#1 Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von solair 01.03.2010 08:56

„Die Kristalline MER-KA-NA“

Erzengel Metatron durch Tyberonn, 27.02.2010, http://www.Earth-Keeper.com

Übersetzung: Shana, http://www.torindiegalaxien.de

Die Polarität MerKaBah ist überholt

Die Kristalline MER-KA-NA

Grüße Meister, ICH BIN METATRON ~ Lord des Lichts und ich umarme jeden von euch in nährender LIEBE. Bedingungslose LIEBE, eine Liebe, die nur in der Kristallinen Ebene wirklich erfahren werden kann, in der 5. Dimension wie ihr sie nennt, Meister, nehmt euch einen Moment und fühlt die Energie, die wir auf euch ausdehnen, die wirklich die Energie von Zuhause ist.

Und so sprechen wir von einem sehr wichtigen Übergang, der durch die 2. Phase des angekündigten kosmischen Triggers mit der März-Tagundnachtgleiche 2010 eingeführt wird. Dies ist ein wirklich gleichbedeutendes Ereignis im Kristallinen Übergang des Planeten, und tatsächlich ein Festpunkt für die Menschheit.

Meister, die MerKaBah ist jetzt veraltet, und sie wird im Kristallinen Zeitalter mit dem Nicht-Polaritäts-geometrischen kristallinen Drei-Ebenen MerKiVa-System mit dem Ziel, die Kristalline MerKaNa zu entwickeln, ersetzt. Wir sagen euch, dass die MerKaBah als Sterntetraeder-Fahrzeug im vergangenen 12.000 Jahres-Zyklus zu höheren Dimensionen gedient hat und jetzt in größere Kapazität umgestellt wird. Tatsächlich entwickelt sie sich in eine progressive dehnbare Form des Kristallinen MerKiVa-Systems.

Versteht, dass es die Energie der Erde im Aufstieg in Parität mit dem 144-Kristallinen Gitters ist, welche die Kristalline Energieexpansion der Erde in höherdimensionale Reichweite ermöglicht. Und hört die Anmerkung, Meister, die Energie von 5D bis 12D, die für euch zugänglich ist, ist nur der Anfang. Der Aspekt, den ihr Null-Feld nennt, ist der Aspekt von Kristallinen Dimensionen. Es ist nicht polar und nicht vergeschlechtlicht.

Es dehnt sich in Energie-Dimensionen aus, die tatsächlich innerhalb eurer existieren, aber den Massen der schlafenden Menschheit verborgen gewesen sind, doch sind diese Dimensionen euer wahrer Ursprung und ihr existiert in höherer Form innerhalb ihrer. Dies sind jene Bereiche, die ihr „dunkle Materie“ und Anti-Materie nennt. Dies haben wir früher bereits mit euch geteilt.

Die drei Ebenen des Kristallinen Lichtkörpers, als Mer-Ki-Vic-System bezeichnet, sind:

Mer-Ki-VA ~ 8 zackiges Sterntetraeder

Mer-Ka-VA ~ 12 zackiges Dodekaeder

Mer-Ka-NA ~ 20 zackiges Ikosaeder

Das Auftauchen des Kristallinen Mer-Ki-VA-Systems hat gewartet, und mit der 9-9-9-Kristallaktivierung, der Anfangsphase der Kristallinen Energie-Umwandlung der Erde, erwachen viele von euch zu euren heiligen Einheits-Potentialen. Tatsächlich ist die Entwicklung der Mer-Ka-Na das Endziel des Systems und ist wirklich eine Vollendung, auf die viele von euch auf dem Weg durch viele Lebenszeiten gewartet haben, auf die Gelegenheit, dies zu erreichen.

Die Polaritäts-MerKaBah ist Jetzt Veraltet

Phase 2 des Kosmischen Triggers, der mit der März-Tagundnachtgleiche 2010 auftritt, wird eine andere wichtige Freilassung der Kristallinen Umwandlung stufenweise inszenieren. Ihr seht, euer menschlicher Verstand in der Dualität wurde entworfen, um euch zu unterstützen, Informationen zu sammeln und zu verarbeiten und die Wahrheit zu erkennen, aber die Weisheit, die euch in höhere Kristalline Reiche bringt, liegt jenseits der Reichweite der dualen Polaritäts-MerKaBah.

Deshalb ist das Einsetzen der neuen Kristallinen MerKiVa und MerKaNa erforderlich, um sich in die Kristalline Energie des Aufstiegs auszudehnen. Tatsächlich stellten die höheren Reiche der himmlischen Dimensionen durch die Aufstiegs-Lage diese im vereinigten Göttlichen Bewusstsein zur Verfügung. An sich benötigt ihr Zugang zum integralen Kristallinen Licht, und dies kann nicht in das bisherige System der geschlechtsspezifischen Polaritäts-MerKaBah eingeführt werden. Dementsprechend ist das alte Modell der „Polaritäts“-MerKaBah überholt, nicht imstande, die weit größere Frequenz des vereinheitlichten, kristallinen, zusammenhängenden Lichtes zu tragen. So kommt der erforderliche Übergang in die Kristalline Mer-Ki-VA, Mer-Ka-VA und MerKaNa.

Die 8-zackige (Sterntetraeder) Kristalline MerKiVa-Phase ist zu Beginn der Kristallinen Phase des Kosmischen Triggers zugänglich und tritt mit der März-Tagundnachgleiche von 2010 auf. Im Wesentlichen wird die alte MerKaBah durch Absicht und Fokus in die Kristalline MerKiVa entwickelt. Es bildet sich ein anderes Format des Sterntetraeders, der nicht geschlechtsspezifisch/nicht-polar ist und gleichmäßig gegen den Uhrzeigersinn rotiert. Die 12-zackige Kristalline MerKaVa wird ab 10~10~10 völlig verfügbar.

2011 wird die MerKaNa, der 20-zackige Stern verfügbar, und in 2012 die MerKaRa, der erhabene 24-zackige Stern des Kristos-Aufstiegs. Die Prozesse und die Mechanik dieser Umwandlung werden durch die Lehre der „Metatronischen Schlüssel“ verfügbar gemacht werden.

Frage an METATRON: Ihr habt gesagt, dass die Mer-Ki-Va, Mer-Ka-Va und Mer-Ka-Na nicht völlig zugänglich sind, bis bestimmte „Gitterfeld-Ausrichtungs“-Daten auftreten. Könnt ihr das erläutern? Bedeutet dies, dass wir unfähig sind, diese Lichtkörper zu entwickeln?`

EE METATRON: Tatsächlich ist das Timing für die Entwicklung in den Anfangsphasen JETZT geeignet und wünschenswert. Die Ebene einer Mer-Ki-VA ist die erste Phase für alle, und während sie bis zum Kosmische Trigger von 2010 (20. März 2010) nicht zu 100 % funktioniert, ist sie jetzt tatsächlich verfügbar für die Anfangsinszenierung und Installation, so ist es seit dem 9~9~9 gewesen. Einfach weil euer 144-Kristallines-Gitter keine volle Energie bis 12~12~12 erreicht, erreicht eure Mer-Ki-Va bis zum 20. März 2010 nicht ihre volle Energie.

Frage an METATRON: Was meint ihr mit „Volle Energie“?

EE METATRON: Genau das. Die kodierte Kristalline Energie, die in Phase 2 des Kosmischen Triggers freigegeben wird, ist erforderlich, um sich innerhalb des 144-Gitterfeldes zu entladen und auszudehnen, um dem Planeten und der Menschheit in synergistische kristallin-geometrische Harmonie in die Nicht-Polarität Zugang zu gewähren. Es ist gut, die Installation einer jeden Phase im Voraus vor seinem vollen Potential anzufangen.

Der volle Antrieb von Ebene Eins tritt am 20. März 2010 auf, von Ebene Zwei vom 10~10~10 und der volle Antrieb der Mer-Ka-Na, Ebene Drei am 20. März 2011. Dennoch müsst ihr verstehen, dass der volle Antrieb vom „Licht-Quotienten“ einer jeden Person und ihrer Fähigkeit abhängig ist, um die optimale Meisterung zu erreichen und das 13~20~33~Verhältnis des Aura-Schaltsystems zu erarbeiten, erzielen und zu unterstützen.

Jede neue Matrix, jede neue Geometrie wird in Schichten durch dimensionale Öffnungen auftreten, die durch die sich schnell ausdehnenden Portale des Aufstiegs auftreten werden. Alles erfordert Anstrengung und Arbeit, um das zu schaffen. Die Schwungkraft eures Planeten erhöht sich schnell, während das 144-Kristalline Gitter sich totaler Energie-Aktivierung und Vollendung nähert.

Es gibt sehr bedeutungsvolle Änderungen in der Funktion, Geometrie und Mechanik im Hochschalten zur Kristallinen MerKiVa und euch wird die anfängliche Funktion davon in dieser Analyse gegeben werden. Was jeder Sucher machen muss ist die absichtliche Entwicklung, und die absichtliche Entwicklung des sich ausdehnenden menschlichen Geistes in Integration mit dem Kristallinen Null-Punt-Feld. E ist in der Essenz eine Vereinigung von physischer Dualität in ätherische Kohärenz. Es verbindet den frontalen Verstand in die kristalline Natur des Superunterbewusstseins oder Gottes-Verstandes in einem bezweckten bio-arrangierten Prozess tadelloser Ganzheit.

Verbinden des Männlichen / Weiblichen in Heilige Einheit

Die vorherige Version der (geschlechtsspezifischen Polarität) Mer-Ka-Bah hatte Bestandteile der „Männlichen“ und „Weiblichen“ Energiefelder innerhalb ihrer zwei Tetraeder, die in gegenüberliegender Bewegung rotierten. Diese waren geeignet für eure Ebene von Bewusstsein, um anfangs in dieses Feld einzutreten.

Die Kristalline Natur des Heraufschaltens ist dann in einem vereinigten Aspekt innerhalb des geschlechtsspezifischen Nullfeldes der Nichtpolarität. Dies ist dann kristallines heiliges EINSSEIN werdender Natur.

Ihr Lieben, die meisten Formen des Lebens in der Dualität auf eurem Planeten haben die Polarität des Geschlechtes in der einen oder anderen Form. Solches Geschlecht ist eine Form kreativen Ausdrucks innerhalb der Dualität, die von Spirit eingesetzt wird, um Polaritätserfahrungen zu ermöglich. In dieser Art von Geschlechtspolarität sucht Lebensenergie in der Dualität seine Anerkennung, und es gibt unzählige Zwecke diesbezüglich. Und während Geschlecht nicht Geist ausdrückt, drückt Geist sich durch Geschlecht aus, während er in der Polarität ist. Geist ist die aktive Energie von ALLEM DAS IST, die durch alle eingesetzt wird, aber er ist im EINSSEIN in den höheren Reichen über der Dualität. Und während die meisten Formen allen Lebens in der Dualität in der einen oder anderen Form der Genus-Matrix sind, ist es der kristalline Aspekt des Mineralkönigreiches nicht. Tatsache ist, dass es in perfekter Einheit ist, Kristallin und so sind die Himmlischen Königreiche in Kristalliner Einheit.

Weder die aufgestiegenen Meister, Himmlischen Wesen noch die himmlischen Reiche umfassen das, was in eurer linearen Dualität tatsächlich als Geschlecht ausgedrückt wird. Allerdings beeinflussen solche Gedanken und Emotionen mit Eigenschaften des linearen Menschheitsfeldes von Polarität, Himmlische Energie-Wesen oft als ein bestimmtes Geschlecht zu interpretieren und zu identifizieren.

Dementsprechend beeinflussen eure menschlichen männlich-weiblichen / passiv-ko9nkurrenzfähigen strukturellen formen eure lineare Vorstellung, und eine prädisponierte Geschlechtseinteilung wird in eurer Meinung ausgelöst. Dies ist der Grund, warum ihr bestimmte Geschlechtsmerkmale der Polarität einem androgynen Sein in den höheren Reiches des vereinigten Kristallinen Feldes Göttlichen Einsseins zuweist. Aber in WAHRHEIT sind die Erzengel, die ihr als Geschlecht wahrnehmt, tatsächlich NICHTGESCHLECHTLICH, nicht männlich oder weiblich, sondern sie sind im unteilbaren Zustand Heiliger EINHEIT, GÖTTLICHER EINHEIT. Es ist wieder eure beschränkte Vorstellung der linearen Dualität, die Himmlischen Wesen als männlich oder weiblich anzusehen.

Nun werden wir den Widerspruch hinzufügen, viele die ihr Menschen als eure „Wächterengel“ wahrnehmt, sind Seelen von Familienmitgliedern und lieben Entschlafenen. Sie arbeiten mit euch in höchster Absicht, in reiner Liebe und Schutzherrschaft. Oft erscheinen diese Wächter und sprechen euch in einem vertrauten geschlechtsspezifischen Format an. Aber während sie in einem Reich über eurem linearen Aspekt sind, sind sie nicht in den höheren Reichen des Kristallinen Einsseins. Und, obwohl sie euch als Engel, Großmutter, Großvater, Bruder oder Schwester erscheinen, sind sie in Wirklichkeit in einem integralen Feld androgynen Seins.

Die kristalline Mer-Ki-VA liegt über der Polarität im heiligen vereinigten Einssein, und dieser Aspekt ist wesentlich. In der laufenden Morgendämmerung des Kristallinen Aufstiegs ist es erforderlich, dass ihr dies versteht. Die ständige kristalline Integration wird alte Glaubensstrukturen auflösen und euch neue Möglichkeiten anbieten, die nach und nach euer mehrdimensionales Bewusstsein jenseits aller Grenzen beschleunigen wird, die ihr heute wahrnehmen könnt.

Vereinen mit der Zwillingsflamme

Um euch höher in die 3. Ebene der MerKiVa zu bewegen, müsst ihr euch mit eurer anderen Hälfte, eurer „Zwillingsflamme“ vereinen. Das bedeutet, wenn ihr weiblich seid, müsst ihr euch mit eurem komplementären männlichen Aspekt vereinen, und das Gleiche, wenn ihr männlich seid, euch in heiliger harmonischer Balance mit eurem weiblichen Aspekt vereinen. Im höheren Aspekt, ihr Lieben, seid ihr keins und beides. Jene Erklärung kann als ein Paradoxon erscheinen, ist es aber nicht. Geschlechtlichkeit, wie ihr daran in der biologischen Dualität denkt, existiert nicht in höheren Reichen, sondern jene emotionalen Eigenschaften, denen ihr in der Dualität ein Geschlechtsetikett zuweist, existieren in den höheren Reichen, aber in Attributen wie nähren, stärken ohne geschlechtsspezifische Etiketten in der Quanten-Kristall-Resonanz der Himmlischen Dimensionen.

Deshalb fühlen sich viele fortgeschrittene Seelen zur Balance des „Göttlichen Weiblichen“ und dem „Göttlichen Männlichen“ innerlich hingezogen, um innerhalb die integrale „Seelen-Lichtbogen“-Balance zu erreichen. Daher sind viele von euch in Lebenszeiten, in denen das alte Paradigma eines „Seelen-Partner“ ein für allemal nicht mehr dient. Randlinien sexueller Polarität werden in diesem Prozess für viele vermischt. Göttliche Einsamkeit ist der Weg, der von vielen Meister-Seelen gewählt wird, die versuchen, sich innerhalb mit der anderen Hälfte des Selbst zu vereinen. Im Null-Feld, Meister, benötigt ihr keinen Partner, eher eine Vereinigung des androgynen Selbst, deutlich über den Polaritätsaspekten des Geschlechtes. Dies ist eure wahre und zutreffendere Natur über der Polarität, und innerhalb von euch verbunden, und dennoch weiter auf höheren Ebenen in die Göttlichkeit dessen was Gruppenbewusstsein genannt werden kann, in das höchste ALLES-DAS-IST, fließt.

Ihr Lieben, es gibt unendliche Wahrscheinlichkeiten, Zeitlinien und Wege die das geschaffen haben, was ihr den Aufstieg nennt, und die gegenwärtige Rückkehr zur Kristallinen Mer-Ki-Va ermöglicht haben. Ja, wir sagten Rückkehr. Wir sagen euch, dass die Kristalline Mer-Ki-VA nicht neu ist; tatsächlich kamt ihr hier so an.

Vor Äonen, vor sehr langer Zeit, verwirklichte die Menschheit hier herzukommen, um ein bestimmtes Versprechen, den Weg der Evolution durch Möglichkeiten auf der 4. Ebene der Kristallinen Matrix oder Mer-Ka-Ra aufzunehmen. Als ihr die dichte Dualität annahmt, wurde die Kristalline Matrix durch elektromagnetische Polarität ersetzt und kohärentes Licht wurde zerbrochen und zersplittert. Der kommende Aufstieg bringt die Menschheit zum Tor kristallinen kohärenten Lichtes zurück. Aber der Weg ist kein direkter gewesen, weil euer Bewusstsein eine Vielfalt von Erfahrungen gebraucht hat, um sich auszudehnen, und diese habt ihr in allen Aspekten eures mehrdimensionalen SELBST gespeichert.

Weder war eure gegenwärtige Erde, noch die Menschheit bereit oder fähig, sich jetzt in Kristallines Bewusstsein zu bewegen. Nicht nur eure Frequenz war nicht innerhalb des gleichen Bandes von Kompatibilität, es könnte aber auch gesagt werden, dass ihr beide Hände voll hattet.

Ihr Lieben, der frühere Aufstieg der Erde ist erforderlich für den Aufstieg der Menschheit. Und versteht damit, dass die Erde tatsächlich vor der Menschheit aufsteigen wird, damit die Menschheit in kristalliner Natur aufsteigt. Und so ist der Aufstieg von 2012 weitestgehend planetar. Das ist nur der Anfang für die Menschheit, die wahre Massen-Illumination der Menschheit ist noch 2 bis 3 Jahrhunderte entfernt. Tatsächlich werden viele von euch wählen, in der Mer-Ka-Ra für jenes Ereignis zurückzukommen.

Geht weiter, sobald ich kann. Shana

#2 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von artus22 01.03.2010 22:47

.. Fortsetzung & Schluss von:



Archangel Metatron via James Tyberonn

„Die Kristalline MER-KA-NA“[/size]




Vereinen mit der Zwillingsflamme

Um euch höher in die 3. Ebene der MerKiVa zu bewegen, müsst ihr euch mit eurer anderen Hälfte, eurer „Zwillingsflamme“ vereinen. Das bedeutet, wenn ihr weiblich seid, müsst ihr euch mit eurem komplementären männlichen Aspekt vereinen, und das Gleiche, wenn ihr männlich seid, euch in heiliger harmonischer Balance mit eurem weiblichen Aspekt vereinen. Im höheren Aspekt, ihr Lieben, seid ihr keins und beides. Jene Erklärung kann als ein Paradoxon erscheinen, ist es aber nicht. Geschlechtlichkeit, wie ihr daran in der biologischen Dualität denkt, existiert nicht in höheren Reichen, sondern jene emotionalen Eigenschaften, denen ihr in der Dualität ein Geschlechtsetikett zuweist, existieren in den höheren Reichen, aber in Attributen wie nähren, stärken ohne geschlechtsspezifische Etiketten in der Quanten-Kristall-Resonanz der Himmlischen Dimensionen.

Deshalb fühlen sich viele fortgeschrittene Seelen zur Balance des „Göttlichen Weiblichen“ und dem „Göttlichen Männlichen“ innerlich hingezogen, um innerhalb die integrale „Seelen-Lichtbogen“-Balance zu erreichen. Daher sind viele von euch in Lebenszeiten, in denen das alte Paradigma eines „Seelen-Partner“ ein für allemal nicht mehr dient. Randlinien sexueller Polarität werden in diesem Prozess für viele vermischt. Göttliche Einsamkeit ist der Weg, der von vielen Meister-Seelen gewählt wird, die versuchen, sich innerhalb mit der anderen Hälfte des Selbst zu vereinen. Im Null-Feld, Meister, benötigt ihr keinen Partner, eher eine Vereinigung des androgynen Selbst, deutlich über den Polaritätsaspekten des Geschlechtes. Dies ist eure wahre und zutreffendere Natur über der Polarität, und innerhalb von euch verbunden, und dennoch weiter auf höheren Ebenen in die Göttlichkeit dessen was Gruppenbewusstsein genannt werden kann, in das höchste ALLES-DAS-IST, fließt.

Ihr Lieben, es gibt unendliche Wahrscheinlichkeiten, Zeitlinien und Wege die das geschaffen haben, was ihr den Aufstieg nennt, und die gegenwärtige Rückkehr zur Kristallinen Mer-Ki-Va ermöglicht haben. Ja, wir sagten Rückkehr. Wir sagen euch, dass die Kristalline Mer-Ki-VA nicht neu ist; tatsächlich kamt ihr hier so an.

Vor Äonen, vor sehr langer Zeit, verwirklichte die Menschheit hier herzukommen, um ein bestimmtes Versprechen, den Weg der Evolution durch Möglichkeiten auf der 4. Ebene der Kristallinen Matrix oder Mer-Ka-Ra aufzunehmen. Als ihr die dichte Dualität annahmt, wurde die Kristalline Matrix durch elektromagnetische Polarität ersetzt und kohärentes Licht wurde zerbrochen und zersplittert. Der kommende Aufstieg bringt die Menschheit zum Tor kristallinen kohärenten Lichtes zurück. Aber der Weg ist kein direkter gewesen, weil euer Bewusstsein eine Vielfalt von Erfahrungen gebraucht hat, um sich auszudehnen, und diese habt ihr in allen Aspekten eures mehrdimensionalen SELBST gespeichert.

Weder war eure gegenwärtige Erde, noch die Menschheit bereit oder fähig, sich jetzt in Kristallines Bewusstsein zu bewegen. Nicht nur eure Frequenz war nicht innerhalb des gleichen Bandes von Kompatibilität, es könnte aber auch gesagt werden, dass ihr beide Hände voll hattet.

Ihr Lieben, der frühere Aufstieg der Erde ist erforderlich für den Aufstieg der Menschheit. Und versteht damit, dass die Erde tatsächlich vor der Menschheit aufsteigen wird, damit die Menschheit in kristalliner Natur aufsteigt. Und so ist der Aufstieg von 2012 weitestgehend planetar. Das ist nur der Anfang für die Menschheit, die wahre Massen-Illumination der Menschheit ist noch 2 bis 3 Jahrhunderte entfernt. Tatsächlich werden viele von euch wählen, in der Mer-Ka-Ra für jenes Ereignis zurückzukommen.

Und wir sagen euch dies; der Aufstieg öffnet die Portale, euren dimensionalen Zugang ausdehnend. Aber es werden noch 2 Jahrhunderte sein, bevor das kollektive Bewusstsein der Menschheit und die Frequenz auf eurem Planeten in der Lage sind, euch völlig zu unterstützen. Lebt in der Resonanz und projiziert den vollständigen Licht-Quotienten der erforderlich ist, um eure volle Teilnahme an der mehrdimensionalen Erde und Omniversum im bewussten Bewusstsein innerhalb der simultanen Zeit zu unterstützen. Und sowohl jetzt, als auch bis die Menschheit dann in Massen aufsteigen wird, werden ein Herz und ein Geist individuell in der gleichen Zeit aufsteigen. Das ist immer so gewesen, obgleich die Gelegenheiten und Zahlen groß und größer werden.



Die 10~10~10~Aktivierung Kristalliner Metamorphose/Umwandlung

Die 999 führte in das Kristalline Feld, das sowohl die Erde als auch die Menschheit befähigt, Bewusstsein in das vereinigte Kristalline Feld zu verschieben. Der Kosmische Trigger und das 10~10~10 werden die Ursache für das Kristalline Bewusstsein weiter fördern und bringen die Mer-Ki-Va voran, seht ihr.

In eurer Göttlichen Mer-Ki-VA, Mer-Ka-VA und Mer-Ka-Na seid ihr euch tatsächlich über die unendlichen dimensionalen Korridore des Kosmos bewusst, und innerhalb dieser gewaltigen Kristallinen Korridore enthüllt sich Weisheit und zeigt sich als multidimensionale Schichten von Wahrheit, wenn die Seele einen hinreichenden Quotienten von Kristallinem Licht erreicht. Euer Göttliches Selbst, eure Überseele, wird nicht von der unendlichen Weite des Raums gestört, oder durch die Tatsache, dass ein Universum im Vakuum des Kosmos wie in einem Atom oder Molekül leicht existieren kann. Raum wie Zeit sind eine Illusion. Euer Verstand begreift dies innerhalb der Dualität nicht, aber euer 5D-Bewusstsein, während euer Zugang in die Kristalline Mer-Ki-Va beginnt.

Als Beispiel betrachtet die Metamorphose eines Schmetterlings. Die Raupe wickelt sich in einen Seidenkokon und wandelt es in ein flüssiges Gel um, um sich in die herrliche Form des Schmetterlings zu verwandeln. Dieser einfache Kokon ist die MerKaBah, die seine erste Phase evolutionärer Metamorphose ermöglichte. Aber der Schmetterling, einmal entstanden, kann nicht zurückgehen, tatsächlich ist er aufgestiegen und seine schönen Gazeflügel sind seine MerKiVah, die ihm erlauben zu flattern und zu fliegen und sich über die Bäume zu erheben, in die Funken sprühender Luft, nicht mehr begrenzt auf den Boden. Ihr Lieben, ihr könnt niemals in geringeres Bewusstsein zurückkehren. Ihr mögt für eine Zeit abgleiten und fallen, aber das höhere Bewusstsein wird beibehalten und das ist der wirkliche Göttliche Antrieb, der euch zu den erforderlichen Flügeln zum erneuerten Flug drängt und Fortschritt fördert.






Die Ebenen der MerKiVa

Kristalline Umwandlung ist für alle erforderlich, die die Fähigkeit suchen, die ausgedehnten Licht-Energien zu tragen, mit denen die Erde überschüttet wird. Die MerKiVa tritt in 3 Etappen auf und entwickelt sich zu einer endgültigen Formation, die MerKaRa genannt wird:

1.) Die 8-zackige Kristalline Mer-Ki-VA ~ Sterntetraeder (linksdrehend) ~ dieses Stadium wandelt sich schnell in die wahre MerKiVa, den 12-Zacken-Stern, dem Stellaren Dodekaeder.

2.) Die 12-Zacken Kristalline Mer-Ka-VA ~ das Stellare Dodekaeder (rechtsdrehend)

3.) Die 20-zackige Kristalline Mer-Ka-Na ~ das Stellare Ikosaeder (innere verdoppelte Drehung mit doppeltem Unendlichkeitsfluss)

Versteht, dass die Mer-Ka-Na das Endziel im Mer-Ki-Vic-System ist. Die komplizierten Details und die Mechanik dieser Verschiebung werden in den Metatronischen Schlüsseln verfügbar gemacht und allen angeboten werden, denn es gibt andere Eigenschaften von Drehung, die verstanden und installiert werden.

Tatsächlich gibt es eine vierte Ebene, die Mer-Ka-Ra genannt wird, die jedoch auf der Erde augenblicklich selten ist, die 24-zackige MerKaRa des erhabenen Kristos-Lichtes, vom Kristos-Avatar. Dennoch sind einige von euch bereit und werden diese erreichen. Diese verweisen auf die 2. Phase als „Walk-In“ und haben Zugriff zu dieser geometrischen Matrix.

Meister, viele Änderungen sind während der letzten Jahre auf eurer Erde aufgetreten, aber die Änderungen, die von 2009 bis 2012 auftreten werden, sind logarithmisch. In der Tat sind alleine die Verschiebungen von 2009 größer als die Summe aller Übergänge seit 2001. In 2010 sind die Angebote unendlich mehr.



Der Kosmische Trigger

Im März von 2009 trat die Anfangsphase des Kosmischen Triggers in die Freilassung kodierter Elektromagnetik über eurem Planeten auf. Dies war der mächtigste Anstieg von Energien auf eurem Planeten seit dem Goldenen Zeitalter von Atlantis. Aber dies war nur der Anfang. Das 999 brachte die Aktivierung von 5 der 9 Atlantischen Meister-Kristallen und des 144-Gitters, die mit 75 % Funktion gestartet wurden. Die März-Tagundnachgleiche von 2010 wird die Freilassung von außergewöhnlichen gelagerten und kodierten Kristallinen Energien bringen. Und die 10~10~10 aktiviert das Gitter in eine 84 % Funktion. (Das 11~11~11 bringt 92 % und 12~12~12 erreicht die volle Funktion.)

Ihr Lieben, die Energie der Erde wölbt sich in einer Hyper-Phase, und ihr werdet diese Energie nicht ohne die Umwandlung in die Kristalline MerKiVa aufrechterhalten können. Das „Neu starten“ in das MerKiVic-System ermöglicht ein viel ausgedehnteres Feld mit exponentiell größerer Kapazität, Kristallines Licht zu halten. Dieser, euer bisheriger „Aura-Körper“ wird rissig und kommt in einen ätherischen Kurzschluss, der euch in Unausgeglichenheit wirft. Dieser Kurzschluss ist in seiner Essenz das Abwerfen der „alten Haut“. Eine, aus der ihr herausgewachsen seid und die euch nicht mehr dient.

Versteht daher, dass euer Übergang in die MerKiVa erforderlich ist. Ihr werdet nicht fähig sein das Licht zu halten das erforderlich ist, um den Aufstieg ohne den neuen MerKiVic-Licht-Körper zu erfahren. Die Beschleunigung des Lebens selbst wird für euch ohne den Übergang in eine komplexere geometrische Form überwältigend sein.



Orbs sind Metatronisch-Kristalline Codes

Die Beschleunigung der Kristallinen Energie wird von der Erscheinung dessen bewiesen, was ihr „Orbs“ nennt. Tatsächlich haben diese im „neuen Zeitalter“ der Metaphysik Erregung geschaffen. Wir sagen euch, dass diese Orbs greifbarer Beweis für jene von euch sind, die ihr sie seht und sie mit euren digitalen Kameras fotografiert. Orbs sind ein sehr wirklicher Aspekt des entstehenden Kristallinen Feldes auf der Erde. Jene von euch, die wählen sich zur Kristallinen MerKaNa zu entwickeln, werden tatsächlich beginnen Orbs anzuziehen und zu erzeugen, während sie die Integrität Heiligen Einsseins erreichen.

Dieses sind Bestätigung der erhöhten und zunehmenden Fähigkeit, Energien von höheren Dimensionen innerhalb des kohärenten Lichtes des Göttlichen Selbst wahrzunehmen.

Ihr seht, Kristalline Orbs sind geometrische Ausstrahlungen Metatronisch-kohärenten Lichtes. Sie sind Codes und Kommunikationen, der demonstrativen Untermauerung von Enthüllungen. Enthüllungen, die mitteilen, dass die Überlagerungen der Schleier sich aufheben, die euch von der „makellosen Gestalt“ des Schöpfer-Gottes getrennt haben.

Es gibt mehrere Arten von Orbs. Einige sind für die Menschheit als Masse, andere für die Individuen. Alle Orbs sind Metatronischen Ursprungs und tragen einen verschlüsselten geometrischen Abdruck einmaligen Zweckes. Jene, die in Massen wirbelnder Energien sind, sind ätherische Energie-Telegramme. Sie sind dann die Künstler und Autoren eurer wahren Korn-Kreise. Andere sind für Individuen vorgesehen, während ihr ins Mer-Ki-Vic, Mer-Ka-Vic und Mer-Ka-Nic-Bewusstsein wachst. Diese Orbs können und manifestieren sich speziell, um mit euch zu interagieren, während ihr versucht die alten fragmentarischen Aspekte der Polarität abzuwerfen und eure kohärente Kristalline Natur entwickelt.

Die geometrischen und Kristallinen Orb-Helixen in einem Muster hilft euch bei der Wiederaufbereitung und dem Hochschalten in die 12-Strang-DNS, 6-Strang-RNA und die 3 heiligen Drüsen. Ihr seht, dass Kristallisation auch für die Zirbeldrüse, Hirnanhangdrüse und den Thymus benötigt wird. Diese sind auch mit den geometrischen individuellen Ebenen eurer Mer-Ki-Va, Mer-Ka-Na und Mer-Ka-Na überaus verbunden und drehen sich synchron innen und ohne sie im Materie/Antimateriefluss. Diese aktivieren eine doppelte Welle des Unendlichkeitsmusters innerhalb.



Schluss

Wie wir euch gesagt haben, die Welt gestaltet sich jetzt und unabhängig davon oder nicht, die Menschheit im Mikro oder Makro wird unterstützt oder auch nicht, von expansiver Änderung ~ es ist wirklich ein strittiger Aspekt, während die Trägheit der Zeit-Chronologie sich heute beschleunigt im Gegensatz zu gestern, um es linear auszudrücken. Alles beschleunigt sich, die Zeit beschleunigt sich, während der Aufstieg sich abzeichnet. Deshalb, während die Zeit sich umformt, wird es auch die Erfahrung der Menschheit umformen, in sichtbaren und unsichtbaren Energien der Natur, und auch das Gesicht der Erde selbst. Dies ist tatsächlich der Kristalline Kosmische Trigger, und seine Zeit ist da. Mächtig ist der Übergang innerhalb und ohne Kristalline Drei-Ebenen-Mer-Ki-Va. Tatsächlich ist das Ziel die erhöhte Mer-Ka-Na. Ohne sie kann die sich beschleunigende Energie nicht wirklich optimiert oder vollkommen ertragen werden. Dies ist sowohl eine Herausforderung als auch ein Geschenk, ein Geschenk, das den Schleier öffnet und wesentlich mehr Licht in eurem integralen Bewusstsein erlaubt. Integrität wird angetrieben von der ersten Ursache kreativer Ausdehnung und Wachstum in Erfüllung.

Der Erwerb der Kristallinen Mer-Ka-Na wird in beträchtlichem Ausmaß durch organisierte Studien erleichtert, dennoch kann sie in der Einsamkeit von Individuen durch sorgfältige Absicht, fokussierten Willen und Übung erreicht werden. Tatsächlich besuchten die Hermetischen Meister die Gelehrten-Universitäten nicht, um Zugang zum Universellen Geist zu erwerben, aber einige haben die Gelegenheit in den Höhlen der Meister genutzt, hinauf und hinab in die heutigen schnell-schreitenden Welt zu gehen.

Tatsächlich ist der Aufstieg jedoch ein Schritt vor euch. Die Tagundnachtgleichen, Sonnenwenden, Dreifachdaten, Sternentore und Finsternisse sind die mächtigsten Ereignisse vor Dezember 2012. Diese restlichen Daten sind exponentiell in ihren vergrößerten Energien, bezogen auf vergleichende Ereignisse der vorausgegangenen Jahre. Die Energien sind in der Gruppe gut zu erfassen und zu verstärken, wenn möglich. Wahrlich ist die Summe größer als die Teile.

Der Übergang in das Mer-Ki-Vic Dreier-System ist geometrisch und als solches ist ein Element davon „Die Metatronischen Schlüssel“ genannt. Die Schlüssel sind die heilige Wissenschaft des Kristallinen geometrischen Bewusstseins, das tatsächlich der Stoff Kosmischer Meisterung ist. Es wird eingebettet und innerhalb eines jeden von euch kodiert. Sucht innen und außen, sucht und ihr werdet finden ~ das ist ein unauslöschliches Gesetz. Absicht und Aktion sind die Regel! Und, ihr Lieben, wir sagen wieder, diese Informationen sind innerhalb eines jeden von euch, der sie wirklich sucht. ICH BIN METATRON, und ich teile mit euch diese WAHRHEITEN.

Ihr seid GELIEBT! …Und so ist es.





zum Vergleich/Ergänzung hier einige Links zum "kosmischen Trigger"



Die Texte zur Phase 1 findet Ihr hier:

Teil I
http://energy.siteboard.eu/viewt...tatron+Tyberonn

und hier:
Teil II
http://energy.siteboard.eu/viewt...eiligen+Drachen


[size=125]und hier zur Phase 2:
http://energy.siteboard.eu/viewt...mischer+Trigger








michael

#3 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von Perel 01.03.2010 23:53

Endlich ist es erhältlich, das lang erwartete, neue Modell!

Sogar in sphärischen Gefilden werden die Gefährte technisch immer ausgeklügelter und müssen mit Manual geliefert werden

#4 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von artus22 02.03.2010 06:32

Zitat von Perel
Endlich ist es erhältlich, das lang erwartete, neue Modell!

Sogar in sphärischen Gefilden werden die Gefährte technisch immer ausgeklügelter und müssen mit Manual geliefert werden




Leider ohne Abwrackprämie
Aber auch dass sind einfach nur "technisierte" Befrifflichkeiten - m.E.für jene die damit eben besser klarkommen als mit anderen "Hilfen" - um unser Energiefeld den neuen Kräften anzupassen.




Mich beeindruckt - und mit meinen Wahrnehmungen, Bildern und "Infos" meiner Guides in starker Resonanz strehend - vorallem zwei Aspekte; zum einen endlich mal eine klare Zeitangabe (neben dem ganzen Weichgespüle ab 2012 ist alle zu Ende und/oder "schwuups" besser
2012 ist der Anfang dessen, was früher die Prophezeiung des "Goldenen Zeitalters" war und die "Bedingungen" dafür werden bis 2012 abgeschlossen sein, so das dann, wer will seinen Prozess beginnen kann



Zitat
Ja, wir sagten Rückkehr. Wir sagen euch, dass die Kristalline Mer-Ki-VA nicht neu ist; tatsächlich kamt ihr hier so an.

Vor Äonen, vor sehr langer Zeit, verwirklichte die Menschheit hier herzukommen, um ein bestimmtes Versprechen, den Weg der Evolution durch Möglichkeiten auf der 4. Ebene der Kristallinen Matrix oder Mer-Ka-Ra aufzunehmen. Als ihr die dichte Dualität annahmt, wurde die Kristalline Matrix durch elektromagnetische Polarität ersetzt und kohärentes Licht wurde zerbrochen und zersplittert. Der kommende Aufstieg bringt die Menschheit zum Tor kristallinen kohärenten Lichtes zurück. Aber der Weg ist kein direkter gewesen, weil euer Bewusstsein eine Vielfalt von Erfahrungen gebraucht hat, um sich auszudehnen, und diese habt ihr in allen Aspekten eures mehrdimensionalen SELBST gespeichert.

Weder war eure gegenwärtige Erde, noch die Menschheit bereit oder fähig, sich jetzt in Kristallines Bewusstsein zu bewegen. Nicht nur eure Frequenz war nicht innerhalb des gleichen Bandes von Kompatibilität, es könnte aber auch gesagt werden, dass ihr beide Hände voll hattet.

Ihr Lieben, der frühere Aufstieg der Erde ist erforderlich für den Aufstieg der Menschheit. Und versteht damit, dass die Erde tatsächlich vor der Menschheit aufsteigen wird, damit die Menschheit in kristalliner Natur aufsteigt. Und so ist der Aufstieg von 2012 weitestgehend planetar. Das ist nur der Anfang für die Menschheit, die wahre Massen-Illumination der Menschheit ist noch 2 bis 3 Jahrhunderte entfernt. Tatsächlich werden viele von euch wählen, in der Mer-Ka-Ra für jenes Ereignis zurückzukommen.


Und wir sagen euch dies; der Aufstieg öffnet die Portale, euren dimensionalen Zugang ausdehnend. Aber es werden noch 2 Jahrhunderte sein, bevor das kollektive Bewusstsein der Menschheit und die Frequenz auf eurem Planeten in der Lage sind, euch völlig zu unterstützen. Lebt in der Resonanz und projiziert den vollständigen Licht-Quotienten der erforderlich ist, um eure volle Teilnahme an der mehrdimensionalen Erde und Omniversum im bewussten Bewusstsein innerhalb der simultanen Zeit zu unterstützen. Und sowohl jetzt, als auch bis die Menschheit dann in Massen aufsteigen wird, werden ein Herz und ein Geist individuell in der gleichen Zeit aufsteigen. Das ist immer so gewesen, obgleich die Gelegenheiten und Zahlen groß und größer werden.






..............zum anderen in dem viel und breit diskutierten Thema "Beziehung/Partnerschaft/Seelengefährten" nochmal der klare Hinweis, dass der Prozeß der "Einheit" und/oder Überwindung der Dualität zunächst in jedem/r von UNS SELBST stattfuinden muss, eh es in neue Form von Gemeinschaften geht ................... meiner Wahrnehmung suchen immer noch so viele Ihre/seine "Ergänzung" im Gegenüber


Zitat
Vereinen mit der Zwillingsflamme

Um euch höher in die 3. Ebene der MerKiVa zu bewegen, müsst ihr euch mit eurer anderen Hälfte, eurer „Zwillingsflamme“ vereinen. Das bedeutet, wenn ihr weiblich seid, müsst ihr euch mit eurem komplementären männlichen Aspekt vereinen, und das Gleiche, wenn ihr männlich seid, euch in heiliger harmonischer Balance mit eurem weiblichen Aspekt vereinen. Im höheren Aspekt, ihr Lieben, seid ihr keins und beides. Jene Erklärung kann als ein Paradoxon erscheinen, ist es aber nicht. Geschlechtlichkeit, wie ihr daran in der biologischen Dualität denkt, existiert nicht in höheren Reichen, sondern jene emotionalen Eigenschaften, denen ihr in der Dualität ein Geschlechtsetikett zuweist, existieren in den höheren Reichen, aber in Attributen wie nähren, stärken ohne geschlechtsspezifische Etiketten in der Quanten-Kristall-Resonanz der Himmlischen Dimensionen.

Deshalb fühlen sich viele fortgeschrittene Seelen zur Balance des „Göttlichen Weiblichen“ und dem „Göttlichen Männlichen“ innerlich hingezogen, um innerhalb die integrale „Seelen-Lichtbogen“-Balance zu erreichen.
Daher sind viele von euch in Lebenszeiten, in denen das alte Paradigma eines „Seelen-Partner“ ein für allemal nicht mehr dient.
Randlinien sexueller Polarität werden in diesem Prozess für viele vermischt. Göttliche Einsamkeit ist der Weg, der von vielen Meister-Seelen gewählt wird, die versuchen, sich innerhalb mit der anderen Hälfte des Selbst zu vereinen.
Im Null-Feld, Meister, benötigt [ das entscheidende Wort m.E., an dem noch so viele festhängen und alles was über die "neuen Beziehungen" gesagt/gechannelt/geschrieben wird, wird erst dann "funktionieren" können, wenn diese individuelle Entwicklung vollzogen ist ] ihr keinen Partner, eher eine Vereinigung des androgynen Selbst, deutlich über den Polaritätsaspekten des Geschlechtes.


Dies ist eure wahre und zutreffendere Natur über der Polarität, und innerhalb von euch verbunden, und dennoch weiter auf höheren Ebenen in die Göttlichkeit dessen was Gruppenbewusstsein genannt werden kann, in das höchste ALLES-DAS-IST, fließt.






i.d.S..............lasst uns alle die neuen Modelle genießen



michael

#5 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von artus22 02.03.2010 20:32

Weitere - diesen Artikel ergänzende - Informationen zur den Energien des 3~3~3, der März Tag-und-Nacht-Gleiche und der Kristallaktivierung findet Ihr hier:

http://energy.siteboard.eu/viewt...&p=38904#p38898




#6 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von artus22 03.03.2010 07:57

......nochmal zur Erinnerung (und da ich - wie bekannt - nicht so gerne rumsuche )


Der Kosmische Trigger ~ Phase 2
Das Kristalline Erwachen

Archangel Metatron via James Tyberonn


Erzengel Metatron durch Tyberonn, 27.11.2009, http://www.Earth-Keeper.com

Übersetzung: Shana, http://www.torindiegalaxien.de









.

Grüße ihr Lieben, ICH BIN METATRON, Lord des Lichtes.

Und so sprechen wir heute über die 2. Phase, genannt Kosmischer Trigger.

Tatsächlich ist seine Zeit nah und wird in eurem linearen Jahr 2010 an zwei Daten auftreten. Der Anfangs-Anstieg tritt zum 20. März, der Tagundnachgleiche von 2010, auf, und der letzte Anstieg zum dreifachen Daten-Frequenz-Portal des 10~10~10.
.
Wir haben euch gesagt, dass die Welt sich jetzt wieder aufmacht, und ob die Menschheit im Mikro oder Makro von der sich ausdehnenden Änderungen dafür ist und sie unterstützt, oder dagegen, ist wahrlich eine strittige Frage, da die Schwungkraft der Zeitchronologie sich danach noch mehr beschleunigt, als wir es gestern auf der linearen Erde erklärten. Alles wächst, Zeit beschleunigt sich, während der Aufstieg sich nahe abzeichnet. Damit gestaltet sich Zeit um, auch wird es die Erfahrung der Menschheit umformen, von sichtbaren und unsichtbaren Kräften der Natur und selbst das Gesicht der Erde.


Dies ist tatsächlich die zweite Phase des Kosmischen Triggers, und seine Zeit ist da.
Es findet am 20. März, Tagundnachtgleiche 2010, statt und umfasst zwei primäre Fortbewegungen:

1.) Die Freilassung lange schlafender verschlüsselter Kristall-Energien in Form von 2 Ellipsen des Neuen Firmaments.

2.) Der Übergang der vorausgehenden Version von der Merkabah zum vereinigten Null-Punkt-Kristallinen Hochschalten. Beide werden in diesem Test überprüft.



Quanten-Tagundnachtgleichen-Portale

Die restlichen Tagundnachgleichen, die im Count-down zum Aufstieg anstehen, werden weder von linearer Zeit, noch von den dimensionalen Zugangs-Einschränkungen innerhalb eures gegenwärtigen Raum-Zeit-Paradigmas eingeschränkt. Und wie wir euch erklärt haben, sind viele Bereiche eures Planeten bereits in der 5. Dimension, während die Schwelle der Tagundnachgleiche zu größerer Dimensionalität noch viel weiter geöffnet wird. An sich sagen wir euch, dass durch ein einmaliges Portal von der 12. Dimension durch den Kosmischen Trigger Kristallines Erwachen ermöglichen wird, das sich am 20. März 2010 manifestiert. In der Tat ist es eine obligatorisch erforderliche Härte der Neuen Erde.

Für beide, sowohl die Menschheit als auch die physische Erde, erbitten diese erforderliche kristalline Hochschaltungs-Verbesserung, um über das dimensionale Dualitäts-Paradigma hinausgehen zu können, da sie sonst in der zyklischen Duplizität der absteigenden Polaritäts-Gegenüberstellung begraben würden.
Die zwölfte dimensionale Öffnung der Frühjahrs-Tagundnachtgleiche von 2010 wird die fruchtbarste Synthese von 12-dimensionaler Energie sein, die seit dem goldenen Zeitalter von Atlantis vor 35.000 Jahren, in eurem gegenwärtigen linearen Zeit-Paradigma gemessen, in die Erde eintritt. Die kristalline Öffnung wird keine Energie wie die elektromagnetische Phase des Triggers, dennoch ist es ein beeindruckender und großartiger Wandel, und die daraus resultierende Ausdehnung von Energie wird unermesslich und weitreichend.

Obwohl die Kristalline Energie anfänglich für euch in der 5. Dimension zugänglich ist, existiert das volle Spektrum des Quanten-Kristallinen Feldes nur in der 12. Dimension. Das Bewusstsein des kristallinen Aspekts des eigenen mineralischen Königreichs der Erde, wird dynamisch über die 12. Dimension mit dem „Kristallinen Platin-Strahl“ bearbeitet.

Die 12. Dimension ist die höchste Resonanz irdischer Dimensionalität und es kann gesagt werden, die 1. Dimension des Kristallinen Reiches zu sein. Es ist die Dimension des höchsten Kosmischen Strahls, des Platin-Strahls. Der Platin-Strahl operiert in einer kristallinen Modalität und enthält innerhalb seiner Bestandteile von allen 12 Kosmischen Strahlen.

Als solcher, strömt der Kristalline Platin-Strahl durch den 2010-Kosmischen Trigger am 20. März zur Tagundnachtgleiche in robusten spiralförmigen Pulsschlägen in die Erd-Ebene ein. Diese werden umgewandelt durch das 144-Gitter in eine greifbarere Frequenz, damit diese in hohem Grade starke Energie in die planetare Resonanz synergistisch integriert werden kann. Das Resultat ist ein enormes Hochschalten, das verkörpern und transportieren des Kosmischen Codes für die Vervollkommnung überträgt, die kommen soll. Es ist tatsächlich die Vervollkommnung der 12. Dimension, die den Makro- und Mikro-Übergang der Menschheit in die Kristalline Merkabah und MerKiVah sichert. Es wird die Art Trigger, der die lange erwartete Freilassung der verschlüsselten tellurischen Kristallinen Energien zu einer großen und größeren Frequenz formt, die dann die 2 Ellipsen des neuen Firmaments bilden.

Der erdbezogene Aspekt kodierter Kristalliner Energien wird durch die mehrdimensionalen Oktaeder-Portale der dreifachen Pyramiden-Matrix von Gizeh in der östlichen Hemisphäre des Planeten und durch die launenhafte Drei-pyramidenförmige Struktur am Golf von Mexiko erweckt werden. Fordert im Prozess der elektromagnetischen Phase 2009 den Kosmischen Trigger.

Beide Pyramiden-Komplexe sind in Axial-Tonaler Ausrichtung, beide sind auf dem 29. Breiten-Vektor, beide strahlen die PHI-Energie aus, und sie werden die Ausdehnungs-Motoren des Kosmischen Triggers 2010.
Ihr Lieben, das Kristalline Zeitalter ist Gewissheit. Es nähert sich in großartiger Schwungkraft. Dualitäts-Trennung ist eine mächtige und würdige Erfahrung für die Menschheit in der Universität der linearen Erde gewesen. Dualität ist ein sehr produktiver Lehrer gewesen, aber der lineare Lehrplan kommt zu einem Ende für viele von euch. Es ist Zeit, euer Polaritäts-Diplom zu empfangen und eure fortgeschrittene Arbeit in den höheren Reichen des Null-Feldes im Kristallinen Omniversum zu beginnen.


Anordnung des Neuen Firmaments

Bevor die Erde ein Planet der Dualität wurde, was sie von einem Nicht-Dualitäts-Firmament umgeben. Es gab zwei elliptische Bänder, die sich um den Planeten wölbten. Eins war elektrischer Natur, das andere magnetisch. Beide vereint bildeten eine Einheit eines oszillierenden kristallinen Schildes das sich um die Erde wölbte. Ein Ton in der Frequenz von OM wurde vom pulsieren der Kristallinen Sphäre abgegeben. Dies haben wir früher mit euch zum Kosmischen Trigger in zwei Proben geteilt.

Das Nicht-dualitäts-Firmament löste sich auf, wurde umgestaltet, als die Erde zu einem Planeten der Dualität wurde ~ nach dem Konflikt von MOLDAR.

Die Elektromagnetik wurde in die Erde in polare Elektro-Magnetik zersplittert. Der kristalline Teil in seiner Art wurde in die Erde in das Mineral-Königreich der Erde gegeben und wurde tatsächlich im ätherischen Partikel der Adamatin-Essenz oder Akash genannt.

Die kristalline Akash sind die ätherischen Partikel, die mit Göttlichem Verstand, Heiliger Intelligenz von Bewusstseins-Einheiten verschlüsselt werden. Sie sind der „DNS-Plan“ innerhalb der Materie/Antimaterie des Kosmischen Gitters, der die Einblendung aus allen Wirklichkeiten bildet und die Dimensionen durch die elektrokristallinen Linien blockieren.


Standorte der Gespeicherten Kodierten Kristallinen Energien

Zur 2010-Aktivierung werden lange verborgene kodierte kristalline Energien als Teil des Kosmischen Triggers an 25 ersten Standorten über dem Planeten aktiviert. Diese Standorte sind:


1.Minas Gerais Brasilien
2. Bahia, Brasilien
3. Arkansas
4. Muzo, Kolumbien
5. Bolivien
6. Herkimer, New York
7. Himalaya (Tibet/Nepal)
8. Santa Fe, New Mexiko
9. Tsavo, Tanzania
10. Torres Del Paine, Chile
11. Dauphine, Frankreich
12. New South Wales, Australien
13. Mts. Cairngorm, Schottland
14. Galizien, Spanien
15. Britisch Kolumbien, Kanada
16. Ural Berge
17. Mongolei
18. Quartz Reef, Neuseeland
19. Schweizer Alpen
20. Namibia
21. Japan
22. Huaxi, China
23. Thunder Bay, Kanada
24. Mts. West Carolinas-Blue Ridge
25. Mt. Tabelle, Südafrika


Meister, dies wird tatsächlich auftreten. Jene von euch. Die Teil der wohlwollenden Atlanter des „Gesetzes des Einen“ waren verstehen dies nur zu gut, denn in der Tat haben sie eine lange Zeit darauf gewartet, dass dies auftritt. Es ist eine heilige Vollendung für euch. Ihr, gemeinsam mit den Sirianern, Plejadiern und Arkturianern des Kosmischen Rates und Galaktischen Bündnisses haben großartige Schritte gemacht um sicherzustellen, dass die Kristalline Energie nie mehr in die Hände der „Söhne von Belial“ fallen werden, die Nazi-artige Gruppe, deren Gier, Rücksichtslosigkeit und Ambitionen der Macht durch Missbrauch der Kristalle zum traurigen Untergang von Atlantis führte.

Ihr seht, dass 2 der Atlantischen Meister-Kristalle, die zu 8~8~8, 9~9~9 geweckt wurden und die übrigen Dreifach-Daten werden für die nächsten 2 – 3 Jahrhunderte physisch nicht zugänglich sein.
Ein Blinzeln des Auges in Kosmischer Zeit, aber ein wichtiges dimensionales Schloss wird sie abschirmen, bis der Planet im Zustand der Erleuchtung ist.


Wir sagen euch, dass das, was 2012 auftritt, die Geburt einer aufgeklärten Erde ist, aber wahrer Frieden und globale Erleuchtung auf eurem Planeten brauchen weitere 2 Jahrhunderte. Was dennoch jetzt auftritt, ist der tatsächliche Antrieb, der erlaubt, dass es passiert.

Um nun die Erklärung für den beschriebenen Prozess zu vervollständigen, sagen wir euch, dass die verschlüsselten Kristallinen Energien, die am 20. März 2010 freigegeben werden sollen, werden durch die geweckten unterirdischen Meister-Kristalle abgestimmt werden, da sie in das 144-Kristallinie-Gitter für weitere Assimilationen in das Neue Firmament gezogen werden. Während die elektromagnetische Phase des Kosmischen Triggers 2009 21 Tage erforderte, wird die vollständige Kristalline Freilassung fast unverzüglich verarbeitet, sprichwörtlich innerhalb der Stunde des überschreitenden Tagundnachtgleiche-Punktes. Die Wirkungen werden fühlbar sein. So wird die vergleichbare „Leichtigkeit“ der kristallinen Energie in Beziehung zur vorhergehenden Phase der elektromagnetischen Freilassung in 2009 fühlbar.


Kristalline Orbs (Kugeln)

Unter diesen Wirkungen sind auch die Phänomene, die ihr als Orbs oder Kugeln bezeichnet. Diese werden in ihrer ganzen Quantität und Qualität größer werden. Orbs sind nicht neue in der Erd-Dimension, sondern wurden heruntergeschaltet vom Kristallinen, um in der Dualität wahrnehmbar zu sein. Sie kamen öfter als blaue oder goldene Sphären vor der Errichtung des 144-Kristallinen Gitters vor. Die Kristallinen Orbs sind feine Energien aus höheren Dimensionen und operieren in kristalliner Funktion. Sie sind die Gefäße und Werkzeuge aus kodierten Akash und sind ein Beweis für die zunehmende Präsenz des Quanten-Kristallinen Feldes. Sie enthalten erforderliche Partikel von Materie/Antimaterie, mit gedachter Absicht oder Plänen erfüllt. Sie sind Göttliche bewusste Intelligenz, die für die Erde und Menschheit die Schlüssel zur Wiederverbindung und Neuformierung halten. Um genauer zu sein, sie sind magnetische Blaupausen die winken und höhere Energien anziehen, um den Vorgang abzuschließen und die Ketten der Transformations-Vorgehensweise zusammenzufügen. Sie sind katalytische Mechanismen des Aufstiegs, und treten in unzähligen geometrischen Matrixen auf. Einige Orbs/Kugeln sind für die MerKiVa-Umwandlung der Menschen, und andere sind für die Makro-Umwandlung des Planeten da. Orbs sind kristalline Ausgaben der Expansion. Zurzeit können die meisten Menschen diese „Orbs“ nur durch digitale Fotos und intuitiv durch das „dritte Auge“ wahrnehmen. Die Kristalline Phase des Kosmischen Triggers wird jenen ermöglichen sie bald mit dem bloßen Auge, die sie durch ihren Licht-Quotienten und MerKiVa-Weiterentwicklung anziehen.


Manifestation der Kristallinan Merkabah

Eines der wichtigsten Ergebnisse des Kosmischen Triggers von 2010 ist das Festwerden der Kristallinen Merkabah. Wir sagen euch, dass die Merkabah als Sterntetraeder-Fahrzeug zu höheren Dimensionen für den letzten 12.000-Jahres-Zyklus gedient hat, und jetzt in eine größere Kapazität umgestellt wird. Tatsächlich entwickelt sie sich schrittweise in einem expansiven Modus zur Kristallinen Merkabah und MerKiVah.

Die Entstehung der Kristallinen MerKiVah hat darauf gewartet, und mit der vor kurzem eingeläuteten 9~9~9-Kristall-Aktivierung, fließt seit der Anfangs-Phase die Kristalline Energie-Umwandlung in die Erde, und viele von euch erwachen zu ihren heiligen Einheits-Potentialen. Phalse 2 des Kosmischen Triggers wird einen weiteren wichtigen Bestandteil der Kristallinen Umwandlung inszenieren.

Der menschliche Verstand in der Dualität wurde entworfen, um euch zu helfen, Informationen zu sammeln und zu bearbeiten und Wahrheit zu erkennen, aber die Weisheit, die euch ins höhere Kristalline Reich führt, wohnt außerhalb der Reichweite der dualen Merkabah. Deshalb sind die Errichtung der neuen Kristallinen Merkabah und MerKiVah erforderlich, um in die Kristalline Energie des Aufstiegs zu expandieren.

Tatsächlich machten die höheren Reiche der Dimensionen die Aufstiegs-Lage im Vereinigten Göttlichen Bewusstsein verfügbar, und der Zugang erforderte integrales Kristallines Licht, und dies kann nicht in das bisherige geschlechtliche duale Polaritäts-System der Merkabah eingeführt werden.

Dementsprechend kommt der Übergang in die Kristalline Merkabah und MerKiVah. Die Kristalline Merkabah ist einzig uneingeschränkt zugänglich über die 2. Phase des Kosmischen Triggers, die zur März-Tagundnachtgleiche von 2010 auftritt. Die Kristalline Merkabah entwickelt sich zur MerKiVah. Die Kristalline MerKiVah wird am 10~10~10 verfügbar. Die MerKiVah erhebt sich über den 8-Sterntetraeder und wird im 12-Stern gezeigt, dem sternförmigen Dodekaeder (Anm. ÜS: sechsseitige Doppelpyramide). Tatsächlich unterscheiden sich die MerKiVa-Rotations-Mechanik, die Geometrie, Dreh-Vektor und Frequenz-Verhältnisse sehr stark zum neuen Prototyp.

Zwei Ebenen und knappe Geometrien liegen oberhalb der 12-Punkt-MerKiVah. Alle sind Metatronisch im heiligen geometrischen Zusammenhang, alle fügen sich im evolutionären Fortschritt als größerer Dimensions-Zugang zusammen. Der gesamte Prozess des erforderlichen Übergangs in die Merkabah wird durch die „Metatronischen Schlüssel“ gegeben werden, und wir werden für einen hingebungsvollen Test in der nahen Zukunft sorgen, um dieses Thema und seinen Prozess im Detail zu besprechen. Dies wird vor dem Kosmischen Trigger von 2010 gegeben werden.


Schluss

Meister, im Countdown für den hervorragenden Aufstieg gibt es besondere Daten, die außergewöhnliche Frequenz-Fenster öffnen. In den vorhergehenden Jahren zum 21.12.2012 sind die wichtigsten die Tagundnachgleichen, Sonnenwenden, Dreifach-Daten und die vollen Phasen von Sonnen- und Mondfinsternissen. Die Energie der allgegenwärtigen Tagundnachtgleichen von 2010, 2011 und 2012 werden mit holografischen Zugängen eingesetzt, allgegenwärtig und zugleich zeitlos.

In den Jahren 2010, 2011 und 2012 sind Dreier-Daten, die auf astronomische Ereignisse verweisen und exponentiell stärker als in früheren Jahren sind. Jedes wird konstruiert die seltenen Öffnungen zu verwenden, um die außerordentlich kodierte Energie anzunehmen/downloaden zu erleichtern, die für den Mikro- und Makro-Aufstieg erforderlich ist.

Diese Portale sollten erkannt und ausgenutzt werden. Wir fordern euch auf, die Energie-Knoten, Vortex-Portal-Komplexe und heiligen Standorte zu diesen Frequenz-Portalen zu besuchen. Versammelt euch in kollektiver Zeremonie und Gruppenfeiern, die eine Welle des Kristallinen Transformations-Lichtes über die Multiversen empfangen und senden werden, das größer und weitreichender ist, als ihr euch vorstellen könnt. Es ist kollektive Einheit, ERLEUCHTETE-EINHEIT, die eure Erde transformiert und darüber hinaus verwandelt. Es ist schon immer so gewesen.

… Und so ist es.

.

#7 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von Theoline 03.03.2010 09:57

DANKE für's Reinstellen lieber Michael

Theoline

#8 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von aisha vera 03.03.2010 11:28

......mich berürt es ganz seltsam, dass solcherlei Aussagen über die Unsinnigkeit von Partnerschaft etc immer von männlicher Seite postuliert wird. Nämlich auch schon in der alten Energie. Jetzt gehts einfach in neuem Gewand weiter - so scheints mir gerade.

Ich weiß schon, dass auch Frauen sich für diese Idee erwärmen können (ich z.B. bin immer bereit, das anzunehmen und zu glauben, wenn gerade wieder eine Beziehung in die Binsen gegangen ist)...ich meine jedoch die Channelings und die Aussagen von Lehrern - etc.

herzlich Aisha Vera

#9 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von artus22 03.03.2010 12:48

Zitat von aisha vera
......mich berürt es ganz seltsam, dass solcherlei Aussagen über die Unsinnigkeit von Partnerschaft etc immer von männlicher Seite postuliert wird. Nämlich auch schon in der alten Energie. Jetzt gehts einfach in neuem Gewand weiter - so scheints mir gerade.

Ich weiß schon, dass auch Frauen sich für diese Idee erwärmen können (ich z.B. bin immer bereit, das anzunehmen und zu glauben, wenn gerade wieder eine Beziehung in die Binsen gegangen ist)...ich meine jedoch die Channelings und die Aussagen von Lehrern - etc.

herzlich Aisha Vera




Hi

Ich glaube einfach und habe es in gut 40 jahren "Üben" in Beziehungen auch immer so erfahren, dass erst wenn ich die Themen in und mit mir und meiner inneren Zwillingsseele gelöst habe bzw. erkenne dass sie zunächst ! dort zu bearbeiten sind, dann auch die Beziehungen im "Außen" Gestalt annehmen können.

Ich empfinde den Text auch nicht als eine Aussage in Richtung "Unsinnigkeit von Partnerschaften" ........ganz im Gegenteil .denn sicher können Partner einander in diesem Prozeß viel helfen und ergänzen ......aber solange noch die "NOT-wendigkeit" der Ergänzung durch ein anderes Ich gesehen und gefühlt wird, kann es m.E. nach nicht wirklich in Harmonie klappen


Celia schreibt im Logbuch der Erde vom 25.02.20010
f36t3251-logbuch-der-erde-februar-2010-engl-deut.html#p38924


Zitat
So, als Erstes zum Thema Beziehungen. Ja, sie sind mit Sicherheit dabei, sich zu verändern, und zwar schnell. Wir haben einen Punkt erreicht, an dem die alte Wertvorstellung von Partnerschaft als ein „Tauschhandel“ von Sex, Geld und Macht im Namen der Fortpflanzung der Spezies für uns einfach nicht mehr funktioniert. Wir suchen jetzt etwas, das uns mit einem Seelengefährten verbinden wird und auf der Seelenebene von Bedeutung sein wird. Diejenigen von uns, die auf unsere spirituelle Bestimmung konzentriert sind, werden in einer Zwillingsflammenpartnerschaft nach einem höheren Ausdruck von dieser Beziehung streben.

Nun, das scheint der leichte Teil zu sein. Es ist nicht so schwierig für eine Seele mit zielgerichteter Absicht, eine andere Seele anzuziehen, die passend ist. Die Probleme scheinen aufzutreten, wenn diese Seelenanziehung in eine Partnerschaft hinein "geerdet" werden soll, welche die Energie auf der Ebene der Materie nach außen bringt. Die neue Energie hebt "Freiheit" als ein essentielles Element vom Leben in der neuen Energie hervor. Doch es scheint wirklich Verwirrung darüber zu geben, was es bedeutet, frei zu sein.

Viele Menschen scheinen zu glauben, dass das Konzept, "keine Anhaftungen" an die Vergangenheit oder die Zukunft zu haben und im Jetzt zu leben bedeutet, dass es in dem Fall keine verbindliche Festlegung auf Partnerschaft gibt, sondern dass man sich einfach durch das Leben treiben lässt und mit wem auch immer, der zur jeweiligen Zeit zufällig in der Nähe ist, Beziehungen hat. Dies jedoch "erdet" keine Seelengefährtenbeziehung. Die Essenz der höheren Liebe und der Ausdruck der höheren Liebe ist verbindliche Hingabe innerhalb einer Partnerschaft. Das ultimative Geheimnis der Liebe wird zum Ausdruck gebracht in den Zwei, die zu Eins werden, als eine Spiegelung des Einen, das beim ersten Akt der Schöpfung oder der Selbstwerdung zu Zweien geworden ist. Der ultimative Ausdruck der Liebe ist eine bekennende Hingabe an den Ausdruck der göttlichen Liebe durch die Partnerin / den Partner, welche/r der Spiegel dieser Liebe ist. Es ist eine Partnerschaft, welche das Göttliche in der Form der Materie zum Ausdruck bringt. Shiva und Shakti….Isis und Osiris…..Yeshua und Maria Magdalena……. all die Zwillingsflammen, die das göttliche Schöpfungsmysterium der heiligen Vereinigung zum Ausdruck bringen.....Die Zwei, die zu Eins geworden sind… Diese heilige Erfahrung wird auf schönere Weise auf der Ebene der Materie gemacht, weil die Zwei noch freie und einzigartige Einzelpersonen sind, welche gewählt haben, die Bindung einzugehen, um dem Licht zu dienen durch die Kraft, welche hervorgebracht wird, wenn zwei Wesen ihre Seele und ihre physischen Energien vereinen, um zu Einer göttlichen Essenz zu werden, welche ein Spiegel der schöpferischen, göttlichen Quelle ist.

Es klingt perfekt, doch wie soll man das in der Welt des 21. Jahrhunderts zum Ausdruck bringen? Das ist die Aufgabe, mit der viele Lichtarbeiter jetzt gerade beschäftigt sind. Wie man in einer Partnerschaft sein kann, welche eine bekennende Hingabe an die Einheit und das Einssein der göttlichen Liebe darstellt, doch welche immer noch völlige und vollständige Freiheit erlaubt, die/der zu sein, die/der man ist. Dieser Herzenswunsch, Liebe auf eine neue Art und Weise zum Ausdruck zu bringen, ist der Grund, warum so viele zur Zeit Schwierigkeiten in Beziehungen und Partnerschaften haben. Die alte Art funktioniert einfach nicht mehr, und die neue Art ist noch dabei, sich zu entwickeln, während wir versuchen, Wege zu finden, um sie zum Ausdruck zu bringen und die über die kristallisierten (Anm. d. Übersetzerin: hier i. S .v. „in einen festen Zustand gebrachten“) und nicht gleichberechtigten Beziehungsmuster der Vergangenheit hinaus gehen.

Soweit ich das überblicken kann, ist das vorrangig Wichtigste bekennende Hingabe an die Partnerschaft und den Ausdruck der Liebe innerhalb dieser Partnerschaft. Beide Partner müssen frei und gleichberechtigt sein und das bedeutet, dass eine/r nicht über die/den andere/n "die Macht haben" wird. Das Zweitwichtigste ist die freie Wahl; beide Partner sollten sich frei fühlen, egal welche Entscheidungen treffen zu können, die sie für ihr Leben als notwendig erachten und sich frei fühlen, weiterhin auf ihrer eigenen, persönlichen Seelenebene zu wachsen und sich auszudehnen. Außerdem erforderlich sind Transparenz und Integrität und Aufrichtigkeit. Während wir uns weiter in das diamantene Licht einfühlen können, wird es immer schwieriger, Teile von uns selbst zu verstecken, und innerhalb dieser neuen Partnerschaften wird es auch ein völliges Annehmen der Partnerin / des Partners geben – so, wie sie/er ist und nicht als eine Projektion dessen, wie wir sie gerne hätten, um uns selbst zu vervollständigen.

All das ist selbstverständlich ein tätiger Ausdruck von bedingungsloser Liebe, wo Hingabe an das göttliche Licht und die Liebe vorhanden ist, doch auch das Annehmen von dem Recht der/des anderen, zu sein und zu wählen. Wenn diese Hauptbestandteile erfüllt sind, dann werden all die alten Probleme der Anhaftung, Beherrschung und Angst vor Innigkeit wegfallen. Jeder Partner wird sich in der Lage fühlen, ihre/seine Herzensenergie zum Ausdruck zu bringen und Innigkeit und Liebe auf allen Ebenen der Partnerschaft zu entwickeln – ohne Angst vor Leid oder Verletzung und in dem Wissen, dass es einen unerschöpflichen Vorrat an Liebe gibt, um zum Ausdruck gebracht und erfahren zu werden. Im Wesentlichen ist es eine Erfahrung des Teilens und Erschaffens und Wachsens, statt des alten Musters von Besitz und dem Ausdruck einer vorgefertigten Rolle innerhalb einer vorgefertigten Struktur mit vorgefertigten Verhaltensregeln.


und in den Energien für den März aber was ganz Schönes zum Thema Partnerschaft in der Energie der neuen Erde:
f36t3302-ee-michael-c-fenn-die-energien-fuer-maerz-2010.html


Zitat
Über die heilige Vereinigung und Partnerschaft in der Energie der neuen Erde

Ihr Geliebten, in den nächsten zwei Jahren werdet Ihr zunehmend auf die Energie von Partnerschaft und Beziehung und insbesondere auf die Energie von heiliger Einheit ausgerichtet sein. Dies wird so sein, weil Ihr Euch, während Ihr in die fünfte Dimension des Lichts eintretet, mehr über das bewusst werdet, was wir die "fraktalen ("sich selbst ähnlichen“) Muster des Einsseins" nennen. Dies ist die ursprüngliche Schöpfungsvorlage, bei der das Eine zu Zwei wird und die Zwei zu Eins werden, um Neues zu erschaffen. Ja, ein wundervolles Paradox ist das, und es beschreibt die Pulsierungen und Kreisläufe vom Tanz des Lebens.

So werdet Ihr erkennen, dass die Essenz des "Einsseins" in der Verschiedenheit wie im Miteinander durch Partnerschaft zum Ausdruck gebracht wird. Nur durch das Erfahren von Partnerschaft kann die Kraft des Einen erlangt werden, ob durch innere Partnerschaften oder durch solche, die in der äußeren Realität zum Ausdruck gebracht werden, als ein Spiegel für den Tanz des Lebens. Darum werdet Ihr zunehmend auf Möglichkeiten ausgerichtet sein, Partnerschaft auf allen Ebenen zum Ausdruck zu bringen, und darauf, wie man sich in Partnerschaften befinden kann, die ein wahrer Ausdruck Eurer inneren Essenz der göttlichen Liebe sind.

Um bei diesem Prozess behilflich zu sein, durchläuft der Himmelskörper Saturn in Eurem Sonnensystem zur Zeit das siebte Haus des Sternzeichens Waage und wird sich dort bis Ende des Jahres 2012 befinden, mit einer kurzen Rückläufigkeit in das Sternzeichen Jungfrau von Mitte April bis Juli diesen Jahres. Das siebte Haus ist der Ort der Partnerschaft und heiligen Einheit, der Harmonie und Ausgewogenheit. Saturn ist die wirkende Kraft der neu ordnenden Energie, und während dieser bevorstehenden zweijährigen Zeitspanne werdet Ihr wirklich eine völlige Neuordnung der Vorstellungen über Einheit und Partnerschaft hin zu einer Schwingungsfrequenz von Harmonie und Liebe erfahren, die jenseits der Schwingungsfrequenz der alten Energien von Macht und sexuellem Austausch liegt.

Alle Partnerschaften in der fünften Dimension werden in Einklang mit der "Vorlage" bzw. dem Muster der heiligen Einheit in Liebe, Ausgewogenheit und Harmonie schwingen.

Diejenigen, die sich nach einer heiligen Einheit in einer Zwillingsflammenpartnerschaft sehnen und aktiv darum mit ihrer Absicht bemühen, werden es einfacher finden, dies zu erreichen. Sie werden vom Blühen der Energien von der heiligen Rose unterstützt werden und von der Energie der Neuordnung, welche schließlich die alten Muster auflösen wird und die Einrichtung der neuen Muster von Liebe, bekennender Hingabe und Freude im Licht ermöglichen wird.

Wahrhaftig, Ihr Geliebten, dies ist eine gesegnete Zeit von großartiger Veränderung, und Ihr seid alle dabei, zu sehen, wie alles, was Ihr Euch ersehnt und wofür Ihr gearbeitet habt, beginnt, sich in physische Form hinein zu manifestieren. Doch es gibt immer noch genug, was noch kommen muss, und wir bitten Euch, damit weiter zu machen, das Licht in Freude, Frieden und Liebe zu halten.

Ihr seid das Licht der Welt!




michael

#10 RE: Die kristalline MER-KA-NA v. Metatron von artus22 03.04.2010 09:51

Zitat von solair
„Die Kristalline MER-KA-NA“

Erzengel Metatron durch Tyberonn, 27.02.2010, http://www.Earth-Keeper.com

Übersetzung: Shana, http://www.torindiegalaxien.de

Die Polarität MerKaBah ist überholt





Einen kritischen Blick von Drunvalo (er redete zuerst von der MerKaBa) auf die Frage der Polarität findet ihr hier:


f3t3456-drunvalo-melchizedek-die-kristalline-mer-ka-na-v-tyberonn.html#p40765



Zitat
In fast allen Punkten stimme ich mit James überein. Ja wir werden schlussendlich über die tetraederförmige Mer-Ka-Ba hinausgehen, aber ich stimme nicht zu, dass es an uns ist, oder irgendjemandem im Universum, die Form des neuen menschlichen Lichtkörpers zu bestimmen. Nur Mutter Erde kann und wird dies tun. Mit den Meisten von James Punkten stimme ich überein und habe sogar selbst viele von ihnen selbst öffentlich benannt.



Aus Sicht der Heiligen Geometrie stimme ich hier Drunvalo zu ! . m.E. meinte Metaron aber was anderes was er fälschlicherweise an die geometrischen Figuren band;
was aber aus meiner Sicht ebenso "falsch" wie das von D. Kritiesierte ist, ist obige Aussage, dass "nur Mutter Erde die Form des neuen menschlichen Lichtkörpers bestimmen kann"

Entweder sind wir kosmische Wesen und ein Teil der Quelle, dann werden wir, an jenem Punkt unserer Entwicklung angelangt, auch jegliche Form bestimmen, in die sich unsere Essenz kleidet, oder er meint - im Unterschied zu Metaron/Tyberonn - eine rein äußere Form die sich auf eine Existenz/Inkarnation als Erdling beschränkt
So sehr ich Drunvalo schätze, lasse ich mir als kosmisches Wesen doch von einem unter Millionen Planeten nicht vorschreiben, wie mein neuer Lichtkörper aussehen mag ..... wenn überhaupt, dann ist das universell-individuelle und keine "irdische" Angelegenheit


michael

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz