Seite 3 von 8
#31 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Florian 13.04.2010 16:33

Zitat von Antalia

Es gibt noch e. andere Art von Wahrnehmung, jenseits des Verstandes.
Die Form aller Dinge ist leer, so auch - ein menschlicher Körper
ohne die Lebenskraft.

Diese Lebenskraft nenne ich nun mal intelligent. Alles was geschieht,
geschieht durch diese Intelligenz - in den Formen und Körpern.

Nur der menschliche Verstand meint, er würde es bestimmen, was
er tut. Dem ist aber nicht so. Denn der Verstand kann immer nur
das verstehen, bzw. sich vorstellen, was längst geschehen ist.



Zitat von Antalia

Ich gebe es auf, eine Aufgabe zu haben.
Noch anders, mein "Ich" gibt auf, weil die Aufgaben zu schwer werden,
es hat "null Bock" mehr, eine Aufgabe zu übernehmen.



Zitat von Antalia

Nein es ist kein Kampf sondern Abschiedsschmerz.
Es drängt mich schon seit Tagen hier heraus, doch nach mehr als sieben
Jahren spirituellen Forenmitgliedseins dauert es halt bissel.

Es ist lediglich der Versuch, das Staunen, dass das Sehen auslöst,
dass es nie einen freien Willen gegeben hat, zu teilen.
Zum Kampf oder Krampf soll es nicht werden.

Ja es ist verständlich, dass alles kopflastig klingt.
Es sind eben Versuche, dem Verstand etwas zu erklären,
was unerklärlich ist.
f3t3476-ich-zepter-abgeben-ans-wahre-eine.html?start=15




Liebe Antalia,

Ja, es ist so deutlich zu spüren, dass sich in Dir - diese Metamorphose
vollzieht. Hierbei wandelt sich - das lineares Denken und das Erfassen
der Wirklichkeit auf - und löst sich im Lichte des inneren Gewahrseins.

Wirklichkeitsperlen vernetzen sich zu einem kubischen Bewusstsein,
wodurch dieses EGO-ICH - sich freiwillig entspannt und noch mehr
verkleinert.

Der sich anbahnende Paradigma-Wechsel - innerhalb der atomaren
Bewusstseins-Matrix - eröffnet diese darin enthaltende Kraft,
ohne noch etwas - auf der Ereignis-Ebene - mit dem Willen
zu tun.


Dabei kommt der Un-Sinn zum Vorschein, den wir als unser jeweiliges
Leben - bezeichnen würden.

In diesem Stadium der Verwandlung - geht es nicht mehr darum,
für oder gegen etwas zu sein, da jedes Ereignis angemessen
und in sich stimmig ist.

Sogar das Gegenteil davon ist stimmig - und auch die unmöglichen
Potentiale, die um uns herum sind. All dies findet seinen einzigartigen
Platz - in unserem so SEIN.


Für mich ist der Schlüssel das liebende Herz, was den Fokus
auch auf das gesamte Schwingungsbild ermöglicht.

Ich freue mich sehr, Dich in diesem Wandel
erfühlen / erfahren zu können.


Herzliche Grüße

Florian

#32 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von MonikaS 13.04.2010 17:16

avatar

Hi zusammen,

Es ist erstaunlich, was gerade passiert. Ich habe mit einigen Personen sehr lebhaften Kontakt, auch per Mail und auch telefonisch.
Es kracht im moment überall aufs Heftigste.
Es sind Wandlungen, Loslassen, und alles was wir hier besprechen, zum Teil so heftig auf die Personen eingeprasselt, mich eingeschlossen.
Jeder auf verschiedenen Wegen und doch alle die selben Umwälzungen.

Dann kommt bei fast allen die Leere, kein Kampf mehr, nur noch Leere, und sich schlecht fühlen teilweise bis zum körperlichen Schmerz.
Danach, so ist es bei mir seit die Leere weg ist, innere Ruhe und Zufriedenheit, obwohl sich im Außen erstmal noch nicht viel geändert hat.
Mal sehen was dann kommt, fühlt sich auf jedenfall gut an.
Gruß
Monika

#33 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Antalia 14.04.2010 02:22

Zitat
Für mich ist der Schlüssel das liebende Herz, was den Fokus
auch auf das gesamte Schwingungsbild ermöglicht.

Ich freue mich sehr, Dich in diesem Wandel
erfühlen / erfahren zu können.


Herzliche Grüße

Florian



Alles ist in Licht getaucht, so ist es jetzt für

Antalia

#34 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Antalia 14.04.2010 02:24

Zitat
Dann kommt bei fast allen die Leere, kein Kampf mehr, nur noch Leere, und sich schlecht fühlen teilweise bis zum körperlichen Schmerz.
Danach, so ist es bei mir seit die Leere weg ist, innere Ruhe und Zufriedenheit, obwohl sich im Außen erstmal noch nicht viel geändert hat.



Liebe Monika,

wenn der schwere Rucksack mit Felsbrocken von Kampf, Schmerz und Grübeln von den Schultern rutscht
ist das ERLÖSUNG. So erfuhr ich es.

Alles Liebe dir. Leere wird sich von selbst füllen

#35 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Sonja*Eveline 14.04.2010 11:13

Zitat von saengereschenburg
Hi zusammen,

Es ist erstaunlich, was gerade passiert. Ich habe mit einigen Personen sehr lebhaften Kontakt, auch per Mail und auch telefonisch.
Es kracht im moment überall aufs Heftigste.
Es sind Wandlungen, Loslassen, und alles was wir hier besprechen, zum Teil so heftig auf die Personen eingeprasselt, mich eingeschlossen.
Jeder auf verschiedenen Wegen und doch alle die selben Umwälzungen.

Dann kommt bei fast allen die Leere, kein Kampf mehr, nur noch Leere, und sich schlecht fühlen teilweise bis zum körperlichen Schmerz.
Danach, so ist es bei mir seit die Leere weg ist, innere Ruhe und Zufriedenheit, obwohl sich im Außen erstmal noch nicht viel geändert hat.
Mal sehen was dann kommt, fühlt sich auf jedenfall gut an.
Gruß
Monika



Hallo Monika,
kann das gut nachfühlen, der März verlief bei mir ebenfalls ziemlich heftig. Gewisse Gespräche konnten nur mit extremen Emotionen geführt werden oder es folgten nachträglich welche. Ich wunderte mich, bekam sie nicht klar während des Austausches, was selten mehr passiert. Bin schon lange nicht mehr so wütend geworden.

Höre dasselbe bei Freunden und extreme Reaktionen sind die Folge.

Zwei Frauen die zusammenleben haben sich so abgekapselt, dass die eine nun ihr Zimmer verschliesst, wenn sie ausser Haus geht. Nur noch Mistrauen....

Bei mir hat die Mitbewohnerin einen Brief an mich verschwinden lassen,(ich dachte ich krieg mich nicht mehr ein, so offensichtlich war es wie das gelaufen ist) und das war der letzte Tropfen auf den heissen Stein, denn der Inhalt, den ich dann per Mail verlangte zeigte mir genau auf warum.

Der April wie der Mai scheinen Monate der grossen Veränderungen bei mir zu sein. Einiges kommt zum Abschluss.
Es kommen Frühlingsgefühle auf...

#36 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Florian 14.04.2010 16:41

..

Zitat von Monika

Finde Deine Arbeit in Bezug auf das Thema sehr bemerkenswert.
Bitte erkläre mir, was Dich daran so fasziniert?
f45t3405p41347-kulturell-kreative-begegnungen-ausdehnung-im-internet.html?sid=60be4b1b044044c9a87cadcf7d45b495#p41347



Zitat von Sonja*Eveline

Hallo Florian, du bist sehr fleißig - im Posten von Texten und Links
und verbringst wohl Stunden mit Recherchen? Also ich sag mal Danke
für all Deine Mühe, nur...
f45t3400p40605-perspektiven-natur-umwelt-zusammenhaenge-unserer-erde.html?sid=60be4b1b044044c9a87cadcf7d45b495#p40605




Hallo Monika und Sonja*Eveline,

Da die Antworten von mir - auf die von Euch gestellten Fragen wohl
untergegangen sind, füge ich sie noch einmal hier hinein.

Für Sonja*Eveline - habe ich diesen Thread überhaupt hier eröffnet,
um sich darüber auszutauschen, was diese Äußerung von ihr solle.

Geht es bei Euch um einen netten Nachmittag, um ein wenig zu plaudern?
Was fangt ihr nun - mit den von mir getätigten Informationen an?
Wieder zur Tagesordnung übergehen?
Ich jedoch nicht...

--


Die Zeit d. einfachen Antworten - wird uns in immer umfangreicherer Weise
vorgesetzt & dabei werden subliminal - ganz bestimmte Werte uns heimlich
über so manche Medien untergeschoben.

Aus dem Kreis des persönlichen und vielleicht selbst erschaffenen Leidens
kann wohl derjenige - sich leichter darüber hinaus entwickeln, der sich
für den Weg - seiner Bewusstseins-Entwicklung öffnet.

Es wird immer deutlicher, wie verzahnt die unterschiedlichsten Bereiche
des Lebens - miteinander verwoben sind und sich gesamtgesellschaftlich
exponentiạl aufschaukelt.


In den unterschiedlichsten Lebensbereichen verdoppeln sich wohl
fast senkrecht ansteigend:

z.B.: das Wissen, die Weltbevölkerung, die Umweltzerstörung,
der Trinkwassermangel, Nahrungsknappheit, Verstädterung, ...

So manche von uns beschäftigen sich seit sehr langer Zeit mit einzelnen
Themen, besonders in dem Bereich Selbstentwicklung und Spiritualität.

Diese exponentialen Herausforderungen, denen wir Menschen uns gegenüber
stehen, bedürfen vielleicht jedoch - einer anderen Herangehensweise,
um diesen Übergang - in diesen nun bevorstehenden Bewusstseinswandel -
sanfter vollziehen zu können.


Für mich bedeuteten diese Informationen, meinen Geist und mein Wesen
darin zu schulen, interdisziplinär - die Weisheitsperlen in den vielen Videos
mit meinem Herzen, meinem Verstand und meinem Seelenbewusstsein
so in mir zu verstoffwechseln, dass dies als geistiger Humus
genutzt werden könnte.

Eine für mich einsichtige Betrachtung ist es, dass ich - ab der Atomebene
Schwingung, Welle, Geist bin, - der jedes und jeden als Potential berührt,
so wie jedes geistige Potenzial - auch meine Schwingungen durchdringt.

Wie oft schon wurde beschrieben, was für Auswirkungen eine bestimmte
Bewusstseinshaltung - für uns selbst und für unsere Umgebung bedeutet,
wodurch Dritte wiederum - sich darin als Potential erkennen könnten.

Deshalb tue ich es, wie ich es tue.


Viele Grüße

Florian

#37 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von MonikaS 15.04.2010 00:56

avatar

Hi Florian,
ich antworte dir gerne auf deine Frage.

Du bist sehr mit dem Massenbewußtsein beschäftigt, und dies ist eine Arbeit die vielen Menschen dient.
Ich lese deine Beiträge immer, und verstehe, nur kann bei mir kein Massenbewußtsein, egal ob durch Medien oder sonsts was, mehr reinwabern.
Ich schaue ebenfalls sehr viel TV und nehme wahr, was geschieht und ich freue mich darüber was geschieht man muß es nur sehen, die Veränderungen, und der Rest hat für mich kein Gewicht mehr um mich damit zu beschäftigen.
Du nennst es beschäftigen mit Spiritualität

Zitat
Aus dem Kreis des persönlichen und vielleicht selbst erschaffenen Leidens
kann wohl derjenige - sich leichter darüber hinaus entwickeln, der sich
für den Weg - seiner Bewusstseins-Entwicklung öffnet.



Wenn man bereits darüber hinausgegangen ist, dann ist da kein Leid mehr.
Du siehst und erkennst! Ohne Wertung, und achtest nur was passiert.
Das hat nichts mit zur Tagesordnung übergehen zu tun, sondern zu sein was man ist.
Derjenige der erkennt und weiterdenkt.

Zitat
Geht es bei Euch um einen netten Nachmittag, um ein wenig zu plaudern?
Was fangt ihr nun - mit den von mir getätigten Informationen an?
Wieder zur Tagesordnung übergehen?
Ich jedoch nicht...



Müssen deine Wahrnehmungen auch unsere sein, oder bewußt provokativ geschrieben?
Monika

#38 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Florian 15.04.2010 10:57

..

Zitat von Monika 15.04. 0.56 Uhr

ich antworte Dir gerne auf Deine Frage.



Komisch, oh Wunder, noch verdrehter kann es wohl
nicht mehr werden?


Zitat von Monika fragte mich am 13.04 ,

ich finde Deine Arbeit in Bezug auf das Thema sehr bemerkenswert
und ist bestimmt sehr arbeitsintensiv. Hochachtung!!
Bitte erkläre mir, was Dich daran so fasziniert, damit man
soviel Energie dort rein steckt?




Auf diese Frage antworte ich am gleichen Tag wie folgt:

Zitat

Hallo Monika,
Herzlichen Dank für diese Äußerung. In den folgenden Threads habe ich
mich schon öfters dazu geäußert. Hier in den Mediathek-Video-Threads
werde ich mich daher - auf das jeweilige Thema der Videos konzentrieren.

Bitte habe Verständnis dafür, da ich meine Beweggründe aus unter-
schiedlichsten Perspektiven dort schon mitgeteilt habe und daraufhin verweise.

Dort könntest Du meine Sicht der Dinge nachlesen, was mich bewegt,
es so zu tun, wie ich es tue - und diese Beweggründe auf Dich
wirken lassen.

1. Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen?
f13t3424-bewusstsein-und-selbstentwicklung-und-wie-verwirklichen.html
--
2. Geist und pragmatische Realität
f45t3349-geist-und-pragmatische-realitaet.html
--
3. Austausch über körperliche geistig-seelische Zusammenhänge
f25t2907-austausch-ueber-koerperliche-geistig-seelische-zusammenhaenge.html
--
4. Illusion - Wirklichkeit, verdrehte Wahrheit, Lobbyismus, PR
f55t2839-illusion-wirklichkeit-verdrehte-wahrheit-lobbyismus-pr.html
--
5. Revulotion 2012 - energetische, philosophische Hintergründe
f15t2944p34200-revulotion-2012-energetische-philosophische-hintergruende.html?sid=1cd44b205bd976a17296666be79ed44f#p34200
--
6. Internet - f13t3364-internet.html?start=15
(Ist noch dazu gekommen)





Monika, - wolltest Du mit Deiner Frage was von mir erfahren?
Nun gab ich Dir so ausführlich Auskunft, woraus Du nun Deinerseits
so tust, als hätte ich Dir eine Frage gestellt.

Zitat von Klaus

Geht es um einen netten Nachmittag, um ein wenig zu plaudern?
Was fangt ihr nun - mit den von mir getätigten Informationen an?
Wieder zur Tagesordnung übergehen?
Ich jedoch nicht...



Genau Monika, h.i.e.r. erst - stellte ich Dir die Frage,
was Du mit den von mir getätigten Informationen anfängst?

Hat es irgendeinen tieferen Sinn für Dich, diese Informationen,
die ich hinter diesen Links hinterlegt habe - nun zu erfahren?

Berühren Dich meine vielen Mitteilungen und die darin enthaltenen
Schwingungen etwa, gehen sie in irgendeiner Weise unter die Haut
und berühren Dich dabei im Herzen?

Ich vermute mal eher nein, da Deine Wortwahl über die letzten Wochen
betrachtet - bei mir eher in molliger Weise - eingehüllt erschienen,
als in einer liebevollen Kommunikation, die mit /aus dem Herzen
heraus ihre Worte erwählte?




Zitat von Monika

Du bist sehr mit dem Massenbewußtsein beschäftigt, und dies
ist eine Arbeit die vielen Menschen dient.



Hier behauptest Du etwas, was aus Deinem Bewusstsein - Dir so erscheint. Dies ist nicht wahr. Ich bin und schreibe in einem spirituellen Forum.

Meine Kernaussage - dreht sich darum, wie die nach uns kommenden
spirituell Suchenden/ Findenden - in extrem kurzer Zeit - ihre Herzensarbeit
beginnen können, weil ihnen die elementaren Lebensfragen - auf den
Fingernägeln brennen.

Weises Bewusstsein - wird dazu benötigt, mit der die eigene Intuition
erfahren werden kann, mit der die persönlich erlebte Wirklichkeit
zu einem eher lebenswerteren Dasein - gewandelt werden könnte.

Die tief schlafenden Menschen - werden wohl diese schnellen
Wandlungsschritte - so nicht in/durch sich vollziehen können,
weil sie wohl noch zu sehr - in ihren Glaubensmustern integriert
und eingebettet sind.




Zitat von Monika

Ich lese Deine Beiträge immer, und verstehe,
nur kann bei mir - kein Massenbewußtsein, egal ob durch Medien
oder sonst was, mehr reinwabern.


Das ist ja schön. Spricht für eine "gefestigte Persönlichkeit."

Zitat von Monika

... der Rest - hat für mich kein Gewicht mehr
um mich damit zu beschäftigen.
Du nennst es beschäftigen mit Spiritualität.


In der jetzt beginnenden heißen Phase - der sich zuspitzenden Lebens- umstände - global auf d. ganzen Welt - wird wohl eine Spiritualität benötigt,
die uns Menschen - mehr im inneren Herzen zentriert und nach Außen befreit.

Derjenige, der sich für den Weg - seiner Bewusstseins-Entwicklung öffnet
kann wohl leichter - sich über seine eigenen Glaubensmuster, sein
persönliches Leidenspotential - hinaus entwickeln.

Zitat von Monika

Wenn man - bereits darüber hinausgegangen ist, dann ist da
kein Leid mehr. Du siehst und erkennst! (Ich sehe und erkenne?)
Ohne Wertung, und achtest nur - was passiert.
Das hat nichts - mit zur Tagesordnung übergehen zu tun, sondern
zu sein was man ist. Derjenige der erkennt und weiter denkt.



Bewusstseins-Entwicklung hat für mich etwas damit zu tun,
wie ich mich selbst - zärtlich, liebevoll und achtsam annehme.
Mit allem, was ich bin.

Die geistige Ritterrüstung (Glaubensmuster) momentweise sanft
zur Seite zu legen und zu fühlen, was für Empfindungen im Körper -
gerade anwesend sind, hilft dabei, den intimen Kontakt zu sich
selbst erfahren zu können.

Je mehr jedoch die eigene Wirklichkeit - mit dem denkenden Fühlen
erlebt wird, um so berauschender - ist die empfundene Geschwindigkeit,
mit der sich unser Verstand - dazwischen schaltet.


Gerade in dem so "genannten Rest" - sind jedoch so manche Weisheits-
perlen verborgen, die jedoch erst - mit einer entschleunigten Langsamkeit
wahrnehmend erfahren werden können.

Spiritualität - verbindet für mich - das innere Wissen mit der äußeren
Wirklichkeit - und mit der achtsamen Selbstliebe.


Jetzt habe ich zwar Deine Worte vernommen, doch weshalb Du mich
angesprochen und gefragt hast, habe ich immer noch nicht erfahren.
Dies wird wohl Dein Geheimnis bleiben.

Ich kann es so stehen lassen. Irgendeinen Sinn wird diese Handlung
von Dir gehabt haben. Doch ganz ehrlich, ich sitze viele Stunden
daran, in mich hinein zu horchen und dann Sätze zu bilden, die
ich dann hier äußere.

Diesen Austausch an Worten, Gedanken und Empfindungen
möchte ich jetzt beenden und wünsche Dir
alles Gute.

Florian

..

#39 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von MonikaS 15.04.2010 12:55

avatar

Hi Florian,

Ich versteh dich nicht ganz, habe aber das Gefühl, das du mich gerne provozieren möchtest.

Ich hatte dir die Frage gestellt und du hast geantwortet und ich konnte verstehen was du tust.
Ok. ich habe mich nicht bedankt für deine Antwort, das hole ich hiermit nach.
Dort war für mich aber kein , ja aber ... und somit war meine Frage beantortet.

Du hast eine Gabe und die habe ich wahrgenommen und auch dir geschrieben, das ich das bemerkenswert finde.
Ich habe nur das Gefühl, wenn dir jemand nicht antwortet wie du dir das vorstellst, löst das was in dir aus, was auch immer
mußt du wissen.
Du wertest sehr krass und hart, nach deinen Vorstellungen, und da habe ich keine Antwort drauf.
Du nimmst Zitate aus unterschiedlichen Beiträgen und fügst daraus deine Wahrnehmung zusammen, das war jetzt mal eine Wertung von mir
und meine Wahrnehmung. Und du verstehst Worte nicht, wie sie gemeint waren, sondern legst deine Wahrnehmung darein.
Vielleicht wäre da ab und zu Nachfragen besser, als einfach hineininterpretieren.
Gruß
Monika

#40 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Florian 21.04.2010 11:46

Hallo,

Zitat von viola-annai

Es kann doch einfach selbst - n.o.c.h. Unerwachtes - in demjenigen
sein, der sich wohl - auszudrücken weiß - und auch s.e.l.b.s.t. glaubt,
wahrheitsgemäß zu sein.
f23t3527-eigenwertschaetzung-eigenliebe.html?start=15



Diese Haltung - scheint das Wertesystem - von vielen Menschen zu sein,
die sich jeden Tag - von ca. 95 % der Wahrnehmungen abspalten,
die sie sinnhaft - über ihre Augen, Ohren, Geruch und ihr Erfühlen
jeweils erfahren.

Diese Menschen - sind so gut eingebettet - in ihre eigene Weltsicht,
dass sie noch nicht einmal - den Hauch einer Irritation in sich erfahren,
wenn sie - über widersprüchliches stolpern.

All das, was nicht - in ihren Wahrnehmungs- und Erfahrungshorizont
hinein passt, wird sofort im Gehirn - in die dunkle Ecke des eigenen
Bewusstseins verdrängt, verneint, ignoriert und meist vergessen.


Zitat von viola-annai

Was ich jedoch nicht automatisch unterstelle, das ist
die bewusste Irreführung.
f23t3527-eigenwertschaetzung-eigenliebe.html?start=15



Die Irreführung - besteht darin, dass viele Menschen sich vor dem
Fremdartigen - im eigenen Seelenleben - und vor den aufdeckenden
Erlebnissen der Außenwelt verschließen - um ihre lieb gewonnenden
Lebensbilder und Glaubensmuster - vor sich selbst zu verbergen.

Dies sind selbst erschaffene Verleugnungen, - die der Einzelne jedoch
als positiv für sich erachtet, - um in seiner Matrix - weiterhin verweilen
zu können.


Sonst wäre das Betrugsspiel - der eigenen Wirklichkeits-Reduzierung
schnell durchschaut. Da diese Erkenntnisse - die eigenen Glaubensmuster
bedrohen, gehen so viele Menschen - in den Widerstand zu sich selbst.

Es kann nicht sein, was so offensichtlich erscheint.
Nur, wenn die äußere Wirklichkeit - so massiv daher kommt,
sind diese Menschen bereit, ihr inneres Glaubenssystem zu erweitern
und nehmen - diese neuen Wahrnehmungen und Sichtweisen
mit in das Eigene hinein.

Zwar gibt es heute bestimmt noch Menschen, die daran glauben,
dass die Erde eine Scheibe sei, doch diese Sichtweise ist für die meisten
widerlegt - und die Menschen können mit dem neuen Weltbild - über unsere
Erde gut leben.


Das Kennzeichen von Paradigmen, in denen wir unser Wertesystem
erfahren, schließt all das dort aus, was in ihnen nicht hinein passt.

Diese in uns tief verankerten gesellschaftlichen Werteurteile - prägen
wiederum unsere persönlichen Wahrnehmungsfilter, wie wir bestimmte
Wahrnehmungen interpretieren.



Zitat von viola-annai

Ich habe -i n t e n s i v- vor über 20 Jahren - einige Jahre
mit Glaubenssätzen "gearbeitet".
f23t3527-eigenwertschaetzung-eigenliebe.html?start=30



Habe viele Menschen erlebt, wie sie aktiv an ihren Glaubenssätzen
gearbeitet haben.

Und doch, wenn das innere Wertesystem im Wesentlichen geschlossen ist,
dann reduzieren und verändern sich die eigenen Glaubensmustern, ohne
dass eine - innere Befreiung davon - möglich wird.

Diese Zementierung von dem, was wir meinen, aus uns herauslösen
zu können, verdeutlichen die blinden Flecke, wenn wir aus unserem Bild
unserer Lichtgestalt heraus, des eigenen ICH`s - unsere Glaubensmuster
beobachten.


Diese Zementierung - bröckelt erst dann, wenn ich, wir unsere unbewussten
Wahrnehmungen - gegenüber der Innenwelt und der äußeren Welt - uns
eingestehen und uns damit - der Allmacht - der Illusion und Täuschung
wohlwollend öffnen.


Das dabei erlebte Einströmen der Widersprüche - reguliert sich selbst,
indem das eigene ICH - nicht mehr die erste Geige - in der eigenen Matrix
spielen möchte.

Nun erst ist es möglich, das eigene Zepter der Beurteilungen und Wertungen
zu erleben - und dabei jedoch - vom ICH kommend - nicht sofort regulierend
diesen wahrnehmenden Bewusstseinsfluss - zu stoppen.


Von daher ist es hilfreich, das eigene Bewusstsein darin zu fördern,
die Widersprüche - in sich selbst - zu entdecken und liebevoll
anzuerkennen.


Mit freundlichem Gruß

Florian

#41 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Florian 23.04.2010 21:49

Hallo,

Bewusstsein und Selbstentwicklung, wie kann der Einzelne
diesen Prozess in sich bewusst machen und aktivieren und
gegebenenfalls an Dritte weiter geben?
Hierzu folgendes:

Zitat

Geomagnetische Stürme

Die stattfindenden Ereignisse sind wie die erwarteten Geburtswehen
des sich nun - zuspitzenden Paradigmenwechsels.

Diese neue Welt - wird vor allem - auf der Bewusstseinsebene
neu geboren
. Es hängt von uns selbst ab, wie diese Geburt
stattfindet.

Ich hoffe nur, dass diese Geburt - eine harmonische sein wird.
Wir haben es in der Hand, zu einem harmonischen Ablauf
dieser globalen Neugeburt - auch tatsächlich
beizutragen. ...


Es geht um den Einklang mit Gaia, denn .o.h.n.e. diesen Einklang
sind wir orientierungslos (das sollten wir uns eingestehen!).
Ohne diesen Einklang - erzeugen wir fortwährend dissonante
Frequenzen
, welche den Geburtsvorgang stören!

Es geht um innere Stille und Klärung, im Einklang - mit Mutter Erde
und im Einklang - mit dem Allumfassenden Sein.

Es geht in uns, als auch um uns - um Klärung, damit die bevor-
stehende Geburt - sich harmonisch vollziehen kann.

weiter:
http://meinthema.com/de/wernerneuner/News/W9News




Wunderbar, endlich einer, er ähnlich die Situation einschätzt,
wie ich dies vor einigen Wochen auch schon mal beleuchtet
hatte.

Ein Verstehen dieser Ereignisse - sind jedoch erst dann in einem
größeren Verständnis möglich, wenn das Interesse - für allgemein
verständliche Zusammenhänge - in einem geweckt sind - und die
Ohren, die Kombinationsgabe des Verstandes und die Weisheit
des Herzens
- sich miteinander austauschen und ergänzen.

Wenn jedoch die Ohren nach innen geklappt sind - und aus der
"rosa Wolke" heraus - die Orakel-Meldungen der Channels erlebt
und gedeutet werden, kommen solche Menschen zu Urteilen,
die bizarr erscheinen.

Mich erinnern solche getätigten Äußerungen - an abendliche Märchen-
stunden. Gespickt manchmal mit Wir und Du - Botschaften erzeugen
solche Mitteilungen - eine Atmosphäre, die wohl nicht besonders
geistig, seelisch und herzlich - schwingt und nährt.

Nun kommt ein Werner Johannes Neuner daher und berichtet natur-
wissenschaftlich - über diese globalen Zusammenhänge.

Und dies ist gut so, weil darüber viele Menschen - über den Zugang
der Naturwissenschaft - die darin enthaltene spirituelle Dimension
intuitiver erfassen könnten.


Viele Grüße

Florian

#42 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von MonikaS 23.04.2010 22:12

avatar

Hi Florian,
ich möchte gerne wissen, ob es neben deiner Wahrheiten auch andere gibt, die du akzeptieren könntest?

Es sind nicht alle Menschen gleich, daher andere Wahrnehmungen.
Es gibt unterschiedliche Empfindungen, was bestimmte Dinge in einem auslösen, andere nehmen die Dinge anders wahr als du, kannst du das akzeptieren, oder hast du dann Lust sie eines besseren zu belehren.
Ich habe deinen Beitrag jetzt in 2 verschiedenen Threads gelesen, und möchte gerne deine Gedanken verstehen.
Auch wenn du denkst, das ich vielleicht andere Absichten habe.
Gruß
Monika

#43 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von Sonja*Eveline 24.04.2010 09:44

Hallo Monika und Sonja*Eveline,

Da die Antworten von mir - auf die von Euch gestellten Fragen wohl
untergegangen sind, füge ich sie noch einmal hier hinein.

Für Sonja*Eveline - habe ich diesen Thread überhaupt hier eröffnet,
um sich darüber auszutauschen, was diese Äußerung von ihr solle.

Geht es bei Euch um einen netten Nachmittag, um ein wenig zu plaudern?
Was fangt ihr nun - mit den von mir getätigten Informationen an?
Wieder zur Tagesordnung übergehen?
Ich jedoch nicht...

--

Florian[/quote]

Hallo Florian,

ja man merkt es, du hast meine Zeilen nicht verstanden. Zwei Vertipper nimmst du zum Anlass nachzufragen, was jedem andern klar ist, wie es gemeint ist.

Ich schrieb meine Zeilen in deinen Thread, bewusst offtopic und war gespannt auf Reaktionen.

Bist du wirklich an Antworten, an unserem Zugang zu etwas interessiert? Ist es dir nicht wichtiger dich ausgiebig äussern zu können und uns mit Informationen zu füttern, um nicht zu sagen zu überfluten, weil du glaubst als Aufklärer wirken zu müssen?
Das war die eine meiner Aussagen und die nächste ist, dass mich diese Art der Kommunikation nur sehr bedingt interessiert, weil sie mehrheitlich sehr mental ist.
Es sind deine Aengste vor Manipulationen, es sind Aengste dass wir etwas verpassen könnten, wenn wir uns nicht nach allen Seiten orientieren. Diese teile ich nicht.

Deine Frage nach Bewusstsein und Selbstentwicklung ist von meiner Seite einfach zu beantworten. In meinem Inneren gibt es Sensoren und mein Leben ist mein Lehrer, meine Mitmenschen die Begleiter die mich mal mehr mal weniger berühren, die alle gewisse Seelenformationen mit mir bilden - auch du/dieses Forum.

Ich lasse mich tiefer auf Energien ein die hinter den Worten sind und nehme die Worte als Werkzeug, wenn es notwendig ist. Ich weiss um die Nachhaltigkeit, weil mehr dahinter ist als reine Information. Ich weiss, in den 11 Jahren meines Foren-Daseins an verschiedenen Orten, dass meine Zeilen Menschen berühren, so wie ich mich von ihnen berühren lasse. Es gibt viele die nie etwas auf schreiben und einige davon mir dann plötzlich persönlich in einer Mail dafür danken. Ich weiss, dass ich zu vielen eine energetische Verbindung halte ohne grosse Worte, ich spüre es auch feinstofflich. Ich weiss wann ich im Forum sein soll und wann nicht.

Wenn du dich wirklich einlässt auf die Energien hier und noch mehr auf diejenigen die schreiben, dann würdest du die Frage gar nicht stellen, ob es hier um einen netten Nachmittag geht.
Es ehrt dich, dass du dich intensiv mit allem befasst und du hast durchaus eine Herzqualität die immer wieder durchkommt, nur gilt es zu akzeptieren, dass nicht alle es so sehen oder tun wie du. Einigen geht es sicher einfach um ein kurzes Infos abholen, einigen geht es um zu schauen was denn hier so läuft, einige haben schon lange vergessen, dass sie hier Mitglied sind aber von denen spreche ich nicht. Egal ob es 10, 100 oder 300 sind die wirklich mit dabei sind. In diesem Forum gibt es eine Qualität wie wir uns mitteilen und wie Energien in Bewegung kommen, die erstaunlich und fortschrittlich ist.

Ja da herrscht Pioniergeist - immer wieder!

Du magst dies wieder zum Anlass nehmen es zu zerpflücken, statt es einfach mal anzunehmen, wirken zu lassen.
Du wirst es in der Regel nutzen um auf alles und jedes eine Erwiderung zu haben.
Lieber Florian, du machst dir wirklich sehr viel Arbeit. Wo sonst findet dein Leben statt?
Erzähl doch mal mehr von dir! Zeige dich als der der DU bist und teile es mit uns.

Herzlich grüsst
Sonja*Eveline

#44 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von hedibaer 24.04.2010 14:25

genau so erging es mir vor ein paar Wochen als ich kurz anmerkte, wie übervoll ich mich mit
diesen Informationen fühle und der Kommentar war: diese paar Minuten Infos?

Es berührt mich an einem Punkt, wo jemand meine Überforderung gar nicht wahrnimmt. Ich das
Angebot durchaus hier und da schätze, aber es überrollt mich auch.

Und das ist für mich Häme, diese Bemerkungen und die Art und die Unterstellung, mir einen
schönen Nachmittag zu machen. Ja, Hergottnochmal, warum denn bitteschön nicht??

Ich achte sehr die Beiträge hier im Forum, egal von wem sie stammen. Auch von youri
Aber diese Oberlehrermanier ist wirklich entbehrlich. Diesen Ausdruck liebe ich zZ aus irgendeinem Grund

Achja, Bewusstsein und Selbstentwicklung die verwirkliche ich, indem ich mich zeige, so Stück für Stück,
wo es mir möglich ist. Luna-San zeigt mir das zB auch sehr schön, oder Jochen oderoderoder

#45 RE: Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen? von MonikaS 25.04.2010 01:11

avatar

Hi,
Sonja und >Hedibaer, weiß gerad nicht den richtigen Namen, sorry
erst mal ,
ich verstehe nicht, also Frage ich, dann kommen Antworten und ich verstehe wieder nicht , antworte ich nicht, auch nicht ok.
Kein anderes Denken wird wahrgenommen sondern bewertet, also kann ich es so stehen lassen und mache mir einen schönen Nachmittag.

Ich werte nicht über andere, also schreibe ich hier auch nicht, was ich darüber denke, aber ich denke
Habe gerade ein paar Gläser Wein getrunken, super Wein, den mein Mann mir heute geschenkt hat, daher auch ein bischen kesser und vielleicht mehr als ich sonst schreiben würde. In Vino veritas ( richtig geschrieben?)

Also bis dann
Gruß
Monika

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz