#1 linke u rechte Hirnhälfte von MichaelRadke 23.02.2009 16:34

Voll geil.............. Tanzt sie im oder gegen den Uhrzeigersinn ...


Mehr dazu gibt es hier
http://www.visionintoaction.de/2007/10/31/...-gehirnhaelfte/

#2 RE: linke u rechte Hirnhälfte von u123 23.02.2009 17:58

Mann, war das schwierig, bis sie sich endlich im Gegenuhrzeigersinn gedreht hat! Aber jetzt kann ich wählen, wie rum sie tanzen soll. Das ist so super, Michael, danke!

#3 RE: linke u rechte Hirnhälfte von solair 23.02.2009 18:36

Besonders lustig wird es dann, wenn das Gehirn sie nur von hinten tanzen läßt.
Also immer nur halbkreis und von rechts nach links usw.

#4 RE: linke u rechte Hirnhälfte von Silverwings 23.02.2009 19:53

avatar

*lol* Das hatte Peter schon mal im EM-Forum gepostet. Bei mir dreht sie sich immer nur in eine Richtung - aber ich wußte ja schon immer, daß mit meinem Gehirn was nicht stimmt.

Ute, wie hast du das denn hingekriegt?

#5 RE: linke u rechte Hirnhälfte von Susanne* 23.02.2009 20:17

Bin der Schönen auch schon früher begegnet, damals war sie bereit ihre Richtung zu wechseln. Jetzt dreht sie sich für mich nur mehr links herum...
Gehirnschaden im Aufstiegsprozess?

#6 RE: linke u rechte Hirnhälfte von u123 23.02.2009 20:35

Zitat von Silverwings


Ute, wie hast du das denn hingekriegt?



Hi, Silverwings,

ich schau auf den Standfuß und dessen Schatten, dann dreht sie sich plötzlich links herum.
Wenn ich aber auf den ganzen Körper schau, rotiert sie im Uhrzeigersinn.

@kamira
...und wenn du nur auf den oberen Teil des Körpers schaust? Da dreht sie sich bei mir immer rechts herum.

@solair, genial, ich schaff das nicht!

Liebe Grüße
Ute

#7 RE: linke u rechte Hirnhälfte von Jim 24.02.2009 02:28

avatar

Die Püppi tanzt, na und? Wo ist der Kick? Eine Schablone am Monitor. Gibt mir nichts, bringt mir nichts und überhaupt, links oder rechts. Ein Gimmick. Quark. Hallodrie. Entschuldigung, war nicht so gemeint, oder doch, ich meine, will niemanden verletzen, aber ich meine, was soll das?

#8 RE: linke u rechte Hirnhälfte von MichaelRadke 24.02.2009 03:09

Jim, wir sind kinder. Wir spielen...
Hier kann mann bewusste Kontrolle welche Gehirnhälfte man benutzt spielen

#9 RE: linke u rechte Hirnhälfte von u123 24.02.2009 07:12

@Jim

Ich dreh mich einfach, bis mein „Spaß-auch-an-was-einfachem-haben-können-Aspekt“ vorne ist, und dann genieß ich das. Da schimpft natürlich der Verstand im Hintergrund meines Wesens - aber der bekommt später sein Futter.

Liebe Grüße
Ute

#10 RE: linke u rechte Hirnhälfte von Lumi 24.02.2009 13:30

avatar

Hihi, haben wir schon in diversen Foren gehabt. Inzwischen kann ich sie so tanzen lassen, wie ich will - auf jeden Fall - fasziniernd!

Lumi

#11 RE: linke u rechte Hirnhälfte von hedibaer 24.02.2009 13:40

Ich merke das total in der Mitte meines Kopfes, wenn ich sie schneller abwechselnd tanzen lasse. Buah! Ein merkwürdiges Gefühl entsteht dort. Der absolut schnelle Wechsel geschieht dann, wenn ich sie nicht mehr fixiere, sondern über das Bild leicht hinweggucke. Dann verliert sich auch das schwummerige Gefühl im Kopf; es könnte zudem eine Verbindung von beiden Gehirnhälften sein, die ungewohnt ist.

#12 RE: linke u rechte Hirnhälfte von Lumi 24.02.2009 13:48

avatar

Ich kann sie willentlich auch links- und rechts im Halbkreis tanzen lassen Grad gemerkt. Wenn ich auf den Fußschatten gehe, dann gebe ich meinem Gehirn den Befehl, den Schatten sich abwechselnd nur nach links und rechts bewegen zu lassen, dann tut er das nach kurzer Zeit.

Hihi, macht Spaß - aber mir ist jetzt auch etwas schummerig

#13 RE: linke u rechte Hirnhälfte von inge 24.02.2009 14:29




mfg inge

mit anhaltspunkt, = aus der spass

#14 RE: linke u rechte Hirnhälfte von Jim 24.02.2009 14:38

avatar

Ok, ich sehe die Sache jetzt auch anders. Gestern hatte ich mir zum Rosenmontag im Verein einen ordentlich hinter die Binsen gekippt, und mir fiel danach nichts anderes ein als ins Forum zu gehen statt ins Bett zu huppen, da waren weder Augen noch Gehirn für so ein Spielchen empfänglich.
Muss mir die Dame vielleicht noch öfters mal reinziehen. Im Moment verliere ich die Geduld. Kurz drehte sie sich mal nach links, sonst machte sie nur einen auf Uhrzeiger.
Ich frage mich aber, ob die Zuschreibung der jeweiligen Eigenschaften auf die Gehirnhälften stimmt. Ich versuche jedenfalls über das Atmen mehr von meiner Überseele einzubringen, männlich und weiblich in mir zusammenzubringen. Die Gehirnhälften kommen dann von allein zusammen.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz