Seite 1 von 3
#1 Crows von Silverwings 25.01.2008 16:21

avatar

crows[/size]

spend some time with crows
spend some time with trees
spend some time with rocks
get down on your knees

listen to the birds
walk in barren grounds
walk until you’ve heard
all those silent sounds

step inside your heart
listen to its song
make another start
be where you belong

is it wrong or right
is it me or you
is it day or night
is it old or new

does it mean a thing
is it really real
sit down by the spring
tell me how you feel

do not be afraid
walk this road with me
it is not too late
tell me what you see

let me hear your voice
never mind the snow
play with all your toys
let the future go

let the moment be
this is all there is
you will never see
anything but this

listen to your heart
make your spirit strong
turn nightmares into art
heartaches into song

sow a million seeds
make your dreams come true
every highway leads
always home to you


[size=85]
Musik und Text ©Zarah Zyankali 2003

#2 RE: Crows von Celestine 25.01.2008 17:02

Ööööhm, ich hör nix...??? Fehler nur bei mir?

#3 RE: Crows von christel 25.01.2008 17:16

also ich hör was... und es gefällt mir sehr, was ich da höre... wow, was für 'ne tolle stimme...

alles liebe
christel

#4 RE: Crows von Tannija 25.01.2008 17:43

#5 RE: Crows von Celestine 25.01.2008 17:54

Och nööö, bei mir geht´s einfach nich... schade!

#6 RE: Crows von Kai-Ra-San 25.01.2008 18:32

avatar

Danke

#7 RE: Crows von gypt 27.01.2008 00:54

avatar

Celestine und wer da auch nichts hört

so könnte es funktionieren: (Internet Explorer)
mit der rechten Maustaste auf Crows.mp3 klicken
dann mit der linken Taste auf "Ziel speichern unter..."
(alternativ dazu mit linker Maustaste auf Crows.mp3 klicken
Im hier erscheinenden Fenster auf "speichern" )

Ort aussuchen, wo Datei gespeichert werden soll.
Ort merken und nach Ladevorgang die gespeicherte Datei suchen.
Mit rechter Maustaste auf diese Datei klicken,
"Öffnen mit" auswählen
Liste mit Programmen erscheint.
z.B. folgende Programme sind in der Lage, mp3-Dateien wiederzugeben:

Windows Media-Player,
iTunes,
VLC media-player
RealPlayer...

Dort Programm mit linker Maustaste auswählen,
...schon müßte es losgehen.

Wenn das Ganze auf diese Art funktioniert,
ist wahrscheinlich die Verknüpfung von mp3 Dateien zu dem Programm,
das passend gestartet werden soll nicht Ok.

Lösung:

Mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene Datei klicken.
"Öffnen mit" auswählen
ganz unten "Programm auswählen..." mit linker Maustaste anklicken.
Neues Fenster öffnet sich
Hier das Programm auswählen,
mit dem soeben das Abspielen der mp3- Datei klappte.
Wichtig! Unter dem Fenster mit den Programmen
ist ein Eintrag:
"Dateityp immer mit dem ausgewähltem Programm öffnen"
links daneben in das Viereck klicken.
ein grünes Häkchen erscheint hier jetzt.

Anschließend unten auf OK
Jetzt müßte auch bei dem direkten Klick auf die Datei
(und anschließendem Klick auf "Öffnen")
in dem Post von Silverwings nach kurzer Ladezeit die Datei hörbar werden.

gutes Gelingen wünscht
gypt

#8 RE: Crows von Celestine 27.01.2008 09:25

Danke Gypt, jetzt hat´s bei mir geklappt.
Ich hatte die Datei nicht gespeichert, nur geöffnet...
Offenbar spielt der Windows Media Player sie bei mir gar nicht ab, auch nicht im abgespeicherten Zustand...
Dafür aber der RealPlayer

Das ist ein wunderschönes Stück, liebe Silverwings

Liebe Grüße,
Celestine

#9 RE: Crows von keren 27.01.2008 10:16

He, Silverwings !

ja ...eine tolle stimme, ..schöner text. ...danke fürs anhören dürfen keren

#10 RE: Crows von Silverwings 27.01.2008 13:19

avatar

Danke euch! Und vielen Dank gypt, für die technische Unterstützung!

lg
Silverwings

#11 RE: Crows von krishni 27.01.2008 14:40

liebe silverwings,

ja, wirklich schönes lied - sehr schön.
und deine stimme ist auch toll - sie erinnerte mich an joan baez - nicht vordergründig, aber irgendwie doch ganz stark. starke stimme eben. und das ganze feeling ist auch so nordamerikanisch-indianisch für mich, der text natürlich sowieso.

und ziemich zeitlos (von wegen neue energie - ich glaube immer mehr, dass das nur für uns so neu ist, was da jetzt alles kommt - ohne das jetzt begründen zu wollen/können.

liebe grüße,
krishni

#12 RE: Crows von Silverwings 27.01.2008 15:04

avatar

Hi krishni,

danke für dein Feedback! Joan Baez *kicher* - naja, "eine Frau und ihre Gitarre", das klingt halt schon immer so ein bißchen nach Folk.

Zitat
von wegen neue energie - ich glaube immer mehr, dass das nur für uns so neu ist, was da jetzt alles kommt - ohne das jetzt begründen zu wollen/können.

Dazu hab ich reinbekommen, daß das Neue, was jetzt kommt, und das GANZ, ganz Alte - so die uralten schamanischen Sachen und das Verbinden mit der Erde - sich sehr gut miteinander verbinden lassen. Vieles von dem kommt mir auch nicht wirklich "neu" vor ... weil ein Teil von mir sich an das ganz Alte noch ganz gut erinnert. Nur für die Leute, die damals nicht dabei waren, ist es halt jetzt neu.

Was dir an dem Text indianisch vorkommt, kapier ich zwar nicht ganz, aber es freut mich, wenn es dir gefällt. Für mich ist es mehr das Selbst (oder Gott?), das mit dir redet und dir erzählt, daß eigentlich alles okay ist und daß du in dein Herz gehen und deinen Träumen folgen sollst ...

Ich selber find ja die Keyboards ziemlich kitschig ... aber wie gesagt, meine beiden Begleitmusiker hatten das Lied noch nie vorher gehört und mußten die Akkorde von nem Zettel ablesen, und wir hatten nur zwei Durchläufe, bevor wir es aufnahmen - dafür ist es eigentlich ganz gut geworden ...

lg
Silverwings

#13 RE: Crows von krishni 27.01.2008 15:48

Zitat von Silverwings
Joan Baez *kicher* - naja, "eine Frau und ihre Gitarre", das klingt halt schon immer so ein bißchen nach Folk.

find ich gar nicht - nicht jede frau + gitarre singt so schön (wie JB und du). also das war eigentlich von mir ein superkompliment - ich liebe joan baez - bin mit ihr und bob dylan, pete seeger und wie sie alle hießen aufgewachsen.

Zitat von Silverwings
Dazu hab ich reinbekommen, daß das Neue, was jetzt kommt, und das GANZ, ganz Alte - so die uralten schamanischen Sachen und das Verbinden mit der Erde - sich sehr gut miteinander verbinden lassen. Vieles von dem kommt mir auch nicht wirklich "neu" vor ... weil ein Teil von mir sich an das ganz Alte noch ganz gut erinnert. Nur für die Leute, die damals nicht dabei waren, ist es halt jetzt neu.

ja, das finde ich gut beschrieben.

Zitat von Silverwings
Was dir an dem Text indianisch vorkommt, kapier ich zwar nicht ganz, aber es freut mich, wenn es dir gefällt. Für mich ist es mehr das Selbst (oder Gott?), das mit dir redet und dir erzählt, daß eigentlich alles okay ist und daß du in dein Herz gehen und deinen Träumen folgen sollst ...

mir kommt schon der titel indianisch vor - mir kommt alles indianisch vor, was natur/wertschätzung der natur und spiritualität verbindet - ich habe den eindruck, dass die spiritualität nirgends so stark expressis verbis in die natur hineingetragen bzw. umgekehrt von der natur abgeleitet wird wie bei den indianern (zumindest meiner wahrnehmung nach). und dich erlebe ich von anfang an als starke indianische vibes aussendend - daran hat sich nichts verändert. aber das ist ja nur ein energetisches mascherl. und mit deiner deutung kollidiert das ja mM gar nicht ...

Zitat von Silverwings
ich selber find ja die Keyboards ziemlich kitschig ... aber wie gesagt, meine beiden Begleitmusiker hatten das Lied noch nie vorher gehört und mußten die Akkorde von nem Zettel ablesen, und wir hatten nur zwei Durchläufe, bevor wir es aufnahmen - dafür ist es eigentlich ganz gut geworden ...

also kitschig hab ich sie nicht empfunden, nur 08/15. und besser gut 08/15 als schlecht exzentrisch. außerdem hab ich sie gar nicht so prominent wahrgenommen - deine stimme und die melodie als solche sind vorherrschend in meiner wahrnehmung.
liebe grüße in dein musikantenherz
krishni

#14 RE: Crows von Silverwings 27.01.2008 23:50

avatar

Zitat von krishni
mir kommt schon der titel indianisch vor

Stimmt, jetzt wo du's sagst ... der Titel kommt tatsächlich daher. War mir komplett entfallen. Ich las nämlich damals "Die zehnte Prophezeiung von Celestine", und da kommt ein Indianer drin vor, der sich nicht so ganz damit abfinden kann, was die Weißen seinem Volk angetan haben ... und der sagt an irgendeiner Stelle ... blätter, blätter ... ah ja, hier ist es:

Zitat von James Redfield
"Krähen sind Träger und Künder der spirituellen Gesetze. Verbringe eine Zeitlang mit Krähen, dann siehst du, daß sie unglaubliche Dinge tun, die deine Wahrnehmungsfähigkeit steigern und dir tiefere Erkenntnisse vermitteln. ..." S. 329 [/size]

Ja, und irgendwie übersetzte mein Hirn das in "spend some time with crows ...", so kam eigentlich der Anfang des Textes zustande. Also deine Intuition war vollkommen richtig, Kompliment!


offtopic: Wenn du mit Joan Baez und Bob Dylan großgeworden bist, bist du ja schon ein etwas älterer Jahrgang, hm? So Flowerpower-Alt-68er? Hätt ich jetzt gar nicht gedacht ...

Zitat
also kitschig hab ich sie nicht empfunden, nur 08/15.

Vielleicht meinen wir das gleiche ... sollte ich das Teil mal wieder aufnehmen, will ich die jedenfalls anders haben.

Zitat
liebe grüße in dein musikantenherz


Danke ...
[size=75]eigentlich mach ich ja gar nichts mehr ...

#15 RE: Crows von krishni 28.01.2008 06:45

Zitat
offtopic: Wenn du mit Joan Baez und Bob Dylan großgeworden bist, bist du ja schon ein etwas älterer Jahrgang, hm? So Flowerpower-Alt-68er?

nein. ich bin zwar mit dieser musik aufgewachsen, aber zeitversetzt.

lg, krishni

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz