Seite 1 von 2
#1 Deutschland bewegt sich von 4cosmea 06.01.2009 16:54

Hallo ihr Lieben,

politisch bin ich nicht so fit und die Umsetzbarkeit des Konzeptes von "die Weisen" kann ich nicht wirklich einschätzen,
aber ich finde es zuminest sehr interessant und vielleicht kommt ja wirklich jetzt schnell Bewegung in
unsere politische Landschaft.
Vielleicht ist es für euch ja auch interessant.
Hier ein Auszug aus der Info, die ich bekam:


"Deutschland bewegt sich.
Eine kleine Schicht – die selbst keine Realwerte schafft - erfüllt sich auf unsere Kosten ihre Träume – mit 420 Milliarden Euro pro Jahr. Mehr darüber unten.

Damit alle anderen – auch Sie und ich - teilhaben können, passiert 2009 etwas Außergewöhnliches: Es werden 299 Neue Volksvertreter im Bundestag auftreten: DIE WEISEN. Und „DIE WEISEN im Bundestag“ stellen für uns alle dort die entscheidende Frage: „Was ist mit unseren Träumen?? - mit den Träumen der übrigen 70 Millionen Bürger? “


„DIE WEISEN“ sind 299 einzelne parteifreie Persönlichkeiten, die im Bundestag nur Ihrem Gewissen verpflichtet sind – von keinerlei Parteigehorsam genötigt.
Wie kommen DIE WEISEN ohne Parteihilfe in den Bundestag?
- durch die bürgerliche Willi-Weise-Bewegung (mehr auf http://www.williweise.de). In jedem der 299 Wahlkreise stellt die Willi-Weise-Bewegung (das ist keine Partei!) je eine parteifreie Persönlichkeit als Direktkandidat/in auf. Aufgepasst: Das ändert alles, denn ab der nächsten Bundestagswahl können wir gemeinsam eine völlige Veränderung der Politik erreichen, indem wir alle – das betrifft 70 Millionen von 80 Millionen Menschen in Deutschland - wirklich nur Folgendes zu tun brauchen: Wir geben auf der linken Seite des Wahlzettels einem bestimmten Namen unsere Erststimme - dem Namen mit dem Kennwort „williweise.de“. Das ist alles. Und dann? Dann werden DIE WEISEN - jene 299 Neuen Persönlichkeiten im Bundestag – gemeinsam lebensnotwendige Neuerungen einführen, Neuerungen, die den wahren Volksbedürfnissen mehr entsprechen, als die „Parteiprogramme“:.................

2. DIE WEISEN beginnen SOFORT damit, eine professionelle Entschuldung von Familien, Kommunen, Betrieben und des Staates einzuleiten....................

3. DIE WEISEN stocken SOFORT jeden Lebensunterhalt auf monatlich 1000 Euro auf.
Das gilt für Renten, Arbeitslosengeld, Hartz, Bafög, Kindergeldabhängige und alle anderen Mindereinkommen. (Woher dieses Geld kommt, lesen Sie sogleich nach diesem sechs-Punkte-Plan unter „Die Beweise“.).......................

5. DIE WEISEN starten SOFORT ein Programm zur Gesundung der Menschen. Dazu dient auch die Aufwertung von Kunst und Handwerk...............................................

http://www.williweise.de/page_16

Grüsse von
cosmea

#2 RE: Deutschland bewegt sich von Johanna-Merete 06.01.2009 18:23

avatar

Also ich fühle mich in dieser Energie sehr wohl.

Es wird etwas ausgedrückt, das ich nachvollziehen kann, mitempfinden.

Ich kann mir vorstellen, dass dieser Ansatz nicht nur kurzfristig etwas bewirkt, sondern auch Wachstum bringen kann.

Danke für den Tipp.

Ich werde es ebenfalls weiterempfehlen.

LG
Johanna-Merete

#3 RE: Deutschland bewegt sich von devineluzy*Claudia 07.01.2009 20:30




Hallo,

interssant ist nicht nur die Info, sondern auch dass ich bereits von verschiedenen Stellen einen Link geschickt bekam.
Das find' ich gut.
Die Kraft des Internets wird langsam aber sicher sichtbar genutzt. Toll!!!

Gruß
Claudia

#4 RE: Deutschland bewegt sich von Andreas 07.01.2009 21:02

avatar

Ich habe schon 2005 das erste Mal Infos von "Willi Weise" bekommen und fand die Idee auch damals schon sehr gut. Die Zeit war aber noch alles andere als reif dafür, dass es sich über die Idee hinaus durchsetzen konnte.

Derzeit empfinde ich es so, dass die Zeit schon etwas reifer für die Idee ist, aber man noch nicht davon ausgehen kann, dass alsbald eine sichtbare Manifestation der Idee in der Gesellschaft zu erwarten ist. Aber - wie beim Grundeinkommen - es fördert schon mal das Umdenken und die Inspiration zu neuen Möglichkeiten! Es muss nicht immer das herkömmliche Parteiendenken und der bekannte Parteienklüngel sein!

WIR, das Volk, könn(t)en auch anders....

Leider finde ich den Auftritt und die Leitfigur "Willi Weise" nicht wirklich gelungen. Die Kraft für eine größere Bewegung spüre ich hier noch nicht...

#5 RE: Deutschland bewegt sich von an_angel 07.01.2009 22:50

hi!
Finde die Webseite auch nicht gelungen und irgendwie schnell aus dem Boden gestampft.

Mich zieht immer noch Die Violetten an.
http://www.die-violetten.de/de.html
Was haltet ihr von dennen ?
Cu

#6 RE: Deutschland bewegt sich von sub 07.01.2009 23:02

ich denke passend zum Thema morgen Monitor-Spezial:

ARD-Monitor-Spezial am 8.1.09: „Demokratie, ja. Aber was machen die Demokraten?“

Unter dem Titel „Demokratie, ja. Aber was machen die Demokraten?“ wird am 8.1.2009 (21:45 Uhr) ein Monitor-Spezial gesendet. In einem Video zur Sendung erklärt Sonia Mikich das Ziel des Monitor-Spezials mit seinen Themen zum Nachdenken über den Stand der Demokratie anzuregen.

In der Monitor-Sendung am 8.1.09 geht es auch um die Frage, welche Chancen das Internet bietet. In den Beiträgen wird gefragt welche Möglichkeiten der politischen Einflussnahme für die Bürgerinnen und Bürger durch neue elektronische Informations‑ und Dialog-Angebote (E-Partizipation) eröffnet werden, in welchem Verhältnis diese Angebote zur repräsentativen Demokratie stehen, und welche positiven oder negativen Veränderungen zwischen Bürger, Politik und Verwaltung erwartet werden können.

Um Antworten zu finden, beleuchten die Beiträge nach den uns vorliegenden Informationen auch die zwei nationalen Internetprojekte Abgeordnetenwatch.de und Kölner Bürgerhaushalt „Deine Stadt. – Dein Geld“. ...



LG
Sub

#7 RE: Deutschland bewegt sich von sub 07.01.2009 23:38

hm ja, die Violetten - ich war da zwischenzeitlich auch höchst ambitioniert,da mal tiefer einzutauchen, habe inzwischen ein paar kennengelernt - naja... mein Eindruck ist unterschiedlich, sie haben ähnlich wie Willi Weise sämtliche hervorragende Programmpunkte drin, aber ähnlich wie Willie Weise noch keine Macht, also können sie auf jeden Fall theoretisch schon mal ordentlich auf die Kacke hauen... aber Partei zu sein, wie es andererseit die Violetten anstreben, ist halt nicht so einfach, auch hier widerstrebende Kräfte, die man unter einen Hut bringen muss etc., das Übliche eben, da macht das Spirituelle nicht von vorneherein alles einfacher.... vielleicht schaue ich da mal irgendwann später nochmal vorbei...

bezüglich des Willi Weise Auftrittes bin ich auch zwiegespalten, habe mich zurückgehalten, weil ich nicht wusste, wie ich es formulieren sollte - auf der einen Seite denkt man hervorragend, richtige Punkte angesprochen, genau das denke ich auch, aber dann ist es mir auch wieder zu suspekt, zu populistisch, ein bisschen schräg, ein bisschen verkürzt auf jeden Fall die Arbeitsmarktpolitischen Strategien und Herleitungen der Arbeitslosigkeit, zu viel das böse"große Geld", zuviel Betonung auf "Volks"-herrschaft, - ein bisschen schwieriges Terrain für mich, ohne es gleich in Bausch und Bogen verdammen zu wollen

LG
Sub

#8 RE: Deutschland bewegt sich von an_angel 07.01.2009 23:53

hi sub!
Hab die gleichen Bedenkten wie Du. Mir geht es eher darum, dass die auf dem Wahlzettel
stehen. Soweit ich weiss, dürften dann auch die Violetten dann im Fernsehn werben, was
noch mehr Leute sehen würden. Der Wechsel von Demokratie zur örtlichen Selbstverwaltung,
oder ein anderes System wird meiner Meihnung erst später kommen. Was noch interesanter
wäre, wenn vielleicht doch z.B. die Violetten die 5% Hürde mal knacken würden und auch
während der Jahre darüber berichtet wird. Aber ich glaub eher dran, dass Obama da mehr
bewegen wird und Deutschland dann irgendwie nachziehen wird. Aber ich hab soviel
Vertrauen, dass so wie es wird, das beste sein wird und es keine Fehler gibt.

Cu

#9 RE: Deutschland bewegt sich von sub 08.01.2009 00:13

Zitat
Aber ich glaub eher dran, dass Obama da mehr
bewegen wird und Deutschland dann irgendwie nachziehen wird.



Den Gedanken hatte ich auch schon

Jedoch sollten wir unser eigenes Potential nicht unterschätzen...!


Sub

#10 RE: Deutschland bewegt sich von an_angel 08.01.2009 00:41

hi sub!
Die Ideen, die ich aus den Channelings raus hatte und die mir gefielen.
Brauchen nicht richtig zu sein, aber sie gefielen mir halt einfach.

Das erste war von dem Wings Channeling. Es ging darum mit der
neuen Energie neues zu erschaffen und nicht mit der neuen Energie
das alte zu Verändern. Also nicht versuchen mit der neuen Energie die
Demokratie zu verändern oder neue Parteien reinzukriegen oder zu wählen,
sondern einfach Neues zu erschaffen. Einfach rausgehen und machen.

Das zweite auch von irgendeinem Channeling, war die Aussage das
Deutschland das Herz von Europa ist. Insofern würde ich nicht sagen,
dass ich das Potenzial von Deutschland unterschätze, aber ich glaub
schon, dass Deutschland durch seine Bürokratie doch redlich und
fleissig ist, aber auch etwas steif und somit auch etwas langsam ist.
Cu lg

#11 RE: Deutschland bewegt sich von Johanna-Merete 08.01.2009 01:01

avatar

Mir gefällt genau deshalb der Willi Weise - denn hier geht es um einzelne autarke und souveräne, unabhängige Menschen, die von vielen beauftragt werden,aber eben NICHT in einer Partei sind, mit all dem "Drama", das sich da entfalten kann.

Es ist ein Anfang, der aus meiner Sicht das weiter entwickelt, was die Indigos begonnen haben, zu denen auch ich gehöre - nämlich Strukturen anprangern, aufbrechen, anzeigen und verändern .... dabei nutzen sie die Talente . Gaben, Fähigkeiten, Weisheit, Wissen und sehr starken Energien, die sie dafür mitgebracht haben.

Mag ja nicht allein seligmachend sein, muss es auch gar nicht, aber es bewegt etwas, ohne großen Aufwand, mit vielen Möglichkeiten und Potenzialen und der Chance, kurzfristig etwas zu bewegen.

Mir ist dabei völlig egal, ob die Seite toll aussieht, oder der Willi Weise anders besser aussähe, weil hier Menschen endlich etwas tun wollen, aus Liebe zu sich selbst und dem Außen und das Ganze, weil sie sich ver-trauen.

Es ist nicht mein Weg, aber ich stelle meine Energie zur Verfügung, in dem ich sie mittrage, soweit es mir möglich ist.

Etwas schnell auf solide Beine zu stellen, etwas zu TUN und das auch noch so, dass es Früchte trägt, ist eine Kunst.

Ich bin sehr gespannt auf das, was sie bewegen, entwickeln, erreichen werden.

Die Violetten fand ich damals schon wegen der Farbe toll - wenn sie weise sind, dann gehen sie gemeinsam voran, miteinander, statt gegeneinander - ein weites Spielfeld, noch unberührt - bin gespannt, was sich aus all dem ergibt.

Johanna-Merete

#12 RE: Deutschland bewegt sich von Andreas 08.01.2009 09:46

avatar

Zitat
Mir ist dabei völlig egal, ob die Seite toll aussieht, oder der Willi Weise anders besser aussähe, weil hier Menschen endlich etwas tun wollen, aus Liebe zu sich selbst und dem Außen und das Ganze, weil sie sich ver-trauen



Mir persönlich ist das auch egal, aber wenn man eine Leitfigur schaffen will, dann sollte diese auch als Identifikationsfigur in jeder Hinsicht ihres Ausdrucks für eine Vielzahl von Menschen was taugen. Und das ist bei "Willi Weise" meiner Ansicht nach nicht der Fall. "Willi" ist ein Name, der nicht nur altmodisch anklingt, sondern auch noch an Kaiser Wilhelm erinnert. "Weise" zu sein ist zwar nützlich, aber klingt auch eher zurückhaltend, verstaubt - nach einem alten Mann mit einem langen weissen Bart. Meiner Ansicht nach wird hier versucht, einer neuen Bewegung gewollt einen Anker in der "Tradition" zu verschaffen, um einen Eindruck von "Fundiertheit" zu erwecken und damit Vertrauen zu schaffen.

Eine charismatische neue Bewegung aber, um die es von der Idee her geht, drückt sich anders aus. Und diese DIskrepanz ist zu spüren. Auch wenn die Deutschen nicht so emotional reagieren wie die Amerikaner und daher ein Obama hier so nicht wirken würde, braucht so eine Bewegung doch etwas mehr Leidenschaft, und diesbezüglich auch Kohärenz im Ausdruck... Auch braucht es eine echte lebendige menschliche Leitfigur als Standard / Vorbild die aktiv für die Bewegung steht und handelt; ich würde auf ein Comic-Maskottchen wie "Willi Weise" hier eher ganz verzichten, will man wirklich ernst genommen werden...

#13 RE: Deutschland bewegt sich von Johanna-Merete 08.01.2009 13:06

avatar

Zitat
Mir persönlich ist das auch egal, aber wenn man eine Leitfigur schaffen will, dann sollte diese auch als Identifikationsfigur in jeder Hinsicht ihres Ausdrucks für eine Vielzahl von Menschen was taugen.
Und das ist bei "Willi Weise" meiner Ansicht nach nicht der Fall.
"Willi" ist ein Name, der nicht nur altmodisch anklingt, sondern auch noch an Kaiser Wilhelm erinnert. #
"Weise" zu sein ist zwar nützlich, aber klingt auch eher zurückhaltend, verstaubt - nach einem alten Mann mit einem langen weissen Bart.
Meiner Ansicht nach wird hier versucht, einer neuen Bewegung gewollt einen Anker in der "Tradition" zu verschaffen, um einen Eindruck von "Fundiertheit" zu erwecken und damit Vertrauen zu schaffen.



Das mag daran liegen, dass er gar keine LEITfigur sein soll/will - sondern einfach nur ein Signal für: Hier ist ein souveräner autarker liebevoller und bewusster Mensch aktiv tätig, für sich selbst und im Auftrag anderer bewusster Menschen, die ihn bewusst wählten?

So habe ich es erfunden - endlich weg, vom Herdentrieb, raus aus dem Massenbewusstsein, hinein in das Selbst-bewusste-Sein, die Selbst-bestimmung, die Eigen-verantwortung, also neu-energetisches Sein und Tun bereits hier auf der Erde.

Genau darum bin ich begeistert davon und genau darum erfreu ich mich am Inhalt und halte mich nicht damit auf, die Verpackung zu kritisieren, zu bewerten und zu insistieren, was evtl. gemeint sein könnte.

Das ist doch genau das, warum die meisten Menschen noch immer "das Haar in der Suppe suchen und finden" - auf diese Weise müssen sie nämlich doch lieber noch nichts tun, verändern usw.
Es ist OK, es ist ihr Weg und es erstaunt mich auch nicht mehr wirklich, dass sie nicht nur selbst die "Trauben als zu sauer deklarieren", sondern darüber hinaus auch versuchen, andere "ins Boot zu ziehen", die dies ebenfalls glauben und weiter-sagen" .... denn "gemeinsam sind wir stärker" ....

Warum fällt mir jetzt gerade in diesem Kontext der letzte Shoud ein und die Liste mit den Glaubenssätzen, Klischees, Ge- und Verboten, die ein seiner selbst bewusster Mensch loslassen kann, wenn er das für sich wählt?

Ich wünsche aus meinem Herzen jedem einzelnen Menschen Freude und Spaß auf seinem Weg und das dazu, was er sich selbst wünsch, wählt und/oder erschafft, bewusst oder unbewusst.

Ganz subjektiv und persönlich: Mir gefällt der weise Willi - und ich mag das Wort "weise" sehr, ich bezeichne mich selbst gern als weise Frau - früher nannte man sie Hexe und verbrannte sie.

Namasté
Johanna-Merete

#14 RE: Deutschland bewegt sich von Andreas 08.01.2009 13:23

avatar

Ich glaube, Du hast meine Perspektive / meinen Blickwinkel nicht ganz verstanden, aber das ist ok... Ich schreib ja schliesslich nicht für oder gegen Dich

Natürlich geht es mir um konstruktive Kritik, da ich die Idee gut finde und sie gerne mehr verbreitet sehen würde. Dass ein WW einzelne anspricht, die auch eine tiefere Wahrnehmung z.B. eines Wortes wie "weise" haben ist ja keine Frage. Mir geht es um eine Mehrheits-Wahrnehmung aus dem Kollektiv, in die ich mich hineingefühlt habe (eine meiner speziellen Fähigkeiten); diese empathische Empfindung hat mit meinem persönlichen Erleben oder Bewerten rein gar nichts zu tun.

Meine Aussage ist also: Wenn diese Bewegung über das Anregen von neuen Denkmustern bei einer bereits Veränderungs-bereiten Minderheit (was sie erfolgreich tut) hinaus einen Impact haben will, braucht sie Ausdrucksformen, die auch wirklich größere Zielgruppen anspricht und aktiviert.

#15 RE: Deutschland bewegt sich von 4cosmea 08.01.2009 13:43

Huch, so viel Bewegung hier über Nacht.

Ich habe mich mal durch die Bibliothek von willi Weise durchgearbeitet und finde
viele gute Ideen darin und viel Bemühen, den Einzelnen zu ermutigen, wieder die Macht zu erkennen,
die er eigentlich hat und sie auch wieder in die Hand zu nehmen.

und wie Kirael von dem neuen Gefühl von "wir die Menschen" gesprochen hat,
finde ich das irgendwie auch bei Willi Weise wieder, auch wenn es nicht so formuliert wird.
Aber so, finde ich, wird Politik auf jeden Fall endlich wieder persönlicher, direkter und überschaubarer.

Aber dennoch muss ich zubegen, mir fehlt da ein gewisser Esprit. kanns nicht genau beschreiben. Vielleicht ist es auch wirklich nur etwas zuviel "Altes verändern wollen" und zu wenig Neue Energie.
trotzdem, es ist doch ein Anfang !

Grüsse von
Cosmea

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz