Illusion die Schwingung eures Herzens leben lassen? Das ist unmöglich. Es ist auch in dieser Schwingung des Herzens, dass ihr beleuchten könnt, was wahr ist und auch im Respekt erkennen könnt, was falsch ist. Christus hat euch gesagt, ihr sollt nicht urteilen, und das sage ich euch heute auch, denn ihr wisst im Augenblick nicht, wer eure Brüder sind und wer noch nicht, weil sie noch nicht erwacht sind. Begnügt euch damit, euch in der Schwingung niederzulassen. Begnügt euch damit, zu wachen, zu hören. Setzt eure Vorbereitung fort. Wir können euch nun sagen, dass in der Woche vom 7. bis 15. August sich Vieles ändern wird, und nur zu einem Ziel: es euch ermöglichen, euch und uns wiederzufinden.

Das Ende der Isolation, das Ende des Leidens, die Einrichtung eurer Anwesenheit in der Freude sind das, was wirklich kommen wird. Doch um dies zu leben muss das Herz entriegelt werden, müsst ihr in eurem Herzen wahrnehmen und schwingen. Für diejenigen, die noch nicht in dieser Schwingung sind, braucht keine Besorgnis zu gelten. Denn wenn ihr auf dem Wege dorthin seid, in Reinheit und nicht gespielt, wenn ihr akzeptiert, euch zu sehen und nicht wie ihr glaubt, euch zu sehen, wird diese Entzündung leicht und in Leichtigkeit geschehen. In eurem Herzen gibt es nichts zu befürchten, dort braucht ihr nur sterben zu lassen, was sterben muss. Die beste Art, sterben zu lassen was sterben muss, ist, nicht zu bewerten, und besonders die Freiheit zu respektieren: Die Freiheit eures ärgsten Feindes (sozusagen) und die Freiheit jener, die euch am nächsten stehen. Denn jeder muss die Freiheit finden und dorthin gehen, wohin diese Freiheit in trägt. Ihr könnt und dürft nicht intervenieren, gleich um wen es sich handelt. Dies ist der schönste Liebesbeweis: die Freiheit zurückgeben.

Die Erweiterung eures Bewusstseins, die ihr erfahren werdet, wird euch dahin führen, die neuen Schwingungen zu erfahren, über die Erzengel Michael lange gesprochen hat und die den fünf neuen Chakren entsprechen. Neue Schwingungen treten auf in eurem physischen Körper. Sie drücken unbestreitbar die Öffnung für eure neue Realität aus. Richtet eure Aufmerksamkeit, euer Bewusstsein und euer Interesse auf diese neuen Schwingungen, denn auch sie führen euch zu eurer Ewigkeit. Es braucht nichts Anderes vorbereitet zu werden als ihr selbst. Der Rest wird folgen. Denn wenn ihr zum Licht werdet, kann kein Schatten weiterbestehen. Indem das Licht meines Sohnes aufgenommen wird, werdet ihr zu ihm. Ihr werdet dies durch eine besondere Alchemie (was von den Religionen derart verfälscht worden ist), durch die Vereinigung mit ihm, mit Michael und mit mir. Ihr seid aufgerufen, wieder selbst zu diesem Strahlenden Sohn der Sonne und zu diesem Licht zu werden. Dies ist keine Forderung, die laut an andere gerichtet werden soll, sondern ein Seinszustand, der sich problemlos für eure Brüder und Schwestern ergibt, die unterwegs zu diesem Weg sind. Die Schwingung kann nicht lügen, sie öffnet euch oder verschließt euch wieder. In dieser Schwingung kann kein Bruder, keine Schwester, gleich auf welchem Weg sie sich befinden, euch belügen. Was er auch sagt oder tut. Dies ist also auch eine neue Welt bei der Geburt der Erde, in der letztendlich der Begriff der Menschlichkeit, der Brüderlichkeit, ihre volle Bedeutung und den ihnen zukommenden Platz einnehmen werden. Dies waren die Worte, die ich denen des geliebten Erzengels hinzufügen wollte.

Wer möchte kann natürlich betrachten, was dieses Kreuz aus astronomischer und astrologischer Sicht bedeutet, denn es betrifft direkt die Entwicklung der Erde und all meiner Kinder. Zu diesem Kreuz des Himmels wird das Licht der Zentralsonne hinzukommen sowie das Licht meiner Ursprungssonne. Erinnert euch daran, dass alle Kräfte des Lichts, die in euren Himmel gelangen, in keiner Weise dazu kommen, euch etwas aufzuerlegen, sondern es ist ein Angebot. Die Entscheidung liegt bei euch. Viele Seelen werden entscheiden, sich in die Sphären der Ewigkeit zu begeben und ihren Körper zu verlassen, da sie verstehen werden, dass der Körper nichts ist, dass der Geist das Wichtige und das Fahrzeug des Seins ist. Dies wird in aller Klarheit und in vollem Bewusstsein erfolgen. Es braucht also nichts bereut zu werden, kein Leid diesbezüglich auf sich genommen zu werden, außer was das Festhalten an der Illusion betrifft. Respektiert die Entscheidung Aller. Respektiert die Entscheidung von Mutter Erde. In eurem Herzen sollte es kein Leid, kein Festhalten geben. Es gilt die totale Freiheit. Wir kommen, euch diese zurückzugeben. Und so, wie wir eure Freiheit respektieren, respektiert die Freiheit Aller, ohne Ausnahme. Bewertet keinen Weg, keine Entscheidung. Wir bitten euch, wach und klar zu bleiben, doch nicht zu werten, nicht zu verurteilen und nicht zu beweihräuchern. Lasst einfach das Licht wirken, für euch und für die Anderen, wer auch immer dieser Andere ist. Dies gilt es zu respektieren.

Nutzt, wie es schon Michael gesagt hat, diesen Tag auch, um eure Anwesenheit auszurichten, denn in dieser Anwesenheit liegt die Freude, es kann kein Leiden in ihr geben, kein Festhalten, keine Furcht, keine Angst. Alles ist friedlich. Geht hin zu diesem Frieden. Dies ist, was mein Mutterherz euch sagen kann. Wir alle hoffen für euch, dass ihr die beste Entscheidung für euch trefft. Wir wiederholen: Wir respektieren jede Entscheidung, ausnahmslos. Meine lieben Kinder, wenn ihr noch Fragen habt, kann ich diese zusätzlich beleuchten, werde aber beachten, dass Informationen über das Kreuz im Himmel heute nicht gegeben werden, da es von Bedeutung ist, dass ihr aus euch selbst heraus diesbezüglich wachst.

#4 RE: Mutter Maria von viola-annai 18.07.2010 15:18

avatar

Zitat: ..."dass der Körper nichts ist, dass der Geist das Wichtige und das Fahrzeug des Seins ist."

M e i n e Wahrheit ist das nicht.

Alles im gesamten ist g l e i c h - w e r t i g. Schöpfung so gut, wie das, aus dem Schöpfung hervorgeht. Es ist einfach Eins.
Und der Körper ist nicht nichts, sondern etwas, was "Geheimnisse" birgt, weil er - gewandelt - d a s freigibt, was ein Mehr an Freiheit eröfft,
ein Expandieren, wie es ohne die Umwandlung nicht erfahren wird.

#5 RE: Mutter Maria von artus22 18.07.2010 19:28

Zitat
Mutter Maria zu Michaels "Die Stunde der Wiedergeburt ist da"
.....
.....

Haltet euch nicht mit dem Trubel der Welt auf, mit diesem Wirrwarr, den diejenigen meinem Kommen entgegensetzen möchten, die es noch ablehnen, zu dem zurückzukehren, was sie sind.
Sorgt euch um nichts.
Seid zentriert in dem, was ihr seid und alles wird gut.
Mein Sohn hat gesagt: "Wachet und betet",
nicht durch sterile Gebete aus dem Kopf heraus, sondern Gebete eures Herzens.
Wieder wie ein Kind werden, d.h. bescheiden und einfach, denn das Licht ist einfach.

Es ist höchste Intelligenz und es ist einfach. Wie ihr wisst hat die Quelle das definitive Ende der Illusion verfügt. Doch hat die Quelle euch auch das zugestanden, was euch vorenthalten worden ist durch gewisse Bewusstseinsformen in dieser Welt: die Freiheit. Und diese Freiheit ist natürlich endlos......
.........



schöne Antwort/Ergänzung zu obigem EE Michael Text f3t4017-e-e-michael-die-stunde-der-wahrheit.html



michael

#6 RE: Mutter Maria von devineluzy*Claudia 18.07.2010 21:03

Zitat
Und der Körper ist nicht nichts, sondern etwas, was "Geheimnisse" birgt, weil er - gewandelt - d a s freigibt, was ein Mehr an Freiheit eröfft,
ein Expandieren, wie es ohne die Umwandlung nicht erfahren wird.




Ohhh schön, Viola-Annai.

Du spricht immer wie ein Engel --- das fühlt sich immer so rein an.
Da ist schon ganz viel umgewandelt.

#7 RE: Mutter Maria von artus22 18.07.2010 22:38

...............hier noch ein anderer Text von Maria in diesem Zusammenhang:



Die zweite harmonische Konvergenz ~ Bewusstseins Konvergenz
17. und 18. Juli 2010

Das Licht tut nichts Anderes, als sein Reich einzurichten



Mutter Maria, 10.07.2010, autresdimensions.com - 10.07.2010


Übersetzung: Soran
http://fuellhornleben.de/2.Konvergenz.html



Ich bin Maria, Königin der Himmel und der Erde. Meine geliebten Kinder, ich komme mit einigen Tagen Verspätung zu euch. Gewisse Umstände im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Erde und des Bewusstseins haben mein Kommen verzögert. Doch hier bin ich nun unter euch um die bevorstehende Zeit zu beleuchten und euch einige Elemente an die Hand zu geben, die euch dabei helfen können, die sich vollziehende Umwandlung des Bewusstseins in diesem Sonnensystem und auf der Erde bestmöglich vorzubereiten. Wie ihr feststellen könnt offenbaren sich augenblicklich viele Aspekte in euch, auf der Welt und im Bereich der Führung dieser Welt durch diejenigen, die sie dahin gebracht haben, wo sie heute ist. Die Himmel sind in Bewegung und verändern sich. Zahlreiche an euren Himmeln sichtbare Manifestationen zeugen von der Offenbarung des Lichts und davon, dass in der Menschheit bestehende Schattenzonen ins Licht gebracht werden. Wie ihr wisst ist dieser Zeitraum entscheidend. Es ist der Zeitraum der Offenbarung des Lichts und der Offenbarung dessen, was das Licht seit langer Zeit daran gehindert hat, sich in meiner Schöpfung einzurichten.

Jetzt ist die Stunde gekommen, wenn ihr dies wünscht, in die Bereiche der Schwingung des Lichts zu gelangen, in die Bereiche des Seinszustands, in die Bereiche, wo kein Schatten euer wirkliches Sein schmälern kann. Meine geliebten Kinder, die Zeit ist von großer Bedeutung. Sie erfordert in euch Anpassungen, Mut, Glaube und die Hingabe an das Licht. Das Licht lässt sich nicht beherrschen. Das Licht ist. Auch ihr seid Licht. Es ist also ein Zusammentreffen zwischen Licht und Licht, bei dem kein Schatten zwischen beiden bestehen darf, keine Lücke, der eine externe Handhabe auf das Licht zulassen würde.

Der Resonanz, die mit dem Tag der Vereinigung des Bewusstseins (der am 17. Juli von den Kräften der Erzengel geführt wird) zu euch gelangt, wird morgen eine Sonnenfinsternis vorausgehen. Und morgen ab 20 Uhr werden die ersten unter euch wahrnehmen, was diese Vereinigung des Bewusstseins bedeutet. Die Intensität der Schwingungen und ihre Geschwindigkeit wird viele menschliche Wesen dahin führen, einen Zustand der Freude, der Fülle zu erleben, wie es bisher nicht möglich war, außer für gewisse Wesen. Dies ist nun offen für alle, ohne Unterscheidung der Rasse, des Geschlechts, des Alters oder sonstiger Elemente. Ihr braucht lediglich in die Aufmerksamkeit zu gehen, mit eurem Bewusstsein, mit euren Wahrnehmungen, mit euren energetischen Zentren, ihr müsst nur wirklich die sein, die fähig sein werden, in sich diese besondere Schwingung wahrzunehmen, zu empfangen und zu verankern, die zum ersten Mal und permanent ab dem 17. Juli zu euch gelangt.

Ich werde auch am 17. Juli zurückkehren, nach der Intervention von Michael, um euch dann auch die entscheidenden Elemente hinsichtlich des Kreuzes in eurem Himmel ab dem 7. August zu geben.

Die Zeit, die ihr durchleben werdet, wird extrem aufgewühlt sein, nicht für das Licht sondern für das, was nicht Licht ist. Der Schatten wird den Kampf gegen den Schatten aufnehmen. Es wird folglich zahlreiche Manifestationen in der Welt der Persönlichkeit und in der Welt der Illusion geben, die euch Sachen glauben lassen könnten, die nicht sind was sie sind. Was kommt ist Licht, integral. Nur der Schatten bekämpft den Schatten. Nur der Schatten rebelliert und nimmt das Licht nicht an. Ab morgen, 20 Uhr, könnt ihr (und ich wiederhole, die ersten unter euch) erleben, was das integrale Kommen des Lichts auf dieser Erde bedeutet. Natürlich handelt es sich dabei nicht um das Ende dieser Dimension, sondern nur um eine neue Beleuchtung, einen neuen Tag, die sich da auf die Erde ergießen werden und die es euch ermöglichen werden, in einer anderen Welt zu leben, in einer Welt, in der die Schwingungen niemals mehr das sein werden, was sie gewesen sind. Dies beginnt effektiv morgen. Jeder Tag, der euch näher an den Termin heranbringt, den ich euch bereits vor zwei Monaten genannt habe, wird euch festigen in der Wahrheit und in der Wirklichkeit dessen, was dabei ist, sich auf der Erde einzurichten.


Messt dem Lärmen des Schattens keine Bedeutung bei. Messt denen keine Bedeutung bei, die euch belehren wollen, dass ungesunde oder nicht im Licht stehende Geschehnisse bevorstehen. Alles hängt von der Sichtweise ab und von der Stelle, an der ihr euch auf Schwingungsebene befindet im Vergleich zu dem, was kommt. Entweder befindet ihr euch unumstößlich im Licht, und dann wird Alles gut sein, oder ihr beteiligt euch am Spiel des Schattens, wenn ihr in euch nicht in alle Aspekte Frieden gebracht habt, in die Frieden gebracht werden musste und ihr beteiligt euch auf die eine oder andere Weise an diesem Kampf.


Erinnert euch jedoch daran, dass das Licht nicht kommt, um etwas zu bekämpfen. Das Licht tut nichts Anderes, als sein Reich einzurichten.

Dies geschieht jetzt.


Ihr seid, unumkehrbar und sicher in gewisse große Veränderungen eingetreten. Wie Snow und andere Sterne euch gesagt haben entbindet die Erde und ihr erlebt diese Entbindung, während ihr euch auf der Erde befindet. Also fürchtet euch nicht. Wie auch die Kontraktionen dieser Entbindung aussehen, wo ihr euch auch befindet, ihr seid an eurer Stelle. Was ihr auch durchleben werdet, es ist, was ihr zu durchleben habt. Was auch geschieht, es ist das, was euch in dem Augenblick, in dem ihr es erlebt, geschehen muss. Fürchtet euch nicht, habt keine Befürchtungen, sondern kultiviert die Freude, kultiviert die Hoffnung. Kultiviert die Einfachheit, denn in der Einfachheit könnt ihr die Rückkehr des Lichts und das Licht, das euch geschenkt wird, in aller Klarheit, in vollem Bewusstsein erleben. Dies ist meine heutige, sehr kurze Botschaft.

#8 RE: Mutter Maria von Schall&Rauch 18.07.2010 23:59

Steht weiter oben schonmal - zweiter Beitrag in diesem Thread - nur in schwarz.

Liebe Viola-Annai,
hier der ganze Satz:

Zitat
Viele Seelen werden entscheiden, sich in die Sphären der Ewigkeit zu begeben und ihren Körper zu verlassen, da sie verstehen werden, dass der Körper nichts ist, dass der Geist das Wichtige und das Fahrzeug des Seins ist.



Klingt, finde ich, so schon etwas anders.

Der Geist ist ewig, der Körper vergänglich, eine Art Einweg-Fahrzeug, das so nur einmal und danach nie wieder verwendet wird.

Allerdings ist er das unverzichtbare Vehikel für diese materielle Existenz, und wenn es keinen Grund dafür gäbe wären wir nicht hier, also hab ich's nich so eilig, mich in die Sphären der Ewigkeit zu begeben.
Die materielle Existenz hat für mich nach wie vor ihren Reiz, & was man mit einem Körper so anstellen kan...
LG
Dieter

#9 RE: Mutter Maria von viola-annai 19.07.2010 01:55

avatar

Lieber Dieter,

das klingt für mich dennoch nicht anders und ich habe es schon zu Anfang genau so verstanden.

Dass sich einige Seelen entscheiden, nicht hier zu bleiben, ist klar.
Dass sie sich deswegen entscheiden, weil der Geist ja alles ist und der Körper nichts,
das glaube ich zwar weniger und es ist für mich auch nicht so klar, ob d a s nun der Grund ist.
Aber gleichgültig - es ist etwas, was ich nicht teile, ganz und gar nicht. Aber sowas von überhaupt nicht;
und ehrlich, ich mag`s nicht mehr weiter ausführen, wenn jemand doch daseiner selbst so sicher ist.
Aber ich weise doch immer wieder darauf hin, zu beleuchten, woher diese alte (um nicht zu sagen: veraltete) ) Sichtweise kommen mag.

Lieben Gruß.

#10 RE: Mutter Maria von fräulein rottenmeier 19.07.2010 08:36

Guten Tag

Körperfeindlichkeit, wie sie zB einige der monotheistischen Religionen betreiben und betrieben - und die Erkenntnis, dass der physische Körper das Werkzeug des Geistes, eine etwas dichtere Geist-Form während einer kurzen Episode unseres Seins ist und nachher von allen losgelassen wird, nach ein paar Jahrzehnten, vielleicht einem Jahrhundert bei den Uralten - das sind doch zwei sehr verschiedene Ebenen.

mit freundlichem Gruss
ihr
fräulein

#11 RE: Mutter Maria von viola-annai 19.07.2010 10:54

avatar

Ja, Fräulein, andere Ebenen. Die sind überall und auch hier- wie könnte es anders sein - vertreten.

Dennoch möchte ich nur hinweisen, anregen, beleuchten, anstoßen, das ist, was mir eine Freude ist.

Und ich gehe in meinem unbewiesenen Wissen vielleicht sogar noch ein Stück weiter, indem ich sage, dass es nicht nur gilt, etwas länger zu leben, sondern, dass Evolution vorsieht, eine Biologie hervorzubringen, die nicht mal mehr mit unserem bekannten Körper vegleichbar ist, weil sie die üblichen Grenzen eines physischen Körpers nicht mehr kennnen wird. Alle Körper werden einer Transformation unterzogen - der mentale, der emotionale, der spirituelle - und der physische Körper - dessen Zellen w i s s e n, dass sie sich in einer künstlich eingerichteten Welt befinden und das Potential in sich tragen, zu demonstrieren, dass sie darüber hinauswachsen und hineinwachsen können in ein Sein ohne die alten Einschränkungen und zwar bis in alle Ewigkeit - wenn es das ist, was man möchte - . . . . der soll außen vor bleiben? Das Höchtse ist im Dichtesten verborgen, so ungefähr hat es mal jemand gesagt, den ich öfter hier erwähne und das bringt es auf den Punkt. Das steht aus, zu erfahren und ich freue mich sehr darauf.
Lieben Gruß.

#12 RE: Mutter Maria von fräulein rottenmeier 19.07.2010 11:18

guten Tag viola-annai

gerade letzthin hatte ich einen Satz von Rudolf Steiner verstanden, der schrieb: zukünftig werden die Geschlechtsorgane im Hals zu finden sein, nicht mehr im Unterleib. Der Mensch wird das "schöpferische Wort" verstehen und verwenden können.

Als begeisterte Körperarbeiterin bin ich auch immer wieder erstaunt und entzückt, was alles möglich ist für Körper, besonders auch für meinen Körper - nicht in einer fernen Zukunft, sondern hier und heute - ich stelle im Lauf dieses Prozesses allerdings auch fest: es spielt in der Tiefe keine Rolle, ob ich bleibe oder gehe, ob ich diesen Körper noch behalte oder nicht. Es ist der Geist der zählt, und der wird immer wieder in der Lage sein, einen passenden Körper zu schaffen, wenn das Bedürfnis danach besteht.

mit freundlichem gruss
ihr
fräulein

#13 RE: Mutter Maria von viola-annai 19.07.2010 11:39

avatar

schluck . . Geschlechtsorgane im Hals . .

Der Geist hat nicht zufällig die Richtung der Körperlichkeit eingeschlagen. Mit einem Körper dieser Art ist die Schöpfung anders erfahrbar, ganz anders, wunderbar anders.
Ich könnte meinen, das sei allein angelesenes Wissen , dennoch kann ich nicht mehr sagen, als das es mehr als das ist.
Ich sage auch nicht, dass das für jede Seele gilt, da gibt es Wege, die ich niemals jetzt vorhätte einzuschlagen.
Da ist kein Interesse für etwas wie einen göttlichen Körper besser: neue Biologie- auszubilden.
Aber ich spreche ja hier auch von der gesamten Evolution (nicht von einzelnen Seelen).
Diese Art Körper gibt die Möglichkeit, Geburtsprozesse, die nötig sind fürs Inkarnieren, zu umgehen. Und das ist nur ein Aspekt.

Lieben Gruß

#14 RE: Mutter Maria von artus22 31.07.2010 13:40

Ich bin ganz nah an eurem Bewusstsein

Mutter Maria, 30.07.2010, http://www.autresdimensions.com

Übersetzung: Soran, http://www.soran.be/






Ich bin Maria, Königin der Himmel und der Erde. Geliebte Kinder, empfangt meine Segnungen und meine Mutterliebe.
Wie ich es gesagt habe komme ich, an diesem Monatsende des Juli zu euch, in der Vorbereitungszeit der 15 vor euch liegenden Tage, die der Einrichtung der letzten Schlüssel des Authentischen Lichts auf Ebene der Menschheit entspricht und dessen was Metatron euch bringen wird; auch entspricht sie auf Schwingungsebene der Rückkehr von Ki-Ris-Ti in euren Inneren Tempel und der himmlischen Vorbereitung seiner Rückkehr. Liebe Kinder des Lichts und meines Herzens, die Vorbereitung, die ihr gerade durchlebt ist heute intensiv. Sie drückt sich für jeden von euch durch unterschiedliche Wahrnehmungen der gemeinsamen Schwingungen aus, die euren Kopf, euer Herz und für einige von euch auch euer Kreuzbein betreffen. Hinsichtlich der Ausrichtung eures dreifachen Brennpunkts erfahren viele von euch bedeutende Anpassungen, die es euch ermöglichen, das loszulassen, was für die Einrichtung von Ki-Ris-Ti in euch störend ist. Das Licht kommt folglich eure Einrichtung in der Wahrheit erleuchten, offenbaren, entschleiern und ermöglichen. Das Getöse in der Welt geht weiter, schwächt sich aber ab. Dies wird euch von all euren Medien verschwiegen sowie von denen, die noch für kurze Zeit die Zügel der Welt in den Händen halten. Sie wollen absolut nicht, dass ihr euch zu eurer Befreiung hin bewegt, zu eurer lichtvollen Zukunft, zu eurem Aufstieg. Und doch ist diese, wie ihr wisst, jetzt unvermeidbar und steht fest. Zahlreiche meiner Kinder fragen sich wann, wann, wann wird diese Befreiung kommen, die Rückkehr ins Licht? Es ist jetzt. Dieses Jetzt, in spiritueller Hinsicht, bedeutet heute wie auch morgen, doch sicherlich nicht bis zum Ende eures Lebens. In der nächsten Zeit, die von jetzt bis zu etwas mehr als einem Jahr geht, müssen zahlreiche Elemente sich abspielen auf eurer Erde, die es der Menschheit ermöglichen (zumindest denjenigen, die dies wünschen), sich sämtlicher Manipulationen und Offenbarungen bewusst zu werden, die ans Tageslicht kommen müssen.

Bis zum letzten Augenblick wird Mutter Erde, die sich, wie ihr wisst, in ihrer Befreiungsphase und Geburt befindet, ihre Aufwallung zurückhalten, damit alle Meine Kinder zu sich selbst erwachen und sich offenbaren. So werdet ihr mit den letzten Schlüsseln des Lichts von Metatron alle Elemente der Wahrheit, Alles was ihr seid, wenn ihr dies annehmt, in euren Händen, in eurem Herzen und in all euren Strukturen halten. Es geht darum, diesen letzten Schritt, der euch zu eurer Einheit, zu eurem Sein-Zustand und vor allem zu eurer Freiheit zurückbringt, mit flinkem Schritt und offenem Bewusstsein zu machen. Es ist jetzt, doch jeder in seinem Rhythmus. Die Erde ihrerseits wird dies im äußersten Augenblick durchleben, was der Höchstzahl Seelen entspricht, denen wir helfen konnten hinsichtlich ihrer eigenen Befreiung. Doch wie zahlreiche Alte gesagt haben (und auch die Erzengel), könnt nur ihr in euch selbst eintreten. Nur ihr selbst könnt euch befreien und in die Räume eintreten, wo es keinen Konflikt, keine Projektion, keine Illusion gibt. Viele unter euch, auch unter den Erwachten, hängen noch von der Illusion ab aufgrund einer gewissen Anzahl Regeln, die sie sich selbst auferlegt haben oder die von der Gesellschaft auferlegt werden. Für euch geht es noch darum, wie es der geliebte Meister Omraam gesagt hat, eine gewisse Anzahl Angelegenheiten zu entstauben, um reinen Tisch zu machen mit dem, was nicht Wahrheit ist. Ihr befindet euch in dieser Zeit, und wir begreifen völlig, dass der Weg zur Einheit für einige der Erwachten mit Schwierigkeiten belegt ist, insbesondere im Vergleich zu den vorhergehenden Zeiträumen der Öffnung, die in der Freude des Zusammentreffens mit dem Licht erlebt worden sind. Doch das Zusammentreffen im Licht, mit dem Licht, genügt nicht. Heute geht es darum, integral Licht zu werden. Dies erfordert, keinerlei Konzession an die noch in euch bestehenden Schattenzonen zu machen. Diese anzusehen als das, was sie sind und nicht mehr: die Abwesenheit von Licht.

Es genügt also, das Licht noch intensiver aufzunehmen, besonders bei der Übergabe der letzten Schlüssel des Metatron. Dies wird für euch ab dem 7. August leichter sein. Nur das, was Widerstand leistet, sorgt für Leid. Nur die Hingabe an das Licht ist Freude. Das Leid ist nichts, wenn ihr es mit Licht transzendiert. Dadurch wird vielen von euch ermöglicht, zu Zonen vorzudringen, die ihr noch nicht gelebt habt, in der Einheit und im Sein. Wie ihr wisst gibt es eine Reihe von astronomischen Gegebenheiten in euren Himmeln. Die Aspekte kommen in ihre Position und erreichen das Maximum ihrer Aktivität zwischen dem 7. August und Ende August. Wie ihr auch wisst ist es in diesem Zeitraum, dass ich mich euch intim annähere, um euch in einigen Tagen - in spiritueller Zeit - ankündigen zu können, was ich anzukündigen habe, allen, ausnahmslos, ob ihr dies akzeptiert oder nicht. Doch ist es von Bedeutung, dass diese Offenbarung euch individuell gemacht wird, bevor Phänomene kollektiver Art in bedeutende Elemente eindringen, die von den Propheten und auch von den ältesten Völkern der Erde angekündigt worden sind.


Ihr wisst auch, dass es auf Ebene der Menschheit (ob sie nun verfälscht ist oder nicht) Zyklen gibt. Und dass es, wie bei jedem Zyklus, Zeiten der Auflösung, der totalen Auflösung gibt, die eine Befreiung ermöglichen. Diesem nähert ihr euch, mit Gewissheit und Offenkundigkeit, selbst wenn dies manchen von euch nicht so offenkundig scheint aufgrund eurer Ungeduld. Doch ist Ungeduld nicht angesagt. Nutzt die Zeit, die euch zugestanden ist, um ins Reine mit euch selbst zu kommen, um Frieden und Heiterkeit zu finden und es euch zu ermöglichen, auf einfache Weise zu durchleben, was durchlebt werden wird. Vieles auf Ebene der Erde wird immer weniger leicht, immer schwerer, während im Gegenteil der innere Weg immer einfacher und immer leichter wird. Ihr werdet sehr deutlich erkennen, dass euer Bewusstsein ein doppeltes ist: Ein begrenztes Bewusstsein, das Angst hat, das rebelliert und ein begrenztes Bewusstsein, das sich seiner bewusst ist, das sich auch bewusst ist, in einer Illusion eingesperrt zu sein, an das diese sich anklammert. Und auf der anderen Seite, in mehr oder weniger großen Zeiträumen, für viele von euch ein Unbegrenztes Bewusstsein, wo es keine Gefangenschaft, keine Grenzen mehr gibt. Es gibt nur Freude und Anwesenheit und Reinheit des Seins. In euch nehmt ihr diesen Unterschied zwischen dem begrenzten und unbegrenzten Bewusstsein wahr. Die Wahrnehmung dieses Unterschieds ist von Bedeutung, um es euch zu ermöglichen, nach meiner Ankündigung in voller Klarheit dorthin zu gehen, wohin ihr gehen müsst, gehen könnt.

Die Zeit, die ihr gerade durchlebt, ist eine intensive Zeit auf Ebene des Bewusstseins, doch auch auf Ebene eurer Schwingung sowie der Zeichen, die euch in eurem Inneren gesandt werden und bald, sehr bald, auch im Äußeren. Dann wird niemand mehr behaupten können, dass er nichts gewusst hätte. Niemand wird mehr behaupten könnten, dass er getäuscht worden ist, da das Licht sich offenbart. Die Manipulation offenbart sich. Die Verfälschung wird sich integral offenbaren. Betrachtet euer begrenztes Bewusstsein und all die Ereignisse, die sich entschleiern. Dazu gehören Aspekte, die bisher total im Dunklen lagen, die total weggeschlossen waren, damit sie euch nicht bewusst werden sollten. Doch die Freiheit ermöglicht es der Wahrheit, sich zu manifestieren und buchstäblich zu explodieren vor euren Augen und eurem Bewusstsein. Es wird tatsächlich niemand mehr sagen können, er hätte nicht gewusst. Noch vor einigen Jahren war es der Fall, dass Viele nicht wussten, nicht kannten und nicht verstanden. Ab dem Zeitpunkt der Offenbarung der letzten Schlüssel des Metatron (zwischen dem 7. und 15. August) werdet ihr klar in euch sehen, was ihr wirklich seid und nicht das, was ihr denkt. Auch werdet ihr die Wahrheit dieser Welt sehen, wie sie ist. Dies wird sich vor euch immer klarer darlegen, mehr und mehr im Licht. Die Menschheit erwacht und erwacht immer mehr dadurch, dass ins Licht gesetzt wird, was bisher versteckt war. Doch ihr wisst bereits, dass ihr niemanden zwingen könnt, euch auf eurem Weg der Befreiung zu folgen. Ihr könnt Vorbild sein. Ihr könnt nur ein Weg, ein Licht sein, das in der Nacht strahlt. Die Nacht, die bald auf eurem Planeten hereinbrechen wird, wird es an diesen drei Tagen ermöglichen, zu beobachten, was ihr in Wirklichkeit seid. Diejenigen, die das Licht abgelehnt haben, werden in ihrem Bewusstsein sehen, was die Abwesenheit von Licht ist und darstellt.

Die Mehrheit der Menschen, die sich auf der Ebene des begrenzten Bewusstseins befinden, hat heute nicht die Klarheit zu erkennen, was das Licht ist. Sie wissen nicht, was sie machen. Sie wissen nicht, was sie erschaffen. Doch werdet ihr in der Zeit nach meiner Ankündigung wissen, was ihr erschafft und was ihr in eurem Leben an den Tag bringt. Dann wird niemand mehr sagen können, dass er nicht wusste, was diese Erde und ihre Illusion waren. Nutzt die Räume, die euch angeboten werden, nutzt die Zeit, die euch gegeben wird, um euch an euch selbst anzunähern. Durch die Annäherung an Mutter Erde und an den Himmel in einem Prozess der Vereinigung eures Bewusstseins und der Einheit werdet ihr finden, was ihr seid. Nur darin werdet ihr im Einvernehmen mit euch selbst sein und leben können, was für diese Erde versprochen ist. Die Zeiträume sind sehr kurz, auf allen Ebenen. Es bleibt nur sehr wenig Zeit. Sehr wenig Zeit, um euch zu finden. Sehr wenig Zeit, um euer Licht in euch einzurichten. Sehr wenig Zeit, um euer Licht zu bekunden. Nutzt diese Zeit um wirklich ihr selbst zu werden. Habt nur Augen für die Wahrheit und meidet vor allem nicht, euch im Spiegel eurer selbst sowie auch im Spiegel all eurer Brüder und Schwestern in eurer Umgebung zu betrachten.

Die neuen Schlüssel des Metatron, die letzten Schlüssel des Lichts werden, nachdem sie offenbart sind, in euch die 12 Sterne von Maria aktivieren, die 12 Bewusstseinspunkte in eurem Kopf, die es euch ermöglichen, sämtliche spirituelle Funktionen zu tragen, um die Wahrheit, so wie sie ist, zu sehen. Diese 12 Sterne, die sich auf Ebene der strahlenden Krone des Kopfes befinden, werden entzündet. Darauf werde ich nach der Intervention von Metatron detaillierter eingehen, um dann die Rolle der 12 Sterne von Maria zu enthüllen. Es sind nicht die 12 Schwestern, die mich begleiten, sondern eure eigenen 12 Sterne, die auf Ebene eures Kopfes existieren und 12 spezifische Funktionen haben. Ich werde auch offenbaren, wie der Erzengel Luzifer es durch die Manipulation dieser 12 Sterne ermöglicht hat, dass diese Welt von Gut und Schlecht beherrscht wird. Das Gute und das Schlechte sind Tugenden, die auf Ebene der Sterne eures Kopfes bestehen, doch ist dieser Aspekt weitgehend begrenzt worden, da diese zwei Sterne ohne die anderen Sterne nichts sind, ohne das Alpha und das Omega, ohne das Hier und Jetzt, ohne die Klarheit und Präzision, ohne die Tiefe und die Wahrheit, ohne die anderen Funktionen.

Ihr habt diese Welt des Guten und Schlechten erfahren, diese Welt des Lichts und des Schattens, der Opposition, der Konfrontation, doch ist es jetzt genug damit. Ihr seid frei, wenn ihr dies wünscht, euch in eure Einheitsetage zu begeben. Dort gibt es weder Gut noch Schlecht, sondern nur noch Licht, und der Schatten hat keinerlei Gewicht, keine Existenz mehr. Das ist real, wenn euer Bewusstsein dies annimmt und es in dieser Welt, die an ihr Ende kommt, auch lebt. Auch braucht ihr euch nicht zu alarmieren oder überheblich zu sein hinsichtlich dieser Welt, die an ihr Ende kommt. Denn diese Welt, selbst wenn sie verfälscht ist, hat eine gewisse Anzahl von Elementen, die es ihr ermöglicht haben, bis hier zu überleben. In ihr gibt es noch, wie es euch Snow gesagt hat, die Schönheit der Natur oder der Kontakte, die ihr mit uns herstellt. Jeder von euch ist aufgerufen, ein Bote zu werden, ein Bote des Lichts, ein Verankerer des Lichts, wie es euch der geliebte Michael gesagt hat. Doch auch ein Bote aller Einheitsebenen. Wie ihr wisst ist jetzt die Intergalaktische Flotte des Authentischen Lichts sehr nahe an diesem Planeten. Wir nähern uns euch progressive und auf dieselbe Weise nähert ihr euch uns. In dieser Zusammenkunft wird sich der Mechanismus, der Aufstieg genannt wird, vollziehen. Dieser Aufstiegsmechanismus vollzieht sich durch die Implementierung dessen, was das Fahrzeug Merkabah genannt wird, in euren Strukturen, das Lichtfahrzeug, das es euch über das illusorische Licht der Astralwelt hinaus ermöglicht, wieder in die Einheit zu gelangen.

Die Schwingungen, die ihr alle auf Ebene der neuen und der alten Chakren erfahrt, stellen die Aktivierungen dieses neuen Körpers dar, der euch bisher unbekannt ist. Er wird es euch ermöglichen, die Schleier der Illusion hinter euch zu lassen, doch vor allem euch von der Astralwelt zu lösen, von der Welt der Emotionen, um in der größten Klarheit und in Ruhm in den so genannten Ewigen Körper einzutreten. Diese Zeit steht kurz bevor. Was für euch noch zu tun ist, ist die Vollendung eurer Vorbereitung, die erfolgreiche Entzündung der 12 Sterne auf Ebene eurer Strahlenden Kopfkrone, was den sechs Herztugenden entspricht, die im vergangenen Jahr von Meister RAM erwähnt worden sind. In diesem Zusammentreffen werdet ihr Einheit und entdeckt die wirkliche Wahrheit. Die Wahrheit, die euch die Welt der Illusion vor Augen führt. Dafür müsst ihr euch noch einige Tage gedulden, die Zeit, damit sich die letzten Sterne von Maria auf Ebene eurer Strahlenden Kopfkrone aktivieren und der Lichtfaden, der das Kristallzepter und den Kristallbrunnen - gleich wie ihr ihn auch nennen mögt - oder den 13. Körper, verbindet und sie auf Ebene der Strahlenden Kopfkrone Realität werden lässt. So werdet ihr Maria, meine Anwesenheit, auf Ebene eurer eigenen Anwesenheit angebunden haben. Ihr werdet die 12 Sterne angebunden haben und dann seid ihr bereit.



Vergesst nicht, dass das Bewusstsein, wie euch Un Ami ausführlich dargestellt hat, Schwingung ist und dass es kein Unbegrenztes Bewusstsein geben kann ohne Wahrnehmung der Schwingung. Diese richtet sich in euch ein, in eurer physischen Struktur. Darin werdet ihr die Wahrheit entdecken, in euch, in diesem Körper. In diesem Körper werdet ihr das Unbegrenzte Bewusstsein leben, und die Tatsache dieses Unbegrenzte Bewusstsein in diesem begrenzten Körper zu leben wird die integrale Auflösung der Illusion und der Projektion eures Bewusstseins in diese Welt ermöglichen. Es ist genau dieser Aufstiegsprozess, der sich auf euch zubewegt. Deshalb widmet den geophysischen Mechanismen, die in Verbindung stehen mit der Enthüllung der Elemente in dieser Welt nicht zu viel Aufmerksamkeit; sie richten sich, wie ihr gesehen habt, seit Beginn dieses Jahres infolge des Wirkens von Erzengel Michael hinsichtlich des Abbaus nach und nach ein. Ich wiederhole: wir werden die bedeutendsten Ereignisse, die sich in dieser Welt ergeben müssen, bis zum Letzten hinauszögern um so viel wie möglich erwachte Seelen, die in aller Klarheit sehen, was geschieht, die Geburt der Neuen Welt miterleben zu lassen. Deshalb freut euch. Und vor allem: Reinigt die in euch bestehenden Schattenzonen. Solange ihr nicht in der Freude seid, seid ihr nicht im Klaren. Solange ihr nicht die Heiterkeit und den Frieden im Inneren dessen, was ihr in Ewigkeit seid, gefunden habt, könnt ihr nicht von euch behaupten, die Freude, den Frieden, oder - wie es Un Ami gesagt hat - den Samadhi zu leben. Der Samadhi ist, wenn ihr ihn lebt, wirklich das genaue und stabile Zeichen dafür, dass ihr eure Einheit berührt habt und dass ihr zum gegebenen Zeitpunkt dahin gehen könnt, wohin ihr gehen müsst.

Bald werden die letzten Schlüssel, die euch übergeben werden, es euch ermöglichen, in aller Klarheit in eurem Unbegrenzten Bewusstsein zu reisen. Das ist es, was euch versprochen wird. Und danach, nachdem das Kreuz des Himmels sich auf astronomischer Ebene eingerichtet hat, und sicherlich zu einem späteren Zeitpunkt auf sichtbare Weise, werdet ihr verstehen und in euch die Umstände von Allem haben, was ihr gelebt habt und was ihr zu leben habt. Das ist jetzt, meine lieben Kinder. Freut euch. Es gibt keine Frist mehr. Es gibt keine Verzögerung mehr. Alles ist in Ordnung. Alles kommt zum Ende. Jetzt. Geliebte Kinder des Lichts, ich werde jetzt nicht die 12 Sterne im Detail erläutern, doch werden wir dies bald gemeinsam tun, nachdem Metatron sie euch offenbart hat. Dann wird es für euch möglich sein, die 12 Bewusstseinspunkte und den zentralen Punkt auf Ebene der Strahlenden Krone des Kopfes zu aktivieren. Dann werdet ihr frei, wenn ihr dies wünscht. Das ist, was ich euch heute sagen wollte.

Meine lieben Kinder, wo ihr euch auch befindet auf diesem Planeten, mein Segen begleitet euch nun jede Minute eures Lebens. Ich bin ganz nah an eurem Bewusstsein. Ganz nah an meiner Offenbarung in eurem Bewusstsein. Seid in der Klarheit, in der Wahrhaftigkeit. Seid bescheiden. Und vor allem: Kultiviert den Frieden, kultiviert die Freude, denn das was kommt ist Licht und pures Licht. So übertrage ich euch meine Segnungen und ich kehre sicherlich zurück zur gleichen Zeit oder kurz nach der Intervention von Erzengel Metatron und dessen Offenbarung der letzten Schlüssel des Lichts, um euch zu erläutern, was die 12 in den Vereinten Welten bestehenden Bewusstseinspunkte sind: Dieser berühmte Heiligenschein, der in so vielen Darstellungen beschrieben wird, diese Lichtkrone, die viele von euch jetzt auf Ebene des Kopfes fühlen, die wirklich eure Krönung in dem Einen Licht darstellt. Durch diese Krone in Verbindung mit der Herzkrone werdet ihr das, was ihr seid, vollenden und umsetzen.


Ich segne euch und sage: Bis sehr bald.







michael

#15 RE: Mutter Maria von aisha vera 31.07.2010 16:08

eine Welt ohne Emotionen möchte ich nicht betreten.

"Werdet wieder, wie die Kinder".
Und Kinder haben Emotionen, viele, und sie zeigen sie offen und drücken sie aus, wenn sie dürfen, wenn sie nicht schon hineingepresst wurden in die Verstandesbetonte Erwachsenenwelt.

Wenn dann die Erwachsenen aufsteigen in die Welt ohne Emotionen, da bleib ich einfach und viel lieber bei den Kindern! Das kann einfach nicht falsch sein.

Aisha Vera

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz