Seite 3 von 4
#31 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:07

Karen Bishop, EnergyAlert vom 16. April 2007:
Kollision!


Übersetzung: mir-I-am

Grüße!

Wir vollenden gerade die Integration der kraftvollen und stärker höher vibrierenden Energien des März', und was für eine Entlastung! In den letzten zwei Wochen ungefähr, sind die alten Energien intensiv mit den Neuen kollidiert und dieses energetische Experiment kann sich ganz unterschiedlch angefühlt haben. Dies war Teil der Re-Kalibrierung, die im letzten Energy Alert vom 9. April erwähnt wurde.

Für die Meisten wurde es erlebt als ein Ziehen in das Alte, oder zumindest als würden wir in den Sog einer "Whirlpool-Energie" von Wieder-Erlebtem Alten gezogen werden, das Alte erlebend und zurückgezogen werden in ältere und viel langsamere und dichtere vibrierende Energie. Diese ziehende Energie war tatsächlich sehr stark, und es war sehr viel Willenskraft und Fokus notwendig, um in den Energien der höher vibrierenden Welt zu verbleiben. Hier hat keine "Dunkelheit" gespielt oder eine Absicht von "Irgend-etwas-zurückhalten-wollen"... es war einfach eine Situation von unterschiedlich vibrierenden Energien, die durch einen Integrations-Prozess kollidiert sind.

Jeder von uns ist anders verdrahtet und so erleben wir die Dinge unterschiedlich. Ein Freund von mir ist Tour-Guide für einige historische Stätten in der Nähe meines Wohnortes. Diese vereinzelten Ruinen enthalten eine Energie einer sehr hohen Absicht... Einige Energien, die zu ihrer Zeit sehr hoch geschwungen haben und den BluePrint (Blaupause) für das, in was wir uns nun hineinbewegen und über das wir bald hinausgehen werden, enthalten. Er hat viel Zeit dort verbracht, kennt diese Energien sehr gut und ist meistens ein dienender Begleiter (stewart) dieser Seite.

Während des mittleren Teils dieses Fensters der kollidierenden Energien (grob zwei Wochen) war er inmitten des kraftvollsten Ortes, an dem Besucher erlaubt sind, dabei, zu erzählen. Währenddessen erlebte er plötzlich eine Energiewelle, die er beschrieb als "eine Welle des Herausfallens" in einer extremen und intensiven nicht physichen Bewegung. Es war so intensiv, das er nicht weitererzählen konnte.

Was hier passiert ist, ist eine Kollision von alter und neuer Energie als Teil der Integrations-Periode. Und als Jemand, der so voll und ganz die Energien dieser Seite (anm.: der historischen Seite dieser speziellen Orte) verkörpert, hat er als Katalysator gewirkt, welcher diese Bewegung in Gang setzte und alles zusammen brachte in einem "Big Bang". Und das ist das, was auf dem Planeten kürzlich passiert ist, nur in vielen unterschiedlichen Formen, die mit jedem unterschiedlichen Individuum resoniert hat. Diese letzte Zeit war ein unglaublich entscheidender Punkt in unserem evolutionären Prozess. (Vergleichbar mit der "Ur-Knall" Theorie der Entstehung der Erde, als viele Energien sich vereinten um die Kraft zu erlangen, etwas Neues zu kreieren?)

Diese Kollisions-Energie konnte auch einfach erlebt werden als Unfähigkeit, mit uns Nahestehenden Harmonie zu finden; Ein Zusammenstoß mit allem und jedem, Absicht, Druck, kein Flow, auslösend für Dinge in der physischen Welt die nach uns zu greifen scheinen, und zusätzlich eine große Trennung, im Gegensatz der normalen höher vibrierenden Energie der Einheit.

Es war für uns notwendig, zu trennen oder besser abseits zu sein von Vielem während dieser Zeit, da wir uns neu kalibrierten und uns besser nicht im Raum der Kollisionen oder der unerwünschen Neu-Strukturierung und Bewegung aufhielten. Für mich war eine der Manifestationen die Trennung von meinem Laptop, welches mir dazu diente, mich mit der Realität zu verbinden, die ich bis dahin erlebt hatte. Es gab andere Trennungs-Modalitäten, welche uns dazu dienten, uns von der alten Realität wegzubewegen... Aber wie auch immer, meistens waren wir beschützt, so dass wir kein Bedürfniss hatten, diese Kollision auszuhalten und dieses saugende zurückziehen in irgendeine der tiefer vibrierenden Energie Szenarien.

Weil wir nun in der Realität von höher vibrierenden Energien leben, muss alles und jeder eventuell von Board gehen oder wählen, für andere Erlebnisse zu gehen oder auch weil sie es nicht wählen, genaus diese zu haben. Oder vielleicht bevorzugen sie einfach Hilfe von der anderen Seite oder sogar von Irgendwoher. Was auch immer der Fall ist, es ist eine Sache von an Board springen wenn wir wählen zu bleiben. Diesbezüglich, als wir soviel wie möglich dieser März Schwingungen getankt hatten, hatten viele von uns die Möglichkeit, sich wirklich in die neue Realität zu bewegen. Dies hat eine Panic-Situation für andere kreiert, und auf einer unterbewussten Ebene haben sie uns wirklich zurück gehalten und -gezogen, da sie wissen, sie müssen sich entweder selbst ändern oder bis zum nächsten Energie-Schwung, welcher sie selbst ins neue Land trägt, hinter uns bleiben. Dies als Teil der Kreation "saugend zurückziehende" Energie.

Diese Zeit nun vollendet sich gerade und wir können wieder eine Vorwärtsbewegung erwarten. All das Kollidieren, Einfrieren und diese Un-Verbundenheit wird sehr schnell für diejenigen verschwinden, die sich entscheiden, aus dem Alten "emporzusteigen". Während dieser vergangenen Zeit der Trennung konnten wir auch Hilfe finden. Vielleicht entdeckst Du, dass Du gerade entschieden hast, Dinge ein bisschen anders umzusetzen als früher bezüglich Deiner neuen Pläne, soviel hat sich wieder verändert. Und zusätzlich gibt es vielleicht neue Trennungen, zusammen mit neuen Verbindungen.

Die Trennungen enthalten eine Un-Verbundenheit zwischen Individuen und Situationen welche noch nicht entschieden wurden, "aufzusteigen" (oder vielleicht ein neue nicht-zusammen-passende Schwingung) und die Einheit enhält eine neue Einheit mit Partnern, die es gewählt haben, präsent zu sein, sei es bezüglich zu Deinem Seelen-Team um Kraft ins Neue zu bringen oder anders. Und wie immer, diejenigen, von denen wir kürzlich getrennt wurden, können sich jederzeit wieder mit uns verbinden, wenn der nächste Energie-Zug vorbeifährt und an der Station hält. Ich habe das immer wieder und wieder gesehen und es ist ein übliches Vorkommnis während unseres spirituellen evolutionären Prozesses. Trennungen sind nicht immer dauerhaft, da sich soviel verändern kann aufgrund der Kombination von Wahl und Evolution.

Es gibt einiges Aufregendes mehr zu erzählen in baldiger Kürze... Ich kanns kaum erwarten!

http://www.whatsuponplanetearth.com

Wishing you Heaven in your heart, starlight in your soul, and miracles in your life in these miraculous times.

Until next time,

Karen

#32 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:08

Karen Bishop, EnergyAlert vom 9. April 2007:
Der Aufstiegs-Sandmann und Neu-Kalibrierung


Übersetzung: mir-I-am

Seit über einem Monat nun ist es mir nicht möglich, meinen Laptop zu nutzen. Keine Verbindungspower. Eine neue Batterie, ein neues motherboard, und zu guter Letzt, die Lösung, ein neues Netzkabel (Entschuldigungen für das diesmal verspätete Energy Alert... falls Du Dich gewundert haben solltest, ob Du möglicherweise eines übersehen hast, der letzte war am 26. März. So gibt es auch Verspätungen mit "Stepping into the new reality, aber es kommt bald). Mein Computer war einfach tod... keine Energie, kaputt, ausgeknoggt und es sah so aus, als obs endgültig wäre. Er arbeitete eine kurze Weile und dann: eine komplette abschaltung von seiner Energie Quelle.

Und genau so war die Energie die vergangenen Wochen. Sich so fühlen, als ob wir tote Batterien hätten... Verstands-Nebel, tiefes und häufiges Schlafen, spaciness, eine Unfähigkeit, sich zu fokussieren oder sich zu konzentrieren, nichts tun wollen (und sich auch um nichts kümmern wollen!), zusammen mit den alltbekannten merkwürdigen Körperschmerzen, und Steifheit - all das ist wieder hier, während wir mehr und mehr im nächsten Vibrations-Level und Frequenz ankommen und unsere nie-endende Reise in die höheren Bereiche fortfahren.

Die Energien im März haben sich letztendlich niedergelassen, aber sie haben uns in ein weiteres neues Land gebracht... und es ist wirklich ein neues Land. Manchmal mögen wir uns fühlen als ob wir umherschwirren im Raum (space), mit nichts verankert, während wir danach streben unsere neue Position zu finden. Und in der Energie der höheren Bereiche ist soviel unseres Willens oder Ego-Seins verschwunden, und weichere und freundlichere Teile von uns beginnen sich wahrhaftiger zu offenbaren.

Sich einfach auf einen Gedanken oder Raum zu fokussieren scheint uns dort augenblicklich hinzuführen und für einen Zeitabschnitt kann es sein, dass wir nicht wissen wo wir sind. Mit diesen höheren Energien die nun ständig präsent sind könnten wir herausfinden, das wir in einem Augenblick in Welten, Realitäten und Gefühle hinein springen können und jede dieser Welten kann so anders als die anderen sein.

Hin und Her zu navigieren kann sich als anstrengend erweisen. Wie können wir fortgesetzt in der höheren Realität verbleiben, ohne Zeitstruktur, Agendas - eine Welt in der getan und Dinge umgesetzt werden während wir uns doch so fühlen als täten wir nichts und einfach sind? Weinende Risse (crying jags??) können ebenfalls gegenwärtig sein, da höhere Energien immer Öffnungen kreieren und wenn wir offen sind ist uns einfach ohne Grund nach Weinen zumute.

Manchmal kann es sein, das wir uns nicht mehr erinneren wir hin wollen während die Straße längs fahren, und noch schlimmer, es kümmert uns nicht das wir es vergessen haben!
"Wollte ich zu dem Laden gehen? Warum wollte ich in den Laden gehen? Kann ich mich dazubringen und einfach zur Insel runterzulaufen (can I drag myself in and walk down the isle)? Ich kanns nicht abwarten, nach Hause zu kommen und mich aufs Sofa zu hauen! Junge, ein Nickerchen jetzt wäre großartig und warum scheine ich meine Augen kaum offen halten zu können während ich gerade eine Art Marathon zu absolvieren scheine? Disziplin? Ich habe nicht den kleinsten Tropfen Energie übrig für dieses Zeugs... vielleicht wird mein Leben den Bach runtergehen während es mir unmöglich zu sein scheint, aufmerksam zu sein! Aber ich kann da jetzt nicht drüber nachdenken... ich bin einfach zuuu müde."

Falls Du irgendeiner dieser Gedanken oder Erlebnisse hattest befindest Du Dich sehr warscheinlich in der "Qual"/Kampf eines weiteren Überganges. Wir stimmen uns einfach auf eine neue und höhere Frequenz ab. Zu versuchen, irgendwo hinzukommen oder irgendetwas passieren zu lassen während wir gleichzeitig diese Art der Energie erleben kann sich einfach als sinnlos oder frustrierend erweisen. Einige sind im Flow des "sich aalens" (basking flow) und außerstande, sich auf diejenigen einzustellen, die versuchen, verantwortungsbewusst zu sein! Keiner ist hier richtig oder falsch... es ist einfach eine Sache des anzapfens und mit dem Flow gehen oder nicht.

Allgemein gesagt: wir erleben eine unglaubliche Menge an Energie, die die meiste Zeit des März' eingeströmt ist, haben uns hauptsächlich in neue Räume (space) hineinbewegt (aber was ist noch neu am Aufstieg?) und wir integrieren nun die Realität und die Energien einer gänzlich neuen welt und absolut neuen Dimension.

Dies kreiert Anstrengungen im hohen Maße. Und wir stimmen uns ebenfalls neu ab. Genau wie mein Laptop, wir gingen von Stadien des großen Inputs höherer vibrierender Energien in einen Abschnitt der Freisetzung dieses Inputs so dass wir uns nun neu kalibrieren können für diese sehr neuen Räume. Und dies erschafft die Gefühle von Unverbundenheit, Verwirrung, großer Anstrengung und ähnlichem.

Zusätzlich expandieren wir wie verrückt. Hätte mein Computer die letzte oder die letzten zwei Wochen funktioniert (tut mir echt leid), hättest Du einen Energy Alert gelesen, der diesen Expansionsprozess beschrieben hätte. Viel Aufblähungen, Unterleibsschmerzen und -krämpfe und fast ein Gefühl, dass unser Inneres sich so ausdeht, das unser Äußeres dieses gar nicht mehr beherbergen kann! Mit großer Warscheinlichkeit haben wir uns G-E-D-E-H-N-T, und einige intensive körperliche Schmerzen waren so offensichtlich. Autsch!

Gefühle wurden ebenfalls gedehnt und erweitert. Das altbekannte grundlose Weinen, (edginess) und zeitweise nicht einsortierbare Gefühle ohne in der Lage zu sein den Punkt zu finden was wirklich falsch läuft. Der Aufstiegsprozess ist eine lustige Angelegenheit, da er so sehr den Wechseljahren gleicht... aber Männer haben diese Erlebnisse ebenso! Der Prozess wirft unsere Systeme aus der regulären Balance.

Wenn wir also für eine Zeit abgekoppelt sind, dann sind wir in der Lage, uns neu auszurichten und uns wirklich zu entscheiden und uns klarer zu werden über das, mit dem wir nun bereit sind übereinzustimmen. Mit dem alten Jetzt-Gefühl, owohl es vielleicht ein Teil einer anderen Person war, sind nun bereit, in unsere neuen Schuhe hineinzusteigen? Wie viel des Alten halten wir fest?

Das Neue bezieht sich auf die sehr neue Welt. Dieses Neue ist aktuell für uns, aber stellt für viele, die hinter uns kommen, eine gewaltige Kluft und Ausdehnung dar. Wie ich so oft gesagt habe, unser "alt" ist nun das "neue" für so viele andere. Und auf diesem Wege wird unser "alt" die Brücke sein und was wir nun bereit sein werden, all diejenigen zu lehren, die zugestimmt haben, auf diesem Planenten Erde zu bleiben und eine völlig neue Realität zu erleben.

Dieses "Alte" wird unsere Außenfassade bilden. Darum mag es das Beste für viele von uns sein, diese Außenfassade so zu halten, dass sie fortfahren kann, Geldsummen für uns zu generieren um in das "Neue" hineinzugleiten, bis wir aufgestellt und stabilisiert sind, ohne den Bedarf einer monetären Basis zu existieren.

Leben in einer Neuen Realität und höheren Dimensionen, zurück gehen um anderen auf ihrem Pfad zu assistieren und dann wieder zurückzukehren zu den höheren Dimensionen. Es war für uns interessant, diesen spirituellen evolutionären Prozess zu erleben. Es war gewöhnlicherweise anstrengend, unsere Vibration zu erhöhen um mit den nicht-physikalischen Wesen zu kommunizieren und zu channeln oder ähnliches. Nun ist es anstrengend in die tieferen Dimensionen für wie lange auch immer hinab zu fallen. Nun wissen wir, wie sich die nicht-physikalischen Wesen für so lange Zeit gefühlt haben! Ja, wir selbst werden zu nicht-physikalischen Wesen, sehr langsam, und darum haben so viele von uns mit diesem letzten Vibrationssprung und der entsprechenden Integration Träume, die unsere Lieben involvieren, die bereits übergegangen sind. Wir sind nun viel näher an ihrer Welt als jemals zuvor.

Schau, wie in den kommenden Monaten das Neue mit dem Alten zusammen stößt bezüglich der Massenrealität. Eine Haupt Kollision bezüglich der alten und neuen Energien ist am Horizont. Und es ist immer gut, drüberzustehen über diese Kollisionen und so gut wie möglich in unserer eigenen Version der Realität höherer Bereiche zu bleiben. Unsere Jobs enthalten nun nicht länger "den Misserfolg/Zusammenbruch"... anstelle dessen enthalten sie das "aufbauen" des Neuen.

Während wir also den Prozess der "Separation" und Entkopplung beginnen zu vollenden so das wir uns voll neu-kalibrieren und uns selbst zusammen persönlich zurückbringen können, bevor wir uns neu-verbinden und uns als Ganzes wieder-vereinen, können wir immer wissen, das die Dinge im göttlichen und perfektem Ablauf sind. Wir erleben genau das was wir an Erlebnissen benötigen und wir sind im perfekten Raum, an dem wir sein müssen.

Energetisch betrachtet, ist sozusagen Ebbe, auch wenn wir auf einem neuen und höheren Level sind. Aber es wird wieder zurückkommen, wie es immer so ist, auch wenn wir immer noch in der magischen Energie sind, die nun hier ist um zu bleiben. Dies ist eine Zeit des Wandels. Wir sind im Prozess, unsere Schuhe zu wechseln und fast bereit in ein eines Schuhpaar hineinzuschlüpfen. Schon in Kürze wirst Du zurückschauen und Dich wundern, wo Du Dich aufgehalten hast und wer Du warst, da Du nun in einer neuen Realität und Existence sein wirst... schon jetzt ein neues Kapitel beginnend. Ist Expansion nicht eine Freude? Sind nicht all die Möglichkeiten etwas Neues zu erschaffen so ungeheuer aufregend? Ist es nicht großartig, einen neuen Tag zu beginnen wie immer wir ihn uns wählen? Kannst Du einen Vertrauens-Sprung machen und Dich vorwärts bewegen?

Wishing you Heaven in your heart, starlight in your soul, and miracles in your life in these miraculous times.

Until next time,
Karen

#33 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:09

Karen Bishop, EnergyAlert vom 26. März 2007:
Die Dimensionen spreizen


Übersetzung: mir-I-am

Grüße!

Die kosmischen Erlebnisse im März, zusammen mit anderen unterstützenden Energien, haben uns wirklich in ganz neue "Räume" (Space) vorangetrieben. Diese immense Bewegung, die gerade statt gefunden hat, kann sich sich wie folgt manifestieren:

"Das Gefühl für den eigenen Platz/Raum verlieren" (Anmerkung: fühlt sich bei mir so an wie "im Off" oder "ausgeklinkt sein"), sehr typisch für den Aufstiegsprozess. Normalerweise entsteht dieses "Raumlos"-Gefühl in regelmäßigen Abständen, während wir uns aus einem Energie-Spot hinaus und in den nächsten hinein bewegen. Diesmal haben wir uns in eine total neue Rolle für uns selbst hineinbewegt und das kann wirklich eine große Konfusion hervorrufen.
Diese Bewegung in eine neue Rolle hinein oder eine neue Bestimmung ist mit Sicherheit groß und wundervoll, kann aber mit ganz eigenen Herausforderungen verbunden sein. Diese "neue Rolle" oder individuelle Bestimmung kann sich großartig anfühlen, da dies komplett unseren nächsten Schritt oder zweifellos unsere Passion umfasst. Es ist so, als ob all die Stückchen am Ende zusammengekommen sind, für unsere nächste Phase und letztendlich sind wir hier - oder vielleicht sind wir nun komplett und ausgeglichen in einem unterstützendem Raum, in dem wir neue und wichtige Informationen erfassen - oder sogar bereit und wirklich wahrhaftig in dem Raum, aus dem wir nun Kraft für die Neue Erde bringen.

Wir sind hierher (Anmerkung: in diesen neuen Raum) gebracht worden, weil wir an einem neuen und völlig anderem Punkt in unserem evolutionären Prozess angekommen sind. Aber was sind einige dieser Herausforderungen? In einem anderen Raum zu sein kann sich so gut anfühlen, das wir wunschlos sind, und den alten Raum nur schwer ertragen können. Erinnert Ihr unsere alten Wege, Geld für uns zu generieren? Fühlen diese sich nicht an, wie etwas, zu dem wir nicht länger gehören? Ist es nicht schwer, uns selbst zu disziplinieren, dorthin "zurückzugehen" und mit dem fortzufahren, was wir gewohnt waren zu tun? Aber wenn wir diesen Raum verlassen und unsere alten Wege, Geld zu verdienen - wie in aller Welt werden wir überleben? Ist unsere neue Bestimmung in der Lage, Geld zu generieren und uns zu unterstützen?

Der Aufstiegsprozess ist wahrhaft brilliant mit diesen Szenario-Typen. Bist Du Jemand, der eine herausfordernde Gesundheits-Situation in der Vergangenheit erlebt hat, welche Dich aus Deinem alten Trott herausgeworfen und Dich gezwungen hat, in ein neues Sein zu gehen? Bist Du Jemand, der seinen Job verloren hat, Deine alten Freunde und Beziehungen oder in eine andere Region umgezogen ist? Hast Du Dich jemals gefragt, wie Du überleben würdest, wenn Du emotional und mental keine Kraft gefühlt hast und Dich wirklich "nirgendwo" gefühlt hast?

Der Aufstiegstprozess wird es uns tatsächlich nicht erlauben, in der Gosse zu enden, ohne Essen, Obdach oder Kleidung (es sei denn natürlich, Du trägst ein großes Opfer oder ein kraftloses Bewusstsein). Wenn wir wirklich und wahrhaftig durch diesen Prozess gehen, mit unseren ganzen Herzen und Seelen, werden wir immer irgendwie unterstützt. Es kann gar nicht anders sein. Die Welle oder den energetischen Flow der für uns kommt, zu reiten, selbst wenn wir nicht wissen was am Ende dabei herauskommt, richtet uns immer auf die Quelle aus. Unserer Passion zu folgen, was sich gut anfühlt und bemerken, was für uns wundersamer Weise auftaucht, bringt uns in diesen mühelosen Flow, aber es kann einen Haufen Vertrauen benötigen. Deshalb müssen alte Dinge so schlimm kommen, so das wir mehr als gewillt sind, diese gehen zu lassen, sich nicht mehr darum bemühen, und uns so mit mehr Leichtigkeit in den neuen Raum, die unsere Seelen für uns beabsichtigt haben, bewegen können.

Gehe ich davon aus, das wir alle gerade all das Alte fallen gelassen haben und uns direkt in das Neue bewegt haben? Nun, Evolution funktioniert so nicht. Es ist eine schwankende Aktion und normalerweise integrieren wir das Neue in sein volles Ausmaß, bevor wir das Alte komplett fallen lassen können. Aber ein anderes Szenario ist ebenfall präsent, und es bezieht das Leben und Sein hinter der Szene oder in den höheren Bereichen mit ein, während wir gleichzeitig auf einem noch stärker limitierten Weg an der "dimensionalen Grenze" fortfahren... Ich habe dies viele Male zuvor erwähnt (ich hoffe, es wird nicht abgedroschen).

Die letzte Verlagerung ins Neue kann uns verwundern, wo wir nun in der Welt sind. Es scheint so, als ob nichts mehr richtig passt und wir können uns in der Tat verwirrt fühlen. Als werden in viele unterschiedliche Richtungen gezogen, wohin in der Welt gehören wir nun?

Wenn wir dem Flow der Quelle folgen, oder unserem Seelen-Plan, wird sich immer um uns gekümmert. So sollte es sein. Wir werden OK sein. All unsere Bedürfnisse werden befriedigt werden. Mit einem Fuß im Alten bleiben, während wir mehr unserer Zeit im Neuen verbringen, ist einfach das, was es für eine Weile sein sollte. Aber die gute Nachricht ist, dass das Neue blitzartig/mit ganzer Kraft hereinkommt, wenn wir uns selbst erlauben, den Krümeln zu folgen... Der Pfad unserer Passion und was wir in unseren tiefsten Inneren schon wissen ist unser nächster Schritt. Die Dinge werden uns buchstäblich auf dem Silbertablett serviert und dies ist der Indikator, dass wir auf dem richtigen Weg sind, auch wenn es momentan kein finanzielles Einkommen einbringt.

Da wir nun tatsächlich in den höheren Bereichen angekommen sind, können wir auch Erlebnisse mit dem Vergangenen haben. Träume, die das was gestorben ist, einbeziehen; Ungewöhnliche Begegnungen/Zusammenstöße mit unseren Lieben, welche auf der anderen Seite sind (*HILFE ist das richtig übersetzt: "loved ones who have passed on to the other side?? Der Absatz klingt total komisch*); Dies und Ähnliches kann häufiger werden als jemals zuvor. Das passiert, weil wir anfangen den gleichen Raum zu besetzen oder mit Sicherheit immer dichter herankommen.

Eine weitere kürzliche Manifestation der derzeitigen Energien bezieht weitere Erlebnisse von Aufblähung, Anspannung oder andersartige Indikatoren von mehr ankommender höherer Energie mit ein. Dies manifestiert sich als altbekannter Druck und Sinus Szenario, oder sogar als sich fühlen als ob Du eine Art Zusammenbruch erlebst. Panik, Angst und Beklemmungen können ebenfalls präsent sein, da wir auf einer Ebene wissen, das etwas geendet hat und wir woanders hingehen, ohne vielleicht sicher zu sein, wohin genau. Dunkelheit und Angst sind auch Indikatoren des Verlustes der alten und dichteren Energie.

Zusätzlich passieren einige ungewöhnliche Ereignisse von Schlafen für Stunden und Stunden, wie im Koma, und wir mögen uns fragen wie wir diese unberechenbaren, plötzlichen und bizarren Erlebnisse jemals überleben werden!

Ja, das Neue kommt zu unseren Füßen in vielfältigen Feldern, da wir uns weiter vor bewegt haben, wie niemals zuvor. Bist Du bereit? Bist Du bereit, zu aktzeptieren, was göttlicherhalber Deins ist? Bist Du breit dafür, das Deine Träume wahr werden?

http://www.whatsuponplanetearth.com

Wishing you Heaven in your heart, starlight in your soul, and miracles in your life in these miraculous times.

Until next time,

Karen

#34 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:11

Karen Bishop, EnergyAlert vom 16. März 2007:
Die Energien vom 15. März


Übersetzung: Marion

Grüsse,

Der 15. März brachte wieder mal einen kräftigen Schub an neuen Energien rein, während wir uns auf die Neue Welt und eine neue Realität vorbereiten und dies in uns integrieren.
Meine Güte – wir waren tatsächlich auf einem wilden energetisch sehr hoch schwingenden Ritt unterwegs und es geht weiter.

Diese höheren Energien, die unseren Planeten in letzter Zeit quasi bombardiert haben, kreieren für einige von uns in unserer eigenen, einmaligen Realitätslandschaft wirklich interessante Manifestationen sowohl im körperlichen Bereich als auch auf emotionaler Ebene.

Diese höher schwingenden Energien bringen uns auch in einen „erhöhten Bewusstseinszustand“ – es kann sich so anfühlen, als würden wir noch höher fliegen/schwingen als jemals zuvor. Und weil wir auf einer neuen Ebene angekommen sind, kann sich alles, was nicht auf dieser Ebene schwingt, total scheußlich anfühlen. Diese Kluft zwischen den neuen, höher schwingenden Energien und dem alten Bewusstseinszustand wird immer größer und das ist auch der Grund, warum wir uns in einem Moment so wunderbar fühlen und es uns im nächsten Augenblick absolut schrecklich geht. Es scheint so, als würde das husch-wusch von einer Sekunde zur anderen passieren.

Die Kluft ist einfach zu groß im Augenblick, und es ist wirklich sehr leicht, zusammenzubrechen, wenn wir die niedrig schwingenden, dichteren Energien erleben. Wie bei so einem Yo-yo Spiel, in einem Augenblick sind wir himmelhoch jauchzend im nächsten zu Tode betrübt! Auf und ab – von einer Sekunde zur nächsten. Das ist ähnlich, als hätte man ein Nahtoderlebnis und möchte auf keinen Fall in den Körper zurückkehren – und weil man doch wieder zurück muss, kann sich das ganz furchtbar anfühlen. Je mehr wir beginnen, diese hoch schwingenden Energien in uns zu verkörpern, desto höher ist auch die Chance, einen „Rumpelstilzcheneffekt“ zu erleben.
Das Verkörpern dieser Frequenzen führt in erster Linie dazu, dichtere (dunkle) Energien loszulassen und das ist einer der Gründe, warum wir wütend werden können. Diese dichten Energien können einfach sehr leicht Ärger und Wut in uns entstehen lassen, wenn sie uns verlassen – quasi als Abschiedsgruss.
Und dieses Ankommen der höheren Energien kann auch dafür sorgen, dass wir eigentlich gar nichts tun möchten. Die Essenz der höheren Energien liegt im Sonnen, Lachen, Erfreuen, Spielen und nur noch das zu tun, wonach uns gerade ist, worauf wir Lust haben – einfach nur zu Sein. Alles, was davon abweicht, passt einfach nicht mehr zu uns.
Arbeiten zu gehen, verlangt uns im Moment ziemlich viel Disziplin ab, genauso wie viele andere Tätigkeiten und Dinge. Seht, es geht einfach nicht zusammen mit diesem höheren Bewusstseinszustand, indem man nur noch aus der Inspiration und Freude heraus etwas tut (und nicht, weil man sollte!)

Diese Energien pushen uns auch auf der emotionalen Ebene und wir können sehr nah am Wasser gebaut sein. Sie verstärken einfach alles. Wir fühlen nicht nur viel mehr, sondern auch intensiver. Wir könnten total berührt werden von einem Vogelgesang, Sonnenuntergang oder wunderschöner Musik und zu weinen beginnen. Und weil diese wundervollen, magischen Energien uns so einzigartig schöne Szenarien kreieren, sind wir in einem permanenten Dankesrausch unterwegs. Dankbarkeitsschwingung ist ja der Liebesschwingung gleich und wenn wir so erfüllt von Dankbarkeit sind, kann darauf wieder etwas entstehen, wofür wir dankbar sind usw – wie beim Schneeballeffekt.

Das Ganze erinnert mich an die letzten Schwangerschaftswochen, wo „frau“ keine Kontrolle mehr über ihr Gefühlsleben hat und wir uns auf einer emotionalen Achterbahn befinden. Hier eine Balance zu halten, kann eine ziemliche Herausforderung bedeuten. Ähnliche Symptome wären, sich benommen/benebelt zu fühlen, irgendwie nicht in seinem Körper, geschockt oder sich einfach nicht konzentrieren zu können. Diese Erschöpfung, mit leeren Batterien laufen oder einfach nicht wie sich selbst fühlen – all das kommt vom Integrieren dieser höheren Energien.
Alles, worauf wir uns in diesen Zeiten fokussieren, wird sehr viel intensiver – was wir glauben und wählen, wird sehr real für uns. Wir ziehen einfach diese Energien an, mit denen wir uns umgeben (im Sinne woran wir ständig denken und uns fokussieren) – und hier kommt unsere freie Wahl wieder ins Spiel. Ooooh ja – die Energien sind im Moment wirklich unglaublich intensiv! Wow

Einige von uns erleben eine andere interessante Begebenheit.
Wenn ihr mit einer Situation konfrontiert werdet, wo ihr unerwartet ziemlich viel Geld ausgeben musstet, seid ihr damit nicht allein. Angenommen ihr habt auf eine Rechnung gewartet und die war viel, viel höher als ihr euch das vorgestellt habt oder ihr müsst für eine Serviceleistung viel mehr hinblättern, als das in eurem Wertesystem verankert ist. Plötzlich kommt da eine exorbitante Rechnung auf euch zu, mit der ihr einfach nicht gerechnet habt, die euch aus der Bahn wirft, weil eure finanzielle Situation völlig aus den Fugen gerät – und ihr hattet überhaupt nicht vor, so viel Geld auszugeben, richtig?
Der Grund, warum manche solch eine Erfahrung machen, ist der: Wir befinden uns am Ende einer alten Realität, in der wir gerade genug Geld hatten, um auszukommen. Bis jetzt haben wir soviel Geld verdient, dass wir schön über die Runden kamen, oder wo wir dachten, wir kommen gerade mal damit aus. So oder so, die alte Realität ist im Begriff zu enden. Wir haben auf einer gewissen Ebene mit bestimmten Glaubensmustern und Begrenzungen manifestiert und dieser Weg wird abgelöst. Langsam erreichen wir einen Bewusstseinszustand, in dem wir spielerisch leicht und ohne Anstrengung all das erhalten, was wir und wann immer wir es brauchen. Ohne Unterbrechung. Diese großen Ausgaben, die auf euch zukamen und die außerhalb eurer üblichen „Ausgabegewohnheiten“ lagen, zeigten nur eine Neuorientierung, die wir in Bezug auf Ausgaben treffen werden. Wir werden uns sehr leicht damit tun. Noch sind wir nicht ganz darauf eingestimmt, aber das werden wir bald sein…sehr bald. Ansonsten wäre euch das nicht passiert. Auf einer gewissen Ebene seid ihr schon darauf getunt und dieses Level wird auch bald in euch manifestiert werden.

Am 18.März gab es eine Sonnenfinsternis gefolgt von einer Tag- und Nachtgleiche am 21. März und dies hat enormen Einfluss auf unser „Hineingleiten in das Neue“. Gestern war ich an einem alten, antiken Platz, an einem großen Steinkreis als Vorbereitung auf die Tag- und Nachtgleiche. Es fand eine Öffnung auf einer nahe gelegenen Wand statt, in der sich die Abendsonne in perfekter Ausrichtung mit einem Portal einer weit entfernten Bergkette befand.
Und diese Energie, die durch diesen besonderen Ort, an dieser Öffnung floss, war extrem stark und wir haben noch nicht einmal den 21. März. Das ist, was an diesem Tag passieren wird.

Eine sehr starke Energie wird durch eine Öffnung durchfließen und noch höheren Energien ermöglichen, auf unserem Planeten einzutreffen, das wird uns schnell voranbringen und wir werden uns in einem gewaltigen Licht aalen (sonnen). Die kleineren Energiewellen, die uns im März begegneten, waren maßgeblich an der Vorbereitung dessen, was noch kommt, beteiligt und diese neuen Energien werden uns weiter vorantreiben.

Wenn ihr nichts von dem erlebt habt, was ich beschrieben habe, dann seid ihr sicher nicht die einzigen. Ich habe herausgefunden, dass es das Beste ist, sich einfach dem Leben hinzugeben, so wie es gerade ist, das zu tun, worauf ich Lust habe, wonach mir gerade der Sinn steht und damit bin ich mit Sicherheit genau da, wo ich sein sollte.
Vor kurzem unterhielt ich mich mit Freunden über archäologische Stätten und Funde. Wir haben festgestellt, dass wenn man wirklich ernsthaft nach Artefakten oder antiken Schätzen sucht, dann findet man kaum etwas. „Krampfhaft nach etwas Suchen“ und ständig darauf zu achten, den Dingen eine besondere Bedeutung zu geben, entfernt uns mehr davon.
Ja natürlich, eine besondere Bedeutung kann uns ab und zu bestätigen, dass alles in perfekter Ordnung ist, aber am besten ist es, von da aus zu agieren, wo man gerade steht und das Gute daran zu erkennen…

(Anmerkung: tja, Karen drückt es ziemlich kompliziert aus, aber ich glaube, sie meint einfach, das Leben im Hier und Jetzt zu genießen, so wie Eckart Tolle es immer beschreibt)…

Es scheint so, dass wenn wir einfach im Fluss sind, uns selbst und das Leben genießen, uns die Dinge wie von selbst in den Schoß fallen. Denn so sind wir authentisch (in Ausrichtung auf unser Selbst) und das ist Vollkommenheit – ein Idealzustand. Also wenn ihr ab und zu das Gefühl habt, da nicht mehr reinzupassen, wo die anderen sich wohl fühlen, dann ganz einfach aus dem Grund, weil ihr dort nichts mehr verloren habt. Das wichtigste ist, euch wohl zu fühlen, da wo ihr jetzt gerade seid.

Eigentlich müsst ihr nicht genau wissen, was sich energetisch auf dem Planeten abspielt oder wo wir uns hinein bewegen. Es kann genauso wunderbar sein, einfach da zu sein, wo wir sind, denn wir können ohnehin nirgends hinkommen, wo wir nicht sein sollten und nirgends hin gehen, bis wir nicht die sind, die wir wirklich sind.
Niemand, kein einziger von uns wird jemals das Schiff versäumen, denn das einzige Schiff, welches existiert, ist das, auf welchem wir uns schon befinden.

Ich wünsche dir den Himmel im Herzen, Sternenlicht in deiner Seele und Wunder in deinem Leben in diesen wundersamen Zeiten.

Bis zum nächsten Mal,

Karen

#35 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:12

Karen Bishop, EnergyAlert vom 12. März 2007:
Der Energie-Schub am 9. März


Übersetzung: mir-I-am

Grüße!

Der 9. März hat eine unglaubliche Energie hereingebracht, und ich glaube nicht, das ich seit dem die selbe bin. Jeder neu auftauchendem Energie Schub innerhalb unseres spirituellen evolutionären Prozesses wird von einem Thema begleitet. So integrieren wir ein besonderes Thema innerhalb und außerhalb, da dieses als Teil des Fingerabdruckes eines jeden Schubs und Verschiebung enthalten ist.

Diese absolut hammerartige Energie, die vor kurzem auftauchte, trägt ein Thema in sich, welches schwer zu beschreiben ist. Vor einiger Zeit berichtete ich, das März ein paar unglaubliche und großartige Energien mit sich bringen wird und Junge, sie sind wirklich hier. Und diese Energie, die dann am 9. März ankam, kann nur beschrieben werden als etwas, was ich nie zuvor gesehen oder erlebt habe.

Es gibt einen Grund dafür, warum diese neue Energien im März so schwer zu beschreiben sind, mit dem menschsein Hintergrund, und zwar wieder, weil wir diese noch nie zuvor in der 3D-Realität erlebt haben.

Am neunten März unternahmen mein Freund Phil und ich eine lange, physische Reise an einem sehr magischen Ort hier im Süd-Westen, ganz nah bei unserem Zuhause. Wir haben die historischen Orte der letzten Zeit aufgesucht, da wir viele Informationen einholen bezüglich dazu, wie die "Alten" in Harmonie lebten mit der Erde und dem Universum und mit den Sternenwesen (Star Beiings), den Zugang dahin fanden und damit umgingen. Einige dieser alten Wege wurden nie zuvor aufgezeichnet, werden aber gerade dem Planeten offenbart, nun, da wir zu ihnen zurückkehren werden, da wir unseren neuen Aufenthalt in den höheren Bereichen beginnen. Und dies wird auch bald das Thema meines neuen Lehrens sein... Die Sternenwesen (Star Beings) und "Alten" erzählen uns so viel!

Dieses besondere alte Dorf war keinem bekannt, so weit wir wissen, und es hat ein paar Stunden gebraucht, um dort hinzukommen. Was wir dort fanden, machte uns beide sprachlos. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, muss ich sagen, dass wir schnell herausfanden, das dieser magische Platz nicht den üblichen Traditionen und Fundstücken vieler anderer historischer Orte gleicht. Er war in vielen vielen unterschiedlichen Punkten anders und die Energie dort war schwer zu beschreiben. Es passte einfach nicht zu den traditionellen Lebenswegen und -wesen die wir durch andere historische Ansammlungen (mogollon = spanisch: haufen) kennengelernt haben.

Als wir die Puzzleteile zusammenbrachten, durch Phils enormen Wissensschatz und seiner Intuition, zusammen mit meinen interdimensionalen Visionen und Eindrücken, realisierten wir schnell, dass wir hier etwas sehr seltendes und in der Tat anderes erleben... und extrem hoch entwickelt.

Und genau das passiert gerade durch/mit den neuen Energien des März'. Sie passen einfach nicht zu irgendwas, zu dem wir Bezug nehmen könnten. Auf 3D Level hatten wir immer nur soviel, was wir gedanklich übertragen konnten und wir konnten nur erleben, was sich unserer limitiertes 3D Denken im Besten Falle vorstellen konnte. Der Deckel war auf (lid: auch Augenlid)... wir hatten bis jetzt noch keinen Zugang zu den höheren Wegen und den höheren Dimensionen... und wir konnten diese noch nicht integrieren und beherbergen, wenn wir es taten.

Der März bringt eine völlig neue Geschichte, während wir weiter die Stufen der Aufstiegsleiter hinaufklettern. Die Energien des 9. können nur beschrieben werden als wahrhaft himmlisch. In einem uralten, gewaltigen Schrein voll höherer Energie haben sich Risse gebildet - und diese Energie schießt blitzartig heraus...

Das, was sehr offensichtlich wird, während Phil und ich mit den anderen historischen Orten kommunizieren, ist die Ebene eines höheren Lebens uns Seins, welche in diesen Orten in dieser Gegend in der wir leben, genutzt wurde. Wir finden, dass diese besonderen historischen Communities, welche hier existieren, immer noch eine Unschulds-Energie besitzen... die Energie einer reinen/unberührten Kultur der jegliche Kriegsführung, Dominanz, oder dunklere und dichtere Energie fehlt. Sie existierten lange bevor die Veränderungen passierten. Die Energien und Seins-Arten sind so sehr ähnlich der Energien, die angekommen sind und weiterhin im März erscheinen werden.

Die März Energien bringen uns zurück zum originalen blueprint (Fingerabdruck, Blaupausenoriginal) des Planeten Erde. Es ist die Blaupause des nicht leidens, kämpfens, oder Dunkelheit... und einer Zeit, als es keinen Widerstand gegen jegliche Art von Kreation gab, da jede Kreation von der höchsten Intention kommt. Die Straße war frei und klar, es gab Glück, Freude, Frieden, Liebe und Frieden überall. Keine Dichte, kein Druck oder irgendwelche Lasten. Dies fühlten wir auf großartige Art und Weise, während wir unsere Zeit an diesem großartigen und wahrhaft magischen historischen Ort am Samstag verbrachten (Anm.: die Amis sind uns zeitlich etwas voraus... hier war der 9. der freitag Wink. Und dies ist die Realität, in die wir nun wieder eintreten.

Während diese März Energien weiter anhalten, sind unsere Herzen ebenfalls geöffnet. Das kann sich als Brustschmerzen, Atemschwierigkeiten und die altbekannte Übelkeit und "überall und nirgends" (spaciness) manifestieren... fast so, als würden wir "durch unseren Tag fliegen". Diese höheren Energien zu beherbergen ist wie immer... wie 1.000 Volt durch eine 100 Watt Menschenglühbirne zu jagen... aber wie immer scheinen wir das anzupassen.

Und mental: Worauf wir uns fokussieren wird für uns wahr werden... selbst wenn wir es uns ausgedacht oder visualisiert haben (Anm.: im Gegensatz zum "einfach kreieren/nosten"). Warum also nicht wählen, sich einfach auf etwas Positives und Unglaubliches zu fokussieren... etwas, von dem wir wissen, es existiert möglicherweise nicht? Ich kann Euch nämlich versichern, wir können es mühelos kreieren. Wie per Zauberhand können wir nun alles, was in der Vergangenheit unmöglich erschien, heraufbeschwören.

Dies ist die Zeit der Wunder... dies ist die Zeit des mühelosen Kreierens... dies sit die Zeit das zu erhalten, was wir nie für möglich gehalten haben. Aus unserem 3D Käfig herauszugehen ist nun möglich, wenn wir einfach nur uns selbst erlauben, dorthin zu gehen. Also, durch die Tür in die Neue Realität zu gehen kann alleine durch Gedanken und Intention bewerkstelltigt werden.

Dies ist auch die Zeit, wirklich in das Leben und den physichen Manifestationen um uns herum involviert zu werden. Wir müssen nicht länger Zeit mit dem Internet verbringen, vor dem Fernseher, lesend oder selbst in Meditationen. Es ist nun Zeit, voll in unseren neuen Kreationen zu sein, da wir nun innerhalb dieser neuen Kreationen alles, was wir je erträumt haben, erleben können. Und genau innerhalb dieser Kreationen können wir andere lehren.

Ja, die Zeit ist hier. Es ist Zeit, zu erleben, was wir nie zuvor kannten... ein Leben ohne Dunkelheit, Negativität und ohne diese dichten Gefühle und Illusionen. Diese Dinge existieren nun nur innerhalb unseres Verstandes und unserer Imaginationen. Die höheren Wege zu leben und zu sein sind direkt vor uns, geklärt von der Dichte die diese blockiert haben, aus unserem Blick heraus in die Vergangenheit. Bist Du bereit, sie zu verbinden (Anm.: Die höheren Energien)? Bist Du bereit zu sehen, was angekommen ist? Bist Du bereit dieses in Deiner Realität zu akzeptieren?

Haltet Eure Hüte fest (muss ein sprichwort sein: hold onto your hats) denn der März hat noch ein paar mehr großartige Überraschungen!



http://www.whatsuponplanetearth.com

Wishing you Heaven in your heart, starlight in your soul, and miracles in your life in these miraculous times.

Until next time,

Karen

#36 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:14

Karen Bishop, EnergyAlert vom 5. März 2007:
März, ein wirklicher Anschubser ("Kicker")


Übersetzung: mir-I-am

Grüße!

Während der März mit kraftvollen und anschubsenden Energien eintrift, kommt eine enorme Intensität zu Tage. Umso höher wir als Planet und als Individuen zu schwingen beginnen, umso aufgebauschter wird alles. Wenn sich die Energien auf diese Art erhöhen, kann es sich anfühlen, als ob vieles uns von oben runterdrückt. Das kreiert Darmschwierigkeiten, Stress, Konzentrationsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, Probleme Visionen zu finden, tiefe Schlafphasen und Anstrengungen. Der März wird ein absoluter Anschubser ("Kicker") werden und unsere kostbaren Kleinen (Kinder) scheinen diese Energien am meisten zu spüren.

Die Dinge werden gerade zweifellos neu-abgestimmt... wieder arrangiert für diese Feinabstimmung. Der Aktienmarkt hier in der USA mit seinem kürzlichen substantiellen Absturz und der Bewegung an der Börse; Vieles in unseren individuellen Leben; Und sogar noch mehr physikalische Manifestationen am unmittelbaren Horizont. Wir bewegen uns in ein neues Territorium und wie immer bedingt dies neues Manövrieren und ein wieder-ausrichten.

Vor ein paar Tagen nahm mich ein Freund mit zu einer Region , die gerade ein ungezügeltes Feuer auf einer Fläche von ca. 5.000 acres erlebt hat. Dies war ein wahrhaft großartiges Fleckchen Erde hier in den White Mountains... Ein Ort mit hoher Energie ganz in der Nähe der Stadt. Als wir die Fläche betrachteten, wurde so klar, was die Energien im Schilde führten. In der Tat hat eine Reinigung statt gefunden... da dieses Reinigen in Regionen statt finden, welche Bereiter für eine neue, auf einem höheren Level stattfindende Nutzung sind.

Aber das, was am stärksten vorherrschte, war die unglaubliche Menge an Licht, die nun ganz leicht empfangen werden konnte. Die Erde, seine Bewohner und alles und jedes was auf dem Planeten derzeit existiert, ist geöffnet worden, dies zu empfangen. Und eine neue und massive Anhäufung von Licht ist zweifelsohne nun hier. Energien, Seinsformen, alte Geheimnisse und vieles mehr, was für Äonen von Zeit verschüttet war, sagen nun in Wirklichkeit:"Nun ist es sicher. Ich bin bereit, mich Dir zu öffnen. Ich bin bereit, mich Dir anzubieten da es nun in Ordnung ist, das meine Geheimnisse auf diesem Planeten genutzt werden."

Wir als Ganzes haben eine höhere Schwingung erreicht und das stößt vieles an. Die Berge direkt über dem Feuer waren ganz weit offen. Mit ausgestreckten Armen sind sie willens, liebevoll große Mengen von höher schwingenden Energien hineinzubringen... die bleiben werden (Natürlich bis wir die nächste Ebene erreichen!). Aber diese höher schwingenden Energien strahlen ebenfalls von der Erde aus... und dies ist umso wichtiger, da die Erde selbst die Schlüssel für den Aufstieg hält.

Es gibt viele Felszeichnungen und alte Ruinen überall verstreut in der Region, in der ich lebe. Wann immer ich an einem alten symbol oder Relikt einer alten Kultur vorbeikomme ist die Botschaft diesselbe. Sie rufen danach, nun bemerkt zu werden. Sie sagen: "Es ist wieder unsere Zeit. Wir haben Euch viel zu zeigen. Wir sind nun bereit und willens, unsere Energien und Wege mit Euch zu teilen. Es ist an der Zeit." Ja, es ist an der Zeit. Es ist an der Zeit, dem Planeten die höheren Wege zu zeigen. Und wir sind in der Tat die Weg-Zeiger.

Weil wir zu guter Letzt dieses Seins-Stadium erreicht haben... Diesen Ort, an dem genug Menschen nun bereit sind und willens, die höheren Wege zu akzeptieren... Ist genau jetzt absolut unsere Zeit die Kreation der Neuen Welt zu beginnen. Unser Präsident George Bush hier in den USA hat seine Seelen-Arbeit (Seelenauftrag) sehr gut gemacht. Er ist in der Tat ein unglaubliches Wesen und weiß auf Seelenebene exakt, was er tut. Er hat erfolgreich ein Seins-Stadium hier in den USA kreiert (da die USA der Vorläufer für die Welt ist), in dem nun genug Menschen dessillusioniert und willens sind, das Alte gehen zu lassen. Die Dinge müssen immer unerträglich genug sein, um eine Veränderung hervorzurufen... und die Veränderung, die kommt, wird eine sein, die auf diesem Planeten für Äonen von Zeit nicht existiert hat.

Dies sind tatsächlich aufregende und großartige Zeiten. Um die März-Mitte werden diese intensiven Energien langsam nachlassen. Bis dahin wird viel feingetuned und neu-arrangiert sein. Es ist so, als ob wir auf einem vollkommenen anderen Planeten neu geboren worden sind, mit gänzlich anderen Möglichkeiten und genauso vollkommen anderen Menschen. Wir sind nun viel stärker mit unseren Seelen-Selbst' verbunden. Das Leiden, die Schmerzen, der Kampf und vieles Anderes, das wir ertragen haben während wir in der ersten Phase unseres Plans all diese tiefer schwingenden Energien transmutiert haben, sind nun für immer verschwunden. Und unsere geliebte Anna Nicole Smith (Anm.: ist vor kurzem verstorben, muss in den USA wohl irgendwie bekannt gewesen sein, siehe letztes Channel von Karen bzw. Übersetzung) hat auf wunderschöne Art und Weise angeboten, diese Energien mit sich zu nehmen, als sie von uns gegangen ist (abreiste), da sie so viele von uns verkörperte. Es war der letzte Abschiedsgruß.

Immer und Immer wieder habe ich diese Nachricht erhalten: Keinen Kampf mehr, keine Schmerzen mehr, kein Leiden mehr. Nur mühelose Kreationen, Schönheit, Freude, Frieden, Passion, Dankbarkeit und alles, wovon wir immer geträumt haben. Und Spaß!

Wenn diese höheren Energien und der oben erwähnte Seinszustand beginnt, uns zu erreichen, kommen sie ebenfalls mit einem interessanten Neben-Produkt. Komischerweise können sie mit Ärger (Wut, Zorn, Verdruss) verbunden ankommen. Und zwar ein großer und unüblicher Ärger, wenn auch nur ein kurzer. Dieser Ärger ist verbunden mit unseren neuen und großartigen Manifestationen, gerade dann, wenn sie (die Manifestationen) uns erreichen, weil wir so lange gewartet haben. Es ist eine kurze und intensive, reflexartige Reaktion bezüglich der Tatsache, dass wir so lange so viel als Lichtarbeiter auszuhalten hatten, und nun da wir in der Neuen Realität verweilen, ist es leicht ärgerlich zu werden bezüglich der vergangenen Schmerzen und des großen Leidens. "Like a troublesome marriage where one partner finally changes after an entire marriage of discomfort, resentment can actually set in." (Die Übersetzung krieg ich einfach nicht hin, das ergibt irgendwie keinen Sinn, sorry... In Etwa: Wie eine mühevolle Hochzeit, in der sich ein Partner letztendlich verändert, nach einer vollkommenen unangenehmen Hochzeit; da kann Groll einsetzen.) Dies passiert, weil wir nie wieder dort hingehen müssen. Der Ärger ist das letzte energetische und emotionale Stück der letzten Firewall (in Etwa: Feuerschutzwand).

Und zusätzlich, da wir nun im Himmel verweilen, alles was sich nicht mühelos anfühlt, oder das sich eng, stressig und unspaßig anfühlt, ist ein so dramatischer Kontrast zu diesen neuen und höheren Wegen zu leben und zu sein, das es ebenfalls Ärger hervorrufen kann. Diese Dinge passen einfach nicht mehr länger in die Realität, in der wir uns nun befinden. Dieser Ärger kann völlig ohne logische Erklärungen auftreten. Vielleicht fühlst Du Dich, als ob Du sehr ärgerlich bist, und Du weißt nicht warum. Jede übriggebliebende Realität der 3D Welt kann Frustrationen bringen während wir gleichzeitig auf einer Ebene wissen, es ist einfach Zeit zu spielen... keine Verantwortlichkeiten... eine Zeit mit unseren Brüdern und Schwestern zu spielen, da wir endgültig in eine höhere Realität "graduiert" sind.

Falls Du Dich so fühlst, als ob Du diese großartige Energie, die derzeit so präsent ist, nicht erlebst; oder Du Erlebnisse hast von magischen Vorkommnissen und eines kompletten Neustarts: Wisse, dass die höheren Bereiche genau vor Dir sind... oder sogar neben Dir. Manchmal können wir über die höheren Bereiche stolpern (Anm.: freie Übersetzung: Manchmal können wir an den höheren Bereichen vorbei stolpern). Es geht darum, was wir als Fokus wählen und in unserem Raum (Space) erlauben und das Tor zur Neuen Welt zu sein verspricht. Es ist ausreichend, einfach unseren Fokus und unsere Intention zu verlagern, um uns so durch das Tor zu bringen. Ich spreche davon oft in dem neuen Programm, "Stepping Into The New Reality" (welches Mitte März fertiggestellt sein wird!).

Also haltet noch eine kleine Weile durch, da der März ein Monat wird, in dem energetisch viel passieren wird, und mach Dich bereit für mehr großartige und erstaunliche Energien und Manifestationen die in der zweiten Monatshälfte fällig werden. Unsere perfekten Partner, unsere perfekten Leben und die oh so wundervolle Einheit (Unity) nach der wir uns so lange gesehnt haben. Ja, wir sind zu guter Letzt hier... Endgültig! Der rote Teppich liegt tatsächlich vor uns.

http://www.whatsuponplanetearth.com

Wishing you Heaven in your heart, starlight in your soul, and miracles in your life in these miraculous times.

Until next time,

Karen

#37 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:15

Karen Bishop, EnergyAlert vom 26. Februar 2007:
Die letzten Teile


Übersetzung: Nimjah

Dieses Wochenende hat mich ein Freund zu einem sehr alten Ort, der den meißten Menschen nicht bekannt ist mitgenommen. Hoch über einem felsigen Kliff gelegen, an einer steilen Felskante, das war schon Ehrfurcht gebietend. Von dieser alten Behausung aus, die etwa 1300 erbaut wurde, konnte man einen gewaltigen Teil der Welt darunter sehen. In einem 180 Grad Blickwinkel konnte man eine klare Verbindung zu drei anderen alten Orten und Dörfern erkennen, die ebenfalls zu dieser Zeit entstanden waren. Dank der immensen Kenntnisse und Erfahrungen meines Freundes über alte Stätten und Kulturen (und das ist selten das, was die Archäologen denken) und meiner übersinnlichen Beobachtungen waren wir in der Lage zu interpretieren, was der Zweck dieser alten Stätte war. Während sie sich in dieser unglaublich großen Weite des Landes umschauten konnten sie sich entscheiden, ob sie sich auf eine bestimmte alte Stätte in der Ferne, oder eine andere konzentrieren wollten.
Und was war die Bedeutung der anderen Orte? Ja, sie hatten in der Tat alle eine Bedeutung innerhalb dieser perfekt geplanten Gemeinschaft alter Ruinen.

Und das ist genau der Punkt, an dem wir stehen. Wir befinden uns hoch oben in den höheren Ebenen, schauen in das weite Land unbegrenzter Möglichkeiten und entscheiden, wo wir als nächstes hingehen wollen und womit wir uns als nächstes verbinden wollen.

Es brauchte einige Wochen, damit wir uns in die höheren Schwingungen einstimmen konnten, in denen wir uns jetzt befinden. Schritt für Schritt integrieren wir und bereiten uns vor. Wenn wir uns so entscheiden, dann können wir eine Fassade aufbauen... man könnte sagen eine energetische Front, die uns in Geldangelegenheiten hilft, und auch sonst unterstützt, bis wir vollständig befreit sind von einer kapitalistisch aufgebauten Gesellschaft. Und durch diese Front, die auf einer energetischen Linie zwischen den Dimensionen exisitiert sind wir ebenso in der Lage, denen zu helfen, und sie zu unterstützen, die gerade durch die Transformation gehen. Diese zwei Absichten (sich selbst Schützen und Helfen) arbeiten vollkommen harmonisch zusammen und können nicht falsch laufen. Sie werden uns und andere unterstützen, während wir lernen, mit den neuen Wegen von Erschaffen und Sein zu leben.

Aber hinter dieser Front sind wir vollständig frei, eine unglaublich höher schwingende Realität und Seinsform zu erschaffen. Wir sind dort absolut und total frei - in jeder Hinsicht. All unsere Wünsche sind uns gewährt. Ein Raum ohne Widerstand, ein "alles geht" Raum... und das alles mit gedrücktem "Easy Button".

Der März wird uns gegen Ende die letzten verbleibenden Teile dieser Transformation und Integration durch die Mondfinsterniss am 3. und die Sonnenfinsterniss am 18., und die Tag- und Nachtgleiche am 21. bringen. Außerdem noch die Ankunft der Merkur Bewegung am 7. (Tut mir leid, ich hab von Astrologie sowas von keine Ahnung, dass ich keinen Schimmer habe, was ich da gerade übersetze.)

Diese kosmischen Ereignisse werden uns - wie immer - hilfreich sein in unserem Evolutionsprozess. Nach ihrer Vollendung (ebenso unserer Vollendung), und durch die Unterstützung, die sie uns geben, werden wir bereit sein für diese unglaubliche Energie, die etwa um die Tag- und Nachtgleiche eintreffen wird. Dann werden wir bereit sein, das zu ernten, worauf wir uns bis dahin vorbereitet haben. Wie immer ist also alles in perfekter göttlicher Ordnung.


Das waren magische und wundervolle Zeiten. Mit den ganzen Dingen, die uns kürzlich in den Schoß gefallen sind waren das wirklich wundervolle aufregende Zeiten. Und wisset, dass diese Straßenblockade-Energie, die unseren größten Sehnsüchten im Weg stand, da war, um uns zu beschützen. Diese Blockaden, oder Verzögerungen entstehen, weil unsere Fundamente bisher noch nicht vollständig sind. Wenn sie es sind werden wir in der Lage sein, mehr zu erschaffen, als wir uns jemals vorstellen konnten... nun ja, wenn wir den ein, oder anderen Erschaffensprozess etwas zu früh begonnen haben, dann müssen wir wohl noch einmal von vorne anfangen. Wir werden bald die notwendigen Elemente zur Verfügung haben, um mehr zu manifestieren, als wir bisher wussten.


Ich muss wohl sagen, das es manchmal ziemlich frustrierend sein kann wenn wir mit etwas anfangen, und dann in einen höheren Bereich, oder eine höhere Schwingung umziehen, nur um dann etwas noch viel größeres erschaffen zu müssen. Wir können nur von der Ebene aus erschaffen, auf der wir uns gerade befinden. Also läuft es so, dass wir etwas zu uns hinziehen, die Dinge laufen endlich zusammen, und dann ... schwups ... flutschen wir in eine höhere Ebene, und da braucht es dann einen viel größeren, stärkeren Ausdruck. Aaarrrrgghhhh! Wir können wohl nicht lange an einem Platz bleiben...

Wir manifestieren nun auf viel höheren Ebenen. Es geht nicht mehr darum, dass zu erhalten, was ohnehin schon erschaffen wurde... jetzt geht es in erster Linie um das Erschafffen! *Auch wenn wir schon wussten, wie das Erschaffen geht... jetzt ist es anders, da wir nun in dieser anderen Art zu leben verbleiben, damit es uns auf allen Wegen unterstützt.* (Even though we have always known how manifesting occurs, it is different now in that we are now residing in this way of being, so it supports us in all ways.) Das ist nicht mehr so ein strecken, wie das bisher immer in unserem Aufwachprozess war. Wir kreiren jetzt von einem Standpunkt ganz weit oben aus, und sehen nicht mehr wirklich, worum es auf den unteren Ebenen geht, denn wir halten uns da unten nicht mehr auf. Somit können wir von diesem hohen Standpunkt aus erkennen, wenn eine Kreation in flaschen Bahnen läuft und dann optimierend eingreifen.

Ein Symptom dieser höheren Ebene, das immer mehr in Erscheinung tritt ist die Gedächtnissschwäche. Es ist dieser Tage fast nicht mehr möglich eine normale Konversation zu führen, weil wir nicht mehr die richtigen Worte, oder Bezeichnungen für etwas finden. Ich selber bekomme kaum noch ein Gespräch hin. Es ist einfach nicht möglich und der Mühe nicht wert. Irgendwie wird mein Wortschatz immer kleiner. Für die, die mit diesem Aufstiegsprozess nicht vertraut sind muss das aussehen, als wäre ich nicht mehr ganz dicht. Das liegt daran, das wir uns einfach nicht mehr auf der Ebene der mentalen und verbalen Kommunikation aufhalten. Und die meißten der Wörter und Begriffe exisitieren hier einfach nicht. Also ist es wie immer, wenn man mit den dichteren Schwingungen zu tun haben will: echt anstrengend.

Jaaa, März wird ein wirklich spannender und lustiger Monat, wenn wir die letzten Arbeiten der Straßensäuberung vornehmen und die letzten Teile der höheren Ebene ins uns integrieren. Bist Du soweit? Aber sicher doch! Wie immer! Jaaaaa...

Ich wünsche Dir den Hmmel im Herzen, Sternenlicht in der Seele und Wunder in Deinem Leben in dieser wundervollen Zeit.

Bis demnähx

Karen Evolution

#38 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:17

Karen Bishop
ABSCHLÜSSE UND (NEU)ANFÄNGE
16. Feber 2007


Übersetzung: Gioia6

http://www.whatsuponplanetearth.com


Grüße!

O.k. Da sind wir, Leute, und die Dinge bewegen sich schön vorwärts. Jänner hat die Ankunft unglaublicher neuer Energien für den Neuen Planeten Erde angekündigt. Während der letzten paar Wochen haben wir diese Energien wirklich feingestimmt und integriert. Wir haben beständige (Spreng)Ladungen (blasts) höherer Energie in Abständen von 10 Tagen oder so erlebt, und diese Energiedruckwellen (blasts) dauern ungefähr 3 Tage …. Ich mach mir gar nicht die Mühe Euch die Termine zu geben, da es so viele sind (und ausserdem ist es unerheblich, da es sowieso immer besser ist, sich auf ein Leben im Physischen zu fokussieren).

Wir bereiten uns nun einfach auf die Strasse vor uns vor, da sie nun von allen Widerständen und Blockaden frei ist und da so viel Dichte beseitigt worden ist. Von jetzt an bis zur zweiten Hälfte im März werden wir weiterhin diese Energien integrieren und uns damit ausrichten, und sie sind wirklich überwältigend (awesome).

Die üblichen Sypmtome dieser Integration inkludieren Übelkeit, heftige Kopfschmerzen, Benommenheit und Schwindelgefühle, Abgehobensein und Verkühlungen (head colds) und Druckgefühle. Die Symptome können, abhängig davon wo du stehst und wie du verdrahtet bist, variieren.

Erschöpfung und Müdigkeit sind ebenfalls üblich, da wir all unsere Energie brauchen um diese höheren Frequenzen zu integrieren. Es kann sehr hilfreich sein so ruhig als möglich zu sein, wenn diese Druckwellen (blasts) kommen ……. es kann leicht geschehen dabei überbeansprucht zu werden. Manchmal hast Du vielleicht nicht einmal die Energie zu sprechen! Das ist o.k. und es wird vorüber gehen. Nach jeder Druckwelle und Integratioen gibt es dann einen Raum, der sich überaus gereinigt anfühlt, leichter, klarer und ohne einen bestimmten Grund unglaublich freudig (oh ja …… das ist unser natürlicher Seinszustand).

Wenn Du am Computer Zeit verbringst kannst Du vielleicht bemerken, dass er sich, zusammen mit anderen elektronischen Geräten und Einrichtungen, seltsam aufführt, etc. Und da wir grundsätzlich selbst Computer sind, erlebt alles auf gewisse Weise seltsame dysfunktionale Verhaltensweisen!

Wenn diese Druckwellen höherer Energie vor einigen Jahren passiert wären, wären wir nicht in der Lage gewesen sie zu überleben. Jetzt sind wir an einem Punkt, an dem wir sie viel bequemer verkörpern können. Wir sind so weit gekommen! Und in welch glorioser Zeit sind wir!

Also, jetzt ist es Zeit all jenes auf die Reihe zu bekommen, was unsere Ladenfronten (Schaufenster) betrifft. Habt ihr das neue und plötzliche Auftauchen von neuen Wegen bemerkt, die nun der breiten Masse vorgestellt werden? Plötzlich, neue Heilungsmethoden für die breite Masse, Respekt für die Erde und die Umwelt, Erschaffensweisen (ich höre, dass der Film „The Secret“ {1} überall bemerkt wird!), und die Anleitung für seelisch-geistige (psychic) Lebensweisen werden nun für alle vorgestellt ……. und diese Lebensweisen werden nun dort akzeptiert, wo sie zuvor nicht akzeptiert worden sind.

Der Grund dafür ist, dass die Strasse endlich frei ist und es ist jetzt unsere Zeit, die Neue Erde ist bereit um erschaffen zu werden und wir sind jetzt am Ruder. Und in Hinblick darauf ist es nun Zeit, dass unsere Ladenfronten Wirklichkeit werden, da sie die Torwege sein werden, die das bekannt machen werden, was wir schon immer für alle auf dem Planeten gewusst haben ….. und sie werden die Schöpfungen sein, die den Überfluss für uns bereit stellen werden, damit wir uns sogar noch weiter vorwärts bewegen können.

Während der letzten paar Monate haben wir uns mit dem verbunden, das wir brauchen um unsere Arbeit und Angebote zu präsentieren. Die Dinge haben sich seit einiger Zeit in einer Schlange aufgestellt und sie machen es jetzt weiterhin in einer schnellen Geschwindigkeit. Das, das wir brauchen, scheint uns buchstäblich in den Schoß zu fallen. Mit der Abwesenheit der vorher existierenden Dichtheit sind Verbindungen nun viel einfacher, da nicht mehr soviel zu durchwaten ist, um von hier nach dort zu gelangen.

Es geschieht auch ein interessantes Phänomen, das meine Freundin und ich als „ um den Häuserblock gehen um über die Strasse zu gelangen“ {2} bezeichneten. Das mag im Widerspruch zu dem zu stehen, dass uns alles in den Schoß fällt, aber das alles zusammen ist eine andere Kategorie. Wenn wir versuchen mit den alten Seinsweisen zu interagieren und sie zu gebrauchen, dann hat das zur Folge, dass „wir um den Häuserblock gehen um die Strasse zu überqueren“. Wir können nicht mehr länger mit den Methoden der alten Welt erschaffen. In der Neuen Welt ist alles mühelos. So, durch all diese Reifen der 3D-Realität zu springen funktioniert einfach nicht mehr. Wenn irgendetwas eine Anstrengung ist, dann brauchen wir einfach nur zu deklarieren, dass wir nicht daran teilhaben wollen und dann darauf warten, dass die mühelose Manifestation ankommt ……. und sie wird.

Ausserdem wird uns das Herstellen unserer Ladenfronten in die Realitäten der Alten Welt involvieren. Viele von uns werden diese neuen Lebensweisen jenen nahe bringen, die noch immer in ihrem Verstand (mind) wohnen, in den Glaubenssystemen der alten Welt. Es kann als richtig herausfordernd sein, wenn man bei der Herstellung [der Schaufensterfront] mit den Manifestationen der alten Welt in Berührung kommt. Aber wenn es mal erledigt ist, dann können wir in unsere Räume der höher schwingenden Realität zurückkehren. Diese Schaufenster müssen in jener Realität platziert sein, wo die breite Masse Zugang zu ihnen hat und und offen sein kann, um sie zu empfangen, und deswegen müssen sie auf diese Weise hergestellt werden.

Es kommen derzeit sehr rasch die Botschaften zu uns ….. was immer wir wissen müssen kommt in Rekordzeit. Wenn wir mit der Errichtung unserer Ladenfronten fertig sind, dann wird es ungefähr die zweite Hälfte im März sein, in der neue Energien ankommen. Und diese neuen Energien werden uns in einer einzigen gewaltigen Welle des Manifestierens und des Überflusses weitertragen, da unsere Ladenfronten unsere Vehikel sein werden.

Und wir können eine weitere Wendung diesem Szenario beifügen ….. die Strassensperre-Energie. Dieses Szenario kann dann auftreten, wenn wir versuchen etwas wirklich Grosses zu manifestieren, nicht die kleinen Verbindungen und Unterstützungen, die wir zum Beispiel für unsere Ladenfronten brauchen, sondern die grösseren und dauerhaften Manifestationen. In vielen Fällen werden wir aufgehalten oder blockiert, weil die Energien, damit diese Manifestationen geschehen können, einfach noch nicht am Platz sind. Die Dinge reihen sich noch immer auf. Diese Manifestationen werden sich im März ereignen, wenn endlich alles bereit ist. Die Dinge werden dann für uns anders sein und es wird uns möglich sein, viel mehr zu manifestieren und mehr Information und Dinge an Ort und Stelle zu haben, als wir sie jetzt haben. Wir werden derzeit in einigen Bereichen blockiert da es für uns besser ist abzuwarten.

Und eine andere Wendung ist ebenfalls auffallend. Die erste Welle der Lichtarbeiter, meistens aus der Generation der Babyboomer, fühlt jetzt ein starkes Verlangen sich zurückzuziehen. Arbeiten und sich in irgendeiner Art und Weise zu verausgaben kann, gelinde gesagt, sich richtiggehend schrecklich und erschöpfend anfühlen. Die von der ersten Welle sind „fertig“ und sie sind bereit sich zurückzulehnen und ihre Belohnung zu empfangen. Wenn die Konditionen oder wenn gewisse Fixpunkte erreicht sind, dann werden einige in ihrer Programmierung aktiviert. Diese Aktivierung beinhaltet sich zurückzuziehen [oder „in Pension gehen“] oder einfach fertig zu sein. Vieles wurde nun von den Massen empfangen und wird nun von allen übernommen werden, und so können sich die von der ersten Welle zurücklehnen und entspannen. All diese Jahre der Anhebung der Schwingung des Planeten sind vorbei. Der Versuch, irgendeine Arbeit zu tun, die irgendeine Art der Anstrengung oder des Produzierens mit sich bringt, ist nun beinahe unmöglich. Auch das ist verbunden mit unserer neuen und permanenten Energie der „Mühelosigkeit“.

Ja, so vieles ist in der letzten Zeit geschehen und vieles wird sich noch verändern.

Bist Du bereit? Whiiiiiiiiiiiiiii!

(Eine kurzes Nachwort: Anna Nichole Smith {3} hat die Energien des Kampfes, der Machtlosigkeit und des Leidens in einen anderen Bereich (realm) gebracht. Sie verkörperte so viel davon dass sie sich entschied, sie als Hinweis (indication) und Energiebewegung aufzufassen und uns zu zeigen, dass diese Lebensweisen nicht mehr länger auf dem Neuen Planeten Erde gegenwärtig sein können. Sie war wirklich ein wunderschönes Wesen und jetzt werden diese Energien, die sie verkörperte, in einem anderen Reich (realm) durch sie geheilt und aufgelöst, da sie nicht mehr länger in dieser neuen Realität existieren können).

Ich wünsche Euch den Himmel in Eurem Herzen, Sternenlicht in Eurer Seele und Wunder in Euren Leben in diesen wundersamen Zeiten.

Bis zum nächsten Mal,
Karen

- - - - - - - - - -

Anmerkungen der Übersetzerin:

{1}
Der Film “The Secret” wurde hier im Forum schon mal vorgestellt & besprochen.
http://energy-mover.net/viewtopic.php?t=2510


{2}
“having to go around the block to get across the street” habe ich hier im Artikel wortwörtlich übersetzt mit: “Um den Häuserblock gehen um über die Strasse zu gelangen”.

Gefühlsmäßig würde ich meinen: „Mit der Kirche um’s Kreuz gehen“, Umstandsmeierei ….., wusste aber nicht, ob das ein „Austrozismus“ und in D-Land und der CH daher „chinesisch“ ist


{3}
Anna Nichole Smith
Wer über diese Frau nachlesen möchte, deren Ableben am 8.2.2007 in den USA scheinbar ziemlichen Wirbel erregt hat:

Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Nicole_Smith
Artikel in Spiegel-online: http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,465328,00.html

(Ihre Geschichte erinnert mich übrigens auch an Romy Schneider: Ihr Sohn stirbt noch in jungen Jahren und sie hinterläßt kleine Tochter …..)

#39 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:18

Karen Bishop, EnergyAlert vom 7. Februar, 2007:
Heilige Kuh!
[Oder ähnlich, Ausdruck des Erstaunens.]

Übersetzung: Annola

Wir werden noch einmal durch einen Knall der hellen Energie geschlagen, wie ich nie vorher gefühlt habe. Sie haut den Planeten buchstäblich weg von seinem Schalthebel und aus seiner Spur heraus. Während des letzten Wochenendes im Januar, erfuhren wir dasselbe, und jetzt sind wir in der zweiten Runde.

Weil wir sehr mit der Erde persönlich verbunden sind, fühlen viele, die besonders sensitiv sind, diesen Energieknall in hohem Ausmaß. Aber auf jeden Fall, egal wer du bist, verkündet sie höchstwahrscheinlich, wie entsprechend du verdrahtet bist, wie du angeschlossen bist.

Körperlich kann es als ein großer massiver Kopfschmerz erfahren werden. Akuter Druck kann gefühlt werden, ob in den Ohren, Nebenhöhlen, oder gar das Gefühl in einer Schraubzwinge gefangen zu sein. Und dein Herz ist möglicherweise überdreht mit ungewöhnlichen Herzschlägen. Eine Freundin von mir sagt, sie fühlt sich „eckig“ mit all dem Druck. Dieser akute Druck kann auch Stress verursachen, obwohl es dafür in deinem Leben keinen Anlass dazu gibt und Reizbarkeit sowie Stimmungsschwankungen.

Diejenigen, die ein ziemlich beschäftigtes Leben haben, mit einer Menge auf dem Zettel, werden diese Energie mehr als Stress fühlen als andere. Das ist, weil da sozusagen eine extra Belastung auf die schon vorhandene drauf kommt. Wenn du jemand mit einem einfacheren Leben bist, fühlst du vielleicht Stress oder Druck aber nicht so heftig.

Ich hatte extreme Schwindelanfälle letzte Woche, sie kamen und gingen und auf einmal diesen heftigen Druck… wie ein riesiges Gewicht, dass sich auf Kopf und Schultern legt. Dieser Energiedruck kann sich auch anfühlen, als ob man irgendwie festsitzt und dieses Gefühl wird dann vielleicht auf die Lebenssituation bezogen und entsprechend interpretiert… aber Lebenssituationen sind in diesem Fall nicht relevant. Es ist einfach wie wir Menschen gewöhnlich alle gefühlten Energien interpretieren.

Obere Rücken- und Nackenschmerzen sind auch immer präsent, wenn höhere Energien sich bewegen. Bewegende Energien können auch den vertrauten Durchfall sowie Übelkeit verursachen. Mir wurde gesagt, ich solle Hopfen nehmen, und wusste nicht genau warum. Und dann stellte ich fest, je entspannter wir sind, desto leichter können diese Energien durch uns fließen. So entspannt wie möglich zu sein, kann wirklich einen Unterschied machen.

Emotional kann es uns schwer fallen sich zu orientieren. Diese höhere Energie haut uns aus unserer Spur… und haut den Planeten buchstäblich aus dem Hebel und auch aus der Spur. Unbalanciertheit, Schwindel oder Schwindelanfälle treten auf, während wir uns in eine sehr neue Spur bewegen. Diese Erde vibriert und existiert nicht länger auf demselben Pfad… sie hat ihre Straße verlassen und ein neues Gebiet betreten. Es ist nun Zeit dieses neue Gebiet zu definieren und zu verkündigen auf welchen weg und in welcher Spur wir nun sein möchten. Wir müssen nun all diese Energien wieder ausbalancieren aber auf neue Weise, gemäß unseren neuen Plänen.

Wenn du sensitiver bist als die meisten, fühlst du dich vielleicht als würdest du auf Luft laufen, irgendwie über dem Erdboden. Und vielleicht sehen die Dinge draußen irgendwie völlig anders aus als sonst. Das ist weil wir uns nun in einer höheren der alten Wirklichkeit befinden. Es kann auch schwierig sein, sich mit allem verbunden zu fühlen, weil du nicht genau weißt, wo du bist. Die Kontrolle übernehmen und realisieren, das du tatsächlich auf dem Fahrersitz bist, kann die Sache auch erleichtern.

Das ist im Wesentlichen passiert. Wir haben einen sehr kritischen entscheidenden Punkt im Januar erreicht, wo jeder, der es entschieden hat nun mit an Bord war. Sobald dieser dramatische Punkt erreicht war, wurde uns ein hohes Zeichen gegeben. In etwa wie, „Auf die Plätze, fertig, los!“ Und dann wurde die Zündung abgefeuert, die Motoren brüllten und wir schossen buchstäblich in die Neue Wirklichkeit und in eine höhere Dimension.

Während der vergangenen letzten Jahre, waren wir in einer Warteperiode. Viele hatten den entscheidenden Punkt erreicht und warteten nun auf alle anderen. Auf diese Art und Weise wurden die Aufstiegssymptome im Gegensatz zu den Anfängen abgemildert, obwohl wir immer noch weiter schmiedeten. Wir waren im Wesentlichen in einer Art Warteschleife, während wir mit dem Ganzen integrierten und mehr Energien für alle bewegten.

Nun bewegen wir uns in Warpgeschwindigkeit weiter, weil wir alle erfolgreich eingesammelt haben. Und ein jeder ist auf seinem Sitz. Nun werden wir viele gehen sehen. Es scheint, dass jedes mal wenn ich den Fernseher einschalte sogar wenn ich das Ende eines alten Films anschaue, ist das Thema über jemanden der stirbt oder weggeht. Und dann fühle ich diesen Verlust sehr emotional. Dieses Thema wird in der kommenden Zeit häufig vorkommen. Viele ältere Menschen werden das Gefühl haben, sie hätten all das wofür sie gekommen sind nun vollendet. Wollen die Erfahrung in der Neuen Realität nicht, wollen nicht beteiligt sein und entscheiden sich zu gehen. Da sie bereits so lange geblieben sind, weil sie am Aufstiegsprozess teilhaben wollten, passten sie ihre Energie und Schwingungen an, um bei diesem monumentalen Prozess zu assistieren, der genug Verschiebung ermöglichte, so dass wir dann durchstarten konnten. Und nun werden sie gehen. Wenn du also irgendein Thema in Bezug auf den Sterbeprozess erfahren hast, ist das höchstwahrscheinlich deshalb.

Gleichzeitig treten unglaublich wundervolle Dinge auf. Diese höheren Energien bringen mehr von dem herein, das unser Herz sich wünscht. Die Räume um uns sind jetzt klar, da so viel Dichte entfernt wurde. Dieser erneute Abbau von Dichte kreiert die neuen Verbindungen. Die alten Schleier und Masken, die wir einst getragen haben, wurden entfernt und wir können nun unsere Schwestern und Brüder sehen, die sie schon immer gewesen sind. Und wir können nun die Aufgabe bekommen das zu erschaffen, was wir erschaffen sollen. Diese neuen Verbindungen und manchmal auch alte, neu definierte, wieder aufgegriffene, werden immer augenscheinlicher und sehr sicher, während es weiter geht.

So viel vom Schleier der Dichte und Verwirrung ist nun gegangen. Wir können nun wirklich sehen, was da die ganze Zeit war, aber die Zeit wäre vorher nicht reif gewesen. Sehr klar zu wissen was man will, wird ein wichtiger Aspekt im Leben in den höheren Reichen sein. Genauso sich damit vertraut machen zu fragen und zu verkünden was wir wollen. Was wir wollen wird eine Weile Thema für uns sein, bis wir alle Aspekte dazu bekommen. Auf diese Weise werden wir durch Erfahrungen und Nachrichten getestet, die uns unterstützen in vertrauter Weise unser ganzes Gewicht dazu einzusetzen, um mehr einzufordern als zuvor.

Es ist verbindlich, dass wir uns wohl fühlen können, wenn wir uns selbst dort hinbringen, wo wir sein müssen und die vorderste Stelle im Schöpferprozess einnehmen, wenn wir erfolgreiche Schöpfer in der Neuen Wirklichkeit sein werden. Wir müssen in der Lage sein, alles beiseite zu schaffen während wir unsere Plätze einnehmen und das ist nun O. K. So macht euch bereit für noch mehr Aufregung, da das 11. Tor herannaht und sich mehr Gelegenheiten für uns bieten als jemals zuvor!

http://www.whatsuponplanetearth.com

Wünsche dir den Himmel im Herzen, Sternenlicht in deiner Seele und Wunder in deinem Leben in diesen wundersamen Zeiten.

Bis bald,

Karen

#40 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:20

Karen Bishop, EnergyAlert vom 4. Februar 2007:
Umarmung von zu hause


Übersetzung: Twister

Grüße!
Wir sind noch immer in sehr ehrfurchtgebietenden Zeiten. Wir residieren jetzt in einer unglaublichen Energie, die besondere Verbindungen, Wunder aufzutreten, und die Realisierung jeder unserer Träume erlaubt... die Träume, die wir für unsere ganzen Leben geehrt hielten.

Es ist Zeit für unsere Absichten dass sie endlich beginnen zu manifestieren. Die Straße ist jetzt vollkommen klar. Es wird nie wieder irgendeinen Widerstand, Straßensperren, oder dichtere und dunklere Energien geben, die uns hindern das zu erschaffen, für das wir kamen um es zu erschaffen. Und auf diese Weise ist der sehr neue Planet Erde gerade um die Ecke... endlich.

Und wie immer gehen wir durch die notwendigen Schritte, die uns unterstützen dahin zu kommen, wo wir immer gewußt haben, dass wir hingehen würden. Merkur dreht sich rückläufig am 13., aber diese planetarischen Einflüsse können normalerweise während der Zeiten vor und nach den eigentlichen Daten gespürt werden.

Der rückläufige Merkur unterstützt uns im Zurückgehen und dem Besuchen oder dem Klären von irgendwelchen alten und vorher geschaffenen Situationen, die nicht mehr zu dem passen, wo wir jetzt sind. Diese Gebiete müssen angesprochen und umsorgt werden, damit wir bereit und an der richtigen Stelle sind um die Welle zu reiten, wenn die neuen und höheren Energien im März ankommen. Wenn es etwas gibt, das du sitzen lassen hast, oder für das du nicht die Zeit genommen hast es anzusprechen und aufzuklären, während des Rückläufigen wäre es die perfekte Zeit.

In diesen neuen und höheren Reichen in totaler Vervollständigung anzukommen, hat auch eine wichtige Mitteilung manifestiert. Du hattest vielleicht einen Traum, wo dir gezeigt wird, daß du jetzt in einem Raum müheloser Manifestation bist und wo alles gerade wunderbar ist… Kein Abmühen, vollständiger Frieden, Glück und Freude. Diese Träume und die Realisierungen sind hier, um uns mit völliger Sicherheit und Gültigkeit wissen zu lassen, daß wir jetzt sehr sicher in einer sehr neuen Wirklichkeit sind… und dies ist die Wirklichkeit in der keine Anstrengung erforderlich ist, kein Kampf, und totaler Frieden und Freude. Nicht zu Erkennen oder zu Glauben kreiert die alte 3D Realität… es ist eine Wahl…und für jeden von uns. Zu Erkennen, wo wir sind ist entscheidend um unsere Ankunft durch die Tore des Himmels zu sichern.

Die sehr massive Energie-Änderung des Dezembers hat uns in eine Realität katapultiert, die jeder nutzen und erfahren kann. Uns wird auf alle Weisen gezeigt, daß diese Zeit jetzt unsere Zeit ist. Vieles, vieles wird sich jetzt verändern. Alle Nöte, Kämpfe, Schmerzen und das Leiden sind jetzt vorüber… für immer. Die dichteren Energien, die vielleicht noch offensichtlich erscheinen, sind die Energien, die noch nicht angekommen sind. Es ist jetzt leichter als je zuvor sich über sie zu heben. Zurückgehen wird sich wie ein massives Gewicht auf unseren Köpfen anfühlen, wie der Versuch sich durch Treibsand und Mist zu bewegen und buchstäblich einem den Magen krank machen.

Während dieser Zeiten der Ankunft in einer höheren Dimension, kann der Besuch und der Aufenthalt in den alten Energien ein fast knebelndes Gefühl erschaffen… ein Gefühl, daß es scheint du könntest dich nirgendwo wohlfühlen. Wenn dies passiert, erflehen wir die Realität der höheren Bereiche und wir fühlen vielleicht, daß wir sehr schnell in sie kommen müssen, oder wir werden bestimmt sterben. Aber wo ist sie? Manchmal kann es sogar schwierig sein in den Laden zu gehen, in einer Menschenmenge zu sein oder sogar in einem Restaurant zu essen. Du weißt vielleicht nicht, wo du noch bist. Und der Widerstand gegen die niedriger schwingenden Schöpfungen kann Allergie-Symptome wieder erschaffen.

Aber zur gleichen Zeit geschehen Wunder und erstaunliche Verbindungen. Dies ist normalerweise das Muster, wenn wir eine höhere Dimension erreichen. Eine ehrfurchtgebietende Menge unglaublicher Energie und des Manifestierens kommt herein, zur gleichen Zeit in der wir noch viel Dreck gehen fühlen können. Schiffe passieren bei Nacht [???].

Während dieser Zeiten kann es sehr helfen zu hause in unseren persönlichen Heiligtümern zu bleiben, so viel wie möglich draußen in der Natur zu sein, oder so viel Zeit wie wir können in einem kreativen Projekt zu verbringen. Dies alles sind Realitäten und Erfahrungen der höheren Reiche und darum geben sie uns Erleichterung und gutes Gefühl, wenn kaum etwas anderes es kann.

Wir sind jetzt vollkommen ausbalanciert, um damit zu beginnen die neue Welt zu erschaffen. Hast du die außergewöhnlich große Aufmerksamkeit bemerkt, die endlich der Umwelt gegeben wird? Die Aufmerksamkeit die endlich neuen Energie-Quellen gegeben wird? Unserem Planeten? Dies ist, weil die Straße schließlich klar ist… kristal klar ohne irgendwelche Verstopfungen.

Es ist jetzt so, daß wir schließlich und ganz gewiß, zum Zwecke des Erschaffens, unsere uralten Seelen-Teams treffen. Dies sind die Teams und die Vereinigungen, denen wir zustimmten uns zur richtigen Zeit mit Ihnen zu verbinden. Es gibt jetzt Energien unter der Erde, die von uns für Äonen von Zeit versteckt wurden… einfach darauf wartend, daß die Schwingung des Planeten einen bestimmten Punkt erreicht, damit sie dann wieder befreit werden könnten. Es ist jetzt sicher. Es ist jetzt vollkommen sicher für diese Energien um wieder eingeführt zu werden.

Es wird jetzt kein vereiteln oder sabotieren unserer Anstrengungen geben. Diese höheren Energien würden sich selbst nicht präsentieren, wenn es nicht die Zeit für sie wäre, hier zu sein. Viel wird von oben instrumentiert…unsere neuen Betten werden gemacht. Es wird keine Anstrengungen beinhalten. Und dies alles erscheint, weil schließlich jeder an Bord ist. Die beträchtlichen Zeiten, darauf zu warten, dass die anderen ankommen sind vorbei… Zumindest für diese Phase!

Jetzt da die neue Palette klar ist, können wir anfangen, die neuen Wege zu Sein und zu Leben, die wir immer gekannt haben, einzuführen. Dieser Planet ist jetzt rechtmäßig unserer… Dieser Planet, den wir vor Äonen schufen, ist jetzt wieder in unseren Armen... es sind originale Schöpfer. Wir können es jetzt auf die höheren Weisen führen, die wir immer gekannt haben. Wir werden endlich von zu hause willkommen geheißen.

Ich wünsche euch den Himmel im Herzen, Sternenlicht in eurer Seele und Wunder in eurem Leben in diesen wunderbaren Zeiten

Bis zum nächsten Mal
Karen

#41 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:23

Karen Bishop
SCHWINDEL, OH SCHWINDEL
28. Jänner 2007


Übersetzung: Gioia6

http://www.whatsuponplanetearth.com

Grüsse!

Wir erleben derzeit die Geburtswehen einer neuen und höheren Dimension (in die wir aufgrund des Integrierens der gesamten Einheit des Ganzen angekommen sind [is dös deitsch?]) und dies erschafft einige heftige und intensive Erfahrungen und Symptome.

Eben jetzt sind wir an der “Grenze” oder am Kreuzungspunkt. Drehen, Schwindel und Benommenheit sind die üblichen Symptome eines Übergangs in eine höhere Dimension. Wenn wir dieses sich drehen oder Schwindelanfälle erleben, dann passiert die Ausrichtung mit unserer Merkabah, oder Lichtkörper …… das Vehikel, das uns dorthin bringt.

Wir sind jetzt vollständig in einer höheren Dimension und wir müssen uns daher vollständig an diesen neuen Raum anpassen. Zeitweise kann sich das intensiv anfühlen, da wir nun mit den neuen Energien unser neues „wir“ verkörpern müssen.

Dabei können Nackensteife und Rückenschmerzen auftreten …. denkt daran, wir lassen unsere neuen Engelsflügel wachsen. Und wenn diese höhere Energie durch unser Kronen-Chakra hereinkommt, dann können auch Sinus-Probleme [Anm.: Nasennebenhöhle bzw. diverse andere Nebenhöhlen im Kopf, so genau weiss ich das nicht] auftreten, während wir uns in einem grösseren Ausmass ausdehnen. Und wie immer sind Erschöpfung und Müdigkeit gegenwärtig. Also dann, Nacken, Kopf, Schultern und Rückenschmerzen und Steifheit sind ganz üblich, aber wenn wir verstehen, dass wir uns einfach in der Form ausdehnen, während wir durch unseren spirituellen Evolutions- und Ausdehnungsprozess gehen, kann es helfen, die Dinge etwas zu erleichtern.

Ein anderes Symptom, das gefühlt werden kann, ist das Gefühl des Weggehens oder irgendwohin gehens. Dies kann sich in unserer Traumzeit als Träume des Zusammenpackens manifestieren, unsere Sachen zusamen sammeln und weiter gehen. Wenn Du jemand bist, der mit weit offenen Augen „sehen“ kann, wie ich es tue, dann spürst Du vielleicht ein starkes Gefühl des Verlustes oder dass Du vielleicht alles hinter Dir lässt. Während dieser Zeit können die Emotionen hoch steigen. Vielleicht fühlst Du, dass Du aus keinem offensichtlichen Anlass wie ein Schlosshund heulen könntest (cry a river) oder Du hast vielleicht sogar einen Grund …… gewöhnlicherweise bezieht sich die gegenwärtige grosse Traurigkeit auf Verlust oder Trennung.

Das erste Mal, als ich einen Sprung wie diesen erlebte, bin ich fast hysterisch geworden und hatte Panikattacken, da ich das starke Gefühl hatte, dass ich irgendwohin ging und alle anderen hinter mir liess! Seit dem weiss ich, dass dieses Gefühl nur in der nicht-physischen Realität ist und dass schliesslich beinahe jeder kommt ….. heute kann ich beinahe lachen, wenn ich diese Dinge erlebe. Ja, auch der Aufstieg kann tatsächlich ein alter Hut werden!

Da wir uns so rasch in diese nächste Phase der neuen Realität hinein bewegen, müssen wir dann mit ihr in Ausrichtung sein. Deswegen sind wir in diesem scharfen Tempo durch dieses Thema gegangen: dass wir uns wohl dabei fühlen, zu fordern und zu erwarten, dass wir das bekommen, was wir uns wünschen und das rechtmässig unseres ist. Wir werden jetzt energetisch bereit gemacht die neue Welt in der neuen Wirklichkeit zu erschaffen und wir müssen dann dem gewachsen sein. Wir müssen für unsere Rollen vorbereitet sein.

Also, die Energien, die wir derzeit klären, um dann in Ausrichtung mit unserem neuen Raum zu sein, beinhalten anerkannt zu werden und geschätzt zu werden und gesehen zu werden. Wenn Du Dich in der letzten Zeit dabei beobachtet hast, dass Du bestürzt bist, wütend wirst und ungewöhnlich gelangweilt eine Situation betreffend, in der Du nicht bemerkt, geschätzt, gesehen oder anerkannt für das wurdest, wer Du bist, dann wisse, dass dies ganz einfach Teil dieses Prozesses ist, der sich entfaltet. Bekommt jemand anderer die Aufmerksamkeit, die rechtmässig Du verdienst? Wie immer klären wir als ein Ganzes und wir klären den Raum für alle anderen, die folgen.

Wir bereiten uns auch für die Energien, die mit der Frühlings-Equinox ankommen werden, vor. Das mag noch weit weg erscheinen, aber wenn diese Energien ankommen, dann werden sie mit einem gewaltigen Knall kommen, in einer grossen Welle und uns buchstäblich in unsere lichterfüllten Kreationen hinein tragen. Wie eine gigantische Flutwelle (oder Springflut) des Lichts, werden wir unterstützt und hochgehoben, während wir diese Welle reiten, hinein in die Neue Welt und die Neue Realität in Gestalt. Wir bereiten uns also vor indem wir sicher stellen, dass wir so viel als möglich in Ausrichtung sind, damit wir tatsächlich diese Welle reiten können, anstatt ihr zu erlauben, über uns herein zu brechen.

Wenn Deine Finanzen in letzter Zeit mager gewesen sind oder kaum daher getröpfelt kamen, dann ist der Grund der, dass die Dinge darauf warten, bis die Ausrichtung vollständiger ist. Wenn wir nicht bereit sind, wenn diese Flutwelle uns trifft, dann werden wir von einer niedriger schwingender Stelle aus erschaffen und würden über unsere Schöpfungen nicht allzu glücklich sein. So, während dieser Zeit gleichen wir uns ab und warten auch auf alle anderen, um sich vollständiger abzugleichen, damit wir von unserem höheren Selbst aus erschaffen können, oder dem besser verbundenem Selbst, wenn uns diese Erschaffens-Energie mit voller Kraft trifft.

Das heisst nicht, dass wir derzeit nicht viel erschaffen. Wir sind noch immer in der magischen Energie, in der Wunder geschehen. Die Dinge stellen sich tatsächlich an und diese Dinge sind die Dinge unserer Träume. Denk einfach an etwas und es scheint im Handumdrehen anzukommen. Deswegen werden wir ermutigt, sehr genau darin zu sein, was wir uns wünschen …… und wisse, dass wir es haben können! Ich habe eine vergnügte Zeit mit den Erschaffungen, denn während ich innerhalb einer Stunde meine Richtung ändere, kommt das neue Ding an und die alte Schöpfung ist plötzlich weg! Welch eine Lektion um klar zu werden!

Im Feber wird es mehr Aufregung geben, über die ich hier berichten werde, während wir uns Schritt um Schritt vorwärts bewegen. Wheeee!

Ich wünsche Dir den Himmel in Deinem Herzen, Sternenlicht in Deiner Seele und Wunder in Deinem Leben in diesen wundersamen Zeiten.

Bis zum nächsten Mal,
Karen
- - - - - - - - - - - - - - -

Private Übersetzung ~ http://energy-mover.net
Copyright etc. & Co ~ Karen Bishop, http://www.whatsuponplanetearth.com

#42 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:25

Karen Bishop
DAS SICH HINEINBEWEGEN IN UNSER GÖTTLICHES GEBURTSRECHT
25. Jänner 2007


Übersetzung: Gioia6

http://www.whatsuponplanetearth.com


Grüsse!

Während der letzten paar Tage haben die Sternenwesen laut und klar in mein Ohr gebrüllt. Es ist selten, dass ich unaufgefordert und in diesem Ausmass Besuch von ihnen empfange, aber ihre Botschaft stimmt mit dem überein, was wir fühlen und bestätigt, was geschieht.

Sie sagen, dass es Zeit ist, das wir das (ein)fordern/banspruchen sollen, was rechtmässig unseres ist. Zu verlangen, was rechtmässig uns gehört. Es ist offensichtlich, dass wir an einem evolutionärem Wendepunkt sind. Wir haben, als Gesamtheit, einen ganz neuen Raum in den energetischen und schwingenden Hierarchien erreicht. Dieser neue Raum ist nun weit offen für das, was immer wir zu erschaffen und zu beanspruchen wählen. Er ist weit offen, weil er nun von viel der vorherigen Dichte und niedriger schwingenden Energie entleert ist. Vieles ist weggeräumt worden und diese neue Leichtigkeit und höher vibrierende Existenz, innen und aussen, hat uns Eintritt in den höheren Bereich verschafft.

Und wir konnten nicht dorthin gelangen, bis nicht beinahe jeder an Bord war. Wann immer ich dieses Szenario sehe, treibt es mir die Tränen in die Augen und ich werde sehr emotional. Ja, wir sind hier als Ganzes …… wir haben gewartet, dass alle ankommen.

Jetzt, da wir angekommen sind, hat dieser neue Raum auch einen gewissen Grad an Verwundbarkeit in sich. Er ist offen. Es ist nun unsere Verantwortung das Eigentumsrecht einzufordern. Alles und jedes, das verhindert hat, gestört hat, oder in Besitz genommen hat was rechtmässig unseres war, ist nicht mehr länger da, und es hat auch keine Macht oder Einfluss mehr auf unsere göttlichen Rechte, für welche wir die Blaupause des Verwaltens haben.

Das bedeutet einige Dinge. Es heisst zum Beispiel, wenn wir seit Äonen gewusst haben, dass wir dazu bestimmt waren, um ein Stück unglaublichen Landes zu haben um unsere Träume zu erschaffen und unsere höheren Visionen einer neuen Wirklichkeit zu manifestieren, dann werden wir jetzt Zugang zu diesem Land haben, ohne Störung oder Hindernisse. Wunder werden geschehen. Unsere göttlichen Rechte als Verwalter der Erde, die wir bestimmt waren zu sein, werden zugestanden. Es ist endlich Zeit.

Das heisst, dass wirklich alle Bälle nun in unserem Spielfeld sind. Das heisst, dass dichtere und dünklere Energien absolut keine Macht mehr über irgendwas übrig haben (ausgenommen, natürlich, wenn wir sie in uns selbst erlauben und erschaffen, weil wir uns nicht wirklich auf das fokussieren, wo wir derzeit residieren).

Dies bedeutet, dass wir nun die Könige und Königinnen sind und dass wir gefragt werden, was wir uns wirklich wünschen ………. Und es wird gewährt. Mir wurde gesagt, dass wir bitte sehr genau, detailliert und prägnant/kurz sein sollen. Exakt, präzise, kurz und prägnant. Es gibt hier eine monumentale Möglichkeit. Und wir können uns daran halten und den goldenen Ring mit all unserer Stärke ergreifen.

Dieser neue Raum erinnert mich an ein Dritte-Welt-Land, das eben befreit worden ist. Völlig frei gesetzt. Oder an einen Hund, der sein gesamtes Leben an einer kurzen Kette gehalten und plötzlich befreit wurde, um die Natur in rein himmlischer Glückseligkeit zu durchstreifen, bereit um alles, was er sich wünscht, zu erforschen und zu erfahren.

Diese aufregende Energie manifestiert sich hier in den USA in der Form, dass viele Kandidaten ihre Absichten für die Präsidentschaft kundtun. Es gibt hier soviel Aufregung, dass wir auf einer gewissen Ebene es kaum erwarten können, endlich loszustarten um diesen neuen und viel höher entwickelten Planeten Erde zu erschaffen.
[Anm: Die 56. Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika wird am 4. November 2008 stattfinden.] Denkt daran, welche Ideen und Personen noch während dieser zwei Jahre in die vorderste Reihe kommen können! Wir sind so aufgeregt darüber in Schwung zu kommen! Wie Rennpferde vor dem Start, die beim kleinsten bisschen durchgehen. Auf einer gewissen Ebene wissen wir, dass die Luft nun rein ist.

Eine andere Manifestation, die erlebt werden kann, ist ein plötzlicher Vorwärtsruck. Etwas, das wir möglicherweise vor einigen Wochen oder sogar nur wenigen Tagen erschaffen haben, kann eingehen (become defunct), da wir in eine viel höhere Version und eine bessere Version unserer göttlichen Zukunft gestossen werden. Welch fröhliche Fahrt!

Ich bin von meinen nahestehendensten nicht-physischen Begleitern buchstäblich weggstossen worden, die immerfort sagten, “Geh von da hinaus und fordere ein, was rechtmässig Deines ist. Mach weiter“. Deswegen sind wir in den letzten paar Wochen herausgefordert worden, damit wir uns wohlfühlen, wenn wir um das fragen, was wir wünschen und uns selbst an erste Stelle setzen. Es war alles als Training für diese Zeit, in der wir jetzt sind, vorgeplant, damit es uns möglich sein würde, diesen erstaunlichen Raum und diese Möglichkeit voll auszunutzen.

Schaut jetzt, wenn sich Wunder ereignen während unsere Träume wahr werden und während wir anfangen mehr Einheit, als wir sie je gekannt haben, zu erfahren. Glück, Freude, Lachen, Spaß und in unseren Wirklichkeiten zu spielen wird die Norm werden.

Unsere göttlichen Rechte sind uns nun wirklich verfügbar ….. es ist Zeit sie einzufordern und zu glauben, dass es so ist.

Ich wünsche euch den Himmel in euren Herzen, Sternenlicht in eurer Seele und Wunder in euren Leben in diesen wundersamen Zeiten.

Bis zum nächsten Mal
Karen

#43 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:27

Karen Bishop, EnergyAlert vom 15. Januar 2007:
DIE MAGISCHE ENERGIE


Übersetzung: Antaia

Grüße!
Öffnungen und Gelegenheiten gibt es in Fülle, weil wir neues Land und neue Gegenden erreicht haben. Wenn du auf die Seelenebene eingestimmt bist, kannst du gefühlt haben, daß etwas abgeschlossen wurde….daß ein sehr großes Projekt beendet wurde und wir uns jetzt vorwärts bewegen können.

Es ist tatsächlich ein sehr großes Projekt abgeschlossen worden, weil eine beträchtliche Zahl der Bevölkerung mit dabei war und wir alle jetzt an Bord sind, auf der gleichen Seite und im gleichen Raum, so wie noch nie zuvor.

Dies war ein bedeutendes Unterfangen, und sein Erfolg bringt eine neue Einheit zu allem und zu jedem. Es ist ein prachtvoller Anblick, da es Einheit und Wiedervereinigungen miteinbezieht, wo doch der Aufstiegsprozeß normalerweise mit soviel Verlust und Trennung einhergeht. Anstelle des Gefühls, einen langen, dunklen Tunnel hinunterschauen zu müssen, zum die Personen in unserem Leben zu sehen, kann es sich bei manchen jetzt so anfühlen, als wenn diese Personen jetzt grad neben uns stehen. Und genauso kann es scheinen, als ob andere noch weiter weg sind als vorher. Das kommt daher, dass einige beschlossen haben, sich vorwärts zu bewegen und andere noch nicht bereit sind.

Energetisch ist ein grosser Klumpen Dichte integriert und gesiebt worden, und dieser stellt eine Einheit mit Gelegenheiten und wirklich neuen Anfängen her. Zusätzlich haben wir im Oktober und November „gewartet“ und im gesamten Dezember haben wir wirklich viel integriert und gesiebt.

Wir hatten endlich den Durchbruch und jetzt können wir erwarten, dass der Weg für uns frei ist. Die Verbindungen, die wir begonnen hatten, in den letzten Monaten herzustellen, fangen an sich zu verfestigen, und außerdem öffnen sich neue Türen. Wir haben die Energie von „denen hinter uns“ hinter uns gelassen, weil wir jetzt wissen, daß sie für sich selbst sorgen können, weil ja auch viele im neuen Raum angekommen sind. Es ist, als ob wir weit weg auf eine Reise in ein neues Land gehen mußten, unsere Kinder zurücklassen mussten, jetzt genug in der neuen Gegend hergestellt haben, um zurück zu gehen und sie zu holen, und sie jetzt hier bei uns sind. Alles sicher.

Das wonach wir verlangt/ uns gesehnt haben, beginnt jetzt sich zu manifestieren. Aber wir müssen uns daran erinnern, das Manifestieren am besten schrittweise getan wird. Wir können nicht ohne großen Stress von hier nach dort gehen in einem einzigen grossen Sprung, also ist es immer in unserem besten Interesse, erst einen Schritt und dann den andere zu tun, während wir so viel wie möglich in unserer Komfortzone bleiben. Und wir können zweifellos nicht alles selbst tun.

Ja, wir überschauen jetzt einen beträchtlichen und leeren Horizont, der nur darauf wartet, daß wir ihn mit unseren Träumen und Leidenschaften (passions) einnehmen. Nach all den Sprüngen und massiven Energiebewegungen in den letzten Wochen können außerdem Erschöpfung und eine notwendige Ruhepause verbreitet auftreten. Aber das genau dann, wenn es scheint, dass die Dinge uns in den Schoß fallen… wie ein magisches Geschenk, das von scheinbar nirgendwo kommt und außerhalb dessen zu bestehen scheint, was wir glaubten.

Diese magische Energie bittet uns, zurückzutreten, zu entspannen und zu empfangen. Wir haben soviel in den vergangenen Wochen freigegeben, dass es sich anfühlen kann, als ob wir herumfließen, da die Dinge jetzt so „hell“ sind.

Die Dinge an der richtigen Stelle zu gründen und zu erhalten ist außerdem Teil dieses Prozesses, aber wenn sie Schritt für Schritt getan werden, könnte man glauben, als ob auf magische Weise alles vollständig vollendet wird. Die Dinge für die folgende Phase an die richtige Stelle zu setzen, die neuen und schwebenden Daten in unsere Kalender einzutragen und zu erlauben, dass alle neuen Verbindungen und neuen Grundlagen zu uns kommen, ist ein weiterer Teil dieses Prozesses.

Ja, in der Tat errichten wir die Bühne für einen neuen Anfang, in einer nagelneuen Gegend. Und auf einem sauberen und freien Boden, der uns erlaubt zu kreieren, was auch immer wir meinen, um dort zu leben. Es ist an uns, während wir voran gehen, wenn wir die neue Welt unserer Wahl kreieren.

http://www.whatsuponplanetearth.com

Ich wünsche dir den Himmel im Herzen, Sternenlicht in deiner Seele und Wunder in deinem Leben in diesen wundervollen Zeiten.

Bis zum nächsten Mal,

Karen

#44 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:29

Karen Bishop, EnergyAlert vom 5. Januar 2007:
OOOOOOOOOOOOOO-WHEE!


Übersetzung: mir-I-am

Grüße!

Falls Du in den letzten Monaten Erlebnisse hattest wie: total geplättet sein, einen immensen physichen oder emotionalen "Schmerz" zu fühlen, oder einfach kollabiert bist und ohne ersichtlichen Grund zu nichts fähig warst: Dann bist Du absolut richtig und in perfekter Ausrichtung mit der fast größten und unglaublichsten Veränderung, die ich bisher während unseres laufenden spirituellen evolutionären Prozess gesehen habe.

Jeder von uns ist betroffen in seinen schwachen Bereichen... einige erfahren immense Kopf- und Sinus"grippen", schwere Ohrenschmerzen, andere wiederum Erbrechen/Durchfall, einige mit intensiven Körperschmerzen und sogar Ausbrüche von schmerzhaften Geschwüren. Alles in allem erleben wir gerade ein immenses innerliches Umswitchen und selbst, wenn es sich als ein sehr schmerzhafter Prozess manifestieren sollte, es bewegt Berge von Energy.

Diese enorme Veränderung bringt vieles in Einheit zusammen. Viele, die in einem "tieferen" Level als andere vibrierten geniessen nun die "höheren" Bereiche. Es ist so, als ob alles auf einmal sich gemeinsam verbindet hat und was für ein herrlicher Anblick ist das. Eine größere Vermischung als ich bisher gesehen habe. Einheit ist hier das Thema und es wird weitergehen.

Diese Veränderung ist so umfassend, dass es eine "Zusammenbruchs"-Energy kreiiert. Diese Reduktion bis zu dem Punkt, an dem gar nichts mehr geht, ist ein notwendiger Teil des Prozesses. Was zusammenbricht sind die alten Grenzen und die "tiefer" schwingenden Energien, die Trennung kreiieren. Diese waren lediglich eine Illusion, von der wir glaubten, dass sie wahr ist.

Während wir "höher" schwingen, verwandelten sich diese Illusionen, fielen auseinander und versprengten sich zurück in eine "tiefer" schwingende Realität innerhalb eines Teil des Kosmos's, in dem wir nicht länger verweilen. Der vergangene Monat Dezember unterstützte darin, auszuziehen und diese Energien wegzustoßen. Diese Umwandlung war extrem tiefgehend und hat tatsächlich viel bewegt, was tief in uns enthalten war. Für mich fühlte es sich wie ein Bulldozer an, der Riesenberge von dichter Energie an einen anderen Ort geschoben hat.

Viele viele sind durch diesen Switch in "höhere" Realitätslevel hinaufbefördert worden. So vieles ist umarmt und begrüßt worden in diesem neuen Raum der Ganzheit und Einheit, mit offenen Armen einer liebenden "höher" schwingenden Energie.

Diese intensiven Umschwünge können auch schlaflose Nächte kreiieren. Und möglicherweise fühlst Du Dich untätig. All Deine Motivation, die Du aufbringen kannst, scheint nicht zu reichen, um irgendetwas ausführen zu können. Möglicherweise magst Du nichts tun und weißt auch überhaupt gar nicht was Du tun solltest! Erinnere Dich, dies ist eine großartige Umwandlung.

Aber wir üblich bei den meisten Umwandlungen, wenn wir im Laufrad des "reinigen und erfahren der großen Tiefen von Emotion und Schmerz" sind, können wir dadurch ein "höheres" Stadium von Liebe und Mitgefühl erreichen. Wenn wir dann feststellen, dass Schmerz uns tatsächlich dazu dient, eine größere Verbindung zu unserem höheren Selbst und zur Quelle herzustellen, können wir lernen ihn zu umarmen, wenn er kommt.

Und wenn die tiefe Schmerz und Klärungsphase vorrüber ist, dann werden wir uns in einem "höheren" Stadium des Seins befinden und es kann sich glorreich anfühlen, während unsere Werte sich wieder einmal in ein "höheres" Stadium verwandelt haben. Und das ist genau dann der Fall, wenn Du Dich so fühlst, als ob Du nicht mehr irgendetwas tun möchtest.

Vieles blieb zurück während der Dauer dieser Umwandlung. Die alten dichten Wege des Seins und die alten und dichten Strukturen des Überlebens halten nun ganz wenig Energie und Macht. Sie hängen buchstäblich am seidenen Faden. Und damit einhergehend sind wir immer mehr in der Lage, die "höheren" Aspekte unserer Brüder und Schwestern zu sehen. Während wir immer mehr von unserer eigenen "tiefer" schwingenden Energie gehen lassen, können wir Andere aus einem Zustand der Liebe und des Verstehens sehen, da wir keine Dinge sehen, die "uns" betreffen oder wie wir persönlich involviert sind.

Wir schauen nicht mehr länger durch den Filter unserer Sinnestäuschung oder "Ziele". Es handelt sich nicht mehr um uns. Es handelt sich nun hauptsächlich um "Alle", um Jeden von uns. Wir verbinden uns nun zu einer Einheit mit anderen und möglicherweise wissen wir gar nicht, warum. Wir tun dies, weil unsere Seelen am Steuer sind und sie wissen immer, was sie tun. In diesem neuen Raum zu sein, kann den Geschmack daran hervorrufen, anderen und dem Planeten so gut wie möglich zu dienen. Und dies ist der Weg eines "höher" schwingenden Selbst.

Wenn am Ende der Staub geklärt sein wird durch diesen massiven Umschwung, werden wir herausfinden, dass die meisten von uns nun am selben Ort sind. Diese Umwandlung hat uns zusammengebracht, zu einem Ort, an dem die Mehrheit nun verweilen wird. Auf diesem Wege werden alle anderen keine andere Wahl haben, als durch uns in diesen "höher" schwingenden Raum hinüberzuschwappen, sofern sie sich entschlossen haben, zu bleiben.

Der Einfluss der Mehrheit wird jeden und alles betreffen. Und auch wenn es immer noch einige unterschiedliche Ebenen von Realität und Wahrnehmung da sein werden, für jeden ist die Gelegenheit da, in diese "höheren" Wege des Seins einzutreten.

Vor einigen Jahren hatte ich einen längerfristen Job als stellvertretende Lehrerin einer 6. Klasse. Dies war eine unglaublich liebende und verbundene Klasse von sorgenden Schülern und ich war reich gesegnet. Eines Tages erschien ein neuer Schüler. Naturgemäß übernahm er die traditionelle Rolle desjenigen, "der alles vermasselt", die Lehrer missachtet und aus Unsicherheit heraus rebellierte. Dies dauerte einen Tag lang. Da er in ein Umfeld einer erstaunlichen Schüler-Gruppe kam, hat er schließlich ihre Art übernehmen müssen, und es schien für ihn fast eine Erlösung zu sein! Diese andersartige Energie einer "höher" schwingenden Klasse hat ihn umgeben und transformiert und es ihm ermöglicht, ein "höher" schwingendes Selbst zu sein.

Und so wird es sein, aufgrund unserer vergangen Umwandlung. Andere zu lieben, ihnen Mitgefühl und Verständnis entgegenzubringen wird diese sofort in diese neue Realität bringen. Sie werden dann durch diese Energie offen sein, gegenüber einem neuen Weg zu Sein. Erwarte, das dies so sein wird, und es wird so sein. Erwarte, das Wunder geschehen und sie werden geschehen. Erwarte etwas Anderes und es wird anders sein.

Dies sind Zeiten von erstaunlichen Manifestationen und Erfahrungen. Und wir können diese Zeiten nutzen und komplett diese Wunderenergie anwenden.

Während wir beginnen, aus dieser Umwandlungsphase herauszukommen, werden wir herausfinden, dass wir erneut geradezu leidenschaftlich aufgeregt über das Leben sind. Wir werden uns viel "lichter/heller" fühlen. Sehr viel "lichter/heller". Wir haben so viel Dichte gehen lassen. Aber das ist einfach unser spiritueller evolutionärer Prozess in Aktion und so war es immer. Und es wird weitergehen für eine sehr lange Zeit, da wir die Stufen der evolutionären Leiter der Erweiterung in die "höheren" Bereiche hinaufgehen.

Wishing you Heaven in your heart, starlight in your soul, and miracles in your life in these miraculous times.

Until next time,
Karen

#45 RE: Karen Bishop: Alerts 2007 und 2006 (Deutsch) von MaryOnPlanetEarth 06.01.2008 03:30

Karen Bishop, EnergyAlert vom 1. Januar 2007:
Der Schmerz der Sonnenwende und die Energien für 2007


Übersetzung: mir-I-am

Wir haben gerade eine großartige Reinigung und Neu-Kalibrierung (Einstellung) abgeschlossen und nun sind wir bereit, weiterzugehen, nachdem wir das unter Dach und Fach bekommen haben.

Sonnenwenden bringen uns in eine Energy, in der wir die Möglichkeit haben, weit und tief zu gehen - und diese kürzliche Sonnenwende am 21. Dezember war eine sehr intensive. Die Tage drumherum, vorab und anschließend, haben interessante Manifestationen hereingebracht, die Feiertage kamen zu diesem Prozess unterstützend hinzu.

Diese Energien haben etwas ausgelöst, was ich, emotional betrachtet, nur als "tiefen Schmerz" beschreiben kann. Es war ein schmerzliches Gefühl bezüglich allem, das noch nicht verändert ist. Es war ein tiefer Schmerz, der weinte um all das Leiden und die wege "niedriger" Schwingungen die gerade eben noch ertragbar waren. Es war ein tiefer Schmerz, der sich fragte ob sich irgendwas jemals ändern würde. Und es tat weh. Diese Energien gingen sehr tief und verstärkten, was am Alten da war.

Vieles war da und bereit für Bewegung und Veränderung... und das konnte gefühlt werden weil es in unserem "Raum" (space) richtig war. Physisch hat es sich als Körper-Schmerz, Kopf und Nacken Steifheit und Druck, Hüften und Bein Schmerz und auch Rückenschmerz manifestiert. Großer Druck war da, als wir die älteren Energien bewegt und transmutiert haben. Kopf und Nacken Druck, genauso wie ein Druck am ganzen Körper und sogar Muskelkrämpfe.

Und das ist passiert: Die Feiertage haben viel der "alten" Energie hereingebracht, da wir seit letztem Jahr so stark mit den Schwingungen vorangeschritten sind, und unsere alten Muster und Traditionen hatten sich unseren neuen und höheren Schwingungen noch nicht angepasst. Emotional und physisch konnten wir viel Schmerz spüren, weil wir in die "tiefer" schwingenden Dimensionen zurückkehrten. Es erinnert mich an einen Taucher, wenn er/sie in tiefere Gewässer taucht und den Druck erfährt (und unsere Ohren diesen wirklich fühlen!).

Wir können nicht länger in den "tieferen" Schwingungen für eine längere Zeit überleben... Es verursacht einen Schaden in unseren physikalischen und emotionalen Systemen. Es ist dort zu dicht. Aber wir haben uns entschieden, genau das zu tun, und das wird noch eine Weile anhalten... Da wir entschieden haben, in die "tieferen" Schwingungen zurück zu gehen und diese zu transmutieren allein durch unser Da-Sein. Da wir nun menschliche Engel in den höheren Bereichen werden ist es Teil unserer neuen Aufgabe, von Zeit zu Zeit zu der verbleibenden Menschheit zurückzukehren, um unser Licht strahlen zu lassen und unsere Dienste anzubieten. Es ist Teil unserer Vereinbarung und wir werden dies liebevoll umsetzen während wir diesen großartigen spirituellen und evolutionären Progress weitergehen.

Zusätzlich zu den Energien der Feiertage und dem daraus resultierenden Grund der "Rückkehr" sind wir zurückgekehrt, um ein bisschen neue Energie in den Raum/die Orte hineinzubringen und zu sichern, zu denen wir zurückgekehrt sind. Wir stellten sicher, dass sehr viel mehr nun an board sind und die Möglichkeit haben, die "höheren" Bereiche zu betreten... Das können Familienmitglieder oder auch andere sein, die bereit und gewillt sind, die evolutionären Stufen dieser spirituellen evolutionären Leiter hinaufzugehen.

Deshalb hast Du Dich vielleicht verbunden oder im selben Raum gefühlt mit Anderen, von denen Du in den vergangenen Monaten und Jahren getrennt warst. Viele haben sich dazu entschieden, diese Leiter nun heraufzugehen und auf Seelenebene sind wir zurückgekommen um sie zu begrüßen und sie zu unterstützen.

In der Vergangenheit waren die "tiefer schwingenden" Energien abstoßend und möglicherweise konnten wir sie nicht ertragen, aber da wir nun erheblich höher schwingen scheinen sie uns eher ganz leicht zu "überrollen", da wir sie nun nicht mehr in uns selbst verkörpern und uns ihnen gegenüber "erhöht" haben. So sind wir in der Lage, für kürzere Zeitperioden zurückzukehren, um mit Liebe, Unterstützung und Fürsorge zu assistieren.

Und ich muss sagen, wir waren ruhmvoll erfolgreich! Falls Du diese Erfahrung nicht in einer physichen Realität erlebt hast, hast Du einfach durch Deine Existenze mitgewirkt. Allein diesen physischen und emotionalen Druck gefühlt zu haben ist ein sicherer Indikator dafür, dass Du mit dabei warst, diese Energien zu transmutieren.

Falls Du keine Veränderung bewusst mitbekommen hast, dann nicht deshalb, weil er nicht erfolgt ist. Ein neues Muster oder "höhere" Schwingungen werden normalerweise eingeführt und dann akzeptiert aber es braucht immer ein wenig Zeit bis sie auf eine konstante Weise manifestiert sind.

Unsere Liebe als Lichtarbeiter ist das, was Dinge installieren wird. Wir können Wunder kreiieren, ohne den äußeren Einflüssen oder auch den äußeren "Illusionen" die Erlaubnis für eine Einwirkung auf unsere Schwingung zu geben. Wenn wir den "tieferen" Schwingungen antworten, werden wir diese selbst. Wenn wir in die "alt schwingenden Welt" zurückkehren, während wir in unserer eigenen Energie bleiben an deren Verkörperung innerhalb des abenteuerlichen Auftiegsprozesses wir so hart gearbeitet haben, wird es uns unterstützen in unserem evolutionären Prozess als Ganzes, zu einer höheren Stufe.

Dies ist eine neue Phase. Während wir straight dabei sind aufzusteigen (frei übersetzt, wörtlich: in der Agonie des Aufstiegs) fühlen sich die "tieferen" Schwingungen immer leicht untragbar. Diese Reaktion wird göttlich dirigiert, da sie uns ermutigt, etwas Neues eines höheren Auftrages zu erschaffen. Aber während wir das Neue auf der "anderen Seite" kreieren, werden wir nun immer wieder zu den "tieferen" Schwingungen zurückkehren müssen und unsere beste Verteidigung dort wird sein, so viel Liebe wie möglich auszustrahlen. Träger von "tieferen" Schwingungen fühlen sich nicht so gut und greifen daher / bewegen sich hin zu natürlicherweise jeder Energie, die sich besser anfühlt... eine glückliche, freudige, liebende und mitfühlende Energie der Unterstützung.

Erinnerst Du Dich, als Du Dich so lausig gefühlt hast, dass jedes Signal von Liebe oder Mitfühlen Anderer wie ein "Leben von einem anderen Stern" war?

Vieles von der Klärung die wir derzeit fühlen ist nur ein Rest und vieles ist nicht mal unseres. Wenn wir diesen großen Schmerz fühlen und nicht wirklich unseren normalen Aktivitäten nachgehen können, wird uns das switchen in eine Realität von Mitgefühl und dem Dienen Anderer sofort in unsere unmittelbare Zukunft befördern. (Es ist eine großartige Hilfe/Lösung, jedoch nur, wenn Du seit geraumer Zeit gut auf Deinem Weg bist. Für andere ist es notwendig, dieses Geschenk des Dienens (Service) zu akzeptieren. Wir sind alle dort, wo wir sein sollen.)

Dann gehts zurück zu unseren Heiligtümern, die wir lieben und für uns selbst kreiert haben. Und seit dieser letzten Neu-Kalibrierung und Transmutation hat sich der Weg zu einer angemessenen nächsten Stufe geklärt. Wir können uns nun auf unsere neuen Schöpfungen fokussieren, da wir bereit sind für die Energien, die uns in den nächsten Monaten erreichen.


2007

2007 wird das Jahr der all-umfassenden Einheit. Viele viele mehr werden gewillt sein, das Alte gehen zu lassen und das Neue willkommen zu heißen. Die Menschen werden wie nie zuvor verbunden sein. Den alten Systemen, den Regierungen und so weiter unseren Rücken zu kehren wird einen Schneeball-Effekt haben. Die Menschen werden ihre Power/Macht in ihre eigenen Hände nehmen. Es wird das Jahr der Befreiung werden und auch das Jahr weltumspannender/globaler Verbindungen. Und es wird ein Jahr für mehr Menschlichkeit werden. Dies sind die Eigenschaften der "Neun" Energie [Eigene Anmerkung zur "neun": Quersumme 2007=>2+7=9] aber unabhängig davon, auch in der einfachen energetischen Betrachtung der Zukunft sind diese Themen sehr präsent. In einem Neuner-Jahr zu sein bestätigt einfach, was mit großer Sicherheit passieren wird.

-You Tube- im Internet (wo individuelle Videos angeboten und geschaut werden) hat der Welt gezeigt, was die Leute wirklich sehen möchten und was vielen passiert. Die Masse will nicht mehr vor die Nase gesetzt bekommen, was sie sehen können und was nicht. Der liberale CNN Kanal und die konservativen FOX Nachrichten werden nicht länger in der Lage sein, ihre unausgewogenen/voreingenommenen Wahrnehmung zu zeigen. The Center [? ist das ein amerikanischer Sender?] hingegen wird es sein, denn er repräsentiert eine ausbalanciertere Energie der Einheit. Senator Barack Obama hier in den USA verkörpert einige dieser einheits-energien, Gerüchten zu Folge in Bezug auf seine Möglichkeiten als Präsident zu kandidieren.

Und behaltet Eure Augen auf Afrika. Afrika ist nun seit einiger Zeit im "Aufwind" aber der Fokus auf dieses Land wird das sehr beschleunigen. Dies passiert aus mehreren Gründen. Afrika beinhaltet die Energie der ursprünglichen Erde. Hinter seiner Fassade liegt eine sehr mächtige Energie alter Wege bzw nun die Neuen Wege die bereit sind, wieder besucht/angeschaut zu werden. Ich werde seit einigen Monaten wie ein Magnet von Afrika angezogen. Nur das Gefühl dass meine Füße die Oberfläche berühren würde heftig sein. Sie ist derzeit das Licht das uns den Weg zeigen wird. Sie hat auf diese Zeit seit langem gewartet.

Lichtarbeiter, oder "höher" schwingende Individuen, werden verstärkt kommen, um ihr ihren Schatz zu zeigen und ihr die Ganzheit zurück zu geben. [Anmerkung: Ihr=die ursprüngliche Erde=Afrika... glaub ich] Diese unglaublichen Seelen, die dort derzeit verweilen, werden alles mögliche tun, das Licht durch ihr eigenes Leiden zu potenzieren. Es ist kein Unfall dass viele überall auf der Welt sich vereinen, um diesem schönen Kontinent Aufmerksamkeit und Fürsorge zukommen zu lassen. (Falls Du mehr Informationen haben oder irgendwie unterstützen möchtest, besuche die "African Relief" Seite auf der "Whats Up On Planet Earth" Webseite.)

Die Energie, die hinter der Fassade von Afrika strahlt hat mit der allerersten Energie der Erd-Schöpfung zu tun. Deshalb ist das im Moment so lebens-wichtig.

Die globale Einheit wird sich auch in anderen Wegen manifestieren. Und diese allumfassende Einheits-Energie wird auf unsere Lieben, unsere lokalen Gemeinschaften und auf viele mehr wirken. Das Menschheits-Thema wird immer präsent sein, auf so viele Weise. Der private Bereich wird der Weg sein, in dem wir vorwärtskommen. Die alten Strukturen vorüberziehen zu lassen wird üblich werden, da Individuen nicht länger die Geduld oder den Respekt gegenüber den alten Regimen haben werden. Individuen werden beginnen, die Dinge auf ihre Art zu tun und sich dabei gegenseitig zu unterstützen.

Kürzlich gab es eine Situation in Californien, in der viele Geld gespendet haben für Familien von Feuerwehrmännern, die vor kurzem ihr Leben verloren haben. Den Familien wurde gesagt, das sie auf diese Spenden Steuern zahlen müssten. Sehr schnell wurde ein Gesetzentwurf durch den Kongress abgesegnet, und die Situation wurde geändert. Und dies aufgrund des öffentlichen Aufschreis.

Und viele Monate vorher gingen sieben Sanitäter von New York nach Afganistan um ihre Dienste nach dem Erdbeben anzubieten. Sie gingen auf ihre eigenen Kosten dorthin und die afganischen Bewohner merkten an, dass sie bisher nicht wahrgenommen hätten, das die Amerikaner so mitfühlend und liebvoll sein konnten. Sie waren schockiert, dass die Dinge so anders waren, als ihnen erzählt wurde.

Dieser neue Weg, alte abgelaufene Reifen zu umgehen ist das, was ich"neue ethic" im "The ascension Primer" genannt habe. Es ist einfach Teil der Evolution. Und obwohl dieses Einheits-Thema nicht auf Schlag passieren wird, wenn die Uhr 24h am 31. Dezember anzeigt, ist es doch aufgebaut worden und wird sich lawinenartig ausbreiten im Jahr 2007.

Weil das Jahr 2007 diese vollendende Energie hereinbringen wird, in der Form so viele wie möglich einzubinden so dass sie mit an Board sind für die kommenden neuen Wege des Neuen Planeten Erde, und da wir der alten Realität der 3D Kreationen wiederbegegnen werden; für diese kurzen Zeiten, um unser Licht zu teilen, fühle ich mich erinnert an die Worte des Country Sängers Rascal Flatts von "When the Sand Runs Out" [Wenn der Sand ausläuft bzw die Uhr abläuft]:

“I'm gonna stop lookin' back / Ich werde aufhören, nach hinten zu schauen
and start movin' on / und beginnen mich nach vorne zu bewegen
And learn how to face my fears / und lernen, meinen Ängsten zu begegnen
Love with all of my heart / mit meinem ganzen Herzen zu lieben
and make my mark / und meine Markierung zu setzen
I wanna leave somethin' here / ich möchte etwas hierlassen
Go out on a ledge without any net / auf einem Felsvorsprung ohne Netz
That's what I'm gonna be about / Das ist was ich sein werde
Yeah, I wanna be runnin' when the
sand runs out… / ich will rennen, wenn der Sand ausläuft [die uhr abläuft]

And when they carve my stone / und wenn sie meinen Grabstein signieren
they'll write these words / werden sie diese Wörter schreiben
Here lies a man who lived life / hier liegt ein Mann der das Leben lebte
for all that it's worth. / für alles was es wert ist."

Wirst Du Deine eigenen Geschenke und Talente mit der Welt teilen? Wirst Du Deine Einzigartigkeit und Deinen großartigen Beitrag anbieten und das hereinbringen der Schwingungen des Ganzen unterstützen? Wirst Du Dich nicht durch irgendwelche "alten" und "niedrigeren" Energien beirren lassen? Wirst Du mit Deinem ganzen Herzen lieben?

Wishing you Heaven in your heart, starlight in your soul, and miracles in your life in these miraculous times.

Until next time,
Karen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz