Seite 1 von 2
#1 Arkturianer von solair 26.10.2009 12:38

Für mich ist diese Durchsage DER Hinweis, was Heilung wirklich beinhaltet.

Korridor-Aktualisierung
Arkturianer durch Suzan Caroll 19.10.2009, http://www.cosmicascension.com
Übersetzung: Shana, http://www.torindiegalaxien.de





Willkommen im Korridor. Wir Arkturianer freuen uns, mehr und mehr bewusst mit euch von der Erde zu verständigen. Um jedoch über 5D und darüber hinaus zu sprechen, müssen wir unsere Kommunikations-Möglichkeit ausdehnen. Wir haben über die Schwierigkeiten gesprochen, uns über eine mehrdimensionale Wirklichkeit mit einem 3D Sprachsystem zu verständigen. Daher bitten wir euch, bevor wir mit unserer Reise durch den Korridor weiter machen, eure sechs-dimensionale Merkabah in eurem Hohen Herzen zu halten, während wir euch beim Importieren der mehrdimensionalen Licht-Sprache helfen.



Die Licht-Sprache ist ein Bestandteil des mehrdimensionalen Lichtes, das vom EINEN fließt und die Form der Kommunikation für alle Mehrdimensionalen Wesen ist.

Mehrdimensionales Licht ist lebendig und trägt bedingungslose Liebe, Göttliche Kreativität und unendliches Wissen. Die Lichtsprache ist für jeden verfügbar, der mehrdimensionales Bewusstsein wiedererlangt hat, oder wer sich an sein wahres Mehrdimensionales SELBST erinnert hat. Trotzdem hallt Licht-Sprache jenseits von Zeit und Raum wider und tritt in einem Moment in euer Bewusstsein des JETZT ein. Ihr könnt nicht zu ihr hinausgreifen, da Licht-Sprache wie eine Blume ist, die in voller Blüte eintreten wird, nur wenn ihr bereit seid.



Mehrdimensionale Wesen verwenden keine Worte mehr, die von einander getrennt und in einer Reihe von Sätzen aufgereiht werden. Wir leben im HIER und JETZT des EINEN. Daher ist unsere Kommunikation unendlich innerhalb unseres Bewusstseins im ewig anwesenden mehrdimensionalen Licht. Wenn wir kommunizieren, teilen wir lediglich unser Licht. Ihr versteht vielleicht unsere Mitteilung nicht, oder wisst noch nicht einmal, dass wir sie geschickt haben, aber ihr werdet sofort ein WISSEN fühlen.



Eure importierte Licht-Sprache wird euch helfen, wenn ihr unsere Mitteilungen in eure Erden-Sprache übersetzt, damit ihr sie mit anderen teilen könnt. Sobald ihr die Licht-Sprache importiertet, stimmtet ihr euer Bewusstsein automatisch auf die Frequenz unserer Informationen ab. Dann, nachdem ihr euer Bewusstsein mit jener Frequenz abgestimmt habt und ihr euer Herz für uns geöffnet habt, erfolgt sofortiger Austausch von Information. Diese Information betritt euer Bewusstsein auf einmal in einer Explosion von Licht.



VERSTÄNDIGUNG IN LICHT-SPRACHE



Um unsere Kommunikation mit eurem 3D Gehirn zu verstehen, müsst ihr das Licht/die Informationen durch euren 3D Filter ziehen, damit sie in Worte und Sätze eingeordnet werden können. Wir sagen „einordnen“, da Licht-Sprache ein Teil unserer wahren Essenz ist, ein verbinden von unserem SELBST mit eurem SELBST. So trägt die Licht-Sprache einen Teil unseres SELBST und ist daher eine lebende Intelligenz. Auch wenn ihr unsere Mitteilung nicht in euer Sprachsystem übersetzen könnt, empfangt ihr noch den großen Nutzen durch inneres Wissen.



Weil die Licht-Sprache die Sprache eures mehrdimensionalen SELBST ist, lädt es diese Sprache herunter und integriert sie in euch, euer Erd-Vehikel erweitert sich, euer Bewusstsein dehnt sich aus und befreit euch von den Grenzen linearem, logischem Denken. Während euer Bewusstsein sich in mehrdimensionales Denken erweitert, könnt ihr Mitteilungen von den höheren Frequenzen des Lichtes, den Quanten-Realitäten und „dunkler Materie“ erhalten und verstehen. Es ist das Licht dieser multidimensionalen Mitteilung, das eure „Ramsch-DNA einschaltet“ und den Prozess des Zurückbringens zum SELBST beginnt, sogar während ihr noch innerhalb einer physischen Form lebt.



Da Licht-Sprache mehrdimensional ist, werdet ihr Ebene um Ebene der Informationen wahrnehmen und verstehen. Ebenso wie euer menschliches Gehirn in einer holographischen Weise funktioniert, so enthält ein kleines Fragment der Licht-Sprache die Bedeutung jener gesamten Übermittlung. Ihr werdet diese unterschiedlichen Ebenen/Frequenzen der Mitteilung durch euer erweitertes Bewusstsein wahrnehmen, indem ihr jede Mitteilung mit der korrespondierenden resonanten Frequenz eures multidimensionalen Bewusstseins abgleicht. Erinnert euch, ihr hebt nicht euer Bewusstsein, ihr DEHNT euer BEWUSSTSEIN AUS.



HINGABE AN DAS SELBST



Um die mehrdimensionale Licht-Sprache völlig herunterzuladen, müsst ihr euch eurem mehrdimensionalen SELBST übergeben. Das Beibehalten der Resonanz zu eurem SELBST wird die Integration der Licht-Sprache in euer Bewusstsein und das Sprach-Zentrum eures Gehirns erleichtern. In dieser Weise könnt ihr die mehrdimensionale Mitteilung der Licht-Sprache BEWUSST wahrnehmen. Ihr könnt dann diese Mitteilung in die 3D Sprache übersetzen, so dass ihr sie besser mit anderen teilen könnt.



Erinnert euch daran, jegliches Urteil hinsichtlich der Mitteilungen loszulassen, „niedrigere“ gegenüber „höhere“ Dimension, da es euch auf das polarisierte Denken begrenzt. In Wirklichkeit sind alle Dimensionen EINS, und die Illusion der Trennung existiert nur in 3D und 4D. Ein- und zweidimensionale Wesen kennen keine Trennung und leben in Einheit mit allem Leben. Daher erfahren sie schon das Einheits-Bewusstsein, das ihr habt und fortsetzen werdet zu erfahren ~ über euer 5D-Bewusstsein hinaus. Der Unterschied ist, dass 3D Wesen ihr Einheits-Bewusstsein, und ein- und zweidimensionale Wesen ihr Persönliches Bewusstsein vergessen haben. Auf der 5D Erde, die ihr schafft, die ihr annehmt und betretet, werdet ihr Persönliches Bewusstsein und auch Einheit mit allem Leben erfahren.



In euren anderen Inkarnationen auf Gaia habt ihr wahrscheinlich eine Form von Aufstieg erfahren, indem ihr eure Resonanz jenseits der 3. Dimension erhöht habt. In diesem Fall „starb“ euer physischer Körper, und ihr gingt bewusst in die 5. Dimension hinüber, um euer „Höheres SELBST“ zu treffen. Diesmal wir euer Aufstieg wirklich anders sein, da ihr euch freiwillig gemeldet habt, ein Mitglied der Planetaren Aufstiegs-Mannschaft zu sein. Deswegen habt ihr gewählt, ob ihr euch daran erinnern oder nicht erinnern wollt, um euren persönlichen Aufstieg zu verzögern, so dass ihr euch in EINHEIT MIT ALLEN Bewohnern der Erde verbinden könnt, um mit dem ganzen Planeten in die 5. Dimension aufzusteigen.



Diese Möglichkeit war auch vor ungefähr 13.000 Jahren verfügbar, während der Zeit von Lemurien und Atlantis, während eure Realität sich in ein ähnliches Energiefeld bewegte, wie es das jetzt betritt. Allerdings konnte die erste Polarität, männlich und weiblich, nicht in EINS vereint werden. Also blieb die Erde eine dualistische Realität, und der Kampf zwischen der Polarität des Lichts und Dunkelheit blieben konstant. Leider war die dunkle Polarität der Zerstörung, die für eine polarisierte Realität lebenswichtig ist, stärker als die Licht-Polarität des Aufbaus, die auch für eine polarisierte Realität notwendig ist. Es war während dieses entscheidenden Kampfes zwischen Licht und Dunkelheit, dass viele von euch in die Entwicklung der Erde eintraten um zu helfen, mit eurem großen Licht die Dunkelheit auszugleichen und die Zerstörung Gaias abzuwenden.



Ihr vervollständigt den vollen 26.000-Jahres-Zyklus des Fortschritts jetzt zur Tagundnachgleiche und kehrt zum Galaktischen Zentrum zurück. Dieser Zyklus ist auch bekannt als „Annus Magnus“ oder das „Große Jahr“. Das Große Jahr stellt eure Reise durch die 12 Konstellationen des Zodiaks graphisch dar, und viele fühlen, dass diese Reise ein Schwangerschafts- oder Geburtszyklus ist. Es gibt einige andere Zyklen, die auch mit eurem Jahr 2012 zu Ende sind.



Ein anderer Zyklus, der im Jahr 2012 gipfelt, ist das Ende des Galaktischen Jahres. Es dauert 225-Millionen Erden-Jahre, bis die Milch-Straße eine vollständige Umdrehung im Himmel macht. Vor 225-Millionen Jahren begann die einzige Landmasse der Erde, als Pangea bekannt, ihre Trennung in die 7 Kontinente. Seit der Zeit hat sich die Landmasse in viele Landmassen individualisiert. In der gleichen Weise hat sich das Einheits-Bewusstsein der Menschheit in ein Persönliches Bewusstsein individualisiert.



AUSDEHNUNG EURES SINNES DES SELBST



Da ihr gewählt habt, den planetaren Aufstieg zu unterstützen ist es wichtig, dass ihr euren Sinn des Selbst ausdehnt, um euren Planeten einzuschließen. Während sich euer Bewusstsein ausdehnt, macht es das in Richtung des SELBST. Und während ihr zu eurem SELBST zurückkehrt, dehnt ihr euer Persönliches Bewusstsein von Abhängigen zu Unabhängigen Zuverlässigen aus. Sobald ihr den Gipfel menschlichen Bewusstseins erreicht habt, erweitert sich euer Sinn für das SELBST, um jeden der Menschheit anzunehmen, und ihr nehmt mit dem Kollektiven Bewusstsein Verbindung auf. Durch das Kollektive Bewusstsein erweitert sich euer Sinn des SELBST, um den Planeten einzuschließen, und ihr erlangt euer Planetares Bewusstsein wieder.



Sobald euer Sinn des SELBST den Planeten einschließt, ist es natürlich, euer SELBST als ein Mitglied des Galaktischen Bewusstseins wahrzunehmen. Mit eurer vollen Rückkehr zu eurem Mehrdimensionalen SELBST bewegt ihr euch jenseits der Grenzen des drei-/vierdimensionalen Zeit und Raums, um Kosmisches Bewusstsein zu umarmen und zu SEIN. Um diesen Prozess anzufangen und/oder zu verstärken, werden wir euch durch die Vereinigung eures 3D und 4D Körpers mit Gaias planetaren und ätherischen Körper führen.



Gaias planetarer Körper repräsentiert eure dreidimensionale Form.



Die Lithosphäre der Erde enthält all das feste Land der Kruste des Planeten (Oberfläche), das halbfeste Land unter der Kruste, und das flüssige Land nahe der Mitte des Planeten. Diese Sphäre entspricht den Knochen und der dichten Masse eurer physischen Form.



Nehmt einen langsamen, tiefen und langen Atemzug dafür, die Knochen und die Masse eures Körpers mit Gaias Lithosphäre auszurichten…. FÜHLT wie ihr EINS mit dem Land seid und das Land EINS mit euch ist….



Die Hydrosphäre enthält das ganze feste, flüssige und gasförmige Wasser des Planeten und entspricht allen Flüssigkeiten innerhalb eures physischen Körpers.



Nehmt einen weiteren langsamen, tiefen und langen Atemzug, um die Flüssigkeiten eures Körpers mit Gaias Hydrosphäre auszurichten…. FÜHLT wie ihr EINS mit dem Wasser seid und das Wasser EINS mit euch ist….



Die Biosphäre enthält die Lebewesen des gesamten Planeten, einschließlich aller Kleinstlebewesen, Pflanzen, Tiere und Menschen und entspricht der Flora und Fauna, die innerhalb eures Körpers sind.



Nehmt wieder einen langsamen, tiefen und langen Atemzug, um die Lebensorganismen innerhalb eures Körpers mit Gaias Biosphäre auszurichten…. FÜHLT wie ihr EINS mit allem Leben seid und alles Leben EINS mit euch ist….



Die ATMOSPHÄRE von Gaia repräsentiert euren ätherischen Körper.



DIE OBERE ATMOSPHÄRE



Die Troposphäre beginnt an der Oberfläche der Erde und erstreckt sich von 8 bis zu 14,5 Kilometer in die Höhe. Dieser Teil der Atmosphäre ist der dichteste. Fast das gesamte Wetter befindet sich in dieser Region.



Nehmt einen langsamen, tiefen und langen Atemzug, um euch mit der Troposphäre Gaias zu verbinden…. FÜHLT wie eure Gedanken und Emotionen das „Wetter“ in eurer Aura schaffen…. Atmet eure Aura voll mit der bedingungslosen Liebe, um sie mit Gaias Troposphäre zu teilen….



DIE MITTLERE ATMOSPHÄRE



Die Stratosphäre beginnt einfach über der Troposphäre und dehnt sich auf 50 Kilometer in die Höhe aus. Die Ozonschicht, welche die ultraviolette Strahlung der Sonne absorbiert und zerstreut, ist hauptsächlich in dieser Schicht.



Nehmt einen langen, langsamen, tiefen Atemzug, um euch mit Gaias Stratosphäre zu verbinden…. FÜHLT den Schutz Eurer Seele…. Atmet eure bedingungslose Liebe von eurer Seele, eurem SELBST, voll in die Aura und teilt sie mit Gaia….



Die Mesosphäre beginnt über der Stratosphäre und dehnt sich auf 85 Kilometer in die Höhe aus. In dieser Region sind die Chemikalien der Mesosphäre in einem gereizten Zustand, während sie die Energie der Sonne aufnimmt.



Nehmt einen langen und tiefen Atemzug, um euch mit Gaias Mesosphäre zu verbinden…. FÜHLT, wie ihr die Energie eures Mehrdimensionalen SELBST aufnehmt…. Atmet eure Aura voll des mehrdimensionalen Lichtes von eurem SELBST und teilt es mit Gaia….



DIE OBERE ATMOSPHÄRE



Die Thermosphäre, auch bekannt als die Ionosphäre, beginnt einfach über der Mesosphäre und dehnt sich auf 600 Kilometer in die Höhe aus. Die Ionosphäre ist verantwortlich dafür, die meisten energetischen Photonen der Sonne aufzunehmen.



Nehmt einen langsamen, tiefen Atemzug, um euch mit Gaias Thermosphäre zu verbinden…. FÜHLT wie ihr die bedingungslose Liebe und das Licht eures SELBST integriert…. Atmet diese Liebe und das Licht voll in eure Aura und teilt es mit Gaia….

Die Exosphäre beginnt nach der Thermosphäre und dehnt sich weiter aus, bis sie sich mit interplanetaren Gasen oder Weltraum vermischt.



Nehmt einen langen, langsamen und tiefen Atemzug, um euch mit Gaias Exosphäre zu verbinden…. FÜHLT wie eure Realität sich mit der 5. Dimension vermischt…. Atmet in eure Aura ALLE eure 5D Erfahrungen und teilt sie mit Gaia…. Sobald euer Sinn vom SELBST die Erde und ihre Atmosphäre einschließt, wird Gaia mit euch aufsteigen, den IHR SEID DER PLANET.



EURE INTERDIMENSIONALE REISE



Wird weiter übersetzt, sobald ich wieder Zeit habe. Shana





#2 RE: Arkturianer von Silverwings 26.10.2009 16:01

avatar

Hach, solair, ich könnte dich knutschen! Du hast ein echtes Talent, genau die Texte zu finden, die für mich grad wichtig sind. Das ist ein echter Hammertext ... hab schon mal den nächsten Absatz gemacht, aber mehr schaff ich auch grad nicht ... vielleucht heute abend, mal sehn.

Übrigens der Link zum englischen Original ist nicht korrekt - das müßte, wenn ich es recht sehe, http://www.multidimensions.com sein, aber diese Seite baut sich bei mir nicht richtig auf. Man kann den Originaltext aber z.B. hier nachlesen: http://eternalgodliness.punt.nl/index.ph...55&tbl_archief=

lg
Silverwings


Eure Interdimensionale Reise

Erinnert euch, ihr Lieben, während ihr eure interdimensionale Reise im Bewußtsein fortsetzt, erhöht ihr nicht nur dein Bewußtsein, sondern ihr erweitert es. Während ihr euch also in die höheren Dimensionen ausdehnt, bewegt ihr euch gleichzeitig auch tiefer in die niedrigeren Dimensionen hinein. Bevor wir mit dem Download beginnen, möchten wir mehr über die Ausdehnung von Bewußtsein erklären. Während ihr auf das drittdimensionale Bewußtsein begrenzt seid, fühlt ihr euch getrennt von allem Leben, dessen Resonanz über oder unter jener Frequenz schwingt.

Ihr erhöht nicht euer Bewußtsein, ihr erweitert es. Wenn ihr euer Bewußtsein in die höhere Frequenz der vierten Dimension erweitert, dehnt es sich gleichzeitig in die niedrigere Frequenz der zweiten Dimension aus. Darüberhinaus verliert ihr nicht euer Bewußtsein von den Dimensionen, die ihr in eurem drittdimensionalen Leben bis jetzt kanntet. In erster Linie werdet ihr euer drittdimensionales Bewußtsein eures menschlichen Selbst beibehalten, während ihr euer Bewußtsein in euer viertdimensionalen ätherisches und überbewußtes Selbst und euer zweitdimensionales, tierisches und unbewußtes Selbst hinein ausdehnt.

Dann, während ihr euer Bewußtsein in euer neues Leben und euren Lichtkörper der fünften Dimension hinein ausdehnt, behaltet ihr euer Bewußtsein der viertdimensionalen Realitäten eures ätherischen Selbst, eures drittdimensionalen menschlichen Selbst, eures zweitdimensionalen tierischen Selbst und eures erstdimensionalen zellularen Selbst bei. Wenn ihr euer Bewußtsein soweit ausdehnt, daß es euer multidimensionales Selbst in der 5. Dimension und jenseits davon umfaßt, erlangt ihr eine tiefe Verbindung mit eurem erstdimensionalen zellularen Selbst, da sie beide auf Einheit basieren.

Wenn ihr euer Bewußtsein ausdehnt, um die sechstdimensionale Matrix aller Form zu umarmen, die ihr in den niedrigeren Dimensionen wählt zu bewohnen, dann werdet ihr euch auch der Quantenrealität bewußt, wo Form durch Aufmerksamkeit und Absicht erschaffen wird. Daher erschafft euer sechstdimensionales Bewußtsein die Matrix für Form, und euer Quantenbewußtsein erlaubt es euch, jegliche Form in jeglicher Realität zu bewohnen, indem ihr eure Aufmerksamkeit auf das sechstdimensionale Licht jener Realität ausrichtet. Quantenlicht bewegt sich nicht auf dieselbe Weise fort wie drittdimensionales Licht, da es jenseits von Zeit und Raum existiert. Ihr werdet dieses Licht, oder diese Realität wahrnehmen, indem ihr eure bewußte Absicht darauf ausrichtet.

Die sechste Dimension ist die „Festplatte“ für die „göttliche Blaupause“ jeglicher und aller Formen, die ihr in irgendeiner Realität bewohnt. Eure Realität bewegt sich jetzt in eine Zeit des Paradigmenwandels, in welchem Bewußtsein der Form vorausgeht, statt daß die Form dem Bewußtsein vorausgeht. Aus diesem Grund wählt dann eure Form nicht, bewußt zu sein, sondern statt dessen wählt euer Bewußtsein, eine Form aufrechtzuerhalten. Aus der Perspektive der sechsten Dimension ist Form eine holographische Lichtmatrix, die aus eurem multidimensionalen Selbst hinausprojiziert wird, um ein großes Gefäß zu erschaffen, welches euer Bewußtsein auf einem von euch gewählten Planeten / Galaxie / Dimension bewohnen kann.

Was wir damit sagen ist, IHR seid euer Bewußtsein. Es ist nicht so, daß euer Bewußtsein sich in eurem Körper befindet, sondern euer Körper befindet sich in eurem Bewußtsein. Wenn ihr euer Bewußtsein einmal soweit ausgedehnt habt, daß es das Kollektivbewußtsein umfaßt, dann befindet sich die gesamte Menschheit in eurem Bewußtsein. Wenn ihr euer Planetares Bewußtsein wiedererlangt, dann befindet sich der gesamte Planet innerhalb eures Bewußtseins. Bei Galaktischen Bewußtsein befindet sich die gesamte Galaxie innerhalb eures Bewußtseins, und bei Kosmischem Bewußtsein befindet sich das Universum innerhalb eures Bewußtseins. Diese Dinge waren immer schon wahr, aber wie mit allem spirituellen Wissen müßt ihr es erfahren, bevor ihr es verstehen könnt.

Indem ihr euer Bewußtsein erweitert, schreitet ihr von Persönlichem Bewußtsein über Kollektives Bewußtsein zu Planetarem Bewußtsein zu Galaktischem Bewußtsein zu Kosmischem Bewußtsein fort. Während ihr beginnt zu erwachen, dehnt sich euer drittdimensionales Persönliches Bewußtsein so weit aus, daß es das Kollektive Bewußtsein der gesamten Menschheit umfaßt. Dann, wenn sich euer Bewußtsein in die vierte und zweite Dimension ausdehnt, könnt ihr euch mit dem Planetaren Bewußtsein von Gaia und ALLEN Ihren Bewohnern vereinigen.

Wenn euer Bewußtsein sich in die fünfte und erste Dimension ausdehnt, die beide auf Einheit basieren, dann wird ein Planet zu klein, um euer Bewußtsein zu beherbergen, und die gesamte Galaxie wird zu eurem Zuhause. An diesem Punkt habt ihr euer Galaktisches Bewußtsein wiedererlangt. Während euer Bewußtsein sich ausdehnt, um die sechstdimensionale und die Quantenrealität zu umfassen, die beide frei von Zeit und Raum sind, könnt ihr mit einem Gedanken durch die gesamte Realität reisen, und Kosmisches Bewußtsein wird „normal.“

Mit der bewußten Erkenntnis und dem bewußten Gebrauch eures Kosmischen Bewußtseins wird die menschliche Sprache völlig inadäquat, da sich ein vollständiger Paradigmenwandel in euren Wahrnehmungen vollzieht und nur Lichtsprache noch in der Lage ist, die Konzepte auszudrücken, die durch euer Herz und euren Geist wirbeln. Das Downloaden der Lichtsprache wird euch bei dem Paradigmenwechsel von der drittdimensionalen Getrenntheit und Begrenztheit zur Multidimensionalen Einheit mit dem EINEN unterstützen. Ihr werdet euch mit der Lichtsprache verbinden und sie downloaden auf dieselbe Weise, wie ihr euch mit allem Leben verbunden und integriert habt – durch die Macht eurer bedingungslosen Liebe.

Der Download

Zu diesem Zeitpunkt fragst du dich vielleicht, wie du dich mit der Lichtsprache verbinden und sie downloaden kannst. Die Antwort ist einfach. Bedingungslose Liebe ist der Magnet des Universums, und sie zieht zu dir hin, was immer du bedingungslos liebst. Um dich bei der Erweiterung deines Bewußtseins und dem Erfahren bedingungsloser Liebe zu unterstützen, bieten wir an, unser arkturianisches Bewußtsein mit dem deinen zu verschmelzen. Genauso wie du in unseren Korridor gekommen bist, sind wir willens, in dein Bewußtsein zu kommen. Verstehst du, wir sind ohne Form und sind von totalem reinem Bewußtsein. Wirst du uns erlauben, unser Bewußtsein mit deinem zu verschmelzen?

„Das könnte ein zu großer Schock für mein System sein“, sagst du vielleicht. Aber du bist der Schöpfer deines Lebens. Du verschmilzt dein Bewußtsein täglich mit vielen Leuten, Orten und Dingen. Wir möchten dir eine Verschmelzung mit der bedingungslosen Liebe unseres Bewußtseins anbieten, da dies die Frequenz ist, mit der wir in Resonanz sind.

Eine andere Tatsache, deren du dir vielleicht nicht bewußt bist, ist, daß du ebenfalls in Resonanz mit der Frequenz bedingungsloser Liebe bist. Genauso wie dein Ego/Selbst beim Fahren mit deinem Automobil verschmilzt und dein Spirit/Selbst mit einem Geliebten, einem Haustier oder der Natur verschmilzt, wenn du mit ihnen zusammen bist, so können wir dir zeigen, wie man mit aufgestiegenen, multidimensionalen Wesen wie uns UND deinem SELBST verschmilzt.

Wir möchten unser Bewußtsein bedingungsloser Liebe mit dir teilen, so daß du dich an die bedingungslose Liebe erinnern kannst, die der höherfrequente Ausdruck deines SELBST ist. Wir bitten darum, daß du mit der bedingungslosen Liebe Gaias und Ihres Planeten verschmilzt. Du, als Mitglied des Planetaren Aufstiegs-Teams, hast einen Eid geschworen, beim planetaren Aufstieg zu helfen. Wie du weißt, waren die Mitglieder dieses Teams unter den ersten holographischen Projektionen, die auf diesem Planeten Form angenommen haben. Nun seid ihr alle nach Hause zur Erde zurückgekehrt, um Sie bei Ihrer Rückkehr zu Ihrem Multidimensionalen Sternen-SELBST zu unterstützen.

Erlaube uns nun, unsere Liebe in deine Essenz zu atmen. Visualisiere mit deinen multidimensionalen Wahrnehmungen unseren mächtigen Korridor. Im selben Augenblick des JETZT, visualisiere eine kleine Blume in deinem Garten oder in einem Blumentopf auf deinem Tisch. Bedingungslose Liebe begünstigt nicht das Einfache oder das Großartige. Sie IST einfach. Genau wie Quantenlicht nur wahrgenommen werden kann, wenn man es ansieht, so kann bedingungslose Liebe nur wahrgenommen werden, wenn man sie annimmt.

Jetzt, so leicht, wie du dich nach vorne beugen könntest, um an jener Blume zu riechen, atme das bedingungslose Geschenk ein, das wir dir anbieten. Indem du unsre bedingungslose Liebe einatmest, füllt sie dein Herz und öffnet es bis zum Platzen. Dann, so sanft wie die Morgensonne deine Kopfhaut liebkost, erlaube unserem Multidimensionalen Licht, in dein Kronenchakra zu fließen. Indem du die Mischung aus Liebe und Licht einatmest, erschafft sie ein Konzert von Erinnerungen und Erfahrungen der vielen Leben, Planeten, Dimensionen und Wirklichkeiten, die deine multidimensionale Existenz erfüllt haben.

Erlaube diesen Erinnerungen, dein Herz mit bedingungsloser Liebe und deinen Geist mit unendlichem Wissen zu erfüllen, die in die Einheit göttlicher Weisheit und unendlicher Kreativität hinein tanzen. Erinnere dich nun der Äonen bedingungsloser Liebe, die dich zu diesem Augenblick gebracht haben.

Beobachte, während diese Liebe hinausfließt in Alles-Was-Ist, daß sie einen Pfad erschafft für das Eindringen von Myriaden leuchtender Symbole der Lichtsprache. Eines nach dem anderen, oder alle gleichzeitig, kommen diese Lichtsymbole durch die Portale deiner Krone und deines Hohen Herzens.

Du brauchst ihre Bedeutung nicht zu verstehen, denn sie verstehen dich. Diese Symbole sind intelligente Lichtwesen, die immer schon innerhalb deines Bewußtseins in Resonanz waren, ob du dir ihrer nun bewußt warst oder nicht. Deshalb „downloadest“ du sie in Wirklichkeit eigentlich nicht, sondern du „uploadest“ dein Bewußtsein in das ICH / SELBST, das sich ihrer immer bewußt war. Die Vision davon, daß die Symbole in dich hineinkommen, ist eigentlich ein Bild, das wir für dein geerdetes Selbst zur Verfügung stellen, damit „du“ einfacher an diesen Prozeß glauben kannst.

Doch der Ausdruck deines SELBST, der sich im Korridor befindet, weiß, daß DU der Schöpfer bist und alles aus DEINEM Bewußtsein besteht. Um den Paradigmenwechsel von der Trennung hin zur Einheit zu vollziehen, mußt du aus dem Traum der Dualität erwachen. Wenn der Träumer wegtanzt vom Traum einer polarisierten Realität, dann wird das volle Potential des Mittelpunktes verwirklicht, und die Illusionen von Begrenzung und Trennung werden transzendiert hinein in die Wahrheit deines Multidimensionalen SELBST.

Die Aktivierung

Wenn du soweit bist, stell dir vor, wie sich eine riesige Schriftrolle vor dir entrollt und die Lichtsprache daraus hervorbricht, Symbol für Symbol. Jedes Symbol enthält Informationen aus vielen Leben. Versuche nicht, sie zu verstehen. Es wird schon genug sein, wenn du sie in dein Bewußtsein hineinläßt. Ergib dich wieder deiner Seele / deinem SELBST und erinnere dich, daß ALLES EINS ist. Deshalb ist die Schriftrolle vor dir lediglich eine Projektion deines Bewußtseins.

Nimm dir einen langen Augenblick Zeit, um dir vorzustellen, daß jedes Symbol sich von der Seite in dein Bewußtsein hinein bewegt. FÜHLE, wie deine Seele mit jedem Lichtsymbol in Resonanz ist. Atme jedes Symbol in dein irdisches Gefährt und integriere es in dein Alltagsbewußtsein. Aber dein geerdetes Selbst braucht diese Symbole nicht zu verstehen, denn sie sind „Codebrecher“, die dir erlauben werden, multidimensionale Botschaften in euer drittdimensionales Sprachsystem zu übersetzen.

Später, wenn du soweit bist, wirst du sie sehen, malen und ihren Ton hören. Allmählich, während du langsam dahin kommst, ihre Bedeutung zu KENNEN, wirst du sie für Manifestation und Erfahrung verwenden. Diese Symbole sind deine Tickets zum Multiversum. Nimm einen tiefen Atemzug, um jedes Symbol einzuatmen und es in dein SELBST hinein zu lassen.

Tatsächlich sind alle diese Symbole in EINEM Aufblitzen des JETZT in dich hineingekommen. Das Einatmen „jedes Symbols“ ist dein drittdimensionales Gehirn, das sich auf alle Symbole hin kalibriert, indem es sie in „jedes einzelne Symbol“ trennt. Das Konzept von „jedem einzelnen Symbol“ ist aus unserer Perspektive nicht mehr nötig, da „jedes“ und „alle“ in einer Resonanz ohne Trennung derselbe Begriff sind.

Ergib dich jetzt deinem Multidimensionalen SELBST und erlaube, daß der restliche Prozeß für dein Alltagsselbst unbewußt abläuft, da du sonst leicht überladen werden könntest. Trage diese heilige Information in dir bis zu der Zeit, da du aufgerufen wirst, sie zu benutzen. Erinnere dich, daß Botschaften von Wesen wie uns dein Bewußtsein in einem Lichtblitz erreichen werden. Es gibt in unserer Realität weder Raum noch Zeit, und wir leben im Fluß (Flow) des EINEN.

Wenn wir dich rufen, oder du uns rufst, fühle diesen Ruf in deinem Dritten Auge oder deinem Hohen Herzen. Dann entspanne dich in das vertraute „Gefühl“ bedingungsloser Liebe hinein und erlaube, daß die Botschaft in dein Erdengefährt einfließt. Du kannst sie dann durch die Macht deiner Schöpferkraft in drittdimensionale Sprache übersetzen. Manche von euch werden schreiben, andere werden zeichnen, und manche werden tanzen, singen, ein Instrument spielen und / oder wie der Wind rennen. In allen Fällen wird eure Hingabe an den Fluß eurer göttlichen Kreativität unsere Botschaft in eure Alltagssprache übersetzen.

Der Kokon

Vielleicht fühlst du dich wie in einem Kokon. Dein Selbst ist die Raupe im Kokon und dein SELBST ist dabei, sich daraus zu befreien. Kehre nun zurück zu deiner Vision, dich im fünftdimensionalen Kristalltempel zu befinden und vor den Lichtbotschaftern der Galaktischen Föderation zu stehen. Unter den Mitgliedern siehst du vielleicht Botschafter von den Plejaden, Antares, Orion, Sirius, Andromeda und Arkturus. Es sind auch noch andere da. Aber an diesem Punkt in eurer Erden“zeit“ sind es diese Botschafter, die an vorderster Front stehen, um die Erde und Ihre Menschen bei ihrem Aufstieg zurück in die fünfte Dimension zu unterstützen.

„Fühle“, wie wir alle unsere leuchtende Liebeskraft zu dir senden. Erfahre unsere bedingungslose Liebe, während sie dich umgibt und liebkost. Wir sind JETZT alle hier, bereit, zu kommunizieren und dir dabei zu helfen, ALL deinen Glauben an Not und Entbehrung. ALL deinen Glauben an Angst loszulassen. Sieh dich selbst umgeben von unserer bedingungslosen Liebe. Erlaube unserer Liebe, ein Breiumschlag zu sein, der deinen Glauben an Schwierigkeiten und all die von diesen Glaubensmustern erschaffene Angst herauszieht.
Während du unsere Botschaft der Liebe in dich aufnimmst, fühle, wie du dich erweiterst. Erweitere dich über deine Glaubenssätze hinaus und über deine Ängste hinaus und über den Kreis der Botschafter hinaus. Sieh unter dir den halbkreisförmigen Tisch und die Gesichter der Botschafter. Ihre Körper sind leuchtende Lichtkugeln, die das Erscheinungsbild ihrer Gesichter direkt in dein Herz projizieren.

Die Projektion ihrer multidimensionalen Essenz und bedingungslosen Liebe entzündet eine tief in deinem Herzen gespeicherte Erinnerung. Erlaube dieser Erinnerung, dich zu leiten. Dein Herz ist so leicht und schwebend, daß du durch den Kristalltempel schwebst. Du bewegst dich aufwärts, aufwärts, aufwärts. Vor dir siehst du eine lange Treppe, die zu einem Turm zu führen scheint. Du erlaubst der Anziehungskraft des Turmes, dich beim mühelosen Ersteigen, oder vielmehr Hochschweben, der vielen Stufen zu unterstützen.

Liebstes, du hast dich vielleicht müde gefühlt, weil du glaubst, deine menschliche Form sei zu dicht, um dein SELBST ganz zu umarmen. Nun, von der höchsten Treppenstufe, auf der Spitze des höchsten Turmes im Kristalltempel, richte das Bewußtsein deines wahren Wesens hinunter, hinunter, hinunter, in die Erdenform deines physischen Selbst.

Stell dir diese Projektion vor wie ein Leuchtfeuer von deinem SELBST in dein Erdenleben hinein. Das „Ich“, das am oberen Ende der Treppe steht, bist DU, und das „Ich“, das diese Worte list, ist ein Hologramm. Von deinem Platz im Turm aus, würdest du an diesem Hologramm gerne irgendwelche Änderungen vornehmen? Alles ist möglich. Du bist der Schöpfer. Dein menschliches Selbst ist vielleicht nicht fähig, mit dem Erschaffen von Illusionen aufzuhören, aber das DU, das oben an der Treppe steht, kann dein Hologramm ganz einfach ändern.

Kannst du dein geerdetes Selbst tief unter dir fühlen wie einen langen Schwanz? Kannst du dich mit deinem SELBST identifizieren, das auf der obersten Treppenstufe des Turmes steht, während du dich gleichzeitig mit deinem Selbst in der physischen Welt identifizierst? Aus dieser Perspektive, kannst du dich mit dir, demjenigen, der sich im Kokon befindet, identifizieren?

Fühle diesen Kokon um dich herum, während du dich ebenfalls auf der höchsten Treppenstufe des Kristallturmes stehen fühlst. Wenn du dir das vorstellen kannst, kannst du jede von dir gewünschte Realität erschaffen. Direkt hinter dir hörst du, wie sich eine Tür zu öffnen beginnt, die deinen Kokon mit sechstdimensionalem Licht überflutet.

Wach sein

Durch den Download der Lichtsprache könntest du jetzt große Müdigkeit verspüren. Auch dein Treffen mit dem Lichtkonzil mag mehr verborgene Angst und Dunkelheit aus deinen vielen Aufenthalten auf der Erde aufgewühlt haben, die loszulassen du jetzt bereit bist. Wir werden mit Freude das Gefühl deiner Entbehrungen akzeptieren, wenn du sie an uns abgeben willst. Wir fühlen nicht ihr Gewicht, aber wir fühlen dein Gefühl der Belastung. Die Verantwortung des „Wachseins“ enthält keine solche Belastung. Im Gegenteil, sie enthält nur Leichtigkeit. Sobald du einmal vollständig erwacht bist, wirst du erkennen, daß du gewählt hast, diese Schwierigkeiten zu erschaffen, um dich in deinem Prozeß der Rückkehr zum SELBST anzuspornen.

Ja, wir hören deine Verwirrung. Warum solltest du den Wunsch haben, zu wählen, Entbehrungen zu erschaffen? Die Antwort darauf lautet, daß du glaubtest, sie würden dir helfen zu wachsen. Und da du glaubtest, daß Entbehrungen dich wachsen lassen, so tun sie es auch. Sobald du einmal vollständig erwacht bist, wirst du diesen Glauben nicht mehr haben. Im Gegenteil, du wirst erkennen, daß Entbehrungen dich eigentlich zurückhalten. Deshalb sind sie überflüssig.

Die Erinnerung an deine Herausforderungen mag notwendig sein, damit du andere ermutigen kannst, ihre Entbehrungen ebenfalls hinter sich zu lassen, doch du brauchst nicht mehr an Entbehrungen / Härten teilzunehmen. Wir sagen „du brauchst nicht mehr daran teilzunehmen“, da es reichlich Entbehrungen überall um dich herum geben wird. Doch du wirst sie nicht in dich hineinnehmen, da du nicht mehr an sie glauben wirst. Du wirst sie nicht als Teil deiner Realität betrachten.

Weil dies euer Aufstiegsleben ist, könnt ihr alle euch erlauben, die Belastungen eurer alten Entbehrungen zu fühlen, weil ihr bereit seid, sie zu entlassen. Genau wie dein Rucksack am Ende einer langen Wanderung extrem schwer wird, weil du weißt, daß du ihn bald abstellen kannst, so ist die Belastung deiner Entbehrungen jetzt sehr schwer geworden, weil du jetzt bereit bist, sie „abzustellen“.

Sobald du derjenige bist, der den Schläfer beobachtet, dann bist du derjenige, der vollständig erwacht ist. Wenn du heute abend einschläfst, beobachte dein Selbst in deinem Bett. Sieh die Entbehrungen und schweren Dinge, die in deiner Aura herumschweben, und flüstere dir selbst leise ins Ohr: „Ich glaube nicht mehr an Entbehrung.“ http://www.multidimensions.com

#3 RE: Arkturianer von solair 26.10.2009 16:27

ach deswegen...

heute nacht träumte ich wie sich 2 Elche knutschten

#4 RE: Arkturianer von Silverwings 27.10.2009 00:55

avatar

Glaub kaum, daß das was damit zu tun hatte ... höchstens wenn du geträumt hättest, ein Drache hätt dich geknutscht.

Aber Scherz beiseite, das war genau das, wo ich immer gehangen habe ... daß ich zu sehr auf lineare Sprache angewiesen war und die Informationen in nonverbaler Übermittlung, sprich "Energiepaketen", nicht entziffern konnte. Und da kommst du an mit nem Text zum Downloaden von Lichtsprache - perfekt! Vielen lieben Dank noch mal!

Hab den Rest vom Text oben angefügt - viel Spaß mit der Lichtsprache und dem arkturianischen Korridor!


Silverwings

#5 RE: Arkturianer von Susanne* 27.10.2009 01:22



Solair und Silverwings - ihr seid klasse! DANKE!

#6 RE: Arkturianer von essenz 28.10.2009 08:56

Vielen lieben und herzlichen Dank für das Reinstellen und die Uebersetzung!
Ich liebe es!

#7 RE: Arkturianer von Silverwings 28.10.2009 14:26

avatar

Danke für eure Rückmeldungen!

Ich hab mir gestern die Medi zum Download der Lichtsprache auf MD gesprochen und vor dem Schlafengehen gemacht. Bis zu dem Kristalltempel hab ich's gar nicht mehr geschafft, bin schon vorher weggedriftet. Aber die Träume heute nacht waren ziemlich interessant. Muß ich mir noch genauer angucken.

Das Problem, das ich mit diesem Text habe, ist, daß es Teil 16 einer ganzen Serie ist und vieles wohl schon vorher erklärt wurde. Z.B. was ist eigentlich dieser Korridor, was hat es mit dem Kristalltempel auf sich etc. Bin jetzt dabei, die einzelnen Teile mal zusammenzusuchen, aber es ist viel Material. Ich habe jetzt mal nur drei von den Teilen in ein Word Dokument gepackt, und das allein sind schon fast 20 Seiten. Ich seh nicht, daß ich das ganze Ding übersetzen kann ...

Für die, die englisch können, aber hier zumindest mal ein Link zu den archivierten Newsletters von Suzan Caroll. Die Reise durch den arkturianischen Korridor geht am 1. Oktober 2008 los. http://www.multidimensions.com/TheVision...ewsletters.html

lg
Silverwings

#8 RE: Arkturianer von turtle13 28.10.2009 18:14

Auch ich möchte mal danke sagen für die Übersetzungsarbeit. Ihr seid klasse.

Dieser Text hatte es wirklich in sich. Ich mach diese Meditationen schon immer beim Lesen mit. Und was hab ich jetzt davon? Ich bin so müde, dass ich kaum noch wach bleiben kann.
Aber was solls. Es war ein tolles Erlebnis und bringt mich bestimmt ein Schrittchen weiter.

Die Art, wie hier erzählt wird, gefällt mir sehr. So freue ich mich noch auf den einen oder anderen Text, den ich in deutsch zu lesen bekomme. Vielleicht hilft ja einer beim übersetzen???

#9 RE: Arkturianer von solair 28.10.2009 19:28

und weiter gehts


Erwachen mit den Arkturianern
Arkturianer durch Suzan Caroll 26.10.2009, http://www.cosmicascension.com
Übersetzung: Shana, http://www.torindiegalaxien.de





Guten Tag, wir sind die Arkturianer. Wir sind gekommen euch zu erinnern, dass ihr einer von den vielen seid, die einen Vertrag mit uns geschlossen haben. Ihr machtet diesen Vertrag, während ihr in der 6. Dimension gewartet habt, die das Hologramm für eure augenblickliche Inkarnation schrieb. Ihr stimmtet überein, euer fünf- und sechsdimensionales Seelen-SELBST in euren gegenwärtigen 3D Körper zu importieren, einzusperren und zu integrieren und eurer Seele zu erlauben, Kapitän eures Erden-Gefäßes zu werden. Ihr stimmtet weiter damit überein, euer höher schwingendes SELBST mit GAIA zu vereinen, um im Prozess des Planetaren Aufstiegs zu helfen. Wir rufen euch JETZT, um euch daran zu erinnern, dass es „Zeit“ ist, dass ihr euer Abkommen erfüllt.



Wir sind und waren immer der zärtliche Stups und die Liebe, die ihr „fühlt“, das was euch immer vorwärts auf eurer Reise in die „Rückkehr zum SELBST“ gedrängt hat. Während ihr in der 6. Dimension gewartet habt, habt ihr gewusst, dass euch diese Realität eine große Gelegenheit für die Ausdehnung eures Bewusstseins geben würde. Andererseits wusstet ihr auch, dass es ein Leben in der 3. Dimension wäre, in dem es leicht wäre, in den Illusionen verloren zu sein. Ihr wusstet, dass ihr euren Vertrag vergessen könntet, oder bezweifeln würdet, dass ihr es je gemacht hattet. Also batet ihr uns darum, uns mit euch in Verbindung zu setzen, sobald ihr möglicherweise unseren Ruf hören oder fühlen könntet, den wir jetzt machen.



DAS ATMA



Wir erinnern euch auch daran, dass ihr verspracht, ein Vehikel zu sein, durch das wir, die Arkturianer, unsere Resonanz mit den physischen Ebenen teilen könnten. Wir möchten dass ihr WISST, dass wir innerhalb von euch sind, „in Gemeinschaft“ mit eurer 6D-Seelen-Essenz. Während ihr erwacht bitten wir euch, dass ihr uns an der Spitze eures Bewusstseins haltet. Fühlt uns in euren Zehen, euren Fingern und an der Oberseite eures Kopfes. Fühlt uns ganz besonders in eurem Herzen. Fühlt uns in der Tat in eurem Hohen Herzen. Euer Hohes Herz ist einfach über eurem Menschen-Herz, es ist der Halter und Wächter für euer Atma, eure Dreifache Flamme des Lebens. Wir, als auch alle anderen höherdimensionalen Wesen, treten durch das Portal eures geöffneten Kronen-Chakras, aber euer Bewusstsein betreten wir über euer Atma.

[Zu Atma Anm. ÜS: Das Selbst, die ewige unzerstörbare innere Gestalt jedes Wesens. Atma wird häufig mit „Seele“ übersetzt. Atma bezieht sich einzig auf die ewige und unveränderliche innerste Identität. Es ist dieses innerste unzerstörbare Ich, das von den feinstofflichen Hüllen und dem grobstofflichen Körper eingekleidet und gehalten wird. Es ist auch das Atma, das diesen Hüllen ein scheinbares Leben verleiht.]

Euer Atma hält eure Dreifältige Flamme des Lebens, die eure ersten acht Zellen schützt. Eure ersten acht Zellen sind der DNA-Plan für eure gegenwärtige Inkarnation und wo eure Umwandlung in einen Licht-Körper beginnt.

Erlaubt bitte unserer Essenz, sich mit der Essenz eurer Seele zu verbinden, die ihr gegenwärtig importiert, so dass wir in euer Atma eintreten und euch bei eurer Umwandlung unterstützen können. FÜHLT unsere Essenz JETZT, während sie sich mit der euren verbindet und überall in euren physischen Körper fließt. Erkennt unsere Bedingungslose Liebe und den Ewigen Frieden tief innerhalb eures Herzens.

VERBINDEN DER ESSENZ

Schließt eure Augen um diese Liebe und den Frieden zu erkennen, während ihr sie annehmt, erdet und integriert in euer gegenwärtiges Tages-Bewusstsein. Erlaubt uns, unsere Essenz, unsere Gedanken und unsere Worte durch euren Körper zu lenken, so dass ihr unsere Bedingungslose Liebe und Immerwährenden Frieden tief in Gaias Erde, hoch in eure Aura und die Atmosphäre ausstrahlen könnt. HÖRT unseren Arkturianischen Gruppen-Geist in jedem eurer Gedanken und FÜHLT unsere Bedingungslose Liebe mit jeder eurer Emotionen. KENNT unser Gesicht, wenn ihr in den Spiegel schaut.

Erkennt unseren Schritt, während ihr durch euer Leben geht und TEILT unsere Essenz in allem das ihr berührt. Wir sind ihr und ihr seid wir. Wir sind über, unter, um euch und innerhalb eurer. Mit unserer Essenz innerhalb eurer seid euch bewusst, dass Gaia sich ihrer „Zeit des Aufstiegs“ nähert. Ihr wisst auch, dass wir Arkturianer während eurer verwundbaren Zeit der Wiedergeburt eure Beschützer sein sollten. Wir sind vom Galaktischen Bündnis gewählt worden, Gaias „Wiedergeburts-Trainer“ zu sein, da wir als am geeignetsten befunden wurden um Gaia zu helfen, wenn sie ihren Göttlichen Plan, ein „Planet der Liebe“ zu werden, gewählt hat zu erfüllen.

Die Plejaden, Sirius, Andromeda und Antares sind auch sehr aktiv, indem sie Gaia und ihre Bewohner unterstützen. Wir alle sind hier, um euch jetzt daran zu erinnern, dass der Schlüssel zu eurem Erfolg ist zu importieren, zu erden, zu integrieren und die höherdimensionalen „bedingungslosen Emotionen, bedingungslose Liebe, bedingungslose Annahme und bedingungsloses Verzeihen“ zu projizieren. Diese unbegrenzten Emotionen bringen euch in das abgetrennte Mitgefühl zurück, das die Perspektive eures Seelen-SELBST ist.

BEDINGUNGSLOSE EMOTIONEN

Bedingungslose Emotionen sind frei von allen Urteilen oder Meinungen. Der Spender bedingungsloser Emotionen und Liebe nimmt an und/oder verzeiht ohne Bedingungen oder Einschränkungen. Da diese Emotionen frei von Urteil sind, halten sie eine neutrale Aufladung, da sie jenseits der Polarität sind. Es gibt kein Gut/Schlecht, Liebe/Angst, Dunkel/Licht da diese Extreme im Eins der höheren Welten vereint werden. Also gibt es kein „Schlecht, Dunkel“ oder eben „Angst“, denn diese Extreme sind im Zentrum des EINEN verbunden. Andererseits sind polarisierte Emotionen ein Produkt der 3D- und 4D-Welten, in denen die Gesetze der Trennung und Beschränkung herrschen.

In eurer 3D-Welt werden Spektren in Extreme „aufgeteilt“ und die Illusion versteckt, was „zwischen“ den Rändern des Spektrums ist. Zum Beispiel wird das Spektrum der Emotionen in „Liebe“ und „Furcht“ getrennt, das Spektrum der Lichtintensität wird in „Licht“ und „Dunkelheit“ unterschieden, und das Spektrum des Verhaltens wird getrennt in „Gut“ und „Schlecht“. Folglich wird euer Bewusstsein zwischen eurer „hellen Seite und eurer „Schattenseite“ geteilt, und eure Realität wird in „Ihr“ und „Ich“ geteilt. Da Leute „Gut“ oder „Schlecht“ sind, habt ihr vor einer schlechten Person „angst“ und „Liebt“ eine gute Person.

Bis ihr euer Bewusstsein in die höheren Frequenzen anhebt, versteckt die Illusion im Ort „dazwischen“ das abgetrennte Mitgefühl. Diese Trennung in „Ihr“ und „Ich“ beschränkt euch eure Fähigkeit, bedingungslose Emotionen zu fühlen, während ihr den Feind erkennen müsst, den ihr fürchtet ~ und ~ dem Freund, den ihr liebt. Diese Wahrnehmung ist nicht so leicht, da ein „“Geliebter“ auch euer Feind sein kann.

Außerdem, wenn Liebe bedingt ist, werdet ihr nur geliebt, wenn ihr „gut genug“ seid. Andererseits, in den höheren Welten seid ihr alle EINS. Deshalb gibt es keine Feinde, da ihr euch, wenn ihr „jemandem“ weht tut, ihr euch selbst auch weh tut. Wenn ihr euer Bewusstsein nicht in Resonanz mit der bedingungslosen Liebe halten könnt, könnt ihr eure bewusste Verbindung zu dieser Wirklichkeit nicht beibehalten, und ihr erfahrt wirklich nur eine polarisierte Realität, wie die 3. Und 4. Dimension. Leider gibt es in der 3. Und 4. Dimension jene, die anderen wehtun würden, egal was es sie selbst kostet. Sie tun es, weil sie in Angst leben und sich von der Liebe getrennt fühlen.

Wenn euer Bewusstsein sich erweitert hat um die höheren Dimensionen zu umfassen, wisst ihr, dass Liebe und Angst im Spektrum der EMOTIONEN vereint sind, genauso wie gut und schlecht im Spektrum des VERHALTENS vereint sind. Dieses Wissen erlaubt euch, euch über eure eigene Furcht zu erheben, denn ihr versteht, dass der „Schaden“ der niedrigeren Schwingungen euch nicht berühren kann, während ihr mit den höheren Schwingungen mitschwingt. Von eurem „höheren“ Selbst aus seid ihr in der Lage, durch die Augen der Seele zu sehen und deutlich das „dazwischen“ wahrnehmen, dass alles Leben in EINS verbindet. Aus dieser Perspektive urteilt ihr nicht, noch fürchtet ihr euch.

Stattdessen erkennt ihr, dass jene Realität nicht EURE Wirklichkeit ist, und ihr erlaubt den Wesen der niedrigeren Welt ihre Lektionen zu lernen, genauso wie ihr eure gelernt habt. Während ihr im planetaren Aufstieg weiterkommt, und beschlossen habt mit aufzusteigen, werden welche in der 3. Dimension bleiben wollen. Es ist wichtig, dass ihr über der Qualität des Urteils bleibt und eure Position des Mitgefühls aufrechterhaltet. In dieser Weise könnt ihr kaum den Prozess der Wahl „beobachten“ und eurer Resonanz nicht ermöglichen gesenkt zu werden, um sich an den Illusionen und Dramen des 3D-Spiels zu beteiligen.

KALIBRIERUNG EURES BEWUSSTSEINS

Wir bitten euch jetzt darum, euer Erd-Gefäß Bedingungslos zu lieben, Bedingungslos anzunehmen und ihm für alle möglichen Beschränkungen, die er vielleicht hat, Bedingungslos zu verzeihen ~ das ist der Weg. Wenn ihr keine Bedingungslosen Emotionen für euch Selbst haben könnt, wie könnt ihr sie dann für andere haben? Es ist wichtig, dass ihr euer Erd-Gefäß, den Träger eines Fragments von eurem Seelen-SELBST, euer gegenwärtiges Ego-Selbst, schätzt, weil ihr dadurch am 3D-Spiel teilnehmen könnt. Ihr wähltet, in diesen Zeit/Raum einzutreten, denn ihr wusstet, welche wunderbare Gelegenheit es wäre, die Prozesse der Umwandlung in Licht-Körper und den planetaren Aufstieg zu erfahren.

Deshalb ehrt euren gegenwärtigen physischen Körper, der euch erlaubt hat über die Erde zu gehen, das „Klassenzimmer-Erde“ zu erfahren, eure irdischen Gedanken zu denken und eure irdischen Emotionen. Wahren ihr eure Seele importiert, wird euch bewusst werden, dass IHR eure Realität schafft, dass IHR eure Gedanken wählt und IHR es seid, die ihre Emotionen wählen. Euer Ego-Selbst hat diese Fähigkeit nicht, da es in dem Kernglauben lebt, dass es ein Opfer der Welt ist, in der es wohnt. Andererseits wird eurem Seelen-SELBST klar, dass ihr euer Bewusstsein kalibrieren könnt, um über die Schuldzuschreibung der 3. Und 4. Dimensions-Realität zu steigen.

Wenn eure importierte Seele Kapitän eures Erd-Gefäßes wird, werdet ihr WISSEN, dass eure Erfahrungen, Gedanken und Emotionen eigentlich ein zu kalibrierendes Produkt der Gehirn-Wellen sind, die ihr gewählt habt. Zum Beispiel: Wenn ihr wählt euer Bewusstsein zu Beta-Gehirnwellen zu kalibrieren, ist eure erste Erfahrung die 3. Dimension und darunter. Diese Realität erscheint „außerhalb“ von euch zu sein, und ihr erfahrt es durch euer Individuelles Bewusstsein. Wenn ihr euer Bewusstsein zu Alpha-Wellen kalibriert, nehmt ihr andererseits beides, die „außerhalb“ und „innere“ Welt gleichzeitig wahr. Im Alpha-Zustand seid ihr fähig, Kollektives Bewusstsein zu erfahren, während ihr „ganzes Gehirn-Bewusstsein“ benutzt.

In den Theta-Wellen erfahrt ihr nur eure „Innere“ Welt, habt aber ein konstantes Bewusstsein über euren physischen Behälter. Mit einiger Übung seid ihr fähig, mit dem Planetaren Bewusstsein und WISSEN Verbindung aufzunehmen, mit dem Herzen Gaias und ebenfalls die Mitteilungen all ihrer Bewohner erfahren. Schließlich, wenn ihr wählt euer Bewusstsein zu Delta-Wellen zu kalibrieren, erfahrt ihr NUR eure INNERE Welt und habt eine sehr wenig bewusste Verbindung zu eurem 3D-Erd-Behälter. Ihr könnt dann Galaktisches Bewusstsein erfahren und werdet hauptsächlich mit euren höherdimensionalen Körpern verbunden, währen ihr das Universum in eurer Essenz bereist.

DIE FREQUENZ DER EMOTIONEN ~ DES GEFÜHLS

Die emotionale Erfahrung von Glück und Freude ist die Fähigkeit, eure Gehirn-Wellen mit eurer höchsten möglichen Frequenz abzustimmen. Unzufriedenheit ist andererseits ein Ergebnis, aus der Übereinstimmung mit euren höheren Gehirn-Wellen zu fallen. Ihr könnt die gleiche Erfahrung haben die euch „unglücklich“ machte während einer niedrigeren Gehirn-Welle, jedoch eure Kalibrierung zu den höchsten Gehirn-Wellen aufrechterhalten und noch „Freude“ fühlen. Wenn euer „physisches Bewusstsein“ dem Licht der 5. und 6. Dimension angepasst wird, arbeitet ihr natürlich mit Theta-Gehirn-Wellen und darüber hinaus.

Außerdem, sobald euer „physischer Körper“ wieder angepasst worden ist um fünf- und sechsdimensionales Licht zu integrieren und zu projizieren, könnt ihr Theta-Gehirn-Wellen erfahren, während ihr mit eurer äußeren Wirklichkeit interagiert. In dieser Weise könnt ihr eure Freude mit anderen teilen. Wenn ihr euer abgestimmtes höheres Bewusstsein mit Gaia, dem Bewusstsein der Erde, vereint, könnt ihr als Schritt-herunter-Transformer dienen, um das fünf- und sechsdimensionale Licht durch euren Körper in Gaias Körper, die Erde, zu importieren. Während eure Resonanz steigt, unterstützt ihr Gaia weiter, indem ihr eure höhere Schwingung mit Gaia vereint, um bei der Anhebung der Resonanz-Frequenz der Erde zu unterstützen. Dann, während Gaias Resonanz ansteigt, unterstützt ihr weiter, indem ihr euer Höheres Licht erdet, um euer Erd-Gefäß vor Überlastung zu schützen. In dieser Weise seid ihr und Gaia in Partnerschaft, um die 3D-Matrix auszudehnen.

EUER DIENST:

Zuerst dehnt ihr euer Bewusstsein in die Höheren Dimensionen aus. Dann nehmt ihr bewusst die Höheren Dimensionen wahr. Nun dehnt die Matrix eures 3D-Körpers aus, um diese Vorstellung zu integrieren. Dann integriert ihr eure ausgedehnte 3D-Matrix in Gaias 3D-Matrix. Gaias 3D-Matrix erweitert sich. Die ursprüngliche „3D-Matrix“ der Trennung und der Beschränkung wird von GEDANKEN einer polarisierten Welt geschaffen und aufrechterhalten und von den kollektiven EMOTIONEN der Trennung und Beschränkung untermauert und anschließend durch die kollektive ABSICHT für „extreme Individualität“ aktiviert.

Eine „5D-Matrix“ wird geschaffen und erhalten von GEDANKEN an EINHEIT und EINSSEIN, EMOTIONEN Bedingungsloser Liebe, Bedingungsloser Annahme, Bedingungslosem Verzeihen und der ABSICHT des Planetaren Aufstiegs. Während ihr eure 3D-Matrix ausdehnt um fünfdimensionale Gedanken, Emotionen und Absichten zu umfassen, wird es sich „strecken“, als würdet ihr ein Gummiband strecken. In Partnerschaft mit Gaia dehnt ihr eure 3D-Matrix in eine 4D, und dann in eine 5D-Matrix aus, was euch auf den Planetaren Aufstieg vorbereitet.

Tatsächlich habt ihr schon viel eurer 3D-Welt in die 4. Dimension transformiert, darum gibt es soviele Änderungen in eurem als auch in Gaias Körper. Genauso wie der Download eines neuen Programmes auf eurem Computer Änderungen und Erweiterungen in der Bedienung bringt, verändert das Herunterladen eures Seelen-SELBST euch und dehnt die Funktionen eures Erd-Gefäßes aus. Mit eurem „Euch importieren“, können mehr „Erinnerungen“ hinzugefügt werden, oder vielleicht benötigt ihr ein leistungsfähigeres „Modem“ zu Kommunikations-Zwecken, das ihr erhaltet.

Euer Erd-Gefäß muss sich auch verändern, um die höher operierenden Frequenzen und Fähigkeiten eures höherdimensionalen SELBST aufzunehmen. Wenn euer Bewusstsein sich jenseits der Grenzen der 3. Dimension ausdehnt, muss sich das Gefäß, in dem jenes Bewusstsein ruht, auch ausdehnen. Dieser Prozess ist ähnlich einem Einsiedlerkrebs, der über seine Schale hinauswächst und sich ein größeres Gefäß suchen muss. In der „Vergangenheit“ der Erde, als die Menschen den Bewusstseinszustand erreichten, den viele von euch jetzt erleben, sind sie individuell aufgestiegen. Das heißt, das physische Gefäß „starb“, weil die Schwingungs-Rate ihres Bewusstseins zu hoch für diesen Körper war, um sie aufzunehmen.

Glücklicherweise dehnten Gaia, ebenso wie sehr viele andere Menschen, Wale, Tiere und Pflanzen ihr Bewusstsein aus. Selbst das Mineral-Reich erhöhte sein Bewusstsein. Aufgrund dieser Schwingungs-Änderung des Planeten habt ihr alle die Möglichkeit, in die höheren Dimensionen „aufzusteigen“, ohne „sterben“ zu müssen.

DIMENSIONALE KÖRPER

Die Verschiebung von der 3. zur 4. Dimension ist nicht so schwierig, da ihr diese Änderung jede Nacht erfahrt, wenn ihr einschlaft und in euren „Nachtkörper“ geht. Allerdings erfordert die Verschiebung von der 4. Dimension, die noch polarisiert, zur 5. Dimension, die jenseits jeder Polarität ist, eine größere Anpassung für euer Bewusstsein und eine totale Umwandlung eures Körpers in einen Licht-Körper.

Sobald ihr die 5D-Wirklichkeit betreten habt, ist ein leichterer Übergang in die Schwingungen jenseits der 5. Dimension möglich, da es keine Polarität von „Trennung“ und „Beschränkung“ mehr gibt. Im 6D-Bewusstsein habt ihr ein vertrautes Bewusstsein für den Körper eures Göttlichen Kindes, das Fantasie mit Schaffung kombinieren kann. Aus der 6. Dimension heraus, in Verbindung mit eurem Göttlich Kind, könnt ihr ~ nicht alle, aber von der 5. Bis zur 3. Dimension ~ eure Hologramme wieder-programmieren.

Aus eurer sechsdimensionalen Perspektive WISST ihr, dass es das Übergeben in den Fluss des EINEN ist was euch erlaubt, ein bewusster Schöpfer eines „Körpers“ oder der Wirklichkeit zu sein, die ihr erfahren möchtet. In der 7. Dimension vereint ihr eure Überseele wieder und werdet der Körper eurer Seelen-Familie. In eurer Über-Seelen-Form dient ihr als Transporter von höheren Frequenzen zu den niedrigeren dimensionalen Realitäten, da ihr ALLE Körper führt und lenkt, die eure GANZE Seelen-Familie gewählt hat zu tragen. Die 8. Dimension ist die Archetypische Energie-Ebene. In dieser Dimension ist euer Körper keine individuelle Form mehr, sondern stattdessen ist er ein Urbild, ein Prototyp der Originalfassung für alle „Formen“, Aller Realitäten, mit denen eure ganze Seelen-Familie gewählt hat, in ALLEN niedrigeren Welten zu experimentieren.

In der 9. Dimension gibt es keinen Sinn von Individualität, ihr lebt hauptsächlich als reines Bewusstsein. Wenn jedoch euer sehr ausgedehntes Gruppen-Bewusstsein wünscht, die Erfahrung einer physischen Form zu machen, kann nichts anderes als ein ganzer PLANET als euer „Körper“ dienen. In der 10. Dimension hat sich euer Gruppen-Bewusstsein so ausgedehnt, dass nur ein gesamtes SONNENSYSTEM als physischer „Körper“ dienen kann.

In der 11. Dimension hat sich euer Gruppen-Bewusstsein so erweitert, dass nur eine ganze GALAXIE ausreicht um als „Körper“ zu dienen. Und in der 12. Dimension seid ihr zur Quelle und ins Einheits-Bewusstsein der physischen Form eures LOKALEN UNIVERSUMS zurückgekehrt. Dort sind auch nicht-physische, mehrdimensionale Wesen wie Devas, Elohim, Engel und Erzengel, die überwiegend als reines Bewusstsein existieren und die Dimensionen im Dienst für andere leicht durchqueren.

Diese Wesen sind fähig, irgendeine Form in irgendeiner Dimension zu schaffen und dann zu reinem Bewusstsein ohne Anstrengung zurückzukehren. Sie können sogar wählen eine menschliche Form „einzunehmen“ wenn sie glauben, dass es der beste Weg ist, ihren Dienst zu erfüllen. Sie wählen jedoch normalerweise, ihre Resonanz durch jene zu lenken, die bereits physisch sind, so wie wir euch darum bitten.

AUSDEHNUNG EURES BEWUSSTSEINS

Während ihr euer Bewusstsein erweitert um euer volles SELBST zu umarmen, ist das Mysterium, euren 5D-Licht-Körper zu schaffen so einfach, wie das Binden eurer Schuhe. Könnt ihr euch daran erinnern, als ihr ein Kind wart und diese Aufgabe als ehrfurchtgebietend und schwierig ansaht, um es alleine zu versuchen. Glücklicherweise erinnert ihr euch jetzt daran, dass ihr nicht „alleine“ seid und ihr es niemals wart. Ihr seid und seid immer mit eurem SELBST, eurem Planeten, eurem Sonnensystem, eurer Galaxie und eurem Universum verbunden gewesen.

All diese ausgedehnten Formen von ALLES DAS IST, ist ein Ausdruck von EUREM-Höheren-SELBST. Es war dieses „SELBST“ das wählte, ein Fragment seiner absoluten Essenz in die 3D-Matrix der Vergesslichkeit zu schicken um zu verstehen, ob es „alleine“, als ein „individueller Körper“ es tun könnte. Ihr machtet dies, um den Prozess zu erfahren, euer Bewusstsein in eine individuelle Form zu geben, es auszudehnen und dieses Bewusstsein in eine mehrdimensionale Gruppen-Form zurückzubringen.

Allerdings hat diese „neue“ Gruppen-Form kein „Herden-Denken“, stattdessen ist es eine Gruppen-Denk-Art, in der die Individualität nicht verloren wird. Die „Individualität“ lebt in „Einheit“ mit dem Einssein. Jetzt könnt ihr, jeder einzelne von euch, zum Wissen erwachen, dass ihr eure Aufgabe abgeschlossen habt, und ihr könnt die Illusion freigeben, dass ein Individuum von anderen „getrennt“ und von einer Realität einer Dimension „begrenzt“ sein muss.

Zum Schluss möchten wir, Die Arkturianer, euch an der Integrations-Tür willkommen heißen, bei der ihr ausgebildet werdet, wo ihr euer fünf- und sechsdimensionales SELBST in euer drei- und vierdimensionales Ego-Selbst integriert. Dieser Prozess begann, während ihr im Violetten Feuer der Licht-Tür wart.

[Anm. ÜS für Neulinge: Hier sind Meditationen zum herunterladen: http://www.multidimensions.com/TheVision...ndownloads.html ]

Sobald ihr euren Prozess der Integration abgeschlossen habt erinnert euch daran, euch täglich wieder-zu-kalibrieren. Ebenso wie ein Musiker das Instrument vor dem Spielen stimmen muss, ist es wichtig, dass ihr euer Instrument, euer Erd-Gefäß, abstimmt, bevor ihr euren Tag beginnt. Würde ein Künstler eine Malerei mit einem schmutzigen Pinsel beginnen?

KOMMUNIKATION MIT EUREM SEELEN-SELBST

Findet jeden Morgen die höchste Frequenz eures großartigen mehrdimensionalen SELBST, das ihr an jenem Tag verkörpern könnt. Nehmt euch ein wenig Zeit, euch vertraulich mit eurem Seelen-SELBST zu unterhalten und in euren physischen „Körper“ zu integrieren. Auf diese Weise kann der höherdimensionale Kanal der Kommunikation und Führung während eures Tages geöffnet bleiben. Haltet euren geistigen Kanal eingestimmt auf die fünf- und sechsdimensionalen Frequenzen, da auf diese Frequenzen nicht eindeutig zugegriffen werden kann, bis euer Bewusstsein eingestimmt worden ist, um sie zu empfangen.

Wir empfehlen, dass ihr dann diese hohen Frequenzen in Gaia erdet, so dass auf sie zugegriffen werden kann, und sie ohne Schaden für euer physisches Gefäß benutzt werden können. Bis ihr nicht ganz mit Gaia vereint seid versucht nicht, die Mitteilungen zu öffnen, die auf diesen höherdimensionalen Frequenzen kommen. Euer Erd-Gefäß ist daran gewöhnt, in einer geringen Schwingung zu funktionieren. Daher werdet ihr es nachrüsten müssen, bevor ihr darum bittet, einen so großen Sprung in der Resonanz zu machen.

Bei der Vollendung eures Erden-Prozesses werdet ihr völlig „erwacht“ sein, und euer Erd-Gefäß wird mit den notwendigen Mechanismen aktualisiert werden, um Übertragungen von höherdimensionalen Intelligenten Licht zu importieren, zu integrieren und zu benutzen.

Wir sind sehr zufrieden mit Eurem/Unseren großen Fortschritt. Wir sagen „Euer/Unser Fortschritt“, weil wir EINS mit euch sind. Deshalb seid ihr auch EINS mit uns. Wir sind eure Führungs-Station. Wir umgeben euch mit unserem Licht und unterstützen euch mit unserem Netz des Lebens. Es wäre unmöglich für uns, euch im Stich zu lassen. Wisst, dass eure Mission abgeschlossen wird.


Ihr seid tapfere Geistige Krieger sowie Repräsentanten des Göttlichen. Das männliche und weibliche innerhalb von euch wird in Vorbereitung für eure Mystische Ehe mit eurem Göttlichen Selbst und der Rückkehr zu euren androgynen Licht-Körper vereint. Erkennt, dass eure Sehnsüchte, die ihr in euch fühlt, Leuchtfeuer es Lichtes sind, die eure Energie erfolgen kann, um nach Hause, in euer Bewusstsein zurückzukehren. Euer „Heimweh“ ist nicht euer Feind.

Es ist euer Freund, euer Führer. Ihr beginnt jetzt den Prozess, euer multidimensionales SELBST herunterzuladen. IlliaEm wird euch jetzt hinsichtlich dieses Prozesses unterweisen. Wieder empfehlen und erinnern wir euch daran, dass wir zur Unterstützung während eures GANZEN Prozesses eingeweiht sind.

Segen auf Eurer Reise, Die Arkturianer



#10 RE: Arkturianer von Silverwings 20.12.2009 01:01

avatar

Neues von den Arkturianern ... ich fand diesen Text ziemlich klasse. Der Plejadische Hohe Rat kommt auch zu Wort.

Sie sagen u.a., daß wir schon in 5D angekommen sind, und daß 3D dadurch nicht verschwindet, sondern einfach ein Teil davon bleibt, in dem man sich aber meistens nicht mehr aufhält (außer es geht einem grad schlecht, und man möchte nicht, daß die Gedanken, die man dann denkt, sich umgehend verwirklichen ... ) Und daß wir zur Zeit mit den Mitteln von 5D, weil wir es so gewöhnt sind, immer noch die altbekannten Sachen erschaffen, daß sich das aber ändern wird, sobald wir mitkriegen, was man mit den neuen Möglichkeiten alles noch machen kann. Auch viel über Zeitwahrnehmung und wie man in der 5. Dimension wahrnimmt ... ich finds super spannend! Will jemand ne Übersetzung, oder seid ihr alle so channelmüde, daß es sich nicht lohnt? [/size]

Viel Spaß
Silverwings




[size=120]

ARCTURIAN CORRIDOR
Step 17


Beloved Ones,

We are the Arcturians, returning to usher you into the Vortex of your new life. Before we venture into the sixth dimension, we are taking “time” to assure that you are fully grounded in your fifth dimensional reality. Yes, our Ones, you are NOW fifth dimensional. We feel your confusion because life seems much as it has in the past. Except, the ever-present fear diminishes more and more each day, and the drudgery of mundane life is awakening to new and exciting potentials.

You may also be confused because you can still perceive the third dimensional conflict in your surrounding world. But, did you not see the second dimensional plants and the first dimensional stones while your consciousness was limited to the third dimension? You see, our Ones, your life does not become “limited” to the fifth dimension, instead, you life expands to embrace it.

Because you are still new to your fifth dimensional Earth, you are creating that which is familiar and comforting. Only after you are fully aware of your emerging Divine Creativity, Infinite Knowing and Unconditional Loving SELF will you venture into that which appears unknown, yet increasingly familiar. Meanwhile, you are likely overcome with fatigue. Strangely enough, this fatigue only occurs when you believe you must attend to your mundane chores.

On the other hand, once you close your eyes to meditate, even for a moment, the fatigue is quickly replaced with a new feeling that you can't quite identify. This feeling is a sense of completion. You are complete with your experience of the third dimension. You are confident that you no longer need fear and limitation to force you into change. You have proven to yourself that change cannot be forced anymore than you can force a flower to bloom or the Moon to rise.

But, when did you cross the threshold into this New Earth? There was no fanfare or race to the finish line. There was no defining moment in which you arrived. No! You arrival has been gradual, like the dawning of a new day. For, indeed, this is the dawning of a new life, a new reality. The line of demarcation from your “old” reality to your “new” one is not firm and unwavering. The reason for this is that you have not left your old life. Instead, you have expanded beyond it.

Your experience of reality oscillates with your state of consciousness. When your consciousness is expanded, your attention is primarily on your fifth dimensional life. On the other hand, when your consciousness is constricted to the third dimension, you attention is restricted to the physical reality, as well. Yet, even in your most limited consciousness, you are beginning to realize how quickly your thoughts and emotions are manifesting.

It is because of the instant manifestation that you may choose to “lag behind” in the familiarity of your old life until you feel more confident in your ability to live as a Master of Energy. To have every thought become a reality is a huge responsibility. Therefore, especially when you are tired, sick or under stress, you may choose to remain in the third dimension where your thoughts are not instantly manifest, as they are in your fifth dimensional reality.

ORBS

DecMDN2


One of the ways in which you new reality is impinging upon your physical life is through your expanding awareness of orbs. Orbs are inter- dimensional portals, or wormholes, through which other realities bleed through the third dimensional veil of illusion. These portals are increasingly opening because you, the members of Earth, are on the verge of intergalactic communication.

Those who are more clairvoyant will be inclined to perceive these intergalactic communications via the orbs. Others, who are more clairsentient or clairaudient, will perceive these messages via their bodies or as an inner call. Do not fear these orbs. They are very real, but of a higher dimensional and quantum reality. In fact, many orbs are quantum portals, whereas others lead to the higher dimensions through a different pathway. The quantum portals instantly transport the message, whereas the higher dimensional portals serve to acquaint the observer with the workings of inter-dimensional travel.

Many portals are opening at this time, because you, the awakening ones, are calling for the Truth. Because of your planetary call, many of us who have been surrounding dear Gaia, both in consciousness and higher dimensional spacecraft, are answering your call by sending our messages to eager humans who are ready to ascend. Many animals and children can easily see these portals and interact with them in their own fashion.

DecMDN3

Since these children and animals are innocent to the indoctrination of the past, these lovely "bubbles of light" become something to interact with in a playful fashion. We on the other side of the portals greatly enjoy these playful interactions with the beings of Earth who have not suffered from the indoctrinations of fear and limitation.

Many of you are capturing these orbs on your camera because your resonant frequency is rising, and because we know that you are ready for our communication. Therefore, more and more of you are hearing, seeing and dreaming of Beings from other star system, galaxies and dimensions. You may not consciously remember that you have called us, but your calls are being answered just the same.

Much has been said on you Internet about “ETs” revealing themselves to humanity un-mass. Once you have fully embraced your fifth dimensional nature, these myriad beings will be your neighbors, friends and family. You will no longer hold any fear regarding their assistance or their subsequent visitations and communications. In fact, you will be joyous to once again have conscious contacts with old friends that became invisible to you during your long venture into the third dimension.

These meeting may initially begin with a trusted channel or within your own consciousness. We visit you first via consciousness. Then, as you are ready, we visit you as members of your new reality. Fear in any form will instantly stop the experience of our communication, so please try to release any of the psychic scar tissue in your biological brain due to the mass hysteria and fear sent forth by the forces of Fear and Darkness.

Fortunately, these forces are beginning to leave your reality, for your resonance is high enough that their indoctrinations can no longer impinge upon your consciousness. Their need for power-over others disallows them from following you past the Lower Astral Plane of the fourth dimension and into the fifth dimension and beyond. You may “feel” these dark forces as a lower frequency in the third dimensional remnants of your life, but you now realize that the only power Darkness ever had in your life was the power that you gave it.

You have also learned that Darkness cannot attach Light. It can only expand your own inner Darkness. Hence, once you are the Master of your own Darkness, you are beyond the reach of any external Dark Forces. With fear becoming a distant memory, you can freely and easily accept the inner call knocking on the door of your consciousness. This call sends you congratulations for a job well done, as well as a diploma for your long awaited graduation.

We, the Arcturian, ascended beyond form many millennia ago. However, many of our brave ones have incarnated on your planet, or taken fifth dimensional forms on great Light Ships to protect and assist you during your birth into your new life. The Pleaidians, along with other members of the Galactic Federation, have also been protecting and communicating with members of Earth for much longer than you may imagine.

The Pleiadians once inhabited Earth shortly after they left Lyra. Because of their former Earth experiences, and their own experience of ascension on their Pleiadian Homeworld, they have been very instrumental in preparing and guiding you in your own planetary ascension. Mytria of the Pleiadian High Council will now speak with you about your TWO REALITIES.

DecMDN4
YOUR TWO REALITIES


Dear Ones,
I am Mytria of the Pleiadian High Council. We, the members of the Pleiadian High Council, are speaking through me to assist you with your adaptation to living in two realities. One reality is your physical world and the other is your fifth dimensional world, which is the threshold to the Multidimensional Multiverse. As your consciousness fully embraces the fifth dimension, you will be able to simultaneously experience your third-dimensional, physical reality, as well as your fifth-dimensional, light reality. In fact, many of you have already fully transitioned into the fifth dimension and are now living in two realities.

Because you are still waiting for Planetary Consciousness to reach critical mass of expanded consciousness and initiate planetary ascension, you are remaining on the threshold of the fifth dimension. Because you are actively participating in both worlds, it is on this threshold where you have the strongest experience of living in two realities. We salute you pioneers who are willing hold this frequency of “in-between” so that you may shine a path for others to follow.

You are discovering that when you were being creative, enjoying loved ones or in a safe, love-filled place, you are in the fifth dimension. On the other hand, when you are “working hard,” anxious, depressed, sick, tired or having fearful thoughts or emotions you are in the third/fourth dimension. We ascended ones perceive the third and fourth dimensions as one reality because the fourth dimension is the aura, emanation, of the third dimension. From our dimension, we perceive you and your aura, or Gaia and Her aura, as ONE. In fact, we perceive you and Gaia as ONE.

Slowly, as you awaken more and more, you are increasingly choosing to make the choices to be with the people, be in the places, do the things and live the life that assists you in maintaining your fifth dimensional consciousness. Within your expanded consciousness, your thinking is loving and united with all life, and you expect to fill your day with beauty, creativity, enJOYment, gratitude and unconditional love.

Because of these fifth dimensional expectations, your expanded perceptions are coming online in your biological computer/brain. These expanded perceptions, known to your third dimensional reality as “psychic abilities,” are allowing you to more easily perceive the resonance of fifth dimensional life. Once you perceive the frequency of fifth dimensional Earth through your expanded perception, you can choose to live within that resonance.

As you experience fifth-dimensional, New Earth, the Flow of unconditional love, joy and gratitude guides you to choose to listen to your SELF and make choices in your life that disallow the “hard work” and limitations that separate you from this Flow. You are beginning to clearly differentiate between what you WANT to do and what you have believed you SHOULD do. Choosing to do what your want rather than what you should escalates your unconditional love, joy and gratitude even further.

Remaining in fifth dimensional New Earth requires that you also choose what you need to release in order to maintain your expanded consciousness. One the main parts of you physical self that you must release is your ego. We see that you have all been working towards this goal for many of your years. However, as you come to the conclusion of a process, you are confronted with the “fine tuning.” Ego can hide in many “good intentions.” For example, wanting to help others can be an ego trap, for it is thinking third dimensionally.

When you are thinking fifth dimensionally, you can perceive how others Multidimensional SELF is assisting them, and choose to allow them their own process. Helping can be a surprisingly difficult ego trap to release, for helping makes you feel like a good person. However, it is your ego that wants to be a “good” person. Your fifth dimensional Soul SELF is beyond polarity. Hence, good is a judgment; just as bad is a judgment. In fact, one of your greatest challenges will be to release your judgment of others, respect their process with an open heart and send them unconditional love.

Ego can also hide in your ambition to be recognized and/or rewarded for your efforts. In fifth dimensional realities, there is no need for recognition from “others” because there are no others. Everyone is ONE. The recognition that is needed is your own recognition of your Multidimensional SELF. Your SELF will guide you through the complex process of expanding your reality to encompass all that you have known, as well as all that you are creating in the NOW.

Eventually, “all that you have known” will so completely integrate into your fifth dimensional consciousness that it will be a distant memory. This process is much like looking back to your childhood, which created the foundation for your adulthood. However, you have grown beyond it and no long “live there.” You healed your inner child by basking him/her in unconditional love, and you will heal your third dimensional self in the same manner.

We Pleaidians are speaking with you now, as our society is likely the closest to the society that you are choosing to create on your fifth dimensional Earth. Like our wondrous Arcturian friends, many Pleaidians have chosen to incarnate in earthly bodies at this time. In fact, many of you are Arcturian, as well as Pleiadian. You may wonder how you can be from more than one star family. We wish to remind you that your celestial ancestry comes from many star systems. You are Multidimensional Beings and have chosen to take form on many different planets, galaxies and dimensions.

Gaia has been the genetic test tube for millennium. Hence, Her humans, and animal kingdom reign from many galactic and universal sources. You have likely visited Earth from many of your different parallel and/or higher dimensional realities. As you release your attachment to third dimensional thinking, you will discover that concepts that were impossible for your biological brain to fathom are easily understood with your fifth dimensional mind.

Your High Heart, the container of your ATMA, and your Opened Third Eye are of the same resonance as your Multidimensional SELF. Therefore, they remain consistent in ALL of your realities, as they carry the same “signature frequency.” This signature frequency connects you to all your myriad realities to allow you to locate and communicate with the many forms of your Multidimensional SELF. Yes, dear ones, you do have forms, vessels that contain your Essence, in myriad realities.

However, we do not wish to overwhelm you. Instead, we are here to assist you in grounding your consciousness in the fifth dimension and activating your expanded perceptions. Your expanded, “psychic,” perceptions allow you to perceive the different frequencies of reality. When you can experience the different frequencies of reality, you can more easily calibrate your resonance to the reality of your choice. Once you calibrate your resonance to a certain reality, you become ONE with that reality.

In your daily life, you have experienced that when you are joyful and unconditionally loving, you see and live in a reality of peace and calm. Then, you may choose to take a walk in nature or express yourself creatively. The challenge is when third dimensional demands such as paying bills, driving in traffic or cleaning the kitchen come into your “To Do List.” It is then that you need to remember that:

Consciousness precedes thought,
Thought precedes expectation,
Expectation precedes perception,
And perception IS the reality that you live.

We are here to help you to focus your intention on maintaining your fifth dimensional consciousness while performing third/fourth dimensional acts. Yes, we observe how difficult this can be. We congratulate you on your ability to hold a fifth dimensional resonance for an as long as you possibly can while doing what you SHOULD do in your third dimensional reality.

We are here to help you to remember that YOU are the creator of your reality. This creation begins with creating the resonance of consciousness that aligns you with fifth dimensional Earth where there are no “shoulds.” Hence, if you can maintain your expanded consciousness, you will break through the shoulds and return to fifth dimensional Earth.

Please feel free to call upon us when you find that your concentration on the fifth dimensional reality is wavering. All you need do is to send us a call, and we will assist you by “fueling your earth vessel” with unconditional love. In the fifth dimensional reality that you are creating and returning to, the low resonance actions (shoulds) will no longer be a part of your life. We say “creating and returning to” because the fifth dimension is beyond time and not limited by space.

You can choose to perceive and participate in creating fifth dimensional Earth to experience the ultimate act of Divine Creativity. On the other hand, you can choose to calibrate your conscious to the NOW of the ONE in which fifth dimensional Earth already exists and has always existed. In fact, in one moment you can focus on the creating of the fifth dimensional Earth. Then, in another moment, you can focus the infinite NOW of fifth dimensional Earth.

We see that our last sentence has sent your third dimensional brain swirling. Therefore, take a moment to feel your Multidimensional SELF within you...

Surrender to your SELF and FEEL your innate unconditional love as it soothes your confused brain and gently eases these concepts into your Multidimensional Mind.

Observe the vast fields of possibility in your Multidimensional Mind just as you would observe the layers of Earth's atmosphere.

Each field of possibility interacts with and is integrated into the next, yet each one holds its unique individuality.

Now, think of your myriad multidimensional realities in the same manner. Each reality interacts with and is integrated into the others, yet also maintains its unique frequency and pattern.

All you need “do” to intimately experience each reality is to calibrate your consciousness to that specific frequency pattern.

As you fully regain your abilities of inter-dimensional travel, you will become increasingly motivated to choose to DO and BE only that which allows your consciousness to resonate to the fifth dimension. You will also become extremely motivated to continue with the progression of your Mastery of Energy (thoughts and emotions), as you will fully experience how even one fearful thought or emotions greatly diminishes your ability to calibrate your consciousness to the fifth dimensional realities.

We say, “realities,” for in the fifth dimension there are as many realities as you can imagine, for imagination is fifth dimensional thought. Once your consciousness is fully grounded and centered on fifth dimensional Earth, you can assist awakening ones in the lower worlds. You can also choose to experience the many fifth dimensions worlds in which you simultaneously hold form. We hope that you will visit your SELF in the Pleiadies. In fact, we look forward to your visit.

We are joyous to meet with you in the Corridor and await your call.
We now return you to the Arcturians.

DecMDN5
THE DREAM


Dear Ones,
We wish to thank the Pleiadians for there timely communication and urge you all to call upon them for assistance during your great transition. We close this visit with an interpretation of a dream that our channel recently had, for the message is pertinent to all of you. As she has done for many years, she called upon the ONE to assist her with your dream interpretations. We, the Arcturians, answered that call.

Dear ONE,
Please assist me in understanding the dream I had last night.

I was with a friend and my African Gray Parrot named Alice. However, Alice was no longer an African Gray but a huge white bird with fluffily feathers that looked like angel wings. The bird was riding on my shoulder as my friend and I walked into a huge room with a high domed ceiling. Suddenly, the bird took off in flight. Even though the ceiling was very high, Alice struck her head on the ceiling and fell to the floor, unconscious.

My friend and I ran to the bird, and I carefully picked her up to carry her to the hospital. Suddenly, the scene changed and Alice was walking right next to me. She was still a tall white bird and just a few feet short than me. We were walking with my arm around her, and I looked over to her to see that now she had a human face. Her face was totally innocent and completely pure. In fact, she was looking up at me with the sweetest and most unconditionally loving smile I have ever seen. With her eyes, she told me that she was fine and that everything was all right now.

I awoke, but stayed in a meditative state. I wanted to remember the dream and hold on to the look of the angel/bird's face until I could ask for an interpretation.

Dearest Ones,
We, the Arcturians, asked that our channel post her dream, as well as our response on this newsletter, as our response applies to ALL of you! Below is our interpretation:

Alice is indeed an angel/bird. And, as you now realize, she is YOUR Angel Bird. She is, in fact, the YOU that is an Angel. Just as you have felt separated and abandoned by your bird, (who chose your husband as her mate and starting biting you), you have felt separated from your Angel Essence.

What and who is your Angel Essence? Your Angel Essence is the YOU that have never known separation from the ONE. This YOU has never known a loss of unconditional love, never known judgment, never known regret, shame, anger or fear. This YOU has never experienced a loss of innocence or a sense of abandonment. This YOU is Pure Spirit, Total Unity and Complete Forgiveness for ALL life.

The bird flying into the heights of the ceiling, hitting her head and falling to the floor represents the many attempts of all of you in past/alternate lives to raise to the heights of ascension, then striking your heads (suffering judgment, fear and failure) and falling to the depths of depression with your hopes dashed and your dreams lost. The pain was so great that you became unconscious to your SELF and to all your failed attempts.

Your Angel Essence came to you (that is your Angel Essence is coming to ALL of you) to remind you that those injuries and failures are over. YOU are all right now. You have retained your consciousness, your innocence, and your purity. The dream ended with “walking HOME” with your Angel SELF tucked beneath your right arm, and your Angel Essence, looking up to you as if to say, “I have protected you all of these lifetimes. Now, it is your turn to protect me!”

Therefore, dear ones who read this message, we urge ALL of you to protect your Angel Essence as you would protect your most beloved child. Feel your Angel Essence, as it walks beside, not above, you with your arm lovingly surrounding this Essence.

See how the face of your Angel Essence is right next to your heart, reminding you to remember your innocence, remember your purity, remember your Unity with the ONE and remember your unconditional love through which you can forgive for all life!

Dear Ones, in order to completely ascend into the fifth dimension Earth, you must forgive all third dimensional life. We know that this total forgiveness is too much to ask from one who has experienced such suffering and pain. Therefore, you must call upon your Angel Essence, the YOU who has never suffered.

In order to forgive all life, you need to become ONE with the YOU that life has never hurt.

FEEL your Angel Essence protectively tucked under your arm...
SEE the sweet, pure face of your Angel Essence...
STORE your Angel Essence in your Heart...
BE the unconditional love and forgiveness of YOUR Angel Essence
as you go about your day...

DecMDN6A
BLESSING FROM IlliaEm


My dearest One,

I IlliaEm, Elohim of Arcturus, speak to YOU personally, as well as to all of you. As an Elohim, my abilities are completely liberated from all of your perceived limitations of time and space. You, too, will begin to know this freedom.

I have come to your heart to remind you that I have been with ALL of you since the very beginning of your exploration into polarized reality. I was with you each time you entered as an infant, and each time crossed over at the end of each life. You see, Beloveds, I am YOU, and we are ONE.

I am so very proud of who you are, and who you are becoming. I see that you are exhausted. Your body is in the midst of a major transition, and you wish to be within your cocoon. You shall be able to do so after your Holidays. For now, just relax and be calm. All will be wonderful. Your fifth dimensional life is here now! Just open your heart to it. In fact, allow me to help you. Allow me to reach into your Soul, then into your physical encasement and touch the core of your heart.

Feel my Essence as I enter you. See my light within your heart. Do you see me now, my One? Deep, deep inside the center of your physical heart I have opened a small vortex. Yes, there it is right there, straight ahead and a bit to the left. At first you see it only as a small light in the midst of your throbbing physical heart, but as you approach it with you inner vision, you realize that, in deed, it is a vortex.

At first, the spin is slow, but gradually, it spins faster and faster, pulling you closer and closer to it. Wait! Stop a moment and wait as the vortex opens its core to you. Do you see how a light is beginning to dawn through it's center like the morning light through the damp trees? It appears that this light is searching, searching for you my One, oscillating around and around like a flashlight in a dark night.

Remain still, for it is seeking you, just as you are seeking it. You are beginning to realize that this light is intelligent. This Light is a Being, without form, yet filled with wisdom, power and love beyond all measure. You remain so still that you almost forget to breathe, as the light gradually hones in on your location.

At first the light only touches your toes, then it slowly works it way up your body, to your ankles, calves, knees, thighs, hips, waist, solar plexus, and into your heart. The light then moves up into your throat, your brow and your crown.

Now the light that is within you covers every surface of your form, it emanates down into the Earth and up into Gaia's atmosphere. As the light that entered through your heart expands into the core of the planet and the expanses of deep space, your feeling becomes a vibration, then a glow, then a flash, a fire, a sun, and a STAR.

You are pure light, pure energy, pure Essence.
YOU/I/WE are ONE Being of Light and Love.
YOU can connect with this energy anytime you connect with ME/US/WE,
IlliaEm!

DecMDN7

Beloved Ones,
We, the Arcturians, leave you with the same vision of the vortex into the sixth dimension that began this visit to our Corridor. Imprint this picture on your Third Eye and store it in your High Heart. See and feel it as you fall asleep at night and when you first awaken. Know that change comes slowly, with every breath and every thought. Just as you are now experiencing your physical reality along with your fifth dimensional reality, you will experience your fifth dimensional reality along with our sixth dimensional reality.

The sixth dimension holds the Divine Blueprint for your life on planet Earth. When we expand our Corridor into that reality in 2010, you will make changes on that Blueprint to facilitate your transition into Lightbody and Crystalline Earth. In the meantime, allow yourself to become comfortable and familiar with the completion of your past and your arrival into the NOW of the ONE!

We are the Arcturians,
We are YOU!

Please visit our blog and youtube at:
http://suzanneliephd.blogspot.com/

http://www.youtube.com/user/suzannelie

#11 RE: Arkturianer von Susanne* 20.12.2009 01:52

Zitat

Bei Silverwings stand im "Kleingedruckten":
Will jemand ne Übersetzung, oder seid ihr alle so channelmüde, daß es sich nicht lohnt?



Hab´das mal für alle (alters-)weitsichtigen vergrößert ...

Also, ich würde mich riesig freuen!!! Hab den Text jetzt zur Hälfte gelesen und mein Verstand läuft auf Hochtouren um die Übersetzung hinzukriegen, so dass das "Fühlen" irgendwie auf der Strecke bleibt... Deshalb, wenn du es gerne tust...

Liebe Grüße

Susanne

#12 RE: Arkturianer von artus22 20.12.2009 08:36

wobei, .................... eh sich hier jemand (silverwings ) die Mühe macht, wartet mal einen Moment, weil in der Regel Shani die Arkturianer recht zeitnah übersetzt
http://www.torindiegalaxien.de/h...ws1209.html
Ansonsten immer gerne und



michael

#13 RE: Arkturianer von Silverwings 20.12.2009 12:27

avatar

Zitat von artus22
weil in der Regel Shani die Arkturianer recht zeitnah übersetzt

Ja, aber diese Übersetzungen sind so grauenvoll, da mach ich das lieber selbst, dann wirds wenigstens orrrrdentlich. Habe gestern mal in ihre Übersetzung der neuen Lauren C. Gorgo reingeguckt, aber als ich sah, daß sie "suckers" (Volltrottel, Idioten) mit "Saugnäpfe" übersetzte, hab ich mir den Rest der Lektüre gespart.

Okay, ich setz mich dann mal dran, aber da der Text lang ist, wird's wahrscheinlich in Raten gehen, meine Konzentration hält derzeit nicht ultra lange vor ...

bis denne
Silverwings

#14 RE: Arkturianer von Silverwings 20.12.2009 14:02

avatar

Arkturianischer Korridor

Schritt 17


Geliebte,

Wir sind die Arkturianer, die zurückkehren, um euch in den Wirbel eures neuen Lebens hineinzugeleiten. Bevor wir uns in die sechste Dimension wagen, nehmen wir uns etwas „Zeit“, euch zu versichern, daß ihr in eurer fünftdimensionalen Realität voll verankert seid. Ja, ihr Lieben, ihr seid JETZT fünftdimensional. Wir fühlen eure Verwirrung, weil das Leben doch recht ähnlich erscheint, wie es auch in der Vergangenheit erschienen ist. Außer, daß die allgegenwärtige Angst sich täglich mehr und mehr verringert und die Plackerei des weltlichen Lebens zu neuen und aufregenden Potentialen erwacht.

Ihr seid vielleicht auch verwirrt, weil ihr immer noch den drittdimensionalen Konflikt in der euch umgebenden Welt wahrnehmen könnt. Doch habt ihr nicht die zweitdimensionalen Pflanzen und die erstdimensionalen Steine gesehen, solange euer Bewußtsein auf die dritte Dimension beschränkt war? Seht ihr, ihr Lieben, euer Leben wird nicht auf die fünfte Dimension „beschränkt“ sein, statt dessen dehnt sich euer Leben aus, um sie zu umfassen.

Da ihr auf eurer fünftdimensionalen Erde noch neu seid, erschafft ihr das, was vertraut und tröstlich / beruhigend ist. Erst wenn ihr euch eurer erwachenden Göttlichen Kreativität, eures Unbegrenzten Wissens und eures Bedingungslos Liebenden SELBST voll gewahr seid, werdet ihr euch in das hinein wagen, was unbekannt, doch zunehmend vertraut erscheint. In der Zwischenzeit werdet ihr wahrscheinlich von Müdigkeit überwältigt. Seltsam genug, tritt diese Müdigkeit nur dann auf, wenn ihr glaubt, daß ihr euch euren weltlichen Aufgaben widmen müßt.

Andererseits wird die Müdigkeit, sobald ihr eure Augen zur Meditation schließt, selbst wenn es nur für einen Augenblick ist, schnell durch ein neues Gefühl ersetzt, das ihr nicht so recht identifizieren könnt. Dieses Gefühl ist ein Gefühl des Abschlusses / der Vollendung. Ihr seid jetzt vollständig fertig mit eurer Erfahrung der dritten Dimension. Ihr vertraut darauf, daß ihr Angst und Begrenzung nicht mehr braucht, um euch in die Veränderung hinein zu zwingen. Ihr habt euch selbst bewiesen, daß Veränderung nicht mehr erzwungen werden kann, als man eine Blume zum Erblühen oder den Mond zum Aufgehen zwingen könnte.

Doch wann habt ihr die Schwelle hinein in die Neue Erde überschritten? Es gab keine Fanfare, keinen Endspurt. Es gab keinen definierenden Augenblick, in dem ihr angekommen seid. Nein! Eure Ankunft geschah allmählich, wie die Morgendämmerung eines neuen Tages. Denn dies ist in der Tat die Morgendämmerung eines neuen Lebens, einer neuen Realität. Die Demarkationslinie zwischen eurer „alten“ und eurer „neuen“ Realität ist nicht fest und unverrückbar. Der Grund dafür ist, daß ihr euer altes Leben nicht verlassen habt. Statt dessen habt ihr euch darüber hinaus ausgedehnt.

Eure Erfahrung der Realität schwankt / oszilliert je nach eurem Bewußtseinszustand. Wenn euer Bewußtsein ausgedehnt ist, ist eure Aufmerksamkeit hauptsächlich auf euer fünftdimensionales Leben gerichtet. Wenn andererseits euer Bewußtsein auf die dritte Dimension beschränkt ist, dann ist eure Aufmerksamkeit ebenfalls auf die physische Realität beschränkt. Doch selbst in eurem begrenztesten Bewußtseinszustand beginnt ihr zu erkennen, wie schnell sich eure Gedanken und Gefühle manifestieren.

Aufgrund dieser augenblicklichen Manifestation beschließt ihr vielleicht, in der Vertrautheit eures alten Lebens „hinterherzuhinken“, bis ihr euch eurer Fähigkeit, als Meister der Energie zu leben, sicherer fühlt. Jeden Gedanken Realität werden zu sehen, ist eine riesige Verantwortung. Deshalb wählt ihr vielleicht, besonders, wenn ihr müde, krank oder gestreßt seid, in der dritten Dimension zu bleiben, wo eure Gedanken sich nicht augenblicklich manifestieren, wie sie es in eurer fünftdimensionalen Realität tun.

ORBS
DecMDN2


Eine der Arten, in denen eure neue Realität auf euer physisches Leben einwirkt, ist euer sich ausdehnendes Gewahrsein von Orbs. Orbs sind interdimensionale Portale oder Wurmlöcher, durch die andere Realitäten durch den interdimensionalen Schleier der Illusion hindurchsickern. Diese Portale öffnen sich jetzt zunehmend, da ihr, die Erdbewohner, an der Schwelle zur intergalaktischen Kommunikation steht.

Diejenigen, die eher hellsichtig sind, werden dazu neigen, diese intergalaktischen Kommunikationen durch die Orbs wahrzunehmen. Andere, die eher hellfühlig oder hellhörig sind, werden diese Botschaften über ihren Körper oder als inneren Ruf wahrnehmen. Habt keine Angst vor diesen Orbs. Sie sind sehr real, aber sie gehören zu einer höherdimensionalen und „Quanten“realität. [Anm. Im Englischen kann „quantum“ auch ein Adjektiv sein, im Deutschen geht das leider nicht so gut ….eine „quantlige“ Realität, klingt irgendwie seltsam ] Viele Orbs sind tatsächlich Quantenportale, während andere auf einem anderen Weg zu den höheren Dimensionen führen. Die Quantenportale transportieren die Botschaft augenblicklich, während die höherdimensionalen Portale dazu dienen, den Beobachter mit den Mechanismen interdimensionalen Reisens bekannt zu machen.

Viele Portale öffnen sich zur Zeit, da ihr, die Erwachenden, nach der Wahrheit ruft. Aufgrund eures planetaren Rufes beantworten viele von uns, die wir die liebe Gaia sowohl im Bewußtsein als auch in höherdimensionalen Raumgefährten umgeben, euren Ruf, indem wir Botschaften an eifrige Menschen senden, die zum Aufstieg bereit sind. Viele Tiere und Kinder können diese Portale leicht sehen und auf ihre eigene Art und Weise mit ihnen in Austausch treten.

DecMDN3

Da diese Kinder und Tiere unberührt sind von der Indoktrinierung der Vergangenheit, werden diese hübschen“Lichtblasen“ für sie zu etwas, womit sie in spielerischer Weise umgehen. Wir auf der anderen Seite der Portale erfreuen uns sehr an diesen spielerischen Interaktionen mit den Wesen der Erde, die nicht unter den Indoktrinationen von Angst und Begrenzung gelitten haben.

Viele von euch fangen diese Orbs mit der Kamera ein, weil eure Resonanzfrequenz steigt und weil wir wissen, daß ihr für unsere Kommunikation bereit seid. Deshalb hören, sehen und träumen viele von euch (von) Wesen aus anderen Sternensystemen, Galaxien und Dimensionen. Ihr erinnert euch vielleicht nicht bewußt daran, uns gerufen zu haben, doch werden eure Rufe nichtsdestoweniger beantwortet.

In eurem Internet ist viel von „ETs“ die Rede gewesen, die sich der Menschheit en masse zeigen würden. Sobald ihr einmal vollständig euer fünftdimensionales Wesen angenommen habt, werden diese Myriaden Wesen eure Nachbarn, Freunde und Familie sein. Ihr werdet keine Angst mehr vor ihrer Unterstützung oder ihren nachfolgenden Besuchen und Kommunikationen haben. Tatsächlich werdet ihr euch freuen, endlch wieder bewußten Kontakt mit alten Freunden zu haben, die während eures langen Vorstoßes in die dritte Dimension für euch unsichtbar geworden waren.

Diese Begegnungen beginnen vielleicht mit einem Channel, dem ihr vertraut, oder innerhalb eures eigenen Bewußtseins. Wir besuchen euch zuerst via eures Bewußtseins. Dann, wenn ihr soweit seid, besuchen wir euch als Mitglieder eurer neuen Realität. Angst in jeglicher Form bringt sofort die Erfahrung unserer Kommunikation zum Stillstand, also versucht bitte, jegliches seelische Narbengewebe in eurem biologischen Gehirn loszulassen, das noch von der Massenhysterie und Angst stammt, welche durch die Kräfte der Angst und Dunkelheit in Umlauf gesetzt wurde.

Glücklicherweise beginnen diese Kräfte, eure Realität zu verlassen, denn eure Resonanz ist hoch genug, daß ihre Indoktrinierungen sich auf euer Bewußtsein nicht mehr negativ auswirken können. Ihr Bedürfnis nach Macht-über-andere erlaubt es ihnen nicht, euch über die Niedere Astralebene der vierten Dimension hinaus und in die fünfte Dimension und jenseits davon zu folgen. Ihr „fühlt“ vielleicht diese dunklen Mächte als niedere Frequenz in den drittdimensionalen Bereichen eures Lebens, doch ihr erkennt jetzt, daß die einzige Macht, die die Dunkelheit je in eurem Leben hatte, jene Macht war, die ihr ihr gegeben habt.

Ihr habt auch gelernt, daß Dunkelheit sich nicht an Licht anheften kann. Sie kann nur eure eigenes inneres Dunkel ausdehnen. Sobald ihr also einmal Meister eurer eigenen Dunkelheit seid, befindet ihr euch jenseits der Reichweite irgendwelcher äußeren Dunklen Mächte. Da Angst jetzt zu einer weit entfernten Erinnerung wird, könnt ihr frei und leicht den inneren Ruf annehmen, der an die Pforte eures Bewußtseins klopft. Dieser Ruf sendet euch Glückwünsche für eine gut ausgeführte Aufgabe, sowie ein Diplom für euren lang erwarteten Abschluß.

Wir, die Arkturianer, sind vor vielen Jahrtausenden jenseits der Form aufgestiegen. Doch viele unserer Tapferen haben sich auf eurem Planeten inkarniert oder fünftdimensionale Formen auf großen Lichtschiffen angenommen, um euch während euerer Geburt in euer neues Leben hinein zu schützen und euch beizustehen. Die Plejadier, gemeinsam mit anderen Mitgliedern der galaktischen Föderation, haben ebenfalls weit länger, als ihr euch vielleicht vorstellt, die Erdbewohner geschützt und mit ihnen kommuniziert

Die Plejadier haben einmal auf der Erde gewohnt, kurz nachdem sie Lyra verlassen hatten. Aufgrund ihrer früheren Erfahrungen auf der Erde und ihrer eigenen Aufstiegserfahrung auf ihrer plejadischen Heimatwelt waren sie maßgeblich daran beteiligt, euch bei eurem eigenen planetaren Aufstieg vorzubereiten und anzuleiten. Mytria vom Plejadischen Hohen Rat wird jetzt mit euch über eure ZWEI REALITÄTEN sprechen.

DEC MDN 4
EURE ZWEI REALITÄTEN

Ihr Lieben,

ich bin Mytria vom Plejadischen Hohen Rat. Wir, die Mitglieder des Plejadischen Hohen Rates, sprechen durch mich, um euch bei eurer Anpassung an das Leben in zwei Realiäten zu unterstützen. Eine Realität ist eure physische Welt, und die andere ist eure fünftidimensionale Welt, welche die Schwelle zum Multidimensionalen Multiversum darstellt. Sobald euer Bewußtsein die fünfte Dimension vollständig umfaßt, werdet ihr in der Lage sein, eure drittdimensionale, physische Realität und eure fünftdimensionale Lichtrealität gleichzeitig zu erfahren. Tatsächlich sind viele von euch schon vollständig in die fünfte Dimension hinübergewechselt und leben jetzt in zwei Realitäten.

Weil ihr immer noch darauf wartet, daß das Planetare Bewußtsein die kritische Masse ausgedehnten Bewußtseins erreicht und den planetaren Aufstieg einleitet, bleibt ihr vorläufig an der Schwelle zur Fünften Dimension. Da ihr aktiv an beiden Welten teilnehmt, ist es an dieser Schwelle, daß ihr den stärksten Eindruck davon habt, in zwei Realitäten zu leben. Wir würdigen euch Pioniere, die willens sind, diese Frequenz des „Dazwischen“ zu halten, um einen Pfad zu erleuchten, dem andere folgen können.

Ihr findet gerade heraus, daß ihr, wenn ihr kreativ seid, euch eurer Geliebten erfreut oder euch auf einer sicheren, von Liebe erfüllten Ebene befindet, in der fünften Dimension seid. Wenn ihr andererseits „schuftet“, ängstlich, deprimiert, krank oder müde seid oder ängstliche Gedanken oder Gefühle hegt, dann befindet ihr euch in der dritten/vierten Dimension. Wir Aufgestiegenen nehmen die dritte und die vierte Dimension als eine einzige Realität wahr, da die vierte Dimension die Aura bzw. Emanation der dritten ist. Aus unserer Dimension nehmen wir euch und eure Aura oder Gaia und Ihre Aura als EINS wahr. Tatsächlich nehmen wir euch und Gaia als EINS wahr.

Allmählich, während ihr immer mehr erwacht, wählt ihr zunehmend, bei den Menschen und an den Orten zu sein, die Dinge zu tun und das Leben zu führen, die euch dabei unterstützen, euer fünftdimensioales Bewußtsein aufrechtzuerhalten. Innerhalb eures erweiterten Bewußtseins ist euer Denken liebevoll und mit allem Leben verbunden, und ihr erwartet, euren Tag mit Schönheit, Kreativität, ErFREUlichem, Dankbarkeit und bedingungsloser Liebe anzufüllen.

Aufgrund dieser fünftdimensionalen Erwartungen kommen jetzt eure erweiterten Wahrnehmungen in eurem Bio-Computergehirn online. Diese in eurer drittdimensionalen Realität als „übersinnliche Fähigkeiten“ bekannten erweiterten Wahrnehmungen gestatten euch, die Resonanz des fünftdimensionalen Lebens leichter wahrzunehmen. Sobald ihr einmal durch eure erweiterte Wahrnehmung die Frequenz der fünftdimensionalen Erde wahrnehmt, könnt ihr wählen, innerhalb dieser Resonanz zu leben.

Während ihr die fünftdimensionale Neue Erde wahrnehmt, leitet euch der Fluß bedingungsloser Liebe, Freude und Dankbarkeit zu der Wahl an, auf euer SELBST zu hören und diejenigen Entscheidungen in eurem Leben zu treffen, die die „Schufterei“ und die Begrenzungen, die euch von diesem Flow trennen, unmöglich machen. Ihr beginnt klar zu unterscheiden zwischen dem, was ihr tun WOLLT und dem, wovon ihr glaubtet, ihr SOLLTET es tun. Zu wählen, das zu tun, was ihr wollt statt dem, wovon ihr glaubt, daß ihr es tun solltet, steigert eure bedingungslose Liebe, Freude und Dankbarkeit noch weiter.

Um auf der fünftdimensionalen Neuen Erde zu bleiben, ist es erforderlich, daß ihr auch wählt, was ihr loslassen müßt, um euer erweitertes Bewußtsein aufrechtzuerhalten. Einer der Hauptanteile eures physischen Selbst, den ihr loslassn müßt, ist euer Ego. Wir sehen, daß ihr alle viele eurer Jahre lang auf dieses Ziel hingearbeitet habt. Doch während ihr zum Abschluß eines Prozesses gelangt, seid ihr mit dem „Feintuning“ konfrontiert. Das Ego kann sich in vielen „guten Absichten“ verstecken. Der Wunsch, anderen zu helfen, kann z.B: eine Egofalle sein, denn das ist drittdimensionale Denkweise.

Wenn ihr fünftdimensional denkt, könnt ihr wahrnehmen, wie das Multidimensionale SELBST anderer sie unterstützt, und die Wahl treffen, ihnen ihren eigenen Prozeß zu gestatten. Helfen kann eine Egofalle sein, die überraschend schwer loszulassen ist, denn durch das Helfen fühlt ihr euch als „guter“ Mensch. Doch es ist euer Ego, das ein „guter“ Mensch sein will. Euer fünftdimensionales SeelenSELBST ist jenseits von Polaritäten. Daher ist „gut“ ein Urteil, genau wie "schlecht" ein Urteil ist. Tatsächlich wird eine eurer größten Herausforderungen darin bestehen, euer Urteil über andere loszulassen, ihren Prozeß mit offenem Herzen zu respektieren und ihnen bedingungslose Liebe zu seinden.

Das Ego kann sich auch in eurem Ehrgeiz verstecken, für eure Bemühungen anerkannt und/oder belohnt zu werden. In fünftdimensionalen Realitäten besteht keine Notwendigkeit für Anerkennung durch „andere“, denn es gibt keine anderen. Alle sind EINS. Die Anerkennung, die benötigt wird, ist eure eigene Anerkennung eures Multidimensionalen SELBST. Euer SELBST wird euch durch den komplexen Prozeß geleiten, eure Realität auszudehnen, um alles zu umfassen, was ihr bis jetzt gekannt habt, zusammen mit dem, was ihr im JETZT kreiert.

Schließlich wird „alles, was ihr bis jetzt gekannt habt“ sich so vollständig in euer fünftdimensionales Bewußtsein integrieren, daß es eine weit entfernte Erinnerung sein wird. Dieser Prozeß ähnelt sehr dem Rückblick auf eure Kindheit, welche die Grundlage für euer Erwachsenenleben gelegt hat. Doch ihr seid darüber hinausgewachsen und „wohnt“ jetzt nicht mehr dort. Ihr habt euer inneres Kind geheilt, indem ihr es in bedingungsloser Liebe gebadet habt, und ihr werdet euer drittdimensionales Selbst auf genau dieselbe Weise heilen.

Wir Plejadier sprechen jetzt mit euch, da unsere Gesellschaft wahrscheinlich derjenigen am nächsten ist, die ihr wählt, auf eurer fünftdimensionalen Erde zu erschaffen. Wie unsere wundersamen arkturianischen Freunde, haben viele Plejadier gewählt, zu dieser Zeit in irdische Körper zu inkarnieren. Tatsächlich sind viele von euch Arkturianer ebenso wie Plejadier. Ihr wundert euch vielleicht, wie ihr aus mehr als einer Sternenfamile stammen könnt. Wir möchten euch daran erinnern, daß eure himmlischen Vorfahren von vielen Sternensystemen kommen. Ihr seid Multidimensionale Wesen und habt gewählt, auf bzw. in vielen verschiedenen Planeten, Galaxien und Dimensionen Form anzunehmen.

Gaia ist seit Jahrtausenden das genetische Reagenzglas. Daher stammen ihre Menschen und die Tierreiche aus vielen galaktischen und universellen Quellen. Ihr habt wahrschienlich die Erde von vielen eurer verschiednen parallelen und/oder höherdimensionalen Realitäten aus besucht. Sowie ihr eure Bnidung an drittdimensionales Denken ablegt, werdet ihr entdecken, daß Konzepte, die für euer biologisches Gehirn unmöglich auszuloten waren, mit eurem fünftdimensionalen Geist leicht zu verstehen sind.

Euer Hohes Herz, das Gefäß eures ATMA, und euer Geöffnetes Drittes Auge sind von derselben Resonanz wie euer Multidimensionales SELBST. Deshalb bleiben sie in allen euren Realitäten konstant, da sie dieselbe „Signaturfrequenz“ tragen. Diese Signaturfrequenz verbindet euch mit all euren Myriaden Realitäten, um euch zu erlauben, die vielen Formen eures Multidimensionalen SELBST aufzufinden und mit ihnen zu kommunizieren. Ja, ihr Lieben, ihr habt Formen, Gefäße, die eure Essenz enthalten, in Myriaden Realitäten.

Doch wir wollen euch nicht überwältigen. Statt dessen sind wir hier, um euch dabei zu unterstützen, euer Bewußtsein in der fünften Dimension zu verankern und eure erweiterten Wahrnehmungen zu aktivieren. Eure erweiterten, „übersinnlichen“ Wahrnehmungen erlauben euch, die verschiedenen Frequenzen der Realität wahrzunehmen. Wenn ihr die verschiedenen Frequenzen der Realität wahrnehmen könnt, könnt ihr eure Resonanz leichter an die Realität eurer Wahl anpassen. Wenn ihr einmal eure Resonanz an eine bestimmte Realität angepaßt habt, werdet ihr EINS mit dieser Realität.

In eurem Alltag habt ihr erfahren, daß ihr, wenn ihr freudig und bedingungslos liebend seid, eine Realität von Frieden und Ruhe seht und in ihr lebt. Dann könnt ihr euch entscheiden, einen Spaziergang in der Natur zu machen oder euch kreativ auszudrücken. Die Herausforderung kommt dann, wenn drittdimensionale Anforderungen, wie z.B. Rechnungen bezahlen, im Straßenverkehr Auto fahren, oder die Küche saubermachen, auf eurer Erledigungsliste stehen. Dann müßt ihr euch an folgendes erinnern:

Bewußtsein kommt vor dem Gedanken,
Gedanke kommt vor der Erwartung,
Erwartung kommt vor der Wahrnehmung
Und die Wahrnehmung IST die Realität, die ihr erlebt.

Wir sind hier, um euch zu helfen, eure Absicht auf das Aufrechterhalten eures fünftdimensionalen Bewußtsein zu fokussieren, während ihr dritt/viertdimensionale Handlungen ausführt. Ja, wir beobachten, wie schwierig dies sein kann. Wir gratulieren euch zu eurer Fähigkeit, eine fünftdimensionale Resonanz so lange zu halten, wie ihr nur könnt, während ihr in eurer drittdimensionalen Realität das tut, was ihr tun SOLLTET.

Wir sind hier, um euch zu helfen, euch daran zu erinnern, daß IHR die Schöpfer eurer Realität seid. Diese Schöpfung beginnt damit, die Resonanz des Bewußtseins zu erschaffen, die euch mit der fünftdimensionalen Erde verbindet, wo es keine „Sollte’ s“ gibt. Wenn ihr also euer erweitertes Bewußtsein aufrechterhalten könnt, werdet ihr durch die „Sollte’ s“ hindurchbrechen und zur fünftdimensionalen Erde zurückkehren.

Bitte fühlt euch frei, uns zu rufen, wenn ihr feststellt, daß eure Konzentration auf die fünftdimensionale Realität ins Wanken gerät. Ihr müßt uns nur einen Ruf senden, und wir werden euch unterstützen, indem wir euer „Erdenfahrzeug“ mit bedingungsloser Liebe „antreiben“. Die niedrigfrequenten Handlungen (Sollte’s) werden kein Teil eures Lebens mehr sein. Wir sagen „erschaffen" und dorthin "zurückkehren“, weil die fünfte Dimension jenseits der Zeit liegt und durch den Raum nicht begrenzt ist.

Ihr könnt wählen, die Erschaffung der fünftdimensionalen Erde wahrzunehmen und an ihr teilzunehmen, um den höchsten Akt Göttlicher Kreativität zu erfahren. Andererseits könnt ihr auch wählen, euer Bewußtsein auf das JETZT des EINEN auszurichten, in dem es die fünftdimensionale Erde bereits gibt und immer gegeben hat. Tatsächlich könnt ihr in einem Augenblick auf das Erschaffen der fünftdimensionalen Erde fokussieren. Dann, im nächsten Augenblick, könnt ihr euch auf das unendliche JETZT der fünftdimensionalen Erde ausrichten.

Wir sehen, daß unser letzter Satz euer drittdimensionales Gehirn zum Rotieren gebracht hat. Nehmt euch deshalb einen Moment, um euer Multidimensionales SELBST in euch zu fühlen …

Ergebt euch eurem SELST und FÜHLT eure angeborene bedingungslose Liebe, während sie euer verwirrtes Hirrn besänftigt und behutsam diese Konzepte in euren Multidimensionalen Geist hineinsinken läßt.

Betrachtet die weiten Möglichkeitsfelder in eurem Multidimensionalen Geist, genau wie ihr die Schichten der Erdatmosphäre betrachten würdet.

Jedes Möglichkeitsfeld interagiert mit dem nächsten und wird in dieses hinein integriert, dennoch hat jedes seine einzigartige Individualität.

Nun denkt in der gleichen Weise an eure Multidimensionalen Realitäten. Jede Realität interagiert mit den anderen und wird in diese integriert, dennoch behalt sie ihre einzigartige Frequenz und ihr einzigartiges Muster bei.

Um jede Realität auf innige Weise zu erfahren, müßt ihr nichts weiter tun, als euer Bewußtsein auf dieses spezielle Frequenzmuster auszurichten.

Wenn ihr eure Fähigkeiten zum interdimensionalen Reisen in vollem Umfang wiedererlangt hat, werdet ihr zunehmend motiviert sein, nur noch das zu TUN und zu SEIN; was eurem Bewußtsein gestattet, auf der fünften Dimension zu schwingen. Ihr werdet außerdem extrem motiviert werden, mit dem Fortschreiten eurer Energiemeisterschaft (Gedanken und Gefühle) fortzufahren, da ihr vollständig erfahren werdet, wie selbst ein einziger furchtsamer Gedanke oder ein Gefühl eure Fähigkeit, euer Bewußtsein auf die fünftdimensionalen Realitäten auszurichten, stark verringert.

Wir sagen „Realitäten“, denn in der fünften Dimension gibt es so viele Realitäten, wie ihr euch vorstellen könnt, denn Vorstellung ist fünftdimensionales Denken. Wenn euer Bewußtsein einmal vollständig auf der fünftdimensionalen Erde verankert und zentriert ist, könnt ihr Erwachende in den niederen Welten unterstützen. Ihr könnt auch wählen, die vielen fünftdimensionalen Welten zu erfahren, in denen ihr gleichzeitig Form haltet. Wir hoffen, ihr werdet euer SELBST auf den Plejaden besuchen. Tatsächlich freuen wir uns auf euren Besuch.

Wir freuen uns, euch im Korridor zu treffen, und erwarten euren Ruf.
Wir geben euch jetzt an die Arkturianer zurück.

DecMDN5
DER TRAUM


Ihr Lieben,

wir möchten den Plejadiern für ihre zeitige Kommunikation danken und euch alle dringend bitten, sie während eures großen Übergangs um Unterstützung anzurufen. Wir schließen diesen Besuch mit der Interpretation eines Traumes, den unser Channel kürzlich hatte, denn die Traumbotschaft betrifft euch alle. Wie sie es seit vielen Jahren tut, rief sie das EINE an, ihr bei der Trauminterpretation zu helfen. Wir, die Arkturianer, haben auf diesen Ruf geantwortet.

Liebes EINE,

Bitte hilf mir, den Traum zu verstehen, den ich letzte Nacht hatte.

Ich war zusammen mit einer Freundin und meinem grauen afrikanischen Papagei namens Alice. Alice war aber kein afrikanischer Grauer mehr, sondern ein riesiger weißer Vogel mit flauschigen Federn, die wie Engelsflügel aussahen. Der Vogel saß auf meiner Schulter, während meine Freundin und ich in einen riesigen Raum mit hohem Kuppeldach hineingingen. Plötzlich hob der Vogel ab und flog nach oben. Obwohl die Decke sehr hoch war, stieß Alice sich den Kopf an der Decke und fiel bewußtlos zu Boden.

Meine Freundin und ich liefen zu dem Vogel, und ich hob sie behutsam auf, um sie ins Krankenhaus zu bringen. Plötzlich veränderte sich die Szene und Alice ging neben mir. Sie war immer noch ein großer weißer Vogel und nur ein paar Fuß kleiner als ich. Wir gingen nebeneinander und ich hatte meinen Arm um sie gelegt. Ich sah zu ihr hinüber und sah, daß sie jetzt ein menschliches Gesicht hatte. Ihr Gesicht war total unschuldig und vollkommen rein. Tatsächlich blickte sie mit dem süßesten und bedingungslos liebendsten Lächeln zu mir auf, das ich je gesehen habe. Mit ihren Augen sagte sie mir, daß es ihr gut gehe und daß alles jetzt in Ordnung sei.

Ich erwachte, blieb aber in einem meditativen Zustand. Ich wollte mich an den Traum erinnern und das Aussehen des Engels-/Vogelsgesichtes im Gedächtnis behalten, bis ich nach einer Interpretation fragen konnte.


Ihr Liebsten,

Wir, die Arkturianer haben darum gebeten, daß unser Channel ihren Traum sowie unsere Antwort darauf in ihrem Newsletter postet, da unsere Antwort für euch ALLE gilt! Hier ist unsere Interpretation:

Alice ist tatsächlich ein Engel/Vogel. Und wie du jetzt erkennst, ist sie DEIN Engelsvogel. Sie ist tatsächlich das DU, welches ein Engel ist. Genau wie du dich getrennt und verlassen gefühlt hast von deinem (realen) Vogel (der deinen Ehemann als Gefährten wählte und anfing, dich zu beißen), hast du dich auch von deiner Engelsessenz getrennt gefühlt.

Was und wer ist deine Engelsessenz? Deine Engelsessenz ist das DU, das niemals Trennung von dem EINEN gekannt hat. Dieses DU hat niemals einen Verlust bedingungsloser Liebe gekannt, niemals Urteile gekannt, niemals Bedauern, Scham, Wut oder Angst gekannt. Dieses DU hat niemals einen Verlust der Unschuld oder ein Gefühl des Verlassenseins erlebt. Dieses DU ist reiner Spirit, Totale Einheit und Vollständige Vergebung für ALLES Leben.

Der Vogel, der in die Höhen des Kuppeldaches fliegt, sich den Kopf stößt und zu Boden fällt, repräsentiert die vielen Versuche von euch allen in vergangenen bzw. anderen Leben, euch zu den Höhen des Aufstiegs zu erheben, wobei ihr euch die Köpfe stießt (und Urteil, Angst und Versagen erlittet) und in die Tiefen der Depression fielt, eure Hoffnungen zerschmettert, eure Träume verloren. Der Schmerz war so groß, daß ihr für euer SELBST und für all eure fehlgeschlagenen Versuche bewußtlos wurdet.

Deine Engelsessenz ist zu dir gekommen (das heißt, eure Engelsessenz kommt zu euch ALLEN), um dich daran zu erinnern, daß diese Verletzungen und Fehlschläge vorbei sind. DIR geht es jetzt gut. Du hast dein Bewußtsein, deine Unschuld und deine Reinheit wiedererlangt. Der Traum endete damit, daß ihr „nach HAUSE gingt“, du dein Engels-SELBST im rechten Arm hieltest und deine Engels-Essenz zu dir aufsah, als wolle sie sagen: „Ich habe dich all diese Leben lang beschützt. Jetzt ist es an dir, mich zu beschützen!“

Deshalb, ihr Lieben, die ihr diese Botschaft lest, bitten wir euch ALLE dringend, eure Engels-Essenz zu beschützen, wie ihr euer geliebtestes Kind beschützen würdet. Fühlt eure Engels-Essenz, wie sie neben euch geht, nicht über euch schwebt, und euer Arm liebend diese Essenz umfängt.

Seht das Gesicht eurer Engels-Essenz direkt neben eurem Herzen, wie es euch daran erinnert, euch eurer Unschuld zu erinnern, euch eurer Reinheit zu erinnern, euch eurer Einheit mit dem EINEN zu erinnern und euch eurer bedingungslosen Liebe zu erinnern, durch die ihr für das ganze Leben vergeben könnt!

Ihr Lieben, um vollständig zur fünftdimensionalen Erde aufzusteigen, müßt ihr alles drittdimensionale Leben vergeben. Wir wissen, daß diese totale Vergebung zuviel verlangt ist von jemand, der so viel Leiden und Schmerz erfahren hat. Deshalb mußt du dafür deine Engels-Essenz anrufen, das DU, das nie gelitten hat.

Um alles Leben zu vergeben, mußt du EINS werden mit dem DU, das vom Leben nie verletzt wurde.

FÜHLE deine Engels-Essenz fürsorglich in deinen Arm geschlossen …
SIEH das süße, reine Gesicht deiner Engels-Essenz …
BEWAHRE deine Engels-Essenz in deinem Herzen …
SEI die bedingungslose Liebe und Vergebung DEINER Engels-Essenz, während du durch deinen Tag gehst …

DecMDN6A
SEGEN VON IlliaEm


[Anm. Da IlliaEm gleichzeitig Suzan Caroll persönlich anspricht, aber auch uns alle damit meint, ist es manchmal schwer zu entscheiden, ob man Plural oder Singular übersetzen soll. Ich habe da Plural gesetzt, wo direkt einer im Text war (Beloveds) und ansonsten die persönliche Ansprache genommen. Aber es ist gut, beim Lesen im Hinterkopf zu behalten, daß das an jeden von uns geht …)

Meine Liebste,

Ich, IlliaEm, Elohim von Arkturus, spreche zu DIR persönlich, und zugleich zu euch allen. Als Elohim sind meine Fähigkeiten vollständig befreit von allen euren wahrgenommenen zeitlichen und räumlichen Begrenzungen. Auch ihr werdet beginnen, diese Freiheit zu kennen.

Ich bin in dein Herz gekommen, um dich daran erinnern, daß ich bei euch ALLEN gewesen bin seit dem Beginn eurer Forschungsreise in die polarisierte Realität. Ich bin jedesmal bei dir gewesen, wenn du als Säugling hineinkamst, und jedesmal, wenn ihr am Ende jedes Lebens den Übergang machtet. Seht ihr, ihr Geliebten, ich bin IHR, und wir sind EINS.

Ich bin so sehr stolz darauf, wer du bist, und zu wem du wirst. Ich sehe, daß du erschöpft bist. Dein Körper befindet sich inmitten eines größeren Übergangs, und du wünschst in deinem Kokon zu sein. Du wirst das nach euren Feiertagen tun können. Vorläufig, entspanne dich einfach und sei ruhig. Alles wird wunderbar sein. Euer fünftdimensionales Leben ist jetzt hier! Öffne einfach dein Herz dafür. In der Tat, erlaube mir, dir dabei zu helfen. Erlaube mir, in deine Seele zu reichen, dann in deine körperliche Hülle, und den Kern deines Herzens zu berühren.

Fühle meine Essenz, während ich in dich hineinkomme. Sieh mein Licht in deinem Herzen. Siehst du mich jetzt, meine Eine? Tief, tief im Zentrum deines physischen Herzens habe ich einen kleinen Wirbel geöffnet. Ja, da ist es, genau da, direkt geradeaus und ein Stück nach links. Erst siehst du es nur als kleines Licht in der Mitte deines pochenden physischen Herzens, doch je näher du ihm mit deiner inneren Sicht kommst, desto mehr erkennst du, daß es tatsächlich ein Wirbel ist.

Zuerst ist die Drehung noch langsam, doch allmählich dreht er sich schneller und schneller und zieht dich näher und näher zu sich heran. Warte! Halte einen Augenblick inne und warte, während der Wirbel dir seinen Kern öffnet. Siehst du, wie ein Licht anfängt, durch seine Mitte zu dämmern wie das Morgenlicht durch die taubedeckten Bäume? Es scheint, als ob dieses Licht sucht, nach dir sucht, meine Eine, ringsumher oszillierend wie eine Taschenlampe in dunkler Nacht.

Bleib still, denn es sucht nach dir, genau wie du nach ihm suchst. Du beginnst zu erkennen, daß dieses Licht intelligent ist. Dieses Licht ist ein Wesen, ohne Form, doch angefüllt mit unermeßlicher Weisheit, Macht und Liebe. Du bleibst so still, daß du beinahe vergißt zu atmen, während das Licht sich allmählich auf deine Position ausrichtet.

Anfangs berührt das Licht nur deine Zehen, dann arbeitet es sich langsam deinen Körper hinauf, zu deinen Fußknöcheln, Waden, Knien, Oberschenkeln, Hüften, deiner Taille, deinem Solarplexus und hinein in dein Herz. Das Licht bewegt sich dann hinauf in deine Kehle, deine Stirn und deine Schädeldecke.

Jetzt bedeckt das Licht, das in dir ist, jede Fläche deiner Form, es strahlt hinunter in die Erde und hinauf in Gaias Atmosphäre. Während das Licht, das durch dein Herz hineingekommen ist, sich in den Kern des Planeten und die Weiten des tiefen Weltalls hinein ausdehnt, wird dein Gefühl zu einer Schwingung, dann zu einem Glühen, dann zu einem Blitz, einem Feuer, einer Sonne und einem STERN.

Du bist reines Licht, reine Energie, reine Essenz.
DU/ICH/WIR sind EIN Wesen aus Licht und Liebe.
DU kannst dich mit dieser Energie jedesmal verbinden, wenn du dich mit MIR/UNS/WIR IlliaEm, verbindest!

DecMDN7

Geliebte,

Wir, die Arkturianer verlassen euch mit derselben Vision des Wirbels in die sechste Dimension, mit der dieser Besuch in unserem Korridor begann. Prägt dieses Bild auf euer Drittes Auge und bewahrt es in eurem Hohen Herzen. Seht und fühlt es, wenn ihr nachts einschlaft und gleich morgens beim Aufwachen. Wißt, daß Veränderung langsam kommt, mit jedem Atemzug und jedem Gedanken. Genau wie ihr jetzt eure physische Realität gleichzeitig mit eurer fünftdimensionalen Realität erlebt, so werdet ihr eure fünftdimensionale Realität gleichzeitig mit unserer sechstdimensionalen Realität erleben.

Die sechste Dimension enthält die Göttliche Blaupause für euer Leben auf dem Planeten Erde. Wenn wir unseren Korridor 2010 in diese Realität hinein ausdehnen, werdet ihr Veränderungen auf dieser Blaupause vornehmen, um euren Übergang in den Lichtkörper und die Kristalline Erde zu erleichtern. Inzwischen erlaubt euch, euch mit der Vollendung eurer Vergangenheit und eurer Ankunft im JETZT des EINEN mehr und mehr wohl und vertraut zu fühlen.

Wir sind die Arkturianer,
Wir sind IHR!

Bitte besucht unseren Blog und youtube unter:

http://suzanneliephd.blogspot.com/
http://www.youtube.com/user/suzannelie

#15 RE: Arkturianer von Silverwings 21.12.2009 14:50

avatar

So, ihr Süßen, der deutsche Text ist jetzt komplett. Dann wünsch ich euch noch ne anregende Lektüre, eine fröhliche Sonnenwende und nen guten Rutsch von der 5. in die 6. Dimension!


Silverwings

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz