Seite 1 von 2
#1 KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von artus22 21.08.2009 16:19


Midsummer New Energy Conference 2009
(17. - 19. Juli 2009)[/size]





Einfach genial und voller Humor wie immer:

Zitat
"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" oder "Ratschläge für diese schmutzige, schmutzige Welt" (Lachen im Publikum, Kuthumi schmunzelt).



und - wie ich finde - gute Hinweise für den Umgang mit Energie für alle, die in 3 D (noch) wirken & sich aufhalten (wollen) sowie
gleichzeitig eine gute Erklärung für einige "energetische Symptome & Krankheiten" die uns ab und an noch plagen ....




Zitat

Energie-Hygiene


Heute wird es zwei Abschnitte in unserem Gespräch mit euch geben. Der erste heißt "Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" oder "Ratschläge für diese schmutzige, schmutzige Welt" (Lachen im Publikum, Kuthumi schmunzelt).
Ich fühle mich ein bisschen wie der Trainer oder Sportlehrer in eurer Schulzeit, der euch sagt: "Der Seifenschaum muss überall hin, wascht euch von oben bis unten, vergesst nicht Herrn P. oder Frau V.", (Lachen im Publikum), "auch in allen Grübchen und Vertiefungen, in den Ohren auch, waschen, waschen, waschen! Schrubben, schrubben, schrubben! Alle Bereiche deines Körpers! Halt, du schrubbst dort schon zu lange, bitte zum nächsten Bereich übergehen!" (Kuthumi grinst, viel Lachen im Publikum) Oh, ich erinnere mich gut daran, wie es war, ein Mensch zu sein! (Kuthumi deutet schrubbende Bewegungen an und singt Hm-hhm-hhm dazu, Lachen im Publikum) Oh, arme Linda, liebe, arme Linda! Ach, aber innerlich hat sie sehr gelacht! (Lachen im Publikum)

Jedoch, persönliche Hygiene ist zur Zeit so angebracht, so angebracht! Wir werden über einige andere Arten der Hygiene sprechen, denn ich setze voraus, dass ihr regelmäßig badet und duscht, also brauchen wir uns nicht auf diesen Teil zu konzentrieren. Lasst uns heute über Energie-Hygiene sprechen.
Hm, was ist Energie-Hygiene? Nun, zu allererst beginnt sie tatsächlich, bis zu einem gewissen Grad, bei deinem Körper. Du wirst ihn sauber halten wollen, denn dies ist auch ein symbolischer Akt für all deine anderen Energiefelder. Du nimmst dir die Zeit, zu baden oder zu duschen, dich zu reinigen und zu erfrischen.

Wie die meisten von euch wissen, schnappt man Energien sehr leicht auf. Sie schweben überall herum, jetzt auch. Und auch wenn dieser Raum von wunderbarer Engelsenergie erfüllt ist, ist er auch von energetischem Getier erfüllt, von Energiewanzen, Energieparasiten. Energiepopel! Und Pupse natürlich! (Lachen im Publikum) All das hängt hier rum, und während du sensibler wirst und integrierter, gibt es da die Neigung, diese stinkigen Energien einzufangen, mit deinem ganzen Körper. Während die meisten anderen Menschen diesen Geruch nicht wahrnehmen können, können Selbstachtungs-Engel das sehr wohl (Lachen im Publikum) – wir können ihn an euch riechen!

Also wollt ihr selbstverständlich den physischen Körper reinigen. Aber lasst uns über etwas wichtigeres sprechen – das Reinigen des Geistes. Der Geist ist einfach ein großes Energiefeld, das auf gewisse Frequenzen und Muster programmiert und eingestellt ist. Der Geist sammelt eine Menge Müll auf, wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt.


Es ist wichtig, den Geist zu reinigen, und das geht sehr leicht – über den Atem.
Ja, über den Atem, indem man ein paar Minuten am Tag mit bewusstem Atmen verbring - denn während ihr atmet, lasst ihr eure eigenen klaren Energien und die klaren kristallinen Energien außerhalb von euch jetzt die vielen unbenötigten Energien und Gedanken wegwaschen, die in eurem Kopf sind..

Der nächste Punkt beim Reinigen des Geistes – Gesang! Ihr habt es heute gehört, mehrmals! Singen! Singen ist dem Atmen sehr ähnlich. Es holt dich aus dem Verstand heraus, und wenn du für einen Moment aus deinem Verstand heraustrittst, benutzt der Verstand seine von der Natur gegebene Fähigkeit zur Selbstreinigung; er reinigt sich selbst, er befreit sich von Gedanken, die deinem Status der Schwingung und Entfaltung nicht mehr angemessen sind. Aber wenn du stets in deinem Verstand anwesend bist, wenn du dort ständig rumhängst, kann dein Verstand sich nicht selbst reinigen.

Also, Atmen und ein bisschen Gesang!
Und eine weitere Sache, eine sehr wichtige Sache, und das meine ich sehr ernst: Erzähl einen Witz!
Mach dir einen Spaß! Weißt du, denn du hast deinen Verstand darauf programmiert, so ernst zu sein, sooo wahn-sin-nig ernst... und manchmal laaangweilig, weil du sooo ernst bist! (Lachen im Publikum) Und du versuchst, alles zu verstehen, aber das wirst du sowieso nicht können, also lass das jetzt los! Lass es von selbst passieren, lass es fließen!

Du bist ein natürliches Wesen, natürlich in der Entfaltung deiner Energie, natürlich in der (Er-) Lösung deiner Energie. Wenn du einen Witz erzählst, verlässt du den regulären Verstand für ein Weilchen, du wirst ein bisschen lockerer. Manche unter euch haben solche Angst davor, mal einen Witz zu machen, weil sie fürchten, jemanden vor den Kopf zu stoßen. Nun, nehmt euch ein Beispiel an Saint Germain! (Kuthumi lacht, Lachen im Publikum) Sorge dich nicht, dass du jemanden kränken könntest, du bist nicht mehr in der alten Energie, du wirst nichts Unangebrachtes sagen. Es geht darum: Lockerlassen, rauslassen, den Verstand verlassen.

Das ist eine wunderbare Art der mentalen Energiereinigung. Um eine Computer-Analogie zu benutzen: Es wird wie eine Reorganisation der Speicherorte aller Dateien sein, es wird effizientere Methoden zur Nutzung des Gehirns, des Geistes oder des Intellekts in dieser neuen Energie hervorbringen. Du wirst feststellen, dass der Verstand viel flinker sein kann, als er es zur Zeit ist, dass er weniger Energie verbrauchen und dir weniger Stress verursachen kann.

Als nächstes: Dein persönliches Energiefeld, das etwas weiter hinausreicht als der Körper und der Geist – du trägst dieses Ding mit dir herum, das man Aura nennt, dein Energiefeld.
Dieses Energiefeld ist das, was sich mit deiner persönlichen Erfahrung verbindet, Energie daraus herein-bringt und alte Energien daraus entlässt, aus deiner persönlichen Erfahrung. Es ist ein wesentlicher, aber oft missverstandener Teil deiner selbst. Du hast von der Aura gehört, aber du verstehst sie eigentlich nicht. Nun, sie ist da!
Sie hat die Tendenz, eine Menge energetischen Unrat einzusammeln, sehr viel Müll, während du herumwanderst. Wie die Plejaden-Wesen es zuvor erwähnten – du gehst in ein Geschäft und nimmst die Energien anderer Menschen auf, und wenn diese nicht in deinen Körper oder deinen Geist eindringen, dann sammeln sie sich in deinem Energiefeld.


Dunkle Künste


Aber es gibt da noch eine andere Energie, ihr würdet sie wahrscheinlich spirituell radioaktive Energie nennen, die ihr in letzter Zeit aufgeschnappt habt, und das hat bei euch für einige Verwirrung und Kummer gesorgt, weil ihr sensibler werdet, weil euch bewusst ist, dass diese Energien da sind – und sie sind sehr scharfkantig. Als hätten sie kleine Stachel an sich, die sie direkt eindringen lassen, sie durchstoßen das ätherische Feld und bewegen sich direkt in den Körper und den Geist.
Das sind Energien aus Schwarzer Magie, wie ihr das früher genannt hättet, aus Hexenwerk und den dunklen Künsten. Und sie sammeln sich zur Zeit in eurem Energiefeld an.


Dafür gibt es mehrere Gründe:

Erstens, manches davon sind alte Flüche und Schwarze Magie, die ihr über andere Menschen verhängt habt, in vergangenen Leben.
Und das Komische an jeglicher Form von Schwarzer Magie ist, dass sie immer zum Urheber zurückkehrt.
Also fühlt ihr viel von der schwarzmagischen Energie, die ihr selbst ausgebracht habt, Flüche und Verwünschungen und so weiter, die direkt zu euch zurückkommen. Wenn jetzt all eure Aspekte zurückkehren, wäre es naiv zu glauben, die alten Dunklen Künste würden nicht ebenfalls zurückkehren!


Was ihr ebenfalls spürt, sind spiritistische Angriffe durch andere Menschen.
Sie sind sich dieser Angriffe nicht notwendigerweise bewusst, aber sie geschehen. Während mehr und mehr Menschen sich in einen leicht umnachteten geistigen Zustand begeben (Lachen im Publikum), treibt sie das auch in einen gestörten übersinnlichen oder spirituellen Zustand. Sie befinden sich irgendwo zwischen hier und dort – hier steht für die Erde, dort für die anderen Dimensionen – sie sind sehr verwirrt und verloren, und dann neigen sie dazu, etwas auszusenden, was man als schwarzmagische Pfeile bezeichnen könnte; gar nicht auf einen bestimmten Menschen gerichtet, aber ratet mal, von wem sie besonders angezogen werden! Von solchen Menschen, die offener sind und ihr Bewusstsein und ihre Schwingung erhöhen; und das seid eben zufällig ihr.

Lasst uns an dieser Stelle einen tiefen Atemzug tun.
(Pause)


Es gibt allerdings zur Zeit auch durchaus absichtliche Flüche oder Angriffe aus der dunklen Energie. Während die Erde durch ihren Übergang in eine neue Energie geht, gibt es viele alte Energien und Aspekte, Kulturen und Zivilisationen, die nicht wollen, dass das geschieht. Manche davon befinden sich tatsächlich im physischen Reich und arbeiten aktiv mit sehr dunklen Energien. Andere wieder befinden sich in den erdnahen Bereichen, aber auch sie starten einen Angriff auf die derzeit sehr verworrene Energie der Erde.

Sie verfolgen Ziele. Sie sind im alten System verwurzelt, und da gibt es diese Überzeugung, dass sie ihre Existenz verlieren werden, wenn die Erde in ihrer Entwicklung fortschreitet. Sie tun alles, und das auf sehr zweckdienliche und absichtliche Art und Weise, um sich zu halten, sich festzuhalten.
Und ihr spürt all diese Energien. Aber keine Sorge, keine Sorge!


Was ebenfalls passiert, während eure göttliche Energie, die Energie eurer Über-Seele, immer näher kommt, euch Stück für Stück erfüllt und in euer Energiefeld kommt, in euren Körper und euren Geist – sie spürt mit ihrer Strahlkraft einige dieser sehr dunklen und komplizierten Energien auf, die sich im Moment auf der Erde befinden, und zieht sie an.

Nun, das hört sich zwar alles ein bisschen unheilvoll und bedrohlich an, und ich sehe, wie der Angstpegel hier im Raum bis unter die Decke steigt, und noch darüber hinaus.
Aber das ist wirklich keine große Sache, überhaupt nicht!
Es ist nur Energie, das ist alles.


Natürlich ist es Energie, die gebündelt und in Form gebracht wurde, in eine gewisse Struktur, und die auf euch losgelassen wurde – trotzdem ist es nur Energie. Und mit einer kleinen, einfachen Änderung des Standpunktes werdet ihr feststellen, dass diese alten Energien euch nicht mehr runterziehen, und dass ihr sie nicht mehr mit euch tragt, sondern dass es nur Energie ist, die hereinkommt, um euch zu dienen.

Also, was tun?

Nun, natürlich kennt ihr den ersten Teil der Antwort, er lautet: Atmen. Also lasst uns jetzt atmen.

Und während ihr atmet, atmet sie ein, diese Energien! Ja doch, atmet sie ein, hört auf, euch dagegen zu wehren! Hört auf, sie wegstoßen zu wollen!

Wenn man selbst ein Meister in der Arbeit mit den dunklen Energien war, und das waren wir alle in dem einen oder anderen Erdenleben, und wenn man ein Meister der Neuen Energie ist, dann muss man nicht mehr davor fliehen.
Und ihr habt eine Menge Erdenleben damit verbracht, vor dunklen Energien davonzulaufen, weil ihr selbst dabei wart und damit gearbeitet habt und daher ihre Macht kennt.

Doch als ihr den Entschluss gefasst habt, euch mit diesen Energien nicht mehr befassen zu wollen, bekamt ihr Angst vor ihnen und fingt an, vor ihnen davonzulaufen, euch vor ihnen zu verstecken.

Die Erwähnung dunkler Energien, spiritistischer Energien, fremder Energien, kann dich in Angst und Schrecken versetzen, und diese Angst kann dein Herz verschließen und dir geistige Schranken auferlegen.
Wenn über die dunklen Künste gesprochen wird, kann das dafür sorgen, dass du aufhörst zu atmen, dass du erstarrst und plötzlich sehr, sehr klein wirst.


Deshalb lade ich dich ein, sie einzuatmen und zu erkennen, dass sie nur Energie sind, dass sie sich nicht mehr gegen dich wenden können. Andere können dich nicht mehr manipulieren, deine Aspekte können dich nicht mehr kontrollieren, diejenigen in den anderen Welten können dich nicht mehr heimsuchen, wenn du sie (diese Energien) einatmest.

Nun, da ist ein wenig Anspannung hier im Raum, durchaus ein wenig Anspannung.
Ihr fragt: "Aber was ist, wenn ich sie einatme und davon selber dunkel werde?"

Seht ihr, das ist eine alte Angst, mit der die Dunkelheit, diese spiritistischen, missbrauchten Energien, für eine lange Zeit über euch herrschten. Sie tun das, indem sie die Wahrnehmung schaffen, dass sie euch etwas anhaben könnten, dass ihr, wenn ihr die Tür nur ein kleines Stück öffnet, in ihre Hölle verdammt würdet, unter ihre Kontrolle. Aber wir sind jetzt große Jungs und Mädchen. Wir verstehen, wie Energie funktioniert, und gleich werden wir auch verstehen, wie die Energie vollständig gereinigt werden kann, wie du persönliche Hygiene in all deinen Energiefeldern betreiben kannst.

Also, statt davonzulaufen und abzublocken, und statt dich vor all diesen Energien zu verstecken, die zur Zeit hier sind – diejenigen, die an der Dualität festhalten wollen, die am Leid der Kirche festhalten wollen, die am Glauben an Karma festhalten wollen, diejenigen, die an ihrem Glauben an Himmel und Hölle festhalten wollen, sie alle sind am Werk und umgeben dich, und wie sie dich manchmal beeinflussen, wie sehr sie dich beeinflussen und dich dazu bringen, dich zu verstecken – stattdessen kannst du diese Energien reinigen, sie verwandeln, ohne den Verstand zu benutzen, ganz einfach.
Und das erste, was du dafür tust, ist atmen. Und ich meine richtiges Atmen!

Atme wie jemand, der Energie hereinholt, atme wie jemand, der nichts zu befürchten hat, denn das hast du nicht!
Atme wie jemand, in dessen Inneren sich Liebe und Göttlichkeit darüber gewiss sind, es ist nur Energie.
Sie ist nicht dunkel, und sie ist nicht hell, es ist nur Energie. Sie wird nicht versuchen, dich zu kontrollieren oder dir etwas zuleide zu tun, sie ist da, um dir zu dienen! Ganz egal, unter welcher Illusion sie erschaffen wurde, von jenen, die zur Zeit diese spiritistischen Angriffe durchführen, oder von deinen eigenen dunklen Energien aus der Vergangenheit, es ist einerlei. Sie ist da, um dir zu dienen!

Nachdem du sie eingeatmet hast, tust du etwas ganz Außergewöhnliches. Du stellst dir etwas vor – was immer du möchtest! Du stellst es dir einfach vor.
Weißt du, die Vorstellungskraft ist eine der größten Gaben, die du hast, die Vorstellungskraft erschafft die Wirklichkeit und deren untergeordnete Wirklichkeiten. Die Vorstellungskraft ist dein Leuchtfeuer dafür, wer du bist und wer du entscheidest zu sein.




[size=150]Die Vorstellungskraft



Lasst uns über den Unterschied zwischen Vorstellungskraft und geistigem Visualisieren sprechen.
Vorstellungskraft ist offen und frei.
Man muss sich nicht krampfhaft auf sie konzentrieren,
und sie kommt nicht aus dem Verstand.
Man könnte sagen, dass sie aus dem Herzen kommt,
dass sie aus der Inspiration kommt,
aus dem Göttlichen.


Ich meine nicht, dass du dir ein klein wenig vorstellen sollst, stell dir Großes vor! Ich meine auch nicht, dass du dir etwas für die Welt ausmalen sollst, ich meine, stelle dir für etwas für dich selbst vor!
Du kannst dir etwas vorstellen, sogar jetzt in diesem Moment – manche meinen nun: "Aber ich dachte, Vorstellungskraft wäre nur für die Zukunft gedacht", nein, wirklich nicht, wir können unsere Vorstellungskraft jetzt, in diesem Moment, einsetzen.
Lasst uns das gemeinsam machen!

Stellen wir uns vor, wir sitzen am Gipfel eines Berges, gemeinsam, an einem wunderbar sonnigen Tag, überall fühlen wir Gaias Herrlichkeit; stellen wir uns vor, wir sitzen gemeinsam in einem Raum und teilen unsere Energien und unsere Liebe, wir teilen unseren sicheren Raum, wir teilen unsere Reise miteinander. Stellen wir uns das einen Moment lang vor. Stellen wir uns vor, da ertönt Musik, stellen wir uns vor, man hört Lachen, stellen wir uns vor, Shaumbra aus der ganzen Welt verbinden sich – atmet das einfach ein und stellt es euch vor!

Stellt euch dieses prächtige Bild vor – das geschieht genau jetzt! Stellt euch vor, dass ihr von Engeln umringt seid, die diesen Raum erfüllen, sie kommen aus jeder Facette der Schöpfung, um an dieser Feier teilzunehmen!
Stellt euch das einen Moment lang vor!


Und in diesem Moment, da du dir das vorstellst, lass dich ganz frei sein, öffne dich, lass dich mit den schöpferischen, dynamischen, göttlichen Energien fließen.
Du hast jede dunkle Energie, jede festsitzende Energie verwandelt,
jegliche Angriffe und spiritistische Pfeile hast du soeben verwandelt, einfach so!
Einfach so!


Du kannst dir vorstellen, wie du auf einer Wolke schwebst, wenn du das möchtest. Du kannst dir vorstellen, wie du mit Yohams Musik mitsingst (Kuthumi meint die Musikgruppe "Yoham").
Du kannst dir vorstellen, dass du im Bett liegst, kurz bevor du einschläfst, in dieser wundervollen Zwischenwelt. Ganz egal!
Du kannst dir vorstellen, wie du ein Abendessen genießt, mit den köstlichsten Speisen, die du jemals gekostet hast, ganz egal!

Es geht nicht darum, was du dir mithilfe deiner Vorstellungskraft ausmalst, es geht darum, dass du sie benutzt!
Die Vorstellungskraft ist deine Ausdrucksform! Sie ist das zum Ausdruck gebrachte Du! Sie nimmt deine Seele und bringt sie zum Ausdruck, sie öffnet sie. Und in dem Moment, in dem du das tust, kehrst du zurück zu dir selbst. Du kehrst zu dir selbst nach Hause zurück.

Du kannst dir Schmetterlinge ausmalen, du kannst dir vorstellen, unter dem blauen Himmel durch die Luft zu fliegen, du kannst dir vorstellen, wie du in einem herrlichen Bergbach badest, es spielt keine Rolle.
Du kannst dir auch Leiden vorstellen, wenn du das willst; ich weiß nur nicht, warum du das wollen würdest. Ihr könnt euch vorstellen, wie ihr euch unter der Dusche wascht - alles, was ihr möchtet, liebe Freunde!

Die Vorstellungskraft ist die Verwandlung von Energien,
die euch sonst quälen, heimsuchen und verfolgen würden.


Macht es nicht komplizierter.
Atmen und Vorstellen!


Stellen wir uns doch jetzt vor, wir sind an diesem wunderschönen Ort namens Shaumbra-Service-Center, das von Wasserschauspielen erfüllt ist, von schönen Energien, von Natur – alles, was ihr wollt! Kannst du dich befreien und dich in Vorstellungskraft ergehen, dir erhaben und offen alles ausmalen?

Nimm einen tiefen Atemzug und mal es dir aus! Stell dir vor, wie du dort bist! Nun, du bist immer dort! Du brauchst dich nicht darauf zu konzentrieren, das bedeutet, du brauchst keinen analytischen Verstand dafür, du brauchst dir auch keine Gedanken zu machen, wenn die Vorstellung sich verändert, wenn sie fließt und sich öffnet, sich wandelt von einer Kulisse zur nächsten!

Freie Vorstellungskraft befreit dich! So reinigst du diese schmuddeligen Energien, die sich in deinem Energiefeld angesammelt haben und manchmal sogar in deinen Körper gelangt sind, viele davon sind auch in deinen Geist geraten.

Du befreist dich, du reinigst dich einfach mithilfe der Vorstellungskraft.
Das ist alles – Vorstellungskraft.


Wenn du beginnst, diese Vorstellungskraft regelmäßig einzusetzen, wird dir klar werden, dass sie auch ein Manifestationswerkzeug ist. Du brauchst dich nicht auf einen Haufen Geld zu konzentrieren, du brauchst dich nicht gezielt auf die Körperteile zu konzentrieren, die vielleicht ein wenig aus dem Gleichgewicht geraten sind – jede Vorstellung tut es! Stell dir vor, du schwimmst in einem Fluss aus Schokolade! (Lachen im Publikum) Stell dir vor, du liegst in einem unglaublich bequemen, großen Liegestuhl, wo Engel dir Luft zufächeln und dich mit Weintrauben füttern! (Lachen im Publikum)

Ganz egal!
Bewerte deine Vorstellungen nicht!
Fürchte sie nicht!
Beginne, sie zu leben und deine Energien zu reinigen.


Das war unsere Lektion für persönliche Hygiene in einer schmutzigen, schmutzigen Welt. (Lachen im Publikum)




aus dem 3. Channel der MSNC
http://www.shouds.de/shouds/msnec2009-3.htm





michael

#2 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Schall&Rauch 21.08.2009 18:59




Zitat
[...]mit einer kleinen, einfachen Änderung des Standpunktes werdet ihr feststellen, dass diese alten Energien euch nicht mehr runterziehen, und dass ihr sie nicht mehr mit euch tragt, sondern dass es nur Energie ist, die hereinkommt, um euch zu dienen.


Für mich der Schlüsselsatz und ein Spruch des Monats.
Das betrifft meiner Erfahrung nach auch nicht nur spirituelle Angriffe, sondern jede Form von als widrig empfundener Energie. Geistiges Judo
Das ominöse, viel strapazierte Annehmen und Loslassen, erweitert durch ", Wandeln & dann" dazwischen
LG
S'nR

#3 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Farbklang 21.08.2009 21:07

Kuthumi, weiser Freund, von dir lasse ich mich gerne trainierren. Und von dir als Trainer nehme ich sogar (und das will was heißen, du kennst mich JA) Rat-Schläge gerne an, dEINen Humor schätze ich sehr.
Danke dir und auch dir, lieber Michael, für die Vermittlung.
Kornelia

#4 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Johanna-Merete 04.09.2009 01:32

avatar

Nur zu Eurer Info, weil das leider noch immer nicht publiziert wurde:

Zitat
Am 24.08.2009 um 17:33 schrieb Johanna-Merete:

Guten Tag Birgit,
im Channeloriginal heißt es: „It is important to cleanse the mind, and it can be done very easily through the breath – through the breath, yes; spending a few minutes each day on conscious breathing – because as you breathe, you’re letting the clear energies of you and clear crystalline energies outside of you now wash away many of the unneeded energies and thoughts that are in your mind.

In der deutschen Übersetzung wird daraus: "Denn während du atmest, lässt du die klaren Energien in deinem Inneren die kristallenen Energien außerhalb deines Wesens reinigen. Und das spült viele der unbenötigten Energien und Gedanken in deinem Geist weg."

Mir ist neu, dass reine kristalline Energie sich reinigen muss.

Magst Du da bitte noch mal reinfühlen und es ggf. verändern?

Danke schön.



Die Antwort darauf kam rasch:

Zitat
Liebe Johanna-Merete,
ja du hast Recht, die Übersetzung stimmt nicht so ganz.
Ich leite die Korrektur an Matthias weiter, da er diese Übersetzungen noch in seinem System veröffentlicht hat.
Vielen Dank für den wichtigen Hinweis!

Liebe Grüße,
Birgit



Namasté
Johanna-Merete

#5 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von artus22 04.09.2009 07:14

Hi
hab grad mal nachgeschaut, ist auf der shouds.de website wohl korrigiert worden und jetzt heißt es:


Zitat
s ist wichtig, den Geist zu reinigen, und das geht sehr leicht – über den Atem. Ja, über den Atem, indem man ein paar Minuten am Tag mit bewusstem Atmen verbring - denn während ihr atmet, lasst ihr eure eigenen klaren Energien und die klaren kristallinen Energien außerhalb von euch jetzt die vielen unbenötigten Energien und Gedanken wegwaschen, die in eurem Kopf sind.




hab es auch im Text geändert




michael

#6 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Arkana 04.09.2009 12:01

avatar

Zitat von artus22


Zitat
s ist wichtig, den Geist zu reinigen, und das geht sehr leicht – über den Atem. Ja, über den Atem, indem man ein paar Minuten am Tag mit bewusstem Atmen verbring - denn während ihr atmet, lasst ihr eure eigenen klaren Energien und die klaren kristallinen Energien außerhalb von euch jetzt die vielen unbenötigten Energien und Gedanken wegwaschen, die in eurem Kopf sind.




liebe Johanne-Merete
ich finde du warst sehr aufmerksam beim Lesen des Textes
und sogar in deiner korrigierten Fassung war noch Unstimmiges.

Jetzt in der Fassung von Michael ist es für mich in sich stimmig und beantwortet nun auch deine Frage bezgl. der kristallenen Energie.

Ich hab diesen Kuthumi - text überflogen - habs mir leicht gemacht
ich mag Kuthumi - doch was das Reinigen anbelangt bevorzuge ich vor allem St-Germain und mit Ihm alle violetten Energien
der Reinigung, Umwandlung, Vergebung und Erneuerung.
dh ich geb es ins universelle "Feuer".
Das ist eben mein Zugang!

Bei der Form von Atmen wie hier beschrieben ist für mich persönlich der/mein Verstand noch zuviel in Aktion,
vielleicht wird das ja noch anders bei mir - mal sehen.

Zum Gesang - ja - da kann ich ein Lied davon singen -
ich singe für mein Leben gern und das fast täglich von Kindheit an.
Oft die gleichen Lieder und Melodien -

Singen befreit unglaublich und wandelt Kummer in Freude und Leichtigkeit und ein Glücksgefühl!
Singen in Gemeinschaft verstärkt das Ganze um ein Vielfaches

Der Verstand wird hierbei so fein beschäftigt dass er keine Möglichkeit hat zu stören.
(hihi - auf auf Merliners - lasst uns gemeinsam singen )

Wahrscheinlich singen Engel deshalb , auch bei den Walen hör ich immer wieder - es ist ihr Gesang mit seinen
hochschwingenden Frequenzen.

Musik verändert ja auch die kristallene Struktur in uns und dadurch um uns herum -
je nach Art der Musik und der darin enthaltenen Worte/Schwingungen - siehe Emoto -
der mit seinem Sichtbarmachen der Wasserkristalle für mich wesentlich
zum nachvollziehbaren Verstehen und Erkennen der Wirksamkeiten beigetragen hat.

Gesang hat seit eh und jeh die Menschen in verschiedene Schwingungen versetzt,
angeheizt, begeistert und/ oder beruhigt, mit einander verbunden .....
(zu Lenka winke - hab deine videos angeschaut/gehört - die Freude/Begeisterung der Teilnehmer/von dir
ist spürbar - was braucht es mehr...)

wenn man singt lässt es sich so gut wie gar nicht physisch streiten

Arkana

#7 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Johanna-Merete 04.09.2009 13:48

avatar

Lieber Michael, liebe Arkana,
danke für Eure Rückmeldungen!

Ich hab gar nichts geändert, weil mein Englisch nicht ausreicht, mir fiel es nur auf, weil ich es schätze, den Text im Original zu hören und gleichzeitig in meiner Muttersprache mitzulesen .... es ist für mich die intensivste Weise, alles nochmals in mir aufzunehmen, nachdem ich aktuell beim Shoud dabei war.

Ich mach es ebenso, wenn ich z.B. von Karen Bishop die Texte lese, englisch/deutsch im Wechsel - es hilft mir, Englisch mehr und mir zu lernen und gleichzeit beschäftigt es mich in meiner Ganzheitlichkeit, Hirn, Herz und Bauch arbeiten mit und Gnost genießt

Offenbar ist der Passus korrigiert worden, im Kuthumi Channel, allerdings ohne den Hinweis darauf, dass es vorher nicht stimmig war.

Was das Reinigen oder Klären angeht, so habe ich mit dem bewussten Atmen, das sowohl Tobias (to-be-us), als auch Kuthumi und (Adamus) Saint Germain immer wieder aufforderten seit Normas & Tobias 45 Mintuen Atmen in einem der Shouds vor Jahren - gearbeitet und kürzlich meine eigene CD / mp3 "Das bewusste Atmen in der Neuen Energie von und mit Johanna-Merete" veröffentlicht, deutsch gesprochen,ein gewachsener Workshop, 80 Minuten lang( http://coaching-und-lebensberatung.de/hilfsmittel/222 ) mit englischem Text, wundervoll übersetzt von Silverwings - es ist so simple, wie Tobias immer sagt(e) und ich es seit Jahren lehre.

Atmen, mit allen Sinnen fühlen und imaginieren - that's it.

Und so, wie Kuthumi es "anbietet", ist es sehr einfach, aus etwas Bedrohlichem, Aggressiven, ... über das in mich hineinatmen/nehmen einfach Liebe daraus zu erschaffen, oder Freude, oder Heilsein, oder Sicherheit oder oder

Danke für den Austausch.

Von Herz zu Herz
Johanna-Merete

#8 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Lenka 04.09.2009 14:07

avatar

Zitat
Gesang hat seit eh und jeh die Menschen in verschiedene Schwingungen versetzt,
angeheizt, begeistert und/ oder beruhigt, mit einander verbunden .....
(zu Lenka winke - hab deine videos angeschaut/gehört - die Freude/Begeisterung der Teilnehmer/von dir
ist spürbar - was braucht es mehr...)



da braucht es noch jede Menge mehr ... du hättest mal unsere letzte Vereinsgründungs-Versammlung erleben sollen ... aber wir sind gut drauf und kriegen das hin! Vieles dort läuft sehr ähnlich ab wie auch manchmal hier im Forum und die Ideen und Projekte, die schon im Raum umherschwirren, gehen über das gemeinsame musizieren hinaus ... es gibt viel persönliches und gemeinsames Wachstumspotenzial

#9 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von viola-annai 06.09.2009 08:28

avatar

Nach längerem"durfte"ich mal wieder mehr dieser nicht angenehmen - gelinde gesagt - Energien spüren..

Mensch vergisst ja schnell.

Gestern bei einem Gespräch mit jemandem und heute nacht gab es also mal wieder die Möglichkeit für mich, diese Energien zu fühlen und ich erinnerte mich . . und verstand wieder einmal mehr, weshalb Menschen solche Angst und Abwehr vor diesen Emotionen haben. Sie sind so unmittelbar ans Sterben gekoppelt und Sterben tut halt kaum jemand so wirklich gerne..

Und bin dann hier noch mal bei Kuthumi gelandet und seiner köstlichen Art, etwas zu vermitteln.

Kuthumi, du bist einsame Klasse!

Konnte Tränen lachen.

Und wie wunderbar, dass sich herausstellt am Ende, dass das, was ich früher intuitiv getan habe - und sicher viele hier - nämlich in schönen Vorstellungen zu schwelgen, wenigstens ab und an - dass genau das nicht Flucht vor der Realität ist, wie es allgemein postuliert wird, sondern eine der Möglichkeiten, halbwegs im Gleichgewicht geblieben zu sein ohne in der Klapse zu landen

Ach, diese Sachen, wie sehr sie mir doch zum Hals raushängen..stattdessen wollen sie angenommen,beatmet, besungen
und hinweg-"geträumt " werden - und das ist dann ja wieder eine Gnade..so einfach, wie es ist.
Leicht finde ich das immer noch nicht.

Lieben Gruß an alle tief atmenden Vorstellungskünstler, Sänger und Witzereißer!

#10 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von viola-annai 06.09.2009 08:50

avatar

Nachtrag:

es kommt mir wie der Bodensatz vor, die tiefste Version einer Emotion.

Fängt mit Unwohlsein an und entpuppt sich dann als tödliche Krake -
ich meine, erzähle mir niemand, es sei nur Illusion, das ist schon klar

#11 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Arkana 06.09.2009 10:24

avatar

ihr Lieben

mein Verstand ist nach dem Frühstückskaffee und einer angeregten Diskussion
bereits hochgefahren
tja und da fragt sich was in mir
ob Vorstellungskraft - die Kuthumi hier so löblich erläutert
nicht das Ersetzen einer Illusion durch eine andere ist - die sich halt wohliger anfühlt?

Ob das das Gelbe vom Ei ist?
von einer Illusion in die nächste?

Arkana

#12 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Honk 06.09.2009 10:33

Ich seh das so. Alles was sich gut anfühlt, stimmig, wohling und so weiter schwingt mit DIR. Ist deine Wahrheit sozusagen. Deine Welt.
Alles was sich schlecht anfühlt, kratzig, unrund ist die Wahrheit von anderen, die du dir irgendwann mal einprogrammiert hast ins "Ego".

Ob Illusion oder nicht ist doch eigentlich piepegal oder? Was Illusion ist entscheidest du, und wenn alles Illusion ist ist es auch deine Wahl

#13 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Johanna-Merete 06.09.2009 10:44

avatar

@Arkana,

schöne Grüße an Deinen Verstand

Die Vorstellungskraft (Imagination) wird hier in Verbindung mit dem bewussten Atmen und der bewussten Wahl benutzt, d.h. Du bist als bewusster Schöpfer am bewussten Erschaffen - that's it, that's all.

Danke, ich hab damit grad meine eigene Frage beantwortet

LG
Johanna-Merete

#14 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von angelcon 06.09.2009 10:55

Zitat
von einer Illusion in die nächste?



Essenz, das ewige Sein ....... und die Illusion ...

habe dazu gerade ein paar Einsichten ... Gedanken ...

Ob wir jemals der Illusion entkommen? Ob das überhaupt möglich ist?

Wenn diese Welt (und alle Welten) nur einer (oder viele) riesige Spielplätze sind, in denen sich unsere Essenz tummelt, austobt, in verschiedensten Spielen, Rollen, Mustern, Bildern, Körpern ... wenn das wahr wäre, dann wäre tatsächlich jedes Anhaften nur vorübergehend an die Erscheinung gekoppelt, bis die nächste Schöpfung, das nächste Spiel auftaucht ... und wir uns neu hineinstürzen ... voller Leidenschaft ... bis zum nächsten Erwachen oder zum nächsten, noch aufregenderen oder schöneren Spiel ...

Der Illusion können wir so lange entkommen, wie wir den Schleier über uns gelegt halten, und das momentane Spiel für die einzig mögliche "feste" Realität ansehen

Danke, Arkana, auch ich habe mir gerade einige Fragen beantwortet!

Lg Angelika

#15 RE: KUTHUMI:"Persönliche Hygiene mit Trainer Kuthumi" von Arkana 06.09.2009 10:57

avatar

Danke HOnk,
ich denk jetzt mal darüber nach was du schreibst.

das hab ich auch grad nochmal aus dem Anfangstext geholt:
Hier machts den Anschein dass man sich halt selber was zusammen bastelt

Die Vorstellungskraft ist die Verwandlung von Energien,
die euch sonst quälen, heimsuchen und verfolgen würden.


und hier wirds irgenwie anders:
Die Vorstellungskraft


Lasst uns über den Unterschied zwischen Vorstellungskraft und geistigem Visualisieren sprechen.
Vorstellungskraft ist offen und frei.
Man muss sich nicht krampfhaft auf sie konzentrieren,
und sie kommt nicht aus dem Verstand.
Man könnte sagen, dass sie aus dem Herzen kommt,
dass sie aus der Inspiration kommt,
aus dem Göttlichen.


liebe Johanna -
mein Verstand grüßt zurück
da hab ich Imagination anders abgelegt als du
geistiges Visualisieren ist für mich Imagination.

ich glaub dass sogar in der Energie von "bewusst" der Verstand noch sehr aktiv ist?

Macht Intuition denn etwas bewusst oder macht sie es ganz einfach?

Arkana

PS: huhu liebe Angelika - wenn es wenigstens eure Fragen beantwortet dann isses ja schon für was gut

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz