#1 Krankenkasse von Sonja 08.09.2009 19:22

avatar

Hi

Ich bin auf der Suche nach einer gut und günsigen Krankenkasse.
Mir ist die AOK zu teuer, sie deck auch meine Bedürfnisse nicht.
Homöopathie, Alternativ- Medizin ist mir wichtig.


Kann mir jemand eine empfehlen?

Herzlichst Sonja

#2 RE: Krankenkasse von Susanne* 08.09.2009 19:27

Hi Sonja,

bin ganz zufrieden mit der Securvita BKK Hamburg...[xurl]http://www.securvita.de/[/xurl]

Liebe Grüße

Susanne

#3 RE: Krankenkasse von Sonja 08.09.2009 19:29

avatar

Vielen dank Susanne, werde es mir durchlesen

Gruss sonja

#4 RE: Krankenkasse von Johanna-Merete 08.09.2009 19:31

avatar

Liebe Sonja,

es kommt natürlich drauf an, ob Du freiwillig oder privat versichert werden willst/sein musst.

Ein bisschen mehr Infos gibt es hier: http://www.natur.de/scripts/basics/natur...o=126&r_index=2

Hier ist ein Beitrag über ein "andere Art der Krankenkasse" zu finden: http://www.diealternativen.de/produkte/artabana.htm

Hier der direkte Link zu dieser: http://www.artabana.org/portal/

Ich selbst bin als freiberuflich tätige Selbstständige freiwillig bei einer gesetzlichen KK versichert, der BKK für Heilberufe, die ihrem Zusatz im Namen nicht wirklich Ehre macht.

Vielleicht hilft Dir das ja ein bisschen weiter?

LG
Johanna-Merete

#5 RE: Krankenkasse von Sonja 08.09.2009 20:09

avatar

Danke Johanna- Merete

Gruss Sonja

#6 RE: Krankenkasse von evaalexandra 09.06.2010 08:40

Falls noch mehr von Euch eine Krankenkasse oder ähnliches suchen:

[xurl]http://www.artabana.de[/xurl] ARTABANA Deutschland Solidargemeinschaft eV Unterstützungseinrichtung im Gesundheitswesen.
Ist keine Krankenkasse, sondern eine Solidargemeinschaft. Wir haben noch keine offizielle Anerkennung von der Bundesregierung bzw. des Krankenkassenverbandes, dadurch sind wir noch in einer Grauzone, was die Versicherungspflicht angeht. Das Problem dabei ist, dass man kaum aus einem bestehenden Versicherungsverhältnis rauskommt, ohne eine neue Versicherung vorzulegen. Die Securvita hat mich damals kulanterweise rausgelassen.
Am einfachsten wäre es, wenn jemand von Euch eh nicht versichert ist, und in eine Solidargemeinschaft eintreten will.

Gruß, Eva

#7 RE: Krankenkasse von Leela 09.06.2010 08:53

avatar

ich bin auch bei der Securvita BKK Hamburg,
aber die zahlen Homöopathie nur, wenn du zu einem zugelassenen
Schulmediziner mit Kassenarzt-Praxis gehst...

Sonst find ich die aber auch am besten,
doch so eine Solidargemeinschaft ist auch klasse,
habs mir aber noch nicht durchgelesen

Ich fänds ja mal wichtig, wenn es auch eine Kasse gäbe,
die nur so Dinge zahlt wie:
Chirurgie, Augen- und Zahnbehandlungen...quasi nur für Notfälle,
für solche Menschen, die sich entweder selbst behandeln,
oder sonst zum HP gehn.........
Das würde echt viel Geld sparen, den Kassen und den Mitgliedern!

#8 RE: Krankenkasse von aivlis23 09.06.2010 09:31

Für Selbständige gibt es noch die Möglichkeit der "Neuen Deutschen Gesundheitskasse" von Peter Fitzek. Er wurde hier im Forum auch schon an anderer Stelle erwähnt (Alternativwährung, Engelgeld). Diese Krankenversicherung ist nach seinen Angaben ca. 20% günstiger als andere und Alternativmedizin wird bezahlt.
Es lohnt sich, da mal reinzuschauen. Habe Peter Fitzek selber schon einige Male bei Vorträgen erlebt und finde ihn sehr inspirierend. Er ist ein Macher, der sich sehr gut mit den Gesetzen und damit auch Gesetzeslücken auskennt. Wie ich gehört habe, arbeitet er momentan auch daran, eine Möglichkeit zu finden, dass auch gesetzlich Krankenversicherte seiner Neuen Deutschen Gesundheitskasse beitreten können (zugegeben, der Name klingt für mich nicht gerade ansprechend).

Webseite: www. ndgk.de oder für allgemeine Info über die Arbeit von Peter Fitzek: www. lichtzentrum-wittenberg.de

Liebe Grüße
Silvia

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz