Seite 2 von 3
#16 RE: Schmetterlinge von aisha vera 10.05.2010 18:38

Liebe Tina!

Auch ich will dir sagen, dass du mit diesen Gefühlen nicht allein bist!
Ich bin auch gerade eine Raupe!

Aisha Vera

#17 RE: Schmetterlinge von Tina44 10.05.2010 18:39

Zitat von Simplicity
liebe Tina, danke für das Teilen Deines Bildes! Es spricht mich sehr an und für mich sieht es so aus als ob der Schmetterling vor der Elfe herfliegt, sie lockt und ihr den Weg weisen möchte ...

und mir fällt dazu eine osho-Karte ein: das Vertrauen. Der Bungee-Springer ohne Seil. Osho sagt dazu:

"... Der Ritter des Wassers fordert absolutes, vorbehaltloses Vertrauen ohne Sicherheitsnetz von uns. Es ist aufregend, ins Unbekannte zu springen, selbst wenn wir uns bei dem Gedanken daran zu Tode fürchten. ... Der Sprung ist das Entscheidende, und es ist erregend, frei durch den leeren Himmel zu fallen. Die Karte gibt uns einen Hinweis darauf, was uns am anderen Ende erwartet - ein sanftes, wohltuendes, leckeres Rosa, Rosenblüten ... na los!"

Upps, auch hier wieder die Rosen-Blüten! Na denn!




Ja, liebe Monika , so betrachte ich es auch.
Beim Malen machte ich mir auch keine Gedanken darüber , warum ich den da jetzt genau dahin malte ,
erst später fiel mir das auch so ins Auge

Ich hatte mit dem Tod die letzten zwei Tage zu tun , er war so nah bei mir , dass ich ihn fühlen konnte.
Menschlich betrachtet , ein Gefühl des nun endgültigen gehens , was ich ja auch geschrieben hatte.
Es ist das Alte , was sich jetzt aus mir vollkommen raus löst.
Das innere wird nach außen gestülpt.

Zitat
Der Sprung ist das Entscheidende, und es ist erregend, frei durch den leeren Himmel zu fallen. Die Karte gibt uns einen Hinweis darauf, was uns am anderen Ende erwartet - ein sanftes, wohltuendes, leckeres Rosa, Rosenblüten ... na los!"



Immer wieder schwirrt mir heute in meinem Kopf auch das mit dem "kosmischen Bewusstsein" herum.
Ist es der Sprung zu da hin?

Hat das jemand von Euch auch , Symbole die auf den Augen wie eingraviert sind?
Genauer wird es hier erklärt.

Glaskörpertrübungen: Mouches volantes oder fliegende Mücken

Der Autor Floco Tausin

über die mouches volantes und deren Erklärung: Warum sie weder Augenkrankheit noch Alterserscheinung sind, sondern mit der Entwicklung unseres Bewusstseins zusammenhängen.

Mouches volantes als Erscheinung der Bewusstseinsentwicklung!

Das aber ist ein grosses Missverständnis. Die so genannt harmlosen, beinahe transparenten mouches volantes sind keine Augenkrankheit, sondern eine natürliche Erscheinung bei Menschen, die ihr Bewusstsein weiterentwickelt haben – ob sie das nun wissentlich getan haben oder nicht.
Ich sage dies aufgrund von meinen eigenen Erfahrungen, die ich infolge eines Zusammentreffens mit einem wissenden Menschen gemacht habe. Dieser Mensch nennt sich selbst Seher. Was wir als mouches volantes oder Glaskörpertrübungen bezeichnen, nennt er Bewusstsein, das unmittelbar gesehen werden kann. Und zwar von allen, die ihr eigenes Bewusstsein in sich entwickelt. Durch diese Begegnung habe ich mein Leben in diesem Sinne geändert.
Mit Hilfe dieses Sehers, er nennt sich Nestor, wurde ich mir allmählich der Bedeutung der mouches volantes gewahr. Zur Förderung meines Bewusstseins lehrte er mich die entsprechende Lebenshaltung sowie konkrete Übungen. Durch die Befolgung seiner Ratschläge erreichte ich eine immer bessere und klarere Wahrnehmung der Punkte und Fäden – eine unerlässliche Fähigkeit um zu bestimmen, was mouches volantes eigentlich sind. Meine Erlebnisse bei Nestor schildere ich in meinem Buch "Mouches Volantes. Die Leuchtstruktur des Bewusstseins"; für all diejenigen, die den Weg der Bewusstseinsentwicklung beschreiten wollen oder ihn bereits gehen, bietet es neuartige Erkenntnisse sowie Anregungen und Impulse für die individuelle Entfaltung.


Das Bewusstseinslicht in den mouches volantes

So komme ich heute dazu, zu erklären, dass diese mouches volantes mit der Entwicklung von unserem Bewusstsein zusammenhängen. Je mehr sich das Bewusstsein eines Menschen entfaltet, desto mehr verändern sich seine mouches volantes: Sie beginnen aufzuleuchten. Davon, dass die mouches volantes einem das Augenlicht rauben, kann also keine Rede sein. Die Punkte und Fäden sehen lernen bedeutet, sie zum Leuchten zu bringen. Und wenn sie leuchten, erhellen sie auch unsere Welt – denn die mouches volantes sind, gemäss Nestor, unmittelbar mit dieser Welt verbunden. Mit anderen Worten: Alle, die ihre Punkte und Fäden sehen lernen, arbeiten daran, mehr Bewusstseinslicht in diese Welt zu bringen.


Wahrnehmen und erkennen - das Sehen lernen

Wenn ihr also wissen wollt, was diese mouches volantes wirklich sind, dann werden euch all die medizinischen Studien und die Ratschläge der Ärzte nicht weiterbringen. Sie sagen euch nur, dass es für die mouches volantes keine angemessene Behandlung gibt. Nestor spricht klare Worte zu all jenen, die herausfinden wollen, was diese Punkte und Fäden wirklich sind: Ihr müsst euch ernsthaft damit auseinandersetzen. Ihr müsst selbst darauf schauen So oft als möglich. Und immer wieder. So werdet ihr das Sehen lernen.

Floco Tausin


Kenne bisher nur eine Person die dass in der Form auch so hat , wie ich das habe.
Ich habe einen Mann , seitlich mit Bart auf meinem rechten Auge , und sie einen Adler auf dem linken.
Jedoch verändert sich da zur Zeit fast täglich immer mehr. Es kommen Linien und unzählige Kreise mit dazu , auf meinem linken Auge.
Aber auch dieser Mann verändert sich. Seine Nase nimmt andere Formen stets an

Hier könnt ihr mal ähnlich sehen , wie das aussieht.

http://pagesperso-orange.fr/viney.nancy/...rs/gallery.html

Alles Liebe
Tina

#18 RE: Schmetterlinge von Tina44 10.05.2010 18:41

Zitat von aisha vera
Liebe Tina!

Auch ich will dir sagen, dass du mit diesen Gefühlen nicht allein bist!
Ich bin auch gerade eine Raupe!

Aisha Vera




Hallo liebe Raupe

Danke für Deine Antwort , liebe aisha vera
Ist doch immer wieder schön sich nicht alleine mit dem Ganzen zu fühlen.

Alles Liebe
Tina

#19 RE: Schmetterlinge von aisha vera 10.05.2010 18:53

Ein wunderschönes Bild!

Mir fällt noch ein, dass es ja auch die Butterfly-People gibt. Die werden in einem keltischen Lied besungen, das zu Beltane gesungen wird.
Die Geschichte erzählt von einer mysteriösen Insel, einem geheimnisvolle Volk, einer Türe mit einem magischen Schloss, alle Menschen seien willkommen, doch wer einmal durch dieses magische Tor getreten ist, kommt niemals als derselbe zurück. Die Butterfly-People sind ein völlig freies Volk, leicht und verspielt.

...vielleicht aber bin ich auch schon eine Puppe?.....irgendwas in der Art....

Aisha Vera

#20 RE: Schmetterlinge von Simplicity 10.05.2010 18:59

Zitat von Tina44


Immer wieder schwirrt mir heute in meinem Kopf auch das mit dem "kosmischen Bewusstsein" herum.
Ist es der Sprung zu da hin?

Hat das jemand von Euch auch , Symbole die auf den Augen wie eingraviert sind?


[



Tina, was den Sprung betrifft, so weißt Du die Antwort ja schon!

Diese mouches volantes habe ich auch, auf dem rechten Auge in sehr wechselhafter Form und Ausprägung. Vor Jahren war ich mal wegen einer angeblichen Thrombose auf diesem Auge in ärztlicher Behandlung. Diese war aber zeitgleich mit meiner ersten schamanischen Reise aufgetreten und ich erhielt die Botschaft, dass es im Zusammenhang mit dem Auge kein Problem gäbe. Das konnte ich gut annehmen und darin ruhen, dass sich meine Fähigkeit zu sehen verändert. So habe ich keine weitere Behandlung in Anspruch genommen ...

Die Nähe des Todes kenne ich auch. Als ich vor ein paar Jahren absolut gar nicht mehr wollte, war er lange Zeit um mich herum und war damals mein engster Freund. Er lud mich ein, mich in seine Arme fallen zu lassen, er würde mich ins Leben tragen. Das zu hören, hat mich schließlich motiviert, doch hier zu bleiben. Aber ich muss sagen, bis ich mich wirklich habe tragen lassen, das hat was gedauert ...

#21 RE: Schmetterlinge von Tina44 10.05.2010 19:03

Zitat von aisha vera
Ein wunderschönes Bild!

Mir fällt noch ein, dass es ja auch die Butterfly-People gibt. Die werden in einem keltischen Lied besungen, das zu Beltane gesungen wird.
Die Geschichte erzählt von einer mysteriösen Insel, einem geheimnisvolle Volk, einer Türe mit einem magischen Schloss, alle Menschen seien willkommen, doch wer einmal durch dieses magische Tor getreten ist, kommt niemals als derselbe zurück. Die Butterfly-People sind ein völlig freies Volk, leicht und verspielt.

...vielleicht aber bin ich auch schon eine Puppe?.....irgendwas in der Art....

Aisha Vera



Das ist aber eine schöne Geschichte
Da werd ich doch gleich mal googeln gehn , ob darüber was zu finden ist.
Danke

Ja , vielleicht sind wir auch schon verpuppt

Die Raupe verpuppt sich[/size]

Nach fünf Wochen ist das Raupenleben vorbei eine weitere Stufe des Verwandelns beginnt: Die Raupe verpuppt sich.

An einem Zweig hängt die Raupe regungslos wie ein großes „ J „ : Zehn bis vierzehn Tage dauert die Ruhezeit. Die Haut wird dann am Kopf ganz schrumpelig. Sie beginnt am Kopf zu platzen, wie bei der Häutung und reißt schnell bis zum Hinterende auf. Die Puppe kommt nun zum Vorschein. Sie windet sich solange, bis die Haut abfällt. Grünlich-gelb ist die Puppenhülle und noch weich. Die Hülle wird in einigen Stunden hart. Dabei wird die Puppe etwas kleiner und dabei auch dunkler. [size=150]In der nun folgenden Puppenruhe vollzieht sich in der Hülle die Metamorphose, die vollständige Verwandlung zum Schmetterling.


Liebe Grüße
Tina

#22 RE: Schmetterlinge von Tina44 10.05.2010 19:09

Zitat
Tina, was den Sprung betrifft, so weißt Du die Antwort ja schon!



Ja , wahrscheinlich ist es dass

Zitat

Diese mouches volantes habe ich auch, auf dem rechten Auge in sehr wechselhafter Form und Ausprägung. Vor Jahren war ich mal wegen einer angeblichen Thrombose auf diesem Auge in ärztlicher Behandlung. Diese war aber zeitgleich mit meiner ersten schamanischen Reise aufgetreten und ich erhielt die Botschaft, dass es im Zusammenhang mit dem Auge kein Problem gäbe. Das konnte ich gut annehmen und darin ruhen, dass sich meine Fähigkeit zu sehen verändert. So habe ich keine weitere Behandlung in Anspruch genommen ...



Musst mal probieren wenn in den Himmel schaust , und dabei Deine dann Augen zusammen kneifst ,
und nur durch die Wimpern schaust , dann kannst das alles heller sehen.
Ist nur immer schwierig da es ja mit den Augen mit rollt

Zitat
Die Nähe des Todes kenne ich auch. Als ich vor ein paar Jahren absolut gar nicht mehr wollte, war er lange Zeit um mich herum und war damals mein engster Freund. Er lud mich ein, mich in seine Arme fallen zu lassen, er würde mich ins Leben tragen. Das zu hören, hat mich schließlich motiviert, doch hier zu bleiben. Aber ich muss sagen, bis ich mich wirklich habe tragen lassen, das hat was gedauert ...



Tja , ich wäre gerne auch mit ihm gegangen

Grüßle
Tina

#23 RE: Schmetterlinge von aisha vera 10.05.2010 19:22

Hi Tina!

Danke - ich bin ganz begeistert, denn ich die Schrumpeln hab ich schon......

Aisha Vera

#24 RE: Schmetterlinge von Casael 10.05.2010 19:34

Echt spannend ~ was ihr hier so zusammen tragt

Die mouches volantes kenne ich auch ~ allerdings eher wie in dem Link von Dir Tina ~ auf dem einen Foto ~ das im Garten und doch ist es auch wieder ein bisschen anders. Ich sehe einfach eine *Kernstruktur* oder sowas.

Mir ist dazu einfach nur Michelangelo eingefallen ~ der sinngemäß sagte ~ als ihn jemand fragte wie er denn so einen lebendig wirkenden Löwen aus Mamor gehauen hat und er antwortete: ich nehme einfach weg ~ was überflüssig ist.

Es ist so als wenn *man* eine Blaupause sieht. Ähnlich geht es mir auch ~ wenn ich auf weisses Blatt Papier schaue. Das was gemalt werden soll ist bereits in dem weissen Papier ~ hm ~ ähnlich ist das auch ~ wenn ich mir zum Beispiel einen Berg anschaue ~ es ist so als würde ich in sein Inneres blicken und da seh ich dann eine silbirg leuchtende Struktur ~ wie ein Diamant oder *Bergkristall*

Mit den Rosen ~ das find ich auch so schön ~ ja ~ und die Schmetterlinge ~ schöner Thread

#25 RE: Schmetterlinge von Tina44 11.05.2010 16:42

Zitat

Echt spannend ~ was ihr hier so zusammen tragt



Danke liebe Casael

Zitat
Die mouches volantes kenne ich auch ~ allerdings eher wie in dem Link von Dir Tina ~ auf dem einen Foto ~ das im Garten und doch ist es auch wieder ein bisschen anders. Ich sehe einfach eine *Kernstruktur* oder sowas.



Versuche auch einmal durch das Schmälern Deines Gesamtblicks , also Augen zusammen kneifen
Ob nicht doch etwas darauf erkennen kannst. Ich sehe es dadurch deutlicher und die Punkte und Linien erscheinen dadurch auch heller.

Zitat

Es ist so als wenn *man* eine Blaupause sieht. Ähnlich geht es mir auch ~ wenn ich auf weisses Blatt Papier schaue. Das was gemalt werden soll ist bereits in dem weissen Papier ~ hm ~ ähnlich ist das auch ~ wenn ich mir zum Beispiel einen Berg anschaue ~ es ist so als würde ich in sein Inneres blicken und da seh ich dann eine silbirg leuchtende Struktur ~ wie ein Diamant oder *Bergkristall*



Dass ist auch schön , wenn Du das so sehen kannst.
Ich sehe nur auf Fotos oder gemalten Bildern sehr vieles.
Meist Gesichter.

Ich stelle einmal eines hier ein , wo es sehr deutlich zu erkennen ist.



Habe einige gut erkennbare Gesichter mal gekennzeichnet.
Als ich davor stand sah ich sie nicht.
Es war in einer Eishöhle auf dem Untersberg. Erst später erfuhr ich über diesen Berg so einiges interessantes.
Dalai Lama nannte ihn das Herzchakra Europas.

Zitat
Kein Berg in den Alpen fand in den letzten Jahren so viel Beachtung in der Öffentlichkeit und in den Medien wie jener Gebirgsstock, der das Berchtesgadener und Salzburger Land durch seine Präsenz charakterisiert.
Der Dalai Lama hat anlässlich seines Salzburgbesuches 1992 über den Berg gesagt, er sei das "Herzchakra Europas". Manche bezeichnen ihn bereits als das oder ein "Herzchakra der Erde ". Begriffe die aus der spirituellen Vorstellung der beseelten Natur und Erde verständlich werden und die in der westlichen Geomantie erklärbar geworden sind. Man spricht von einem Erdenergienetz, das auch den Untersberg überspannt und an markanten Orten - sogenannten Kraftorten - besondere Kräfte erfahrbar werden lassen.



Als ich diesen Berg im letzten Jahr bestieg , als überhaupt mein erster Berg in dieser Höhe , dachte ich mein Herz hüpft mir jeden Moment raus

Alles Liebe
Tina

#26 RE: Schmetterlinge von Astrid 11.05.2010 20:43

Liebe Tina,

schon öfters habe ich in Felsen und Gestein Gesichter gesehen.
Auf den Spuren Maria Magdalenas, in Teilen von Frankreich nahe den Pyrenäen ebenso wie in den Externsteinen.

Ich meine im Buch von Elisabeth Haich: Einweihung - wir an einer bestimmten Stelle erwähnt, dass Seelen wenn sie bestimmte Aufgaben nicht bestanden haben an Orte gebunden werden (können).

Jedenfalls sprang mein Herz nicht vor Freude über als ich diese Wesen wahrnam... ich spürte vielmehr, dass da was dran ist.

Vielleicht gibt es ja da Unterschiede, ich denke gerade an Natur und Elementarwesen. Könnte sein, dass die sich auch so dem Menschen zeigen.

Speziell ist so eine Erfahrung immer. Da fällt mir noch ein, ich habe mal ziemlich lange im Grünen gesessen und auf ein Feuerwerk gewartet. Es war dunkel, später Abend und vor mir eine große Hecke. Um mich herum eine Menschenmasse. Als das Feuerwerk losging zückte ich meine Digi-Cam und fotografierte. Unmittelbar wollte ich die Bilder ansehen und sieh da, direkt vor mir im Dunkel nicht sichtbar wimmelte es in der Hecke voller Wesen, deren Gesichter mich anlächelten. Nicht nur für meine Augen sichtbar.

Lieben Gruß
Astrid

#27 RE: Schmetterlinge von Casael 19.05.2010 11:44

Das ist ein beeindruckendes Foto Tina ~ ja und die Gesichter ~ interessant was der Dalai Lama dazu sagt

Ich hab ähnliche Dinge erlebt ~ welche Du beschreibst Astrid Es ist wirklich eine magische Welt

#28 RE: Schmetterlinge von Sonja*Eveline 19.05.2010 12:17

und was meint ihr zu diesem Bild...

#29 RE: Schmetterlinge von Simplicity 19.05.2010 12:33

hm, der Bursche schaut etwas skeptisch drein und offensichtlich ist ihm auch die Klappe bzw. der Laden runtergefallen ...

Sonja, darf ich ? Mir is so danach ...

#30 RE: Schmetterlinge von Sonja*Eveline 19.05.2010 12:38

klar immer -



der Bursche ist der Wächter im Belvedere Park... drum guckt er so.. und ein Auge ist riesig, das andere klein...

Xobor Ein eigenes Forum erstellen