#1 Siriusbotschaft vom 18.Januar 2010 von solair 18.01.2010 21:12

Siriusbotschaft vom 18.01.2010
Durch Anne-Marie Gahr

„Willkommen!
Hier ist Lord Aescapulus.

Angesichts der derzeitigen Verhältnisse auf Mutter Erde sagen wir Euch heute,
der notwendige Lernschritt für alles Leben ist das Wesen der Einheit.

Wie wir Einheit erleben und selbst leben hatten wir Euch schon vorgestellt.
Dass es darum geht, dass Angst diesen Planeten verlässt, wisst Ihr.

Jeder und alles, der dann noch lebt, kann nur noch im liebevollen Einheitsbewusstsein existieren. Im wahren göttlichen Frieden.

Dazu noch einmal ein Überblick über Dinge, die Ihr schon wisst:

- Eure Geschichtsschreibung und derzeitige Informationsmedien muss/müssen hinterfragt werden, da besonders in der Schilderung von einzelnen Persönlichkeiten und Entscheidungssituationen gelogen wurde. Um die Wahrheit zu erfahren, geht in Euch und fragt das Licht. Es gibt keine zuverlässigere Quelle als dieser Kontakt. Auch wurde über die Zukunft auf der Erde viel geheim gehalten oder verdreht. - Ihr seid alle kosmische Wesen. So ist es.
- Es wird niemals eine Invasion von Aliens stattfinden. Wenn wir kommen, so sind wir freundliche, liebevolle Gäste für Mutter Erde – genau wie Ihr Gäste seid. Die Außerirdischen, die zu fürchten wären, sind im vergangenen Zeitalter längst bei Euch gewesen bis heute, und es sind diejenigen, die ständig für Konflikte sorgen und den Planeten zerstören. Die Transformation durch das Licht sorgt aber auch dafür, dass diese Wesen ihrer DNS gemäß neu geordnet werden – siehe letzte Botschaft. Dementsprechend gibt es für alles Leben Konsequenzen und jeder erntet seine Art von Früchten.
- Das allgemeine Schulwesen wird sich sehr ändern müssen. Eure Schulen setzen Kinder unter Zwang und rauben ihnen einen Großteil der spielerischen Kindheit. Das Wesen wirklichen Lernens ist im Lebewesen selbst angelegt und die natürliche spielerische Neugier eines gesunden Kindes wäre viel schneller, wenn kein Zwang von außen statt findet. Außerdem lernen Kinder so wirklich e c h t e s Leben und keine toten Theorien. Eine Bewertung von außen erübrigt sich damit.
- Das allgemeine Gesundheitswesen bei Euch war auf die Symptombeseitigung angelegt. Die feindlich gesonnen Außerirdischen unter Euch hatten mittels ihrer Regierungen für Regelungen und Gesetze gesorgt, dass demnach echte Heilung nie stattfinden kann. Für sie selbst hätte echte Heilung das Ende ihrer Manipulationen bedeutet. Wir sehen jetzt die Zeit kommen, dass echte Heilung nicht nur statt findet, wie Ihr bereits erlebt, sondern auch weltweit zum einzigen Maßstab wird.
- Die Bedeutung von Geld wird sich völlig ändern – die Mit-Menschlichkeit ist hier der ausschließliche Maßstab für die Zukunft.
- Zum Thema „Sport“: in der Vergangenheit wurde weltweit ein Wett-Kampf-Geist kultiviert und das so extrem, dass Leuten die Harmonie in Bewegung und Spiel als Miteinander schon langweilig und damit uninteressant vorkommt. Wer in Zukunft „lang“ auf der Erde „weilen“ will, wird sich als gesundes Lebewesen auf natürliche Weise bewegen wollen – ohne Kampf im außen oder innen.
- Zum Thema Raumfahrt: Mittlerweile ist vielen von Euch seitens der geheimen
Militärs auf der Erde durchgesickert, dass hier hinter den Kulissen an Raumfahrzeugen
von außerirdischen Existenzen geforscht wird. Nun wisst Ihr, dass es uns lichtvolle Sternennationen genauso gibt. Zur Unterscheidung: die Forschungen von Regierungs-Geheimdiensten richteten sich ausschließlich auf dreidimensionale Gefährte von dunklen Sternennationen. Letztere sind kosmisch schon ruhig gestellt. Und in Bezug auf die Forschungen der Erden-Regierungen, die jetzt abtreten, möchten wir sagen, dass jene Raumfahrzeuge sich mit Gewalt durch den Kosmos bewegt hatten. Lichtvolle Sternennationen brauchen Zeit und Raum keineswegs zu „falten“, um schnell weite Entfernungen zu überwinden. Wir sind mit den Energien der höheren Lichtschwingungen auch auf liebevolle in Einheit mit den Universen stehende Art und Weise schneller als Euer bisher messbares Licht.

Die Schule des Lernens auf der Erde bestand darin:
Alle lichtvollen Wesen wurden geprüft: „Bleibst Du dem Licht treu?“
Und alle dunklen Wesen wurden geprüft: „Willst Du wirklich so weiter machen?“

In diesen abschließenden Zeiten der Transformation und Transmutation – was Eure DNS betrifft – werden vom Licht die Entscheidungen „ausgewertet“. Dementsprechend sieht dann anschließend das Leben im friedvollen Licht aus.

ICH BIN Lord Aescapulus vom Sirius.
Seid herzlich gegrüßt aus einer Welt der frei fließenden Liebe im Licht.“

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz