#1 Shala Mata - November 2008 von krishni 03.11.2008 15:21

hier der november-text von shala: 11:11 GATEWAY

[xurl]http://www.lightworker.com/shala/[/xurl]

(hat jemand lust, zu übersetzen?)

#2 RE: Shala Mata - November 2008 von MaryOnPlanetEarth 03.11.2008 17:00

ich mach ma...

#3 RE: Shala Mata - November 2008 von MaryOnPlanetEarth 03.11.2008 17:23

Shala Mata: Der kosmische Pulse des Aufstiegs
http://www.lightworker.com/shala/

1. November 2008: Das 11:11 Tor


(Übersetzung: marymi)

Während ich diesen Artikel schrieb, saß ich an meinem Schreibtisch und schaute zu, wie sich ein wunderschöner "Sturm" entfaltete. Die goldenen Herbstblätter wirbelten umher. Der Himmel leuchtete in vielen übereinandergelagerten Grautönen und der Wind erklang in harmonischen Tönen. Die Abendbrot-Zeit nahte, die letzten Sonnenstrahlen fielen auf die großen, sich im Wind biegenden Bäume - ihre goldenen Blätter hoben sich wunderschön vor dem dunkel werdenden Himmel ab. Ich sah die Vögel in den Windböen spielen und eine Spinne krabbelte schnell ihr Netz hinauf.

http://shala.lightworker.com/images/clouds.jpg
Bild von Daniel B. Holeman - http://www.awakenvisions.com

Wir sahen alle möglichen Stürme, im Oktober, der größte war der weltwirtschaftliche Zusammenbruch und Wellen aus Angst und Panik gingen um den Planeten. Im Oktober sprachen wir von "Beziehungs-Wellen" und tatsächlich, unsere tiefsten Ängste und begrenzenden Glaubenssätze zum Thema Geld kommen an die Oberfläche. Diese Glaubenssätze sind im Kollektiv verankert und auf einer persönlichen Ebene. Der Oktober war ein turbulenter Monat und der November wird uns ein Kraft-Tor offerieren.

Die Energie des Novembers wird sogar noch stärker unsere begrenzenden Glaubenssätze überprüfen, die wir schon lange halten und seit vielen Leben in uns tragen. Auf einer bestimmten Ebene trägt jeder von uns alte Programmierungen bezüglich Geld - ganz egal, was wir verdienen oder wo wir leben. Die Unsicherheit, die global gefühlt wird, ist ein potenter Katalysator, um diese Glaubenssätze aufzuarbeiten.

Unsere Welt, in Wirklichkeit unser ganzes Universum, ist ein Hologramm. Tatsächlich leben wir in einem Ozean aus Energie, einem intelligenten, universellem Feld aus grenzenlosen Mögilchkeiten und Fülle, lebendig durch Lichtwellen aus Informationen. Unser Körper und der Körper jedes lebendem Ding auf diesem Planeten ist aus diesem Feld zusammengesetzt. Unser individuelles und das kollektive Bewusstsein interagiert permanent mit diesem Feld. So kreieren und manifestieren wir unsere Realität, von Moment zu Moment.

Zeit, wie wir sie kennen, ist nicht linear sondern, innerhalb des Hologramms, zirkuliert - unsere gegenwärtigen und vergangenen Leben drehen sich gleichzeitig durch den Zirkel oder unsere Illusion der Zeit. Jeder von uns hält ein Stückchen dieser holografischen Energie. Die Schönheit der holografischen Energie, ist, das jedes Teilchen das Ganze enthält; Wenn wir also Veränderung in einem ganz kleinen Stückchen erwirken, dann können wir eine Veränderung im Ganzen bewirken.

Es ist leicht, sich durch die kontinuierlichen Nachrichten, die dazu gedacht sind, uns in Angst und Polarität zu halten, beeinflussen zu lassen. Als Lichtarbeiter und Sternensaat ist es lebenswichtig, mit dem Prüfen, dem Reinigen und dem Loslassen fortzufahren. Wenn wir gestresst sind, Angst haben, uns Sorgen machen, dann ist dies ein Zeichen dafür, das wir immer noch an einer alten Agenda oder einem alten Glaubenssatz hängen und JETZT ist dies der Auslöser, um Veränderungen vorzunehmen.

Die globale Wirtschaftssituation hat uns gezeigt, wie sehr wir alle miteinander verbunden sind, auf so vielen Ebenen. Eine Veränderung in einem Bereich bewirkt eine Veränderung bei/durch vielen - das holografische Model im Spiel. Es ist nicht alles düster und schicksalshaft und der Schlüssel zu unserer Harmony, sowohl persönlich als auch kollektiv, ist emotionale Ruhe und Klarheit, keine Angst in unseren Gedanken anhaften zu lassen und Entscheidungen zu treffen oder aktiv zu werden. Veränderung ist der Boden für viele, jedoch nur, wenn diese aus dem Herzen heraus geschehen, nicht nur in Kenntnis des persönlichen Nutzens sondern auch des kollektiven Benefits.

Täglich manifestieren sich für uns alle prachtvolle Gelegenheiten, unser Universum ist grenzenlos und voller Fülle. Jeder von uns hat die innere Macht/Kraft, unsere Perspektive darauf, was passiert und was möglich ist, zu verschieben - Dies ist Teil dessen, weshalb wir hier sein wollten, um es JETZT zu erleben!

Der November bietet uns die kraftvolle Übertragung des 11:11 (11. November), zusammen mit der plantarischen Unterstützung des Neu- und des Vollmonds. Das nummerische Muster des 11:11 ist eine Code-Sequenz, welche direkt und auf einem atomaren Zell-Level mit unserer DNA kommuniziert. Es erweckt und verbindet die vielen Energie-Facetten oder Fasern, welche als unsere Energie-Matrix gewebt sind. So wie ein Netz hält die Matrix Energie und reflektiert sicht selbst in den Fasern, aus denen sie besteht.

Viele erhalten Hinweise, dass diese 11:11 Übertragung ein Wendepunkt auf unserem evolutionären Pfad sein wird. Die Mayas haben dieses Datum die 'Morgendämmerung der 6. Sonne' genannt - ein Korridor, welcher uns hilft, uns mit den Energien von 2012 zu verbinden und aus auf diese vorzubereiten.

http://shala.lightworker.com/images/couple.jpg
Bild von Alex Grey, http://www.alexgrey.com

Die Zeit der Dunkelheit nähert sich dem Ende. Das 11:11 Tor in diesem Monat ist mit der harmonischen Energie des 8:8:8 Tors im August verbunden. Dieses Timing gleicht unseren geliebten Planeten mit den goldenen, harmonischen Strahlen der Zentralsonne an. Die Zentralsonne spielt eine entscheidende Rolle in unsererAufstiegs-Vorbereitung. Die Aktivierung des 8:8:8 Tores gab uns die spirituelle Hardwar, um die Codes zu entschlüsseln und mit unserer eigenen kosmischen Blaupause zu harmonisieren.

Die harmonischen Wellen des 8:8:8 werden sich innerhalb des 11:11 Tores vereinigen und sich verstärken, um einen übereinstimmenderen Flow von Energie zu kreieren, welcher unsere Seelenanteile zu Einem harmonisiert. Diese Aktivierung wird erfordern, das wir frei sind, von unseren angsbasierten Glaubenssätzen, alten Paradigmen und Agendas. Für die Vorbereitung ist es wichtig, tief in unser Herz zu schauen und alle Teile, die schmerzen oder verwundet sind, zu inspizieren. Es ist auch wichtig, die Teile zu inspizieren, die geheilt sind und strahlen und es dieser Energie zu erlauben, zu fließen oder die verwundeten, angstvollen Anteile zu harmonisieren.

Das 11:11 Tor wird eine höhere Frequenz des harmonischen Lichts auf unseren Planeten bringen. Unsere harmonische Signatur wird erweitert/ge-upgrated, zusammen mit einer neuen Ebene der DNA-Kommunikation. Die Integration dieses Lichts und seiner Veränderungen wird eine größere Erinnerung an unsere Seelenherrschaft und Weisheit erlauben. Es wird auch chaotische Gedanken der Angst erlauben, um diesen ins Gesicht zu schauen. Es existieren derzeit drei primäre Ebenen von Energie innerhalb des Kollektivs auf diesem Planeten:

1. Die unbewusste Ebene der Mehrheit der Menschen, welche immer noch 'schlafen'
2. Die Ebene derjenigen, welche langsam versucht haben, die Samen der Energie zu integrieren und dabei sind, die materielle Logik zu durchbrechen, um zu einem ausgedehnterem Verständnis zu kommen
3. Die Ebene derjenigen, welche sich auf den Spirit eingestimmt und bewusst daran gearbeitet haben, das Licht zu halten.

Die Energie des Egos und des tieferen Selbst wird Dich herausfordern und möchte gerne Widerstand erschaffen. Die Polarität auf unserer geliebten Mutter Erde ist zu dieser Zeit sehr durchdringend und der neue Energie-Zustrom kann einen in die Unbalance bringen. Während dieser Übertragung wird das kollektive Bewusstsein unter großem Stress stehen. Die 11:11 Energien werden die bestehende dichte Bandbreite auf unserem Planeten neu kalibrieren; Es wird INTENSIV fühlbar sein, insbesondere für jene, die sich in den ersten beiden der beschriebenen Ebenen befinden. Je mehr Widerstand gegenüber dem Flow dieser Energien vorhanden ist, um so intensiver werden die Symptome - physisch oder auf andere Art und Weise.

Diese Üertragung und das Timing eröffnet uns auf den Punkt das größtmögliche und kraftvollste Wachstums-Tool. Es wird eine tiefe und ehrliche Überprüfung unserer negativen oder begrenzenden Glaubenssätze oder Ängste, an denen wir immer noch festhalten, erfordern. Inklusive unserer Beziehung zu Geld, Sicherheit, Gesundheit, Familie, Arbeit, Gemeinschaft und unserem eigenen Weg.

Verbinde Dich, während des Aufbaus des 11:11 Tores, mit den Goldenen Harmonischen 8:8:8 Energien. Fühle das schimmernde, goldene Licht, welches Dein kosmisches Ei füllt und erlaube diesem Licht, die negativen oder angstvollen Teile, welche Du vielleicht aufgedeckt hast, zu harmonisieren. Dies wird unsere physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Körper vorbereiten, einen kontinuierlichen Flow innerhalb der Körper zu erschaffen und Raum für unseren neuen Grund und Klarheit.

http://shala.lightworker.com/images/chakras.gif
Bild von Alex Grey, http://www.alexgrey.com

Die 11:11 Übertragung wird uns erlauben, diese alten Muster zu durchbrechen und sich das großartige Licht unserer Seele innerhalb des neu geklärten Raumes nutzbar zu machen. Weil unserer Lichtkörper diese höhere Frequenz neu kalibriert, erleben wir möglicherweise physische Symptome die denen, die wir seit Monaten erleben, ganz ähnlich sind. Bei meinen Klienten und bei mir selbst habe ich ziemlich viel Nacken- und Schulterschmerzen beobachtet. Kopfschmerzen im hinteren Kopfbereich, angestrengte Augen, verschwommene Bilder/Visionen, Körperschmerzen, Steifheit. Emotional gehen wir in eine Zeit der tiefen Prüfung und Reflektion, wir können uns zurückgezogen fühlen, unverbunden und introvertiert und haben möglicherweise Schlafschwierigkeiten. Während sich unsere neuralen Verbindungen verschieben, tauchen Nebelschwaden im Hirn auf und Schwierigkeiten, die richtigen Wörter für die einfachsten Dinge zu finden.

Alles ist gut. Es ist ein aufregender und erhabener Moment in unserer evolutionären Geschichte und es ist einer, den jeder von uns in seiner einzigartigen Weise erleben wird. Uns wird ein großartiges Werkzeug angeboten, um unseren Meister, der wir sind bewusst kennenzulernen und uns mit ihm zu verbinden. Die Energie des 11:11 Tores werden wir 2 bis 3 Tage vorher und bis zu 10 Tagen hinterher, wenn die primäre Rekalibrierung stattfinden wird, fühlen können. Wir werden die Ebenen dieser Übertragung für mehrere Monate erleben.

12:12 und die Sonnenwende im Dezember sind beide mit dem 11:11 Tor verbunden und werden uns weiter untertützen und unseren Re-Kalibrierungsprozess fördern. Es gibt in diesen vielversprechenden Zeiten Unmengen von Energien und Unterstützung durch unsere Begleiter, Engel und Sternenfamilie. Unsere geliebte Mutter Erde wird diese Übertragung ebenfalls erhalten und sich re-kalibrieren. Zeit in Verbindung mit ihrem Herzen zu verbringen und ihr Deine Liebe zu schenken wird ihr Gaia Bewusstsein verstärken und erleuchten.

Geniesse den Ritt und strahle weiter Dein hinreißendes Licht aus!

Love and Deep Blessings,
Shala
© Shala Mata 2008

#4 RE: Shala Mata - November 2008 von krishni 03.11.2008 19:02



...

#5 RE: Shala Mata - November 2008 von artus22 03.11.2008 19:13

Marymi

michael

#6 RE: Shala Mata - November 2008 von Ursula R 03.11.2008 20:11

avatar

Danke liebe marymi,

wie machst Du das so schnell ? Das ist ja wirklich super

Vielen herzlichen Dank Dir

Ursula

#7 RE: Shala Mata - November 2008 von carola111 03.11.2008 20:50

Liebe Marymi - ganz herzlichen Dank

Carola

#8 RE: Shala Mata - November 2008 von Undomiel 04.11.2008 20:30

Auch von mir herzlichen Dank an Dich, Miss Marymi!!

#9 RE: Shala Mata - November 2008 von MaryOnPlanetEarth 04.11.2008 22:48

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz