Seite 3 von 4
#31 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von sub 17.03.2010 11:56

liebe solair,

und macht es Spaß das Durchatmen und geht es Dir gut damit Staubsauger zu sein?

mal ernsthaft...

LG
Susanne

#32 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von Leela 17.03.2010 12:07

avatar

Zitat von solair
daß die sogenannten Erdgebundenen ,Energiefelder seien,
die man nicht ins Licht schicken braucht, sondern durchatmen müsse.
Wir hätten die Kraft dazu und geschieht so oder so.




liebe Solair,
also, dann komm bitte mal ins Schindeldorf und zeig mir, wie das ist und geht,
wenn du Millionen von altgedienten Soldaten aus allen möglichen Kriegen durch atmest....boah, alleine bei dem Gedanken krieg ich nen Kotzanfall....

Da will ich auch nicht die Kraft dazu haben und es geschieht nicht einfach so...

Soll sich Kristallmensch da mal hinstellen,. wenn sie meint, sie könne das...

Sie wissen ja im Großteil gar nicht, dass sie tot sind,
und wenn man ihnen dann dort spazieren gehend davon erzählt, sind sie höchst interessiert, Lichtsäulen helfen da super gut, sie zu begeistern und den Weg ins Licht zu gehen...
Also, du bist herzlich gerne eingeladen, da mal Staubsauger zu spielen...
dann weißt du, wie das da oben ist..

#33 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von solair 17.03.2010 12:08

manchmal so manchmal so
ich erkenne für mich , daß ich keine Wahl habe . Das Atmen kann ich nicht lassen
der Rest geschieht einfach. Nachdem ich mich entschlossen habe . nicht mehr zu analysieren, ist sowie alles leichter.

#34 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von solair 17.03.2010 12:11

Leela,
sicherlich eine gute Idee mit Lichtsäulen zu arbeiten.
Nebenbei bemerkt - niemand wird über die Maßen strapaziert.
Jeder trägt nur das, was er kann.

#35 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von sub 17.03.2010 14:39

Zitat von solair
ich erkenne für mich , daß ich keine Wahl habe .



zu der Erkenntnis bin ich inzwischen auch gekommen, bzw. da gab es vielleicht mal eine Wahl und ich habe die Entscheidung darüber einfach wieder vergessen

bei Sabine Wolf hört sich das alles sehr simpel an - unter Umständen ist es das auch - nur, wenn ich es dann praktiziere kommen mir die Worte wie reine Theorie vor.
Also die Energien nicht festhalten - gut, und was tue ich, falls ich es trotzdem mache?
Atmen gut - vielleicht kapier ich das mit dem Atmen auch einfach nicht?

Ich halte es nicht für unmöglich - vielleicht ist alles ganz simpel, schön wär's! - (das war jetzt kein Scherz)

Im Moment bin ich eher dabei zu versuchen die Energien sehr genau zu unterscheiden, die unter Umständen auch unterschiedlicher Behandlung bedürfen. Den einen lässt man einfach die Luft raus, den anderen gibt man eine sinnvollere Aufgabe und andere wiederum schickt man ins Licht, durch eine externe Lichtsäule oder durch den eigenen Lichtkanal...

Ich lasse mich überraschen, spannendes Thema

Zitat
Nebenbei bemerkt - niemand wird über die Maßen strapaziert.


das will ich ersthaft hoffen, unter Umständen muss man es auch ansagen

Liebe Leela, ich hoffe Du berichtest über Eure Aktion am 25.!

lieben Gruß
Susanne

#36 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von Leela 17.03.2010 14:53

avatar

ja, gerne , Sub,
erstmal ist das wieder nur ein Vortrag,
die eigentliche Aktion kommt nach dem 18. April,
aber Karina hat schon mal begonnen, da oben zu klären,
sie wohnt auch im Schindeldorf und arbeitet normalerweise mit
solchen Energien, also weiß sie, wie sie das macht.....

ich selber stelle eigentlich keine Lichtsäulen, habs gelegentlich gemacht,
mir ist das aber nicht so geheuer, da tausende und tausende ins Licht zu führen,
das dürfen gerne andere tun, die nicht so die Tendenz haben, solche Energien dann mit nach Hause zu nehmen

Was ich derzeit ganz viel mit mir und meiner Umgebung mache, ist
"Frieden zu segnen"
Also: Friede sei mit mir,
Friede sei mit dir....usw....
das tut in diesen Zeiten total gut!

#37 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von ShanuRa 17.03.2010 15:15

avatar

Zitat
ShanuRa, weißt Du vielleicht was früher mal auf dem heutigen Gelände der Lüneburger Heide war??? Ich kenn jemanden die hat da dunkle Gestalten gesehen.
Von mir aus animiert fährt sie vielleicht da nochmal hin, um das zu heilen. Ich hab ihr auch die Bücher von dem Marc Pogacnik empfohlen.



die formulierung find ich witzig... dunkle gestalten..

die lüneburger heide ist groß... es gibt dort einige chakren / ein-ausatmungspunkte.. wie bei jedem großen gelände...
welches gebiet meinst du ?
und welche zeit... ?



zu der diskussion:
ich rate davon ab, wesen einzuatmen...
ich persönlich emfpinde es als verstoß gegen ihren eigenen willen.....

viele "erdgebundene" sind wegen ritualen erdgebunden geworden.
da hilft es, sie da rauszuholen.. damit sie in ihre ureigenen frequenz zurückkommen...

oder
in den frieden kommen


andere "erdgebundene" wesen vor ort... denen hilft stille, und die bewusstheit, denen reicht es, dass man sie wahrnimmt.. dann schaffen sie schon den sprung in ihre mitte oder verlassen den ort, weil sie sich an ihre heimat erinnern...

#38 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von Noreia 17.03.2010 15:30

Hallo Leela!
Du bist ja süß, aber jetzt mal im Ernst...ich komm da vieleicht mal drauf zurück, darf ich Dich dann benachrichtigen??? Ich find das unglaublich spannend.
Wie weit weg ist das denn? Wie teuer käme das mit dem Zug? Ich erkunde mich mal, mal schauen??? Würde mich ja schon reißen!!!

Meine Information ist eine andere solair, für mich ist ins Licht schicken immer noch aktuell. Neu ist das es leichter geht, weil die Energien so hoch sind, aber ob es Bäume oder Menschen sind die wollen alle ins Licht.

Herzliche Knuddel Grüße Noreia

#39 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von sub 17.03.2010 15:34

aber ist nach Shanuras Haltung "ins Licht schicken" nicht auch schon wieder gegen den Willen...mal dumm gefragt?

LG
Sub

#40 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von ShanuRa 17.03.2010 15:42

avatar

da ich zitiert wurde.. und ich nicht glaube, dass ein anderer weiss, was ich meinen könnte..

.. ja kann sein.. je nachdem
ich bin kein fan von lichtsäulen.
einige wesen sind noch so verschreckt, dass sie frieden oder dunkelheit im sinne einer nährenden und erholenden umgebung brauchen...

je höher die frequenz, desto dunkler ist das was sich hebt.. bis hin zu den wesen, die seit jahrtausenden in die erde geflucht wurden...
wenn man in diese dunkelheit einfach licht jagt... gibts schrecken und blendung.


da hilft.. vergebung, frieden... engel zur seite zu stellen, die die frequenz langsam erhöhen...
bzw. nach und nach arbeiten bzw. in einer gruppe achtsam die energien halten..
um sie in ihre eigene heimatdimension zu begleiten..

das ist meine art... zu orten und wesen zu gehen.

#41 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von ShanuRa 17.03.2010 15:45

avatar

und als antwort 2

die energie, die im moment hineinschäumt.. anders kann ich es kaum sagen
ist ein unendlich wohltuender und lichtvoller frieden...
(ich könnt den ganzen tag in dieser energie baden..)


in dieser energie einfach nur an einem ort zu sitzen... ahh..
das reicht meist schon völlig aus.

#42 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von Noreia 17.03.2010 15:48

Hallo sub!
Diese Energien belasten Mutter Erde und erschweren ihr den Übergang. Alles was jetzt zuviel ist muß weg. Das hört sich vielleicht hart an, aber alle haben gewußt
das diese Reinigung irgendwann kommt. Wir helfen ja nur oder unterstützen. Den eigenen Willen... nun jede Seele will ihren Frieden finden, das was sie da durch machen an den gebundenen Orten, ist wie eine halbe Ewigkeit an einer Bushaltestelle stehen. Wir können da erlösen. Viele kommen zu mir eine Sekunde später zurück und rufen mir noch ein "es ist toll hier" zu. Dann bin ich zufrieden! Noreia

#43 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von Noreia 17.03.2010 18:14

Hallo, Hallo an alle!
Also soviele Soldaten würde ich als Gruppe entlassen. Jeden einzeln da wäre man ja Jahre beschäftigt. Ich würde ein Kommando geben, weil es das ist was sie kennen, das ist ihnen vertraut und wahrscheinlich ständen sie sogar noch stramm. Und würde es dann so auflösen. Sie segnen, ihnen danken das sie ihren Dienst zur vollsten Zufriedenheit absolviert hätten und sie ins Licht gehen könnten. Rührt Euch! Ich denke so wäre man die ganze Gruppe mit einem Schlag los.

Lichtsäulen find ich nicht in jedem Fall gut. Auch da gibt es unterschiede.

ShanuRa - ja, ihr Wortlaut war so! ich war ja nicht dabei und sie hatte Angst bekommen. Ich werde mich erkundigen wo das genau war.

Ich hab heute nochmal ein paar Bäume entlassen. Es sind mehr Bäume zu schaden gekommen bei dem Sturm als ich zuerst dachte, und da war noch großes Gerät im Stadtgarten zugange. Mal sehen wann ich anfange mit den Bäumen. Die Richtung weiß ich schon. Erstmal links halten. Morgen bin ich einkaufen, vielleicht Freitag.

Liebe Grüße Noreia

#44 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von Silverwings 17.03.2010 18:41

avatar

Zitat von Noreia
Ich würde ein Kommando geben, weil es das ist was sie kennen, das ist ihnen vertraut und wahrscheinlich ständen sie sogar noch stramm. Und würde es dann so auflösen. Sie segnen, ihnen danken das sie ihren Dienst zur vollsten Zufriedenheit absolviert hätten

Das ist mir sogar mal passiert. Da kam ein Hauptmann, der wollte einfach nur, daß man zu ihm sagt: "Weggetreten!" Er war sehr plötzlich gestorben, und weil er diesen Befehl zum Wegtreten nicht bekommen hatte, war er noch da ... Ich hab das dann gesagt, und er salutierte tatsächlich und ging dann einfach ...

Und bei einem Kumpel von mir hat sich mal ein Bataillon russische Soldaten gemeldet, die im 1. Weltkrieg gefallen waren. Die wollten, daß er zu einem bestimmten Ehrentag ans sowjetische Ehrenmal geht und eine Kerze für sie anzündet und ein Gebet spricht. Das hat er dann tatsächlich gemacht, und die Cops, die das abriegelten, haben ihn sogar in Ruhe machen lassen.

Also vielleicht hilft es ja auch, wenn man die Wesen fragt, womit man sie am besten unterstützen kann, und das dann einfach macht.

lg
Silverwings

#45 RE: Wunden von Orten und deren Heilung von Noreia 17.03.2010 18:59

Hi Silberwings,
das kann ich mir richtig gut vorstellen... ja, wir empfinden das als abstrus, aber sie stecken ja in dieser Energie - Zeit noch fest. Manchem ist ja wirklich nicht bewußt das er verstorben ist. Obwohl bei Deiner Geschichte mußte ich erstmal lachen. Ist ja irgendwie auch witzig.
Frühlingshafte, warme Grüße Noreia

Xobor Ein eigenes Forum erstellen