#1 Shala Mata ° 03/09 ° Tolerance & Communication von Alf 02.03.2009 14:43

The Ascending Cosmic Pulse
By Shala Mata

http://lightworker.com/Spectrum//article...ion-/Page1.html

March 2009


~~ Tolerance & Communication ~~

Many of you are asking the question “where did February go? Not, only regarding my lost February article but time itself. I’ve been asking that question since the beginning of January. 2009 is known as a year of change, of stepping out of the normal patterns that we’ve found comfortable or define us.

I have been writing and uploading my monthly article for 10 years now, and February was the FIRST month I did not publish my article. Time seemed to melt, and my normal busy life became such that other things took priority. As many of you know, I have an accounting practice and a healing practice, which may seem like a strange mix but in truth, both are about balance. Many of you were so kind to email and ask if I was well and OK.

As a brief re-cap February was an intense month of energy shifts, dramatic change, and deep personal evaluation. Seems like the same old news and information. We had potent moons, comet lulin, Valentines Day, and the alignment for the “age of Aquarius.” Very positive alignments probing deep, into the recesses of our personal and collective suitcases. What do I mean by suitcases? The experiences, feelings, hurt, expectations, mirrors that we pack away for another day.

February shifted gears and we moved into the next level of our Mastery preparation. A master has no need for suitcases or places to hide ANYTHING, or be ANYTHING. So why is everything feeling so intense, strange and challenging you ask?

As the frequency of light increases on our beloved planet, everything speeds up or tries too. The parts of ourselves that are light move easily into higher frequency, however we are not, yet ALL light. Each of us old programs running that are no longer compatible with our new operating system ( frequency) Surprisingly many of us were certain we had deleted these old programs years ago, defragged our hard drive and moved forward. We did just that, however even though you delete a program, the files saved under that program could remain.

These files still run and communicate in the background of our awareness. February’s energy asked the question” What are you communicating to your cells that you aren’t aware of? What relationship do you have with a part yourself that isn’t mirroring your awake or enlightened part?

Did you notice particularly in the last two weeks of February that you had some odd experiences either at work, with family, while travelling or in your dreamtime that demanded your full attention and caused more than a ripple in your normally happy sweet nature? Where you had to dig deep, where you may have felt fear, anger, frustration, indignity or inconvenience. If you can’t recall an experience per se, did you feel disconnected emotionally and spiritually? Did you feel like your pressure-cooker valve was about to blow?

We are all aware that LOVE is the saving grace within all of us. It is the only energy that binds and holds our entire universe together. An alchemical, initiation activates, expands consciousness, heals, and allows us to exist within the dark more dense parts of ourselves.

February’s energy in conjunction with many planetary alignments brought more of our hidden to view than ever before. Have you noticed that hidden messages or emotions often announce themselves in a big way?

March will announce itself in a big way. The deepest most profound changes are continuing and we will become more and more aware of any text messaging or dialogue we are having with our cells that isn’t coded to our mastery. The triggers or polarity that is part of our 3 D reality will always be there, and we will be given opportunity after opportunity to choose the light and become aware of ALL of our hidden parts.

March brings with it a plethora of frequencies and vibrations ALL geared to speak too, whatever bandwidth you broadcast on. Communication at its deepest and most profound. There are several planets in Aquarius during the month of March. Aquarius is an air sign and all that air can feel intense and ungrounded. There are no accidents.

Image copyright Bruce Harman http://www.harmanvisions.com

In the first week or so of March before the Full Moon on March 10, things could feel a little bumpy. You may feel like you are riding white water rapids, while trying to keep dry and warm. Not a particularly easy task, but certainly not boring or mundane either.

March is and will be a month of action; even its name evokes movement! Action doesn’t need to feel uncomfortable; it can be exhilarating and evoke a sense of freedom. The old patterns are melting, just like our sense of time. Our soul is free and our Heart is the vessel where all freedom is found and created. As the old falls, the collaboration we spoke of in January is being anchored deeply into our cells.

Waves of harmonic code woven within the fabric of light is the energy transmission the Equinox will hold on Mar 21st. Deep within our DNA are the keys and codes to all we have ever been along with our ability to transmute and transform all Illusion. One of the most important aspects of this month is to feel and acknowledge what is there inside, it is a must. Each of us has many layers and levels to our physical, mental, emotional, and spiritual experiences. We are comfortable with seeing ourselves in a certain way or form.

Remember that we are merging “all” of our hidden parts. The Rules we learned to play the game of polarity have allowed us to keep parts of hidden and contained. Now more than any time the truth of what you feel and wants an expression that can co-exist with the harmonic codes of your heart and soul. The light of the Full Moon Mar 26th will be a beacon and lighten the intensity.

Truth is limitless as we are, and we are refining, updating, and re-calibrating the threads that we continually weave into the new garments we fashion for ourselves. We are continually navigating or bridging the energies of our 3rd dimensional reality and the 5th dimensional reality. We are honing our mastery skills, co-existing in an ocean of vast potentials, and swirling energy of creation.

The coming Equinox is an entry point into the deeper teaching or wisdom held within the light of our cells. Our abundant universe is beaming the transcended light of the Central Sun too our beloved Mother Earth and we are liberating the power of long held limitations. It takes a tremendous amount of energy to transcend or transmute a negative condition or vibration.


This is indeed a challenge to all the systems operating so seamlessly within our body. We are electrical and we are moving from a carbon-based body to a crystalline lightbody. As we choose more light, our electrical wiring must be capable of holding the charge. We live in a vast sea of energy and every thought, feeling, word or action affects our body and our cells. We are interfacing with our own energy AND the ocean of energy around us continually and every part of our body is affected.

During the coming months as the frequencies spin faster within our chakras and our cells, we will need to support our body to allow this transition to flow as smoothly as possible. The greater our life force, the greater our light. The conscious direction of love into your cells is a powerful tool. Supporting your body with minerals, enzymes, bio-available protein, fruits, vegetables, and essential fatty acids encourages greater life force energy to flow.

Our body is a powerful messenger, often mirroring to us what are beliefs are, what we are holding onto, and what we are not listening too. Our cellular memory holds the frequencies of all experiences from this lifetime and beyond. Being Kind, Gentle, and allowing is vital as we move through the vast changes coming. The harmonic signature of our cosmic blueprint weaves continuously through our electrical circuitry, affecting our emotional well-being and our thought processes.

Over the next several months, we will walk the razors edge of tolerance, patience, compassion, and communication as we unpack our suitcases and express more of our light. Remember that laughter is the quickest way to feel your soul and a smile given or received – the kiss of an angel. We are ALL connected.

Keep shining your gorgeous Light
Love Shala

#2 RE: Shala Mata ° 03/09 ° Tolerance & Communication von Letitia 07.03.2009 17:49

avatar

Der aufsteigende Kosmische Puls
Von Shala Mata, 02. März 2009 - http://lightworker.com/

Übersetzung: Shana Shaninia - http://www.torindiegalaxien.de



~~ Toleranz und Kommunikation ~~



Viele von euch stellen die Frage, wo der Februar ist? Nicht nur hinsichtlich meines verlorenen Februar-Artikels, sondern auch wegen der Zeit selbst. Ich habe mir diese Frage seit Anfang Januar gestellt. 2009 bekannt als Jahr der Änderung, des Heraustretens aus den normalen Mustern, die wir bequem gefunden haben oder uns damit definierten.

Ich schreibe meinen monatlichen Artikel jetzt seit 10 Jahren, und der Februar war der ERSTE Monat, in dem ich nicht meinen Artikel veröffentlichte. Die Zeit schien zu schmelzen, und mein normales, beschäftigtes Leben wurde so, dass andere Sachen Prioritäten erhielten. Wie viele von euch wissen, habe ich eine Buchhaltungspraxis und eine Heilpraxis, was als eine seltsame Mischung erscheinen mag, aber in Wahrheit sind beide im Gleichgewicht. Viele von euch waren so lieb und fragen in E-Mails an, ob ich gesund und OK wäre.

Der Februar war ein intensiver Monat heftiger Energieverschiebungen und tiefer persönlicher Auswertung. Es erscheint wie die gleichen alten Nachrichten und Informationen. Wir hatten starke Monde, den Komet Lulin, den Valentinstag und die Ausrichtung für das „Zeitalter des Wassermanns“. Sehr positive Ausrichtungen, die in die Tiefen unserer persönlichen und kollektiven Nischen ging. Was meine ich mit Nischen? Die Erfahrungen, Gefühle, Verletzungen, Erwartungen ~ Spiegel, die wir noch für einen anderen Tag wegpacken.

Der Februar versetzte den Antrieb und wir bewegten uns in die nächste Ebene unserer Vorbereitung zur Meisterung. Ein Meister hat kein Bedürfnis für Nischen und Ecken, um ETWAS zu verstecken. So, warum fühlt sich alles so heftig, seltsam und herausfordernd an, fragt ihr?

Während die Frequenzen des Lichtes auf unserem lieben Planeten sich erhöht, versucht und beschleunigt sich auch alles. Die Teile von uns, die lichter sind, bewegen sich leicht in höhere Frequenzen, dennoch ist noch nicht ALLES Licht. Jeder von uns hatte alte Programme gehen lassen, die nicht mehr mit unserem neuen Betriebssystem (Schwingung) vereinbar waren, viele von uns waren gewiss, dass wir diese alten Programme gestrichen hatten, die Festplatte defragmentierten, und vorwärts gingen. Das taten wir, doch wenn ihr ein Programm löscht, könnten unter dem Programm gespeicherte Dateien übrig bleiben.

Diese Daten laufen noch und kommunizieren im Hintergrund unseres Bewusstseins. Die Februar-Energie stellt die Frage, „Was teilen euch eure Zellen mit, dessen ihr euch nicht bewusst seid?“ Welche Beziehung habt ihr zu einem Teil von euch, der nicht euren wachen oder erleuchteten Teil widerspiegelt?

Bemerktet ihr, besonders in den letzten zwei Wochen des Februar, dass ihr einige eigenartige Erfahrungen während eurer Arbeit mit der Familie hattet, während ihr reistet, oder in euren Träumen, die eure volle Aufmerksamkeit verlangten und mehr verursachten als eine kleine Wellenbewegung in eurer normalen Leben? Wo ihr tief graben musstet, wo ihr vielleicht Angst, Ärger, Frustration, Demütigung oder andere Unannehmlichkeiten gefühlt habt. Wenn ihr euch an keine Erfahrung per se erinnern könnt, fühltet ihr euch emotional und geistig abgetrennt? Fühltet ihr euch wie ein Druckventil, das im Begriff war hochzugehen?

Wir sind uns alle der LIEBE, die in uns ist, bewusst. Es ist die einzige Energie, die unser ganzes Universum bindet und zusammenhält. Alchemistisch werden Initiationen aktiviert, das Bewusstsein erweitert, geheilt und erlaubt uns, innerhalb der dunklen, dichteren Teile zu existieren. Die Energie des Februars in Verbindung mit vielen planetarischen Ausrichtungen brachte uns mehr und mehr dazu, unsere versteckten Dinge anzusehen, als je zuvor. Habt ihr bemerkt, dass die versteckten Mitteilungen oder Gefühle sich auf eine große Weise ankündigten?

Der März kündigt sich auf eine große Weise an. Die tiefsten und tiefgründigen Änderungen dauern an und wir werden immer mehr Datentransfers oder Dialoge, die wir mit unseren Zellen führen, haben und werden uns bewusst werden, dass sie nicht zu unserer Meisterung verschlüsselt sind. Die Auslöser oder die Polarität, die ein Teil unserer 3D Realität sind, werden immer dort sein, und uns wird Gelegenheit um Gelegenheit gegeben, das Licht zu wählen, und bewusst ALL unsere versteckten Teile wahrzunehmen.

Der März bringt damit eine Fülle von Frequenzen und Schwingungen, die GANZ angepasst werden um auch zu sprechen, egal auf welcher Bandbreite ihr sendet. Es gibt mehrere Planeten im Wassermann während des Monats März. Der Wassermann ist ein Luftzeichen, und all diese Luft kann sich heftig und tiefgründig anfühlen. Es gibt keine Unfälle.

In der ersten Woche des März oder so, vor dem Vollmond am 10. März, könnten die Dinge sich ein wenig holperig anfühlen. Ihr könntet euch fühlen, als reitet ihr weiße Stromschnellen, während ihr versucht trocken und warm zu bleiben. Keine besonders leichte Aufgabe, aber zweifellos nicht langweilig oder weltlich.

Der März wird ein Monat der Tat sein; selbst sein Name ruft Bewegung hervor! Aktion muss nicht unbequem anfühlen; sie kann aufheitern und einen Sinn von Freiheit hervorrufen. Die alten Muster schmelzen einfach wie unser Sinn von Zeit. Unsere Seele ist frei, und unser Herz ist das Gefäß, in dem alle Freiheit gefunden und geschaffen wird. Während das Alte zusammenbricht, wird die Zusammenarbeit, über die wir im Januar sprachen, tief in unsere Zellen verankert.

Wellen harmonischer Codes, die innerhalb des Stoffes von Licht gewebt werden, sind die Energie-Übermittlung, welche die Tagundnachtgleiche am 21. März hält. Tief innerhalb unserer DNA sind die Schlüssel und Codes zu allem was wir sind zusammen mit unseren Fähigkeiten gewesen, jede Illusion zu verwandeln und zu transformieren. Einer der wichtigsten Aspekte dieses Monats ist zu fühlen und anzuerkennen, was dort innen ist, es ist ein MUSS. Jeder von uns hat viele Schichten und Ebenen in unseren physischen, geistigen, emotionalen und spirituellen Erfahrungen.

Erinnert euch daran, dass wir „ALL“ unsere versteckten Teile vereinen. Die Regeln die wir lernten, um das Spiel der Polarität zu spielen, haben uns erlaubt, Teile von uns zu verstecken und zu erhalten. Jetzt mehr als je zu einer anderen Zeit, will die Wahrheit die ihr fühlt, sich ausdrücken, da sie nun mit den harmonischen Codes eures Herzens und der Seele koexistieren kann. Das Licht des Vollmondes wird am 26. März ein Leuchtfeuer sein und wird die Intensität erleichtern.

Wahrheit ist grenzenlos wie wir es sind, und wir verfeinern während der Aktualisierung die Fäden der Wiederverbindung, die wir immer wieder in die neuen Gewänder einflechten und für uns formen. Wir navigieren immer wieder oder überbrücken die Energie unserer 3D Realität in die 5D Wirklichkeit. Wir verfeinern unsere Fähigkeiten zur Meisterschaft in einem Ozean gewaltiger Potentiale und wirbeln die Energie der Schaffung in Koexistenz.

Die kommende Tagundnachgleiche ist ein Eintrittspunkt in den tieferen Unterricht, oder die Weisheit, die innerhalb des Lichtes unserer Zellen gehalten wird. Unser üppiges Universum strahlt das hinausgehende Licht der Zentralsonne aus und befreit auch unsere geliebte Mutter Erde, und wir befreien die Energie der langgehaltenen Beschränkungen. Es erfordert eine enorme Menge von Energie, einen negativen Zustand oder eine Schwingung zu überschreiten oder umzuwandeln.

Dies ist tatsächlich eine Herausforderung für alle Systeme, die so nahtlos innerhalb unseres Körpers operieren. Wir sind elektrisch, und wir ziehen von einem auf Kohlenstoff basierenden Körper in einen kristallinen Lichtkörper um. Während wir mehr Licht wählen, muss unsere elektrische Verbindung fähig sein, die Belastung zu halten. Wir leben in einem gewaltigen Meer von Energie und jeder Gedanke, jedes Gefühl, jedes Wort oder jede Tat wirkt sich auf unseren Körper und unsere Zellen aus. Wir verbinden uns mit unsere eigenen Energie UND dem Ozean von Energie um uns, und jeder Teil unseres Körpers wird beeinflusst.

Während der kommenden Monate werden die Schwingungen schneller und drehen sich schneller innerhalb unserer Chakren und unserer Zellen, wir werden unseren Körper unterstützen müssen, um diesen Übergang in den Fluss so ruhig wie möglich zu erlauben. Je größer unsere Lebenskraft, umso größer unser Licht. Die bewusste Richtung der Liebe in euren Zellen ist ein mächtiges Werkzeug. Unterstützt euren Körper mit Mineralien, Enzymen, bioverfügbarem Protein, Früchten, Gemüse und essentiellen Fettsäuren, dies fördert den Fluss von mehr Lebenskraft-Energie.

Unser Körper ist ein kraftvoller Bote und spiegelt uns oft das, was wir halten und was wir nicht hören wollen. Unser Zellgedächtnis hält die Schwingungen aller Erfahrungen von dieser, als auch aller früheren Lebenszeiten. Freundlich, sanft erlaubend zu sein ist lebenswichtig, während wir uns durch die kommenden gewaltigen Änderungen bewegen. Die harmonische Unterzeichnung unseres kosmischen Planes beeinflusst uns kontinuierlich durch unsere elektrischen Schaltsysteme, und wirkt sich auf unser emotionales Wohlsein und unsere Gedankenprozesse aus.

In den nächsten Monaten werden wir auf dem Rand eines Rasiermessers der Toleranz, Geduld, Mitleid und Kommunikation gehen, während wir unsere Nischen ausräumen und mehr von unserem Licht ausdrücken. Erinnert euch daran, dass Lachen der schnelle Weg ist, eure Seele zu fühlen, und ein Lächeln, das gegeben oder erhalten wird, ist der Kuss eines Engels. Wir ALLE sind verbunden.

Haltet weiter euer herrlich strahlendes Licht.

In Liebe Shala

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz