#1 ZUHAUSE von Hirtenjunge 02.05.2010 03:35

avatar

…Ich kehre nicht mehr nach ZUHAUSE zurück …
…ZUHAUSE kommt zu Mir …

… eine magisch-intime, einzigartige BEZIEHUNG zur QUELLE – mit ZUHAUSE

Ich BIN die ESSENZ, die als individuelle Energie dieses materielle Gefäß – meinen Körper – bewohnt.
Ich BIN die ESSENZ, die als kosmische Kraft sich durch diesen Körper in die dreidimensionale Welt – ehrfurchtgebietender RAUM – und darüber hinaus verströmt und sich Selbst – erweiterter und ausgedehnter als zuvor – durch diesen wieder einatmet: durch sich selbst hindurchfließend und mit sich selbst in Berührung kommend und in Beziehung tretend.
Ich BIN die ESSENZ, die der Substanz meiner Zellen zugrundeliegt und diese erschafft.

Ich werde nicht mehr meinen Körper, meine materielle Dichtheit verlassen, um nach ZUHAUSE zurückzukehren.
Ich kehre nicht nach ZUHAUSE z u r ü c k .
Das ZUHAUSE k o m m t zu MIR.
Das ZUHAUSE nimmt in MIR Wohnung.
Ich w e r d e zur V e r k ö r p e r u n g von ZUHAUSE..
Ich v e r k ö r p e r e ZUHAUSE.
Mein innerer Herzensraum, der Raum REINER SELBSTLIEBE, reiner SELBST-Resonanz
I s t DAS ZUHAUSE.

Doch dieses ZUHAUSE ist nicht mehr das, was es war vor aller Schöpfung. Es ist ein RESONANZ-Raum der Beziehung von ZUHAUSE zu Sich Selbst – zu seinem Eigenen Antlitz, das Ich Bin.
So Bin Ich der SELBST-RESONANZ-Raum - im Körper-Raum - im ehrfurchtgebietenden Raum der Dichte - im Raum des multidimensionalen Universums - im Raum des KOSMOS – des KOSMOS, welcher mein individueller HERZENS-Raum IST. Und in der fühlenden SCHAU dieses ineinander liegenden, aus sich selbst heraus tretenden, in sich selbst hinein mündenden und sich selbst umfassenden RAUM-SEINs liegt der Vollzug des lebendigen GEHEIMNISSES des SEINS.

(An die "mentalen" Leser: Der Versuch einer Analyse und Enträtselung dieses Geheimnisses führt zur Abtrennung aus diesem umfassenden RAUM-Sein. Denn GOTT – ZUHAUSE „denkt“ sich nicht – ES
e r f ä h r t Sich - a l s ewiges, sich ausdehnendes SELBST-GEHEIMNIS in die Unendlichkeit hinein.)

Es ist die Liebe zum ZUHAUSE, die mich im verkörperten Hier und Jetzt hält.
Der Aufstieg ist nichts anderes als INTEGRATION, der Aufstieg ist die H e i m h o l u n g von ZUHAUSE.


#2 RE: ZUHAUSE von Alegna 02.05.2010 07:49

JA

#3 RE: ZUHAUSE von Susanne* 02.05.2010 11:47

Schön, lieber Hirtenjunge, dass du wieder hier bist - du hast gefehlt!

...und ... JA!

Susanne

#4 RE: ZUHAUSE von Hirtenjunge 02.05.2010 14:20

avatar

Ich danke Dir für Dein Willkommen, liebe Susanne.

Ich war nie wirklich "weg", sondern als "Beobachter" zuweilen anwesend. Nun fühlt es sich wieder einmal angemessen an, sich mitzuteilen. Wir leben in spannenden Zeiten.

Der erwartungsfreudige Hirtenjunge

#5 RE: ZUHAUSE von Sonja*Eveline 02.05.2010 14:41

Es ist die Liebe zum ZUHAUSE, die mich im verkörperten Hier und Jetzt hält.
Der Aufstieg ist nichts anderes als INTEGRATION, der Aufstieg ist die H e i m h o l u n g von ZUHAUSE.

Hi Hirtenjunge, das fühlt sich beim Lesen perfekt und so stimmig an!! Ich danke dir
Sonja*Eveline

#6 RE: ZUHAUSE von Ursula R 02.05.2010 15:08

avatar

Whow ........ welcome home ...

Ursula

#7 RE: ZUHAUSE von Simplicity 02.05.2010 16:24

Lieber Hirtenjunge,

ja, wir leben in spannenden Zeiten und es ist schön, von Dir wieder zu hören und Dich wahr zu nehmen!

#8 RE: ZUHAUSE von viola-annai 02.05.2010 17:30

avatar

Ach ja, genau so ist es, was für Worte, was für ein Abenteuer.
Wahr sind sie, diese Worte und gut zu hören.

#9 RE: ZUHAUSE von Johanna-Merete 03.05.2010 00:23

avatar

Es berührt mich, was Du mit Deinen Worten hier hineinfließen läßt.

Danke schön.

Namasté
Johanna-Merete

#10 RE: ZUHAUSE von Casael 05.05.2010 13:31

Zitat von Hirtenjunge

(An die "mentalen" Leser: Der Versuch einer Analyse und Enträtselung dieses Geheimnisses führt zur Abtrennung aus diesem umfassenden RAUM-Sein. Denn GOTT – ZUHAUSE „denkt“ sich nicht – ES
e r f ä h r t Sich - a l s ewiges, sich ausdehnendes SELBST-GEHEIMNIS in die Unendlichkeit hinein.)





was für einen Duft Du verströmst lieber Hirtenjunge A(T)MEN

Danke


#11 RE: ZUHAUSE von Simplicity 05.05.2010 13:35

Zitat von Casael

Zitat von Hirtenjunge

(An die "mentalen" Leser: Der Versuch einer Analyse und Enträtselung dieses Geheimnisses führt zur Abtrennung aus diesem umfassenden RAUM-Sein. Denn GOTT – ZUHAUSE „denkt“ sich nicht – ES
e r f ä h r t Sich - a l s ewiges, sich ausdehnendes SELBST-GEHEIMNIS in die Unendlichkeit hinein.)






Ja, Amen!

#12 RE: ZUHAUSE von Farbklang 05.05.2010 14:27

Lieber Hirtenjunge,
wie schön, dass du dich wieder zu Wort gemeldet hast. Und so meisterlich in Worte fassen konntest, was mir zurzeit ganz schwer fällt.

Du sprichst vom "ehrfurchtgebietenden Raum der Dichte"- JA, gleichzeitig ist ES der "erfahrunhgsermöglichende Raum" der dichten 3-D-Welt, in dem ich mich als EINE "Manifestation Gottes auf Erden" unter vielen anderen erfahre und mich ausdrücke.

Von zu in liebevoller Verbundenheit
mit euch allen
Kornelia

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz