Seite 1 von 8
#1 Todesanzeige von Mutter Erde von solair 24.04.2010 14:49

Todesanzeige eines Planeten und Auferstehung/Aufstieg

Martin, 24.04.2010





Hallo ihr Lieben, ich komme soeben zurück von meinem letzten Spaziergang auf der alten Erde.



Es ist heute sehr neblig und düster geworden seit Mitternacht. Es ist kein Mond zu sehen und es ist sehr kühl. Meine Hände sind kalt. Ich merke den Unterschied genau, weil ich seit Tagen die Nächte wach bin und spazieren gehe. Hier in Oberösterreich.

Gestern hatte ich diese wunderbare Sichtung von UFOs für diese halbe Stunde

und heute bekomme ich die Mitteilung, dass Mutter Erde



HEUTE ZWISCHEN 17 und 18 Uhr (Mitteleuropäischer Zeit) stirbt.



Ich nehme das alles sehr intensiv wahr und es macht mich traurig und teilweise apathisch. Gefühle dafür lassen sich nicht mehr beschreiben. (beim Gespräch mit Gerhard am Telefon war es bei uns beiden gleich).



Es ist momentan auch, trotz der Kühle sehr still in der Natur und friedlich.

Das war untertags heute anders.



Ich bekomme keine genauen Angaben aus der geistigen Welt, wie wir es spüren werden, aber jeder wird es wahr nehmen.

Bewusst oder Unbewusst. Jedes Lebewesen.



Die neue ERDE (5-D) wird dann in scheinbar wenigen Tagen danach manifestiert sein. Ich und Gerhard haben das Gefühl es wird um den 28.April 2010 (WESAKFEST) sein.



Spätestens am Sonntag sind alle Vorbereitungen abgeschlossen und wir erwarten das UNERWARTETE. Somit endet mit dem Tod die alte Gittermatrix und es kann das NEUE SICH MANIFESTIEREN.



Einen Hinweis habe ich erhalten. Es soll nach Mutter Erdes Tod eine Druckwelle erfolgen.

Ich weiß aber nicht den genauen Zeitpunkt.



Die Natur wird dann in Folge in erhöhte Aktivität gehen. Ich nehme mal an Vulkanausbrüche, Wetterkapriolen und

Erdbeben.



ICH DANKE DIR MUTTER ERDE FÜR DEINEN DIENST UND, DASS DU UNS ERNÄRT UND GETRAGEN HAST.

DANKE DAFÜR, DASS WIR AUF DIR LEBEN DURFTEN.

DANKE, DASS DU FÜR UNS GESORGT HAST.



Ich habe spontan in einer meiner Mediationsbücher einen Text aufgeschlagen, den ich euch hier mitgebe.



ÜBER DAS VERSTEHEN DES TODES



Erstens musst du begreifen, dass der Tod kein Ende,

sondern ein Beginn ist; kein Schrecken, sondern Freude.

Er bedeutet keinen Abschluss,

sondern eine Eröffnung.



Der glücklichste Moment deines Lebens wird

der Moment sein, in dem es ENDET.



Das deshalb, weil es nicht endet,

sondern auf so herrliche Weise weitergeht,

so voller Friede und Weisheit und Freude,

dass es sich schwer beschreiben lässt

und ihr es unmöglich begreifen könnt.



(aus N.D. Walsch "Gespräche mit Gott "Meditationen")





ICH BEGRÜSSE EUCH ALLE AUF DER NEUEN ERDE.

ERSCHAFFEN WIR UND LEBEN WIR IN EINHEIT UND FRIEDEN AUF DIESER NEUEN MUTTER ERDE.



Mir bleibt nur mehr zu sagen: DANKE EUCH ALLEN FÜR EUREN DIENST.



Ich bin Martin verbunden in Liebe mit jedem von euch.

24.April 2010

#2 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Bixie 24.04.2010 15:07

Liebe Erde,
Ich weiß dass Du nicht stirbst, sondern neu geboren wirst.

Du bist gerade jetzt im Frühling so wunderschön, aber als neue Erde wirst Du noch 1000 Mal schöner sein.
Wir werden nicht nur Deine physische Schönheit sehen können, sondern auch das Strahlen und Leuchten Deiner Aurafarbenpracht.

Nein, Ich glaube nicht dass Du stirbst, sondern Ich glaube daran dass Du genug hast von dem Blödsinn der 3. Ebene und aufsteigst.
Ich gehe mit Dir. Ich liebe Dich und Ich danke Dir für alles, aber auch Ich habe genug von der niedrigen, alten Ebene.

Komm, lass uns gemeinsam gehen, völlig ohne Drama.

In Liebe
Bixie.

#3 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Bixie 24.04.2010 15:23

Lach... gerade fand Ich in meinem Briefkasten eine Karte mit der Aufschrift "Aufsteigerland NRW".
Nun, Ich mache daraus AUFSTEIGERPLANET ERDE.
Bixie.

#4 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Susanne* 24.04.2010 15:30

#5 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Bixie 24.04.2010 15:38

Danke liebe Susanne*, das ist es.
Wir haben bis hierher durchgehalten für unsere geliebte Erde, da gehen wir doch alle gemeinsam.
Bixie.

#6 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Susanne* 24.04.2010 15:40

Bixie -

Susanne, grad ohne Worte

#7 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Casael 24.04.2010 15:41

MiI8twjxnWw&feature=related

GRACIAS

#8 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von peter-lebt 24.04.2010 19:48

Ich komme gerade zurück von ein paar Stunden in der Natur.
Und jetzt lese ich das hier.

Soweit ich fühlen konnte, kam "zwischen 17 und 18 uhr" etwas an.
Zu anderen Zeiten hätte ich gesagt - so ungefähr fühlt sich das an, wenn der Christus zurückkehrt.

Es kommt etwas, und es ist wunderbar ...

Viele Grüße an alle, die traurig sind ...

#9 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Casael 24.04.2010 19:55

mhhhhhh ~ ich freu mich das *peter lebt* und Ohren hat um zu hören und Augen hat um zu sehen und ein Herz hat um zu fühlen

ich knuddel Dich *peter lebt*

Namasté

#10 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Bixie 24.04.2010 19:56

Ja, lieber Peter, Ich musste vorhin ein Nickerchen machen, währenddessen sah Ich innere Bilder von blauem Leuchten und Herzen.
Es ist was Wundervolles in der Luft und kein Grund traurig zu sein.

Das worauf wir unser(e) Leben lang hingearbeitet haben scheint jetzt -endlich- zu kommen. Es ist wohl soweit.
Abschied vom Alten, ja, aber voller Liebe und Freude.
Bixie.

#11 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Susanne* 24.04.2010 19:58

Zitat
Peter hat geschrieben:
Zu anderen Zeiten hätte ich gesagt - so ungefähr fühlt sich das an, wenn der Christus zurückkehrt.



Du sagst es , Peter, ja, so fühlt es sich an... Lasst ihn uns gemeinsam begrüßen...

Danke dir!

Susanne

#12 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Kerstin 24.04.2010 20:01

Auf jeden Fall scheint da was dran zu sein. ich bekam vor zwei Tagen die Info aus mir rein das ein Naturereignis statt finden wird. Oder ein Phänomen.( Sah so aus wie die Lichtkreise die vor Wochen mal so extrem am Himmel erschienen sind.
Da ich nicht wusste was damit gemeint war hatte ich es bisher nicht für ernst genommen. Gehe nur immer wieder in die Verbindung mit der Erde, atme, öffne mich und stelle mich als Kanal zur Verfügung. Na dann werde ich mal Kamera und Augen offen halten und natürlich mein Herz.
Kerstin

#13 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von solair 24.04.2010 21:34

Vom selben Verfasser noch eine Nachricht...

Todeszeit 17:38 Uhr für einen Planeten?

Martin, 24.04.2010





Ich melde mich nochmals kurz. Ich habe genau um diese Zeit große tiefe Glockenschläge wahrgenommen und ab diesem Zeitpunkt eine kosmische Komposition am Klavier gespielt.

So soll ich es auch mitteilen und niederschreiben.



Auffallend war und ist die 8 Einzelschläge hintereinander in den tiefen Lagen des Pianos mit kurzen Pausen zum Verklingen. Es wurde mir exakt um 18 Uhr der Impuls gegeben mit den letzten 8 Einzelschlägen auf einem tiefen Ton das Werk zu beenden.



Es waren auch sehr feine Töne in der Mittellage des Pianos zu spielen. Das meiste allerdings in den tiefen Lagen.



Ruhige Passagen, dann durchtriebene und, ich nenne es mal ERLÖSENDE Passagen.

Dass ich diese tiefen Glockenschläge da verspürt habe und innerlich gehört, das war schon ergreifend und doch war da eine kurze Leere.



Ich persönlich nenne es eine Totenmesse für einen Planeten.



Jetzt danach, nach kurzer Pause sollten wir aus dem Film Gladiator/Filmmusik folgende Titel abspielen.



HONOR HIM: http://www.youtube.com/watch?v=8CCCdyHAccI



NOW WE ARE FREE: http://www.youtube.com/watch?v=k7H8C4a0aQY



Herzlichen Dank für euer Sein und Gottes Segen.



Martin aus Oberösterreich



PS: Ich hab das jetzt noch kurz geschrieben vor der 12 Strahlen-Meditation jetzt dann.

Würde mich freuen über eure Rückmeldungen und Erlebnisse.



Seiwald Martin [spiritmusic@globe-spirit.net]



Danke und Adonai!

#14 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von peter-lebt 24.04.2010 22:59

Ist Wesak nun am 28 April oder am 28 Mai?

"Das Internet" ist sich dessen nicht sicher - viele machen Feste im April,
andere feiern das erst im Mai ... ))

#15 RE: Todesanzeige von Mutter Erde von Susanne* 24.04.2010 23:23

Habe für den Termin folgende Erklärung gefunden hier gefunden: [xurl]http://www.portal.kryonschule.de/index.php?module=Dizkus&func=viewtopic&topic=988&start=0[/xurl] Soweit ich weiß, stimmt sie.

Zitat
Das Wesak- Fest findet jährlich zu Ehren des " Buddha - Shakyamuni"
( Shiddharta Gotama ) statt, zum Gedenken an seine Geburt, seine Erleuchtung und seinen Eingang ins Nirvana.
Diese 3 Begebenheiten ereigneten sich jeweils als der Vollmond im Sternzeichen
Stier stand. Wir nutzen dieses Fest auch, um unseren lichtvollen Helfern, wie die Aufgestiegenen- Meister zu ehren und mit ihnen zu feiern.



Liebe Grüße

Susanne

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz