Seite 1 von 8
#1 Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 22.03.2010 09:16

Hallo,

Unter der Oberfläche brodelt ja so einiges in Deutschland.
Der "Kulturell Kreative" Anteil der Menschen
innerhalb der Gesellschaft wächst
dabei stetig an.

Zitat

Kulturell Kreative (KK) sind Menschen, die zeitloses Wissen und die Weisheit - jenseits des Schulwissens - in ihrer jeweiligen Kultur schöpferisch zum Ausdruck bringen.

Sie wissen um die Rhythmen des Lebens, die Größe und Wirkkraft des Seins, das Unaussprechliche des Tao.

Die fortgeschrittenen unter den transkulturell Schöpferischen übernehmen eine Brückenfunktion - zwischen dem Endlichen und dem Unendlichen, der Quantenphysik und der Mystik, die spirit-orientierten Vorgehensweisen der Vierten Welt und das high tech der Ersten Welt.

Hochgerechnet innerhalb einer Dekade dürfte sich die Anzahl der
Kulturell Kreativen seither auf 70 Millionen in den USA und auf
100 Millionen in Europa erhöht haben.
(Stand 2009)
http://de.spiritualwiki.org/Wiki/KulturellKreative




Sie, bzw. wir sind diese Bewegung.
Wir merken es jedoch kaum, da diese Wertegruppe sich in ihrer Kraft
kaum bewusst ist. (ca. 35% der deutschen Bevölkerung. Stand 2000)

Diese Wertegruppe teilt sich in unendlich viele Gruppierungen auf,
bei denen wiederum die vielfältigsten Vorlieben und Lebenssichtweisen
den Blick für das Gemeinsame verschleiern.

--

So, wie ich Monika verstehe, könnte es darum gehen, den eigenen
Bewusstseinshorizont darin zu schärfen
, wo unsere Mitverbündeten
sind, die jedoch jeweils anders ihre Umwelt erfahren.

Es ist bestimmt hilfreich, sich gegenseitig seine Qualitäten anzuerkennen.
Um dies leichter wahrnehmen zu können, bedarf es einer inneren Weisheit,
die auch das - nicht so Strahlende anerkennt, da wir uns sonst selbst -
vor unseren - eher unbewussten Teilen abspalten könnten.


Viele Grüße

Florian

#2 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 22.03.2010 10:54

Hallo,

Zitat von Monika

Es geht (z.B.) um unser Internet.
Da es sich ebenfalls ausdehnt, aber anders, als wir es
bis jetzt erfahren haben.


Zitat

Aber wir sollten uns auch bewusst sein, das dies ebenfalls
für Energien zur Verfügung steht, die nicht unseren Weg beschreiten.

Deshalb sollten wir hoch aufmerksam sein, wenn wir das Internet benutzen und uns darin üben, auch dieses Werkzeug voll nutzen zu können.




Die Vernetzung - dieser vielen millionen Kulturell Kreativen
Menschen
hat bestimmt viel mit dem Internet zu tun.

Andere Gruppierungen, z.B. die Traditionalisten und vielleicht auch
die Modernisten - haben eher ein gesteigertes Interesse daran, dieses Medium einzuschränken, zu kontrollieren, bzw. ein gläsernes Verbraucherverhalten zu installieren.

Nicht umsonst sind Ende letzten Jahres so viele Menschen auf die Straße gegangen und haben ihre Wünsche in Bezug auf Datenschutz kundgetan.

Jeder von uns könnte sich z.B.
beim Bundestag - sich für die E-Petitionen anmelden und dann an Petitionen teilnehmen. Nur 6 Wochen läuft eine solche Petition, bei der man dann Mitzeichnen kann.

Damit eine vom Bürger ausgehende Diskussion, bzw. Abstimmung über ein eingereichtes Thema im Bundestag möglich werden kann, bedarf es mindestens 50.000 Mitzeichner. Erst dann findet eine öffentliche Aussprache im Deutschen Bundestag zu der jeweiligen Petition
statt.

Webseite Petitionen:
http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse/a02/onlinepet/
--
Registrierung:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=register
--
alle laufenden E-Petitionen im Überblick:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php

--


Vor einiger Zeit hatte ich eine - für uns interessante E-Petition mitgeteilt, die jedoch eher Verwunderung hervor brachte.

Wenn die Kulturell Kreativen - sich untereinander nicht verstehen können, und nicht - über ihren jeweiligen Tellerrand hinaus schauen möchten, bzw. sich gegenseitig - in ihren Bedürfnissen und Belangen - nicht unterstützen, dann dient - dieses gleichgültige Nebeneinander - all denen, die ihre Interessen auf vielfältigste Weise verfolgen.


Zitat von Dieter

Einer der rechtlichen Grundsätze unseres Systems besagt, dass
Unwissenheit - nicht vor Strafe schützt. Unwissenheit ist eine
der größten Geißeln der Menschheit - und der wird nun
massiv begegnet.




So, wie ich Monika verstehe, wäre schon vieles möglicher, wenn wir
unsere inneren Begrenzungen, die wohl eher auf das Spirituelle ausgerichtet erscheinen - anerkennen und uns ein wenig - für andere Kulturell Kreative öffnen, die uns auch etwas - auf unserem gemeinsamen Weg - geben könnten.

In diesem Sinne möchte ich hier Videos vorstellen, die von solch anderen Kulturell Kreativen handeln.


Viele Grüße

Florian

#3 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 22.03.2010 11:55

Hallo,

in diesem Sinne möchte ich die Piraten-Partei benennen.
Manche wissen ja, dass 09.05.2010 in NRW die Landtagswahl ansteht,
über die ja dann - das weitere Verhalten der neuen Bundesregierung - ihren letzten Feinschliff erhält.


Zitat

Am 9. Mai 2010 findet in NRW die Land­tags­wahl statt.
Es ist die erste Wahl nach der Bun­des­tags­wahl vom 27. 09.2009 und die einzige im Jahr 2010. Die Pi­ra­ten­par­tei konzentriert daher alle Kräfte auf dieses Ereignis.

Nordrhein-Westfalen ist das Bun­des­land mit den meisten Ein­woh­nern in Deutsch­land. Die anste­hende Land­tags­wahl ist daher sowohl für die regie­renden Parteien, als auch für die Piraten­partei von beson­derer Bedeu­tung.

Wir müssen zeigen, dass wir bei der Bun­des­tags­wahl nicht nur einen ein­ma­ligen Ach­tungs­er­folg feiern konnten, sondern dass wir zu einer dauer­haften poli­ti­schen Kraft in Deutsch­land heran­wachsen.


Der Wahl­kampf ist ein Mammut­pro­jekt. Wir bewer­ben uns bei fast
18 Millio­nen Bür­gern um einen Platz im Par­la­ment. Dabei werden hun­derte, wenn nicht tau­sende von Piraten aktiv mit­helfen.

Viele Piraten aus ganz Deutsch­land möchten gerne d. NRW-Piraten
im Wahl­kampf zur Seite stehen.

Neben dem prak­ti­schen Nutzen der zu­sätz­lichen hel­fen­den Hände bewirkt diese Hilfe - eine weitere Ver­netzung - der Piraten und bietet Poten­tial - für viele span­nende Begeg­nun­gen.

http://wiki.piratenpartei.de/Crew:PG/Lan...Wahlkampfnews_1
--
http://www.piratenpartei.de/



Zitat

Präambel der Piratenpartei

Im Zuge der Digitalen Revolution aller Lebensbereiche sind trotz aller Lippenbekenntnisse die Würde und die Freiheit des Menschen in bisher ungeahnter Art und Weise gefährdet.

Dies geschieht zudem in einem Tempo, das die gesellschaftliche Meinungsbildung und die staatliche Gesetzgebung ebenso überfordert wie den Einzelnen selbst.

Gleichzeitig schwinden die Möglichkeiten, diesen Prozess mit demokratisch gewonnenen Regeln auf der Ebene eines einzelnen Staates zu gestalten dahin.


Die Globalisierung des Wissens und der Kultur der Menschheit durch Digitalisierung und Vernetzung stellt deren bisherige rechtliche, wirtschaftliche und soziale Rahmenbedingungen ausnahmslos auf den Prüfstand.

Nicht zuletzt die falschen Antworten auf diese Herausforderung leisten einer entstehenden totalen und totalitären, globalen Überwachungs-gesellschaft Vorschub.

Die Angst vor internationalem Terrorismus lässt Sicherheit vor Freiheit als wichtigstes Gut erscheinen – und viele in der Verteidigung der Freiheit fälschlicherweise verstummen.

Informationelle Selbstbestimmung, freier Zugang zu Wissen und Kultur und die Wahrung der Privatsphäre sind die Grundpfeiler der zukünftigen Informationsgesellschaft. Nur auf ihrer Basis kann eine demokratische, sozial gerechte, freiheitlich selbst bestimmte, globale Ordnung entstehen.

Die Piratenpartei versteht sich daher als Teil einer weltweiten Bewegung, die diese Ordnung zum Vorteil aller mitgestalten will. ...
http://wiki.piratenpartei.de/Parteiprogramm



Zitat

NRW-Piraten auf Demokratiekurs - 03.2010


1.
--

Zitat

PIRATENPARTEI NRW ZUR LANDTAGSWAHL 2010 (INOFFIZIELL) -


2.
--

Zitat

ECI: Neue Dimensionen dank Internet? - 02.2010

Mit dem Vertrag von Lissabon wird eine neue Form der Bürgerbe- teiligung an der Politikgestaltung der Europäischen Union eingeführt.

Dabei handelt es sich um die europäische Bürgerinitiative (European Citizen's Initiative ECI), die es möglichen machen soll, dass Bürgerinnen und Bürger der Union die Europäische Kommission zur Vorlage eines Vorschlages in einem in die Zuständigkeit der EU fallenden Bereich auffordern können.

Voraussetzung soll sein, dass mindestens eine Millionen Staatsange-hörige aus einer erheblichen Anzahl von Mitgliedstaaten die Initiative unterstützen.


Im Vorfeld hat die EU-Kommission ein Grünbuch vorgelegt, in dem sie Vorschläge und Vorgaben zu Form und Umsetzung der ECI macht.

In den vergangenen Wochen und Monaten konnten Bürgerinnen und Bürger der EU sowie Organisationen der Zivilgesellschaft zu den Vorschlägen Stellung beziehen und eigene Vorschläge einbringen.

Am 22. Februar lud die Kommission zu einer Anhörung, während der die Fragen und Meinungen ausgetauscht wurden. Unter vielen Aspekten, die es bei einer zukünftigen ECI zu berücksichtigen gilt, stellte sich immer wieder die Frage nach den Möglichkeiten, die das Internet bietet.


Sollen Online-Unterschriften zugelassen werden? Wie kann hier für ausreichend Sicherheit der Daten und Zuverlässigkeit der Signaturen gesorgt werden?

Noch nie war die Kommunikation und Vernetzung der Europäer in diesem Ausmaß möglich. So konnte die Anhörung via Internet live von jedem Europäer mitverfolgt werden.

Übersetzungen in fünf Sprachen liefen synchron und nach Wahl. Wird das Internet einen Beitrag leisten können, der es den Menschen der EU ermöglicht ein europäisches Bewusstsein auszubilden?


3. tsb_iLMKDjE&NR=1
--

Zitat

Rede von Nico Kern - Piratenpartei Landesparteitag 01.2010 NRW


4.
--

Zitat

Impressionen zum Landesparteitag NRW 2010.2 der Piratenpartei


5.
--

Zitat

Dirk Hillbrecht (Piratenpartei) unter dem Motto
"Löschen statt Sperren"
06.2009


6. q85SnoQ1nlo&feature=related
--

Zitat

7. Lichtgeschwindigkeit 244 der Countdown läuft:
http://crazymotion.net/lichtgeschwindigk...hGsoVZsjAy.html


--

Zitat

Wahlbeteiligung - warum man wählen gehen sollte - 09.2009

Klare Worte zu den Ereignissen, die wir im Lande und bei
den Politikern vor der Wahl erleben.

Wilfried Schmickler, der leicht cholerische aus den WDR Mitternachts-spitzen bekannte Kabarettist, traf mit seinem Programm "Es war nicht alles schlecht" am 05.09. im Kölner Comedia Theater auf. Er ist politisches Kabarett mit scharfer Zunge.


8. QnV-NDHdyeA&feature=player_embedded



Viele Grüße

Florian

#4 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 22.03.2010 13:26

Hallo,

Abmahnungen helfen meist nur einigen wenigen Menschen,
die in kurzer Zeit damit viel Geld verdienen.

Hierzu einige Infos:

Zitat

Lukrative Geschäftsmodelle - Missbrauch d. Urheberrechts 1.2010

Weil Familie D angeblich ein Musikstück illegal ins Netz gestellt haben sollen, muss die Familie D. nun 450 Euro Abmahngebühr bezahlen. Dabei schwören sie, weder den Künstler, noch die Musik zu kennen, geschweige denn ins Netz geladen zu haben.

ct magazin liegen Dokumente vor, die ausgefeilte Erlösmodelle mit urheberrechtlichen Massenabmahnungen beschreiben. Darin werden den Rechteinhabern Gewinne versprochen, die um das 150-fache höher liegen, als beim normalen Verkauf im Internet.


--

Zitat

Nutzer d. lächerliche Gutachten in Tauschbörsen abgezockt - 02.2010

Spielt die Abmahnindustrie mit falschen Karten?
Der Karlsruher Rechtsanwalt Peter Nümann lässt mit einer speziellen Software namens „Epac" Menschen verfolgen, die illegal Musik auf Internet-Tauschbörsen heruntergeladen haben sollen.

Im Auftrag von Musikern schickt Nümann den Betroffenen anschließend Abmahnungen samt 450-Euro-Rechnung. Und droht bei Nicht-Bezahlen mit Prozess und horrenden Kosten. Eingeschüchtert zahlen viele aus Hilflosigkeit und Angst.
Doch wie sicher ist die Software überhaupt?

c´t ist dieser Frage nachgegangen und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Gutachten, das die Beweissicherheit der Software beweisen soll, keinesfalls beweissicher ist.



--

Zitat

Suchmaschine für Abmahnungen - 10.2009


3.
--

Zitat

SEO: Meta-Tags und Abmahnung - 09.2009
In diesem VideoTutorial wird gezeigt, wie Sie es vermeiden können in eine selbst gebaute Falle zu tappen, in dem Sie falsche Metadaten auf Ihrer Seite einbauen.


4.
--

Zitat

Urheberrecht für Websites - 09.2009
In diesem VideoTutorial wird erläutert, worauf Sie aufpassen müssen, wenn Sie Inhalte von anderen Webseiten für Ihre eigene Website übernehmen.


5.
--

Zitat

Was tun bei Abmahnung? - 09.2009
Rechtsanwalt Rolf Becker aus Köln weist auf die Problematik hin,
wenn man eine Abmahnung erhält.


6. 4pdV9o4exe8&feature=PlayList&p=960465908431AAE4&playnext=1&playnext_from=PL&index=2
--

Zitat

Impressum: Abmahnung für alle (Teil 1 von 2) - 12.2008


7. tCC_8gq648M&feature=PlayList&p=960465908431AAE4&index=4
--

Zitat

Impressum: Abmahnung für alle (Teil 2 von 2) - 12.2008


8. IA0T_0YVmUY&NR=1

---

Zitat

Hier einige Webseiten, die sich mit dem Thema Abmahnungen
im Internet und Co
im Einzelnen beschäftigen:

http://www.rettet-das-internet.de/homepages.htm
-
http://www.rettet-das-internet.de
--
http://de.wikipedia.org/wiki/Disclaimer
--
http://www.knetfeder.de/recht/linkurteil/
--
http://www.akademie.de/direkt?pid=48482&tid=11600
--

http://www.medienrecht-urheberrecht.de/u...echt-zitatrecht
--
http://www.heise.de/newsticker/meldung/R...tot-936776.html
--
http://www.heise.de/newsticker/meldung/V...ert-929956.html




Viele Grüße

Florian

#5 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 22.03.2010 21:24

Hallo,

Zitat

Avaaz.org
Ist eine neue globale Internetbewegung, die mit demokratischen Mitteln für eine gerechtere Welt kämpft:

Zusammen schließen wir die Lücke zwischen der Welt, die wir haben und der Welt, die wir uns wünschen. "Avaaz" bedeutet "Stimme" in vielen Sprachen Asiens sowie des Mittleren Ostens und Osteuropas.

Weltweit wünschen sich Menschen a.s. grundsätzliche Verbesserungen: Den Schutz der Umwelt, die Achtung von Menschenrechten und die Bekämpfung von Armut, Korruption und Krieg.


Gleichsam bedeutet Globalisierung ein enormes demokratisches Defizit, da Entscheide auf internationaler Ebene - von wenigen politischen Eliten und unverantwortlichen Unternehmen getroffen werden und zumeist nicht den Meinungen und Wertvorstellung der Weltbevölkerung entsprechen.

Dem technologischen Fortschritt durch das Internet ist es zu verdanken, dass sich Menschen weltweit einfach und schnell vernetzen können.

Eine neue Form der internetbasierenden Mobilisierung gibt Bürgern eine Stimme und verändert die politische Landschaft in Australien, den Philippinen und in den Vereinigten Staaten von Amerika.


Avaaz nutzt diese neue Form grenzüberschreitender Kommunikation, um Millionen Menschen rund um den Globus eine Stimme zu verleihen, um dadurch Entscheidungsprozesse auf internationaler Ebene zu beeinflussen.

Auf d. Weg wurde Avaaz schnell eine breit gefächerte Gemeinschaft von Menschen unterschiedlichster Nationen, Kulturen, Herkunft und Altersgruppen.

Unsere vielfältige Gemeinschaft fand sich in Sorge um die Welt und der gemeinsamen Motivation weltpolitische Gegebenheiten zu verändern.

Link:
http://www.avaaz.org/de/about.php


--

Zitat

Willkommen beim FoeBuD e.V.
Setzt sich seit 1987 für Bürgerrechte und Datenschutz ein. Beim FoeBuD treffen unterschiedlichste Menschen zusammen, die Technik und Politik kritisch erkunden und menschenwürdig gestalten wollen.

Wir wehren uns dagegen, d. unsere Demokratie „verdatet u. verkauft“ wird. Wir wollen keine Gesellschaft, in der Menschen nur noch als Marketingobjekte, Manövriermasse beim Abbau des Sozialstaates oder als potentielle Terroristen behandelt werden. Wir wollen eine lebendige Demokratie.

FoeBuD klärt durch Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge, Veranstaltungen und charmante Aktionen auf. So richtet der FoeBuD jährlich die BigBrotherAwards („Oscars für Datenkraken“) in Deutschland aus.

Mit unserem Fachwissen mischen wir uns – auch ungefragt – in politische Prozesse ein. Der FoeBuD arbeitet für eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter.
https://www.foebud.org/datenschutz-buergerrechte


--

Zitat

Attac ruft zu Demonstration "Freiheit statt Angst"
am Samstag 12.09.2009 in Berlin auf

"Wir brauchen nicht gläserne Bürgerinnen und Bürger, sondern
mehr Transparenz u. Kontrolle v. Konzernen u. Finanzakteuren
sowie bei staatlichen Organen", sagte Niklas Schurig ...
http://www.pressrelations.de/new/standar...opup_vorschau=0
-
http://www.attac.de/


--

Zitat

"Freiheit statt Angst" - Demo, Berlin - 12.09.2009
20.000 Menschen demonstrieren für Grundrechte


01. n0L_3nVQwsk&hl=de
02. BOKefGgCy6k&feature=related
03. Bwa8Y5twxmA&NR=1
04. xvJx-hwFy6Y&NR=1
05. 73prcC_ZqfI&NR=1
--

Zitat

Video-Link: - Freiheit statt Angst
06. http://www.dailymotion.com/video/x6wnnf_...tatt-angst_news


--

Zitat

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung 2.0!
Kaum ist die unverhältnismäßige Vorratsspeicherung der Verbindungs-
u. Standortdaten - der gesamten Bevölkerung vom Bundesverfassungs-
gericht für nichtig erklärt worden, droht sie aufgrund vehementer
Forderungen - aus den Reihen der CDU/CSU wieder eingeführt
zu werden. ...
http://www.vorratsdatenspeicherung.de/static/portal_de.html

--

Verfassungsbeschwerde gegen ELENA!
Mit dieser Verfassungsbeschwerde wollen wir ELENA, den “Elektronischen Entgeltnachweis” kippen.

Wir wollen erreichen, dass die zentrale Datenbank mit sensiblen
Arbeitnehmerdaten gelöscht
wird. Zeigen Sie der Politik und dem
Verfassungsgericht, dass auch Sie - eine Vorratsdatenspeicherung
Ihrer Arbeitsstunden, Krankheitstage, Urlaubstage,
etc. ablehnen! ...
https://petition.foebud.org/ELENA




Viele Grüße

Florian

#6 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 23.03.2010 09:07

Hallo,

Zitat

The Yes Men - Bewegung

Sie sind e. Netzkunst- u. Aktivistengruppe, die Kommunikations-guerilla betreibt - und mit einer Fälschung der Website der WTO bekannt wurde.

Mitglieder der Gruppe - geben sich als Repräsentanten
internationaler Konzerne oder Institutionen aus und karikieren
mit übertriebenen Forderungen auf Konferenzen deren Ziele
(Überidentifikation). Sie selbst bezeichnen dies als „Identitätskorrektur“.

Bei ihrer ersten Aktion in den 1990ern tauschten sie die Elektronik von Barbie- und GI-Joe-Sprachpuppen gegeneinander aus und stellten sie zurück in die Geschäfte. Sie veröffentlichten dann eine Erklärung im Namen der „Barbie-Befreiungsorganisation“. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/The_Yes_Men
--
http://www.arte.tv/de/2793192.html
http://www.arte.tv/de/2797360.html
--

THE YES MEN Trailer


1.
--

Zitat

Globalisierung nein Danke - The Yes Men


2.


Viele Grüße

Florian

#7 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 23.03.2010 17:47

Hallo,

Zitat

Die Welt ist flach - Scobel
Nicht nur wirtschaftlich hat sich der Alltag durch das World Wide Web dramatisch verändert. Es gibt kaum Modelle, wie durch eine geeignete Ordnungskompetenz die Flut von Information sinnvoll genutzt werden kann.

Auch an die Kosten des Internets verschwenden wir nur wenig Gedanken. Über diese und andere Themen diskutiert Gert Scobel mit Constanze Kurz vom Chaos Computer Club, Frank Schirrmacher von der FAZ und Gisela Schmalz von der Rheinische Fachhochschule Köln.

01. Video abspielen: - (59:20min)
http://www.3sat.de/mediathek/mediathek.p...16697&mode=play


--

Zitat

Digitaler Darwinismus - 11.2009
Der Internetkonsum verändert die kognitiven Fähigkeiten des Menschen, sagt Frank Schirrmacher in seinem neuen Buch "Payback". "Multitasking" sei die Ideologie unserer Zeit.

Aber:
Unser Gehirn könne die Informationsflut nicht bewältigen.
Welche Informationen sind wichtig, welche nicht? Wir haben mit Schirrmacher über seine Thesen gesprochen.

02. Video abspielen: - (17:00min)
http://www.3sat.de/mediathek/mediathek.p...15711&mode=play



---

Zitat

Unerhört 2, Constanze Kurz, Datenschützerin - 09.2009

„Wir hinterlassen digitale Spuren überall und die kann man auswerten." Constanze Kurz legt großen Wert auf ihre Privatsphäre und engagiert sich deshalb als Sprecherin beim Chaos Computer Club.

Die nächste Bundesregierung müsse die Frage beantworten, wie man "überhaupt noch eine digitale Intimsphäre für Menschen herstellen" könne.

Mobiltelefone zum Beispiel sind „Ortungswanzen in der Tasche". Trotzdem wolle sie niemand mehr hergeben. Deshalb bräuchten Verfassungsgericht und Datenschützer mehr Ressourcen, um unsere Privatsphäre zu schützen.


03.
--

Zitat

Got the whole world... - Teil 1 - 6 - 05-2008
Was ist Google?


04. iHNxhq9rIig&feature=related
--
05. Nh_991a17_4&feature=player_embedded#
--
06. G9Zwk9voW20&feature=related



Viele Grüße

Florian

#8 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 12.04.2010 09:49

Hallo,

Zitat

Nachtstudio - mit Volker Panzer- 11.04.2010
Information Overkill - Wie verändert das Internet unser Leben?


Ohne Internet geht gar nichts mehr.
Für 58 Prozent der Deutschen ist das Leben ohne Web nach einer Bitkom-Studie "undenkbar". Fast jeder vierte würde sogar einen Computerchip im Körper tragen, wenn es ihm Vorteile verschafft.


Ist die digitale Verblödung angesagt?

Was wissen wir im Internetzeitalter wirklich?
Wie entsteht Wissen im Netz?
Wie gehen wir mit der Informationsflut um?

Welche Chancen und Gefahren gehen vom World Wide Web aus?
Wie sozial sind soziale Netzwerke?
Wem gehört das Wissen im Netz?

Wo liegen die Grenzen des Wissenserwerbs im Netz?
Wie verändert das digitale Internet unser analoges Leben
aus Fleisch und Blut?


"Information Overkill - Wie verändert das Internet unser Leben?",
darüber diskutiert Volker Panzer mit seinen Gästen Sascha Lobo,
Mario Sixtus, Peter Kruse und Astrid Herbold im ZDF-Nachtstudio,
am Sonntag, dem 11. April 2010 um 0.30 Uhr.
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/31/0,1872,8054783,00.html
--

Video-Mediathek: - 64 Minuten
http://wstreaming.zdf.de/zdf/veryhigh/10...tstudio_nst.asx
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...ff?inPopup=true




Viele Grüße

Florian

#9 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 12.04.2010 22:15

Hallo,

Zitat

Maybrit Illner - Sendung vom 08.04.2010
Ausgespäht und abgezockt - wie gefährlich ist das Internet?

Frank Schirrmacher, Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung warnte vor dem Netz und seinen Datensammlern.

Natürlich sei allen verinnerlicht "das Netz ist frei, das Netz ist offen." Doch wichtige Dinge wissen wir nicht, so Schirrmacher: "Wir wissen nicht, was Google weiß."

Jede Suchanfrage, die man in diese Maschine hinein gebe, sei gleichzeitig auch eine Antwort für Google. "Wer das sucht, dies kauf, der könnte der sein."

Daher sei die politische Frage in diesem Zusammenhang der Wille nach Aufklärung der Internetnutzer.

Dabei seine nicht nur die herkömmlichen Daten wie Name, Adresse oder Geburtsdatum relevant, sondern das, "was aus uns gelesen werden kann".

Eine Aufklärungspflicht über gesammelte Daten und berechnete "Vorhersagen" werde in Zukunft - nicht nur Unternehmen, sondern auch den Staat betreffen, betonte der Internet-Skeptiker.
http://maybritillner.zdf.de/ZDFde/inhalt...8061670,00.html


Video-Mediathek: - 63 Minuten
http://wstreaming.zdf.de/zdf/veryhigh/100408_evsan_mil.asx
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/v...ua414&flash=off




Viele Grüße

Florian

#10 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von MonikaS 13.04.2010 00:08

avatar

Hi Florian,
ich finde deine Arbeit in Bezug auf das Thema sehr bemerkenswert und ist bestimmt sehr arbeitsintensiv.
Hochachtung!!

Bitte erkläre mir, was dich daran so fasziniert, damit man soviel Energie dort reinsteckt?

Gruß
Monika

#11 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 13.04.2010 07:39

Hallo Monika,

Zitat von Monika

Finde Deine Arbeit in Bezug auf das Thema sehr bemerkenswert.
Bitte erkläre mir, was Dich daran so fasziniert?



Herzlichen Dank für diese Äußerung. In folgenden Threads habe ich mich
schon öfters dazu geäußert. Hier in den Mediathek-Video-Threads werde
ich mich daher - auf das jeweilige Thema der Videos konzentrieren.

Bitte habe Verständnis dafür, da ich meine Beweggründe aus unterschied-
lichsten Perspektiven dort schon mitgeteilt habe und daraufhin verweise.

Dort könntest Du meine Sicht der Dinge nachlesen, was mich bewegt,
es so zu tun, wie ich es tue - und diese Beweggründe auf Dich
wirken lassen.


1. Bewusstsein und Selbstentwicklung, und wie verwirklichen?
f13t3424-bewusstsein-und-selbstentwicklung-und-wie-verwirklichen.html
--

Siehe auch:

2. Geist und pragmatische Realität
f45t3349-geist-und-pragmatische-realitaet.html
-
3. Austausch über körperliche geistig-seelische Zusammenhänge
f25t2907-austausch-ueber-koerperliche-geistig-seelische-zusammenhaenge.html
-
4. Illusion - Wirklichkeit, verdrehte Wahrheit, Lobbyismus, PR
f55t2839-illusion-wirklichkeit-verdrehte-wahrheit-lobbyismus-pr.html
-
5. Revulotion 2012 - energetische, philosophische Hintergründe
f15t2944p34200-revulotion-2012-energetische-philosophische-hintergruende.html?sid=1cd44b205bd976a17296666be79ed44f#p34200
-
6. Internet
f13t3364-internet.html?start=15


Viele Grüße

Florian

#12 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 21.04.2010 20:21

Hallo,

Zitat

Streit um Datenspeichersystem "Elena"

Seit Beginn dieses Jahres 2010 - sind alle Arbeitgeber verpflichtet, umfangreiche Daten ihrer Mitarbeiter an einen zentralen Speicher zu übermitteln. Doch Datenschützer schlagen Alarm.


Seit Beginn dieses Jahres sind alle Arbeitgeber verpflichtet, umfangreiche Daten ihrer Mitarbeiter an einen zentralen Speicher zu übermitteln. Doch Datenschützer schlagen Alarm.

ELENA steht für ein groß angelegtes Datenerfassungsprojekt. Informationen von rund 40 Millionen Arbeitnehmern und Beamten werden seit Januar für bis zu fünf Jahre in der Zentralen Speicherstelle in Würzburg gesammelt.

Ziel der Bundesregierung war es, die Bearbeitungszeit von Anträgen auf staatliche Sozialleistungen zu verkürzen, Bürokratie abzubauen und dadurch Millionen einzusparen.


Denn bisher ist es so, dass Arbeitnehmer, die beispielsweise Wohn-, Eltern- oder Arbeitslosengeld beantragen möchten, dazu Einkommens- nachweise von ihren Arbeitgebern brauchen.

Jedes Jahr stellen deutsche Firmen rund 60 Millionen solcher Belege aus - ein enormer Papierberg. Dieser Aufwand soll nun mithilfe von ELENA verringert werden.


Die Befürworter von ELENA sehen in dem System ein Sparpotenzial von bis zu 85 Millionen Euro jährlich. Sie führen außerdem an, dass die Gewährung von Sozialleistungen mit ELENA schneller, effizienter und diskreter ablaufen wird.

Fehler, die heute etwa bei der Übertragung von Daten aus einem Papierformular in den Rechner der Behörde gemacht werden können, seien künftig nicht mehr möglich, heißt es.

Außerdem bleibe es dem Arbeitgeber künftig verborgen, ob der Angestellte eine Sozialleistung beantragt. ....
http://www.rbb-online.de/zibb/service/re...ss__elena_.html
--

Video-Mediathek: - 8 Minuten
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/c...umentId=4188846




Viele Grüße

Florian

#13 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 06.07.2010 06:58

Hallo,

bin gerade über das folgende Thema gestolpert:

Zitat

Guerrilla Gardening
Als Guerillagärtnerei bzw. Guerilla Gardening wurde ursprünglich die
heimliche Aussaat von Pflanzen als subtiles Mittel politischen Protests
und zivilen Ungehorsams im öffentlichen Raum bezeichnet, vorrangig
in Großstädten oder auf öffentlichen Grünflächen.

Mittlerweile hat sich Guerilla-Gardening - zum urbanen Gärtnern oder
zu urbaner Landwirtschaft weiterentwickelt und verbindet mit dem
Protest - den Nutzen einer Ernte beziehungsweise einer Verschönerung
trister Innenstädte durch Begrünung brachliegender Flächen. ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Guerilla_Gardening



Zitat

Einige Wild-Gärtner wollen einfach das Stadtbild verschönern, andere
möchten in der Betonflut - ein Stück Lebensraum zurückerobern und
säen Reis oder Getreide, wieder andere - geben damit einem politi-
schen Protest Ausdruck - und pflanzen Blumen in Form des Friedens-
zeichens.

Es gibt mittlerweile viele Initiativen, die für das Recht auf Selbstver-
sorgung mit gesunden Nahrungsmitteln kämpfen und städtische Flächen
für die Einrichtung - von Gemeinschaftsgärten fordern. Solche Gruppen
findet man bei http://www.urbanacker.net unter „Gärten“.

Andererseits thematisieren - politische und kulturelle AktivistInnen die
zunehmende Privatisierung - öffentlicher Flächen - sowie das generelle
Fehlen bzw. die Vernichtung der Natur - in Städten.

In heimlichen oder direkten Aktionen - werden deshalb öffentliche
Flächen besetzt - und umgestaltet. Hier nun ein paar Tipps. ....

ganzer Artikel:
http://www.bleib-passiv.de/aktionen/44-a...-gardening.html


--

Zitat

Grün ist die Hoffnung - Ein Film über das Guerilla Gärtnern


JKEMKmG8qLE&feature=related
--

Zitat

Guerilla Gardening - metro @ PULSTV



--

Zitat

Kulturplatz - Blumen-Guerilla


YLDcOykWxKg&feature=related
--

Zitat

Guerilla Gardening: Nachts kommen die 'Garten-Piraten'
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/c...umentId=4691476




Viele Grüße

Florian

#14 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 11.07.2010 19:06

Hallo,

Zitat

Aufbruch von unten (1/5) Amerikas neue Bürgerbewegung - 2006

Ein kurzer Überblick - über aktuelle alternative Bewegungen innerhalb
der USA - mit besonderem Blick - auf einige "Intentional Communities",
die als eine mögliche Form - zukünftigen Zusammenlebens dargestellt
werden.


Amerikas neue Bürgerbewegung

"Jetzt geht es ans Eingemachte", erklärt Gar Alperovitz, Professor für
Politik an der Universität von Maryland. Eine radikale Opposition sucht
heute in den USA - das politische System demokratischer zu machen
und die Macht der Konzerne zu beugen.

"Das war in den 60er Jahren noch nicht so", meint der Politologe, "das
war damals die Vorstufe - der heutigen politischen Bewegung."

"Die Lage ist so extrem geworden, dass sich im Land sehr viel Ärger
aufgestaut hat", erklärt Howard Zinn, Historiker an der Universität von
Boston.


Friedensaktivistin Medea Benjamin glaubt, dass "das Land sein Gleich-
gewicht verloren hat". Jeden Tag protestiert sie mit einer Gruppe rosa
gekleideter Frauen im Kongress gegen den Krieg im Irak.

Ihre Gruppe "Code Pink" ist eine von unzähligen Organisationen, die in
Amerika "unterhalb des Radars" der Presse entstanden sind.

Weitgehend ignoriert - von den amerikanischen Medien, bilden sie eine
Bewegung, die "Amerikas Ideal - von Demokratie in die Wirklichkeit
umsetzen will", sagt der grüne Politiker David Coob.


"Ich habe keine Zweifel, dass heute etwas Bedeutendes geschieht in
Amerika". Seiner Organisation "Democracy Unlimited" gelang es,
Konzerne in einer kalifornischen Kleinstadt aus der Politik zu verbannen
und so lokale Demokratie zu stärken.

Gruppen wie "Ruckus" bilden Aktivisten aus, damit sie mit gewaltfreien Aktionen gegen Unrecht zu Felde ziehen können.

Und immer mehr Menschen - bauen schon heute ihre bessere Welt in
Landgemeinschaften auf. Die haben wenig gemein mit den
Kommunen der 60er Jahre.

Damals stiegen meist junge Radikale aus der Gesellschaft aus. Heute
sind es politische Einsteiger, die Modelle entwickeln für eine gerechte
und ökologisch überlebensfähige Gesellschaft.

Video-Link: - 43 Minuten
http://video.google.de/videoplay?docid=8...arch&plindex=3#



oder Teil 1 von 5:
NvR-7qYPT0U&feature=related


Viele Grüße

Florian

#15 RE: Kulturell Kreative Begegnungen, Ausdehnung im Bewusst.-Netz von Florian 11.07.2010 20:04

Hallo,

Zitat

- Ohne Geld - Bewusst TV - Teil 1/3 - 12.2009
Kann man ohne Geld leben?
Heidemarie Schmwermer tut s, um zu zeigen, dass es möglich ist, um Menschen
wieder zusammen zu bringen und Vertrauen in das Leben zu praktizieren.
http://www.heidemarieschwermer.com



--

Zitat

Öff Öff bei Maischberger - Teil 1/2 - 12.2009
Konsumterror: wer kauft ist selber schuld!






Viele Grüße

Florian

Xobor Ein eigenes Forum erstellen