#1 EE Michael: Pioniersein war immer gefährlich von artus22 12.02.2009 10:07

Erzengel Michael[/size]




EE Michael by AEONA



Erzengel Michael wirkt, wie alle geistigen Lehrer, Wesen und Welten, aktiv an der Entwicklung unserer Schöpferkraft mit.

Er richtet seinen Fokus dabei auf die Überwindung aller mentalen und emotionalen Grenzen, die aus Zweifeln und Kleinmut, Zögern und Schuldgefühlen bestehen. Diese Grenzen entstanden während unseres Abstiegs im Staubzeitalter (vgl. Eine Neue Schöpfungsgeschichte) aus Spaltung und Verdrehung unserer Körperfelder, durch geistige Matrices und Implantate, sowie durch gekonnte Abkopplungen eurer Nerven- und Hormonsysteme von der kosmischen Heimat. Diese hochgradig magnetischen Grenzen waren planmäßig entstanden und haben planmässig gewirkt - und nun sind sie planmäßig überflüssig und können entlassen werden.

Weil dies zwar einfach aber nicht leicht ist, benötigen wir die Hilfe der hochgradigen geist-elektrischen Einflüsse. Michael ist einer der großen Lenker dieser vielfältigen geistigen Lichtströme - und der maskuline, statische Teil unserer DNS, der wie eine transzendent-weiße kosmische Lanze im Boden des Planeten steckt, während Metatron die feminine, wirbelnde goldene Lichtessenz unserer DNS ist, der Lebenstanz der Ausdehnung in der Welt.

Mehr von Michael findet ihr unter Toröffnungen, 2. Serie Kristallkörper, in der Lektion 21 Kristallkörper-Prozess, bei den Fragen & Antworten, in der männlichen Sexualität und an vielen anderen Stellen. Hier lohnt es sich auch, seinen Namen in die SUCHEN-Funktion zu schreiben und den Pfaden zu folgen. Die meisten Meditationen sind von ihm und das Geistige Reisen ist sein Klassenzimmer.










[size=150]
Pioniersein war immer gefährlich.



Michael bietet euch, wie alle anderen Geistigen auch, hier im Netz Energie-Übertragungen an, die euch helfen, die Einzigartigkeit eures Seins recht schnell herauszuschälen. Er hilft euch, euren Mut zu stärken, aufrecht in der Welt zu stehen und ihr frei heraus das zu schenken, was ihr in euch habt. Michael übernimmt die Initiative von Saint Germain und Tobias, mithilfe der Meditationen und des Geistigen Reisens eure Zellkerne auf die angemessene Drehzahl zu bringen (vgl. Lektion 5 Lichtkörper-Prozess). Hier sind ein paar sehr ermunternde und ermahnende Worte - und Lichtenergie-Ströme - zum Thema Aufstieg und Pioniere:


Pioniersein war immer gefährlich


Jahrhunderte und Jahrtausende lang wurdet ihr dafür, dass ihr Neues, Wahres und Erlösendes zur Erde brachtet, auf die Scheiterhaufen gebracht oder ihr schmachtetet in den Verliesen der Herrscher. Ketzer wart ihr nicht nur in religiösen Angelegenheiten, sondern auch in der Wissenschaft und Technik, die stets von den Machthabern instrumentalisiert - oder verboten wurde.

So waren eurer Schöpferkraft und Einzigartigkeit, eurem Genius und eurer Genialität immer Grenzen gesetzt, die ihr bei Todesstrafe nicht überschreiten durftet. Hierin liegt ein tiefer Grund für eure heutige Zögerlichkeit, euer Zweifeln und Zagen bei der Erschaffung des Neuen, Wahren und Erlösenden. Doch nicht nur euer individuelles Schöpfersein unterliegt hier noch einem tiefsitzenden Trauma, sondern eure ganze Wissenschaft.

Eure Wissenschaftler haben sich selbst so enge Grenzen in ihrer Arbeit und Wahrnehmung gesetzt, dass die Gefahr, ein Wunder zu entdecken, welches ihr Leben bedrohen könnte, fast ausgeschlossen ist.

Nicht nur Kartharer und Christen, Juden und Scholastiker, sondern auch Astronomen und Physiker, die die geist-energetischen Grundlagen der Erde und des menschlichen Lebens erkannten, wurden geächtet und getötet. Selbst als Menschen wie Mozart verbrachtet ihr euer Lebensende im Elend, gesellschaftlich ausgestoßen und ignoriert, nach all den Wundern, die ihr erschaffen habt, einfach, weil ihr euch aus dem Rahmen der allgemeinen Masse heraus begeben habt.

Oftmals habt ihr der Welt etwas geschenkt, was diese einige Jahrhunderte lang ernährte. Und eure Geschenke waren oft so groß, dass man eure Gegenwart nicht ertrug. Ihr seid gekommen, habt eure Wunder vollbracht und seid dann wieder gegangen. Dazubleiben und gemeinsam mit ihnen zu feiern, dafür war die Zeit noch nicht reif war.

Doch jetzt, ihr wunderbaren Wesen, ihr Finder und Erfinder, ihr Lehrer und Führer der Liebe, ihr Gründungsväter und -mütter neuer kristallinen Großunternehmen, ist die Zeit reif. Ihr seid ihr wieder da - und mit euch keine Scheiterhaufen, keine Kerker und kein Misstrauen in das, was ihr der Welt schenkt. Vertraut darauf, auch wenn es euer eigenes Misstrauen euch selbst gegenüber ist, ein Trauma der alten Zeit, das euch im Augenblick davon abhält, eure eigenen inneren Fähigkeiten und in ihnen das große Potential wahrzunehmen. Atmet in dieser Zeit jenes alte Trauma aus. Atmet eure schöpferische Absicht, mit der ihr gekommen seid ein - und beginnt, eure Erfindungen hinauszutragen in die Welt.

Ihr seid heute nicht mehr Mozart, Melanchthon und Galilei, sondern ihr selbst, und diese Zeit braucht eure Ideen - die Menschheit braucht euer Licht.

Und selbst wenn die Welt heute noch Mozart, Melanchthon und Galilei in ihrer Bedeutung über euch stellt, so braucht sie dennoch EUER Licht, EURE Liebe und Kraft, EURE Erfindungen und neuen Strukturen. Gebt und schenkt ihnen, was sie brauchen und ihr werdet den Lohn, der euch in vielen Leben versagt blieb empfangen und gemeinsam mit ihnen auf Erden feiern.

War euer Pioniersein immer lebensgefährlich, habt ihr eure wunderbaren Erfindungen und Entdeckungen oftmals mit dem Leben bezahlt, so ist es heute umgekehrt: Nun wird es bald lebensgefährlich, den inneren Reichtum nicht zu offenbaren. Der Zeitgeist will ihn sehen und jene großen wirbelnden Ströme des Lichtes, die ihr in euch festhaltet, drehen sich mit der Zeit ins Gegenteil und werden zu großem, erstickenden Dunkel.

So lenken wir unseren Atem in dieses Netz und diese Worte, in diese Bilder und Klänge und in euer Herz, in jenem Augenblick, da ihr sie wahrnehmt.

Wir sind - in jedem Atemzug mit euch - eine große Gemeinschaft
unverkörperter Brüder und Schwestern,
deren Wort Ich Bin.
Michael


aktualisiert: 11.2.2009 sw
Links und Weiteres hier: http://kristallmensch.net/michael.html und hier: http://kristallmensch.net/aktuelles.226.html


michael

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz